Heute



Captive State – Verschollener Film vom Planet der Affen-Regisseur erscheint doch noch

Aliens fallen auf der Erde ein und bringen die Menschheit unter ihre Kontrolle. Diese spannende Grundlage und eine Mischung aus The Purge, They Live und Roland Emmerichs Independence Day sollte Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution) im März 2019 volle Säle und viele begeisterte Kinogänger bescheren. Kurz bevor es dazu kommen und Captive State tatsächlich in Deutschland anlaufen konnte, wurde der Sci/Fi-Endzeit-Thriller aber ersatzlos von der Startliste genommen. Es folgten viele Monate des Schweigens und die wachsende Gewissheit, dass Captive State vermutlich doch nicht mehr in Deutschland erscheinen würde. Überraschend




Captive State – Erste Filmclips zum Sci/Fi-Thriller mit Vera Farmiga und John Goodman

Vor gut einer Woche wurde der deutsche Kinostart von Captive State völlig überraschend ersatzlos gestrichen. Tolle Ergebnisse an den US-Kinokassen könnten das natürlich ändern. Doch dagegen spricht, dass Box Office-Experten aktuell eher von einer finanziellen Bauchlandung ausgehen. Obwohl der Sci/Fi-Thriller am kommenden Wochenende in über 2.000 Kinos startet, werden ihm zum Auftakt keine fünf Millionen US-Dollar zugetraut. Focus Features ignoriert die enttäuschenden Prognosen und rührt kräftig weiter die Werbetrommel. Passend zur baldigen Auswertung in den Vereinigten Staaten von Amerika wurden nämlich zwei erste Filmclips veröffentlicht, die uns einen ausführlichen Einblick in das Regiewerk von Rupert Wyatt gewähren. Im Film leben




Captive State – Deutscher Kinostart wird vorerst ersatzlos gestrichen

Aufatmen bei der nichtsahnenden Erdbevölkerung aus Captive State: Sie wird noch etwas länger von der überraschenden Alieninvasion, die Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution, The Escapist) in seinem neuen Sci/Fi-Thriller thematisiert, verschont bleiben. Das sorgt allerdings für Enttäuschung aufseiten deutscher Kinogänger, denn sie werden sich vorerst vom Gedanken an einen deutschen Kinostart verabschieden müssen. Der für 28. März 2019 angekündigte Starttermin verschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Einen Ersatztermin will Entertainment One Germany in den nächsten Wochen/Monaten bekanntgeben. Im dystopischen Endzeit-Thriller brechen intelligente Außerirdische wie eine Plage über die Erde und ihre Bewohner herein. Angesie




Captive State – Deutscher Kinotrailer stellt die Welt auf den Prüfstand

Aliens statt Affen: Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution) bleibt dem Sci/Fi-Kino treu, sorgt in seinem neuen Film Captive State für eine spannende Mischung aus The Purge, They Live und Roland Emmerichs Independence Day. Hier trifft Sozialkritik auf Endzeit-Thriller. Denn seit eine Rasse Aliens über die Erde herrscht, ist für ihre Bewohner nichts mehr so, wie es einmal vor. Der neue deutsche Trailer zeigt die Gesellschaft in zwei Lager gespalten – jene, die kooperieren, und jene, die einen Aufstand gegen die seit 10 Jahren andauernde Besatzung anzetteln wollen. Offiziell existiert in dieser neuen Weltordnung kein Verbrechen mehr, die Arbeitslosigkeit ist auf einem historischen Tief und Armut wurde ausgemerzt. Doch diese scheinbar perfekte




Captive State – Deutscher Kinotrailer zeigt eine von Aliens besetzte Welt

Regisseur Rupert Wyatt setzt weiter auf packendes Sci/Fi-Kino. In seinem neuen Film Captive State tauscht er die Primaten aus Planet der Affen gegen eine Rasse hochintelligenter Aliens, die im dystopischen Endzeit-Thriller wie eine Plage über die Erde und ihre Bewohner einfallen. Angesiedelt ist der Film aber nicht während, sondern – ähnlich wie District 9 – Jahre nach der Ankunft der mysteriösen Fremden, die das Leben, wie wir es kennen, für immer verändern sollen. Und so ist die Gesellschaft im offiziellen deutschen Trailer in zwei Lager gespalten – jene, die kooperieren, und jene, die einen Aufstand gegen die seit 10 Jahren andauernde Besatzung anzetteln wollen. Offiziell existiert in dieser neuen Weltordnung kein Verbrechen mehr, die Arbeitslosigkeit ist auf




Captive State – Die Erde wird von Aliens besetzt: Offizieller Trailer

Wenn der offizielle Trailer zu Captive State eines ganz deutlich macht, dann wohl die Erkenntnis, dass dieser Planet nicht länger uns gehört. Im neuen Film von Planet der Affen: Prevolution-Schöpfer Rupert Wyatt landen feindliche Alieninvasoren auf der Erde, die das Leben, wie wir es kannten, für immer beenden. Fortan steht die Menschheit unter ständiger Überwachung und Herrschaftsgewalt außerirdischer Mächte, die ganz eigene Pläne für die Erde und ihre Bewohner haben. So sehen wir im Trailer gigantische Kampfroboter, die entfernt an die Jaeger aus Guillermo del Toros Monster-Movie Pacific Rim erinnern. Ob sie zum Schutz der Menschheit oder für einen Kampf gegen diese errichtet wurden, lässt der US-Verleiher Focus Features an

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Captive State – Kinotrailer: Außerirdische Besucher verändern die uns bekannte Welt

Mit Planet der Affen: Prevolution (Rise of the Planet of the Apes) konnte Rupert Wyatt im Jahr 2011 ein überraschend vielschichtiges Prequel zum Klassiker Planet der Affen abliefern. Dass er danach im Jahrestakt Sequels zu diesem umsetzen sollte, ging dem Filmemacher aber zu weit, woraufhin Matt Reeves (Cloverfield) das Ruder übernahm. Dem futuristischen und sozialkritischen Sci/Fi-Kino hat Wyatt aber dennoch nicht abgeschworen. Mit Captive State legt er jetzt ein Projekt nach, das entfernt wie eine Mischung aus The Purge, District 9 und Arrival anmutet. Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird es Zeit für Veränderung. Captive





Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 14.01.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 14.01.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Deathcember: 24 Doors to Hell
DVD-Start: 04.12.2020Hinter seinen Türchen lauern 24 grausige Visionen von prominenten Regisseuren aus der ganzen Welt, die die Zeit der Liebe in eine Zeit der Angst verwandeln – mit wunde... mehr erfahren
Captive State
DVD-Start: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren