Heute



Gretel & Hänsel – Deutscher Kinotrailer wagt sich ins Haus der Hexe, neuer Termin

Mit dem öffentlichen Leben nimmt auch die Wahrscheinlichkeit einer baldigen Wiederöffnung der Kinos Fahrt auf. Deshalb tasten sich aktuell immer mehr Verleiher mit ihren Neuankündigungen vor, weil sich abzeichnet, dass die aktuell geltenden Lockdown-Bestimmungen spätestens Juli Geschichte sein könnten. Dann soll man sich laut Capelight Pictures auch auf die Begegnung mit einer garstigen Hexe einstellen dürfen, die ab 09. Juli 2020 in Osgood Perkins schauriger Grimm-Neuinterpretation auf das schlagfertige Geschwisterduo Gretel & Hänsel (der Dreher ist durchaus beabsichtigt) wartet! Eigentlich hätte die Horrorfilm gegen Mitte April in Deut

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gänsehaut – Live Action-Serie zu Stines ikonischer Reihe in Arbeit

Nach zwei äußerst einträglichen Kinofilmen wollen Scholastic Entertainment, Sony Pictures und Produzent Neal H. Moritz nun auch im Heimkino für Gänsehaut sorgen und rufen zu diesem Zweck eine eigene Live Action-Serie zu R.L. Stines ikonischen Romanen ins Leben. In der Gänsehaut-Kinoadaption verkörperte Jack Black einen Horrorautor, dessen unheimliche Romanfiguren aus heiterem Himmel Wirklichkeit werden und ihn zur Flucht zwingen. Im 2018 nachgeschobenen, nicht mehr ganz so erfolgreichen Nachfolger Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween spielte Blacks Figur R.L. Stine allerdings nur noch eine ungeordnete Rolle, machte stattdessen Platz

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel & Hänsel – Gestrichen: Begegnung mit der Hexe verschiebt sich

Zu früh gefreut! Wegen der anhaltend geschlossenen Kinosäle dürfte ohnehin kaum noch jemand an den regulären deutschen Start von Osgood Perkins‘ Gretel & Hänsel geglaubt haben. Jetzt wurde der Horror-Thriller durch Capelight Pictures auch offiziell gestrichen und ohne Nennung eines Ersatztermins auf unbestimmte Zeit verschoben. Was das für die eigentlich geplante Kinopremiere bedeutet, lässt sich angesichts der schwierigen und eher ungewöhnlichen Umstände nur schwer vorhersagen. Allerdings feiern die Verleiher mit ihren digitalen Premieren von einstigen Kinofilmen wie Der Unsichtbare oder Bloodshot aktuelle große Erfolge, die uns die Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel & Hänsel – Deutsches Poster heißt uns im Haus der Hexe willkommen

Düster, unheimlich und brutal – diese Variante von Hänsel und Gretel ist anders! Schon das Poster zum deutschen Kinostart am 23. April 2020 macht deutlich, wo die Reise hingeht. Denn wer einen Fuß in das darauf abgebildete Haus mitten im Wald setzt, wird seines Lebens nicht mehr froh. Ganz zum Missfallen von Gretel, gespielt von ES-Shootingstar Sophia Lillis, sieht ihr kleiner Bruder Hänsel (Sammy Leakey) das anders, und so macht sich die emanzipierte Gretel im schaurig-modernen Reboot von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) daran, ihn aus den Fängen der mysteriösen Hexe




Gretel & Hansel – Folgt der Spur ins Verderben: Die Hexe lauert auf neuen Postern

Grimms Märchenklassiker Hänsel & Gretel ist selbst den Kleinsten ein Begriff. Doch so unheimlich und bizarr wie in Orion Pictures‘ (The Prodigy, Child’s Play) schauriger Neuerzählung Gretel & Hansel von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) haben wir den Grimmschen Klassiker vermutlich noch nie aufs Auge gedrückt bekommen. Das beginnt schon mit der Heldin. Bruder Hänsel (Samuel Leakey) wird im filmischen Reboot nämlich zum hilflosen Bürschchen erklärt und muss umgehend von seiner mit allen Wassern gewaschenen Schwester Gretel (das erklärt den Namensdreher im Titel) aus den Fängen einer schrecklichen Hexe errettet werden. Diese hat in der modernen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel & Hansel – Offizieller Trailer führt direkt ins Hexenhaus!

In den Achtzigern und Neunzigern stand Orion Pictures für gefeierte Hits wie Platoon, Amadeus, Der mit dem Wolf tanzt oder Das Schweigen der Lämmer. Heute, drei Jahre nach der Wiederbelebung durch MGM, versucht sich das einstige Erfolgslabel vor allem durch schaurige Filmkost einen Namen zu machen. Dank vielversprechender Neuzugänge wie Gretel & Hansel von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) könnte das sogar klappen. In dieser Neuerzählung von Grimms Märchen-Klassiker hält die bekannte Geschichte ein „düsteres Geheimnis“ für uns bereit, was sich im offiziellen Trailer durch merkwürdige Rituale, vermummte Gestalten und blutüberströmte Menschen




Gretel & Hansel – Die Hexe lauert auf dem neuen Kinoposter

Der Märchenklassiker Hänsel und Gretel wird grausige Realität. Wie schon Hänsel und Gretel: Hexenjäger mischt auch Gretel & Hansel, eine finstere, an The Witch erinnernde Neuerzählung, der Thematik eine gehörige Portion Horror bei, kommt aber deutlich ernsthafter und erwachsener daher als der actionreiche Kinohit von 2013. Auch vom Humor aus diesem fehlt in Gretel and Hansel, dem neuen Horror-Beitrag von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) und Orion Pictures (The Prodigy, Child’s Play), jede Spur. Wie in der berühmten Vorlage der Gebrüder Grimm führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder (Sammy Leakey) auf der verzweifelten Suche nach Essen in einen




Incident At Fort Bragg – Lionsgate verfilmt wahre Horror-Geschichte fürs Kino

Nächstes Frühjahr versucht uns Osgood Perkins mit einer unheimlichen Kinovariante von Gretel & Hansel das Fürchten zu lehren. Gedanklich ist der Filmemacher aber längst bei seinem nächsten Projekt angelangt. Dabei handelt es sich um Incident At Fort Bragg, eine übernatürliche, auf wahren Begebenheiten basierende Horror-Geschichte, die Perkins im Auftrag von Lionsgate Films (SAW-Reihe) in Szene setzt und schreibt. Unterstützt wird er dabei von einem echten Augenzeugen, der selbst live vor Ort war, als auf der gleichnamigen Armybasis ein junger US-Soldat exorziert wurde. Viele Jahre lag ein Mantel des Schweigens über den unheimlichen Ereignissen, doch nun will der katholische Priester Malachi Martin seine Geschichte verfilmt und an die Öffentlichkeit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel & Hansel – Stimmungsvoller Trailer führt uns in den Wald der Hexe

Folgt den Brotkrumen ins Verdeben: Mit einem düsteren Twist bereitet Orion Pictures die bekannte Variante von Grimms Märchenklassiker Hänsel und Gretel neu auf! Von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) kommt Gretel & Hansel, eine finstere, an The Witch erinnernde Neuerzählung, in deren Mitte die von Sophia Lillis (ES) gespielte Gretel steht – daher der Namendreher. Anders als Ari Asters Film geht Perkins aber sehr offen mit den übernatürlichen Fähigkeiten und Machenschaften seiner Hexe um. Leicht wird es somit nicht, ihren Fängen zu entgehen! Wie in der Vorlage führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder (Sammy Leakey) auf der verzweifelten Suche nach Es

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel & Hansel – Willkommen im Hexenhaus: Das Kinoposter zur morgigen Trailer-Premiere

Orion Pictures führt uns auf einen düsteren Pfad. Morgen veröffentlichen die Child’s Play-Macher den ersten Trailer zu Gretel and Hansel, einem düsteren Märchen ganz im Stile der ursprünglichen Grimm-Erzählungen, das Ende Januar 2020 in amerikanischen Kinos erwartet wird und ES‚ Sophia Lillis in einer der Hauptrollen mitbringt. Und die Ankunft wird bereits sehnsüchtig erwartet – von der Hexe aus Grimms Märchen, die uns heute auf dem ersten Kinoposter zum Film willkommen heißt. Gretel and Hansel in das neue Regieprojekt von Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House). Wie in der Vorlage führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder (Sammy Leakey) auf der verzweifelten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Gretel and Hansel – Im Hexenhaus: Neuauflage vom Child’s Play-Studio

2018 wurde bekannt, dass Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter, I Am the Pretty Thing That Lives in the House) an einer “originalgetreuen“ Kinoadaption von Grimms Hänsel und Gretel arbeitet. Heute erlaubt uns Entertainment Weekly einen ersten Blick auf den Film und der fällt überraschend düster und atmosphärisch aus. Charles Babalola (Mary Magdalene) spielt die Hauptrolle in Gretel and Hansel, einer filmischen Neuinterpretation, in der auch Sophia Lillis (sie war die junge Beverly in Stephen Kings Kino-Horror-Blockbuster ES) auf den Spuren des kinderfreundlichen Märchen-Klassikers der Gebrüder Grimm wandeln darf. Wie in der Vorlage führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder auf der verzweifelten Suche nach

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mile 81 – The Diabolical-Schöpfer verfilmen Story von Stephen King

Seit dem Erfolg von ES ist der Name Stephen King bei den Studiobossen Hollywoods wieder in aller Munde. Mit Friedhof der Kuscheltiere, In the Tall Grass, Doctor Sleep oder The Long Walk stehen gleich mehrere Verfilmungen basierend auf seinen Schöpfungen in den Startlöchern – und mit Mile 81 (Raststätte Mile 81) gesellt sich nun eine weitere hinzu! Ross M. Dinerstein, dessen Verfilmung von Kings 1922 letztes Jahr bei Netflix Premiere feierte, will die 2011 veröffentlichte Kurzgeschichte mithilfe von Regisseur Alistair Legrand (Clinical) und Autor Luke Harvis (The Diabolical – Das Böse ist zeitlos) als abendfüllende Schauermär adaptieren. Das Duo war bereits für den mit Ali Larter (Resident Evil, Final Destination) besetzten Horror-Thriller The Diabolical und den

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Terrified – Guillermo del Toro und Fox kündigen das Remake offiziell an

Heutzutage lässt Hollywood immer weniger Zeit zwischen Originalfassung und Remake eines Films verstreichen. Dank seiner erschreckenden Qualitäten musste Guillermo del Toro im Fall des argentinischen Horrorfilms Terrified (auf Deutsch ‚Verängstigt‘) aber nicht viel Überzeugungsarbeit leisten, um Fox Searchlight zu einer amerikanischen Neuauflage zu überreden. Prompt wurde Demian Rugna, Regisseur des Originals, auf das US-Remake angesetzt. Beim Skript vertrauen Fox und del Toro dagegen auf das Können von Sacha Gervasi, der sich mit Titeln wie Terminal oder Hitchcock einen Namen unter Filmfans machen konnte. Seit seiner Premiere beim mexikanischen Morbido Film Fest im Jahr 2017 wurde Terrified (Aterrados) bei nicht weniger als

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Gretel And Hansel – Märchen kommt als schauriger Horrorfilm ins Kino

Osgood Perkins (Die Tochter des Teufels – The Blackcoat’s Daughter) serviert uns finsteren Horror vor märchenhafter Kulisse: Shootingstar Charles Babalola (Mary Magdalene) spielt die Hauptrolle in Gretel And Hansel, einer filmischen Neuinterpretation, in der auch Sophia Lillis (sie war die junge Beverly in Stephen Kings Kino-Blockbuster ES) auf den Spuren des kinderfreundlichen Märchen-Klassikers der Gebrüder Grimm wandeln darf. Wie in der Vorlage führt ein junges Mädchen (Sophia Lillis) ihren Bruder auf der verzweifelten Suche nach Essen in einen düsteren Wald. Dort stolpern sie direkt in die Hände eines unbeschreiblichen Übels, bei dem es sich aber nicht zwangsläufig um eine nimmersatte Hexe handeln muss. Babalola, den man zuletzt auch in Netflix’s

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Robocop – Neill Blomkamp und MGM drehen neuen Film!

MGM lässt nicht nur Mörderpuppe Chucky mit einem neuen Kinofilm auferstehen, sondern auch Robocop! Verantwortlich dafür ist District 9-Regisseur Neill Blomkamp, der sich eigentlich eine Auszeit von Hollywood gönnen wollte, mit dem kommenden Katastrophen-Thriller Greenland und Robocop nun aber gleich zwei neue Projekte in der Mache hat. Es wird ein weiterer Versuch, den Achtziger-Sci-Fi-Klassiker von Paul Verhoeven aufleben zu lassen. Zum Einsatz kommt dabei ein Skript, das eigentlich als direkte Fortsetzung zu Verhoevens Original gedacht war und schon vor längerer Zeit von den beiden ursprünglichen Robocop-Autoren Ed Neumeier und Michael Miner auf Papier gebracht wurde. Justin Rhodes, dessen Terminator-Skript aktuell von Tim

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator 6 – Emilia Clarke ist erleichtert, dass sie nicht zurückkehren muss

Fans und Kritiker konnten Terminator: Genisys so wenig abgewinnen, dass sich Skydance nach dem schwachen Abschneiden am US-Box Office dazu genötigt sah, eine komplette „Franchise-Rekalibrierung“ in die Wege zu leiten. Dieser haben wir es zu verdanken, dass James Cameron nun wieder selbst involviert ist und den neuen Film von Deadpool-Regisseur Tim Miller sowohl in produzierender als auch kreativer Hinsicht überwacht. Nicht nur Fans sind darüber erleichtert. In einem Interview mit Vanity Fair gab Genisys-Star und Drachenbändigerin Emilia Clarke (Game of Thrones, Solo) unumwunden zu, dass sie froh darüber sei, nicht noch einmal als Sarah Connor auftreten zu müssen und das Ruder wieder Linda Hamilton überlassen zu können




Terminator 6 – James Cameron verpflichtet neuen Terminator und Hauptdarstellerin

Arnold Schwarzeneggers Roboter-Zunft bekommt Nachwuchs. Zwei Monate vor dem geplanten Start der Dreharbeiten konnte Gabriel Luna (Marvel’s Agents of SHIELD) jetzt als neuer Terminator in Deadpool-Regisseur Tim Millers Terminator 6 unter Vertrag genommen werden. Das Franchise-Reboot spielt in Mexiko Stadt und erzählt davon, wie eine freche, junge Mexikanerin namens Dani Ramos von einem neuartigen Terminator verfolgt wird. Sie ist 20 Jahre alt, kommt aus einem Arbeiterviertel und weiß, wie man auf der Straße überlebt. Die richtigen Voraussetzungen dafür fand James Cameron in Shootingstar Natalia Reyes. Ihren Bruder spielt der aus Scream Queens oder Camp bekannte Diego Boneta. Auch die beiden Franchise-Veteranen Arnold

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator – Paramount verlegt neuen Film um ein halbes Jahr nach hinten

Der neue Terminator kommt später auf die große Leinwand. Weil der Drehstart noch aussteht und voraussichtlich erst diesen Juni erfolgt, wurde der geplante Kinostart jetzt von Sommer auf den 22. November 2019 verschoben. Deadpool-Regisseur Tim Miller dürfte das nur recht sein, immerhin bleibt ihm so mehr Zeit für die Nachbearbeitung, die bei solch effektlastigen Filmen nicht selten länger andauert als die eigentlichen Dreharbeiten. Bis in den Oktober hinein soll am Comeback der Action- und Sci/Fi-Ikone gedreht werden. Bedenkt man die Vorlaufzeit, die das Filmstudio für Trailer-Premieren und sonstige Marketingmaßnahmen benötigt, wäre es auf dem alten Starttermin wohl eng geworden. Auch hat Terminator: Genisys, der die hohen Erwartungen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Terminator 6 – Mackenzie Davis schnappt sich die Hauptrolle im Franchise-Reboot

Was Emilia Clarke (Game of Thrones) für Terminator: Genisys war, soll Mackenzie Davis (Blade Runner 2049, Black Mirror und Der Marsianer – Rettet Mark Watney) für den noch unbetitelten sechsten Teil der Reihe werden. Sie ist das neue Gesicht und Aushängeschild der Sci/Fi-Saga und steht diesen Sommer an der Seite von Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton vor der Kamera. Beide Terminator-Urgesteine haben sich für eine Rückkehr in dem Film von Tim Miller (Deadpool) angekündigt. Hamilton kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, denn sie soll beweisen, dass auch Frauen jenseits der 60 noch problemlos in einem Blockbuster dieser Art bestehen und mithalten können – etwas, das sonst nur alternden Actionstars wie Schwarzen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator 6 – Drehbuch nähert sich Fertigstellung, soll großer Neustart werden

Im Frühjahr soll es mit Terminator 6 losgehen, dabei wurde der nächste große Comebackversuch mit dem technisch überlegenen Roboter aus der Zukunft noch gar nicht auf Papier gebracht. Jedenfalls nicht in finaler Form und ohne größere Ecken und Kanten. Genau diese Aufgabe kommt Billy Ray, dem aktuellsten Zugang im umfangreichen Autoren-Ensemble zu. Zu seinen Co-Autoren gehören nämlich nicht nur Terminator-Erfinder James Cameron und Tim Miller (Deadpool), der inszeniert, sondern auch David Goyer (Batman v Superman: Dawn of Justice, Blade) und seine Kollegen Justin Rhodes und Josh Friedman (Krieg der Welten, Avatar 2). Vom alten Sprichwort „Zu viele Köche verderben den Brei“ will das buntgemischte Erfolgsteam jedenfalls nichts wissen. Jetzt sei nur noch etwas Feinschliff gefragt, damit Arnold Schwarzenegger zum Kino

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator 6 – Unnötiger Ballast wird entfernt, soll alten Terminator zurückbringen

Zurück zu den eigenen Wurzeln soll es mit dem nächsten Auftritt des Terminators gehen. Und Arnold Schwarzenegger weiß auch schon ganz genau, wie man das anstellen wird. In einem Interview mit dem Business Insider gab er die Richtung für den Film von Tim Miller (Deadpool) vor: „Cameron und Miller haben sich ein Konzept überlegt, das es uns erlaubt mit dem T-800 weiterzumachen. Wir schneiden allen unnötigen Ballast um Zeitreisen und andere Charaktere ab und konzentrieren uns nur noch auf die Grundfiguren wie meinen oder den von Linda Hamilton.“ Schwarzenegger habe sich schon lange an der unnötigen Komplexität seines Kultcharakters gestört, die in den Nachfolgern nur noch weiter vorangetrieben wurde. Diesem Trend soll der kommende Terminator 6 nun entgegenwirken: „Das T-800 Model ist ziemlich spannend. Er ist eine Maschine

4 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator 6 – Deadpool-Schöpfer als Regisseur für nächsten Film bestätigt

Mit James Cameron und Arnold Schwarzenegger an Bord kann in Sachen Terminator 6 jetzt eigentlich nichts mehr schiefgehen. Wegen seiner zahlreichen Verpflichtungen wird Cameron den Film aber unmöglich selbst inszenieren können. Avatar 2 bis 5 drehen sich schließlich nicht allein. Deshalb war der Titanic-Schöpfer schon früh im Entwicklungsprozess um Unterstützung, vertreten durch Deadpool-Regisseur Tim Miller, bemüht. Doch erst jetzt gab es die offizielle Bestätigung, dass letzterer den neuen Film auch tatsächlich inszenieren wird. So laden Cameron und Miller am 19. September zu einer exklusiven Vorführung im Paramount Theatre ein, wo über die Zukunft und den nächsten Ableger der Kultreihe gesprochen werden soll. Terminator 6 hat somit offiziell grünes Licht erhalten. Wie Schwarzegger kürzlich in einem Interview bestätigte, deutet derzeit

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Terminator



Terminator 6 – Arnold Schwarzenegger kündigt Dreh in 2018 an, er kehrt zurück

Vergangene Woche überraschte James Cameron mit der Ankündigung, gleich drei neue Filme im Terminator-Universum umsetzen zu wollen. Der Grundstein für diese neue Trilogie soll sogar schon im nächsten Jahr gelegt werden. Glaubt man nämlich den Worten von Arnold Schwarzenegger, der im Interview mit der österreichischen Kleine Zeitung jetzt auf seine Zukunftspläne angesprochen wurde, könnte Tim Miller schon nächstes Frühjahr mit den Dreharbeiten zu seinem kommenden Reboot beginnen. Schwarzegger bestätigt: „Im März nächsten Jahres drehe ich Terminator 6, James Cameron und David Ellison sind wieder an Bord und dann kommt noch ein Conan.“ Das wäre früher als gedacht. In der Vergangenheit war stets von einem Termin im Jahr 2019 die Rede, denn erst dann kommt James Cameron wieder in den Besitz der ursprünglichen




Terminator 2 – Restaurierte Fassung bald im Handel, exklusive Endo Arm Edition

Ein „komplett neues und aufregendes Seh-Erlebnis“ soll die aufwendige, digital restaurierte 3D-Konvertierung von James Camerons Terminator 2 – Tag der Abrechnung werden, an der Cameron mit DMG Entertainment und Studiocanal gearbeitet hat. Aber nicht nur auf der großen Leinwand, wo die Neufassung am 29. August ihre Wiederaufführung feiert, sorgt der Action-Klassiker mit Arnold Schwarzenegger in der titelgebenden Hauptrolle bald wieder für explosive Hochspannung. Für all jene, die den zweiten Auftritt von Schwarzeneggers T-800 lieber daheim genießen möchten, hat StudioCanal jetzt ein dickes Paket aus gleich mehreren Heimkino-Editionen geschnürt. Darunter befindet sich auch eine exklusive, streng limitierte Endo Arm Special Edition mit dem lebensgroßen, detailgetreu nachgebildeten Endo Arm des T-800, die weltweit nur unter




Terminator 2 – James Cameron präsentiert neuen Trailer zur 3D-Neufassung

Avatar 2 soll 2020 der erste 3D-Film werden, der sich ohne lastige 3D-Brille genießen lässt. 2017 ist das allerdings noch Zukunftsmusik. Trotzdem schickt James Cameron mit Terminator 2 – Tag der Abrechnung diesen August die nächste 3D-Neufassung eines seiner Klassiker ins Rennen. Im offiziellen Trailer erklärt uns der Regisseur jetzt bereits die Vorteile. So farbenprächtig und scharf wie hier hat man den zweiten Auftritt von Arnold Schwarzeneggers Kultfigur nämlich noch nie zu Gesicht bekommen. James Cameron schwärmt: „Ich freue mich wahnsinnig über diese neue 3D Version: Eine ganze Generation von Fans konnte den Film bisher nur zu Hause schauen – jetzt haben sie die Chance ihn zu sehen, wo man es sollte: auf großer Leinwand im Kino! Und all denen, die ihn schon gesehen haben, verspreche ich: diese 3D Konvertierung ist ein komplett neues




Terminator 6 – Exklusiv: Robert Patrick würde für James Cameron als T-1000 zurückkehren!

Arnold Schwarzenegger ist sicher das bekannteste, aber lange nicht einzige beliebte Gesicht aus Terminator 2, das sich für eine Rückkehr in der bervorstehenden „Franchise-Rekalibrierung“ anbieten würde, an der Deadpool-Regisseur Tim Miller und James Cameron gerade schrauben. Ganz oben auf der Wunschliste vieler Fans steht nämlich vor allem ein Name: Robert Patrick als T-1000! Doch wie realistisch ist das? Könnte sich Patrick das Comeback als mordende Maschine vorstellen? Wir haben bei Patrick nachgehakt und eine Antwort erhalten, die Fans hoffen lässt: „Ich bin sehr froh, dass ich weder im dritten noch im vierten oder fünften Teil mit von der Partie war und auch gar nicht erst für eine Rolle in den Filmen angefragt wurde. Ich will keinem Filmemacher zu nahe treten, aber die Person, mit der ich zusammenarbeiten wollen würde, ist James

8 Kommentare
Kategorie(n): News



Terminator – Nicht ohne Arnold: Schwarzenegger bestätigt Rückkehr im neuen Film

Terminator: Genisys hat nur bedingt von der großen Rückkehr Arnold Schwarzeneggers profitiert. International war der Film zwar ein voller Erfolg, besonders in den USA musste man aber deutliche Verluste hinnehmen. Schuld daran sollen aber ganz andere Komponenten und Fehlentscheidungen gewesen sein. Darum verwundert es nicht, dass die titelgebende Maschine auch im kommenden Neustart von James Cameron ihren Auftritt haben wird. Denn was wäre ein Terminator ohne Arnold Schwarzenegger? So bestätigte Schwarzenegger jetzt in Cannes: „Er kehrt zurück. Cameron hat tolle Ideen, wie man die Reihe fortführen könnte und macht aktuell große Fortschritte. Ich werde ebenfalls vertreten sein.“ Gerüchte um eine mögliche Fortführung ohne Arnold Schwarzenegger dürften damit endgültig vom Tisch sein, was Cameron, der gegen 2018/2019 wieder in den

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Terminator 2 – Fast wie neu: Klassiker erstrahlt im Trailer zur 3D-Neufassung

Während die 3D-Welle in den Heimkinos langsam abebbt, sind auf der großen Leinwand dagegen kaum Ermüdungserscheinungen auszumachen. Auch einer der Pioniere der dreidimensionalen Tricktechnik, James Cameron, ist weiterhin vom Potenzial überzeugt und schickt mit Avatar 2 bis 5 in den nächsten Jahren gleich vier große Vertreter ins Kino, die stolz die 3D-Fahne hochhalten werden. Davon profitiert auch einer seiner Klassiker, den wir demnächst im ganz neuen Gewand zu Gesicht bekommen: Terminator 2 – Tag der Abrechnung! Im offiziellen Trailer dürfen wir uns jetzt bereits ein erstes Bild von den technischen Errungenschaften machen. Neben der 3D-Konvertierung wurde der Film nämlich einer digitalen Restaurierung unterzogen, was dafür sorgt, dass Arnies zweiter Auftritt als Terminator so farbenprächtig und detailliert wie noch nie




Terminator – Große Ankündigung für 2017, Arnold Schwarzenegger kehrt nicht zurück

Neuerdings darf es in Hollywood ruhig härter zugehen. Dank Deadpool und Logan ist inzwischen auch in den Chefetagen der Studios angekommen, dass R-Ratings längst kein Hindernis mehr an den Kassen darstellen und es Regisseuren vielmehr erlauben, sich glaubwürdiger an beliebte Franchises heranzuwagen. Was läge also näher, als auch Terminator einer Generalüberholung zu unterziehen? Von den Altlasten, namentlich Arnold Schwarzenegger, hat sich Skydance jedenfalls schon verabschiedet. Bei Paramount ließ man heute zumindest ausrichten, dass kein weiterer Film mit Schwarzenegger als Terminator geplant sei. Das wiederum gibt Deadpool-Regisseur Tim Miller die Möglichkeit, unvorbelastet mit den Arbeiten an seinem angekündigten Reboot zu beginnen, an dem niemand Geringeres als James Cameron beteiligt sein soll. Und Skydance





Gestern





The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
Kinostart: 22.10.2020Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren