Heute



The Hunt – Jetzt auch in Deutschland: Kontroverser Horror von Blumhouse

Universal Pictures und Blumhouse hätten sich letzten Sommer vermutlich keinen ungünstigeren Zeitpunkt für den US-Kinostart von The Hunt aussuchen können. Angesichts der damals gerade aktuellen Anschläge von Dayton und El Paso im vergangenen Jahr wirkte die Prämisse des Films, in dem die vermögende Elite unerbittlich Jagd auf hilflose Opfer (allesamt aus der Unterschicht) macht, reichlich pietätlos und anstößig. Weil sich am Ende sogar Präsident Trump einschaltete und öffentlich gegen den Film wetterte, entschied man sich, den Kinostart vorläufig zu streichen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Als der sozialkritische Thriller Anfang März dann

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Hunt – Heimkino statt Leinwand: Der deutsche Trailer zum Blumhouse-Schocker!

Eigentlich hätten sich ab 14. Mai 2020 auch deutsche Kinogänger an der Menschenjagd aus dem kontroversen Blumhouse-Albtraum The Hunt beteiligen sollen. Weil das angesichts der Coronakrise nicht möglich ist, bringt Universal Pictures den heiß diskutierten Psycho-Thriller direkt digital und ohne den Überweg über eine vorherige Kinoauswertung nach Deutschland. Damit tritt The Hunt in die Fußstapfen seines Blumhouse-Kollegen Der Unsichtbare, den man sich seit Ende März bereits für eine moderate Leihgebühr nach Hause holen kann – und das nur wenige Wochen nach dem erfolgreichen Debüt auf der Leinwand. Im Fall von The Hunt und dem bereits Ende




Jetzt zum Leihen – Universal Pictures macht „Der Unsichtbare“ und „Emma“ verfügbar

Wenn die Zuschauer nicht ins Kino kommen, dann bringt Universal Pictures das Kino eben ganz einfach nach Hause. Vergangene Woche überraschte das amerikanische Traditionsstudio mit der Ankündigung, aktuelle Kinotitel gleichzeitig auch digital verfügbar machen zu wollen. Nun sind die ersten beide Titel, die moderne Jane Austen-Adaption Emma mit Anya Taylor-Joy und der aktuelle Blumhouse-Horror-Thriller Der Unsichtbare, offiziell in Deutschland gestartet. Diese einmalige Sonderregelung lässt man sich mit 17,99 Euro pro Titel bezahlen. Damit ist der Film allerdings nicht gekauft, sondern lediglich geliehen. Daraufhin stehen die erworbenen Filme 30

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Universal macht Kinofilme wie „Der Unsichtbare“, „The Hunt“ digital zugänglich

In Hollywood geht jedes Studio anders mit den ausbleibenden Kino-Einnahmen um. Während einige an dem bewährten Auswertungskonzept (erst Kino, danach VOD/digital und Handel) festhalten und die Einbußen hinnehmen, zeichnet sich bei Universal Pictures eine einmalige Sonderregelung ab, die schon dieses Wochenende in Kraft tritt. Bereits diesen Freitag will das Traditionsstudio seine aktuellen Kinotitel Der Unsichtbare, The Hunt (beide von Blumhouse Productions) und Emma (von Focus Features) auch digital zugänglich machen. Das gilt laut Deadline „sowohl national (in den USA) als auch allen anderen Märkten“, in denen




Halloween Horror Nights – Jason Blum denkt über Film zum Fest nach

Hits wie Halloween, The Purge oder Der Unsichtbare ist es zu verdanken, dass Jason Blum in kreativer Hinsicht keine Grenzen gesetzt sind. Aber wie sieht es eigentlich mit einem Film zu den beliebten Halloween Horror Nights aus? Einmal jährlich zeigen sich die Universal Studios-Themenparks in Florida, Kalifornien, Singapur und Japan von ihrer unheimlichen Seite, warten mit allerlei erschreckenden Attraktionen für vergnügungssüchtige Horrorfans auf – besonders, wenn die Nacht hereinbricht und alles in schummriges Licht taucht. Seit 2007 sind auch Horror-Klassiker wie The Shining, Evil Dead oder SAW ein fester Bestandteil der jährlichen Festivitäten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Unsichtbare – Voller Erfolg: Reboot nähert sich 100 Millionen Dollar-Grenze

Horrorfilmen wird nachgesagt, in der zweiten Woche rapide einzubrechen. Tatsächlich werden in der Regel rund 45-55% vom Gesamteinspielergebnis bereits am Startwochenende eingespielt. Der Unsichtbare von Leigh Whannell gehört nicht dazu. Nach seinem 28 Millionen Dollar schweren US-Start büßte der Horror-Thriller überschaubare 46% ein, was in einem zweiten Wochenende jenseits der 15 Millionen Dollar Zone mündete. Zum Vergleich: Fantasy Island, der letzte Genre-Vertreter von Blumhouse Productions (Halloween, Insidious), ließ in der zweiten Spielwoche um verheerende 66% nach. Aber zurück zum Invisible Man, wie er im englischen Original genannt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Casebook of Victor Frankenstein

James Wan – Conjuring-Schöpfer kündigt Universal Monsters-Film an

Anders als bei Die Mumie vor drei Jahren kann sich Universal Pictures im Fall von Der Unsichtbare schon jetzt über schwarze Zahlen freuen. Das moderne Kino-Reboot von Leigh Whannell (Upgrade, Insidious: Chapter 3) steuert in den USA auf ein zweites Wochenende von rund 14 Millionen Dollar zu. Und auch hierzulande kann sich der Thriller gut behaupten. Bis Sonntag wird der Verkauf von weiteren 95.000 Kinotickets erwartet. Der verworfene Plan, aus Universals klassischen Monstern ein Action-Franchise zu machen, erweist sich somit als effektiver Schachzug. Wie es nun mit dem Dark Universe 2.0 weitergeht? Das können wir Euch verraten, denn laut dem Hollywood

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Unsichtbare – Stürmt die Kinocharts, holt das Dark Universe ins Leben zurück

Manchmal zahlt sich Hartnäckigkeit aus – so wie im Fall von Universal Pictures‘ Dark Universe, das viele nach dem Flop von Die Mumie schon für tot erklärt hatten. Doch nun zeigt der von Blumhouse produzierte Horror-Neustart, wie es richtig gemacht wird! Weg vom teuren Blockbuster-Kino, hin zum cleveren, packend erzählten Genrekino der ursprünglichen Universal Monsters. 29 Millionen US-Dollar allein aus den USA und weitere 20 aus internationalen Gefilden machen Der Unsichtbare ähnlich erfolgreich wie Die Mumie, der vor drei Jahren mit 31 Millionen Dollar eröffnete. Weshalb der Leigh Whannell-Film trotzdem so viel einträglicher ist? Weil sein Reboot um den




Der Unsichtbare – Gejagt vom toten Partner: Finaler Trailer zum Kinostart

Als 2017 Die Mumie in die Kinos kam, hoffte man noch, dass Universal Pictures kurz darauf auch Mr. Jekyll & Mr. Hyde, dem Wolfsmenschen oder Dracula zu modernen Kinoauftritten verhelfen würde. Doch das Reboot mit Tom Cruise wurde trotz weltweiter Einnahmen von 400 Millionen Dollar zum Flop. Schuld waren horrende Produktionskosten, die selbst Avengers alt aussehen lassen. Mit Der Unsichtbare wagt das Studio jetzt allerdings einen zweiten Anlauf mit komplett neu gemischten Karten. Statt Action- sollen jetzt Horrorelemente dafür sorgen, dass die Zuschauer ins Kino gehen. Und der Plan könnte aufgehen. Brancheninsider trauen der Film von Insidious-Schöp




Der Unsichtbare – Zweiter Trailer schickt Elizabeth Moss durch die Hölle

Zwanzig Jahre liegt der Kinoauftritt von Kevin Bacon als Hollow Man zurück. Nun lässt Blumhouse im Auftrag von Universal Pictures den nächsten unsichtbaren Psychopathen auf die Kinosäle los. Im Trailer lernen wir nun die von Elizabeth Moss gespielte Cecilia kennen, die sich gerade vom Ende ihrer gewalttätigen Beziehung mit einem genialen, aber kontrollsüchtigen Wissenschaftler erholt. In einer Nacht- und Nebelaktion kann sie sich dank ihrer Schwester (Harriet Dyer, The InBetween) und Freundin (Aldris Hodge, Straight Outta Compton) schließlich aus seinen Fängen befreien, nimmt aber auch die Teenager-Tochter (Storm Reid, Europhia) mit. Das setzt eine unvorhergesehene Kette von Ereignissen in Gang. Denn als ihr handgreiflicher Ex (Oliver Jackson




Der Unsichtbare – Super Bowl-Teaser macht das Unsichtbare sichtbar

Wie kämpft man gegen etwas, das man nicht sehen kann? Cecilia Kass macht es uns im neuen Super Bowl-Teaser zu Der Unsichtbare (The Invisible Man) vor und enthüllt damit ganz nebenbei, wie ihr psychopathischer, gewalttätiger Ex (Oliver Jackson-Cohen aus Spuk in Hill House) zum unsichtbare Mann wurde. Als sie ihn im 30-sekündigen Spot mit weißer Farbe übergießt, kommt ein wabenartiger Anzug zum Vorschein, den Adrian Griffin offenbar nutzt, um seine gespenstische Tarnung aufzurechtzuerhalten. Damit nehmen Blumhouse und Universal Pictures eine der großen Fragen, die nach dem „Wie“, bereits vorweg. Was Cecilia aus dieser Entdeckung macht, gilt es dann am 27. Februar 2020 zu klären. Anders als beim Mainstream-Abenteuer Die Mumie




Der Unsichtbare – Zweiter Kinotrailer bringt echtes Killer-Potenzial mit!

Die Genre-Experten von Blumhouse Productions hatten angekündigt, sich für den Dark Universe-Neustart wieder auf die Wurzeln der ursprünglichen Universal Monsters zurückbesinnen zu wollen. Dem R-Rating nach zu urteilen, das Der Unsichtbare für „blutige, intensive Sequenzen voller Gewalt“ erteilt bekam, scheint das auch durchaus geklappt zu haben. Alle noch verbliebenen Restzweifel räumt Universal Pictures mit dem jetzt veröffentlichten zweiten Trailer aus, der unmissverständlich vor Augen führt, wie nervenaufreibend dieser wahr gewordene Albtraum für seine verzweifelte Protagonistin (und damit natürlich auch uns Kinogänger) werden könnte. Sie muss im neuen Video zum Kinostart am 27. Februar gleich mehrere der unerwarteten Attacken über sich er




Der Unsichtbare – MPAA-Freigabe steht: So gruselig wird die Blumhouse-Neuauflage

Schon der Trailer ließ erahnen, dass Blumhouse Productions‘ modernes Horror-Remake von Der Unsichtbare (The Invisible Man) vermutlich nichts für schwache Nerven und zarte Gemüter wird. Nun gab es seitens der amerikanischen Altersprüfstelle MPAA die Bestätigung und die entsprechende Freigabe. „Blutige, intensive Sequenzen voller Gewalt und Sprache“ sollen aus dem Horror-Thriller ein Filmerlebnis machen, das nicht für Kinderaugen bestimmt ist. Folgerichtig urteilte die MPAA jetzt mit einem R-Rating, was im krassen Gegensatz zur massentauglichen Ausrichtung des letzten Dark Universe-Films Die Mumie mit Tom Cruise steht. Blumhouse hatte aber schon angekündigt, dass man sich für Der Unsichtbare auf die Horror-Wurzeln der alten Universal Monsters




Der Unsichtbare – Horror-Klassiker von Blumhouse neu aufgelegt: Erste Bilder

Weil sich der Versuch, ein filmisches Dark Universe zu etablieren, als ziemlicher Fehlgriff erwies, überlässt Universal im zweiten Anlauf jetzt den Horror-Experten von Blumhouse Productions (Get Out, Black Christmas, Halloween) das Ruder. Das macht Der Unsichtbare (The Invisible Man) nicht nur zu einem preisgünstigeren, sondern vor allem auch deutlich unheimlicheren Filmerlebnis als die 2016 veröffentlichte, katastrophal gefloppte Blockbuster-Variante von Die Mumie mit Tom Cruise. Während wir noch auf den offiziellen Kinotrailer warten, geben uns jetzt veröffentlichte Bilder von Entertainment Weekly bereits einen ersten Eindruck vom Film und seiner Protagonistin, deren Erzählungen von einem unsichtbaren Mann offenbar niemand Glauben schenken





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren