Heute



Highway – Prämisse à la Final Destination in Low Budget-Kurzfilm?

Im Kurzfilm Highway versucht ein Mädchen ihrem traurigen Schicksal zu entkommen, das ihr völlig unerwartet im Radio vorausgesagt wird – doch der Tod lässt sich nicht so gerne austricksen, antwortet auf jedes Ausweichmanöver mit einem neuen Plan, der ihr das Leben kosten soll.

Hierbei handelt es sich um eine ähnliche Prämisse, die zwischen den Jahren 2000 und 2011 in fünf Final Destination-Filmen angewandt wurde. Wir erinnern uns; der jeweilige Protagonist empfängt eine erschreckend echt wirkende Zukunftsvision und muss anschließend alles in seiner Macht stehende tun, um die drohende Katastrophe irgendwie abzuwenden.

Auch

1 Kommentar
Kategorie(n): Highway, News



Itsy Bitsy Spider – Kurzfilm stellt Spinnenphobie auf die Probe

Jeder Mensch reagiert ganz anders auf die Anwesenheit von Spinnen – während sich die einen von uns überhaupt nicht vor ihnen ekeln oder fürchten und fast schon eine gewisse Faszination für das Erscheinungsbild der achtbeinigen Tierchen entwickeln, bekommen andere sofort Herzklopfen, wenn sie ein Exemplar entdecken, das sich ausgerechnet in ihrer Wohnung verirrt hat und sich zu allem Übel dann auch noch hinter einem Möbelstück versteckt.

Wer an einer ausgeprägten Form der Arachnophobie leidet, kommt unter Umständen nicht einmal mit der eigentlich völlig harmlosen Szene aus Sam Raimis Spider-Man-Verfilmung zurecht




Stuck – Rache an Spanner: Horror-Kurzfilm erzeugt Phantomschmerzen!

Manchmal scheint die Realisierung eines effektiven Kurzfilms fast schon der einfachste Weg zu sein, um in der harten Filmindustrie Fuß zu fassen. Noch vor zehn Jahren hätte es der schwedische Regisseur David F. Sandberg vermutlich nie für möglich gehalten, dass ihm die kleinen Horror-Kurzfilme, die er jahrelang gemeinsam mit seiner ebenso ambitionierten Ehefrau umsetzte und auf YouTube hochlud, die Tür zu Größerem öffnen würde – doch genau so kam es.

Niemand Geringeres als Genrespezialist James Wan, Schöpfer von modernen Gruselwerken wie Conjuring – Die Heimsuchung oder Insidious sowie vom Kult-Klassiker

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Stuck



Villains – Vom Clown zum Gefangenen: ES-Star Bill Skarsgård im offiziellen Trailer

Schon bald darf Bill Skarsgård in ES: Kapitel 2 wieder den (albtraumhaften) Clown geben und beim Tricksen allerlei Böses aus dem Hut zaubern. Im Psycho-Thriller Villains von Dan Berk und Robert Olsen kommt er dagegen gänzlich ohne Magie aus, obwohl er sie dringend gebrauchen könnte. Dummerweise verkörpert er darin das exakte Gegenteil von Pennywise – einen unschuldigen Mann ohne übersinnlichen Stärken, der mit einer mörderischen Gefahr konfrontiert wird. Da bleibt ihm fast nichts anderes übrig, als sich auf seine menschlichen Instinkte zu verlassen. Im Film suchen er und Co-Star Maika Monroe, bekannt aus Independence Day 2: Wiederkehr und dem Indie-Horrorfilm It Follows, nach einer Panne nach Hilfe. Die hoffen sie in einem Haus zu finden, das sie

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Outer Darkness – Trailer zur Anthologie von Gunpowder und Sky

Gunpowder und Sky (Cam, Lords of Chaos, Summer of 84) präsentieren The Outer Darkness, das erste Segment einer dreiteiligen Horror Anthologie, die heute unter dem Namen Alter Weltpremiere feiert. Darin verabredet sich eine Gruppe von Menschen, um über unerklärliche, bizarre sowie unheimliche Konfrontationen zu sprechen, die einen übersinnlichen Ursprung haben. Angeführt wird die merkwürdige und äußerst unkonventionelle Selbsthilfegruppe von einem furchterrgendem Wesen – Jonathan Crowe. Die Serie soll ein globales Publikum erreichen und jungen, kreativen Genre-Filmemachern die Möglichkeit bieten, ihre Stimmen und Ansichten in Form von Horror-Geschichten zum Ausdruck zu bringen. Inszeniert wurde The Outer Darkness vom

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern