Heute



Nope – «Der beste Horror-Regisseur!» Jordan Peele lehnt Titel ab

Mit Nope startet am 11. August 2022 der inzwischen dritte Ausflug ins Genre des fantastischen Films, der aus der kreativen Feder von Jordan Peele stammt – und wieder darf sich das Multitalent, welches die Drehbücher zu seinen Werken am liebsten selbst verfasst, über positive Kritiken freuen, auch wenn auf Rotten Tomatoes ein kleiner Abwärtstrend zu erkennen ist (natürlich auf sehr hohem Niveau).

Doch während sein Oscar-prämiertes Debüt Get Out – Rette deine Haut, ein von Genrespezialist und Blumhouse-Gründer Jason Blum (Halloween, The Purge, Paranormal Activity) produziertes Projekt, 2017 auf großartige 98% kam, erhielt der zwei

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Nope



Wicked Ones – Härter als der Vorgänger The Wicked One! [Trailer]

Fünf Jahre nach dem Psycho-Thriller The Wicked One haben Regisseurin Tory Jones und die Produzenten Tony Bennett, Carl Cruse, Darren McGrath und Kevin Price ein Sequel aus dem Boden gestampft, das dieses Mal allerdings ohne die Unterstützung von Jonestown Films und Petri Entertainment auf die Beine gestellt wurde. Stattdessen wurden neu Cyfuno Ventures und Wild Eye Releasing an Bord geholt, die das Low Budget-Projekt demnächst in amerikanische Kinos bringen.

Wicked Ones, so der offizielle Titel der kommenden Produktion, spielt etwa zehn Jahre nach den schrecklichen Ereignissen aus dem Originalfilm




I See You – Helen Hunt sieht im deutschen Trailer Gespenster

Helen Hunt macht ihrer langen Genre-Abstinenz ein Ende und wirkt dieses Jahr im übersinnlichen Albtraum I See You von Regisseur Adam Randall (iBoy) und Autor Devon Graye (American Horror Story, 13 Sins) mit. Wen oder was sie hier „erblickt“? Eine unheimliche Präsenz, die zunehmend am Geisteszustand der Ehefrau und Mutter Jackie Harper (Hunt) knabbert. Als wäre die Familienidylle durch ihre kürzliche Untreue nicht schon ausreichend genug angeschlagen, manifestiert sich immer häufiger eine unheimliche Macht im Haus der Familie, die besonders dem jüngsten Sohn zu schaffen macht. Ob die Geister der Vergangheit mit dem erschütternden Mordfall

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – AMC denkt über Fortsetzung und dritte Staffel nach

Mit der ersten Staffel von The Terror wäre der zugrundeliegende Roman von Autor Dan Simmons eigentlich schon abgehandelt und auserzählt gewesen. Um nach den erfreulichen Einschaltquoten aus den USA trotzdem weitermachen und auf Sendung bleiben zu können, musste sich AMC TV für die zweite Staffel also etwas einfallen lassen. Heraus kam The Terror: Infamy, eine asiatisch angehauchte Geistergeschichte vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs, die rein geschichtlich kaum weiter vom arktischen Setting der Vorgängerstaffel hätte entfernt sein können. Während der TCA wurde AMC nun auf die Zukunft der Anthologie-Serie angesprochen, konnte darauf aber noch keine konkrete und vor allem zufriedenstellende Antwort geben. „Scott Free Produ

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Netflix – The Witcher ist die erfolgreichste Serie des Jahres! Das sind die Top 10

Kurz vor Jahresende lässt sich Netflix noch einmal in die Karten schauen. Konkrete Zahlen nennt der Streamingdienst zwar wie gewohnt nicht, dafür aber eine umfangreiche Rangliste mit den am häufigsten gestreamten Serien, Filmen und Dokumentationen des laufenden Jahres. Und die hält einige Überraschungen für uns bereit. Denn: Keine Netflix-Serie war in Deutschland in diesem Jahr so erfolgreich wie The Witcher! Dabei hatte die finstere Fantasy-Serie um den Hexer Geralt von Riva lediglich zehn Tage (der Release war am 20. Dezember 2019) Zeit, um sich an die Spitze zu setzen. Kurz vor und während der Feiertage entschieden sich viele Netflix-Abonnenten also mehrheitlich für einen ersten Zwischenstopp in dieser von Monstern und Kriegen heimgesuchte Welt




The Witcher – Startschuss gefallen: Erste Staffel jetzt bei Netflix!

Auf kaum ein anderes Netflix-Format wurde dieses Jahr so sehr hingefiebert wie The Witcher. Nun ist die Serie zu Roman und Spielereihe endlich erschienen und lockt uns für zunächst 8 Episoden in eine unheimliche Fantasy-Welt, in der die größte Bedrohung nicht von den zahlreich vorhandenen Monstern, sondern den Mitmenschen selbst ausgeht. Showrunnerin Lauren Schmidt nimmt sich hinsichtlich der Welt, dem Verlauf und der Charaktere durchaus einige kreative Freiheiten heraus, um The Witcher auch jenen schmackhaft zu machen, die mit Andrzej Sapkowskis epischem Hexer-Zyklus bislang nicht in Berührung gekommen sind – und das dürfte vermutlich die Mehrheit der Netflix-Abonnenten sein. Charaktere wie Ciri (Freya Allan), die in den Romanen




The Witcher – Netflix zählt die Tage: Finaler Trailer zum finsteren Fantasy-Epos

Die zahlreichen Monster aus Andrzej Sapkowskis Hexer-Universum müssen sich warm anziehen: Nun ist der finale Trailer zu Netflix‘ Serienadaption zu The Witcher eingetroffen und nimmt uns vor dem Start am 20. Dezember dieses Jahres mit auf einen Abstecher in die epische, aber auch brandgefährliche Fantasy-Welt aus Sapkowskis Büchern. Hier, wo die Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt, versucht der einsame Monsterjäger Geralt einen Platz für sich zu finden. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können. Denn üble Mächte haben es auf seine




The Witcher – Noch Nachholbedarf? Videos stellen Geralt, Ciri und Yennefer vor

Die Spannung steigt, denn in weniger als zehn Tagen fällt auf Netflix der Startschuss zu The Witcher. Da jedoch nicht alle Zuschauer mit der Buchreihe von Andrzej Sapkowski vertraut sein werden, widmet Netflix den Hauptcharakteren jeweils dreiminütige Videos, die uns vor dem Start am 20. Dezember 2020 mehr über die Hintergründe von Hexer Geralt von Riva, Prinzessin Cirilla und Yennefer von Vengerberg verraten. The Witcher adaptiert den ersten Witcher-Roman namens Der letzte Wunsch (The Last Wish), nimmt sich dabei aber einige Freiheiten heraus. Figuren, die eigentlich erst viel später im Zyklus auftauchen, sind hier bereits von der ersten Folge an dabei. „Es war immer unser Ziel, eine größere Geschichte zu erzählen“, erklärt Produzent Tomek




The Witcher – Erste Staffel handelt nur Bruchstücke des ersten Romans ab

Netflix‘ kommende The Witcher-Serie wird zwar viele, aber eben nicht alle Geschichten aus Andrzej Sapkowskis erstem Witcher-Roman namens Der letzte Wunsch (The Last Wish) aufgreifen, der 1993 mit insgesamt sieben Kurzgeschichten rund um den Hexer Geralt von Riva erschien. Eine direkte Adaption sei technisch und erzählerisch einfach nicht möglich gewesen, bestätigt Produzent Tomek Baginski in einem kürzlich geführten Interview mit ComicBook.com. „Die Bücher bieten so viel Ausgangsmaterial, dass wir sie unmöglich in nur acht Folgen unterbringen konnten“, berichtet Bagiński. So richtig überraschen wird diese Feststellung vermutlich niemanden, schließlich würde Andrzej Sapkowskis Witcher-Zyklus Stoff für gleich mehrere Kinofilme, Serien und




The Witcher – Erste Stimmen: So kommt die Serie bei Zuschauern an

Kurz vor Jahresende lässt es Netflix noch einmal so richtig krachen, schickt mit The Witcher die bildgewaltige Serienadaption zu einer der beliebtesten Fantasy-Marken der letzten Jahre an den Start. Die Resonanz auf die ursprüngliche Ankündigung war gespalten. Würde man sowohl der Romanvorlage von Buchautor Andrzej Sapkowski als auch der gleichnamigen Spielreihe von CD Projekt Red gerecht werden und damit die hohen Qualitätsansprüche der Zuschauer, Leser und Spieler erfüllen können? Etwa vier Wochen vor dem geplanten Start am 20. Dezember haben uns nun erste Reaktionen erreicht, die Rückschlüsse auf Netflix‘ finsteres Fantasy-Epos (die Serie soll sich vornehmlich an Erwachsene richten) zulassen und durchaus positiv stimmen




The Witcher – Noch ein Monat bis zum Start: Netflix zeigt finales Poster

Nach drei überaus erfolgreichen Videospielen soll Hexer Geralt von Riva nun auch die Herzen der Serienfans im Sturm erobern. Ob das klappt und uns mit The Witcher tatsächlich das nächste große Fantasy-Franchise ins Haus steht, lässt sich erst in genau einem Monat beantworten. Das finale Poster zur 8-teiligen ersten Staffel kann es jedoch bereits locker mit den ganz Großen des Genres aufnehmen. Netflix glaubt so sehr an den Erfolg der Serie, dass eine zweite Staffel bereits beschlossene Sache ist und nächstes Frühjahr in Produktion geht. Noch besser: Showrunnerin Lauren Hissrich liegen sogar schon Grundrisse für insgesamt 7. Staffeln vor! Sollten Zuschauer also Gefallen an den düsteren Geschichten des Hexers finden, könnte sich The Witcher




The Witcher – Schon vor dem Start: Netflix bestellt zweite Staffel!

Ganz gleich, wie The Witcher, Netflix‘ Antwort auf erfolgreiche Fantasy-Formate wie Game of Thrones, letztlich von den Zuschauern aufgenommen wird: Schon jetzt steht fest, dass uns der von Henry Cavill (Superman) verkörperte Hexer Geralt von Riva 2021 mit einer zweiten Staffel beehren wird. Wirklich überraschend kommt das zwar nicht, offiziell gemacht wurde die Ankündigung aber erst jetzt, anderthalb Monate vor Start der achtteiligen ersten Staffel. Schon Anfang 2020 sollen Cast und Crew dann wieder ans Set zurückkehren, das diesmal aber in den zahlreichen Studios und Produktionshallen Londons zu finden ist – ein möglicher Hinweis darauf, dass Netflix am Budget geschraubt hat und bei Season 2 etwas mehr Geld für aufwendige Sets

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Crooked Man – Kommt das Spin-off noch? Das sagt Javier Botet

Es ist ruhig geworden um The Crooked Man, das schon länger angekündigte Spin-off zu The Conjuring 2, mit dem Warner Bros. an den gigantischen Erfolg von The Nun anknüpfen wollte. Doch seit 2017 schweigt das Produktionsteam um James Wan. Hinzu kommt, dass mit The Conjuring 3 schon das nächste Kapitel der Hauptreihe in den Startlöchern steht, in dem ganz neue Schrecken für potenzielle Spin-offs auf Ed und Lorraine Warren lauern werden. Doch noch will Javier Botet (REC), der den wandelnden Albtraum verkörpert, die Hoffnung nicht aufgeben. „Schon während der Dreharbeiten zu Conjuring 2 traten die Produzenten mit der Idee zu einem Spinoff an mich heran. Also sagte ich, ‚Lasst uns diesen Film machen und dann sehen wir weiter'“, bestätigt

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Witcher – Netflix-Serie rückt den Horror in den Vordergrund

Unheimliche Momente und monströse Widersacher gibt es im The Witcher-Universum zuhauf. In erster Linie zeichnet sich Andrzek Sapkowskis Universum aber durch klassische Fantasy und eine von den Charakteren angetriebene Handlung aus. Doch genau diese Aspekte soll die Netflix-Serie laut Julian Parry zugunsten einer eher Horror-orientierten Grundstimmung opfern. Genau die fasste der Spezialist für visuelle Effekte gegenüber SFX Magazin nun wie folgt zusammen: „Wir tendieren wohl eher in Richtung Horror. Natürlich handelt es sich um eine fantastische Geschichte, aber die Fantasy-Aspekte werden klar vom Horror überschattet.“ Überraschende Aussagen, die allerdings zur Ankündigung einer eher erwachsenen Serie passen, in der auch Sex und Gewalt




The Witcher – Showrunnerin hat schon bis zur 7. Staffel vorausgeplant

Diesen Dezember schickt uns Netflix zum ersten Mal in die monsterverseuchten Lande aus Andrzej Sapkowskis The Witcher-Büchern, wobei wir zunächst mit einer 8 Folgen umfassenden ersten Staffel an die Welt und ihre Bewohnern herangeführt werden. Für den wahrscheinlichen Fall, dass die Serie ein Erfolg wird, hat Lauren Hissrich aber bereits weit darüber hinaus vorgesorgt und spricht in der aktuellen Ausgabe des SFX-Magazins von einem Grundriss für mindestens sieben Staffeln. Aktuell gehe es ihr aber vor allem darum, eine Grundlage zu schaffen, die Zuschauer über eine so lange Zeit hinweg fesselt. „Es wäre fatal, all unsere Energie in die erste Staffel zu stecken und nicht darüber nachzudenken, wie diese Charaktere wachsen und sich weiter




Spawn – Todd McFarlane: ‚Joker‘ hilft der geplanten Verfilmung auf die Sprünge

Bislang stieß Todd McFarlane in Hollywood mit seinem Wunsch nach einer unheimlichen, mit R-Rating ausgestatteten Spawn-Verfilmung auf taube Ohren. Doch nun könnte ihm ausgerechnet der jüngste Kinoerfolg von Joker dabei helfen, seinen Film doch noch wie gewünscht umgesetzt zu bekommen. Dass der kontroverse, mit Joaquin Phoenix besetzte DC-Film nach nur drei Wochen die Marke von 800 Millionen Dollar knacken konnte, weckt bei vielen Produzenten offenbar Lust auf ähnlich riskante, unkonventionelle Comicstoffe – und dazu gehört ganz sicher auch Spawn. Aus Budgetgründen soll der Titeheld hier nämlich nur am Rande auftauchen – als ewig im Schatten lauerndes, unheilvolles Monster, das den kompletten Film über stumm bleibt. Der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Offizieller Trailer enthüllt Starttermin der Netflix-Serie!

Happy Halloween! Netflix begeht das keltische Fest auf seine eigene Weise und lässt uns passend zur unheimlichsten Nacht des Jahres mit dem vollständigen Trailer in die von Monstern und anderen Schrecken bewohnte Welt von The Witcher eintauchen! Fans der Buch- und Spielevorlage erhalten einen mehr als zwei Minuten andauernden Einblick, der viele bekannte Figuren, Monster, Kämpfe, Liebschaften, aber auch Schicksalsschläge einschließt. Denn eines ist das Leben von Hexer Geralt von Riva sicher nicht – einfach. „Ihr könnt dem Schicksal nicht entkommen, nur weil Ihr Euch davor fürchtet.“ Als Hexer – das sind von Kindesbeinen an ausgebildete und mit Mutationen ausgestattete Kämpfer mit übermenschlichen Fähigkeiten und Reflexen – kümmert sich Henry




47 Meters Down: Uncaged – Hai-Schocker vielerorts nur geschnitten im Kino

Horrorfilme müssen verstörend, blutig und mindestens mit einer Einstufung ab 16, besser aber ab 18 Jahren ausgestattet sein – so zumindest die landläufige Meinung vieler Film- und Horrorfans. In jüngster Zeit gab es jedoch immer wieder Ausnahmen von dieser vermeintlichen Regel, darunter etwa Ghostland oder Die Frau in Schwarz, deren Freigaben von vielen Kinogängern als zu niedrig empfunden wurden und damit trotzdem ins übliche Bild eines „echten Horrorfilms“ passten. In einigen Fällen sorgt ein erteiltes FSK 12 aber zu Recht für Unmut – so wie im Fall von 47 Meters Down: Uncaged. Denn nun kam dank Schnittberichte ans Licht: Bei der seit Donnerstag vielerorts in Deutschland gezeigten Kinofassung von Concorde handelt es sich gar nicht um

0 Kommentare
Kategorie(n): News



47 Meters Down: Uncaged – Geht mit Haien baden: Erste deutsche Filmszenen

Ab kommenden Donnerstag wird es in deutschen Kinos wieder bissig: 47 Meters Down: Uncaged ist die Fortsetzung zu Johnannes Roberts‘ Indie-Hit 47 Meters Down, der vor der zwei Jahren mit 44 Millionen Dollar an US-Kinokassen überraschte. Darum schafft es der Nachfolger nun sogar auf deutsche Leinwände. Das neue Höhlensetting soll 47 Meters Down 2 laut Roberts (The Other Side of the Door und Storage 24) zum „The Descent unter den Haifilmen“ machen. Ob das klappt, zeigt sich ab 10. Oktober in den Kinos – oder bereits jetzt in den ersten deutschen Filmclips! Dieses Mal tauchen wir mit vier jungen Frauen in ein schier unendliches Unterwasser-Höhlensystem ab. Ein gefundenes Fressen für hungrige Haie – werden es die Taucherinnen schaffen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Gerücht: Steht der Starttermin für die erste Staffel der Serie fest?

Ist das Rätsel um den Starttermin von The Witcher endlich gelöst? Bislang wurde lediglich das vierte Quartal als möglicher Startzeitraum für die erste Staffel von Netflix‘ Fantasy-Saga basierend auf den Romanen von Andrzej Sapkowski kommuniziert. Konkrete Hinweise, die das ändern könnten, gab es jetzt ausgerechnet von Netflix selbst. Auf der niederländischen Facebook-Seite von Netflix war gestern kurzzeitig ein Bild mit kommenden Titeln zu sehen und wie viele Tage wir noch auf diese zu warten haben. Darauf vertreten: End of the Fucking World: Season 2 oder The Crown: Season 3, aber auch die erste Staffel zu The Witcher! Glaubt man dem Post, sollte in 97 Tagen, also am 17. Dezember 2019, mit dem Serienstart zu rechnen sein. Dass der Eintrag in




Deep Blue Sea 3 – Netflix und Warner Bros. planen dritten Teil der Hai-Reihe

The Shallows, 47 Meters Down oder MEG – die Liste der jüngsten Hai-Kinoerfolge ist lang. In den Heimkinos sorgen dagegen die Haie aus Deep Blue Sea für Unbehagen. 2018 brachte Warner Bros. eine Fortsetzung zu Renny Harlins Untersee-Blockbuster auf den Markt, in der wieder gegen gen-manipulierten Killer-Haie gekämpft wurde. Offenbar so erfolgreich, dass es nun weiter geht! Das Production Weekly-Magazin listet einen dritten Teil der Erfolgsreihe, wobei auch Netflix unter den verantwortlichen Produzenten auftaucht. Das würde Deep Blue Sea 3, der demnächst gedreht wird, zum ersten Ableger machen, der direkt im Streaming-Programm Premiere feiert. Für handfeste Details ist aber noch zu früh, nicht mal einen Regisseur scheint man nennen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – Staffel 2 ist gestartet, verbreitet neues Grauen für Prime-Nutzer

So richtig unheimlich ging es auf Amazon Prime zuletzt bei Ridley Scott’s The Terror zu. Nun meldet sich die Horror-Anthologie von AMC TV (NOS42A, The Walking Dead) für eine zweite Runde zurück und tauscht arktische Kälte gegen das asiatisch angehauchte Grauen eines amerikanischen Internierungslagers zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Vor diesem bedrückenden Hintergrund wird die japanisch-amerikanische Gemeinschaft, eingesperrt in rustikalen Internierungslagern und erschüttert von den Geschehnissen in Hiroshima, von mysteriösen Todesfällen heimgesucht, die auf ein uraltes, mystisches Übel zurückzugehen scheinen. Ein junger Mann begibt sich dabei auf eine gefährliche Reise, um das böse Wesen zu verstehen und es zu bekämpfen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



47 Meters Down: Uncaged – Unter Wasser ist die Hölle los: Finaler Kinotrailer!

Mit 47 Meters Down 2 will Regisseur Johannes Roberts laut eigenen Aussagen den „The Descent unter den Haifilmen“ abliefern. Ob das klappt, zeigt sich ab 10. Oktober in deutschen Kinos oder bereits ab September beim diesjährigen Fantasy Filmfest. Zumindest in einer Hinsicht wird man aber mit Abstrichen leben müssen. Denn während Neil Marshall wahre Sturzbäche von Kunstblut auf seine Zuschauer herabregnen und seine Protagonisten sehr grafisch von in den Höhlen lebenden Monster dezimieren ließ, kommt das Hai-Sequel mit dem vergleichsweise harmlosen PG-13 Rating (entspricht hierzulande häufig einer Freigabe ab 12 oder 16 Jahren) für „Gewalt und Terror mit Kreaturen sowie blutige Bilder“ daher. Das heißt natürlich nicht, dass

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Terror – Es wird unheimlich: Amazon zeigt die 2. Staffel in Deutschland

Unter Hitze leidende Serienfans hätten derzeit vermutlich nichts gegen die Abkühlung einzuwenden, die die erste Season von Ridley Scotts The Terror mit sich brachte. Doch statt ins ewige Eis der Arktis versetzt uns Season 2 der Anthologie ins kriegsgebeutelte Los Angeles zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Vor diesem bedrückenden Hintergrund wird die japanisch-amerikanische Gemeinschaft, eingesperrt in rustikalen Internierungslagern und erschüttert von den Geschehnissen in Hiroshima, von mysteriösen Todesfällen heimgesucht, die auf ein uraltes, mystisches Übel zurückzugehen scheinen. Ein junger Mann begibt sich dabei auf eine gefährliche Reise, um das böse Wesen zu verstehen und es zu bekämpfen. Auch deutsche Zuschauer dürfen wieder mitfieber

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Ein uraltes Übel erhebt sich im neuen Trailer

AMC’s The Terror geht in die zweite Runde und tauscht arktische Kälte gegen den asiatisch angehauchten Horror eines Internierungslagers zur Zeit des Zweiten Weltkrieges! Hier haben sich eine Reihe grausamer Morde abgespielt. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt dabei auf ein gespenstisches Geheimnis, das vor nichts und niemandem haltmacht. Schauplätze der Handlung sind Süd-Kalifornien und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, allerdings ohne Rückkehr des bekannten Casts. So ist es diesmal an Derek Mio, Kiki Sukezane (Lost in Space), Cristina Rodlo (Miss Bala), Shingo Usa

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Die Saga beginnt im ersten Trailer zu Netflix‘ Fantasy-Epos

Nachdem in den vergangenen Monaten heiß diskutiert und viel spekuliert wurde, hat Netflix passend zur diesjährigen Comic-Con in San Diego endlich die ersten bewegten Bilder zu The Witcher zugänglich gemacht und schickt uns an der Seite von Hexer Geralt auf ein episches Abenteuer durch die finstere, von bösen Mächten beherrschte Welt aus Andrzej Sapkowskis Erfolgsromanen! Schon nach wenigen Sekunden lernen wie die Hauptakteure seiner epischen, bereits millionenfach verkauften Saga kennen, die zwischenzeitlich auch in drei überaus erfolgreichen Videospielen aufgegriffen wurde. Allen voran wäre da natürlich der von Superman-Star Henry Cavill gespielte Geralt, der einem exklusiven Berufsstand angehört. Als Hexer – das sind von Kindes




The Witcher – Hexer Geralt und ein treuer Begleiter: Erstes Bild zeigt Plötze

In den Romanen und Spielen gehen Hexer Geralt und sein Pferd Plötze durch dick und dünn. Netflix‘ The Witcher macht hier keine Ausnahme! Ein neues Bild zur kommenden Serienadaption zeigt Hexer Geralt von Riva, gespielt von Henry Cavill, hoch zu Ross und auf dem Weg zum nächsten verhängnisvollen Auftrag. Wurde das Casting der Hauptdarsteller noch kontrovers diskutiert, dürfte es diesmal nichts oder nur wenig zu bemängeln geben. Der Pferd kommt der aus den Spielen bekannten Variante erstaunlich nahe und ergibt zusammen mit Geralt ein durchaus stimmiges Gesamtbild, von dem man sich voraussichtlich gegen Winter auch in den heimischen vier Wänden überzeugen darf. Einen Starttermin hat die achtteilige erste Staffel zwar noch nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



47 Meters Down 2 – The Descent unter Wasser: Teil 2 läuft beim Fantasy Filmfest

Das Fantasy Filmfest hat sich einen dicken Fisch geangelt: Mit First Love von Regielegende Takashi Miike, dem Zombie-Thriller Deadsight und 47 Meters Down: Uncaged stehen drei weitere Titel für die diesjährige Ausgabe des Festivals fest. Letzterer ist zwar auch für einen regulären deutschen Kinostart angekündigt, dieser findet allerdings erst am 10. Oktober und somit zwei Monate nach der US-Premiere am 16. August statt. Wer früher mit den bissigen Haien aus dem Horror-Sequel baden gehen möchte, wird nicht drum herumkommen, bei einer der sieben Fantasy Filmfest-Stationen in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart, Köln, Nürnberg oder Hamburg Halt zu machen. Für den zweiten Teil seines Hai-Schocker hat sich Regisseur Johannes Roberts (The Other




The Terror: Infamy – Offizieller Trailer zu Season 2 schlägt gespenstische Töne an!

Mit der zweiten Staffel von The Terror schlagen AMC TV (The Walking Dead, NOS4A2) und Produzent Ridley Scott ganz neue Töne an. Vorbei sind die Zeiten der frostig-schaurigen Arktis-Erkundung. Inhaltlich orientiert man sich diesmal eher am japanischen Horrorfilm. Damit geht im Fall von The Terror: Infamy auch der komplette Austausch des bekannten Casts einher. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, was eine Wiederverpflichtung der Darsteller schwierig macht. Der offizielle Trailer führt uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Reihe verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Das sind Geralt, Yennefer und Ciri: Erste Bilder zur Netflix-Serie!

Netflix lüftet den Vorhang! Geralt (Henry Cavill), Yennefer (Anya Cholatra) und Ciri (Freya Allan) – alle drei bekommen wir heute auf ersten Promobildern zu Netflix‘ The Witcher zu Gesicht. Das Casting zur Serienadaption wurde heiß diskutiert, schließlich haben Fans dank der dreiteiligen Spielereihe von CD Projekt RED bereits sehr genaue Vorstellungen davon, wie ihre Roman- und Spielehelden auszusehen haben. Monate vor der geplanten Premiere im vierten Quartal erlaubt man uns heute nun schon einen ersten ausführlichen Blick auf jene drei Hauptcharaktere, die uns den Großteil der acht Folgen umfassenden ersten Staffel begleiten werden. Sie bringen viele ihrer bekannten Merkmale mit. So gibt es Hexer Geralt natürlich nur stilecht mit weiß-ergrauten Ha

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Conjuring – James Wan will Rückkehr auf den Regiestuhl nicht ausschließen

Die kreative Pause, die sich James Wan vom The Conjuring-Franchise gegönnt hat, muss offenbar nicht ewig andauern. Pünktlich zum Kinostart von Annabelle 3 (Annabelle Comes Home) wurde der Serienschöpfer jetzt darauf angesprochen, ob er sich vorstellen könne, einen weiteren Teil der Serie in Szene zu setzen. Seine Antwort: „Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass man niemals nie sagen sollte.“ Gleichzeitig habe er aber auch großen Gefallen daran gefunden, junge, unbeschriebene Filmemacher zu fördern und sie bei seinen Projekten zum Einsatz zu bringen. Warum aber wollte Wan das Finale seiner The Conjuring-Trilogie nicht selbst in Szene setzen? „So bin ich einfach nicht. Es ist merkwürdig, denn jeder will, dass ich diese Trilogie zu Ende bringe. Dabei

0 Kommentare
Kategorie(n): News



47 Meters Down: The Next Chapter – Fortsetzung kommt in deutsche Kinos!

Weil 47 Meters Down so erfolgreich war, dürfen Zuschauer demnächst gleich nochmal mit den Haien baden gehen. Neu ist dabei nicht nur das Setting, sondern auch die Tatsache, dass es 47 Meters Down 2: The Next Chapter diesmal sogar in deutsche Kinosäle schafft! Das war beim Vorgänger, der hierzulande direkt auf auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel kam, noch anders. Knapp zwei Jahre später zieht Concorde Filmverleih nun allerdings einen Kinostart vor, der offiziell für den 10. Oktober 2019 eingekreist und angekündigt wurde. Das ist etwas später als in den USA, wo der gefährliche Tauchgang bereits am 16. August über die Bühne geht. In 47 Meters Down 2: The Next Chapter verschlägt es uns diesmal nach Brasilien, wo ein unterirdisches




The Witcher – Im Kasten: Cast und Crew feiern das Drehende der ersten Staffel

Seit Monaten wird in vielen Teilen Europas nun schon gedreht, um Hexer Geralt zu einem würdigen Netflix-Einstand zu verhelfen – und der rückt in greifbare Nähe! Nun bestätigte Showrunnerin Lauren S. Hissrich, dass die erste Staffel zu The Witcher erfolgreich abgedreht werden konnte und mit sofortiger Wirkung in die Nachproduktion übergeht. Dort dürften ihr und dem Team noch einige spannende Monate bevorstehen. Denn um die Kulissen, unter anderem Ungarn, La Palma oder Gran Canaria, im perfekten mittelalterlichen Fantasy-Look erstrahlen zu lassen, ist noch einiges an Arbeit erforderlich. Den damit verbundenen Stress nimmt Hissrich mit Humor: „Ich habe jetzt zwar genauso viele graue Haare wie Geralt, hatte aber das beste Jahr meines Lebens

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spawn – So steht es um den Kinofilm: McFarlane legt die Karten auf den Tisch

Die Filme von Blumhouse (Insidious, Happy Deathday) zeichnen sich durch kurze, unbürokratische Produktionszeiten und kleine Budgets aus. Ausgenommen hiervon ist allerdings Todd McFarlanes Spawn. Seit der Ankündigung im Sommer 2017 wurde zwar viel geschrieben und diskutiert, aber nur wenig unternommen. Das lässt die Frage aufkommen: Entsteht Spawn wie geplant bei den erfolgsverwöhnten kreativen Köpfen hinter Get Out, Wir und The Purge? Comicbook.com hat beim Schöpfer nachgehakt: „Die Ausgangslage ist quasi unverändert“, versichert McFarlane. „Das Geld ist da und wir warten nur noch auf das finale Okay. Jeder, der Geld in die Produktion steckt, muss vorher seinen Segen geben und das Skript abnicken. Wie man sich vielleicht denken kann

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Gespenstische Szenen aus der zweiten Staffel

In der zweiten Staffel von AMC’s The Terror geht ein bösartige Präsenz um. Wenn am 12. August die erste Folge der neuen Season Premiere feiert, zieht es uns aber nicht mehr in die Arktis, sondern ins San Francisco zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Ein kurzer Teaser führt uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Serie äußerst verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt dabei auf ein gespenstisches Geheimnis, das vor nichts und niemandem haltmacht. Dreh- und Angelpunkt der Handlung sind der Süden Kaliforniens und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Season 2, die abgesehen vom Namen nur noch wenig mit der ursprünglichen Buchvorlage

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Netflix kündigt Serie für das zweite Halbjahr 2019 an!

The Witcher-Fans dürfen sich freuen: Ursprünglich für 2020 angekündigt, soll die gleichnamige Serie zur Buch- und Spielereihe nun doch noch dieses Jahr im Programm von Netflix Premiere feiern. Das geht aus dem neuesten Investors Call des Streaminganbieters hervor, bei dem sich traditionell alles um das Programm der kommenden Monate dreht. Und eines der Highlights im vierten Quartal 2019: The Witcher! Das kreist die Serie für einen Start zwischen Oktober und Dezember ein. Zuletzt war man eher von einer Veröffentlichung gegen Anfang 2020 ausgegangen. The Witcher wird aktuell noch in Ungarn gedreht, wobei Lauren Schmidt Hissrich die Aufgabe der Autorin und Showrunnerin übertragen wurde. Bei seinen Abenteuern, die sich zu

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Nun 2 – Sie soll Valak erneut wüten lassen: New Line benennt Autorin

Vor wenigen Tagen sorgte Showrunnerin Akela Cooper mit dem ersten Trailer zur neuen Horror-Serie Chambers für Aufsehen. Nun kam zudem ans Licht, dass sie sich für New Line Cinema und Atomic Monster um das Drehbuch zum Horror-Blockbuster The Nun 2 kümmern wird. Seit 2012 wirkt Cooper in diversen Funktionen an Serien wie American Horror Story, The 100, Witches of East End oder Marvel’s Luke Cage mit und steuerte 2018 zudem das Drehbuch zum bislang noch nicht in Deutschland veröffentlichten Horror-Slasher Hell Fest bei. Unerwartet kommt ihre Verpflichtung daher nicht. Und der Grundstein für The Nun 2 wurde bereits gelegt, wie Franchise-Produzent Peter Safran (Flatliners, Shazam!) vergangene Woche gegenüber Entertainment Weekly

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Nun



The Nun 2 – Produzent kündigt zweiten Teil mit der Horror-Nonne an

Mit weltweiten Einnahmen von 370 Millionen Dollar stellt The Nun den erfolgreichsten Film des The Conjuring-Universums dar, reiht sich damit sogar vor den beiden Hauptablegern ein. Für Produzent Peter Safran (Shazam!) war daher schnell klar: Eine Fortsetzung ist unausweichlich. Tatsächlich wird hinter den Kulissen sogar längst an einer entsprechenden Idee gearbeitet, weshalb das Comeback der Horror-Puppe nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen dürfte. Gegenüber der Entertainment Weekly bestätigt Safran: „Um einen weiteren The Nun-Film werden wir wohl nicht herumkommen. Uns liegt schon eine spaßige Storyline dafür vor, die demnächst als Drehbuch adaptiert wird.“ Das ist eine beachtliche Erfolgsgeschichte für eine Figur, die urspr

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Nun



The Terror: Infamy – Ein Geist geht um: Erste Bilder zur zweiten Staffel

Mit der zweiten Staffel von The Terror schlägt AMC TV (The Walking Dead, NOS4A2) ganz neue Töne an. Vorbei sind die Zeiten der frostig-schaurigen Arktis-Erkundung. Thematisch geht es Jahrzehnte später, nämlich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges weiter. Mit dem Zeitsprung geht im Fall von The Terror: Infamy auch der komplette Austausch des bekannten Casts einher. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, was eine Wiederverpflichtung der Darsteller schwierig macht. Die ersten Bilder führen uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Reihe verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Zweite Staffel hat einen Namen, ist jetzt im Dreh

Statt im ewigen Eis will Kultregisseur Ridley Scott (Alien-Reihe) diesmal vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs für Angst und Schrecken sorgen. Seit dem 14. Januar 2019 laufen im kanadischen Vancouver die Dreharbeiten zur zweiten Season seiner Horror-Anthologie, die laut AMC auf den Namen The Terror: Infamy hören und eine ganz neue Bedrohung mitbringen wird. Die zehnteilige Staffel erzählt von einem unheimlichen Geist, der eine amerikanisch-japanische Gemeinschaft bedroht und vor nichts und niemandem haltmacht. Schauplätze der Handlung sind der Süden Kaliforniens, Internierungslager und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Durch Star Trek-Legende George Takei wird der Thematik eine besondere Brisanz ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mysterious Mermaids – ProSieben holt Mystery-Serie ‚Siren‘ nach Deutschland

ProSieben holt die amerikanische Mysteryserie Siren mit Event-Programmierung nach Deutschland. In dem für Freeform produzierten Format stellen sich Meerjungfrauen als wahrhaft existierende Lebewesen mit einen besonderen Heißhunger auf Menschenfleisch heraus. Anders als in den USA startet die Serie bei uns unter dem Namen Mysterious Mermaids und mit eher ungewöhnlicher Ausstrahlungweise. Abgehandelt wird die zehnteilige erste Staffel in nur drei Wochen: ab dem 27. Februar 2019 jeweils mittwochs auf dem Sendeplatz um 20:15 Uhr. Warten in den den ersten beiden Wochen je drei Folgen auf Serienfans, sind es in der dritten sogar vier. In den USA ist seit dem 24. Januar 2019 bereits die zweite Staffel zu sehen. Ganze 16 neue Episoden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spawn – Kinoadaption wird so finster und freudlos wie ein echter Horrorfilm

Seit Jahren spricht Todd McFarlane davon, seinen ganz eigenen Spawn-Film auf die Beine stellen zu wollen. Mit Blumhouse konnte im letzten Jahr dann endlich ein hochkarätiger Partner für das Vorhaben gefunden werden, der ebenso wie McFarlane von der Idee überzeugt ist, dass Spawn weitestgehend stumm und im Gewand eines waschechten Horrorfilms auf die Kinoleinwände zurückkehren sollte. Schnell war mit Jamie Foxx dann auch eine passende Besetzung für den titelgebenden Charakter gefunden, während dem aus The Bourne Legacy oder Hänsel und Gretel: Hexenjäger bekannten Jeremy Renner die Rolle seines gewieften Gegenspielers Twitch zukommt. Hinter der Kamera setzen McFarlane und Produzent Jason Blum dagegen auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – Staffel 2 greift das Grauen des Krieges auf, steht vorm Drehbeginn

Die erste Staffel von The Terror war nie auf eine Fortführung ausgelegt, endete mit einer in sich abgeschlossenen Geschichte. Das hindert Ridley Scott (Alien-Reihe) aber nicht daran, das von ihm produzierte Format in die Verlängerung zu schicken. Inzwischen als Anthologie-Serie deklariert, verabschiedet sich die zweite Season vom frostigen Seefahrer-Thema, lässt uns stattdessen an den grausigen Wirren des Zweiten Weltkriegs teilhaben. Und es wird erneut übernatürlich. Der zweite Durchlauf, der aus 10 Folgen besteht und 2019 das Licht der Welt erblicken dürfte, erzählt von einem unheimlichen Geist, der eine amerikanisch-japanische Gemeinschaft bedroht. Schauplätze der Handlung sind der Süden Kaliforniens, Internierungslager und der zum Schlacht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Antlers – So schaurig sind die Monster im Horror-Thriller von Guillermo del Toro

Unheilvoll und überraschend unscharf – so präsentiert sich Guillermo del Toros übernatürlicher Albtraum Antlers auf ersten Setbildern. Dass wir die Monster des Films schon jetzt zu Gesicht bekommen, ist ungewöhnlich. Im Normalfall lassen sich Studios dafür bis zur Premiere des Trailers oder dem eigentlichen Kinostart Zeit. Der von Scott Cooper (Black Mass, Crazy Heart) gedrehte Monster-Albtraum scheint dagegen ganz offen mit seinen monströsen Antagonisten umzugehen. Die erinnern äußerlich an John Krasinskis diesjährigen Überraschungshit A Quiet Place, sollen abgesehen davon aber mehr mit dem gespenstischen Poltergeist als Mama gemein haben. Dementsprechend scheint der verschwommene Setbild-Look eher zu unterstr

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



47 Meters Down: Uncaged – Nächste Hai-Attacke für Sommer 2019 angekündigt

Bevor Johannes Roberts die Umsetzung seines kürzlich angekündigten Resident Evil-Reboots in Angriff nehmen kann, muss er erst noch die Fertigstellung des Hai-Sequels 47 Meters Down: Uncaged abschließen. Ein Ende ist in diesem Fall aber bereits absehbar, denn mit dem 28. Juni 2019 hat der Film nun offiziell einen breitflächigen US-Kinostart erhalten. Die direkte Fortsetzung zum erfolgreichen Original soll auf mindestens 3.500 Leinwänden anlaufen. Auch wenn sich beide Filme den Namen teilen, soll der zweite Teil nur noch bedingt mit dem Original in Verbindung stehen, eine ganz neue Geschichte erzählen. Vom Regisseur als „The Descent unter Wasser“ beschrieben, verschlägt es uns diesmal nach Brasilien, wo ein unterirdisches Höhl

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Predator: Upgrade – Diese Hybrid-Monster sollten im Film auftauchen

Ohne das Feedback aus den Testvorführungen hätte Shane Blacks Predator: Upgrade vermutlich ganz anders ausgesehen. Basierend darauf änderte er jedoch große Teile seines Films ab, verlegte etwa das gesamte letzte Drittel vom Tag in die Nacht. Ein weiteres Opfer dieser Überarbeitung lässt sich ab Januar auf DVD und Blu-ray Disc ausfindig machen: Neue Entwürfe von Predator: Upgrade-Designer Constantine Sekeris zeigen eine eigenwillige Hybridkreatur namens Predator-Affe, die sich mit gleich vier Armen und zwei Beinen perfekt an das Leben im Unterholz angepasst hätte. Es sollte die DNA-Experimente der Predatoren veranschaulichen, aus denen letztlich auch der tödliche Upgrade-Predator hervorging. Constantine Sekeris geht näher ins Detail: „In frühen




Curse of the Nun – Deutscher Trailer zum Nonnen-Horror, Start im Handel

Tiberius Film ist auch Anfang 2019 wieder um unheimliche Unterhaltung bemüht. Den Anfang macht Januar ein Horrorfilm, der frappierend an James Wans The Nun erinnert und dessen dämonische Nonne Valak sogar im Titel trägt. Abgesehen von der namentlichen Verwandtschaft dürfte Curse of the Nun aber nur wenig mit dem schaurigen Universum rund um Ed und Lorraine Warren zu tun haben. Im gespenstischen Horror-Thriller, den es am 03. Januar 2019 direkt auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel verschlägt, scheint ein Fluch auf der jungen Anna (Lacy Hartselle) zu liegen. Am Tag ihres geplanten Umzugs in ein neues Haus wird sie vom Geist einer alten Nonne heimgesucht. Anna wollte im neuen Haus ihre schwere Vergangenheit vergessen, doch nun will die

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Suspiria – Neuauflage des Kult-Schockers erreicht deutsche Heimkinos

Aktuell tanzt Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey) in Luca Guadagninos epischer, immerhin 146 Minuten andauernder Suspiria-Neuverfilmung durch deutsche Kinos. Wer den fast drei Stunden langen Horrortrip um eine von Hexen beherrschte Elite-Tanzschule mitten in Berlin lieber in den heimischen Wänden erleben möchte, muss sich dagegen noch bis 2019 gedulden. Vor dem 29. März wird die moderne Neuinterpretation von Dario Argentos Allzeitklassiker mit Arthouse-Liebling Tilda Swinton (Only Lovers Left Alive) nämlich nicht beim Händler des Vertrauens zu haben sein. Die deutsche Veröffentlichung bringt unter anderem Interviews und bislang nicht weiter definiertes Bonusmaterial mit, beschränkt sich ansonsten aber auf eine herkömmliche DVD




Predator: Upgrade – Kommt als Collection mit allen Filmen ins Heimkino

Kann Predator: Upgrade (The Predator) wirklich als Erfolg gewertet werden? Zufrieden dürfte 20th Century Fox mit den erreichten Kinozahlen (160 Millionen Dollar weltweites Einspiel bei vergleichbaren Kosten) nicht gewesen sein. Doch vielleicht kann Shane Blacks Franchise-Reboot das Ruder ja im Heimkino noch herumreißen. 20th Century Fox Home Entertainment überlässt jedenfalls nichts dem Zufall und plant für den deutschen Heimkino-Start am 24. Januar gleich vier verschiedene Editionen ein. Zur Auswahl stehen neben der regulären DVD und Blu-ray die 4K Ultra HD Blu-ray, ein limitiertes Blu-ray Steelbook sowie das komplette Franchise in der Predator 1-4 Collection – bestehend aus Predator, Predator 2, Predators und natürlich Pred




Antlers – Nimmt Fox die Enthüllung der Monster schon vorweg?

Wer oder was sorgt in Guillermo del Toros neuer Genre-Produktion Antlers für schlaflose Nächte? Die Antwort darauf könnte uns Fox Searchlight nun mit dem neuesten Schnappschuss vom Set auf dem Silbertablett serviert haben. Der zeigt nämlich eine verstörende, blutverschmierte Kreatur, der unheilvolle Tentakel aus dem Rachen wachsen. Regie führt der eher auf dramatische Stoffe spezialisierte Scott Cooper (Black Mass, Crazy Heart). Das schreckte del Toro allerdings nicht ab: „Guillermo weiß, dass ich keine Erfahrung auf dem Gebiet habe, findet es aber spannend zu sehen, wie ein Außenstehender an so einen Film herangeht“, erklärt Cooper seine Verpflichtung. „Das ist ein bisschen wie bei William Friedkin damals, der vor The Exorcist auch noch kein

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern