Heute



The Stand – Die Welt geht unter: Anfang 2021 auch in Deutschland. Erste Bilder, Trailer

Hoppla, das hat sich CBS All Access vermutlich ein wenig anders vorgestellt – mit lediglich 56% auf Rotten Tomatoes fällt The Stand bei Fachkritikern ebenso durch wie beim Großteil der Zuschauer, welche die Pilotfolge noch schwächer einstufen und mit mageren 33 Prozentpunkten abstrafen: „Trotz zahlreicher Schauspieler der A-Liga scheitert die Serie am enttäuschenden Storytelling und unmotivierten Handlungsverlauf“, so das einheitliche Fazit vieler Reviews. Dabei gab es Hoffnung, dass die Neuauflage viele der Schwächen der ersten Verfilmung aus den Neunzigern ausräumen und Kings ikonischer Vorlage, die vor dem Hintergrund der Coronakrise noch greif

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Stand – Pandemie auf Film gebannt: Eventserie startet in Deutschland

Ab 19. Dezember 2020 in den USA – schon ab Januar auch bei uns? Noch gestern berichteten wir darüber, dass deutsche Zuschauer beim Start von Stephen Kings The Stand wieder einmal in die Röhre schauen. Nur einen Tag später die überraschende, aber durchaus willkommene Wende: Starzplay kündigt für den 03. Januar die Deutschlandpremiere der 9-teiligen Serienadaption an, in der kurz nach Neujahr die uns bekannte Welt untergeht. In der epischen Verfilmung von Kings schauriger Schöpfung wird die Erde von einem tödlichen Erreger heimgesucht, der einen Großteil der menschlichen Bevölkerung auf Anhieb tötet. Die wenigen Verbliebenen finden sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Sie stellen sich dem Bösen: Finales Poster zu Stephen Kings Eventserie

Am 17. Dezember startet mit The Stand die mehrteilige TV-Adaption von einem der unbestreitbar besten und erfolgreichsten Bücher aus der Feder von Stephen King. Wenige Wochen vorher stehen sich Gut und Böse (in Gestalt von Randall Flagg, Alexander Skarsgard) nun schon auf dem finalen Posten zur endzeitlichen Horror-Serie von CBS All Access gegenüber, die von Josh Boone (The New Mutants), Vincenzo Natali und Benjamin Cavell (Homeland, Justified) auf die Beine gestellt wurde. In der Produktion aus dem Hause CBS rafft eine mysteriöse Seuche fast die komplette menschliche Bevölkerung der Erde dahin. Die wenigen Zurückgebliebenen finden sich in einer

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Endzeitlich: Neuer Trailer zu Stephen Kings Eventserie

Gerade wenn man glaubt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen, setzt Hollywood noch einen drauf. Etwa mit The Stand, einer Endzeit-Serie nach Stephen King, in der buchstäblich die Welt untergeht. Denn hier rafft eine mysteriöse, unbekannte Seuche fast die komplette menschliche Bevölkerung dahin. Die wenigen Zurückgebliebenen finden sich in einer kleinen Gemeinschaft zusammen, angeführt von der 108-jährigen Mutter Abigail (Whoopi Goldberg), und versuchen sich so gut wie möglich mit den Lebensbedingungen anzufreunden. Doch es gibt einen, der diese brüchige Idylle zu zerstören droht – Randall Flagg (Alexander Skarsgård)! Der sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Das Ende ist nah: Offizieller Trailer zur apokalyptischen Stephen King-Serie

CBS setzt dem krisengebeutelten 2020 die Krone auf, schickt mit Stephen Kings The Stand kurz vor Jahreswechsel ein Serienevent an den Start, das vor dem Hintergrund der realen Pandemie aktueller und makaberer kaum sein könnte. Die am 17. Dezember anlaufende Debütfolge markiert den Anfang vom Ende, das letzte Aufbäumen einer sterbenden Zivilisation – festgehalten im zwei Minuten langen ersten Trailer. In dieser alternativen Realität fegt ein Virus unbarmherzig über die Menschheit hinweg, rafft auf seinem Weg fast die gesamte Bevölkerung dahin. Nur einige wenige sind immun gegen die tödliche Plage und kämpfen jetzt um die Vorherrschaft. Welche

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Endzeitliche Stephen King-Serie erhält Starttermin, Teaser-Poster

Als hätte CBS All Access die aktuellen Umstände vorausgeahnt, kündigt sich mit The Stand am 17. Dezember ein Serienevent an, das die Wirren und Schrecken der Coronakrise widerzuspiegeln scheint. In dieser alternativen Realität droht ein Virus die Welt aus den Fugen zu reißen, rafft fast die gesamte Bevölkerung dahin. Nur einige wenige sind immun gegen die tödliche Plage und kämpfen jetzt um die Vorherrschaft – so wie Whoopi Goldberg als Mother Abagail und Alexander Skarsgård (True Blood) als das personifizierte Böse Randall Flagg. Über neun Episoden hinweg entfaltet sich eine Geschichte, die weit über die aus dem Roman bekannte hinausgeht. Dafür

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Stand – Erste Bilder: Stephen Kings Endzeit-Serie startet dieses Jahr

Im Kino macht sich Stephen King momentan etwas rarer als zuletzt. Dafür stehen im Fernsehen gleich drei Adaptionen seiner Werke in den Startlöchern! Während The Outsider im Frühjahr bereits seinen umjubelten Einstand auf HBO gefeiert hat, sind Lisey’s Story von Apple TV+ und The Stand bis jetzt noch ohne Starttermin. Nun gibt uns CBS aber zumindest schon eine erste Vorstellung davon, was wir von dem endzeitlichen Epos erwarten dürfen, das in Anbetracht von Corona aktueller kaum sein könnte! Erste Bilder, zur Verfügung gestellt von Vanity Fair, zeigen Heather Graham und Jovan Adepo (Operation: Overlord) beim Durchwandern menschenleerer Straßen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Stand – Alexander Skarsgård wird zu Randall Flagg, Whoopie Goldberg dabei

Dank unnachahmlicher Auftritte in Castle Rock und ES ist Bill Skarsgård nicht mehr aus dem filmischen Stephen King-Universum wegzudenken. Nun zieht auch sein Bruder Alexander Skarsgård (True Blood) nach und verpflichtet sich für die Hauptrolle des Randell Flagg in CBS‘ kommender Miniserie zu Stephen Kings The Stand! Er ist das personifizierte Böse und zieht sich wie ein roter Faden durch Kings Schöpfungen, darunter auch The Dark Tower oder Das Auge des Drachen, trat aber erstmals in The Stand in Erscheinung. Inzwischen ebenfalls offiziell an Bord ist Whoopie Goldberg in der Rolle von Mother Abagail. Ihre 108-jährige Prophetin wurde von Gott auserwählt und führt eine Gruppe Überlebender an, die vom Supervirus, der fast die gesamte Mensch

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Stand – Stephen King-Serie bringt ganz neues Ende vom Kultautor mit!

Das finstere Endzeit-Epos The Stand gehört zu den bekanntesten Schöpfungen Stephen Kings und ist dementsprechend vielen Filmfans und Lesern ein Begriff. Um dennoch für Überraschungen sorgen zu können, hat sich CBS All Access etwas Besonderes für die kommende Serie basierend auf dem Kultroman einfallen lassen – ein komplett neues Ende aus der Feder vom Horror-Altmeister persönlich! Wie während der Television Critics Association-Präsentation bekannt wurde, steuert King die komplette neunte Episode bei, deren Geschehnisse weit über die aus dem Buch bekannte Geschichte hinausgehen und unter anderem ein abgeändertes Finale umfassen. „Noch laufen die Arbeiten am Drehbuch, aber die Fortführung wird den Großteil der 9. Epi

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Marilyn Manson liefert Musik, spielt in der Stephen King-Serie mit

Wenn Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, New Mutants) gegen Ende des Jahres mit den Dreharbeiten zu CBS All Access‘ The Stand beginnt, wird auch Marilyn Manson dabei sein, um sich den Schrecken aus Stephen Kings Vorlage zu stellen. Und er liefert die musikalische Untermalung: „Ich arbeite an einer Coverversion von The Doors‘ The End, die in der neuen Serie The Stand Verwendung finden wird, in der ich auch mitspiele“, bestätigt der Musiker gegenüber Revolver. Zu der von ihm zu spielenden Rolle ist noch nichts bekannt. Viele der tragenden Charaktere aus dem Roman, darunter Lloyd Henreid, Harold Lauder, Trashcan Man, Larry Underwood, Tom Cullen und natürlich Randall Flagg, sind derzeit aber noch unbesetzt. Angeführt wird der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Stand – Spannt CBS die A-Liga Hollywoods für Stephen King-Serie ein?

Die Spannung steigt, denn schon bald rollen in den USA die Dreharbeiten zu The Stand an. Wer sich für CBS All Access in die Post-Apokalypse begibt, um dem personifizierten Bösen namens Randall Flagg die Stirn zu bieten? Collider will es herausgefunden haben und nennt uns erste Namen von der potenziellen, bislang aber noch nicht offiziell bestätigten Besetzungsliste! Demnach führt James Marsden (Westworld, The Box) den The Stand-Cast als Stu Redman an. Er ist als einer der wenigen Menschen immun gegen das sogenannte Captain Trips-Virus, das sich wie ein Lauffeuer auf der Erde ausgebreitet und ein Großteil der menschlichen Bevölkerung dahingerafft hat. Durch seinen Sonderstatus steigt er zum Anführer der Free Zone auf und bekom

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Trench – James Wan produziert Horror-Spin-off im Aquaman-Universum

In Aquaman durfte sich Regisseur James Wan so richtig austoben und den unterschiedlichsten Kreaturen aus dem DC Universe Leben einhauchen – so auch den Trench, einer blutrünstigen Spezies, die in der Comicverfilmung nur in einer einzigen Szene zu sehen war, dafür aber in der wahrscheinlich nervenaufreibendsten des ganzen Films. Die hungrigen Bestien müssen es Wan richtig angetan haben, denn der Regisseur will ihnen jetzt ein eigenes Spin-off widmen, das ganz ohne zusätzliche Nebenfiguren aus Aquaman auskommen soll – ausnahmslos. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass der Fokus im The Trench betitelten, als Horrorfilm beschriebenen Ableger voll und ganz auf dem Königreich und seinen schaurigen Bewohnern liegt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Machete Kills – Lady Gaga zeigt ihr wahres Gesicht im neuen Trailer zur Fortsetzung

Machete is back – und er bringt jede Menge namhafter Freunde mit! Seinen neuen Auftrag in Machete Kills erhält der Mexikaner von US-Präsident Charlie Sheen. Außerdem sorgen Mel Gibson, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Amber Heard und Antonio Banderas für jede Menge Trash-Action. Im neuen Trailer zur Fortsetzung vom Splatter Machete tritt auch Pop-Sternchen Lady Gaga auf. Doch die führt etwas im Schilde und offenbart ihre wahre Identität. Für Machete Kills schlüpft Danny Trejo einmal mehr in die Rolle des kompromisslosen, wortkargen Killers mit Narbengesicht. Während amerikanische Kinobesucher das Werk von Regisseur Robert Rodriguez bereits Mitte Oktober in Augenschein nehmen können, müssen wir uns etwas länger gedulden. Das Sequel startet hierzulande erst am 19. Dezember. Ex-Federal Agent Machete (Danny




Machete

Machete Kills – Hauptdarsteller Danny Trejo ist begeistert von den Dreharbeiten

In den letzten Tagen stießen Schauspieler wie Charlie Sheen oder William Sadler zum Cast des blutig-dreckigen Machete Kills hinzu. Auch Jessica Alba twitterte fleißig Bilder vom Set der Fortsetzung. Heute meldet sich Machete-Darsteller Danny Trejo via Twitter selbst zu Wort. Seinen Aussagen nach dürfte das Sequel zu Machete wesentlich schmerzhafter und härter werden als sein Vorgänger: „Machete Kills lässt Machete aussehen wie ein kleines Messer. Ein großartiger Cast! Ich habe in diesem Film mehr Leute umgebracht als in meiner ganzen bisherigen Karriere!“ Wie das letztendlich aussehen wird, stellt sich erst im nächsten Jahr heraus. Wann und in welcher Form der Film von Robert Rodriguez auch in Deutschland zu sehen sein wird, steht bislang noch nicht fest. Die US-Regierung beauftragt Machete mit der Aufgabe, in seine




The Ward

The Ward – Horror von John Carpenter liegt ab Februar auch im deutschen Handel aus

Nach einer limitierten Auswertung in den Kinos steht für The Ward nun auch eine Veröffentlichung im Heimkino auf dem Plan. Concorde Home Entertainment hat das aktuellste Projekt (rund 85 Minuten Lauflänge, freigegeben ab 18 Jahren) unter der Regie von Kultfilmer John Carpenter für den 16. Februar 2012 im deutschen Handel angekündigt. DVD und Blu-ray liegen als Bonusmaterial ein passender Audiokommentar mit Regisseur John Carpenter, Interviews, eine B-Roll und der deutsche sowie englische Kinotrailer bei. Das offizielle Covermotiv und den Kinotrailer zeigen wir in der gesamten Meldung. Völlig verstört wird Kristen in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die hübsche junge Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer ihre psychische Barriere zu durchdringen, und ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen. Doch Gerüchte um verschwundene Insassinnen und merkwürdige Geräusche lassen Kristen nachts keine Ruhe finden …

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Comeback von John Carpenter schafft Sprung in die Top 20 der Kinocharts

Am vergangenen Wochenende startete The Ward schließlich auch in deutschen Kinos, nachdem das Werk von Filmregisseur John Carpenter bereits in wenigen europäischen Gefilden aufgeführt wurde. Concorde Filmverleih schickte dabei jedoch lediglich 28 Kopien ins Rennen, der Horror-Thriller schaffte es durch einen überzeugenden Kopienschnitt aber immerhin in die Top 20 der deutschen Kinocharts. Inklusive der Previews wurden über 130.000 Dollar in die Kassen geschwemmt, was einen Schnitt von über 4.700 Dollar (3.300 Dollar aus knapp über 90.000 Dollar Einspiel ohne Previews) und Platz 18 bedeutete. Auch Hell konnte sich in der zweiten Spielwoche behaupten und gab lediglich 22% zur Vorwoche nach, was für den zehnten Platz der deutschen Kinocharts reichte. The Ward erzählt folgende Geschichte: Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen.

Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern. Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt.
3 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Zum Kinostart des Mystery-Thrillers: Kultregisseur John Carpenter im Interview

Halloween, The Fog, The Thing, They Live! und Christine haben eine Sache gemeinsam: sie wurden allesamt von Filmemacher John Carpenter inszeniert und erreichten Kultstatus. Nachdem sich der 63-Jährige im Jahr 2001 ursprünglich vom Filmbusiness distanzierte, kehrt der Schöpfer vieler Genreklassiker nun auf die Kinoleinwände zurück. Passend zum aktuellen Kinostart seines The Ward haben wir mit dem Filmemacher gesprochen und gehen hier wie zum Beispiel auf den Remakewahn (insbesondere die Neuverfilmungen seiner eigenen Werke), den Grund für die zehnjährige Pause zwischen seinem letzten Film und The Ward ein. Dabei stellt Carpenter auch kontroverse Thesen auf, etwa jene, dass moderne Videospiele keine künstlerische Konkurrenz für das Kino sein können.

Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen.

Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern. Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt.

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Deutscher Filmtrailer zum Horror-Thriller von John Carpenter

Knapp zehn Jahre nach seiner letzten Regiearbeit möchte Filmemacher John Carpenter noch einmal deutlich machen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Ob ihm das gelingt, zeigt sich ab dem 28. Juli dieses Jahres mit dem amerikanischen Horror-Thriller The Ward. Passend zum deutschen Kinostart hat Concorde Filmverleih nun auch einen synchronisierten Filmtrailer nachgelegt, den wir wie gewohnt nach dem Umblättern zeigen. Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen. Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern.

Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt…

5 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Von schaurigen Dämonen verfolgt: Deutsches Poster zur Carpenter Regiearbeit

John Carpenter, der Schöpfer hinter solchen Horror-Klassikern wie Halloween oder The Thing, meldet sich zurück. Im Handgepäck hat der gebürtige Amerikaner, der zuletzt im Jahr 2001 auf dem Regiestuhl eines Spielfilms Platz nahm, nun den Horror-Thriller The Ward, der Kinogänger und Hauptdarstellerin Amber Heard in eine verfluchte Nervenheilanstalt führt. Passend zum hiesigen Kinostart, der erst kürzlich von Juli auf den 29. September dieses Jahres verschoben werden musste, hat Concorde Filverleih nun auch ein deutschsprachiges Plakatmotiv veröffentlicht – nach dem Umblättern. Unterstützung im Kampf gegen die anwesenden Schrecken erhält Amber Heard (Drive Angry) von Danielle Panabaker (Freitag der 13.), Lyndsy Fonseca (Kick-Ass), Jared Harris (Das Mädchen aus dem Wasser) und Mika Boorem (Blue Crush). Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen.

Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern. Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt..

8 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – John Carpenter und Amber Heard rücken in den September: Kinostart verschoben

Nach Fright Night musste nun auch The Ward auf einen späteren Termin im deutschen Kinokalender ausweichen. Laut Concorde Filmverleih erfolgt der deutsche Kinostart nun erst am 29. September (ehemals 28. Juli), wo der amerikanische Horror-Thriller nun unter anderem gegen Wickie auf grosser Fahrt, die Komödie Der perfekte Ex oder das Comedy-Abenteuer 30 Minutes or less antreten wird. Concorde hatte die kommende Regie-Rückkehr von John Carpenter erst Anfang dieses Monats von Oktober auf Juli vorgezogen. Unterstützung im Kampf gegen die anwesenden Schrecken erhält Amber Heard (Drive Angry) von Danielle Panabaker (Freitag der 13.), Lyndsy Fonseca (Kick-Ass), Jared Harris (Das Mädchen aus dem Wasser) und Mika Boorem (Blue Crush). Völlig verstört wird Kristen (Amber Heard) in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die junge, desorientierte Frau kann sich an nichts erinnern – auch nicht daran, dass sie ein altes Farmhaus in Brand gesetzt haben soll. In der abgeschieden im ländlichen amerikanischen Nordwesten gelegenen Anstalt versucht Dr. Stringer (Jared Harris) in einem speziellen Programm, Kristens psychische Barriere zu durchdringen, ihr, wie auch vier jungen Mitpatientinnen, zu helfen.

Doch Kristens mentaler Zustand scheint sich nur zu verschlechtern. Nachts, in den düsteren Gängen der vermeintlich sicheren Zuflucht, glaubt Kristen eine Erscheinung wahrzunehmen. Ein Phantom, das sie keine Ruhe finden lässt, in den Augen des Klinikpersonals aber nur in ihrer Einbildung existiert. Verzweifelt versucht Kristen, Erklärungen für das gespenstische Phänomen zu finden. Was sie entdeckt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Um sich und andere retten zu können, bleibt nur die Flucht. Denn in der Klinik geht der Tod um und sorgt dafür, dass niemand sie je lebend verlässt..

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Geister der Vergangenheit: Offizielles Plakatmotiv zum amerikanischen Kinostart

Ist John Carpenter noch immer der Meister des Schreckens? Fast zehn Jahre nach seiner letzten Regiearbeit kehrt der Kultfilmemacher (Halloween, The Fog) nun mit dem Horror-Thriller The Ward auf deutsche und amerikanische Kinoleinwände zurück. Passend zur US-Auswertung hat Warner Bros. nun auch ein obligatorisches Kinoposter veröffentlicht, das wir nach dem Umblättern vorstellen. Erst kürzlich konnte der deutsche Kinostart um mehrere Monate auf den 28. Juli dieses Jahres vorgezogen werden. Unterstützung im Kampf gegen die anwesenden Schrecken erhält Amber Heard (Drive Angry) von Danielle Panabaker (Freitag der 13.), Lyndsy Fonseca (Kick-Ass), Jared Harris (Das Mädchen aus dem Wasser) und Mika Boorem (Blue Crush). The Ward erzählt von einer psychiatrischen Einrichtung und einer jungen Insassin (Heard) mit dem Namen Kristin, die von einem mysteriösen und tödlichen Geist heimgesucht wird. Panabaker mimt eine Patientin dieser Einrichtung, die sich mit den Pflegern anfreundet und ständigen Elektroschock-Therapien ausgesetzt ist.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The



The Ward

The Ward – Horror-Thriller von John Carpenter startet deutlich früher in deutschen Kinos

Lange dauert es nicht mehr, dann startet The Ward, das von Genrefans ersehnte Comeback von John Carpenter, auch in deutschen Lichtspielhäusern. Zunächst für einen hiesigen Kinostart im November dieses Jahres eingeplant, konnte der Horror-Thriller aus der Feder von Michael und Shawn Rasmussen nun deutlich vorgezogen werden. Demnach wagen Kinogänger schon ab dem 28. Juli erste Gehversuche in der umspukten Anstalt, die Carpenter als Szenario für sein neuestes Projekt auserwählt hat. Unterstützung im Kampf gegen die anwesenden Schrecken erhält Amber Heard (Drive Angry) von Danielle Panabaker (Freitag der 13.), Lyndsy Fonseca (Kick-Ass), Jared Harris (Das Mädchen aus dem Wasser) und Mika Boorem (Blue Crush). The Ward erzählt von einer psychiatrischen Einrichtung und einer jungen Insassin (Heard) mit dem Namen Kristin, die von einem mysteriösen und tödlichen Geist heimgesucht wird. Panabaker mimt eine Patientin dieser Einrichtung, die sich mit den Pflegern anfreundet und ständigen Elektroschock-Therapien ausgesetzt ist.

Den offiziellen Trailer zeigen wir nach dem Umblättern.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Ward, The




Gestern