Heute



Jurassic World: Dominion – Regisseur postet erstes Bild, Sam Neill äußert sich zu Shutdown

Auch viele Filmemacher nehmen sich das Motto „Ich bleibe zu Hause“ zu Herzen und arbeiten in sicherer Umgebung weiter – so auch Colin Trevorrow, Regisseur von Jurassic World und Jurassic World: Dominion, der in seinen eigenen vier Wänden schon einmal jenes Material zusammenträgt, das er noch vor dem Shutdown auf Film bannen konnte. Gleichzeitig lässt er ebenfalls daheim gebliebene Jurassic-Fans an seinen aktuellen Fortschritten teilhaben. Während die Arbeiten hinter den Kulissen also fleißig weitergehen, macht Franchise-Urgestein Sam Neill (Event Horizon, Die Mächte des Wahnsinns) die Vorstellung zu schaffen, dass sich die große Fort

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 3 – Kehren noch mehr Stars aus dem Originalfilm zurück?

Chris Pratt und Bryce Dallas Howard müssen sich ihren Platz in Jurassic World 3 mit einigen namhaften Rückkehrern teilen. So wurde vergangene Woche bekannt, dass Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum im dritten Teil ihre kultigen Originalrollen aus Steven Spielbergs Blockbuster-Klassiker wieder aufnehmen und bei der Eindämmung des Dino-Problems helfen werden. Das öffnet natürlich Tür und Tor für Comeback-Gesuche weiterer Jurassic Park-Überlebender. Und tatsächlich berichtet Entertainment Tonight, dass sowohl Joseph Mazzello als auch Ariana Richards für ein erneutes Stelldichein mit dem T-Rex und anderen Urzeit-Giganten zu haben wären. Beide waren im Originalfilm von 1993 als neugierige Enkel von Jurassic Park-Visionär

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Jurassic World 3 – Legen Dinosaurier im dritten Teil Städte in Schutt und Asche?

Seit dem Ende von Jurassic World: Das gefallene Königreich macht der Titel der neuen Trilogie endlich Sinn. Dort konnten die Bewohner des Dino-Vergnügungsparks endgültig ins Freie entkommen. Doch wer sich jetzt schon darauf freut, im dritten Teil einem T-Rex bei der Zerstörung von Großstädten zuzusehen, sollte seine Erwartungshaltung vielleicht zurückschrauben: „Ich habe keine Ahnung, was Dinosaurier dazu motivieren könnte, eine Stadt zu terrorisieren. Schließlich können sie sich gar nicht organisieren“, meint Regisseur und Produzent Colin Trevorrow, der für Jurassic World 3 wieder den Regieposten einnimmt, in einem neuen Interview. „Was wir im Moment haben, sind tödliche Raubtiere in freier Wildbahn und das auf der ganzen




Jurassic World 3 – Colin Trevorrow und Emily Carmichael sitzen am Drehbuch

Fans von Jurassic World werden noch drei Jahre auf das nächste Kapitel der Dinosaga warten müssen. Ein aktueller Tweet von Colin Trevorrow schafft aber immerhin Klarheit, dass die Arbeiten am Drehbuch begonnen haben. Dafür arbeitet Trevorrow abermals mit Derek Connolly zusammen. Dank der ebenfalls hinzugestoßenen Emily Carmichael wird aus dem Duo diesmal  allerdings ein Trio. Ihr bislang bekanntestes Werk dürfte das diesjährige Sequel Pacific Rim: Uprising sein. Regie führt bei Jurassic World 3 wieder Colin Trevorrow selbst, nachdem er den Posten beim zweiten Teil seinem Kollegen J.A. Bayona überlassen hatte, um das Drama The Book of Henry realisieren zu können. Als Produzenten des neuen Films zeichnen erneut Regielegende Steven




Jurassic World 2 – Club der Milliardäre: Dino-Sequel überschreitet magische Grenze

Geschafft – Jurassic World: Das gefallene Königreich geht als der 35. Film in die Geschichte ein, der weltweit über eine Milliarde Dollar in die Kassen spielen konnte. Damit zog das Mammutprojekt jetzt schon an Blockbustern wie König der Löwen (968 Millionen), Harry Potter und der Stein der Weisen (974 Millionen) und The Dark Knight (1.004 Milliarden) vorbei. Bis zum Endeinspielergebnis von Jurassic World, immerhin über 1.6 Milliarden Dollar, ist es aber noch ein weiter Weg. So weit sogar, dass sich die Fortsetzung von J.A. Bayona ziemlich sicher gegen den Trilogie-Auftakt von Colin Trevorrow geschlagen geben muss. Hauptverantwortlich ist vor allem die USA, wo der zweite Teil rund 40% weniger einspielen wird als der direkte Vorgänger vor drei Jahren




Jurassic World 2 – Sequel lässt die Konkurrenz in den USA alt aussehen

Hierzulande lief Jurassic World: Das gefallene Königreich nur halb so gut an wie der Vorgänger vor drei Jahren. Doch wie sieht es in den USA aus? Mit etwas Verspätung sind die Dinosaurier der Insel Nublar am vergangenen Wochenende endlich auch in Hollywood angekommen – und wie! Mit rund 148 Millionen Dollar startete das Mammutprojekt nur 25% hinter dem ersten Teil, der es damals noch auf 208 Millionen Dollar brachte. Allerdings wird sich zeigen müssen, ob sich die Fortsetzung ähnlich gut halten kann wie der letzte Teil, der über zwei Monate hinweg immer nur Rückgänge unterhalb der 50% Marke hinnehmen musste. Doch so oder so: Jurassic World: Das gefallene Königreich wird am Ende deutlich über eine Milliarde Dollar einspielen und hat mit




Jurassic World 2 – Dino-Sequel startet nur halb so gut wie der Vorgänger

Die Dinos sind los! Dumm nur, dass es dieses Mal nur halb so viele Kinogänger interessiert wie beim letzten Mal. Als Universal vor drei Jahren Jurassic Park nach einer 14-jährigen Ruhephase wiederbelebte, entwickelte sich Jurassic World zum absoluten Sensationserfolg. Die aufwendige Produktion mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard in den Hauptrollen lockte so viele Zuschauer an, dass es der Film letztlich auf den dritten Platz der besten Kinostarts aller Zeiten schaffte. Nur Avatar und Titanic blieben damals sowie heute ungeschlagen. Dass das inzwischen angelaufene Sequel Das gefallene Königreich diesen Erfolg wiederholen könnte, haben weder Box Office Experten noch Universal selbst erwartet. Dass er in Deutschland aber das Schlusslicht der ganzen




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Finales Poster zum Kinostart

Chris Pratt und sein kleiner Baby-Raptor Blue sind einfach unzertrennlich – so auch auf dem neuesten Poster, das heute als finale Einstimmung auf den internationalen Kinostart am 06. Juni veröffentlicht wurde. Jetzt vergehen nämlich nur noch wenige Tage bis zum erneuten Abstecher auf die gefährliche Dinoinsel, die nun endgültig dem Untergang geweiht ist. Ab dem kommenden Donnerstag muss sich dann zeigen, ob Jurassic World: Das gefallene Königreich wirklich mehr Horror- als Action-Abenteuer ist – genau diesen Vorsatz soll sich J.A. Bayona (Das Waisenhaus) nämlich auf die Fahne geschrieben haben, als er mit den Arbeiten am Jurassic World-Sequel begann. Tatsächlich kommt sein Film, so versprechen es die ersten Trailer

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World: Das gefallene Königreich – Neuer IMAX-Trailer lädt auf die Dinoinsel

Für manche Zuschauer gibt es nur eine Art, Filme richtig zu erleben: IMAX. Entsprechende Kinos sind in Deutschland zwar rar gesät, in den USA dagegen weit verbreitet. Dort ist das Geschäft mit den Riesen-Leinwänden sogar derart einträglich, dass eigens Poster und Trailer erstellt werden – so wie jetzt im Fall von Jurassic World: Das gefallene Königreich. Der Film von J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Sieben Minuten nach Mitternacht) ist weit mehr ein übliches Sequel nach Schema F und lässt die Dinosaurier erstmals unkontrolliert auf der gesamten Welt wüten. Die Weichen für eine „globale“ Jurassic World dürften somit gestellt sein. Wieder mit von der Partie sind natürlich auch diesmal alte Bekannte wie der Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt aus Guardians




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Fressen oder gefressen werden: Neues Poster

Die Menschheit wandelt sich in Jurassic World: Das gefallene Königreich wieder vom Jäger zum Gejagten. Nirgendwo wird das deutlicher als auf dem offiziellen IMAX-Poster, mit dem Universal den deutschen Kinostart am 06. Juni ankündigt. Mehr Horrorfilm als familientaugliches Action-Abenteuer – diesen Vorsatz soll sich J.A. Bayona (Das Waisenhaus) auf die Fahne geschrieben haben, als er mit den Arbeiten am Jurassic World-Sequell begann. Tatsächlich kommt sein Film, so versprechen es zumindest die ersten Trailer, deutlich dunkler und gefährlicher daher als der Vorgänger von Colin Trevorrow. Wieder mit von der Partie sind auch diesmal alte Bekannte wie der Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt aus Guardians of the Galaxy) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Owen sitzt fest: Exklusive deutsche Filmszene

Die Jurassic World ist dem Untergang geweiht und wir sind in Das gefallene Königreich hautnah dabei! In genau zwei Wochen macht der T-Rex erneut Jagd auf Owen Grady (Chris Pratt). Diesmal gibt es allerdings einen viel ernsteren Hintergrund, denn die Isla Nublar droht nach einem heftigen Vulkanausbruch unbewohnbar zu werden. Zeit für eine Rettungsaktion? Im exklusiven deutschen Filmclip, den wir Euch passend zum Kinostart am 06. Juni 2018 präsentieren, schieben sich Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt, Guardians of the Galaxy) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas Howard aus The Village, Black Mirror) gegenseitig die Schuld an der misslichen Lage in die Schuhe. Denn auch sie bekommen es mit der Angst zu tun, als sie den wahren Zweck ihres




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Erste begeisterte Stimmen von der Premiere

Noch rund zwei Wochen müssen wir uns gedulden, dann kündigt sich mit Jurassic World 2: Das gefallene Königreich der nächste Abstecher auf die gefährliche Insel voller urzeitlicher Dinosaurier an. Einige glückliche Dino-Fans durften den Film nun schon im Rahmen der Premiere in Madrid sehen und hielten sich im Anschluss daran auch nicht lange mit den ersten Meinungsäußerungen zurück. „Einfach unglaublich“, freut sich ein Besucher und dankt seinem Landsmann J.A. Bayona für die gute Arbeit, die er auf dem Regiestuhl abgeliefert habe. Jose schreibt, dass der Film seine Erwartungen weit übertroffen habe und die beste Eröffnungssequenz biete, die das Franchise bis heute gesehen hat. Dabei findet vor allem die thematische und atmosphärische




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Erster TV-Spot stellt die Dinos vor

Es droht der absolute Ausnahmezustand auf der Dinoinsel! Die Jurassic World wird es aufgrund eines heftigen Vulkanausbruchs bald nicht mehr geben – genauso wenig wie die darin hausenden Dinos, wenn die Menschen keine Rettungsaktion in die Wege leiten. Dass dabei einiges schiefläuft, beweist nach den Trailern nun auch der erste TV-Spot mit dem Titel Creatures, der, wie der Name bereits erahnen lässt, verschiedene Arten auf freien Fuß setzt. Ob Chris Pratt und Bryce Dallas Howard ihren Hals aus der Schlinge ziehen können? Falls nicht, steht mit der Rückkehr von Jeff Goldblum ein echter Spezialist der alten Garde parat, der es mit den entflohenen Dinos aufnehmen kann. Kürzlich deutete er in einem Interview sogar ein mögliches Comeback von




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Raptor an Bord: Parodie mit Pratt & Howard

Bis zum Kinostart von Jurassic World: Das gefallene Königreich dauert es nicht mehr lange. In Deutschland bekommen wir das Mammutprojekt sogar schon ab dem 6. Juni und somit ganze zwei Wochen vor amerikanischen Kinogängern zu Gesicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass Chris Pratt und Bryce Dallas Howard zurzeit am Flughafen festsitzen und ihre Rückreise in die USA ungewiss ist – zumindest in einer Parodie, die passend zum baldigen Startdatum veröffentlicht wurde. Im Clip versuchen beide Schauspielkollegen einen gefräßigen Raptoren durch den Zoll zu bekommen und ihn dem Personal als harmloses Haustier zu verkaufen. Ob das funktioniert? Jurassic World: Das gefallene Königreich knüpft direkt an die Geschehnisse aus dem erfolgreichen




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Neuer Trailer entfesselt das Chaos

Mehr Horrorfilm als familientaugliches Action-Abenteuer – diesen Vorsatz soll sich J.A. Bayona (Das Waisenhaus) auf die Fahne geschrieben haben, als er mit den Arbeiten an Jurassic World: Das gefallene Königreich begann. Tatsächlich kommt sein Film, so versprechen es zumindest die ersten Trailer, deutlich dunkler und gefährlicher daher als der Vorgänger von Colin Trevorrow. Davon dürfen wir uns heute auch in gleich zwei neuen Trailern überzeugen, mit denen Universal Pictures letzte Überzeugungsarbeit leistet, bevor das zweite Kapitel der Jurassic World-Saga am 06. Juni offiziell in den Kinos startet. Der Filmtitel ist dabei durchaus Programm. Das Inselparadies, auf dem die Jurassic World errichtet wurde, steht nämlich vor dem Untergang, was aus




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Finaler Trailer kündigt Anfang vom Ende an

Jetzt kommen die Dinos unter den Hammer! Der finale Trailer zu Jurassic World: Das gefallene Königreich ist da und deckt die wahren Beweggründe hinter dem erneuten Insel-Abstecher auf. Das, was von der Jurassic World jetzt noch übrig ist, soll nämlich an den Meistbietenden versteigert werden – inklusive ihrer urzeitlichen Bewohner! Der Film von J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Sieben Minuten nach Mitternacht) ist somit weit mehr ein übliches Sequel nach Schema F und lässt die Dinosaurier erstmals unkontrolliert auf der gesamten Welt wüten. Die Weichen für eine „globale“ Jurassic World dürften also gestellt sein. Wieder mit von der Partie sind natürlich auch diesmal alte Bekannte wie der Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt aus Guardians of the Galaxy)




Jurassic World: Das gefallene Königreich – Dino-Attacke: Teaser zum neuen Trailer

Mit Jurassic World: Das gefallene Königreich will J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Sieben Minuten nach Mitternacht) das bislang unheimlichste Kapitel der kompletten Dinoreihe abliefern. Zumindest im Bezug auf die amerikanische Alterseinstufung bleibt aber offenbar alles beim Alten. Von der MPAA durfte sich der Film jetzt bereits das gewohnte PG-13 für „intensive Filmsequenzen voller Gewalt und Gefahr“ abholen, womit er in die Fußstapfen seines direkten Vorgängers tritt, der 2015 ebenfalls mit dieser Freigabe in amerikanische Kinos kam. Dass es dennoch einen Tick schauriger als sonst zugehen könnte, beweist ein neuer Teaser, mit dem Universal Pictures heute auf die bevorstehende Premiere des nächsten richtigen Trailers aufmerksam macht. Am kommenden




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Jeff Goldblum deutet Rückkehr von Laura Dern an

Wenn Jurassic World 2: Das gefallene Königreich am 7. Juni in den Kinos startet, wird sich für viele Fans der Reihe ein großer Traum erfüllen. Schließlich kehrt niemand Geringeres als Schauspieler Jeff Goldblum nach über zwanzig Jahren in seine Paraderolle als Dr. Ian Malcolm auf die Bildfläche zurück. Doch wie der Mime in einem neuen Interview ausplauderte, könnte es auch für eine andere Franchise-Veteranin ein kleines Comeback geben: „Ich will ja nicht tratschen, aber für mich und alle anderen Millionen, gar Milliarden von Menschen auf der Welt wäre es eine großartige Nachricht, wenn Ellie Sattler zurückkehren würde“, so Goldblum gegenüber Entertainment Tonight. Wir erinnern uns: Ellie Sattler war die Protagonistin aus dem Original, das 1993 in die Kinos kam




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Neuer Trailer verspricht: Ihr werdet Euch fürchten!

Rohe Naturgewalten lassen sich nicht einfach wie billige Vergnügungspark-Attraktionen in Käfige sperren. Das haben die bisherigen Ableger der Jurassic Park-Reihe mehr als deutlich gemacht. Jetzt, wo der Schlamassel angerichtet wurde, müssen Chris Pratt und Bryce Dallas Howard mit den Konsequenzen leben – und die sind überaus unheimlicher Natur! Regisseur J.A. Bayona (The Impossible, Das Waisenhaus) hält Wort und präsentiert uns mit dem neuen Trailer zu Jurassic World: Das gefallene Königreich eine deutlich erschreckendere Sichtweise auf jene freilaufenden Allesfresser, die auf Isla Nublar noch immer ihr Unwesen treiben. Der Filmtitel ist dabei durchaus Programm. Das Inselparadies, auf dem die Jurassic World errichtet wurde, steht




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Laura Dern und Sam Neill zurück?

Hat Regisseur J. A. Bayona (Das Waisenhaus) ein Ass im Ärmel, von dem wir bislang noch gar nichts wissen? Offiziell ist derzeit nur Jeff Goldblum als Ian Malcolm für eine Rückkehr im großen Jurassic World-Sequel angekündigt. Doch ist er neben dem erneut vertrenen B.D. Wong wirklich das einzige bekannte Gesicht aus der Originaltrilogie? Anlässlich der Premiere von Downsizing wurde jetzt auch Laura Dern auf den Film angesprochen und hatte folgende vielsagende Antwort parat: „Das könnte lustig werden. Ich meine, ich liebe Ellie Sattler,“ so Dern, die man zuletzt auch in David Lynchs vielgelobtem Twin Peaks-Comeback sah. Dern zufolge sollte es für ihre kultige Figur definitiv einen Platz im Film geben: „Sie ist eine taffe Feministin. Also kommt schon




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Trailer probt den Untergang der Dinosaurier

Einige Tage lang wurde er lediglich angeteasert, doch jetzt ist er da – der offizielle Trailer zu Jurassic World 2: Das gefallene Königreich! Erfahrt im Anhang, mit welchen Dino-Problemen Chris Pratt und Bryce Dallas Howard dieses Mal zu kämpfen haben. Der Filmtitel ist dabei durchaus Programm. Das Inselparadies, auf dem die Jurassic World errichtet wurde, steht nämlich kurz vor dem Untergang und macht aus Das gefallene Königreich sowohl Survival- als auch Katastrophen-Thriller. Als wäre ein ausbrechender Vulkan nicht schon herausfordernd genug, warten natürlich wieder allerhand gefährliche Dinosaurier, darunter auch der neu eingeführte Baryonyx, die sich diesmal deutlich realistischer und zum Teil sogar in Form aufwendiger Animatronics präsentieren. Ohne CGI kommt aber natürlich auch der neueste Serienteil nicht aus. Dafür soll es diesmal




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Jeff Goldblum und viele Dinos in neuer Featurette!

Derzeit vergeht kaum ein Tag ohne Neuigkeiten zu Jurassic World: Das gefallene Königreich. Der Mittwoch macht hier natürlich keine Ausnahme und liefert uns noch mehr bewegte Bilder in Form eines Featurettes, die uns sowohl vor als auch hinter die Kamera führen. Dabei können wir sogar einen Blick auf das gigantische Animatronics-Model des T-Rex werfen und auch Cast sowie Crew kommen zu Wort, die einmal mehr bekräftigen, wie unheimlich das nächste Kapitel im Jurassic-Universum werden soll. Mit dabei sind natürlich auch wieder Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas Howard), alte Bekannte wie Owens abgerichteter Dinosaurier Blue und eine völlig neue Spezies! Zudem melden sich BD Wong und Publikumsliebling Jeff Goldblum in Gastrollen zurück. Den richtigen Trailer gibt es dann am kommenden Freitag

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2: Forgotten Kingdom – T-Rex und Baryonyx im zweiten Teaser

Wenn sich Jurassic World-Regisseur Colin Trevorrow einen Kritikpunkt gefallen lassen musste, dann wohl, dass zu viel CGI zum Einsatz kam. Beim Nachfolger gelobt man nun Besserung und setzt auch bei der Erschaffung der Dinosaurier im großen Stil auf Puppen und aufwendige Animatronics. Selbst der T-Rex, einer der animalischen Hauptdarsteller aus dem Vorgänger, tritt hier fast ohne digitale Hilfe in Erscheinung. Ihn und den neu eingeführten Baryonyx bekommen wir heute schon in einem weiteren Teaser aus Spanien zu Gesicht, mit dem Universal Pictures die große Trailer-Premiere am kommenden Freitag ankündigt. Chris Pratt und Bryce Dallas Howard, die Stars aus dem Vorgänger, haben sich beide für eine Rückkehr angekündigt. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Jeff Goldblum, der nach sage und schreibe einundzwanzig Jahren




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Sie kommen: Erster Teaser zur Trailer-Premiere!

Die Tage sind gezählt: Am nächsten Freitag steht uns endlich der erste umfangreiche Trailer-Ausblick auf Jurassic World 2: Das gefallene Königreich (Jurassic World: Fallen Kingdom) bevor! Vorab zeigt Universal Pictures jetzt bereits mit einem kurzen Teaser, was wir von der Fortsetzung erwarten dürfen – noch mehr Dino-Horror vor beschaulicher Inselkulisse! Chris Pratt und Bryce Dallas Howard, die beiden Stars des ersten Kassenschlagers, haben sich beide für eine Rückkehr in dem Sequel angekündigt. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Jeff Goldblum, der nach sage und schreibe einundzwanzig Jahren wieder als Ian Malcolm vor der Kamera mitwirkt. Weitere Rollen bekleiden Justice Smith, BD Wong, James Cromwell und Toby Jones. Inszeniert wird das Sequel von J.A. Bayona (Waisenhaus, Sieben Minuten nach Mitternacht), der sich nicht




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Erstes Bild mit Dino-Streicheleinheiten

Selbst auf Streichelzoos musste man in der generalüberholten Jurassic World nicht verzichten. Was von dem Dinopark im kommenden Jurassic World 2: Das gefallene Königreich (Jurassic World: Fallen Kingdom) noch übrig ist, kann aktuell zwar nur spekuliert werden. Sicher ist aber schon, dass auch der Nachfolger nicht ganz ohne niedliche „Awww!“-Momente auskommt. Einen Vorgeschmack gibt es schon heute: Colin Trevorrow, der den ersten Film inszeniert hat, zeigt uns vorab eine kurze Szene zwischen Chris Pratt und einem Baby-Raptor. Inszeniert wird das Sequel von J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Sieben Minuten nach Mitternacht), der sich nicht nur auf gruselige Geschichten, sondern auch packendes Drama versteht. Beide Elemente soll der Film nämlich gleichermaßen in sich vereinen. Auch das Versprechen, wieder verstärkt auf Animatronics




Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Erster Trailer kündigt sich an

Lange spannt uns Universal Pictures nicht mehr auf die Folter. Wenn im Dezember das nächste Kapitel von Disneys neuer Star Wars-Saga aufgeschlagen wird, will das Studio die zu erwartenden Massen für eine ganz andere Kultmarke begeistern – den ersten Trailer zu Jurassic World 2: Das gefallene Königreich (Jurassic World: Fallen Kingdom)! Laut einem Bericht von Jurassic Outpost könnten die ersten bewegten Bilder zur Fortsetzung ab 01. Dezember jederzeit online gehen. Viel wahrscheinlich ist jedoch, dass man am 14. Dezember den Start von Star Wars: Die letzten Jedi abwartet und den größeren Promoeffekt mitnimmt. Bislang gab es von J. A. Bayonas Fortsetzung nämlich gerade mal ein einziges Bild zu sehen. Entsprechend gespannt darf man auf das erste bewegte Material sein. Nicht nur wollen Bayona (When a Monster Calls, Das Waisen




World War Z 2 – David Fincher will alles aus der Zombie-Fortsetzung rausholen

David Fincher hat zwar große Lust auf World War Z 2, will die Fortsetzung aber natürlich nicht um jeden Preis in Angriff nehmen. Die Grundvoraussetzung sei, einen Stoff zu finden, der es auch wirklich verdient verfilmt zu werden. Aus genau diesem Grund arbeitet Fincher (Panic Room, Zodiac) jetzt schon seit gut einem Jahr an der Fortsetzung, wie er Collider mitteilte. „Vor Mindhunter hatte ich eine Show für HBO in der Mache, aus der letztlich aber nichts wurde. Zeitgleich laufen mit Dennis Kelly die Vorbereitungen für World War Z und das nun schon seit einem Jahr.“ Für das Genrekino wäre es der prestigeträchtigste Coup der jüngeren Zeit. Denn kommt die Kooperation zustande, nimmt einer der derzeit angesehensten Filmemacher auf dem Regiestuhl eines apokalyptischen Zombie-Horrorfilms Platz, was den Weg für weitere große Kooperationen und Proj




Jurassic World 2: Forgotten Kingdom – Ganz ohne CGI: Bilder zum T-Rex geleakt

Der Tyrannosaurus Rex war schon immer der heimliche Star im Jurassic Park und einer der Hauptgründe, weshalb Steven Spielbergs Original zu dem wegweisenden Stück Film wurde, das wir heute kennen. In Jurassic World 2: Fallen Kingdom von Regisseur J.A. Bayona (When a Monster Calls, Das Waisenhaus, The Impossible) darf er deshalb auf gar keinen Fall fehlen. Wegen der Kritik am CGI-Spektakel aus dem Vorgänger will man den unbestrittenen König der Saurier hier aber wieder in bester Jurassic Park-Manier ohne übermäßigen Einsatz computergenerierter Effekte auferstehen lassen, was die Bedrohung realer und glaubwürdiger wirken lassen soll. Und diese Mehrarbeit macht sich bezahlt. Jetzt, wo das neueste Dino-Sequel abgedreht wurde, sind erste Behind the Scenes-Setaufnahmen von dem betäubten Riesen im Internet auf




Jurassic World 2 – Poster und offizieller Titel: Sequel führt uns ins verlorene Königreich!

War es bei Jurassic Park noch die „Vergessene Welt“, geht Jurassic World mit dem Fallen Kingdom in die zweite Runde. Das hat Universal Pictures heute bekannt gegeben und auch gleich das offizielle Logo zum mit Spannung erwarteten Nachfolger enthüllt, der in vierlei Hinsicht ganz neue Wege beschreiten soll. Nicht nur wollen Regisseur J.A. Bayona (When a Monster Calls, Das Waisenhaus, The Impossible) und sein Team wieder verstärkt auf handgemachte Effekte und Animatronics setzen, es soll noch dazu deutlich unheimlicher und spannender werden als beim direkten Vorgänger von Colin Trevorrow. Der Film von Antonio Bayona sei eher „ein spanischer Horror-Thriller mit Dinosauriern“ geworden und habe einen deutlich komplexeren, tiefergehenden Anstrich als das auf Mainstream ausgelegte Original. Große Actionsequenze




Jurassic World 2 – Sequel „geht so viel tiefer“: Jeff Goldblum, Horror-Elemente und mehr

Einer der sehnlichsten Wünsche der Jurassic Park-Fangemeinde wird endlich erhört. Mussten wir bei Jurassic World – abgesehen von einem kurzen Comeback von BD Wong als Dr. Henry Wu ab – noch auf die bekannten Aushängeschilder aus den Vorgängern verzichten, wartet Jurassic World 2 mit dem Jurassic Park-Gesicht schlechthin auf: Jeff Goldblum als Dr. Ian Malcolm. Inspiration hat man sich dabei von Michael Crichtons Romanklassiker von 1990 geholt: „Ich habe sehr auf Crichton vertraut und mich vor allem von den Dialogen inspirieren lassen,“ umschreibt Colin Trevorrow, der beim Sequel noch als Autor und Produzent involviert ist, die kommende Rückkehr der Kultfigur. „Das Highlight war aber ganz sicher die Zusammenarbeit mit Jeff Goldblum. Die Zeit, die wir zusammen am Telefon verbracht und über das Skript gesprochen haben, war fast besser




Jurassic World 2 – Bringt Zutaten für einen echten Horrortrip mit, Regisseur schwärmt

Colin Trevorrow hätte sich laut eigenen Aussagen keinen besseren Nachfolger für das kommende Dino-Sequel Jurassic World 2 wünschen können. Nicht nur verstehen sich der Amerikaner und Juan Antonio Bayona (Das Waisenhaus, A Monster Calls) ausgesprochen gut, letzterer bringt auch noch alles mit, um den Nachfolger zu einem der größten Kinohits der vergangenen Jahre so richtig unheimlich zu gestalten: „J.A Bayona hat die furchteinflößenden Elemente einfach drauf. Selbst wenn es nur ein Schatten oder ein wehender Vorhang ist: Er ist so spezialisiert darauf, Angst zu erzeugen, besonders die Angst durch die Augen eines Kindes, dass es einfach funktioniert. Wir sind fast wie ein Spiegel mit zwei Seiten. Das ist sicherlich die erfüllendste Kollaboration meiner ganzen bisherigen Laufbahn,“ schwärmte Trevorrow, Regisseur hinter Jurassic World,

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Unheimlich, düster & unerwartet: Chris Pratt über die kommende Fortsetzung

2015 holte Universal Pictures die Dinosaurier aus der Versenkung zurück – mit gigantischem Erfolg! Jurassic World schlug so sehr ein, dass das aufwendig produzierte Werk zurzeit den vierten Platz der weltweit umsatzstärksten Filme aller Zeiten belegt. Doch trotz des Erfolges gaben irgendwann immer mehr Mitwirkende zu, dass das ein oder andere hätte besser umgesetzt werden können und auch müssen. Darunter auch die Stars des Filmes selbst – die Dinos. Diese wurden vor allem am Computer erstellt, also ganz anders als im Jahr 1993, als Steven Spielberg für sein Jurassic Park vor allem auf den Einstz animatronischer Modelle setzte. Aber genau die will J.A. Bayona (Das Waisenhaus), der das nächste Abenteuer inszeniert, wieder in den Vordergrund rücken. Wie Chris Pratt in einem aktuellen Interview zum Sci/Fi-Sequel Guardians of the Galaxy




Jurassic World 2 – Das Waisenhaus-Regisseur holt einen weiteren Dinosaurier zurück

Viel ist zur Handlung von Jurassic World 2 bislang nicht bekannt und daran dürfte sich in nächster Zeit auch erstmal nichts ändern. Einigen findigen Fans haben wir es aber zu verdanken, dass wir jetzt zumindest um ein Puzzleteil reicher sind. Auf einem Setbild ist nämlich etwas zu erkennen, das frappierend an den beliebten Dilophosaurus, einen aus dem Kultfilm-Original von Stephen Spelberg bekannten Dinosaurier, erinnert. Eine übermäßig große Leinwandpräsenz hatte dieser 1993 zwar nicht vorzuweisen, machte Dennis Nedry (Wayne Knight) aber einen gehörigen Strich durch die Rechnung, als dieser mit der gestohlenen Dino-DNA fliehen wollte. Auf dem Setbild sind jetzt bereits deutlich die gehörnten Knochenkämme zu erkennen. Das im Film gezeigte Giftspucken und die bedrohliche Nackenkrause sind übrigens eine Erfindung Hollywoods – weder für




Jurassic World 2 – T-Rex soll im Nachfolger wieder für Angst und Schrecken sorgen

Obwohl Colin Trevorrow gar nicht selbst an Jurassic World 2 beteiligt ist, nimmt sich der Regisseur immer wieder Zeit, um auf Fragen zur Fortsetzung seines Kassenschlagers von 2014 einzugehen, und gestaltet uns die Wartezeit auf den Film so zumindest etwas erträglicher. Gleichzeitig steigert es aber auch die Vorfreude. Denn wie Trevorrow jetzt auf Anfrage verriet, dürfen wir im Nachfolger mit der Rückkehr eines alten Dino-Bekannten rechnen – dem klassischen T-Rex aus den direkten Vorgängern. Das wiederum passt zur Ankündigung, sich stärker auf den Einsatz animatronischer Puppen konzentrieren zu wollen, weil der starke Fokus auf CGI zu den größten Schwächen und Kritikpunkte des ersten Jurassic World-Films zählte. Der altbekannte T-Rex dürfte aber auch für den nötigen Gruselfaktor sorgen, denn stärker als noch im Vorgänger soll hier auf




Jurassic World 2 – Setzt wieder auf animatronische Modelle: Neues Bild vom Filmset

Vor wenigen Tagen durften wir erstmals einen Blick auf J.A. Bayonas Jurassic World-Fortsetzung werfen, die viele der Kritikpunkte des Vorgängers ausbügeln soll. Eine Sache, der nur wenige Fans der Originaltrilogie etwas abgewinnen konnten, war nämlich die starke Fokussierung auf CGI. Quasi als Beweis dafür, dass man es beim Sequel besser macht, hat Bayona einen Schnappschuss mit elf Puppenspielern veröffentlicht, die am Filmset dafür Sorge tragen, dass sich die animatronischen Modelle möglichst lebensecht durch die Kulissen bewegen. „Wir lieben animatronische Modelle und wir werden sie so oft zum Einsatz bringen wie nur möglich“, versichert Regisseur J.A. Bayona (Das Waisenhaus). Das sei jedoch gar nicht so einfach: „Es ist kompliziert, da Zuschauer inzwischen an Computereffekte gewohnt sind und eine Abneigung gegen „die alte Schule“ ent




Jurassic World 2 – Erstes Filmbild führt uns zu den Anfängen zurück

Obwohl die einstigen Herrscher der Erde in Jurassic World längst wieder unter den Lebenden weilen, führt uns das erste Filmbild zum Nachfolger dorthin zurück, wo 1993 alles begann: In ein verstaubtes Museum voller Dinosaurier-Skelette und Artefakte einer längst vergessenen Welt. Und die Fangemeinde rätselt: Steckt noch mehr hinter der Aufnahme, als sich zunächst vermuten lässt? Das mysteriöse Mädchen hört auf den Namen Lucy, scheint aber in keiner direkten Verbindung zum bekannten Cast um Chris Pratt und Bryce Dallas Howard zu stehen, den es abermals für die Dinos vor die Kamera zieht. Gedreht wird derzeit in London. Dass Cast und Crew wenig später doch wieder nach Hawaii übersiedeln, um dort den Rest des Films abzudrehen, lässt darauf schließen, dass zumindest ein Teil der Handlung wieder in der gewohnten Inselumgebung




Jurassic World 2 – Juan Antonio Bayona bestätigt Vorgänger als Beginn einer neuen Trilogie

Also doch! Juan Antonio Bayona (Das Waisenhaus), der Regisseur des kommenden Dino-Sequels Jurassic World 2, bestätigte jetzt in einem Interview, was ohnehin schon länger spekuliert wurde. Der im vergangenen Jahr gestartete Box Office-Überfliger Jurassic World von Colin Trevorrow (Safety Not Guaranteed) war nämlich tatsächlich der Beginn einer zweiten Trilogie: „Die Vision von Colin Trevorrow reicht für drei Ableger. Zurzeit sind wir immer noch mit dem Drehbuch beschäftigt. Aber mir gefällt die Richtung sehr, die wir einschlagen“, so Bayona gegenüber LRM. Zudem betonte er, ein Fan von Steven Spielberg zu sein, weswegen er unbedingt seinen Beitrag zur Qualität der nächsten Fortsetzung leisten wolle: „Ich bin mit Filmen von Spielberg aufgewachsen. Ich liebe sie genauso sehr wie ihr Vermächtnis. Und gegenüber diesem Vermächtnis muss





Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 14.01.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Deathcember: 24 Doors to Hell
DVD-Start: 04.12.2020Hinter seinen Türchen lauern 24 grausige Visionen von prominenten Regisseuren aus der ganzen Welt, die die Zeit der Liebe in eine Zeit der Angst verwandeln – mit wunde... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren