Heute



Back 4 Blood – Left 4 Dead-Studio kündigt neuen Zombie-Shooter an

Left 4 Dead wird fortgesetzt – zumindest inoffiziell! Denn das neue Spiel der ursprünglichen Left 4 Dead-Macher hört zwar nicht mehr auf den bekannten Namen, setzt aber wie das große Vorbild auf Horror-Elemente, Horden von Zombies und ein nervenaufreibendes Koop-Erlebnis. Anders als damals arbeitet das Team von Turtle Rock Studios für Back 4 Blood auch nicht mehr mit Valve (Portal, Half-Life-Reihe), sondern Warner Bros. Interactive Entertainment zusammen. Das gaben beide Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Gemeinsam zielt man auf die Erschaffung einer „ebenso neuen wie originellen Marke ab, die die besten Elemente eines Co-op-Zombies-Shooters mit ganz neuen Features und den heutigen technischen Möglichkeiten ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim: Uprising – Das sind die Kaiju-Zerstörer: Erste Bilder der neuen Jaeger

Gipsy Danger ist zwar zerstört, doch ganz müssen wir Pacific Rim: Uprising nicht auf den vielleicht bekanntesten Jaeger aus dem Original von Guillermo del Toro verzichten. Lange vor dem Kinostart im Frühjahr 2018 sind in der neuesten Ausgabe von License! Global jetzt bereits erste Aufnahme der neuen Robo-Garde aufgetaucht. Mit dabei: Eine Neukonstruktion namens Gipsy Avenger, die nicht nur namentlich an ihr gefallenes Pendant erinnert, welches im entscheidenden Kampf gegen die Dimensionsmonster Kaiju zerstört wurde. Mit dem Pacific Rim-Sequel will Steven S. DeKnight (Daredevil), der für Guillermo del Toro eingesprungen ist, jetzt einige Jahre nach dem ersten Teil ansetzen. Del Toro selbst ist inzwischen nur noch als Produzent und Berater tätig und konnte erst vor wenigen Wochen seine übernatürliche Liebesgeschichte The Shape of Water

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Pacific Rim



Pacific Rim 2: Uprising – Die Ruhe vor dem Sturm: Erstes Bild zeigt John Boyega

Jaeger und Kaiju melden sich 2018 zwar in den Kinos zurück, das trifft allerdings nicht auf Pacific Rim-Darsteller Charlie Hunnam zu. An seine Stelle tritt Attack the Block-Shootingstar und Star Wars-Gesicht John Boyega, der hier in die Fußstapfen seines filmischen Vaters (Idris Elba) tritt, um die Erde vor der endgültigen Zerstörung zu bewahren. Eine Bürde, die auf dem ersten Szenenbild zum kommenden Nachfolger Pacific Rim: Uprising unübersehbar auf seinen Schultern lastet. Aber natürlich muss er den monströsen Kreaturen, die über einen Dimensionsriss auf die Erde gelangt sind, nicht alleine gegenübertreten. An seiner Seite kämpfen namhafte Neuzugänge wie Karl Urban, Scott Eastwood, Tian Jing oder Adria Arjona, aber auch altbekannte Namen wie Rinko “Mako Mori” Kikuchi, Charlie “Newton Geiszler” Day oder Burn “Gottlieb” Gorman.

Zum Start

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Pacific Rim



Pacific Rim 2: Uprising – Karl Urban und bekannte Gesichter im Monster-Sequel

Der Dimensionsriss in den Tiefen des Marianengrabens ruft 2018 eine neue Bedrohung auf den Plan und lässt die Erde abermals unter dem dröhnenden Stampfen riesiger Kaiju erzittern. Statt Idris Elba und Charlie Hunnam, der wegen Terminkonflikten ausscheiden musste, lehnen sich diesmal jedoch Neuzugänge wie Scott Eastwood, Tian Jing, Adria Arjona oder John Boyega (Star Wars: Das Erwachen der Macht) gegen die gigantischen Zerstörer aus einer anderen Welt auf, um die Erde vor ihrer sicheren Zerstörung zu bewahren. Unterstützung könnten sie dabei von keinem Geringeren als Karl Urban erhalten. Der Dredd-Darsteller wird derzeit als neuester Zugang für das Monster-Sequel gehandelt, gilt bislang jedoch noch als inoffizielle Verpflichtung. Deutlich wahrscheinlicher ist da schon die Rückkehr altbekannter Namen wie Rinko “Mako Mori” Kikuchi

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Pacific Rim



Stephen King’s ES – Pennywise wartet auf seine Opfer: Erstes offizielles Filmbild

Stephen Kings ES steht bei vielen Genrefans ganz oben auf der Wunschliste für 2017. Das zeigte sich auch, als New Line Cinema den ersten Ausblick auf den kultigen Kinderschreck enthüllte, dessen Clown-Inkarnation Pennywise diesmal von Bill Skarsgard verkörpert wird. Direkt in seiner filmischen Umgebung bekommen wir den unheimlichen Gestaltenwandler nun aber erstmals im Anhang dieser Meldung zu Gesicht, wo sich das erste offizielle Filmbild zur aufwendigen, in zwei Teile gespaltenen Kinoadaption finden lässt. Der erste Film von Mama-Regisseur Andy Muschietti konzentriert sich auf die Sicht der unglückseligen Kinder und Jugendlichen. Zum Cast der Stephen King-Adaption gehören Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und Jeremy Ray Taylor. In der Fortsetzung werden sich die gleichen

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Nächster Angriff der Kaiju: Titel für die erneute Öffnung des Dimensionsrisses

Legendary Pictures setzt in den kommenden Jahren voll und ganz auf die Präsenz monströser Kreaturen und hat neben Godzilla 2 noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Trotz anfänglicher Skepsis wagt sich das Studio im kommenden Frühjahr nämlich doch noch an eine Fortsetzung von Guillermo del Toros Pacific Rim, der mit seinem Kampf zwischen Jaeger und Kaiju vor allem in Übersee überzeugen konnte. Der fest eingeplante Nachfolger ließ deshalb länger als gedacht auf sich warten, wird unter dem Namen Pacific Rim: Uprising und der Leitung von Regisseur Steven S. DeKnight nun aber endlich Realität. Del Toro selbst ist inzwischen nur noch als Produzent und Berater tätig und konnte erst vor wenigen Wochen seine übernatürliche Liebesgeschichte The Shape of Water abdrehen. DeKnight durfte in den vergangenen Jahren diverse

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy 3 – Ron Perlman steht weiter für ein drittes Abenteuer mit dem Höllenjungen ein

Noch möchte Ron Perlman die Hoffnung nicht aufgeben, dass er irgendwann doch noch einmal als Comicheld Hellboy vor der Kamera stehen darf, auch wenn aktuell vieles dagegen spricht. Guillermo del Toro, der zuletzt Projekte wie Crimson Peak oder die übermenschliche Liebesgeschichte The Shape of Water auf Film gebannt hat, würde den Film nämlich nur dann in Szene setzen, wenn ihm ein Budget zur Verfügung stünde, das einem großen Franchise-Finale würdig ist. Dem gegenüber stehen natürlich die Interessen und Gewinnprognosen der Chefetage von Universal Pictures, welche die Entstehung ausgerechnet vom Erfolg oder Misserfolg der kommenden Fortsetzung Pacific Rim 2 abhängig machen will. Bei Perlman ändert das jedoch nichts an der Begeisterung für seine Kultrolle: „Klar arbeite ich gerade an einem neuen Hellboy-Film, auch

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Stephen King’s ES – Verfilmung zum Kultroman ist im Kasten, Nachbearbeitung beginnt

Über viele Jahre hinweg war Andrés Muschietti vergeblich bemüht, ein Nachfolgeprojekt für seinen Horror-Kassenschlager Mama zu finden. Aus zwischenzeitlich angekündigten Filmen wie Die Mumie, The Witch of Lime Street oder Shadow of the Colossus wurde zwar nichts, dafür durfte der gebürtige Argentienier kürzlich die mit Spannung erwartete Stephen King-Adaption ES auf Film bannen. Und die hat jetzt ganz offiziell Drehende gefeiert: „Das war der Drehschluss für ES. Ein großes Dankeschön an unseren wundervollen Cast und die Crew, es war eine wahrhaft magische Reise mit euch. Und vielen Dank an Stephen King für diese Geschichte,“ bedankte sich Barbara Muschietti, Produzentin und Schwester von Regisseur Andrés Muschietti, via Instagram, begleitet von einem Schnappschuss des Clowns im Mini-Format. Verkörpert werden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Blair Witch Project – Co-Regisseur denkt über Extended Cut nach, lässt die Fans entscheiden

Kann man einen Genre-Klassiker noch besser machen? Eduardo Sanchez, seines Zeichens Co-Regisseur und Autor hinter The Blair Witch Project, findet schon und wirbt anlässlich des Blair Witch-Kinostarts neuerdings für einen erweiterten Extended Cut seines wegweisenden Found Footage-Albtraums. Entsprechende Fan-Wünsche gibt es schon länger, denn vor dem Kinostart kursierten gleich mehrere Schnittfassungen mit Lauflängen von zwei bis drei Stunden. Auf die große Leinwand kam das neuartige Horror-Erlebnis schließlich mit einer vergleichweise zahmen Länge von 105 Minuten. Doch wird man das zusätzliche Filmmaterial jemals zu Gesicht bekommen? „Ich könnte das Original nehmen und die längere Fassung in wenigen Wochen fertigstellen“, bestätigte Eduardo Sanchez auf Anfrage von Found Footage Critic. „Ich weiß, dass es viele

6 Kommentare
Kategorie(n): News



The Blair Witch Project – Wald des Grauens: Digital Remastered-Fassung kommt

Die drohende Rückkehr der berühmt-berüchtigten Blair-Hexe lässt auch The Blair Witch Project selbst wieder stärker in den Vordergrund rücken. Auch StudioCanal hat diesen Umstand erkannt und heute die Veröffentlichung einer digital überarbeiteten Neufassung des wegweisenden Found Footage-Klassikers von Daniel Myrick und Eduardo Sanchez angekündigt. Auf den Markt kommt diese bereits am 06. Oktober, als pünktlich zum Kinostart von Adam Wingards Blair Witch. Vor allem Käufer der DVD-Variante sollen von der vollständigen Überarbeitung der alten Fassung profitieren. Zeitgleich feiert das Unternehmen die Premiere einer Neuauflage der Blu-ray-Fassung. Zusätzlich ist die HD-Version aber auch bei allen einschlägigen Anbietern erhältlich. Wer seine Erinnerungen auf den Kult-Schreck der Neunziger auffrischen möchte, bekommt also bald




Stephen King’s ES – Abgelichtet: Neues Bild vom Set zeigt ES als Leprakranken

Das Böse kann viele Gesichter und Formen annehmen: Auf kaum eine Horror-Gestalt trifft das mehr zu als auf Stephen Kings ES. Ein Monster, das sich noch nie willentlich in seiner wahren Gestalt gezeigt hat, sondern lieber in unterschiedlichste Rollen und Persönlichkeiten schlüpft, um seine Opfer mit deren schlimmsten Ängsten zu konfrontieren – die bekannteste und häufigste davon wohl Horror-Clown Pennywise. Der grauenerregende Kinderschreck wird aber natürlich nicht die einzige Illusion sein, mit der uns Mama-Regisseur Andres Muschietti in seiner kommenden Kinoadaption das Fürchten lehren will. Eine weitere, nämlich der sogenannte Leper (Leprakranke), mit dem Eddie Kaspbrak an einer Stelle in Kings Kultroman Bekanntschaft macht, ist ebenfalls vertreten und wurde nun bereits auf einem ersten Bild vom Filmset abgelichtet. Verkörpert wird die ES

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Stephen King’s ES – Teuflisch: Pennywise zeigt sich in voller Größe!

Pennywise ist zurück: 25 Jahre nach seinem filmischen Debüt kommt der Kultschreck aus Stephen Kings Klassiker ES doch noch zum erhofften Sprung auf die große Leinwand. In Toronto steckt Mama-Schöpfer Andrés Muschietti aktuell in den letzten Zügen zur aufwendigen, in zweite Teile gespaltenen Kinoadaption, in der jeweils die Sichtung der Kinder und Erwachsenen beleuchtet werden soll. Absehbar ist aber, dass ES vor allem von der Darstellung des albtraumhaften Clowns leben dürfte, in dessen Kostüm diesmal Bill Skarsgård aus Hemlock Grove steckt. Ob er das Zeug dazu hat, würdig in die Fußstapfen von Tim Curry zu schlüpfen? Zumindest auf optischer Ebene scheint schon einmal alles zu stimmen, wie die jetzt veröffentlichte Enthüllung des vollständigen Pennywise beweist. Vom diabolischen Grinsen über das altertümlich anmutende

10 Kommentare
Kategorie(n): ES, News



Pacific Rim 2 – Terminprobleme: Ex-Hauptdarsteller kann nicht mehr mitwirken

Mit dem Wegfall von Guillermo del Toro kommt Legendary Pictures offenbar ein weiteres bekanntes Pacific Rim-Gesicht abhanden. Durch den neuen Produktionsplan wird Ex-Hauptdarsteller Charlie Hunnam nämlich nicht mehr im direkten Nachfolger mitwirken können, so wie es ursprünglich geplant war. Der Darsteller freue sich zwar, dass das Projekt nach all den Problemen noch zustande kommt, könne aufgrund anderer Verpflichtungen aber nicht mehr selbst mitwirken: „Das Sequel sollte sich intensiv mit meiner Figur auseinandersetzen, aber ich war nicht verfügbar. Manchmal geben einem volle Terminkalender und Business-Entscheidungen leider den kreativen Weg vor, so wie es beim Filmemachen oft der Fall ist. Ich freue mich aber, dass es noch dazu kommt, und bin überzeugt, dass der Film großartig wird.“ Statt Hunnam sollen jetzt John Boyega

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Stephen King’s ES – Enthüllt: So sieht Pennywise in der Kinoadaption aus!

Stephen King’s ES kommt zwar erst in einem guten Jahr ins Kino, einen Blick auf den titelgebenden Kultclown gewähren uns New Line Cinema und Regisseur Andy Muschietti, bekannt geworden durch Mama, aber schon jetzt. Nach Tim Curry darf sich diesmal Bill Skarsgard aus der Horror-Serie Hemlock Grove in der Haut des teuflischen Clowns versuchen und die amerikanische Kleinstadt Derry in Angst und Schrecken versetzen. Der erste Film des geplanten Zweiteilers konzentriert sich auf die Sicht der unglückseligen Kinder und Jugendlichen. Zum Cast der King-Adaption gehören Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und Jeremy Ray Taylor. In der Fortsetzung werden sich die gleichen Charaktere dann im Erwachsenenalter mit dem Kultschreck herumschlagen müssen, der dank angepeiltem R-Rating erwartungs

9 Kommentare
Kategorie(n): ES, News



Pacific Rim 2 – Kinostart steht offiziell fest, öffnet das Tor in eine andere Welt

Pacific Rim geht auch ohne Guillermo del Toro (Hellboy-Reihe) weiter und meldet sich bald mit einem zweiten Kinoableger auf den Leinwänden zurück. Davon profitiert besonders John Boyega. Der Brite wurde nach Star Wars: Das Erwachen der Macht jetzt nämlich bereits für seine zweite große Blockbuster-Hauptrolle in Folge unter Vertrag genommen. Die Leitung auf dem Regiestuhl kommt dagegen Daredevil-Macher Steven S. DeKnight (Buffy The Vampire Slayer, Angel – Jäger der Finsternis, Dollhouse oder Smallville) zu. Gemeinsam sollen beide dafür sorgen, dass uns pünktlich zum 23. Februar 2018, dem offiziellen Kinostart, das nächste Aufeinandertreffen zwischen Kaiju-Monstern und Jaeger-Robotern ins Haus steht. Gedreht wird die Fortsetzung noch dieses Jahr, wobei Boyega den Sohn von Idris Elbas Charakter aus dem Original verkörpert




Stephen King’s ES – Sieht so der neue Pennywise aus? Dreharbeiten angelaufen

An Stephen King’s ES wird im nächsten Jahr kein Weg vorbeiführen. Das dürfte nicht zuletzt am Auftreten eines gewissen Horror-Clowns namens Pennywise liegen, dem diesmal in gleich zwei aufwendigen Kinoadaptionen die Aufgabe zukommt, Zuschauern auf der ganzen Welt das Fürchten zu lehren. Verkörpert wird der Kultschreck aus der Feder Stephen Kings von Bill Skarsgård, den Genrefans noch am ehesten aus Die Bestimmung, Battlecreek und natürlich Hemlock Grove kennen dürften. Das tut der Schaurigkeit allerdings keinen Abbruch und dürfte eher dazu beitragen, sich leicht von der Vorlage zu lösen. Denn orientiert man sich an der Skizze, die Regisseur Andy Muschietti (Mama) jetzt via Instagram veröffentlicht hat, steht uns 2017 eine wahrhaft denkwürdige Begegnung der unheimlichen Art bevor. Auf einen offiziellen Schnapschuss Skar

3 Kommentare
Kategorie(n): News



ES

Stephen King’s ES – Erscheint erstmals in HD und auf Blu-ray Disc in Deutschland

Nächstes Jahr steht uns das lange versprochene Wiedersehen mit Kult-Kinderschreck Pennywise bevor. Zur Feier des baldigen ES-Drehstarts lässt Warner Bros. aber auch den 1990 für das TV gedrehten Zweiteiler von Regisseur Tommy Lee Wallace aufleben und bringt den Klassiker am 22. September erstmals auf Blu-ray Disc im deutschen Handel unter. Die Verfilmung des gleichnamigen Stephen King-Klassikers kam wegen der harmloseren TV-Ausrichtung zwar nicht überall gut an, genießt unter Fans aber nicht zuletzt wegen der eindringlichen Darstellung von Pennywise, gespielt von Tim Curry, Kultstatus. Unter der Leitung von Mama-Schöpfer Andy Muschietti soll Stephen King’s ES nun als unheimliche und in zwei separate Filme gespaltene Kinoadaption mit einem R-Rating entstehen, die jeweils die Sicht der Kinder und Erwachsenen beleuchtet. Im

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Monster-Massaker: Jurassic World-Macher Derek Connolly schreibt das Sequel

Wer Dinosaurier wieder zum Leben erwecken kann, kommt bestimmt auch mit überdimensionalen Kreaturen und Robotern zurecht. Das werden sich wohl auch Legendary Pictures und Universal gedacht haben, als sie Derek Connolly mit der schriftlichen Vorlage zu Pacific Rim 2 beauftragten. Was bislang noch verschleiert wird, ist die Antwort auf die Frage, ob er ein gänzlich neues Drehbuch verfasst oder lediglich eine bestehende Fassung mit seinen Ideen erweitert und das Filmskript entsprechend umschreibt. So oder so, über zu wenig Arbeit oder zu viel Freizeit wird sich Connolly in absehbarer Zeit ganz sicher nicht beklagen können. Schließlich arbeitet er schon intensiv an Jurassic World 2 und zeichnete außerdem für die Vorlage zu Kong: Skull Island, der 2017 in den Kinos startet, verantwortlich. Wer übrigens noch darauf hofft, dass bei Pacific Rim 2

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Jekyll – Ellen DeGeneres produziert unheimlichen Kinofilm für Lionsgate

Ellen DeGeneres kann mehr als es sich in ihrer Show auf der Couch gemütlich zu machen und Witze zu reißen. Mit Jekyll will die Komikerin unter Beweis stellen, dass auch eine Filmproduzentin in ihr steckt. Der Kinofilm, den sie in Zusammenarbeit mit Lionsgate entwickelt, basiert auf der gleichnamigen britischen Serie aus dem Jahr 2007, welche damals auf BBC lief. Zurzeit befinde man sich noch auf der Suche nach einem geeigneten Regisseur. Über Kinoleinwände flimmern soll das Ganze jedoch schon gegen 2017. Die Serie thematisierte folgende Interpretation von Dr. Jekyll & Mr. Hide: Tom Jackman ist ein eigentlich ein ganz normaler Familienvater, wäre da nicht sein zweites Ich, eine brutale und einsame Variante seiner selbst. Regelmäßig verwandelt er sich in sein Alter-Ego, doch sie leben getrennt voneinander, teilen sich weder Erinnerungen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Monsterpocalypse – Kampf um Spieleadaption: Evil Dead-Regisseur Fede Alvarez inszeniert

Nein, es handelt sich hierbei weder um eine Produktion aus dem Hause Asylum noch um ein Werk, welches die Sharknado-Macher zu verantworten haben. Monsterpocalypse wird nämlich ein sehr viel aufwendigeres Sci/Fi-Abenteuer werden, welches auf dem gleichnamigen Brettspiel von Privateer Press basiert. Und dieses scheint in Hollywood zurzeit mehr als gefragt zu sein, da sich gleich mehrere Studios um die begehrten Verfilmungsrechte streiten. Überraschen dürfte, dass sich unter den Interessierten Produktionshäusern auch Warner Bros. befindet. Monsterpocalypse erinnert vom Konzept her nämlich sehr stark an Pacific Rim, wo ebenfalls schon von Menschen gesteuerte Roboter gegen überdimensionale Kreaturen in den Krieg zogen. Guillermo Del Toros Film war allerdings ein eher durchwachsener Erfolg für Warner Bros., wes

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Stephen King’s ES – Endlich: Der Starttermin für die Verfilmung des Kultromans steht fest

Tommy Lee Wallaces Verfilmung zu Stephen King’s ES kam wegen der harmloseren TV-Ausrichtung nicht überall gut an, genießt unter Fans aber nicht zuletzt wegen der eindringlichen Darstellung von Pennywise, gespielt von Tim Curry, Kultstatus. Was bei der ersten Verfilmung noch versäumt wurde, soll nun mit der 2-teiligen Adaption für die Leinwand nachgeholt werden, deren Dreharbeiten schon in wenigen Wochen im kanadischen Toronto anrollen sollen. Mit dem nahenden Fall der ersten Klappe beginnt natürlich auch die Suche nach dem perfekten Starttermin, denn nichts färbt stärker auf Erfolg oder Misserfolg ab als eine ideale oder falsche Platzierung im Kinokalender. Im Fall von IT lautet die passende Antwort nun ganz offenbar Spätsommer. Nach Jahren der Gerüchte hat New Line Cinema jetzt nämlich endlich Nägel mit Köpfen gemacht und die heiß

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Stephen King’s ES – Kinofilm mit dem Kultschreck steht kurz vor Drehbeginn

Cary Fukunaga (True Detective, Beasts of No Nation) war im Sommer 2015 nur einen Monat vom angepeilten Produktionsbeginn entfernt, als er sich überraschend von Stephen King’s ES zurückzog und die kreativen Leitung an New Line Cinema zurückgab. Damit gingen dem Studio nicht nur Filmemacher, sondern auch Jahre der Vorarbeit verloren. Im Herbst konnte man sich schließlich auf einen passenden Ersatz einigen. Der hört auf den Namen Andy Muschietti und ist der Schöpfer hinter dem 2013 veröffentlichten Horrorhit Mama. Genau zwölf Monate nach dem überraschenden Aus soll er nun dort weitermachen, wo Fukunaga aufgehört hat. Der kanadischen Zeitung 24 Hours zufolge konnte mit New Line jetzt nämlich ein Abkommen getroffen werden, um die Verfilmung des Kult-Schockers in Toronto und Umgebung zu drehen. Fallen soll die erste Klappe

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellboy 3 – Aus und vorbei? Ron Perlman glaubt nicht mehr so recht an das Projekt

Regisseur Guillermo Del Toro will es, Schauspieler Ron Perlman will es auch und die Fans wollen es sowieso – das epische Finale der Hellboy Saga! Nur eines zieht nicht so recht mit und das ist der Geldbeutel von Universal Pictures. Und das, obwohl das Studio 2015 einige Hits wie Furious 7 oder Jurassic World verbuchen konnte. 150 Millionen Dollar für die Umsetzung von Hellboy 3 sind den Köpfen des Produktionshauses aber dann doch zu riskant. Denn nicht weniger braucht Del Toro, um seine Vision von einen ordentlichen Showdown realisiert zu kriegen. Das Problem ist nur, dass sowohl der Erstling als auch dessen Fortsetzung keine Kassenmagnete waren. Das Original spielte anno 2004 bei einem Budget von 60 Millionen Dollar keine 100 ein. Die Fortsetzung lief 2008 zwar besser, blieb aber dennoch hinter ihren Möglichkeiten zurück. Viele Fans haben




Call of Cthulhu – Das Ungetüm erwacht: Cyanide Studios arbeitet an Lovecraft-Versoftung

Guillermo del Toros Pläne hinsichtlich einer monumentalen At the Mountains of Madness-Adaption liegen schon seit geraumer Zeit auf Eis. Zumindest in digitaler Form wird man es aber schon nächstes Jahr mit den unaussprechlichen Schrecken aus H.P. Lovecrafts Cthulhu-Universum zu tun bekommen. Bei Cyanide Studios (Of Orcs and Men) befindet sich aktuell ein neues Videospiel namens Call of Cthulhu in Entwicklung, das sich mit investigativen RPG- und Schleich-Elementen an den psychologischen Horror der Vorlage heranwagen soll, angesiedelt in einer „immersiven Spielwelt voller Geheimnisse.“ Als Vorlage dient das Pen and Paper-Rollenspiel Call of Cthulhu von Chaosium, aus dem schon diverse Geschichten und Romane weit über die ursprüngliche Lovecraft-Erzählung hinaus hevorgingen. In Call of Cthulhu werden Spieler auf einer abge

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Pacific Rim 2 – Es geht weiter: Neuer Regisseur für die Schlacht der Monster

Guillermo del Toro mag inzwischen mit der Vorstellung abgeschlossen haben, auf dem Regiestuhl seines Pacific Rim 2 Platz nehmen zu können. Gestorben ist das Projekt deshalb aber noch lange nicht. Im Januar hatte der Filmemacher angedeutet, dass er zumindest zum Teil am kreativen Prozess beteiligt bleiben werde. Und tatsächlich wurde mit Steven S. DeKnight jetzt ein passender Ersatz für die erneute Konfrontation zwischen Kaiju und Jaeger-Roboter unter Vertrag genommen, dem die Aufgabe zukommen wird, nach einem Skript von Prometheus-Autor Jon Spaihts Regie zu führen. Bekannt wurde DeKnight durch seine Mitarbeit an Netflix‘ Daredevil und als Schöpfer hinter Starz‘ Spartacus, auf sein Konto gehen aber auch Episoden zu Buffy The Vampire Slayer, Angel – Jäger der Finsternis, Dollhouse oder Smallville. Bei Pacific Rim 2 darf er

2 Kommentare
Kategorie(n): News



The Ruins – Pan- und Abbitte-Regisseur begibt sich für Fox in verfluchte Ruinen

Abbitte-Regisseur Joe Wright (Der Solist, Wer ist Hanna) steht kurz vor der Erkundung gefährlicher, unheimlicher Ruinen. Mit seiner Produktionsfirma Shoebox Films hat sich der gebürtige Brite hinter dem letztjährigen Fantasy-Abenteuer Pan oder der Jane Austen-Verfilmung Stolz & Vorurteil für den übernatürlichen Thriller namens The Ruins verpflichtet. Das Projekt steht in keinerlei Verbindung zur gleichnamigen Horror-Buchverfilmung aus dem Jahr 2008, weist allerdings eine ähnliche Thematik auf. Statt ins mexikanische Hinterhand verschlägt es uns in diesem Fall allerdings nach Indien, wo eine offenbar verfluchte Tempelruine Grund zur Sorge aufgibt. Verfasst wurde die Skriptvorlage von keinem Geringeren als Jon Croker, der es zuletzt bereits an anderer Stelle mit dem Übernatürlichen zu tun bekam und im Horror-Sequel Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes

0 Kommentare
Kategorie(n): News



ES – Mama-Regisseur adaptiert die Stephen King Vorlage in zwei Kinofilmen

Stephen King hat mit ES maßgeblich zur krankhaften Angst vor Clowns beigetragen. In filmischer Form schafft der Kinderschreck aber erst jetzt den Sprung ins Kino. Dafür sorgen der durch Mama bekannt gewordene Andy Muschietti, der im vergangenen Herbst als Ersatz für den aus kreativen Gründen ausgeschiedenen Cary Fukunaga (True Detective) eingesprungen war, und das Team von New Line Cinema. An dem Plan, gleich zwei Kinoadaptionen auf Basis der unheimlichen Vorlage umzusetzen, hat sich offenbar auch mit Muschietti an Bord nichts geändert. So erklärte Produzent Roy Lee auf Anfrage von Collider: „Wir wollen im weiteren Verlauf des Jahres mit den Dreharbeiten beginnen, für die wir uns gerade erst eine Steuererleichterung sichern konnten. Gary Doberman hat sich zusammen mit Andy Muschietti um das Drehbuch gekümmert, mit dem gleich

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Stephen Kings ES – New Line beantragt Zuschuss für nahenden Drehstart

Im Sommer musste sich True Detective-Macher Cary Fukunaga schweren Herzens von seinem Traumprojekt, der Kinoadaption zu Stephen Kings ES trennen. Seine Vision, den furchterregenden Bestseller des Horror-Altmeisters in zwei Filmen und mit einem harten R-Rating auf die Leinwand zu bringen, scheiterte an den strikten Budget-Vorstellungen der New Line Cinema-Chefetage, die kurz vor Produktionsbeginn kalte Füße bekam. Vom Tisch ist die Rückkehr von Pennywise deshalb aber noch nicht. An die Stelle von Cary Fukunaga tritt der durch Mama bekannt gewordene Andy Muschietti, der Ende Oktober als würdiger Ersatz an Bord geholt worden war. Und tatsächlich soll nun alles ganz schnell gehen. Darauf zumindest deutet eine beantragte Steuererleichterung für Kalifornien hin, wo ES voraussichtlich diesen Sommer mit neuem Cast und abge

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Valley of the Sasquatch – Bigfoot gesichtet: Erster Trailer und Poster zum Horrortrip

Dank findiger Filmemacher hat der Bigfoot-Mythos in den vergangenen Jahren einen wahren Boom erfahren. Mit Titeln wie Exists von Eduardo Sanchez, Bigfoot Tapes oder Willow Creek ist hier aber noch lange nicht Schluss. Auch John Portanova hat den sagenumwobenen Waldbewohner für sich entdeckt und heftet sich Valley of the Sasquatch an die Fersen der fotoscheuen Kreatur. Mit dabei: David Saucedo (Paranormal Activity: The Marked Ones), Bill Oberst Jr. (Resolution), Jason Vail (Abraham Lincoln vs. Zombies), D’Angelo Midili (The Invoking) und Miles Joris-Peyrafitte (Gut). Im offiziellen Trailer deutet sich bereits an, dass die angereiste Mannschaft nicht lange nach Beweisen für die Existenz des berühmt-berüchtigten Yeti suchen muss. Der hat nämlich längst die Verfolgung aufgenommen und will sie mit allen Mitteln aus seinem Jagdrevier vertreiben. Die

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Gibt Guillermo del Toro die Regie bei dem Monster-Sequel ab?

Noch ist Pacific Rim 2 nicht vom Tisch. Weil zuletzt vermehrt Gerüchte über das endgültige Aus die Runde machten, ergiff Guillermo del Toro nun die Gelegenheit, sich via Twitter über den aktuellen Status der Fortsetzung auszulassen. Die sei nämlich alles andere als tot. Stattdessen könne sich der Pan’s Labyrinth-Schöpfer inzwischen sogar vorstellen, die Leitung an einen vertrauenswürdigen Kollegen abzugeben. Das zumindest geht aus einem neuen Tweet des mexikanischen Regisseurs hervor: „Pacific Rim 2 vor dem Aus? Glaube nicht alles, was ihr im Internet lest. Die Vorbereitungen laufen und ich werde in jedem Fall auf die eine oder andere Weise am kreativen Prozess beteiligt bleiben.“ Genauer wollte del Toro die Aussage an dieser Stelle jedoch noch nicht erläutern. Da der Hellboy-Schöpfer bei Fox gerade erst für Fantastic Voyage unterschrieben hat, wäre

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Crimson Peak – Das Geisterschloss öffnet sich 2016 auch in deutschen Heimkinos

Mit Crimson Peak brachte Guillermo del Toro (Pacific Rim, Pan’s Labyrinth) im Oktober die vielleicht aufwendigste viktorianische Schauermär des aktuellen und letzten Jahrzehnts auf internationale Kinoleinwände. Ausgezahlt hat sich das aber nur bedingt, weil das bildgewaltige Horror-Drama bei üppigen Produktionskosten von mehr als 55 Millionen Dollar nur etwa 75 Millionen Dollar wieder einspielen konnte – die Kosten für das Marketing noch nicht mitgerechnet. In die Gewinnzone dürfte der Film mit Mia Wasikowska und Tom Hiddleston in den Hauptrollen also frühestens durch die Auswertung in den Heimkinos gelangen. Den Startschuss zu dieser erteilt Universal Pictures dann am 25. Februar 2016 mit der deutschen Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray Disc. Letztere bringt umfangreiches Bonusmaterial wie einen Audiokommentar von Regisseur und Co




Sucker

Mosquito-Man – Insekt auf Nahrungssuche: Neues US-Poster zum Trash-Horror

Michael Manasseri präsentiert seine Hauptfigur in Mosquito-Man als exaktes Gegenstück zu allen Superhelden, die nur für das Gute kämpfen wollen. Nach seiner Verwandlung zum Supermosquito ist Jim Crawley auch mit übermenschlichen Fähigkeiten gesegnet, er denkt aber erst gar nicht daran, diese für einen guten Zweck einzusetzen. Stattdessen wird fortan erbarmunglos Jagd auf alte Feinde gemacht, die eine willkommene Zwischenmahlzeit darstellen. Vom „saftigen“ Monster-Movie dürfen wir uns heute in einem brandneuen Trailer überzeugen, den es wie gewohnt im Anhang zu sehen gibt. Produziert wurde der eine Million Dollar schwere Film unter anderem von Lloyd Kaufman (Poultrygeist), der für Sucker auch als Darsteller vor der Kamera stand. Jim Crawley hat einen wirklich schlechten Tag. Er verliert seinen Job im Kernkraftwerk, sein

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Sucker



Clown – Auf den Spuren von ES: Clown-Schocker von Eli Roth erreicht Deutschland

Menschen mit Coulrophobie, der Angst vor Clowns, müssen am 03. März 2016 starke Nerven beweisen. Dann nämlich will Tiberius Film zur Premiere des von Eli Roth auf den Weg gebrachten Horror-Schockers Clown ansetzen und uns einmal mehr verrückt gewordene Spaßmacher auf den Hals hetzen. Vorab wurde der unheimliche Genrebeitrag nun bereits von der FSK geprüft und in der ungeschnittenen Fassung mit einer ab 18-Freigabe durchgewunken. Das Projekt von Dimension Films wurde 2010 aus einem Scherz heraus ins Leben gerufen. Die beiden Nachwuchsfilmer Jon Watts und Christopher D. Ford fertigten einen Faketrailer zur gruseligen Idee um den Horrorclown an und stellten diesen mit dem Schriftzug „Eli Roth präsentiert“ ins Netz – allerdings ohne dessen Wissen. Roth war von der Idee und Umsetzung derart begeistert, dass er sich als

0 Kommentare
Kategorie(n): Clown, News



ES – Verfilmung der unheimlichen Kultvorlage von Stephen King ist wieder auf Kurs

Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als würden die Pläne, Stephen Kings furchterregenden Kultroman ES auf die Leinwand zu bringen, im Sande verlaufen, kommt nun wieder Bewegung in die Angelegenheit. Mit Mama-Regisseur Andy Muschietti ist seit Juli ein passender Ersatz an Bord, der sich anstelle des abgesprungenen True Detective-Machers Cary Fukunaga an die Auferstehung des berühmten Horror-Clowns machen soll. Die neuen Planungen sehen nämlich einen Drehstart im nächsten Sommer vor, was vor allem den vornehmlich jugendlichen Kinderdarstellern zugute kommen soll. Der noch von Fukunaga gecastete Will Poulter (The Maze Runner, The Chronicles of Narnia: The Voyage of the Dawn Treader) soll dabei weiterhin für die Rolle des grauenerregenden Kinderschreckens im Gespräch sein: „Will Poulter wäre eine großartige Option und

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Guillermo del Toro reicht geändertes Budget und Drehbuch zum Sequel ein

Ganz möchte Guillermo del Toro die Hoffnung noch nicht aufgeben, seine riesenhaften Jaeger-Roboter bald wieder aus der Versenkung holen und sie in Pacific Rim 2 abermals gegen die Kaiju-Bedrohung antreten lassen zu können. Nach Budget-Unstimmigkeiten mit Universal Pictures hat der Crimson Peak-Macher nun sein überarbeitetes Skript eingereicht, das die veranschlagten Kosten erheblich senken und damit auf die Wünsche des Studios eingehen soll. Ob der Plan aufgeht und Universal anbeißt, lässt del Toro derzeit noch offen. „Budget und Drehbuch sind eingereicht. Bislang habe ich noch kein Feeback erhalten. Falls etwas passiert, werde ich es natürlich hier posten. Falls nicht, werde ich einfach mit dem Nörgeln weitermachen,“ erklärt der Pan’s Labyrinth-Schöpfer via Twitter. Ursprünglich hätte das Blockbuster-Sequel am 04. August 2017 in den Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Indigenous – Offizielles US-Poster zum Creature-Feature: Folgenschwerer Dschungeltrip

In den Wäldern Panamas lauert das Grauen! Im blutrünstigen Found Footage-Schocker Indigenous stoßen Zachary Soetenga, Lindsey McKeon, Sofia Pernas, Laura Penuela und Juanxo Villaverde während einer Tour durch den tiefen Dschungel auf eine gefräßige Kreatur, die frappierend an die latainamerikanische Monster-Sagengestalt Chupacabra erinnert. Von deren Heißhunger auf Menschenfleisch dürfen wir uns ab sofort im offiziellen Filmtrailer überzeugen, den wir im Anhang zur Schau stellen. Der Film von Alastair Orr feierte im letzten Jahr bereits im Rahmen der Midnight Movie-Reihe beim Tribeca Film Festival Premiere. Indigenous begleitet fünf Touristen bei ihrem Horror-Erlebnisurlaub im paradiesischen Panama. Vor Ort brechen sie schließlich zu einem unvergesslichen Trip durch den nahegelegenen Dschungel auf, der für alle Beteiligten

2 Kommentare
Kategorie(n): Indigenous, News



Crimson Peak – Brandneue Featurette erkundet das unheimliche Geisterschloss

Wer eine Nacht im verfluchten Crimson Peak-Gemäuer überstehen will, muss starke Nerven und eine gehörige Portion Mut mitbringen. Eine Woche vor dem Start in den Kinos lässt sich nun bereits anhand der neuesten Featurette erahnen, was ab dem 15. Oktober 2015 im Kino des Vertrauens auf nervenstarke Zuschauer lauert. Crimson Peak spielt im England des 19. Jahrhunderts: Die junge Autorin Edith Cushing (Mia Wasikowska) ist noch nicht lange mit ihrem Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) verheiratet, doch schon kommen ihr ernsthafte Zweifel, ob ihr so sonst so charmanter Ehemann auch wirklich der ist, der er zu sein scheint. Edith spürt immer noch die Nachwirkungen einer schrecklichen Familientragödie, und sie merkt, dass sie sich noch zu ihrem Jugendfreund Dr. Alan McMichael (Charlie Hunnam) hingezogen fühlt. Durch ihr neues Leben in




Pacific Rim 2 – Universal bestätigt die fortlaufenden Arbeiten am Nachfolger

Aufgeschoben ist im Fall von Pacific Rim 2 nicht aufhoben. Das zumindest wollte Universal Pictures mitgeteilt wissen und klärte in einer Stellungnahme nun offiziell über den aktuellen Stand der Dinge auf. Darin heißt es: „Legendary’s Pacific Rim 2, ursprünglich für einen Kinostart am 04. August 2017 angekündigt, wird zu einem späteren Zeitpunkt in die Kinos kommen. Die Filmemacher, Legendary und Universal Pictures halten weiter an dem Bestreben fest, aus Pacific Rim 2, der Fortsetzung zum Kinoerfolg von 2013, die beste und intensivste Erfahrung zu machen, die uns möglich ist. Wir haben uns für die Verschiebung entschieden, um dem Kreativteam die Gelegenheit einzuräumen, den ersten Film noch zu übertrumpfen.“ Wann die Rückkehr der Kaiju und Riesenroboter stattdessen auf die Kinosäle losgelassen werden soll, wollte das Studio derzeit noch nicht verraten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Crimson Peak – Neue Featurette beleuchtet das von Geistern heimgesuchte Spukhaus

Crimson Peak besitzt neben Mia Wasikowska, Jessica Chastain (Interstellar), Tom Hiddleston und Charlie Hunnam (Pacific Rim) noch einen weiteren Hauptdarsteller – das herrschaftliche Spukhaus mit seinen verwinkelten, unheimlichen Gängen und unzähligen Zimmern. Genau diesem widmen sich Universal Pictures und Legendary (Godzilla, Pacific Rim) jetzt in der neuesten Featurette zur viktorianischen Schauermär von Pan’s Labyrinth-Schöpfer Guillermo del Toro – ab sofort in der gesamten Meldung. Crimson Peak spielt im England des 19. Jahrhunderts: Die junge Autorin Edith Cushing (Mia Wasikowska, Alice im Wunderland) ist noch nicht lange mit ihrem Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) verheiratet, doch schon kommen ihr ernste Zweifel, ob ihr so sonst so charmanter Ehemann auch wirklich der ist, der er zu sein scheint. Edith spürt immer noch die




Crimson Peak – Die Geisterstunde hat geschlagen: Schauriger TV-Spot zur Spuk-Geschichte

Mit Crimson Peak feiert Guillermo del Toro im Oktober endlich seine Rückkehr in düstere Gefilde. Und die bringt alles mit, was eine echte Geistergeschichte ausmacht – ein altes Schloss, düstere Geheimnisse, undurchsichtige Charaktere und natürlich allerlei übernsinnliche Erscheinungen. Leidtragende ist vor allem Mia Wasikowska aus Alice im Wunderland, die in dem alten Gemäuer auf Schritt und Tritt von den bösartigen Wesen verfolgt wird. Welche Rolle ihre beiden Mitbewohner, Ehemann Tom Hiddleston und dessen Schwester (Jessica Chastein), dabei spielen, zeigt sich ab dem 15. Oktober dann auch auf hiesigen Leinwänden. In Crimson Peak spielt im England des 19. Jahrhunderts: Die junge Autorin Edith Cushing (Mia Wasikowska, Alice im Wunderland) ist noch nicht lange mit ihrem Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) verheiratet, doch schon

1 Kommentar
Kategorie(n): Crimson Peak, News



Pacific Rim 2 – Guillermo del Toro prüft alternative Projekte, hält am Sequel fest

Der zweite Schlag der tödlichen Kaiju lässt auf sich warten. Eigentlich hätte Guillermo del Toro im Herbst mit dem Dreh zu Pacific Rim 2 beginnen sollen. Ein Zwist zwischen Produktionshaus Legendary Pictures und Vertriebspartner Universal zwingt den Pan’s Labyrinth-Schöpfer nun aber zum Umdenken. Gänzlich vom Tisch sei das kostspielige Monster-Movie aber noch nicht, wie del Toro jetzt auf Anfrage von Entertainment Weekly bestätigte: „In drei Wochen reichen wir eine neue Drehbuchvorlage und Budgetplanung ein. Was mich anbelangt, ist das Projekt also noch nicht tot. Wir halten weiter daran fest.“ Dennoch muss sich der gebürtige Mexikaner zur Not nach Alternativen umsehen – und davon gibt es einige. „Wenn die Pacific Rim 2-Produktion länger auf sich warten lässt, werde ich vermutlich zuerst einen anderen Film einschieben.“ Welcher das

5 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Entstehung auf unbestimmte Zeit verschoben, Zukunft ungewiss

Schlechte Nachrichten für Pacific Rim-Fans: Die Gerüchte um eine Verschiebung von Pacific Rim 2 scheinen sich zu bewahrheiten. 2013 hatte sich Legendary zugunsten von Universal Pictures vom bisherigen Vertragspartner Warner Bros getrennt. Zunächst schien die neue Zusammenarbeit dank gigantischer Kinohits wie Jurassic World auch positiv zu verlaufen. In Wirklichkeit jedoch soll es hinter den Kulissen schon seit längerer Zeit gekrieselt haben. Besonders Guillermo del Toro ist Universal Pictures ein Dorn im Auge. So musste Legendary Pictures die Kosten für dessen Crimson Peak vollständig alleine tragen, weil Universal Pictures das Projekt für einen Horrorfilm mit R-Rating als zu kostspielig und riskant einstufte. Von einem anderen Projekt des Regisseurs, der Fortsetzung seines Pacific Rim, will man sich sogar gänzlich trennen. Indiewire zufolge wurde

12 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Crimson Peak – Finstere Aussichten im ersten Filmclip mit Jessica Chastain

Unheimliche Schatten, nächtliches Stöhnen und unheilvolles Flüstern – eine herzliche Begrüßung hat Mia Wasikowska im Horror-Schloss aus Crimson Peak nicht zu erwarten. Das macht Jessica Chastain bereits im ersten Filmclip zur kommenden Schauermär von Guillermo del Toro klar und stimmt uns damit ohne Umschweife auf die bevorstehende Schloss-Erkundung zum deutschen Kinostart ein. Welche Rolle sie und Tom Hiddleston dabei spielen, zeigt sich ab dem 15. Oktober dann auch auf hiesigen Leinwänden. In Crimson Peak spielt im England des 19. Jahrhunderts: Die junge Autorin Edith Cushing (Mia Wasikowska, Alice im Wunderland) ist noch nicht lange mit ihrem Sir Thomas Sharpe (Tom Hiddleston) verheiratet, doch schon kommen ihr ernste Zweifel, ob ihr so sonst so charmanter Ehemann auch wirklich der ist, der er zu sein scheint. Edith

1 Kommentar
Kategorie(n): Crimson Peak, News



Pacific Rim 2: Maelstrom – Wird der Drehstart auf das nächste Jahr verschoben?

Muss die zweite Invasion der außerirdischen Kaiju auf 2016 ausweichen? Wie Latino Review in Erfahrung gebracht hat, wurde der eigentlich für Herbst eingeplante Drehstart zu Pacific Rim: Maelstrom jetzt überraschend auf unbestimmte Zeit verschoben. Einen Grund für die Verzögerung wollten die Verantwortlichen nicht nennen. Durch die kleiner werdende Zeitspanne zwischen Drehende und Starttermin könnte aber die geplante Premiere in Gefahr geraten, da die Produktion des Monster-Sequels mit einer umfangreichen Nachbearbeitungsphase verbunden ist, die besonders auf die zahlreichen Special Effects der Legendary Pictures-Produktion abzielt. Da sich bislang wieder Studio noch Regisseur Guillermo del Toro (Crimson Peak) zu den Gerüchten äußern wollten, bleibt derzeit noch abzuwarten, ob Pacific Rim 2 tatsächlich von einer




Hellboy 3 – Ron Perlman hält Finale für essentiell, nennt apokalyptische Story-Details

Kommt der Höllenjunge noch zu seinem finalen Auftritt auf der Kinoleinwand? Bislang scheiterten entsprechende Pläne vor allem an den Finanzen, weil beide Vorgänger zwar erfolgreich waren, aber nicht so einschlugen, wie man sich das bei Universal Pictures erhofft hätte. Hoffnung gibt es aber dennoch: Denn sollte sich Guillermo del Toros Pacific Rim 2 als der gewünschte Kinoerfolg erweisen, würde sich Legendary Pictures bereiterklären, die Finanzierung des großen Finales zu übernehmen. Auch Ron Perlman, der schon zum zweiten Mal in die Rolle des teuflischen Helden schlüpfen durfte, hält die Erinnerung an den möglichen Abschluss der Trilogie mit immer neuen Äußerungen am Leben. Im Interview mit Empire ließ sich der Sons of Anarchy-Darsteller nun abermals zu frischen Details hinreißen und erklärte: „Ich war erst dagegen, aber

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Don’t Breathe A Word – Ghost House Pictures und Sam Raimi verfilmen Horror-Bestseller

Nach einer kreativen Schaffenspause mischen Sam Raimi und Rob Tapert derzeit wieder verstärkt im Horror-Geschehen mit. Unter dem Banner ihrer Ghost House Pictures (The Grudge, Evil Dead) haben die Tanz der Teufel-Schöpfer nun die große Leinwandadaption zu Jennifer McMahons 2011 veröffentlichter Romanvorlage Don’t Breathe A Word angekündigt, die in enger Zusammenarbeit mit den Genrespezialisten von Gold Circle Entertainment (White Noise und Das Haus der Dämonen) entsteht. In der Vorlage geht die zwölfjährige Lisa ohne ein Lebenszeichen in den Wäldern Vermonts verloren. Nur ihren kleinen Bruder weihte sie in ihr Geheimnis ein – eine mysteriöse Tür, die ins Königreich der Elfen führen soll. Fünfzehn Jahre später ist Sam, ein sensibler, aber furchtloser Mann, bis über beide Ohren in seine Flamme Phoebe verliebt. Doch das Leben des jungen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



ES – Cary Fukunaga äußert sich zu seinem Rücktritt von der King-Verfilmung

Im Juni dieses Jahres hätte Kultschreck ES endlich seinen großen Kinoauftritt erleben sollen. Kurz vor dem geplanten Drehstart trennte sich New Line Cinema (The Conjuring) allerdings von Cary Fukunaga, der über drei lange Jahre hinweg am Comback der Stephen King-Figur gearbeitet hatte. Über die Hintergründe schwieg Fukunaga – zumindest bis jetzt: „So etwas ist nie einfach. Chase [Palmer] und ich haben rund drei Jahre in das Drehbuch investiert und viele eigene Erfahrungen aus unserer Kindheit einfließen lassen. Am Ende mussten wir uns aber eingestehen, dass New Line und wir unterschiedliche Auffassungen von dem haben, wie der Film aussehen soll. Das ist wie in einer Beziehung: Man kann eine andere Person dorthin lenken, wo man sie gerne hätte, ein echter Wandel tritt dabei aber nicht ein.“ Im Juli wurde bekannt, dass Mama-Regisseur

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Pacific Rim 2 – Fortsetzung von Guillermo Del Toro erhält vorläufigen Arbeitstitel

Wenn Pacific Rim 2 in wenigen Jahren in den Kinos startet, wird man in Trailern, auf Plakaten und im Kino höchstwahrscheinlich vergebens nach einer Zahl im Titel Ausschau halten. Wie The Global News herausfand, lautet der vorläufige Arbeitstitel nämlich Pacific Rim: Maelstrom. Bislang wurde jedoch noch nicht bestätigt, dass es sich dabei auch tatsächlich um den finalen Titel der Fortsetzung handelt. Es ist gut möglich, dass der Nachfolger bis 2017 wieder umbenannt wird. Wie del Toro im Rahmen der diesjährigen Comic Con verriet, sollen die Dreharbeiten zum Sci/Fi-Spektakel noch in diesem November beginnen. Ron Perlman (Hellboy-Reihe) wird dafür einmal mehr in seiner Rolle als Hannibal Chau zurückkehren, ebenso wie seine Kollegen Charlie Day und Charlie Hunnam. Der mexikanische Filmemacher verriet zudem voller Euphorie, lange Zeit an einem

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Pacific Rim



Crimson Peak – Kommt mit R-Rating: Del Toro über den Kampf um die richtige Freigabe

Wenn es um die korrekte Altersfreigabe geht, scheiden sich die Geister. Studios und Investoren würden ihre Projekte am liebsten so breit wie möglich aufgestellt sehen. Wird ein Film in den USA mit einem R Rating ausgewertet, müssen die Produzenten auf jugendliche Unterstützung verzichten. Ein Opfer, zu dem nicht jeder bereit ist. Im Fall von Crimson Peak wurde intern sogar eine äußerst ausführliche Diskussion darüber geführt, die Einfluss auf das finale Budget für den Film nahm. So verriet Guillermo Del Toro jüngst, dass Legendary Pictures den Horror-Thriller eigentlich schon für 13-Jährige zugänglich machen wollte. Del Toro widersetzte sich jedoch vehement: „Man inszeniert einen Film, weil man ihn am Ende der Reise auch tatsächlich sehen will. Und der Kampf um die angemessene Freigabe ist Teil davon. Man will schließlich nicht den richtigen




Hellboy 3 – Fortsetzung ist laut Guillermo del Toro vom Pacific Rim 2-Erfolg abhängig

Hellboy-Fans dürfen weiter darauf hoffen, dass die geplante Trilogie um den beliebten Höllenjungen ihren wohlverdienten Abschluss findet. Zuletzt war es vor allem dessen Darsteller, Ron Perlman, der in der Öffentlichkeit Stimmung für das seit längerem angedachte Finale der Trilogie machte. Aber auch Guillermo del Toro hätte trotz unzähliger Projekte wie Pacific Rim 2 oder Crimson Peak noch immer große Lust dazu, Perlman ein drittes Hellboy-Abenteuer auf den Leib zu schneidern. Einziger Stolperstein waren bislang die hohen Produktionskosten, die ein solches Unterfangen verschlingen würde: „Der Film würde rund 120 Millionen Dollar kosten und derzeit rennt uns niemand die Tür ein. Das geht weit über eine normale Kickstarter-Kampagne hinaus. Aber es wäre großartig, die Trilogie beenden zu können,“ so del Toro, der seinen Fans zudem ein potenzielles Happy

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren