Heute



Zombie: Dawn of the Dead – Zu Halloween im Kino: Trailer, Poster zum Kultfilm!

Nachdem er fast 25 Jahre verboten war, ist George A. Romeros Dawn of the Dead inzwischen wieder frei erhältlich und losgelöst von Beschlagnahmung und Indizierung. Für Koch Films ist das ein Grund zum Feiern – und wie ließe sich das besser anstellen als mit einer erstmaligen Uncut-Wiederaufführung in deutschen Kinos? Die passende Gelegenheit dafür ist schon gefunden, denn pünktlich zu Halloween (ab 29. Oktober 2020) heißt es dann wieder: Rette sich, wer kann! Gezeigt wird der Zombieklassiker im legendären Argento-Cut, mit dem Zombie – Dawn of the Dead schon zur Uraufführung in deutschen Kinos zu sehen war, wenn auch in leicht gekürzter

0 Kommentare
Kategorie(n): News



I Spit on Your Grave – Kontroverser Klassiker nicht mehr beschlagnahmt!

Rache ist bekanntlich süß, wird Fall von I Spit on Your Grave aber auch mit jeder Menge Schmerz und übertriebener Gewaltdarstellung serviert. Seit 1978 steht die Rape and Revenge-Reihe, zu der sowohl Original als auch Remake von 2010 gehören, wie keine Zweite für ungeschönten Horror in Verbindung mit Selbstjustiz und Rache. Diese thematische Einordnung brachte Ich spuck’ auf dein Grab (I Spit on Your Grave) aber schon von Anfang an Probleme mit dem deutschen Jugendschutz ein. Der sah die gnadenlosen Racheaktionen der meist weiblichen Figuren nämlich nicht als gerechtfertigt, sondern als gewaltverherrlichend an. Indizierungen und Beschlag

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dawn of the Dead – Nach De-Indizierung: Romero-Klassiker kommt wieder in deutsche Kinos

Einer der ganz großen Genreklassiker nimmt Kurs auf deutsche Kinos! Seit George A. Romeros berühmt-berüchtigter Horror-Klassiker Dawn of the Dead letzten April nach geschlagenen 25 Jahren zunächst von der bestehenden Beschlagnahmung freigesprochen und anschließend de-indiziert wurde, ist der wegweisende Zombiebeitrag endlich wieder für die breite Masse zugänglich. Früher ein Fall für den Staatsanwalt, genügt heute schon das achtzehnte Lebensjahr, um Bekanntschaft mit dem Zombie zu machen. Auch im Fall von Dawn of the Dead, der hierzulande vor vierzig Jahren unter dem irreführenden und abgewandelten Namen Zombie erschien, gilt also

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jason goes to Hell – Nach Listenstreichung: FSK prüft Jason blutigstes Abenteuer

Im Januar kam Jason goes to Hell – Die Endabrechnung (Jason Goes to Hell: The Final Friday) dank Verjährung von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. Damals kündigte man an, den neunten Teil der Reihe mit Jason Voorhees umgehend von der FSK prüfen lassen und für eine deutsche Heimkino-Premiere aufbereiten zu wollen. Nun liegt die Entscheidung der Komission vor und bescheinigt dem wohl blutigsten Sequel der Horror-Reihe eine „keine Jugendfreigabe“. Die Besonderheit: Geprüft wurde der bislang nicht in Deutschland erhältliche Unrated-Cut, der gut 2,5 Minuten länger ist als der bei uns leicht gekürzte, lange Zeit indizierte R-Rated Cut, mit dem Jason goes to Hell – Die Endabrechnung im August 1993 in amerikanischen Kinos zu

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dawn of the Dead – BPjM hebt Beschlagnahmung von George A. Romeros Klassiker auf

Er ist einer der ganz großen Klassiker des Genrekinos, galt hierzulande aber lange Zeit als streng verboten. Nun kam George A. Romero’s Dawn of the Dead (Zombie) nach geschlagenen 25 Jahren vom Index frei – zumindest teilweise. Denn bislang wurden lediglich zwei der zahlreichen Fassungen, die über die Jahre indiziert wurden, freigegeben. Der Rest ist aber nur noch Formsache. Schon jetzt gibt es Pläne für eine Neuprüfung bei der FSK und baldige Wiederveröffentlichung der ungekürzten Originalfassung aus den USA. Die erste Hürde dafür wurde am 17. Januar 2019 mit der Aufhebung des Beschlagnahmebeschlusses und Übertragung auf die Liste A genommen. Zombie stelle „nach heutigen Maßstäben keinen im Sinne von §131 StGB gewaltverherr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jason goes to Hell – Das Jason-Sequel ist endlich runter vom Index

Wurden die großen Horror-Serien früher gleich reihenweise auf den Index gesetzt, rufen die üblichen Verdächtigen von früher bei der BPjM heute nur noch ein müdes Lächeln hervor. So lässt sich die Anzahl der auf dem Index befindlichen Ableger der Freitag, der 13.-Reihe inzwischen an einer Hand abzählen – und es werden stetig weniger! Mit Jason goes to Hell – Die Endabrechnung (Jason Goes to Hell: The Final Friday) kam nun auch der neunte Teil von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei, was Jason X zum einzigen noch indizierten Titel der Serie macht. Jason Goes to Hell ist unter Fans wegen seiner kreativen Neuausrichtung und Vernichtung des Titelcharakters nicht unumstritten. Trotz allem spielte das Sequel mit dem höchsten Bodycount der Reihe




Blade – Nach fast 20 Jahren: Film mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert

Die BPjM macht der seit 2000 bestehenden Indizierung von Blade ein Ende! Zum Kinostart im Jahr 1998 durfte sich Wesley Snipes als Blade noch vollkommen unbehelligt und mit FSK 18-Freigabe durch Horden anrückender Vampiren schnetzeln. Doch schon anderthalb Jahre später stufte man die Verfilmung der Marvel-Comics als jugendgefährdend ein, setzte sie daraufhin auf den Index. Um den Film nicht ganz aus den Händlerregalen verschwinden zu lassen, ließ Universum Film eine neue, fast zehn Minuten kürzere Fassungen anfertigen, für die man von der FSK eine Freigabe ab 16 Jahren erhielt. Dies war lange Zeit der einzige Weg, den Film öffentlich im Handel zu erwerben. Einen Antrag auf Listenstreichung lehnte man 2010 mit der Begründung ab, dass

0 Kommentare
Kategorie(n): Blade, News



Das Haus der 1000 Leichen – Runter vom Index: Rob Zombie-Film nicht mehr indiziert

Otis, Baby und Horror-Clown Captain Spaulding sind zurück! 2019 kommt es zur Rückkehr von Rob Zombies verrücktem Firefly-Klan, der seit 2003 blutige Spuren in den Vereinigten Staaten hinterlässt. Hierzulande ist die Familie vor allem wegen ihres hohen Blutzolls berüchtigt, der 2005 sogar zur Indizierung ihres ersten Kinoauftritts führte. Doch jetzt kam Das Haus der 1000 Leichen (Das Haus der 1000 Leichen) überraschend von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. Das nutzt StudioCanal, um den Film am 22. November als Uncut Edition neu aufzulegen, für die man von der FSK jetzt bereits eine „Keine Jugendfreigabe“ für die ungekürzte Fassung erhielt. Erstmals seit 2005 wird der Film somit wieder ohne Umwege in ursprünglicher Form in Deutschland er




John Carpenter – Will noch einmal Regie führen, schließt The Thing-Sequel aus

Seit The Ward befindet sich John Carpenter offiziell im Ruhestand. Ganz kann der Halloween-Schöpfer die Finger aber trotzdem nicht vom Filmemachen lassen. So wirkte er unlängst am kommenden Reboot seiner Genreikone Michael Myers mit, steuerte dafür unter anderem den Score bei. Und dank Christine, einem Kurzfilm zur Veröffentlichung seines Albums John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998, denkt er aktuell sogar wieder offen über ein Comeback auf den Regiestuhl nach. „Ich würde liebend gerne etwas drehen, das sich mit meinem Alter vereinbaren lässt“, erzählt er Entertainment Weekly. Das bedeutet allerdings auch, dass sich The Thing-Fans endgültig vom Gedanken an ein mögliches Sequel von ihm verabsch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



John Carpenters Vampire – StudioCanal holt Film vom Index, Neuprüfung erfolgt

Bevor er sich mit seinem müden Ghosts of Mars unbeliebt machte, lieferte Kultregisseur John Carpenter (Halloween – Die Nacht des Grauens) noch den kurzweiligen und nach ihm benannten John Carpenters Vampire ab. Der schaffte es 1999 zwar noch vollkommen ungekürzt auf die Leinwand, wurde aber bereits zwei Jahre später von der BPjM auf den Index gesetzt. Dort verweilte er auch bis zuletzt. Auf Antrag von StudioCanal kam der actionreiche und mit James Woods, Daniel Baldwin sowie Sheryl Lee in den Hauptrollen besetzte Horror-Thriller nun aber vorzeitig von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei – nach geschlagenen siebzehn Jahren. Auch die Neuprüfung bei der FSK ist schon erfolgt und bescheinigt John Carpenters Vampire eine deut




Videodrome – Davids Cronenbergs Klassiker nach 32 Jahren vom Index geholt

Die Filmwelt befindet sich im ständigen Wandel. Was heute verstörend und grenzüberschreitend ist, kann seine Wirkung in zehn, zwanzig Jahren eingebüßt haben. Darum führt die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in regelmäßigen Abständen Neuprüfungen durch. Während einer solchen wurde Cronenbergs Videodrome (unsere Kritik) noch vor acht Jahren eine Folgeindizierung ausgesprochen. Jetzt kam der Genre-Klassiker auf Antrag überraschend vorzeitig von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei – nach immerhin 32 Jahren! Der Sci-Fi-Thriller wurde hierzulande 1985 direkt auf Video veröffentlicht und bereits kurz darauf, obwohl nur die bereits zensierte R-Rated-Fassung aus den USA zum Einsatz kam, indiziert. Seither kam man nur über

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Videodrome



From Dusk till Dawn: The Series – RTL zeigt dritte und letzte Staffel der Vampir-Serie

Weil From Dusk till Dawn: The Series nie offiziell für beendet erklärt wurde, stellt die dritte Staffel bis auf weiteres das große Finale der bissigen Horror-Serie von Produzent Robert Rodriguez dar. Mit einiger Verspätung, schließlich lief die letzte Folge in den USA schon Ende 2016, schafft es diese nun auch nach Deutschland. Wieder hat sich RTL Crime die Rechte geschnappt und zeigt die neuen Folgen ab dem 02. Mai immer mittwochs auf dem Sendeplatz um 20:15 Uhr. Bei der vermeintlichen „Deutschlandpremiere“ handelt es sich allerdings nur um eine „Pay TV-Premiere“, denn die dritte Staffel ist nun schon seit einigen Wochen auf Netflix verfügbar. In den brandneuen Folgen soll es die Gecko Brüder, gespielt D.J. Cotrona (G.I. Joe 2) und Zane Holtz (The Perks of Being A




Stark: The Dark Half – Runter vom Index, bekommt ungeschnittene Neuauflage

Die Verfilmungen von Stephen Kings zahlreichen Werken fallen selten so brutal und blutig aus, dass hierzulande eine Indizierung nötig wird. Im Fall von Stark – The Dark Half sah die Bundesprüfstelle aber dennoch Potenzial für eine Jugendgefährdung und so wanderte der Film schon 1995, nur ein Jahr nach Kinopremiere, auf den Index, wo er auch bis vor kurzem noch zu finden war. Über OFDb und Koch Media erscheint das Regieprojekt von Horror-Großmeister George A. Romero (Night of the Living Dead, Dawn of the Dead) am 22. Februar 2018, und damit zeitgleich mit der Heimkino-Premiere von Stephen Kings ES, erstmals wieder frei verkäuflich auf DVD und Blu-ray im deutschen Handel! Mit auf dem Silberling befinden sich Audiokommentare mit Regisseur George A. Romero, Kai Naumann und Marcus Stiglegger sowie die deutschen und englischen Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



From Dusk till Dawn – Endlich ungeschnitten zu haben, BPjM erklärt De-Indizierung

Im vergangenen Juni kam From Dusk till Dawn, das kultgewordene Vampir-Roadmovie von Robert Rodriguez und Regiekollege Quentin Tarantino, nach mehr als zwanzig Jahren von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. Eine De-Indizierung, die schon länger überfällig war. Denn auch die Bundesprüfstelle hat inzwischen erkannt, dass heutige Jugendliche den Film richtig einzuordnen wissen und in ihm keine Anleitung zur Gewalt sehen: „From Dusk till Dawn ist zuzugestehen, dass er einen Status als Kultfilm innehat und unter anderem die Unterschiedlichkeit der zwei Filmhälften seine Besonderheit ausmacht. Regisseur Rodriguez und Drehbuchautor Tarantino verknüpfen hier bewusst die Genres „Roadmovie“ und „Horror-Splatter“, inklusive der Tarantino-typischen – zum Teil absurden – Dialoge und Einzelszenen. Heutige Jugendliche können erkennen




Freitag, der 13. – Klassiker von der FSK geprüft, Warner plant Neuveröffentlichung

Die alten Verdächtigen von früher sorgen bei der FSK heute nur noch bedingt für ausgiebige Sorgenfalten. So kam im Juli 2017, ganze 34 Jahre nach der ursprünglichen Indizierung, auch Sean S. Cunninghams Freitag, der 13. von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei, was Warner umgehend für eine Neuprüfung nutzte. Für Minderjährige ist Freitag, der 13. zwar auch im Jahr 2017 nichts, dafür gab es von der Prüfstelle für die ungeschnittene Fassung jetzt eine offizielle Einstufung ab 18 Jahren. Seit der vergangenen Woche ist der Horror-Klassiker jetzt schon über einschlägige VOD-Dienste wie Amazon Video erhältlich. Seine physische Heimkio-Premiere feiert der Slasher dann augenscheinlich am 23. November 2017. Beim Versandhändler Saturn ist Freitag, der 13. jetzt bereits mit einer exklusiven Limited Steelbook Edition aufgetaucht, was nahelegt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



From Dusk Till Dawn – Nach der Index-Streichung: StudioCanal plant Neuauflage

Mit From Dusk Till Dawn kam im Juni ein weiterer Klassiker von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. Während noch abzuwarten bleibt, welche Altersfreigabe die blutigen Abenteuer der Gecko-Brüder aufgedrückt bekommen, hat StudioCanal jetzt vorsorglich schon die rehabilitierte und natürlich vollkommen ungeschnittene Heimkino-Premiere von Robert Rodriguez‘ Kultwerk angekündigt. Wer den Vampir-Thriller noch nicht sein Eigen nennt oder George Clooney beim Kampf gegen die Schrecken der Nacht endlich ungekürzt über die Schulter blicken möchte, sollte sich den 16. November 2017 vormerken. Die Listenstreichung feiert StudioCanal mit einer Special Edition im Limited Steelbook-Format, zu der uns aktuell aber noch keine finalen Details vorliegen. Diesmal wird man jedoch nicht auf die zwei Minuten an geschnittenen Szenen der früheren




Freitag, der 13. – Kult-Klassiker mit Jason Voorhees endlich runter vom Index!

Ganze 34 Jahre bekam man Sean S. Cunninghams Horror-Klassiker Freitag, der 13. hierzulande nur in einer stark geschnittenen Fassung zu Gesicht. Doch damit ist nun Schluss: Warner Bros. hat erfolgreich eine vorzeitige Index-Streichung erwirkt und den ersten Auftritt von Maskenkiller Jason Voorhees von der Liste der jugendgefährdenden Medien geholt! Dadurch kann der Slasher, der sich noch heute ungebrochener Beliebtheit erfreut, endlich zur Neuprüfung bei der FSK vorgelegt und mit etwas Glück endlich offiziell in voller Länge gesichtet werden. Ob Freitag, der 13. ähnlich wie sein 80er-Genrekollege Hellraiser bald mit FSK 16 im Handel ausliegt? Man darf gespannt sein! Die ungeschnittene Unrated-Fassung wurde Anfang der Achtziger schon kurz nach ihrer Veröffentlichung auf den Index gesetzt. Auch 2008, als der Film durch Verjährung von der Liste frei




From Dusk Till Dawn – Endlich runter vom Index: Kultfilm überraschend gestrichen

Längst Kult, doch bei uns verboten: Um zwei Minuten (für die FSK 16-Fassung sogar 17) musste From Dusk Till Dawn für das Erreichen der angestrebten Keine Jugendfreigabe heruntergekürzt werden. Ungeschnitten wurde die blutige Vampir-Bar-Prügellei von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino schon kurz nach der Premiere im Jahr 1996 auf den Index gesetzt, wo der Film auch bis zuletzt verweilte. Doch jetzt wurde From Dusk Till Dawn durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) überraschend von der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen und ist somit endlich frei für eine baldige Neuveröffentlichung in Deutschland. Zuvor muss der Kult-Schocker aber natürlich noch zur Neuprüfung bei der FSK vorgelegt werden. Lange sollte es jetzt aber wohl nicht mehr dauern, bis man ungekürzt am fatalen Mexiko




Freitag, der 13. – So soll es klappen: Cunningham nennt Ideen zur Serie

Jetzt, wo Freitag, der 13. von Paramount Pictures auf Eis gelegt wurde, ist die Notwendigkeit einer eigenen Jason Voorhees-Serie umso größer. Zum Glück für treue Begleiter des Hünen hält Serienschöpfer Sean S. Cunningham weiterhin an den Plänen fest, die Horror-Ikone in Serienform aufleben zu lassen, wie er jetzt im Gespräch mit Ryan Turek von Blumhouse zu berichten wusste. „Die Serie zu Friday the 13th köchelt weiter vor sich hin und wir haben bereits eine sehr genaue Vorstellung davon, wie wir sie umsetzen wollen. CBS und The CW waren beide von der Idee begeistert, auch wenn es letztlich an anderen Dingen scheiterte. Wir wissen noch nicht genau wie, aber ich freue mich unheimlich darauf, weil man eine bestehende Idee aus einer neuen Richtung heraus angehen kann, was das Ganze überhaupt erst interessant macht.“ Der

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Battle Royale – Nur einer kann überleben: Kinoliste zum unterschlagenen Klassiker

Lange vor Die Tribute von Panem wurde schon in dem japanischen Klassiker Battle Royale auf Leben und Tod gekämpft. Wegen seiner offensiven Gewaltdarstellung schaffte es das Original aber nur in einer stark gekürzten Fassung nach Deutschland und wurde Jahre später noch dazu indiziert sowie beschlagnahmt. Beide Urteile konnte Capelight in diesem Frühjahr aufheben und sorgt am 07. April dieses Jahres im Rahmen eines Special Screenings für einen bundesweiten Kinostart des lange unterschlagenen japanischen Klassikers Battle Royale. Der Vorverkauf, unter anderem in den CineStar-Kinos, hat begonnen! Also schnell zuschlagen und Karten sichern. Direkt im Anschluss, am 28. April 2017, erscheint der Endzeitfilm dann zusätzlich erstmals ungekürzt im limitierten 4-Disc SteelBook mit dem Extended Cut und der ungekürzten Kinofassung auf Blu-ray




Freitag der 13: Das letzte Kapitel – FSK gibt Jason-Sequel für die Öffentlichkeit frei

Inzwischen ist fast der gesamte Freitag, der 13.-Katalog wieder frei im deutschen Handel erhältlich. Das jüngste Beispiel, Freitag der 13. – Das letzte Kapitel (Teil 4 der Reihe), wurde sogar erst im vergangenen Januar von Beschlagnahmung sowie Indizierung freigesprochen und wartete seither auf eine Neuprüfung durch die FSK. Inzwischen ist das Urteil gefallen und ergab wie schon beim Original eine Keine Jugendfreigabe für die ungeschnittene Fassung. Damit kann ’84 Entertainment jetzt alles für eine baldige Veröffentlichung des 1984 veröffentlichten Sequel vorbereiten, das damals schon für die Kinoauswertung um einige Minuten erleichtert werden musste. Nachdem man 2016 bereits Und wieder ist Freitag der 13. (Teil 3) vom Index holen konnte, freut sich ’84 Entertainment natürlich über den Erfolg: „Wie schon beim letzten Mal gilt unser Dank an erster

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Battle Royale – Klassiker kommt in deutsche Kinos! Ein Spiel auf Leben und Tod

Nicht nur Tanz der Teufel hat das Glück, nach erfolgreicher De-Indizierung wieder auf der großen Leinwand glänzen zu dürfen. Wegen des großen Andrangs beim Sam Raimi-Original sieht sich jetzt auch Capelight Pictures in der Pflicht und sorgt am 07. April im Rahmen eines Special Screenings für einen bundesweiten Kinostart des lange unterschlagenen japanischen Klassikers Battle Royale. Der Vorverkauf, unter anderem in den CineStar-Kinos, hat begonnen! Also schnell zuschlagen und Karten sichern. Direkt im Anschluss, am 28. April 2017, erscheint der Film dann zusätzlich erstmals ungekürzt im limitierten 4-Disc SteelBook mit dem Extended Cut und der ungekürzten Kinofassung auf Blu-Ray sowie drei DVDs mit umfangreichem Bonusmaterial. Der Extended Cut wird zusätzlich als Single-DVD veröffentlicht. Battle Royale zeigt uns die Welt am Ende des




Freitag der 13: Das letzte Kapitel – Jason-Slasher endlich vom Index geholt

Inzwischen lassen sich die auf dem Index befindlichen Ableger der Freitag, der 13.-Reihe an einer Hand abzählen. Dank der Bemühungen einiger engagierter Labels kamen zuletzt immer mehr einschlägige Titel von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. So ging ’84 Entertainment kürzlich vor Gericht gegen die bestehende Beschlagnahmung von Freitag der 13. – Das letzte Kapitel (Teil 4) vor und gewann. Nur Wochen später konnte das Unternehmen bei der BPjM jetzt auch noch eine Aufhebung der Indizierung erwirken und steht somit vor der Möglichkeit, das 1984 veröffentlichte Sequel zur Neuprüfung bei der FSK vorzulegen. Sollte man sich dort ebenso freigiebig zeigen wie zuletzt bei Texas Chainsaw Massacre 2, Hellraiser oder Tanz der Teufel, dürfte einer baldigen Veröffentlichung im regulären Handel nichts mehr im Wege stehen. Bei

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Runter vom Index – Battle Royale und Kinder des Zorns 3 bald ungeschnitten im Handel

Dank der Bemühungen von Capelight Pictures dürfen Battle Royale und Kinder des Zorns 3 – Das Chicago-Massaker endlich wieder frei und vor allem ungekürzt im deutschen Handel verkauft werden. Nach dem jahrelangen Verkaufsverbot will man Fans beider Filme nun auch gar nicht weiter auf die Folter spannen und setzt bereits am 28. April 2017 beziehungsweise 19. Mai 2017 zur aufwendigen Veröffentlichung an. So erscheint Battle Royale im limitierten 4-Disc Blu-ray Steelbook mit dem Extended Cut und der ungekürzten Kinofassung auf Blu-ray Disc sowie drei DVDs mit umfangreichem Bonusmaterial. Den Extended Cut will das Unternehmen zusätzlich als Single-DVD auf den Markt bringen. Kinder des Zorns-Fans müssen sich dagegen mit einer herkömmlichen Aufmachung im Amaray-Format zufriedengeben, bekommen den dritten Teil




Tanz der Teufel – Kommt limitiert in deutsche Kinos, Sony gibt regulären Heimkino-Start bekannt

Die einstigen Sorgenkinder von damals sind heute auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Anstelle einer Indizierung und Beschlagnahmung prangert neuerdings ein leuchtend blaues „FSK – ab 16 Jahren freigegeben“-Logo unter dem Namen Tanz der Teufel (Evil Dead), was es Sony Pictures ermöglicht, den Horror-Klassiker um die Hütte im Wald endlich offiziell und ohne Umwege in den deutschen Handel zu bringen. Inzwischen ist die normale Amaray in der DVD und Blu-ray Disc-Variante auch bei Amazon.de gelistet und dort ab dem 28. März 2017 zu haben. Enthalten sind – wie auch schon bei der Mediabook-Fassung von Nameless Media -insgesamt zwei Blu-ray Discs mit der remastered Edition und normalen Fassung (jeweils in 4:3 und 16:9) sowie insgesamt fünf Stunden Bonusmaterial. Die Veröffentlichung feiert Sony zusätzlich mit einer limitierten

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Tanz der Teufel – Endlich offiziell: Kultfilm von Sam Raimi von der FSK geprüft

Im Filmbereich gibt es heute kaum noch ein Tabu, das im Laufe der Jahre nicht schon an der einen oder anderen Stelle gebrochen und aus den Angeln gehoben wurde. So kommt, dass einstige Sorgenkinder wie Tanz der Teufel (Evil Dead) statt einer sofortigen Indizierung und anschließenden Beschlagnahmung nur noch ein müdes Lächeln hervorrufen, wenn es darum geht, den Genre-Klassiker von Sam Raimi für eine ganz neue Generation zu prüfen. Nach mehr als 25 Jahren des Vebots lag der Film mit Bruce Campbell jetzt nämlich endlich wieder zur Prüfung bei der FSK vor und wurde dort ungekürzt mit einer harmlosen Einstufung ab 16 Jahren freigegeben. Somit ist der Weg endlich frei für eine offizielle Heimkino-Premiere des Titels auf DVD und Blu-ray Disc. Ab 17. Februar wird Tanz der Teufel dann bereits in limitierter Auflage über das Label Name




Tanz der Teufel – Termin und Details zur deutschen Veröffentlichung bekannt

Anfang 2017 heißt es schnell reagieren und zugreifen. Denn nur so dürfte es möglich sein, eines der begehrten Mediabooks von Tanz der Teufel zu ergattern. Monate vor der Heimkino-Premiere über Sony Pictures vertreibt Nameless Media den berüchtigten Sam Raimi-Klassiker bereits über einschlägige Börsen oder ausgewählte Onlineshops. Bislang fehlte sehnsüchtig wartenden Evil Dead-Fans aber noch ein passendes Datum zu ihrem Glück. Doch auch damit kann Nameless inzwischen dienen und hat die Veröffentlichung offiziell für den 17. Februar 2017 angekündigt. Geplant sind insgesamt drei Mediabooks mit Limitierungen von 3.000, 2.500 und 2.000 Stück und eine Limited Collector’s Edition im Digipak, die mit zusätzlichen Details zur rechtlichen Geschichten sowie einer DVD aufwartet. Standardmäßig liegen allen Veröffentlichungen




Evil Dead

Tanz der Teufel – Deutscher Remastered HD-Trailer zur kommenden Veröffentlichung

Was lange währt, wird endlich gut – auf kein Filmprojekt trifft das derzeit wohl besser zu als auf die längst überfällige Neuprüfung und Veröffentlichung von Tanz der Teufel in Deutschland. Offiziell steht uns die Heimkino-Premiere über Sony Pictures zwar erst 2017 bevor. Vorab wurde das hiesige Label Nameless Media jetzt aber bereits damit beauftragt, den Film im Rahmen diverser Börsen oder ausgewählter Film-Onlinehändler zu vertreiben. Was dabei herausgekommen ist und welche Qualität potenzielle Käufer zum voraussichtlichen Start Anfang 2017 erwarten dürfen, verrät uns der offizielle deutsche HD-Trailer im ursprünglichen 4:3 Format. Zum Start sollen dann gleich mehrere Covervarianten zur Verfügung stehen. Zwei davon, jedoch noch unter Vorbehalt, lassen sich ab sofort im Anhang dieser Meldung in Augenschein nehmen. Fest steht jedoch, dass




Tanz der Teufel – Erste Details und Cover zur Vorab-Veröffentlichung im Mediabook

Bevor Tanz der Teufel seine Neuprüfung erfährt und ganz regulär im deutschen Handel aufschlägt, lässt Sony Pictures den Kultfilm von Sam Raimi bereits exklusiv über Nameless Media vertreiben, jedoch ausschließlich im Rahmen diverser Börsen oder ausgewählter Onlinehändler. Vorab hat das Unternehmen nun bereits erste Details und sogar eine Cover-Preview vorgelegt, behält sich jedoch vor, Änderungen am Erscheinungsbild oder den Veröffentlichungsplänen vorzunehmen. Fest steht jedoch schon, dass sowohl die 4:3 als auch 16:9-Fassung vorliegen werden. Geplant ist außerdem, gleich mehrere Varianten neben dem ikonischen Hauptmotiv anzubieten. Welche verfügbar sein werden, ist jedoch laut Nameless noch nicht freigegeben worden. Weiter heißt es: „Des Weiteren dürfen wir schon erzählen, dass es eine remastered und eine normale




Tanz der Teufel – Nach Indizierungsaufhebung: Die ersten Details zur geplanten Veröffentlichung

Seit Tanz der Teufel (Evil Dead) hierzulande von seiner Beschlagnahmung und letztlich Indizierung freigesprochen wurde, darf gerätselt werden, wann und vor allem in welcher Form das Kultwerk von Sam Raimi (Drag Me to Hell) wohl in Deutschland erscheinen wird. Zumindest auf letztere Frage gibt es mittlerweile eine erste, wenn auch vage Antwort. Wie Der Zombie in Erfahrung bringen konnte, hat Sony Pictures die Erstveröffentlichung an Nameless Media übertragen. Angedacht sind neben einer herkömmlichen Variante auch diverse Sondereditionen, etwa eine Büste, zu denen man sich aktuell aber noch nicht weiter äußern wollte. Mit etwas Glück könnte es dann sogar noch dieses Jahr mit der Premiere im Heimkino klappen. Auf herkömmliche Weise, also im Amaray-Case, mit FSK-Freigabe und über Sony, ist jedoch frühestens im ersten Quartal 2017

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Evil Dead

Tanz der Teufel – Bundesprüfstelle hebt Indizierung des Horror-Klassikers auf

Sony Pictures Home Entertainment bewegt sich mit riesigen Schritten auf eine erfolgreiche Neuprüfung des Horror-Klassikers Tanz der Teufel zu: Nachdem das umstrittene Werk von Sam Raimi im August bereits von diversen Beschlagnahmebeschlüssen freigesprochen wurde, hat sich die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) nun außerdem der seit 32 Jahren bestehenden Indizierung gewidmet und diese mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Evil Dead darf somit endlich wieder öffentlich vertrieben und beworben werden! Einen letzten Schritt auf dem Weg zur Heimkino-Premiere muss der Verleih dafür allerdings noch absolvieren: Durch Aufhebung von Beschlagnahmung und Indizierung hat das Unternehmen nun die Möglichkeit, den Film zu einer Neuprüfung bei der FSK vorzulegen. Derzeit bereite man schon die nächsten




Tanz der Teufel – So geht es nach Aufhebung der Beschlagnahmung weiter

Tanz der Teufel (im Original Evil Dead) als Inbegriff des gewaltverherrlichenden Genrekinos? Das war einmal! Zu diesem Schluss kamen vor wenigen Wochen gleich drei deutsche Gerichte und gaben den Horror-Klassiker von Sam Raimi endlich von der Liste der beschlagnahmten Filme frei. „Bis der Verlag den Film nun wieder auf den Markt bringen kann, müssen jedoch weitere Hürden genommen werden“, weiß Sebastian Schwiddessen von der zuständigen Kanzlei Baker & McKenzie. Wie FAZ berichtet, stehe als Nächstes eine erneute Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf dem Plan, wo Tanz der Teufel zwischenzeitlich von Liste B (für jugendgefährdende Medien mit möglicherweise strafrechtlich relevantem Inhalt) auf Liste A übertragen wurde. Anschließend könne das blutrünstige Werk aus den Acht




Wishmaster – Es darf wieder gewünscht werden: Horror-Klassiker nicht mehr indiziert

Die Liste verbotener Horror-Klassiker wird immer kürzer. Mehr als 17 Jahre nach der ursprünglichen Indizierung ist nun auch Robert Kurtzmans Wishmaster vorzeitig von der Liste jugendgefährdender Medien frei gekommen. Im vergangenen Jahr hatte NSM Records bereits eine mögliche Blu-ray Disc-Neuauflage des Films angekündigt, sich bislang aber noch nicht weiter zu konkreten Plänen geäußert. Das könnte sich allerdings bald ändern. Dank Indizierungsaufhebung steht einer hiesigen Heimkino-Auswertung des 1997 veröffentlichten Werks mit Genregrößen wie Robert Englund, Kane Hodder oder Andrew Divoff nämlich nichts mehr im Weg. Vorher muss Wishmaster allerdings noch zur Neuprüfung vorgelegt werden. Das Original war mit Kino-Einnahmen von immerhin 15 Millionen Dollar zwar nur leidlich erfolgreich, fand bei der wenig später nachgeschobenen

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 14.01.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 14.01.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Deathcember: 24 Doors to Hell
DVD-Start: 04.12.2020Hinter seinen Türchen lauern 24 grausige Visionen von prominenten Regisseuren aus der ganzen Welt, die die Zeit der Liebe in eine Zeit der Angst verwandeln – mit wunde... mehr erfahren
Captive State
DVD-Start: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren