Heute



A Quiet Place 2 – Abseits des Pfades: Teaser und Poster sorgen für absolute Stille

Im März 2020 halten Emily Blunt und Kinogänger wieder gleichermaßen die Luft an, wenn uns A Quiet Place: Part II in die so gut wie menschenleere, von extrem geräuschempfindlichen Monstern bewohnte Post-Apokalypse zurückführt, die einem Teil der Familie aus dem ersten Film bereits zum Verhängnis wurde. Um nicht noch mehr Verluste heraufzubeschwören, wagt Evelyn Abbott (Emily Blunt, Edge of Tomorrow) mit ihren Kindern Regan (Millicent Simmonds) und Marcus (Noah Jupe, Wunder) offenbar den Umzug, was wiederum neue Gefahren und Herausforderungen für die kleine Familie mit sich bringt. Dabei stoßen sie auf Wegbegleiter wie den von Cillian Murphy gespielten namenlosen Fremden, dessen wahre Absichten zunächst geheim bleiben, der aller




A Quiet Place 2 – Letzte Klappe gefallen: Teil 2 führt uns wieder an einen stillen Ort

Pssst! Anfang nächsten Jahres wird es in deutschen Kinosälen wieder ganz still, wenn sich Emily Blunt, Millicent Simmonds und Noah Jupe erneut mit den extrem geräuschempfindlichen Kreaturen aus A Quiet Place anlegen. Ein halbes Jahr vor dem anvisierten Kinostart im März 2020 sind in den Vereinigten Staaten nun schon zu Dreharbeiten zu Teil 2 zu Ende gegangen. Das feiert Regisseur John Kransinski, der in A Quiet Place selbst als Oberhaupt der kleinen Familie zu sehen war, mit einem Schnappschuss von sich und Ehefrau sowie Hauptdarstellerin Emily Blunt auf jener Brücke, mit der im ersten Teil alles begann. Der erste Teil endete mit einer potenziellen Lösung für das Monster-Problem. Nun wird spannend zu beobachten sein, was Emily Blunt (Edge




A Quiet Place 2 – Ruhe bewahren: Monster-Sequel geht in Produktion

2020 wird es wieder ganz still im Kino. Dann nämlich laden Paramount Pictures und John Krasinski zum zweiten Abstecher in die post-apokalyptische, von schrecklichen Monstern bevölkerte Welt von A Quiet Place, in der sich jetzt auch Neuzugänge wie Brian Tyree Henry (Child’s Play) oder Cillian Murphy (28 Days Later, Sunshine, Red Eye) heimisch fühlen. Gedreht wird das Sequel seit gestern unter dem schlichten Titel Part II, wobei wieder Krasinski, der auch schon Teil 1 auf Film bannte, für die Regie zuständig ist. Vor der Kamera bemühen sich dagegen wie gewohnt Emily Blunt (Edge of Tomorrow), Millicent Simmonds und Noah Jupe (Titan – Evolve or Die, Wunder) darum, möglichst keinen Ton von sich zu geben. Das könnte nämlich – so wissen Kenner des Ori

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place 2 – Cillian Murphy übernimmt das Ruder, spielt neben Emily Blunt und Co.

2020 ist wieder absolute Ruhe gefragt, wenn Paramount zum zweiten Abstecher in die Welt von A Quiet Place lädt. Seit Februar steht fest, dass Regisseur John Krasinski auch den zweiten Teil in Szene setzen wird. Emily Blunt (Edge of Tomorrow), Millicent Simmonds und Noah Jupe (Wunder) kehren dagegen in den Hauptrollen vor die Kamera zurück. Bei ihrem verzweifelten Kampf gegen das Unbekannte sind sie aber nicht allein. So stellt sich heraus, dass es neben ihnen noch weitere Überlebende in der näheren Umgebung gibt. Denn mit Cillian Murphy, Genrefans sicher noch als Jim aus Danny Boyles 28 Days Later bekannt, bekommt das bekannte Ensemble um die kleine Familie bald Zuwachs. Murphy schlüpft in die Rolle eines mysteriösen Mannes

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place 2 – Regisseur kehrt für den zweiten Teil des Horrorhits zurück!

Woher kamen die unheimlichen Wesen, die in A Quiet Place fast die ganze Menschheit töteten? Das ist eine Antwort, die sich Regisseur John Krasinski für den kommenden zweiten Teil seiner apokalyptischen Saga aufsparen will. Entgegen früherer Meldungen wird der Filmemacher jetzt nämlich doch beim kommenden Nachfolger zu seinem Kinohit Regie führen und A Quiet Place 2 für einen geplanten Kinostart am 15. Mai 2020 fertigstellen. Auf eine herkömmliche Fortsetzung sollte man dabei aber wohl nicht hoffen, wie aus ersten Interview-Aussagen hervorgeht. „Mich würde schon interessieren, wer diese Leute vor dem Unglück waren. Auf der anderen Seite soll es jetzt um das nächste Kapitel gehen und was danach kommt“, spekuliert Hauptdarstellerin

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place 2 – Ganz neue Richtung und ohne die Familie aus dem Vorgänger?

John Krasinski hätte nie für möglich gehalten, dass sein Regiedebüt A Quiet Place derart einschlägt. Doch am Ende der Kinoauswertung standen mehr als 340 Millionen US-Dollar auf der Habenseite, und das allein im Kino. Aus diesem Grund wird bei Blumhouse natürlich schon eifrig an einem Nachfolger gefeilt, den Krasinski zwar überwachen, schreiben und auch produzieren, aber nicht zwingend selbst inszenieren muss. „Ob ich die Geschichte wieder selbst inszeniere, ist noch offen. Für den Moment konzentriere ich mich auf die Ausarbeitung des Drehbuchs“, bestätigt Krasinski gegenüber The Playlist. Das Schöne an seinem Endzeit-Universum sei, dass man es beliebig erweitern könne, ohne auf die Rückkehr eines bestimmten Helden oder





Gestern