Heute



28 Years Later – Ralph Fiennes und Aaron Taylor-Johnson nehmen es mit Infizierten auf!

17 Jahre ist es nun schon her, seit mit 28 Weeks Later der bislang letzte Teil der Reihe in die Kinos kam, die 2002 von Kult-Regisseur Danny Boyle losgetreten wurde.

Beim dritten Teil der Trilogie ließ man sich somit so lange Zeit, dass ein 28 Months Later fast gar keinen Sinn mehr macht – findet jedenfalls Cillian Murphy (Oppenheimer, A Quiet Place 2), der im Originalfilm als Hauptdarsteller zu sehen war und das kommende Revival zumindest mitproduziert.

Er sei seit dem ersten Teil schließlich schon mehr als 20 Jahre gealtert, weswegen 28 Years Later die logische Konsequenz wäre – und genau den Titel kriegen wir jetzt au




28 Years Later – Danny Boyle führt Regie, soll Start einer neuen Trilogie werden

Der talentierte Kult-Regisseur Danny Boyle (127 Hours, Slumdog Millionär) und Drehbuchautor Alex Garland (Men – Was dich sucht, wird dich finden, Auslöschung) machen Ernst; wie der Hollywood Reporter berichtet, wird 28 Years Later endlich umgesetzt – zumindest haben das Boyle und Garland vor, denn noch ist kein Studio an Bord, das die Finanzierung offiziell zugesagt hat.

Man wolle bereits in wenigen Tagen damit anfangen, mit dem Leidenschaftsprojekt bei Distributoren, Streamingdiensten sowie anderen potenziellen Käufern respektive Lizenznehmern anzuklopfen und nachzufragen, ob sie am Threequel oder an einer gesamt




Millie Bobby Brown kämpft gegen einen Drachen – der Teaser zu Damsel!

Millie Bobby Brown (Godzilla vs. Kong, Godzilla II: King of the Monsters) scheint sich bei Netflix pudelwohl zu fühlen, denn nach dem Serien-Phänomen Stranger Things und dem Enola Holmes-Zweiteiler erscheint mit Damsel schon bald die nächste Zusammenarbeit zwischen der 19-jährigen Schauspielerin und dem weltweit noch immer führenden Streamingdienst.

In Damsel einen attraktiven Prinzen zu heiraten, scheint für eine pflichtbewusste junge Frau wie Elodie (Millie Bobby Brown) kein allzu großes Opfer zu sein. Nur leider geht sie damit der königlichen Familie auf den Leim, die mit ihr eine alte Schuld begleichen will.

Sie

0 Kommentare
Kategorie(n): Damsel, News



28 Years Later – Jahre statt Monate? Cillian Murphy interessiert!

Vor 21 Jahren haben Regisseur Danny Boyle (127 Hours, Slumdog Millionär), Drehbuchautor Alex Garland (Men – Was dich sucht, wird dich finden, Auslöschung) und Schauspieler Cillian Murphy (A Quiet Place 2, Inception) gemeinsam an einem Low Budget-Projekt gearbeitet, welches unter dem Namen 28 Days Later bekannt geworden ist.

Da der Horrorfilm zum Independent-Kinohit wurde, folgte 2007 die Fortsetzung 28 Weeks Later. Auch die war äußerst erfolgreich, jedoch etwas weniger als der Originalfilm. Außerdem wurde dieser Ableger von einem komplett neuen Team auf die Beine gestellt, denn weder Boyle noch Garland oder




28 Months Later – Danny Boyle und Cillian Murphy sind bereit!

Wo bleibt eigentlich 28 Months Later? Schon seit Jahren wird im Hause 20th Century Studios über die Möglichkeit diskutiert, die intensiven Horrorfilme 28 Days Later und 28 Weeks Later um ein weiteres Kapitel zu erweitern. Der letzte Ableger liegt nämlich auch schon wieder 15 Jahre zurück.

Ob Regisseur und Produzent Danny Boyle (Yesterday, 127 Hours, Slumdog Millionaire), Schöpfer vom zwanzigjährigen Originalfilm mit Cillian Murphy (A Quiet Place 2, Sunshine) und Naomie Harris (Keine Zeit zum Sterben, Moonlight) in den Hauptrollen, inzwischen wieder die Lust an Infizierten gepackt hat?

«Ich bin versucht bei 28 Mon




TV-Programm – Die aktuelle Horror-Aussicht vom 23. bis 29. Juli 2022

Seit der großen Wiedereröffnung der deutschen Lichtspielhäuser am 01. Juli 2021 geht es in Sachen furchteinflößender, spannender und unterhaltsamer Kinomomente nun wieder in die Vollen. Aber auch auf dem heimischen Fernseher wird einiges geboten.

Die deutschen TV-Stationen sind natürlich ebenfalls darum bemüht, uns mit unheimlichem Film- und Seriennachschub zu versorgen. Auf welche neuen Genrevertreter und mögliche Klassiker-Highlights man sich in den nächsten Tagen einstellen sollte, verraten wir Euch mit unserer aktuellen TV-Programmaussicht (vom 23. bis 29. Juli 2022) und der gewohnt schaurig-schönen Mischung aus Ho




TV-Programm – Die aktuelle Horror-Aussicht vom 26. Februar bis 04. März 2022

Seit der großen Wiedereröffnung der deutschen Lichtspielhäuser am 01. Juli 2021 geht es in Sachen furchteinflößender, spannender und unterhaltsamer Kinomomente nun wieder in die Vollen. Aber auch auf dem heimischen Fernseher wird einiges geboten.

Die deutschen TV-Stationen sind natürlich ebenfalls darum bemüht, uns mit unheimlichem Film- und Seriennachschub zu versorgen. Auf welche neuen Genrevertreter und mögliche Klassiker-Highlights man sich in den nächsten Tagen einstellen sollte, verraten wir Euch mit unserer aktuellen TV-Programmaussicht (vom 26. Februar bis 04. März 2022) und der gewohnt schaurig-schönen Mischung aus Horror




The Sadness – Zu brutal? Zombiefilm fällt durch die FSK

Obwohl in Deutschland immer mehr Filme die Liste der beschlagnahmten Filme verlassen (zum Beispiel Sam Raimis Tanz der Teufel von 1981) und wieder überall verkauft und gekauft werden dürfen, gibt es nach wie vor eine Reihe von Projekten, die teilweise schon seit Jahrzehnten auf eine Neuprüfung und anschließende Aufhebung vom jeweiligen Beschluss hoffen.

Zu den Pechsvögeln gehört unter anderem auch Peter Jacksons Zombiefilm Braindead, der vom Filmemacher gerade restauriert wird, damit der legendäre Neunziger Jahre Kult-Klassiker demnächst in 4K ausgewertet werden kann – und wenn die Horror-Komödie schon auf

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Sadness



All of Us Are Dead – Finaler Trailer: Heftiger als The Walking Dead und 28 Days Later?

«Hilfe, unsere Schule wird von Zombies überrannt!» Wer bei der Polizei anruft, den diensthabenden Helfer in Not über dieses sich surreal anhörende Problem informiert, dürfte sofort als Scherzanrufer abgestraft werden – so auch jener junge Mann, der sich im neuen Trailer zu All of Us Are Dead etwas Unterstützung im Kampf gegen das unheilvolle Schicksal erhofft, das Lehrer und Schüler im Eiltempo in blutrünstige Untote verwandelt.

Doch spätestens beim Wort Zombie war dem Polizist klar, dass es sich beim Anrufer keineswegs um ein potenzielles Opfer handelt, das ernst genommen werden will – doch dann ruft noch eine Person an, die nichts Gegenteiliges




Damsel – Stranger Things-Star legt sich für Netflix mit Drachen an

Millie Bobby Brown zählt gerade einmal zarte sechzehn Jahre, aber wenn es um die Anzahl der Monster-Begegnungen geht, dann kann es die Britin es mit den ganz Großen aufnehmen. 2016 spielte sie sich als Elf auf Anhieb in die Herzen vieler Netflix-Zuschauer und bot in der Hitserie Stranger Things monströsen Wesen aus einer anderen Dimension die Stirn. Die waren jedoch harmlos verglichen mit den gigantischen Schrecken, die ihr drei Jahre später im Kino-Blockbuster Godzilla 2: King Of The Monsters gegenüberstanden. Und auch künftig hält Millie Bobby Brown an der eingeschlagenen Richtung fest – zum einen mit der für 2021 angekündigten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



28 Months Later – Noch mehr Infizierte? Imogen Poots wäre offen für Rückkehr

Vor 13 Jahren verkörperte die bald 30-jährige Londonerin Imogen Poots im Horror-Thriller 28 Weeks Later die Rolle der Tammy. Seither wurde die Umsetzung einer weiteren Fortsetzung mit dem offensichtlichen Titel 28 Months Later zwar immer wieder in Betracht gezogen, aber letzten Endes nie durchgezogen. Selbst Danny Boyle, Regisseur des Erstlings 28 Days Later, stand einer Rückkehr lange Zeit offen. Und jetzt bekundet auch Poots Interesse an einem Comeback: „Die Idee gefällt mir. Der Film fühlt sich für mich an wie die erste große Liebe, da er meine Eintrittskarte ins Filmbusiness war. Ich kann mich wirklich glücklich schätzen, damals mit groß

0 Kommentare
Kategorie(n): News



28 Months Later – So gut wie tot? Alex Garland macht wenig Hoffnung auf den dritten Ableger

Noch vor  ein paar Jahren schwärmte Alex Garland von seiner eigenen Idee zu 28 Months Later, dem dritten Teil der erfolgreichen Zombie-Reihe. Damals war sich der Schreiberling noch sicher, dass das Projekt früher oder später auf die Beine gestellt wird. Doch inzwischen sieht die Realität etwas anders aus. Während der Promo-Tour zu seinem neuen Film Auslöschung wurde Garland von einem Fan darauf angesprochen, ob die Ideen zum Sequel noch vorhanden seien: „Kann man so sagen, aber ich bezweifle, dass wir sie jemals umsetzen können“, so Garland im Bezug auf die Realisierung von 28 Months Later. Woran es liegt, dass der Film bislang noch nicht zustande gekommen ist, ist ungewiss. Allerdings ist es längst kein Geheimnis mehr, dass es

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



28 Months Later – Neu und einzigartig: Danny Boyle lobt Zombie-Idee hinter Sequel

Wenn der Erfolg von The Walking Dead eins ganz deutlich gezeigt hat, dann wohl, dass Zuschauer derzeit gar nicht genug von Zombies bekommen können. Regisseur Danny Boyle (28 Days Later) und Drehbuchautor Alex Garland (Ex Machina) wollen die Gunst der Stunde nutzen und ihre lange angekündigte Fortsetzung 28 Months Later auf Papier und die große Leinwand bringen. Die Idee dazu sei sogar derart groß- und einzigartig, dass Boyle nun bereits ins Schwärmen geriet. „Es ist eine großartige Idee, über die ich an der Stelle natürlich noch nichts sagen kann. Vor allem deshalb, weil so viel geschehen ist seit unserem ersten Film. Die Popularität der wandelnden Toten oder Zombies, in unserem Fall Infizierte, ist durch die Decke gegangen. Wir haben eine tolle, ganz neue Herangehensweise, an der gerade gearbeitet wird. Wir sind aber noch nicht so weit

1 Kommentar
Kategorie(n): News



28 Months Later – Alex Garland schreibt das Skript, Danny Boyle macht Regie vom Buch abhängig

2001 ließ uns Danny Boyle unmittelbar am Ausbruch der blutigen Zombie-Apokalypse teilhaben. 28 Days Later war derart erfolgreich, dass 2007 mit 28 Weeks Later bereits eine offizielle Fortsetzung nachgeschoben wurde, die wiederum 28 Wochen nach den bekannten Geschehnissen angesiedelt war. Vom versprochenen Finale der Trilogie, 28 Months Later, fehlt bislang allerdings jede Spur – zumindest bis jetzt. Denn vor wenigen Monaten mehrten sich Gerüchte zu einer Wiederaufnahme der Gespräche und Planungen. Das bestätigte der Slumdog Millionär-Macher im Interview mit The Playlist nun auch selbst: „Ich hätte kein Probleme damit, [den Film zu inszenieren]. Da ist aber diese übliche Denkweise: Es geht nicht darum, ob die Leute mich für den Richtigen halten, um den Posten zu übernehmen. Es geht eher darum, ob ich mit dem Skript harmoniere oder nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



28 Months Later – Es geht weiter: Konzept laut Alex Garland schon fertig, Vorbereitungen laufen

Ausflüge in die Zombie-Apokalypse gab es zuletzt bereits häufiger. Doch in kaum einem Genrefilm wurde die Welt derart düster, rau und trostlos gezeichnet wie in 28 Days Later von Oscar-Gewinner Danny Boyle (Slumdog Millionär). Auf den britischen Zombiehit folgte die deutlich actionreichere Fortsetzung 28 Weeks Later, in der die tödliche Seuche endgültig auf den europäischen Kontinent überschwappte. Das perfekte Ausgangsszenario also, um das Franchise mit einem finalen Film abzuschließen. Doch von dem ursprünglich angekündigten 28 Months Later fehlt bis heute jede Spur – zumindest bis jetzt. Denn laut 28 Days Later-Autor Alex Garland haben hinter den Kulissen inzwischen die Vorbereitungen zur Rückkehr ins Zombie-Universum begonnen: „Vor zwei Jahren arbeitete Danny an einer potenziellen Fortsetzung zu Trainspotting. Während dieser

8 Kommentare
Kategorie(n): News



28 Months Later – Planungen laufen: Fortsetzung soll laut Alex Garland doch noch kommen

Das Ende von 28 Weeks Later ließ viele Fragen offen. Denn wie geht es für die verbleibenden Menschen weiter? Lässt sich die endgültige Auslöschung doch noch abwenden? Antworten blieb uns Alex Garland bislang schuldig. Doch das könnte sich bereits im kommenden Jahr ändern. Gegenüber IGN bestätigte der Ex Machina-Regisseur jetzt die Wiederaufnahme der laufenden Planungen: „Wir haben gerade mit ernsthaften Gesprächen und Verhandlungen diesbezüglich begonnen. Es gibt bereits eine konkrete Idee für die Fortsetzung, über die wir – Regisseur Danny Boyle, Produzent Andrew Macdonald und ich – momentan sehr aktiv sprechen. Die Chancen stehen also gut. Vorher müssen nur noch einige Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden, die viel zu langweilig sind, um hier näher darauf einzugehen.“ Laut Garland würde er




Friedhof der Kuscheltiere – Midnight Meat Train-Schöpfer schreibt modernes Remake

Der Friedhof der Kuscheltiere fordert weitere Opfer! Im November wurde bekannt, dass 28 Weeks Later-Schöpfer Juan Carlos Fresnadillo im Auftrag von Paramount Pictures an einer modernen Neuauflage des kultigen Horrorfilms aus dem Jahr 1988 arbeitet. Mit Jeff Buhler konnte jetzt auch ein passender Drehbuchautor unter Vertrag genommen werden: „Ursprünglich sollten nur ein paar Änderungen am bestehenden Drehbuch vornehmen. Paramount Pictures gefiel die Richtung dann aber so gut, dass Juan Carlos und ich ein vollkommen neues Skript in Angriff nehmen sollten. Wir bleiben sehr nah an der Buchvorlage. Der Film von Mary Lambert war stellenweise recht kitschig, was aber zur damaligen Zeit passte. Mit dem neuen Film haben wir es vor allem auf die ernsten, tragischen Hintergründe der Geschichte abgesehen. Juan Carlos ist sehr darum

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Intruders

Intruders – Horror mit Clive Owen wandert ab Mai in den deutschen Handel

Ab Ende Mai werden deutsche Genrefans auch im Heimkino von Abträumen heimgesucht. Universal Pictures hat den spanisch-amerikanischen Horror-Thriller Intruders heute für eine Veröffentlichung am 24. Mai 2012 angekündigt und stellt die aktuelle Regiearbeit von Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later) ab diesem Zeitpunkt in den deutschen Handel. Als Bonusmaterial liegen DVD und Blu-ray unter anderem unveröffentlichte Szenen, drei Featurettes und ein Making of bei. Das Covermotiv und den offiziellen Trailer zeigen wir in der gesamten Meldung. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia werden in verschiedenen Ländern von ähnlichen Alpträumen heimgesucht – ein dämonisches Wesen will von ihnen Besitz ergreifen. Als ihre Eltern die unheimliche Bedrohung am eigenen Leib erfahren, stehen

1 Kommentar
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Das offizielle US-Plakatmotiv zum Mystery-Thriller von Juan Carlos Fresnadillo

In den Deutschland und weiten Teilen Europas ist der von Universal Pictures produzierte Intruders zwar längst angelaufen, wartet in den USA aber weiterhin auf eine Premiere. Erst gegen Ende März wird Millennium Entertainment den Mystery-Thriller mit Clive Owen dann auch über US-amerikanische Kinoleinwände schicken und hat passend dazu nun auch ein offizielles Plakatmotiv vorgestellt, das Hauptdarsteller und Kinogänger mit wahren Albträumen konfrontiert. In Deutschland schaffte es die spanisch-amerikanische Ko-Produktion trotz knapp 80 Kopien nur auf den 17. Rang der deutschen Kinocharts und konnte damit nicht an den Erfolg anknüpfen, der etwa in Spanien aufgestellt wurde. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Spanischer Mystery-Horror verfehlt Einzug in die Top 10 der deutschen Charts

In Spanien gelang es Juan Carlos Fresnadillo, dem Regisseur hinter dem Sequel 28 Weeks Later, auf Anhieb die Spitze der Kinocharts zu erobern. Nach der zufriedenstellenden Auswertung in seiner Heimat feierte Intruders mit Schauspieler Clive Owen nun auch hierzulande Premiere, das jedoch mit deutlich weniger Erfolg. Der Mystery-Horror wurde mit 79 Kopien auf limitierter Basis gestartet, scheiterte mit einem sehr mageren Kopienschnitt von lediglich 1.700 Dollar aber an den Kinokassen, weshalb man es nur auf den 17. Platz der deutschen Kinocharts geschafft hat. International steht die 12 Millionen Dollar teure Produktion bei bisherigen Einnahmen von vier Millionen Dollar, muss allerdings auch noch in großen Märkten wie den USA oder Großbritannien starten. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen.

Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen. Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Neuauflage kann kommen: Regisseur und Drehbuchautor verpflichtet

Relativity Media, Produzent Edward R. Pressman und Dimension Films haben heute die Verpflichtung von F. Javier Gutiérrez (Before The Fall) für den Regiestuhl der filmischen Neuauflage zu The Crow bekanntgegeben und damit auch gleich eine Frage beantwortet, die sich seit dem Rücktritt von Juan Carlos Fresnadillo gestellt hat. Autor Jesse Wigutow konnte für die Erstellung der passenden Drehbuchvorlage unter Vertrag genommen werden, die sich natürlich auf die Vorlage von James O’Barr stützt. The Crow ist nach Before the Fall erst die zweite Regiearbeit für den spanischen Regisseurs Gutiérrez. Erst kürzlich konnte nach langen Verhandlungen eine Einigung im Rechtsstreit zwischen Relativity Media und Dimension Films erzielt werden, was die Produktion des Films zuvor unnötig in die Länge gezogen hat und letztlich zum Ausstieg von Regisseur sowie Hauptdarsteller führte.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

0 Kommentare
Kategorie(n): Crow, The, News



The Crow

The Crow – Rechtsstreit zwischen Relativity Media und The Weinstein Company beendet

Liebhaber der Krähe dürfen sich womöglich bald wieder auf die geplante Neuverfilmung freuen. Wie Produktionshaus Relativity Media verriet, wurde der Rechtsstreit zwischen dem Studio und The Weinstein Company nach einigen Monaten mittlerweile beendet. Beide Seiten werden nun, so wie es urprünglich auch vorgesehen war, gemeinsam am Remake arbeiten. Wann die abgebrochenen Arbeiten allerdings wieder aufgenommen werden, konnte zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verraten werden. Da jedoch beide Studios an The Crow festhalten und zu einer Einigung gefunden haben, darf man sicher bereits in naher Zukunft mit neuen Einzelheiten rechnen. Bradly Cooper, Hauptdarsteller aus The Hangover, war vor geraumer Zeit als die neue Krähe im Gespräch. Aus diversen Gründen distanzierte sich der Amerikaner dann allerdings wieder vom Projekt.

1 Kommentar
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Unheimliche Aktivitäten in den ersten deutschsprachigen Filmclips

Nach seinem rasant inszenierten 28 Weeks Later wechselte Juan Carlos Fresnadillo in ruhigere Gewässer und nahm für Universal Pictures auf dem Regiestuhl des Mystery-Thrillers Intruders Platz, der zum Teil in Spanien abgedreht wurde. Fast anderthalb Jahre nach Beedingung der Dreharbeiten bereitet sich die 13 Millionen Dollar teure Produktion aktuell auf ihre Auswertung in deutschen Lichtspielhäusern vor. Als Einstimmung auf den Kinostart zeigen wir im Anhang drei deutschsprachige Filmclips, die bereits einen ersten Eindruck von der düsteren Atmosphäre des Suspense-Thrillers mit Clive Owen und Daniel Brühl verschaffen sollen. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen. Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen.

Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Clive Owen und Familie jagen Gespenster: Deutscher Kinotrailer veröffentlicht

Nach Poster und Bildern hat es nun auch der offizielle Filmtrailer zum deutschen Kinostart von Intruders ins Netz geschafft. Die spanisch-amerikanische Ko-Produktion, die unter der Regie von 28 Weeks Later Schöpfer Juan Carlos Fresnadillo entstand, startet schon am 19. Januar in deutschen Kinos und zeigt Clive Owen, Kerry Fox, Carice van Houten sowie Daniel Brühl in einem übernatürlichen Abenteuer um düstere Albtraumgestalten. In der spanischen Heimat des Regisseurs, wo das Projekt bereits im Oktober gestartet wurde, durfte sich Universal Pictures bereits über Einnahmen von vier Millionen Dollar und damit einen Großteil des veranschlagten Produktionsbudgets (12 Millionen Dollar) freuen. Erzählt wird dann folgende Geschichte: Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen.

Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen. Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

3 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Das offizielle Plakatmotiv zum italienischen Kinostart des Monster-Horror

Demnächst startet der mysteriöse Monster-Horror Intruders auch in italienischen Kinos. Passend zur baldigen Auswertung am 27. Januar des kommenden Jahres wurde ein weiteres Poster zum Film veröffentlicht, welches mit dem Satz „Deine Angst wird sie aufwecken“ auf das unbekannte Etwas aufmerkam macht und sich wie gewohnt nach dem Umblättern begutachten lässt. Bevor die Italiener jedoch in den Genuss des Werks mit Clive Owen kommen dürfen, feiert Intruders bereits am 19. Januar 2012 in deutschen Kinos Premiere. Erzählt wird dann folgende Geschichte: Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen.

Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen. Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Bradley Cooper spricht über die Gründe seines Ausstiegs als Hauptdarsteller

Zuletzt war es weniger gut um die geplante Neuauflage zu The Crow bestellt. Nach einem Rechtsstreit mit The Weinstein Company, bei dem um die Kinoauswertung des Films gepokert wurde, kamen der Produktion neben dem Haupdarsteller auch noch der Regisseur abhanden. Doch warum ist Bradley Cooper eigentlich als Krähe ausgestiegen? Der Amerikaner gegenüber Empire: „Es gab eigentlich gar nicht so viele Hochs und Tiefs. Wir haben lange Zeit über das Projekt gesprochen, da Juan Carlos Fresnadillo so ein großer Fan der Vorlage ist und den Film unbedingt machen wollte.  Doch das Timing spielte nicht mit. Wenig später stieg dann auch er aus, ich weiß also gar nicht wirklich, was hinter den Kulissen vor sich geht und was geplant ist.“ Zuletzt wurden Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle des Crow gehandelt.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

1 Kommentar
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Das Monster im Wandschrank: Deutsches Kinoposter zum Mystery-Thriller

Waren es in 28 Weeks Later noch Horden Zombies, die in den Straßen Londons für Unruhe sorgten, lässt es Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo mit seiner aktuellen Regiearbeit Intruders wieder ruhiger angehen. Passend zum deutschen Kinostart im Januar legte Universal Pictures nun auch ein deutsches Plakatmotiv der spanisch-amerikanischen Mystery-Produktion vor, das Hauptdarsteller Clive Owen und seine filmische Tochter Ella Purnell in den Vordergrund rückt – ab sofort im Anhang. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen. Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen.

Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Juan Carlos Fresnadillo versucht sich am subtilen Horror: Neue Szenenbilder

Als Einstimmung auf den vorgezogenen Kinostart hat Universal Pictures heute zahlreiche neue Szenenbilder zum Mystery-Thriller Intruders mit Carice van Houten, Clive Owen, Daniel Brühl, Kerry Fox und Ella Purnell veröffentlicht. Die spanisch-amerikanische Ko-Produktion sollte hierzulande erst im März starten, wurde dann jedoch auf den 19. Januar vorgezogen, wo man nun unter anderem gegen die wiederbelebten Muppets antritt. Die Regie übernahm der bereits für 28 Weeks Later verantwortliche Juan Carlos Fresnadillo. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen. Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen. Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Deutscher Mystery-Kinostart wird auf den kommenden Januar vorgezogen

Universal Pictures hat die deutsche Veröffentlichung des Mystery-Thrillers Intruders heute um mehrere Monate vorgezogen. Ursprünglich für einen Kinostart Mitte März 2012 eingeplant, läuft die aktuelle Regiearbeit von 28 Weeks Later Schöpfer Juan Carlos Fresnadillo nun schon am 19. Januar in hiesigen Gefilden an und startet nach aktueller Planung zusammen mit Konkurrenten wie Die Muppets und dem Drama Extrem Laut und Unglaublich Nah. Carice van Houten, Clive Owen, Daniel Brühl, Kerry Fox und Ella Purnell übernehmen die Hauptrollen des Films. Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht – offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen.

Als die Geistererscheinungen immer furchterregendere Formen annehmen, beginnen sie das Leben der Familien zu beherrschen. Mias Eltern John und Sue sowie Juans Mutter Luisa fühlen sich der unheimlichen Bedrohung hilflos ausgeliefert … bis sie selbst die Gespenster wahrnehmen – was die ohnmächtige Angst nur noch steigert. Angesichts dieser unerträglichen Spannungen beschließen die Eltern, um ihre Kinder zu kämpfen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Nach dem Hauptdarsteller folgt nun auch der Regisseur: Fresnadillo ist raus

Die Neuverfilmung zu The Crow steht unter keinem guten Stern. Nachdem schon Stephen Norrington den Posten des Filmemachers räumen und für einen Konkurrenten frei machen musste, folgte heute auch der spanische Filmemacher hinter 28 Weeks Later und dem kommenden Intruders. Laut Twitchfilm hat Juan Carlos Fresnadillo die Möglichkeit zur erneuten Verfilmung der Comicvorlage ausgeschlagen und möchte stattdessen lieber das Highlander Remake von Summit Entertainment in Angriff nehmen, für das er bereits vor wenigen Woche bestätigt werden konnte. Gerüchten zufolge ist F. Javier Gutierrez (Before the Fall) momentan als Ersatz im Gespräch. Nach dem Ausstieg von Bradley Coopers scheint momentan ohnehin ungewiss, welcher Schauspieler in die Rolle der Krähe schlüpfen wird. Zuletzt wurden Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle gehandelt.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

1 Kommentar
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Millennium Entertainment sichert sich Auswertungsrechte an Monster-Horror

Nur wenige Tage, nachdem eine erfolgreiche Auswertung in Spanien vermeldet werden konnte, darf sich Intruders von 28 Weeks Later Regisseur Juan Carlos Fresnadillo auch schon über einen US-Kinostart im kommenden Jahr freuen. Wie Millennium Entertainment verriet, konnte sich das Independent Verleihhaus jüngst die Rechte am Monster-Horror mit Clive Owen sichern und wird ihn voraussichtlich im April 2012 in den Kinos starten. Ob abermals mit einem Kinostart auf limitierter Basis zu rechnen ist, so wie beim kommenden Thriller Trespass mit Nicolas Cage, Cam Gigandet und Nicole Kidman, oder in diesem Fall ein Wide Release vorgesehen ist, steht noch aus. Hierzulande flimmert Intruders dann im März 2012 über die Leinwände. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, wird von einem elfjährigen Mädchen erzählen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Mysteriöser Monster-Horror von Juan Carlos Fresnadillo erobert Spanien

Noch bevor Intruders in den US-Kinos Premiere feiert, wurde das Werk vom spanischen Filmregisseur Juan Carlos Fresnadillo bereits erfolgreich in Spanien ausgewertet. Der Monster-Horror wurde in 375 Kinos gestartet und erreichte einen Kopienschnitt von über 4.200 Dollar, was ein Einspielergebnis von 1,6 Millionen Dollar und Platz 1 der spanischen Kinocharts bedeutete. Hierzulande stellen sich Kinogänger ab dem 15. März 2012 auf den Grusel mit Clive Owen aus The International, Elizabeth: The Golden Age und dem kommenden Actioner Killer Elite in der Hauptrolle ein. Juan Carlos Fresnadillo zeichnete vor wenigen Jahren bereits für das Horror-Drama 28 Weeks Later, die Fortsetzung zu 28 Days Later von Slumdog Millionaire und 127 Hours Regisseur Danny Boyle, verantwortlich. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, wird von einem elfjährigen Mädchen erzählen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Clive Owen und Daniel Brühl auf den neuesten Bildern zum Fresnadillo Projekt

Nach 28 Weeks Later darf Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo sein Können abermals mit einem Projekt aus dem Bereich des fantastischen Films unter Beweis stellen. Das Drehbuch zum übernatürlichen Mystery-Thriller Intruders steuerte der gebürtige Spanier gleich selbst bei und überzeugte mit diesem auch US-Studio Universal Pictures, das hier als Produktionsfirma fungierte. Im Rahmen der Weltpremiere beim Toronto International Film Festival sind heute weitere Szenenbilder aufgetaucht, die wir wie gewohnt im Anhang zur Schau stellen. In Deutschland startet der Film mit Carice van Houten, Clive Owen, Daniel Brühl, Kerry Fox und Ella Purnell in den Hauptrollen ab dem 09. Februar 2012 in den Lichtspielhäusern an. Die Handlung erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für Relativity Media nimmt der spanische Filmemacher demnächst auf dem Regiestuhl der Franchise-Neuauflage The Crow Platz.

1 Kommentar
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Bradley Cooper raus, Channing Tatum und Mark Wahlberg für Krähe im Gespräch

Wie der Hollywood Reporter berichtet, steht Schauspieler und The Hangover Star Bradley Cooper nicht mehr länger für das kommende The Crow Remake zu Verfügung. Da es zwischen der Weinstein Company und Relativity Media zu internen Problemen bezüglich der Verfilmungsrechte gekommen ist, mussten die Dreharbeiten vorerst auf Frühjahr 2012 verschoben werden. Weil Cooper dann aber bereits für ein anderes Projekt vor der Kamera steht, musste er die Rolle abgeben. Mögliche Alternativen scheinen aber bereits gefunden zu sein. So sollen sich aktuell sowohl Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle der Krähe im Gespräch befinden. Offiziell bestätigt wurde allerdings noch keiner der beiden Darsteller. Die Wahl könnte am Ende also auch auf jemand ganz anders fallen. Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

2 Kommentare
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Offizielles Plakatmotiv zum Mystery-Kinostart in Spanien

Angesichts der Herkunft des Regisseurs verwundert es kaum, dass Spanien als erstes Land mit dem Trailer und Szenenbildern zum Mystery-Thriller Intruders versorgt wurde, der im kommenden Jahr auch hierzulande in den Lichtspielhäusern Premiere feiert. Pünktlich zur spanischen Kinoauswertung im Oktober hat nun auch ein offizielles Plakatmotiv seinen Weg ins Internet gefunden, das Owen Wilson und Filmtocher Ella Purnell in den Vordergrund rückt. In Deutschland startet der Film mit Carice van Houten, Daniel Brühl, Kerry Fox und Ella Purnell in den Hauptrollen ab dem 09. Februar 2012 in den Lichtspielhäusern an. Die Handlung, verfasst von Juan Carlos Fresnadillo höchstpersönlich, erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für Relativity Media nimmt der spanische Filmemacher demnächst auf dem Regiestuhl der Franchise-Neuauflage The Crow Platz.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Comiczeichner James O’Barr ist wenig begeistert vom anstehenden Remake

Für das Original von The Crow wurde Comiczeichner James O’Barr in die Arbeiten der Verfilmung involviert. Beim kommenden Remake wird der Erfinder der Krähe jedoch nicht mehr zu Verfügung stehen, wie er in einem aktuell durchgeführten Interview verriet: „Ich habe mich selbst von all dem distanziert. Ich wurde damals involviert und Brandon Lee war mein Freund. Ich fühle einfach, dass ich mit unserem Film die Geschichte erzählt habe, die ich erzählen wollte. Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen, weder dem Charakter noch dem Szenario. Es war nie vorgesehen, ein Franchise in der Richtung von Star Trek oder James Bond zu kreieren, was ja dann aber leider doch der Fall wurde. Zunächst dachte ich, dass die schlechten Fortsetzungen unser Original abwerten könnten, aber ich habe mich geirrt: Es steht nun noch besser da. Und eine Neuverfilmung nach nur 15 Jahren anzukünden, finde ich ziemlich lächerlich. Ich bin mir sicher, dass keiner einen schlechten Film machen will. Aber wir haben unser The Crow damals mit nur zehn Millionen Dollar realisiert. Es spielt keine Rolle, wie viel Geld der Film verschlingen wird und welche Stars darin vorkommen: Sie werden nicht an das rankommen, was Alex Proyas und Brandon Lee zu ihren Zeiten auf die Beine gestellt haben“, so James O’Barr im ausführlichen Gespräch mit Dallas Observer.

10 Kommentare
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Das Monster in meinem Schrank: Vollständiger Filmtrailer in englischer Sprache

Nach den bewegten Bildern vom gestrigen Tage, die lediglich in spanischer Sprachausgabe zur Verfügung standen, legte Universal Pictures nun auch mit einem englischen Trailer zum Horror-Projekt Intruders nach, das die Handschrift von 28 Weeks Later Schöpfer Juan Carlos Fresnadillo trägt. Den Trailer gibt es wie gewohnt nach dem Umblättern. In Deutschland startet der Film mit Carice van Houten, Clive Owen, Daniel Brühl, Kerry Fox und Ella Purnell in den Hauptrollen ab dem 09. Februar 2012 in den Lichtspielhäusern an. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für Relativity Media nimmt der spanische Filmemacher demnächst auf dem Regiestuhl der Franchise-Neuauflage The Crow Platz.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Der spanische Trailer zum kommenden Monster-Horror mit Clive Owen

Obwohl sich Clive Owen (Sin City, The International) auch in diesem Jahr mit einem Vertreter aus dem Action-Kino auf weltweiten Kinoleinwänden meldet und in Killer Elite an der Seite von Transporter Star Jason Statham und Robert De Niro spielt, fand der Mime zwischendurch auch die Zeit, sich im Genre des fantastischen Films zu versuchen. Aktuell konnte für den spanischen Kinostart von Intruders ein brandneuer Trailer veröffentlicht werden, der sich wie gewohnt nach dem Umblättern begutachten lässt und im Gegensatz zum englischsprachigen Teaser-Trailer einige weitere Szenen aus dem Film zeigt. Juan Carlos Fresnadillo, Regisseur von 28 Weeks Later, inszenierte Intruders nach einem eigens geschriebenen Drehbuch. Der Film wird voraussichtlich im Frühjahr 2012 in den Kinos starten. Die Handlung wird von einem elfjährigen Mädchen erzählen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Watchmen Autor schreibt die Drehbuchvorlage, Produktionsbeginn eingeleitet

Nach einem beendeten Rechtsstreit mit der Weinstein Company konnte nun auch ein Drehbuchautor für die angekündigte The Crow Neuauflage benannt werden. Dabei wird es die Aufgabe von Alex Tse sein, der auch schon die schriftliche Vorlage der Comicverfilmung Watchmen lieferte, Hauptdarsteller Bradley Cooper (Limitless) die Rolle des Eric Draven auf den Leib zu schreiben. Inszeniert von Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later), erzählt die Handlung erneut von Eric Draven, der als The Crow aus dem Grab aufsteigt, um den Mörder seiner Frau zu fassen und endlich Frieden finden zu können. Die erneute Umsetzung soll sich deutlich näher an der Vorlage orientieren und kein direktes Remake des Films mit Brandon Lee sein. „Das Original ist für seinen atemberaubenden visuellen Stil und eigenwilliges Produktiondesign und die Kamera bekannt. Fresnadillo und Tse sind das perfekte Team, um diese geliebten Eigenschaften erneut zum Leben zu erwecken,“ erklärt Produktionshaus Relativity Media.

0 Kommentare
Kategorie(n): Crow, The, News



The Crow

The Crow – Relativity Media kann die Klage der Weinstein Company abwenden

Auch rechtliche Hindernisse können Relativity Media nicht von der weiteren Planung für das geplante Franchise-Reboot The Crow abhalten (wir berichteten). Dass dem tatsächlich so ist, stellten die Amerikaner nämlich nun sogar vor Gericht unter Beweis. Relativity ging jüngst als Sieger aus dem rechtlichen Kräftemessen gegen The Weinstein Company hervor und verwies das Produktionshaus, das zuletzt auch schon für Scream 4 verantwortlich war, in seine Schranken. Dem Produktionbeginn der kommenden Neuauflage steht damit vorerst also nichts mehr im Wege. Bradley Cooper, der Star aus beiden Hangover Filmen und dem Horror-Thriller The Midnight Meat Train, wird voraussichtlich die tragende Hauptrolle des Eric Draven übernommen. Die inszenatorische Leitung übernimmt Regisseur Juan Carlos Fresnadillo, der Mann hinter 28 Weeks Later und dem kommenden Intruders.

1 Kommentar
Kategorie(n): Crow, The, News



Intruders

Intruders – Neues Horror-Abenteuer von Juan Carlos Fresnadillo startet erst im nächsten Jahr

Clive Owen darf sich offensichtlich doch noch etwas länger bis zum Kampf gegen Albtraum-Dämonen gedulden, die seine gesamte Familie bedrohen. Wie bekannt wurde, musste Intruders, die neueste Regiearbeit von 28 Weeks Later Schöpfer Juan Carlos Fresnadillo, nun von seinem ursprünglichen Termin im Oktober auf den 09. Februar des kommenden Jahres verschoben werden, wo man nun zusammen mit einer 3D-Wiederaufführung von Star Wars 3D: Episode 1 – Die dunkle Bedrohung startet. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster aus ihrem Albtraum konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für die Hauptrollen konnten Clive Owen (Children of Men), Kerry Fox, Carice van Houten (Black Book) und Daniel Brühl (Goodbye Lenin) verpflichtet werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders



Intruders

Intruders – Das Haus der Albtraum-Monster: Teaser-Trailer zum kommenden Horror-Thriller

Nur wenige Tage nach den ersten Bildern können Genre-Anhänger nun auch den offiziellen Teaser-Trailer zum übernatürlichen Mystery-Abenteuer Intruders von Universal Pictures in Augenschein nehmen – nach dem Umblättern. Der 13 Millionen Dollar teuere Film ist die Regierückkehr für den Spanier Juan Carlos Fresnadillo, der für das gleiche Studio eigentlich auf dem Regiestuhl der Videospielverfilmung BioShock Platz nehmen sollte. Auf das Konto Fresnadillos geht auch die Horror-Fortsetzung 28 Weeks Later, die er für 20th Century Fox inszenierte. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für die Hauptrollen konnten Clive Owen (Children of Men), Kerry Fox, Carice van Houten (Black Book) und Daniel Brühl (Goodbye Lenin) verpflichtet werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): Intruders, News



Intruders

Intruders – Clive Owen steht im Regen: Erste Szenenbilder der Fresnadillo Regiearbeit

Dass sich Juan Carlos Fresnadillo nicht auf eine bestimmte Form des fantastischen Films festlegen möchte, wird demnächst einmal mehr deutlich. Innerhalb von vier Jahren wechselte der gebürtige Spanier von Zombies (28 Weeks Later) zu gefährlichen Dämonen (Intruders) und der Wiederbelebung eines Comics (The Crow). Bevor der Filmemacher jedoch die Neuauflage von Eric Draven in Angriff nehmen darf, werfen wir am heutigen Tage zunächst einen ersten Blick auf Szenenbilder seines Mysty-Thrillers Intruders, der ab dem 13. Oktober auch in deutschen Kinos starten soll. Die Handlung, verfasst von Fresnadillo höchstpersönlich, erzählt von einem elfjährigen Mädchen, das mit einem Monster konfrontiert wird und damit das Leben der gesamten Familie aus der Bahn wirft. Für die Hauptrollen konnten Clive Owen (Children of Men), Kerry Fox, Carice van Houten (Black Book) und Daniel Brühl (Goodbye Lenin) verpflichtet werden. Fresnadillo, der seinen englischen Regieeinstand mit der Horror-Fortsetzung 28 Weeks Later gab, arbeitete für Universal Pictures zeitweilig an der Leinwandadaption des erfolgreichen Videospiel-Zweiteilers Bioshock.

1 Kommentar
Kategorie(n): Intruders, News



The Crow

The Crow – Rechtsstreit um weltweite Vertriebrechte an kommender Neuauflage entbrannt

Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte? Ganz so einfach dürfte das im Fall des kommenden The Crow Reboots nicht gehen. The Weinstein Company (Piranha 3D, Scream 4) und Relativity Media haben in Hollywood nun einen erbitterten Rechtsstreit um die Auswertung der angekündigten Neuauflage ins Leben gerufen. Der Grund? The Weinstein Company beansprucht die weltweiten Vertriebsrechte an dem Projekt für sich und beruft sich auf einen Jahrzehnte alten Vertrag, der Unterschriften von „allen“ beinhalten soll. Das amerikanische Produktionshaus Relativity Media möchte die Vertriebspartner jedoch lieber eigenständig auswählen und über die so eingehenden Lizenzkosten natürlich auch entsprechend entlohnt werden. Das Unternehmen war in den vergangenen Monaten die treibende Kraft hinter dem Projekt, nachdem 28 Weeks Later Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo erst kürzlich für den Regieposten besetzt werden konnte. Gerüchten zufolge befindet sich Hangover Darsteller Bradley Cooper schon jetzt in Verhandlungen um die Hauptrolle.

Bert Fields, Anwalt der Weinstein Company, sprach allerdings schon jetzt eine unmissverständliche Drohung aus: „Falls jemand ernsthaft versuchen sollte, an die Vertriebsrechte zu The Crow zu kommen, handelt er sich damit lediglich einen Rechtsstreit ein und wird abgemahnt.“ Eine Einigung dürfte die kommenden Monate bringen.

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern