Heute



Relic – Schleichendes Grauen im deutschen Trailer, zu Halloween im Handel

Schon jetzt lässt sich sagen: Halloween 2020 wird unheimlich. Dafür sorgt Leonine (vormals Universum Film) mit der deutschen Veröffentlichung eines echten Festival-Geheimtipps. Im Frühjahr überraschte Filmemacherin Natalie Erika James beim Sundance Festival mit ihrem raffiniert konstruierten Grusel-Thriller Relic, der Themen wie Demenz oder Familie aufgreift und mit dem schleichenden Adriften in Wahnsinn und Vergessen anreichert. Pünktlich zum keltischen Fest jagt uns der Horror-Thriller dann auch hierzulande einen Schrecken ein, erscheint am 30. Oktober 2020 ohne vorherige Kinoauswertung direkt auf DVD und Blu-ray Disc, womit sich der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Relic – „Alles geht zu Grunde“: Schauriger Trailer zum Sundance-Geheimtipp

Dem ausgetretenen Haunted House-Genre noch neue Impulse zu verleihen, ist vermutlich keine leichte Aufgabe. Natalie Erika James soll es allerdings geglückt sein. Beim Sundance Festival überraschte die Filmemacherin dieses Frühjahr mit ihrem raffiniert konstruierten Grusel-Thriller Relic, um den kurz darauf ein wahrer Bieterwettstreit entbrannte, den IFC Midnight knapp für sich entscheiden konnte. Vom Zuschlag macht das Unternehmen jetzt auch gleich Gebrauch, wertet den Film am 19. Juli sowohl digital als auch im Kino aus. Weil das im Moment nur für die USA gilt, kommt uns der ebenfalls mitgelieferte Trailer mit einem ersten Ausblick gerade

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Hole in the Ground – Schleichendes Grauen im ersten deutschen Kinotrailer

Mit The Hole in the Ground bahnt sich der nächste Horror-Geheimtipp aus Irland an. Nicht ohne Grund wurde die von Lee Cronin inszenierte Schauermär von den Genre-Spezialisten von A24 (The Disaster Artist, It Comes at Night) aufgekauft. Über Weltkino Filmverleih findet der Film von Lee Cronin, der Parallelen zu The Babadook aufweisen soll, am 02. Mai 2019 dann sogar den Weg in deutsche Kinos. Und das ist ein Besuch, der sich lohnen könnte. Im deutschen Trailer überzeugt The Hole in the Ground durch starke Bilder, beunruhigende Kamerafahrten und ein sich langsam zuspitzendes Grauen. Seine Weltpremiere hatte der Schocker Ende Januar beim diesjährigen Sundance Film Festival. Im Film versucht Sarah ihre Vergangenheit hinter sich




The Hole in the Ground – In diesem Wald haust das Böse: Neuer Trailer und Poster

Die amerikanischen Senkrechtstarter von A24 (The Disaster Artist, It Comes at Night) versuchen sich weiter mit hochkarätigem Indie-Horror von der großen Studio-Konkurrenz abzugrenzen. Mit The Witch und Hereditary konnte man zuletzt gleich zwei Vertreter dieser Art sehr erfolgreich an den amerikanischen Kinokassen platzieren. Weiter geht es im März mit dem von Lee Cronin inszenierten, aus Irland stammenden The Hole in the Ground, den es über Weltkino Filmverleih am 16. Mai 2019 auch in deutsche Kinos verschlägt. Weltpremiere feiert der an The Babadook angelehnte Schocker dieser Tage beim diesjährigen Sundance Film Festival. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Sarah, die, um der eigenen Vergangenheit zu entfliehen, mit ihrem




The Hole in the Ground – Unheimlicher erster Trailer und deutscher Kinostart

Mit The Hole in the Ground hat A24 (Witch, Hereditary) bereits den nächsten vielversprechenden Horrortitel in der Pipeline. Über Weltkino Filmverleih findet der Film von Lee Cronin, der Parallelen zu The Babadook aufweisen soll, am 16. Mai 2019 dann sogar den Weg in deutsche Kinos. Und das ist ein Besuch, der sich lohnen könnte. Der jetzt veröffentlichte UK-Trailer besticht durch starke Bilder, unheilvolle Kamerafahrten und ein sich langsam zuspitzendes Grauen. Seine Premiere feiert The Hole in the Ground in wenigen Tagen beim diesjährigen Sundance Film Festival. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Sarah, die, um der eigenen Vergangenheit zu entfliehen, mit ihrem Sohn Chris ins irische Hinterland umzieht. Das entpuppt sich allerdings als fataler Fehler, den




Visage – Vom Babadook inspiriert? Erste Eindrücke versprechen unheimliches Spielerlebnis

Immer mehr Independent-Projekte werden mittlerweile über Crowdfunding-Kampagnen finanziert. So auch Visage, ein von SadSquare Studio realisiertes Videospiel. Noch befinden sich die kreativen und ambitionierten Entwickler mitten in der Produktion, weswegen aktuell noch kein genaues Veröffentlichungsdatum genannt werden kann. Immerhin versorgt man Kickstarter-User, denen das vielversprechende Game eine kleine Spende wert war, häppchenweise mit brandneuem Material. Im Anhang der Meldung lassen sich beispielsweise erste Bilder, welche vor allem den angestrebten Fotorealismus und die dichte Atmosphäre zur Geltung bringen, begutachten. Das erste Bild könnte den ein oder anderen Genrefan an den Babadook aus dem gleichnamigen Horror-Drama erinnern, das im vergangenen Jahr erschien. Visage wird vor allem für Spieler der neuen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Deadly Home – Wenn das Haus zur Todesfalle wird: Deutscher Trailer zum Home Invasion-Thriller

Insidious-Produzent Steven Schneider sorgt weiter für Angst und Schrecken. Im neuen Genreprojekt Deadly Home von Adam Schindler (Delivery), das am 03. März auch bei uns auf DVD und Blu-ray erscheint, leidet eine junge Frau an einer extremen Form von Agoraphobie. Die Angst und Panik vor bestimmten Orten zwingt sie dazu, in ihrer Wohnung zu verbleiben. Selbst als drei Einbrecher in ihre Wohnung eindringen und ihr mit dem Tod drohen, kann sie sich nicht dazu überwinden, zu fliehen. Das diabolische Trio hat die Situation allerdings nicht zu Ende gedacht, denn die Hausbesitzerin leidet außerdem an einer ganz anderen Störung – und zwar an einer, die für die Einbrecher nichts Gutes bedeutet. Steven Schneider, langjähriger Produzent von Paranormal Activity, wird auch bei Deadly Home für einen möglichst reibungslosen Ablauf sorgen. Die Castriege

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Babadook – Gefeierter Horror-Schocker erobert die deutschen Kinocharts

Die Mundpropaganda hat sich ausgezahlt: Zum Starttag konnte der australische Horrorerfolg Der Babadook auf Anhieb den vierten Platz der deutschen Kinocharts ergattern und Kollegen wie Die abhandene Welt oder Der Knastcoach in die Schranken und auf die hinteren Plätze verweisen. Damit ist der schaurigen Geschichte um Mutter und Kind, die von einem Wesen namens Babadook heimgesucht werden, schon jetzt der erfolgreichste Neustart in dieser Woche sicher. Über das gesamte Wochenende sollte sogar ein Wert von rund 50.000 Zuschauern möglich sein, berichtet InsideKino. Weltweit konnte die von Genregrößen wie Stephen King oder William Friedkin gelobte Schauermär bereits rund fünf Millionen Dollar einspielen, davon jeweils mehr als eine Million aus Großbritannien und Frankreich. Ob sich der Babadook auch hierzulande als




The Babadook – Kinotickets zum heutigen Start des umjubelten Horror-Dramas gewinnen

Klopf, klopf – hereinspaziert. Lange hat es gedauert, doch nun betritt der Babadook auch hiesige Kinosäle. 2014 überraschte der australische Genrefilm mit überwältigenden Reaktionen. Auf den wichtigen US-Plattformen stellte The Babadook selbst diesjährige Oscarkandidaten wie The Theory of Everything oder The Imitation Game in den Schatten. Jetzt könnt auch Ihr Euch ein Bild vom umjubelten Werk machen. Passend zum heutigen Kinostart verlosen wir 2×2 Freikarten. Dabei ist wie immer Euer Wissen gefragt. Beantwortet einfach die Frage im Anhang der Meldung und schon nehmt Ihr automatisch an der Verlosung teil. Wir wünschen gruselige Unterhaltung. The Babadook erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind war schon immer angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in




The Bad Batch – Keanu Reeves und Jim Carrey im Kannibalen-Schocker dabei

Keanu Reeves und Jim Carrey in einem Film? Ana Lily Amirpur macht es möglich. Die Regisseurin hinter A Girl Walks Home Alone At Night arbeitet an einem post-apokalyptischen Projekt, welches in der von Kannibalen bewohnten Einöde spielt. Ihr neues Projekt The Bad Batch erzählt die verrückte Lovestory zwischen einem Kannibalen und seinem Essen. Der Menschenfresser, um den es hier geht, wird allerdings weder von Reeves noch von Carrey verkörpert. Diese Ehre gebührt einzig und allein Jason Momoa, bekannt für sein Auftreten in Conan und Bullet to the Head. Keanu Reeves bekleidet eine Figur, die sich „Der Traum“ nennt, während Jim Carrey einen Einsiedler gibt. Megan Ellison produziert über ihre eigene Produktionsfirma Annapurna Pictures und darf auf kreative sowie finanzielle Unterstützug von Danny Gabai und Sina Sayyah von VICE hoffen. Die beiden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Babadook – Unheimlich: Deutscher Kinotrailer sorgt für Gänsehautstimmung

Freunde des gepflegten Grusels kommen am 07. Mai 2015 voll auf ihre Kosten. Dann nämlich klopft der Kinderschreck aus der Schauermär von Jennifer Kent endlich auch in deutschen Kinosälen an. Ob die Vorschusslorbeeren namhafter Genreexperten wie Stephen King oder auch William Friedkin berechtigt waren und Der Babadook tatsächlich das Zeug zu einem der „furchteinflößendsten Filme aller Zeiten“ hat, beantwortet sich mit der Sichtung des offiziellen deutschen Kinotrailers im Anhang dieser Meldung. Im Film führt die junge Krankenschwester Amelia ein zurückgezogenes Leben mit ihrem Sohn Samuel. Eines Abends liest sie ihm ein Kinderbuch mit dem Titel „Mister Babadook“ vor, und Samuel glaubt darin das Monster aus seinen Träumen zu erkennen. Anfangs denkt Amelia, die Furcht des Jungen sei unbegründet. Doch die düstere Gutenachtgeschichte




Der Babadook – Deutsches Kinoposter feiert die Ankunft der Schreckgestalt

Was William Friedkin, den Regisseur von Der Exorzist, und Stephen King zu Lobeshymnen hinreißt, kann nicht schlecht sein. Oder doch? Capelight Pictures lädt deutsche Kinogänger dazu ein, sich selbst ein Bild zu machen. Am 07. Mai 2015 bringt der Verleih den gefeierten australischen Schocker Der Babadook (The Babadook) auch in deutsche Kinos. Vorab zeichnet sich die unheilvolle Präsenz des titelgebenden Kinderbuch-Monsters jetzt aber bereits auf dem offiziellen Kinoposter im Anhang dieser Meldung ab. Im Film führt die junge Krankenschwester Amelia ein zurückgezogenes Leben mit ihrem Sohn Samuel. Eines Abends liest sie ihm ein Kinderbuch mit dem Titel „Mister Babadook“ vor, und Samuel glaubt darin das Monster aus seinen Träumen zu erkennen. Anfangs denkt Amelia, die Furcht des Jungen sei unbegründet. Doch die düstere Gutenachtgeschichte




The Babadook – Termin steht: Deutscher Kinostart für die gefeierte Schauermär

The Babadook ist der beste Beweis für intelligentes, packendes Genrekino und schleichenden Horror. Nicht ohne Grund wurde die Regiearbeit von Jennifer Kent bei uns für den besten Genrefilm 2014 ausgezeichnet. Kultfilmer und Der Exorzist-Schöpfer William Friedkin kürte die Schauermär gar zu einem der „furchteinflößendsten Filme“ aller Zeiten und lockte damit nicht wenige neugierige Genrefans in amerikanische Kinos. Deutschen Zuschauern blieb bislang nur der neidische Blick über den großen Teich. Doch damit ist schon bald Schluss. Capelight Pictures hat sich gegen eine direkte Premiere im Handel und für den verdienten Start auf den Kinoleinwänden entschieden und bringt The Babadook bereits am 07. Mai 2015 auch in deutsche Kinosäle. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt




The Babadook – Unheimlicher Schrecken nimmt deutsche Kinosäle ins Visier!

Freunde des gepflegten Grusels dürfen sich freuen: Capelight Pictures hat den gefeierten Schocker The Babadook von Jennifer Kent jetzt offiziell für eine Auswertung in den Kinosälen angekündigt und bringt den vielgelobten Schocker, der im Sommer bereits beim Fantasy Filmfest zu Gast war, somit auch hierzulande auf die große Leinwand. Für die später erfolgende Auswertung im Heimkino strebt das Unternehmen zudem schon jetzt eine möglichst „würdige“ Umsetzung an. Zuvor dürfen wir uns von dem titelgebenden Bösen dann aber noch im Kino das Fürchten lehren lassen. Einen konkreten Termin für die Auswertung wollte Capelight Pictures zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht nennen. Wir dürfen jedoch von einer Kinopremiere im ersten Halbjahr 2015 ausgehen. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt




The Babadook – Der beste Horrorfilm überhaupt? Der Exorzist-Schöpfer ist davon überzeugt

Der Exorzist gilt gemeinhin als einer der schaurigsten und effektivsten Horrorfilme aller Zeiten. Ein Lob aus dem Mund seines Schöpfers, William Friedkin, kommt daher fast einem Ritterschlag gleich. Diese besondere Ehre wurde nun Jennifer Kent zuteil, die mit dem australischen Fantasy Filmfest Titel The Babadook ihren Einstand auf dem Regiestuhl ablieferte. Über Twitter erklärte Friedkin jetzt: „Ich habe noch nie einen derart furchteinflößenden Film gesehen wie The Babadook. Dieser Film wird Euch garantiert das Fürchten lehren – ebenso wie mir,“ verspricht der Bug-Regisseur in einem Tweet. In unserer Kritik überzeugte die Schauermär mit einem „starken, ambivalenten Ausgang, der diesem detailverliebten, schlauen Film zu einem gebührenden Abschluss verhilft.“ Wann sich auch hiesige Genrefans ein eigenes Bild von dem schaurigen Spuk machen dürfen




The House at the End of Time – Übernatürlicher Spuk im ersten Trailer eingefangen

2013 gelang dem bis dahin völlig unbekannten Alejandro Hidalgo der ganz große Durchbruch an den Kinokassen seiner Heimat Venezuela. Ein gutes Jahr nach der heimischen Premiere kündigt sich sein übernatürlicher Horror-Thriller The House at the End of Time (La casa del fin de los tiempos) nun sogar für eine Veröffentlichung im englischen Ausland an. Dark Sky Films holt den Film am 11. November in die USA und hat passend dazu einen brandneuen Trailer veröffentlicht, der uns vorab auf den Rundgang durch das titelgebende Spukhaus mitnimmt. Darin kam es vor 30 Jahren zu einem schrecklichen Vorfall. Eine junge Mutter (Ruddy Rodríguez) wurde beschuldigt, ihren Mann und die gemeinsamen Kinder ermordet zu haben. Trotz ihrer Beteuerungen, dass eine übernatürliche Macht für die Morde verantwortlich zu machen sei, musste




Feed the Gods – Neues Sales-Poster und Bilder zum Monster-Horror mit Shawn Roberts

Resident Evil-Darsteller Shawn Roberts, besser bekannt als Verkörperung von Albert Wesker, darf sich neuerdings mit haarigen Waldbewohnern herumschlagen – dem Yeti! Im Horror-Thriller Feed the Gods sind zwei Brüder (Roberts und Tyler Johnston) auf der Suche nach ihren seit langem spurlos verschwundenen Eltern. Ihre Recherche führt sie bis nach Tendale, einer kleinen Stadt im Gebirge. Doch genau diese Gegend ist das Zuhause von mythischen, Bigfoot-ähnlichen Kreaturen, die vor allem den Geschmack von ahnungslosen Touristen bevorzugen. Das Genreprojekt mit Tyler Johnston (The Killing, Supernatural), Emily Tennant (Jennifer’s Body) und Aleks Paunovic (This Means War) wurde im vergangenen Jahr zum Großteil über Kickstarter finanziert und wird bei XLrator Media derzeit für eine Veröffentlichung im Handel vorbereitet. Davon




The Babadook – Der Kinderschreck zeigt sich im neuen Filmclip zum britischen Kinostart

Im australischen Horror-Thriller The Babadook werden selbst einfache Aufgaben wie das Spülen von Geschirr zur Geduldsprobe. Beim Abwasch blickt Amelia (Essie Davis) nämlich kein Geringerer als der titelgebende Schrecken höchstpersönlich über die Schulter, wie der neueste Filmclip im Anhang dieser Meldung beweist. Die subtil erzählte Schauermär von Jennifer Kent wartet derzeit noch auf eine deutsche Veröffentlichung, war vor wenigen Woche aber bereits beim diesjährigen Fantasy Filmfest zu Gast. Am 24. Oktober steht dem Film zunächst der Kinostart in Großbritannien bevor. The Babadook erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt von Essie Davis (Mädchen mit dem Perlenohrring) und Daniel Henshall. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Babadook



The Babadook – Ein Telefonat des Grauens: Der Babadook ertönt im ersten Filmclip

Das offizielle US-Kinoposter zu The Babadook ist derart üppig mit lobenden Zitaten behangen, dass Hauptdarsteller Daniel Henshall große Mühe hat, den titelgebenden Schrecken vorm Eindringen in die heimischen Räumlichkeiten abzuhalten. Dass der Babadook dennoch einen Weg findet, der verzweifelten Amilia (Essie Davis) und uns das Fürchten zu lehren, zeigt sich im ersten Filmclip zur britischen Kinopremiere am 24. Oktober 2014. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt von Essie Davis (Das Mädchen mit dem Perlenohrring) und Daniel Henshall. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in seinen Albträumen von einem mysteriösen Wesen verfolgt zu werden, verschlimmert sich das Verhältnis zunehmend. Im Haus




The Babadook – Neuer Kinotrailer aus den USA lehrt uns das Fürchten

Nach gefeierten Premieren beim Sundance Festival oder Fantasy Filmfest steht die australische Schauermär The Babadook nun tatsächlich kurz vor dem Start in amerikanischen Kinos. Passend dazu hat IFC Midnight einen brandneuen englischsprachigen Filmtrailer zugänglich gemacht, der uns vorab in die albtraumhafte Welt des Jennifer Kent-Regiedebüts abtauchen lässt. Wenig später dürfte es über Wild Bunch Germany dann auch hierzulande zur Veröffentlichung des Films kommen.. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt von Essie Davis (Das Mädchen mit dem Perlenohrring) und Daniel Henshall. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in seinen Albträumen von einem mysteriösen Wesen verfolgt zu werden




The Babadook – Das Monster breitet seine Arme aus: Kinoposter aus Großbritannien

Die ungewöhnliche Scherenschnitt-Optik aus The Babadook setzt sich nahtlos auf dem offiziellen UK-Quadmotiv zum geplanten Kinostart am 24. Oktober dieses Jahres fort. Das schaurige Regiedebüt von Jennifer Kent wurde kürzlich beim Fantasy Filmfest aufgeführt und versetzte nicht nur uns in Verzückung (siehe Kritik zum Film). In absehbarer Zeit plant Wild Bunch Germany dann auch eine reguläre Veröffentlichung in Deutschland. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel, gespielt von Essie Davis (Das Mädchen mit dem Perlenohrring) und Daniel Henshall. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in seinen Albträumen von einem mysteriösen Wesen verfolgt zu werden, verschlimmert sich das Verhältnis zunehmend. Im Haus




Bottom Of The World – Jena Malone und Douglas Smith landen in unheimlicher Traumwelt

Machen Jena Malone (Die Tribute von Panem – Catching Fire) und Douglas Smith (Under The Bed) in Bottom Of The World Bekanntschaft mit einem Kollegen von Freddy Krueger? Im Horror-Thriller schlüpfen die beiden Schauspielkollegen in die Rollen von Scarlett und Alex, einem jungen Paar, welches in einem abgelegenen Motel übernachtet. Sie sind nämlich unterwegs nach Los Angeles, um dort ein neues Leben anzufangen. Doch als Alex mitten in der Nacht aufwacht und feststellt, dass Scarlett verschwunden ist, kommt alles anders. Die Umgebung hat sich verändert und Alex findet sich in einem albtraumhaften Szenario wieder. Er muss zunehmend realisieren, sich in einem Traum aufzuhalten. Aber Alex ist nicht der Träumer. Richard Sears, der Regisseur von Bongwater, übernimmt bei Bottom Of The World die inszenatorische Leitung und adaptiert

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellmouth – Ein Ritt in die Hölle: Sehenswerter Trailer mit Haunter-Star Stephen McHattie

John Geddes öffnet das Tor zur Hölle! Im neuen Regieprojekt des Exit Humanity-Schöpfers tritt Stephen McHattie (Pontypool, Haunter) die Reise in die Fünfziger an. Hellmouth begleitet Charlie Baker, einen sterbenden Friedhofswächter, der sich für seinen letzten Job auf die beschwerliche Reise durch dämonische Welten, mittelalterliche Reiche und düstere Landschaften begibt, stets darum bemüht, das Geheimnis hinter einem mysteriösen Friedhof aufzudecken. Der jetzt veröffentlichte Trailer besticht durch ungewöhnliche Optik, aufwendige Special Effects und einen Look, der Frank Millers Sin City entliehen sein könnte. In weiteren Rollen sehen wir Siobhan Murphy, Julian Richings, Boyd Banks und Mark Gibson. Geddes über seinen Film: „Ich wollte ein Genreprojekt auf die Beine stellen, das Fantasy- und Horror-Elemente miteinander

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Earthworks – Saw 5-Regisseur kündigt nächsten Horrorfilm an, Finanzierung über Kickstarter

SAW 5-Regisseur David Hackl tut es Rob Zombie gleich und nimmt die Crowdfunding-Bewegung ins Visier. 500.000 britische Pfund sind notwendig, um seine Ideen für den Horror-Thriller Earthworks zu verwirklichen. Darin erreichen fünf amerikanische und junge Soldaten ein geologisch interessantes Niemandsland in Frankreich. Es dauert allerdings nicht lange, bis die Situation aus den Fugen gerät und sie von einem betörenden Nebel umgeben werden. Die Macher versprechen einen intensiven und atmosphärischen Horror-Thriller mit psychologischen Eigenschaften, dem es weder an Überraschungen noch an Schockszenen oder Terror fehlt. Zudem sollen alle Elemente zum Einsatz kommen, die man sich als Genreliebhaber von einem waschechten Horrorfilm erhofft. Genrefans können wie üblich selbst darüber entscheiden, welche Beiträge sie in

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Babadook – Das Böse lauert im beängstigenden Trailer aus Großbritannien

Mit The Babadook kündigt sich diesen Herbst bereits der nächste Horror-Export aus Australien an – und der hat es in sich! Das Debütwerk von Jennifer Kent setzt auf subtilen Horror, der sich eher schleichend an seine beiden Hauptdarsteller Essie Davis (Das Mädchen mit dem Perlenohrring) und Daniel Henshall herantastet, dann aber in einem großen, schaurigen Finale zuschlägt. Von den Ausmaßen des bevorstehenden Grauens dürfen wir uns heute im offiziellen Trailer zum britischen Kinostart am 24. Oktober überzeugen. Deutsche Genrefans kommen Ende August zum Zug, wenn der Horror-Thriller im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfest anläuft. Das Projekt von Jennifer Kent erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in




The Babadook – Erster Filmclip und Making Of zum schaurigen Horror aus Australien

Für Icon Film Distribution stand spätestens seit der ausverkauften Premiere beim Sundance Film Festival fest, dass The Babadook für die große Leinwand bestimmt ist. Der Horrorfilm aus Australien läuft am 24. Oktober in Großbritannien an und schlägt über IFC Midnight wenig später auch in den USA auf. Passend zur Ankündigung hat uns jetzt ein erster Filmclip samt zweiteiligem Making Of erreicht, die bereits erahnen lassen, was Besuchern des diesjährigen Fantasy Filmfest bevorsteht. Das Projekt erzählt von der Witwe Amelia und ihrem sechsjährigen Sohn Samuel. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist schon länger angespannt. Doch seit Samuel behauptet, in seinen Albträumen von einem mysteriösen Wesen verfolgt zu werden, verschlimmert sich das Verhältnis zwischen ihnen zunehmend. Im Haus entdeckt Amelia (Essie Davis) wenig

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Babadook




Gestern





Freaky
Kinostart: 14.01.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 04.02.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Captive State
DVD-Start: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Mercy Black
DVD-Start: 18.12.2020Nach einem 15-jährigen Aufenthalt in der Psychiatrie kehrt Marina (Daniella Pineda) zurück in ihre Heimatstadt. Als Kind erstach sie für die düstere Legende Mercy Bla... mehr erfahren
Mortal
DVD-Start: 15.01.2021In Mortal spielt Nat Wolff aus Death Note einen jungen Mann, der erkennt, dass er gottähnliche Kräfte besitzt und sich die Naturgewalten wie Blitz, Feuer und Wind zunut... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren