Heute



MEG – Steven Alten hat die Trailer schon gesehen und findet sie „großartig!“

Unsere erste Begegnung mit dem Mega-Hai MEG steht unmittelbar bevor! Laut Schriftsteller Steven Alten soll der offizielle Trailer bereits in wenigen Wochen erscheinen. Er selbst durfte sogar schon einen Blick darauf werfen und zeigt sich begeistert: „Eigentlich hatte ich erwartet, dass die Trailer zu diesem Zeitpunkt schon draußen und millionenfach gesehen worden wären. Sie sind einfach exzellent! Man hielt es aber wohl für besser, den Trailerlaunch aus marketingtechnischen Gründen von März auf April zu verschieben. Wenn man den potenziellen Zuschauern einen Trailer zu früh zeigt, den Film selbst aber zu spät startet, könnte das Publikum denken, dass der Film doch längst erschienen sein muss. Wichtig ist, dass die Trailer fertig sind und definitiv im April

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The MEG



Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – Klein, aber oho? Jeff Goldblum über seine Rolle

Als Jeff Goldblum vor einiger Zeit seine Rückkehr als Dr. Ian Malcolm bestätigte, waren Fans von Jurassic Park natürlich völlig aus dem Häuschen. Doch nun gab der Schauspieler in einem Interview bekannt, dass seine Rolle im neuen Film eher einem Gastauftritt gleicht: „Meine Rolle ist ziemlich klein und schafft es möglicherweise nicht mal in den fertigen Film. Sollten sie sich aber dafür entscheiden, mich an Bord zu behalten, wäre ich eher eine Art Petersilie oder Garnierung. Aber hoffentlich eine sehr wirksame“, so Jeff Goldblum im Empire Podcast. Welche Funktion er im Sci/Fi-Blockbuster übernimmt, erfahren wir dann Sommer 2018 – vorausgesetzt natürlich, seine Szenen bleiben im Film. Jurassic World 2: Forgotten Kingdom knüpft direkt an die Geschehnisse aus dem erfolgreichen Vorgänger an. Wieder um ihr Leben fürchten müssen Chris Pratt und

6 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Jurassic World 2 – Goldblum gerät ins Schwärmen, äußert sich zu Malcolm und Regisseur Bayona

Jeff Goldblum kehrt in Jurassic World 2 in seiner Paraderolle als Dr. Ian Malcolm zurück. So viel steht seit geraumer Zeit offiziell fest. Aber was darf man von seiner Rückkehr nach mehr als zwanzig Jahren erwarten?: „Ich liebe meinen Charakter, da er frech ist, Integrität beweist und tiefgründig nachdenkt“, erklärte der Schauspieler, der im Bezug auf Regisseur J.A. Bayona eine interessante Einzelheit verriet: „Ich habe mit ihm am Telefon gesprochen und mochte sein Drama The Impossible mit Naomi Watts. Allerdings hatte ich keine Ahnung, dass er mit einem sehr guten Freund von mir befreundet ist. Es handelt sich um Fernando Trueba, einem spanischen Regisseur, mit dem ich vor einer Weile gemeinsame Sache gemacht habe. Zu wissen, dass sie eine brüderliche Beziehung zueiander haben, gibt mir ein gutes Gefühl, was meine Rückkehr betrifft“, setzte




Jurassic World 2 – Wiedersehen mit Dr. Ian Malcolm: Jeff Goldblum kehrt in Fortsetzung zurück

Darauf haben Fans gewartet: Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird niemand Geringeres als Jeff Goldblum in Jurassic World 2 zu sehen sein. Dies wäre nach sage und schreibe 21 Jahren sein erster Auftritt als Dr. Ian Malcolm, der sowohl in Jurassic Park 3 als auch in Jurassic World abwesend war. Wie groß seine Rolle wird und ob er mit ähnlich viel Screentime wie Chris Pratt oder Bryce Dallas Howard rechnen darf, bleibt abzuwarten. Ob es Regisseur J.A. Bayona und Produzent Steven Spielberg möglicherweise sogar schaffen, auch Sam Neill und Laura Dern zurückzuholen? Fest steht, dass man das originale Trio nur im Erstling von 1993 vereint sah. Für Nostalgie dürfte mit dieser Nachricht aber zumindest schon gesorgt sein. Jurassic World 2, der noch einen eigenen Untertitel spendiert bekommen wird, soll aller Voraussicht nach im Sommer




Jurassic World 2 – Regisseur verspricht weniger computeranimierte und mehr handgemachte Effekte

Viele Fans waren nicht glücklich darüber, dass in Jurassic World überwiegend mit digitalen Computereffekten gearbeitet wurde und so manch ein Dinosaurier künstlicher aussah als das ein oder andere Exemplar aus Steven Spielbergs Klassiker. Die damals gebauten animatronischen Modelle wirken selbst nach über zwanzig Jahren erstaunlich echt. Umso erfreulicher, dass Regisseur J.A. Bayona (A Monster Calls) mit dem nächsten Ableger wieder back to the roots will: „Natürlich gibt es keine echten Dinosaurier. Manchmal gibt es Leute, die Dinosaurier spielen. Aber wir lieben animatronische Modelle und wir werden sie so oft zum Einsatz bringen wie nur möglich“, versichert Bayona, betont allerdings auch, wie schwierig es wird: „Es ist kompliziert, da der Zuschauer inzwischen an computeranimierte Effekte gewohnt ist und vielleicht




Jurassic World 2 – Universal Pictures holt Jurassic Park-Veteran für Fortsetzung zurück

Ohne ihn wäre die Schöpfung des vielleicht gefährlichsten Themenparks der Welt gar nicht erst möglich gewesen. Nach dem zum Kult gereiften Jurassic Park von Steven Spielberg gönnte sich B.D. Wong, besser bekannt als Chefgenetiker Henry Wu, eine kurze Pause vom Rampenlicht, nur um 2015 in Jurassic World umso machtvoller an die Spitze der Dino-Forschung zurückzukehren – mit grauenvollen Folgen. So war Wu nicht nur eines der wenigen bekannten Gesichter aus dem Original, sondern auch maßgeblich in die Entstehung des tödlichen Indominus Rex involviert, der in Jurassic World sein grausames Unwesen auf dem weitläufigen Parkgelände treiben durfte. Wongs Figur entkam den Fängen der Kreatur und flüchtete kurz vor der Katastrophe mit einem Helikopter aus dem betroffenen Gebiet. Mit dabei: Die wertvollen Eier des Indominus Rex




Jurassic World 2 – Drehbeginn steht offiziell fest, stärkere Verbindung zu Jurassic Park

Mit Jurassic World konnte Universal Pictures zwar eines der erfolgreichsten Franchise-Comebacks vorlegen, musste dafür aber auch viele der Elemente opfern, die das Original groß gemacht haben. Das Sequel rudert nun wieder etwas zurück und setzt stärker als sein Vorgänger auf eine direkte Verbindung zum Kultfilm von Steven Spielberg. Von CinemaBlend auf die Verweise zu Jurassic Park angesprochen, hatte J.A. Bayona jetzt nämlich folgendes zu sagen: „Das ist eine gute Frage. Ich glaube, dass der Film sowohl als Jurassic World 2 als auch Jurassic Park 5 funktioniert. Natürlich haben wir es hier mit einer direkten Fortsetzung zu Jurassic World zu tun, gleichzeitig aber auch den fünften Teil in einer viel längeren Saga. Das ist einerseits spannend, andererseits aber auch ziemlich knifflig. Wir müssen einfach den richtigen Spagat zwischen dem

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Dinofutter: Drehstart rückt näher, Sequel verzeichnet Neuzugänge

Da Universal Picutures in Jurassic World gleich mehrere Charaktere abhanden kamen, will der Cast für die direkte Fortsetzung natürlich entsprechend aufgestockt und ausgebaut werden. Neu hinzugekommen sind jetzt Toby Jones und Rafe Spall. Während man letzteren unter anderem mit Produktionen wie Prometheus, Life of Pi oder Shaun of the Dead auf der großen Leinwand bewundern konnte, machte sich Jones durch Auftritte in Die Tribute von Panem, Harry Potter oder Captain America einen Namen. Einzelheiten zu den von ihnen zu spielenden Figuren stehen zu diesem frühen Zeitpunkt erwartungsgemäß noch unter Verschluss. Sicher ist jedoch, dass beide an der Seite der beiden zurückkehrenden Hauptdarsteller Chris Pratt und auch Bryce Dallas Howard auftreten werden, die sich für Regisseur J.A. Bayona (Das Waisenhaus,

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Jake Johnson als Lowery wohl nicht mehr im Sequel dabei

Die Charaktere von Chris Pratt und Bryce Dallas Howard mussten in Jurassic World zwar einiges über sich ergehen lassen, stehen in der Fortsetzung von J.A. Bayona aber wieder an vorderster Front. Ein Gesicht, das man dagegen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr wiedersehen wird, ist das von Lowery, gespielt von Jake Johnson. Der kündigte via Twitter jetzt vorsorglich schon sein Fehlen im Nachfolger an: „Wie ich gehört habe, wird es in Jurassic World 2 keinen Platz für Lowery geben,“ bestätigte der Schauspieler jetzt auf Fananfrage. Thematisch scheint Universal Pictures mit dem Projekt aber ohnehin vollkommen neue Wege beschreiten zu wollen. Erstmals könnte ein großer Teil der Lauflänge nämlich komplett außerhalb der bekannten Inselwelt und Parkanlage angesiedelt sein, wie Colin Trevorrow kürzlich auch in einem Interview durch




Jurassic World 2 – Unheimlich und düster: So wird das Wiedersehen mit den Dinos

Mit Jurassic World 2 will sich .A. Bayona (Das Waisenhaus, The Impossible und der kommende Sieben Minuten nach Mitternacht) nicht nur geschichtlich von den bekannten Vorgängern abheben. Unheimlicher und dunkler soll es werden, wie der gebürtige Spanier jetzt in einem Interview verriet. „Wir gehen in eine deutlich gruseligere, unheilvollere Richtung als die Vorgänger. Wenn man Chris Pratt an Bord hat, wird es zwangsläufig auch witzige Momente geben, aber eben deutlich düsterer als sonst. Es ist der zweite Schritt innerhalb einer Trilogie und von der Ausrichtung eher mit Das Imperium schlägt zurück oder Zorn des Khan vergleichbar, um mal zwei konkrete Beispiele zu nennen.“ Überhaupt soll mit seiner kommenden Fortsetzung vieles anders werden. „Der Film führt uns an Orte, an denen Jurassic Park und World zuvor noch nicht gewesen sind

5 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Der Beginn von etwas Größerem: Trevorrow über seine Vision

Hinter Jurassic World verbirgt sich mehr als einfaches Popcorn-Kino. Colin Trevorrow sieht den noch unbetitelten Jurassic World 2 vielmehr als Parabel für den menschlichen Umgang mit der Tierwelt. Das sei die eigentliche Aussage des Films und entscheidend für das Fortschreiten der Filmreihe: „Die Dinosaurier werden im Grunde zur Parabel für unseren heutigen Umgang mit der Tierwelt: Der Missbrauch, die medizinischen Experimente, Haustiere, wilde Tiere, die in Zoos eingesperrt werden, Tiere als Waffe und natürlich auch tierische Einsätze im Namen des Militärs. Der zweite Film beschreitet ganz neue Wege und wird eine ganz andere Erfahrung. Aus diesem Grund musste auch unbedingt Bayona die Leitung auf dem Regiestuhl übernehmen, um das Franchise durch seine Vision wachsen und reifen zu lassen.“ Damit spielt Trevor

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Unheimlicher als je zuvor? Colin Trevorrow verspricht mehr handgemachte Effekte

Euch fehlte in Jurassic World der Nervenkitzel? Dann wartet ab und setzt Euch Sommer 2018 in einen Kinosaal Eurer Nähe, wenn der T-Rex und andere Dinosaurier abermals über die Leinwände flimmern. Regisseur Colin Trevorrow betonte in einem aktuellen Interview, den nächsten Ableger wieder gruseliger machen zu wollen. Deswegen wurde auch Regisseur J.A. Bayona an Bord geholt, der schon mit dem spanischen Horror-Drama Das Waisenhaus sein Talent für schaurige Szenen erfolgreich unter Beweis stellte: „Das Sequel setzt auf Subtilität und Grusel“, erklärte Trevorrow. „Genau so ist es vorgesehen, da der Verlauf der Geschichte keine andere Entwicklung zulässt. Mir war schon lange klar, dass nur J.A. Bayona für den Posten als Regisseur in Frage kommt. Ich wusste es schon, bevor der Vorschlag überhaupt gemacht wurde. Das Drehbuch wurde mit seinen Fähigkeiten




Kong: Skull Island – Begegnet dem Kultmonster im offiziellen deutschen Kinotrailer

Ab sofort machen sich John Goodman und Samuel L. Jackson auch in deutscher Sprache an die Erkundung von Skull Island. Mit dem neuesten Franchise-Reboot um den kultigen Riesenaffen wagt sich Warner Bros. an ein monströses Abenteuer, das den Ursprüngen des mythischen Kong auf den Grund geht. Im Film, der am 09. März 2017 auch bei uns in den Kinosälen durchstartet, wird ein sehr vielfältiges Wissenschaftlerteam zusammengestellt, das sich auf eine unerforschte Pazifikinsel wagt: Die Insel birgt nicht nur Naturschönheiten, sondern auch große Gefahren, weil die Entdecker nicht ahnen, dass sie in das Revier des mythischen Kong eindringen. Mit auf die Mission begeben sich namhafte Co-Stars wie Brie Larson und Tom Hiddleston (High-Rise). Inszeniert wurde das filmische Reboot von Legendary Pictures und Warner Bros. durch Regisseur Jordon




Kong: Skull Island – Der gefährliche Gigant erhebt sich im Comic-Con Trailer!

So einen großen King Kong gab es noch nie! Daran besteht nach der jetzt erfolgten Trailer-Premiere zu Kong: Skull Island anlässlich der Comic-Con kein Zweifel mehr. Im neuen Film stürzen sich Brie Larson und Tom Hiddleston (High-Rise, Avengers) Hals über Kopf in ein mörderisch-monströses Abenteuer, das beide auf die Heimatinsel der wiedererweckten Kultbestie führt. Zunächst ahnen die angereisten Forscher allerdings noch nicht, was sie hier in den Weiten des Ozeans entdeckt haben. Das dürfte sich aber spätestens am 10. März ändern, wenn das filmische Reboot von Legendary Pictures und Warner Bros. auch hierzulande in den Kinosälen anläuft. Hiddleston verspricht: „Das wird unheimlich spektakulär und episch, enthält aber auch viele menschliche, äußerst dramatische Momente.“ Laut Regisseur Jordon Vogt-Roberts (The Kings of Summer) auch den




Kong: Skull Island – Unheimliche Vorboten auf dem ersten offiziellen Filmbild

Die Nachbearbeitungsphase zu Kong: Skull Island läuft inzwischen auf Hochtouren. Höchste Zeit also, um einen ersten Blick auf das kommende Reboot der filmischen Monster-Saga zu werfen, die uns Anfang 2017 in den Kinosälen erwartet. Und der fällt erwartungsgemäß monströs aus! Der Schnappschuss zeigt die beiden Hauptdarsteller Tom Hiddleston und Brie Larson vor einem riesigen Affenskelett, das beide schon allein mit dem enormen Schädel überragt. Es ist der erste Vorgeschmack auf die bislang größte Variante des Kultmonsters. 2020 muss Kong schließlich gegen Godzilla bestehen, darum wurde seine Größe nun bereits vorsorglich angepasst. Ganz zum Leidwesen von John Goodman, John C. Reilly, Samuel L. Jackson, Tom Wilkinson, Jason Mitchell, Corey Hawkins, Thomas Mann und John Ortiz, denn sie werden im kommenden




Kong: Skull Island – Präsentiert uns den größten King Kong aller Zeiten!

So einen großen King Kong gab es noch nie! Inzwischen steht fest, welche Ausmaße das erneute Zusammentreffen mit der Filmikone annehmen wird – und die sind, gelinde gesagt, gewaltig! Denn Regisseur Jordon Vogt-Roberts verspricht: „Das wird der größte Kong, den ihr je gesehen habt. Ich spreche hier nicht von 10 oder 30 Fuß, sondern 100!“ Das sind umgerechnet mehr als 30 Meter, die Kong hier in die Höhe ragen wird. Diese Anpassung versteht sich vermutlich auch als Investition in die Zukunft. 2020 soll Kong auf der großen Leinwand nämlich gegen keinen Geringeren als Godzilla antreten. Hauptdarsteller Tom Hiddleston (High-Rise, Avengers) über Kong: Skull Island: „Der Film folgt einer verzweiftelten Gruppe von Reisenden, Entdeckern und Soldaten auf ihrer Suche nach einer unentdeckten Insel im Südpazifik. Darum ist der Film natürlich in einer Zeit

4 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic Park 4 – Halb Dinosaurier, halb Mensch: Konzeptbilder zu verworfener Idee aufgetaucht

Jurassic Park 3 mag seinerzeit längst nicht mehr so erfolgreich gewesen sein wie seine beiden Vorgänger. Pläne für eine dritte Fortsetzung schmiedeten Produktionshaus Universal Pictures und Filmlegende Steven Spielberg aber trotzdem reichlich. Und die sollte anders werden – sehr anders, wie jüngst veröffentlichte Konzeptbilder belegen. Demnach war nämlich geplant, Hybriden zu kreieren. Die DNA von Menschen wurde beispielsweise mit jenen von Raptoren vereint. Eine am Körper befestigte Waffe machte diesen sogenannten Raptor-man zu einer idealen Killermaschine für jede Art von Militäreinsatz. Ob das gut gegangen wäre? Begutachtet die Konzeptbilder von Creature Designer Carlos Huante im Anhang der Meldung und hinterlasst uns Eure Meinung dazu als Kommentar. Wer übrigens auf Nachschub von reinrassigen Dinos hofft, darf sich




Jurassic World 2 – Regisseur für Rückkehr in den Terror-Park steht fest!

Dass Menschen nicht mit der DNA längst ausgestorbener Spezies herumexperimentieren sollten, hätte spätestens mit dem ersten Ausflug in den Jurassic Park klar sein sollen. Trotz allem kam es 2015 zur Wiedereröffnung der Jurassic World und einem neuerlichen Ausbruch und Angriff durch bestialische Killermaschinen. Kinogänger auf der ganzen Welt ließen sich davon herzlich wenig abgeschrecken und bescherten Universal Pictures den größten Kinohit in der Firmengeschichte sowie Einnahmen in Höhe von 1.6 Millarden US-Dollar. Ein einmaliges Phänomen? Antworten gibt es voraussichtlich 2018, wenn man mit der direkten Fortsetzung nachlegt. Deren Regisseur hört aber nicht etwa auf den Namen Colin Trevorrow, sondern Juan Antonio Bayona, seines Zeichens Schöpfer hinter dem spanischen Gruselhit Das Waisenhaus und Sieben Minuten

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – Auf der Insel der Monster: First Look zeigt actionreiche Kampfszenen

Ein gutes Jahr lässt die Reise nach Skull Island noch auf sich warten. Bei den MTV Movie Awards hat Legendary Pictures jetzt dennoch schon die ersten bewegten Szenen veröffentlicht und führt uns mit einem Making of hinter die Kulissen des monströsen Mammutprojekts um Kultfigur King Kong. Das Video zeigt Cast und Crew vor der tropischen Kulisse Hawaiis, liefert jedoch auch einen ersten Vorgeschmack auf actionreiche Kampfszenen und das riesige Skelett eines King Kong-Vorfahren. Hauptdarsteller Tom Hiddleston über den Film, der während des Vietnamkrieges spielt: „Jordan Vogt-Roberts, der den Film inszeniert, hatte diese außergewöhnliche Idee. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber… Er geht die ganze Mythologie um King Kong aus einem völlig neuen Blickwinkel an. Der Film folgt einer verzweiftelten Gruppe von Reisenden, Entdeckern und

4 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Kong: Skull Island – Wird ein „spektakuläres und episches“ Kino-Abenteuer

Kong: Skull Island steckt zwar mitten in den Dreharbeiten, viel ist über das Projekt von Legendary Pictures, zu dem Max Borenstein und Jordan Vogt-Roberts das Drehbuch und die Regie beisteuern, allerdings nicht bekannt. Darum sind die Details, die Hauptdarsteller Tom Hiddleston jetzt in einem Interview zutage gefördert hat, umso hilfreicher, um sich ein Bild von der Rückkehr des Riesenaffen zu machen: „Jordan Vogt-Roberts, der den Film inszeniert, hatte diese außergewöhnliche Idee. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber… Er geht die ganze Mythologie um King Kong aus einem völlig neuen Blickwinkel an. Der Film folgt einer verzweiftelten Gruppe von Reisenden, Entdeckern und Soldaten auf ihrer Suche nach einer unentdeckten Insel im Südpazifik. Darum ist der Film natürlich in einer Zeit angesiedelt, als es noch schwarze Flecken auf der Landkarte gab

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Bryce Dallas Howard bestätigt Rückkehr, spricht über Wandlung

Als Leiterin der Jurassic World-Parkanlage war Claire (Bryce Dallas Howard) maßgeblich für den katastrophalen Ausbruch des Indominus Rex mitverantwortlich. Rein schauspielerisch hat Howard jedoch alles richtig gemacht und sich zumindest so überzeugend geschlagen, dass sie an der Seite von Chris Pratt nun sogar für den kommenden Nachfolger zurückkehren darf. Die vergangenen Erlebnisse haben jedoch deutliche Spuren bei ihrer Figur hinterlassen: „Claire ist jetzt eine andere Person. Schon im ersten Film ist sie am Ende nicht mehr die Person, die sie am Anfang war. Dieser strenge Look, den sie zu Beginn noch hatte, war wie eine Rüstung, von der sie sich im Laufe des Films verabschieden musste.“ In Jurassic World 2 dürfte wir somit einer bodenständigeren Claire begegnen, der das Grauen noch immer ins Gesicht geschrieben steht. Für das




Jurassic World 2 – Inszeniert Juan Antonio Bayona die Fortsetzung zum Kassenschlager?

Colin Trevorrow steht für Jurassic World 2 nicht mehr zur Verfügung. Zumindest wenn es um den Regieposten geht. Nach dem Riesenerfolg, den der Filmemacher Sommer 2015 mit Jurassic World hatte, darf Safety Not Guaranteed-Schöpfer als nächstes Star Wars: Episode IX in Angriff nehmen. Immerhin hat es noch für das Verfassen der Drehbuchvorlage gereicht. Die schrieb er nämlich rechtzeitig und gemeinsam mit Derek Connolly. Doch wer führt jetzt eigentlich Regie? Eine Frage, die sich mittlerweile beantworten lässt. Niemand anderes als Juan Antonio Bayona, dessen Romanverfilmung A Monster Calls bereits mit Spannung erwartet wird, soll die Dinos erneut aus dem Tiefschlaf wecken und Unruhe im Jurassic Park stiften. Bayona wurde schon einmal mit Jurassic World 2 in Verbindung gebracht, wurde dann allerdings für World War Z 2




Kong: Skull Island – Der König der Affen erhebt sich in deutschen Kinos: Starttermin bekannt

In wenigen Wochen bricht für Tom Hiddleston, der seit Oktober 2015 mit Crimson Peak im Kino zu sehen ist, sowie Samuel L. Jackson, Brie Larson, John Goodman, John Ortiz, Shea Whigham und Toby Kebbell ein einmaliges Abenteuer an. Die genannten Darsteller gehören zur Crew der Skull Island-Expedition und machen sich für Legendary Pictures (Godzilla, Pacific Rim) schon bald an die Erkundung jener Insel, die bekanntlich als Heimat von Kult-Gigant King Kong fungiert. Gedreht wird voraussichtlich ab Januar an diversen Standorten in und um Queensland, Australien, aber auch an zwei internationalen Schauplätzen wie Hawaii. Auf der Leinwand wird es das monströse Abenteuer dagegen erst ein gutes Jahr später zu sehen geben. Mit dem 03. März 2017 hat Warner Bros. jetzt nämlich auch hierzulande einen offiziellen Startschuss für Kong: Skull Island enthüllt

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Große Pläne: Steven Spielberg und Colin Trevorrow arbeiten an Trilogie

Weltweite Einnahmen von 1,7 Milliarden Dollar haben Jurassic World praktisch über Nacht in eine Liga mit Avatar oder Titanic katapultiert und zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten gemacht. Damit dieser Erfolg auch in Zukunft nicht abreißt, haben sich Steven Spielberg und Colin Trevorrow nun persönlich für die Entstehung einer vollständigen Jurassic World-Trilogie verpflichtet. Donna Langley von Universal Pictures bestätigt: „Es gibt keinen Grund, warum wir den geplanten Kinostart von Jurassic World 2 nicht einhalten sollten. Colin Trevorrow ist bereits schwer mit der Ausarbeitung der Fortsetzung beschäftigt. Er arbeitet eng mit Steven Spielberg zusammen. Sie haben bereits eine genaue Vorstellung davon, wie die nächsten beiden Filme aussehen werden. Wir wussten nichts davon, aber es war tatsächlich von Anfang an auf eine Trilogie




Kong: Skull Island – Produktion startet im Frühjahr, als Schauplatz dient Australien

Die australische Wirtschaft darf sich über noch einen Glückstreffer freuen: Auch der unmittelbar vor Drehbeginn stehende Kong: Skull Island von Legendary Pictures soll in Down Under entstehen und das prominente Trio um Thor und Alien: Paradise Lost (vormals Prometheus 2) perfekt machen. Gedreht wird voraussichtlich ab Januar an diversen Standorten in und um Queensland, aber auch an zwei internationalen Schauplätzen wie Hawaii. Mit nach Australien reist die namhafte Castriege um Tom Hiddleston, der aktuell auch mit Crimson Peak im Kino zu sehen ist, sowie Samuel L Jackson, Brie Larson, John Goodman, Tian Jing, Corey Hawkins, Jason Mitchell, John Ortiz, Shea Whigham und Toby Kebbell. Als Grundlage dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des Königs der Affen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – Samuel L. Jackson zeigt die ersten Setbildern aus Hawaii

King Kong von Peter Jackson, Regisseur der Herr der Ringe– und Hobbit-Trilogien, feiert dieses Jahr seinen 10. Geburtstag. Kein Wunder also, dass Legendary und Universal Pictures längst an eine Neuauflage denken. Und wie aktuelle Meldungen bestätigten, darf man sich in absehbarer Zukunft sogar auf einen großen Kampf zwischen dem überdimensionalen Gorilla und einer nicht weniger bekannten Riesenechse freuen. Die beiden Studios beabsichtigen nämlich, King Kong und Godzilla im Jahr 2020 gegeneinander antreten zu lassen und das in einem gemeinsamen Film. Vorher gibt es aber erst noch das eine oder andere Soloabenteuer der zwei Giganten zu bewundern. Kong: Skull Island, für den sich namhafte Schauspieler wie Samuel L. Jackson, John Goodman oder Tom Hiddleston in Hawaii versammelt haben, befindet sich inzwischen in




Godzilla vs. Kong – Jetzt ist es offiziell: Monströser Schlagabtausch erfolgt 2020

Weil die Zusammenarbeit bei Godzilla so gut und erfolgreich funktioniert hat, lassen Legendary Pictures und Warner Bros. demnächst gleich noch ein gigantisches Kultmonster von den Toten auferstehen – King Kong! Der für 2017 angekündigte Kong: Skull Island markiert das mit Spannung erwartete Kino-Comeback des monströsen Königs der Affen. Fortgeführt wird die Saga genau drei Jahre später vom Aufeinandertreffen zweier Giganten. 2020 rufen beide Studios dann nämlich zum monumentalen Kampf zwischen Godzilla vs. Kong, dem ersten seiner Art seit King Kong vs. Godzilla von 1962. Eben jener Film soll nun auch als Vorbild für die nächste Zusammenkunft herhalten, die genau zwei Jahre nach dem zweiten Reboot-Kinoauftritt von Godzilla im Jahr 2018 erfolgt. Derzeit läuft die Suche nach einem passenden Regisseur für den begehrten Posten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – John Ortiz und Shea Whigham schließen sich dem Horrortrip an

So kurz vor dem Drehbeginn finden sich immer mehr begeisterungswillige Expeditionsmitglieder für den Trip auf die Skull Island ein. Auch John Ortiz und Shea Whigham sind dem Ruf gefolgt und mittlerweile fester Bestandteil der Mannschaft. Welche Rollen beide im King Kong-Comeback von Legendary Pictures (Godzilla, Pacific Rim) verkörpern werden, konnte Deadline allerdings noch nicht in Erfahrung bringen. Ortiz und Whigham gesellen sich zur prominenten Castriege um Tom Hiddleston, Brie Larson, John Goodman, Samuel L. Jackson oder John C. Reilly und stehen diesen Herbst gemeinsam unter der kreativen Leitung von Regisseur Jordan Vogt-Roberts vor der Kamera. Als Grundlage dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des Königs der Affen, begleitet. Doch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – John Goodman leitet die Insel-Expedition nach Skull Island

Bevor sich King Kong in den Kinosälen auf einen fulminanten Kampf mit Godzilla einlässt, lädt der berühmt-berüchtigte Riesen-Gorilla erst noch zur Erkundung seiner Heimat, nach Skull Island. Einer, der diese einmalige Gelegenheit auf gar keinen Fall missen möchte, ist John Goodman. Legendary Pictures hat den Roseanne-Star heute als neuestes Crew-Mitglied unter Vertrag genommen und damit endlich eine passende Besetzung für Randa, den von der Regierung gestellten Leiter der Insel-Expedition, ausfindig gemacht. Goodman gesellt sich zu Tom Hiddleston (Crimson Peak), Brie Larson (Room), Samuel L. Jackson (Snakes on a Plane) und John C. Reilly (Mitternachtszirkus). Jordan Vogt-Roberts (Kings Of Summer) wird das Abenteuer nach einem Drehbuch aus der Feder von Max Borenstein (Godzilla) und John Gatins (Need for Speed) auf Film bannen

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Jurassic World 2 – Deutscher Kinostart zum Sequel. Will Universal die Titanic versenken?

Jurassic World kommt der Titanic in den USA langsam aber sicher gefährlich nahe. Nach dem vergangenen Wochenende stehen die Dinosaurier inzwischen bei sage und schreibe 646 Millionen Dollar. Titanic von James Cameron hat es insgesamt auf 658 Millionen Dollar gebracht – die Zahlen von der 3D-Wiederaufführung vor drei Jahren inklusive. Universal Pictures will es aber anscheinend wissen. Seit Freitag wurde Jurassic World wieder auf über 1.500 Kinos expandiert – mit noch immer anhaltendem Erfolg. Es bleibt zwar abzuwarten, ob die Titanic tatsächlich versenkt wird, aber es ist auf jeden Fall ein knappes Rennen geworden, bei dem am Ende ein hauchdünner Abstand entstehen dürfte. Eine Ziellinie konnte allerdings schon passiert werden. Nach Titanic, Avatar und Furious 7 gelang es dem Film am vergangenen Wochenende nämlich endlich




Kong: Skull Island – Fantastic Four-Star verkörpert Rolle im Monster-Comeback

Von Dr. Doom zum schnellen Affenfutter? Universal Pictures und Legendary (Crimson Peak) haben eine weitere Lücke im immer größer werdenden Cast zu Kong: Skull Island geschlossen und nun auch Fantastic Four-Darsteller Toby Kebbell für eine Rolle in dem kommenden Monster-Abenteuer verpflichtet. Er reiht sich direkt neben prominenten Kollegen wie Tom Hiddleston (Thor), Samuel L. Jackson (The Avengers) und John C. Reilly (Guardians of the Galaxy) ein und steht ab Ende Oktober an der Seite von Co-Stars wie Tom Wilkinson (Batman Begins), Brie Larson (Trainwreck) und Corey Hawkins (Straight Outta Compton) unter der Regie von Jordan Vogt-Roberts (The Kings of Summer) vor der Kamera. Das Drehbuch aus der Feder von Derek Connolly (Jurassic World), Max Borenstein (Godzilla) und John Gatins (Real Steel, Need for Speed) ergründet

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – Jurassic World-Autor schreibt Skript zum Affen-Comeback um

Der über 1,6 Milliarden US-Dollar schwere Kinohit Jurassic World mit Chris Pratt (Guardians of the Galaxy) und Bryce Dallas Howard (The Village) hat Derek Connolly die Mitarbeit an einem anderen Mammutprojekt eingebracht. Für Universal Pictures soll der Autor die Drehbuchvorlage zu Kong: Skull Island überarbeiten und einige letzte Änderungen vornehmen, bevor das filmische Epos mit dem monströsen Riesenaffen gegen Ende Oktober 2015 in die Dreharbeiten geschickt wird. Derzeit befindet sich das Team bereits mitten in der Castingphase. Zum prominenten Ensemble des Flms gehören Tom Hiddleston, Brie Larson und Corey Hawkins und potenzielle Kandidaten wie die zuletzt verkündeten Samuel L. Jackson oder John C. Reilly. Jordan Vogt-Roberts (Kings Of Summer) wird das Abenteuer nach einem Drehbuch aus der Feder von Max Borenstein (Godzilla)

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Classic Monsters – Doch wieder mehr Horror: Autor verspricht starke Genre-Ausrichtung

Ob nun Frankenstein, Wolf Man, der Unsichtbare Mann oder der Schrecken vom Amazonas – sie alle sollen in absehbarer Zeit die Gelegenheit dazu bekommen, noch einmal auf der großen Leinwand zu wüten. Weil sich der 2009 an den Start geschickte Wolfman mit Benicio del Toro und Anthony Hopkins als Fehlgriff entpuppte, sah man sich bei Universal Pictures jedoch in der Pflicht, allen zukünftigen Ablegern des Marvel-ähnlichen Monster-Universums einen familienfreundlicheren Ton zu verpassen. Deutlich wurde das beim 2014 veröffentlichten Dracula Untold, der zwar durch eine düstere Grundstimmung punkten konnte, dank FSK 12-Freigabe aber dennoch auf die breite Masse ausgerichtet war. International konnte der Vampirfürst damit immerhin 215 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen. Mehr als ein Jahr vor dem Kinostart des nächsten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Kong: Skull Island – Samuel L. Jackson und John C. Reilly für den Film gehandelt

Diesen Herbst geht es wieder nach Skull Island. Wer sich wohl auf das Abenteuer einlässt und der Heimat von King Kong einen Besuch abstattet? Nach Brie Larson und Tom Hiddleston sind nun auch Samuel L. Jackson (demnächst mit Der Blob im Kino) und John C. Reilly (Mitternachtszirkus – Cirque du Freak) dem Ruf und der Einladung von New Line Cinema gefolgt, sich der gefährlichen Tour anzuschließen. Beide Darsteller befinden sich in finalen Verhandlungen für die freigewordenen Plätze von Michael Keaton und J. K. Simmons. Da man bereits in wenigen Monaten mit dem Dreh zum Projekt beginnen möchte, dürfte es allerdings nicht mehr lange dauern, bis eine Entscheidung für oder gegen die Teilnahme der beiden Amerikaner fällt. Jordan Vogt-Roberts (Kings Of Summer) wird das Abenteuer nach einem Drehbuch aus der Feder von Max Borenstein

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World – Regisseur erklärt: So geht es im Sequel für Chris Pratt weiter

Jurassic World-Schöpfer Colin Trevorrow hat bereits eine sehr genaue Vorstellung davon, wie die geplante Fortsetzung des monströsen Dino-Welterfolgs auszusehen hat. Denn fest steht schon jetzt: Einfach so wiederholen lässt sich das Konzept des aktuellen Films nicht. „Die Idee dahinter ist wohl, dass die Bedrohung in Zukunft nicht allein auf den Dinopark beschränkt ist. Die Jurassic World hat wissenschaftliche Fortschritte hervorgebracht, die weit über den Unterhaltungsfaktor hinausgehen. Wenn man zurückdenkt, wurde die Atom-Forschung auch zunächst für Waffen und erst hinterher zur Energiegewinnung eingesetzt. Das ist etwas, was in der Form zwar nicht im Buch vorhanden war, was ich aber unbedingt im Film andeuten wollte – die Möglichkeit, dass etwas viel Größeres daraus entsteht. Denn was wäre, wenn es auf der Welt 15 verschiedene Einrichtungen mit




Kong: Skull Island – Russel Crowe und Brie Larson für Rückkehr des Kultaffen gehandelt

Durch den Wegfall von Michael Keaton und JK Simmons muss Legendary gleich zwei tragende Rollen im kommenden Kong: Skull Island ersetzen. Fündig geworden ist das Pacific Rim– und Godzilla-Studio nun offenbar bei Russel Crowe. Der A Beautiful Mind-Darsteller soll in finalen Verhandlungen um eine der freigewordenen Hauptrollen in dem neuen Monster-Abenteuer stehen. Zuletzt sah man den Australier unter anderem mit Noah und Das Versprechen eines Lebens im Kino. Seine Verpflichtung ist jedoch ebenso ungewiss wie die von Brie Larson. Die Amerikanerin ist für die weibliche Hauptrolle im Gespräch und würde sich zum bereits bestätigten Tom Hiddleston (Crimson Peak) gesellen. Für Larson wäre Kong: Skull Island der nächste große Kinocoup nach ihrem Auftritt in der aktuellen Hitkomödie Trainwreck (Dating Queens) von Judd

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Jurassic World 2 – Es geht weiter: Chris Pratt ist für Sequel zurück, Kinostart bekannt!

Können Millionen Kinogänger auf der ganzen Welt irren? Der überwältigende Erfolg, den Jurassic World in den vergangenen Wochen verbuchen konnte, ist natürlich auch bei Universal Pictures nicht unbemerkt geblieben. Passend zur Erfolgsmeldung des dritterfolgreichsten Films aller Zeiten hat das US-Studio daher nun auch offiziell bestätigt, was bereits seit einiger Zeit vermutet wurde: Der Dino-Blockbuster geht in die nächste Runde und bringt Chris Pratt (Guardians of the Galaxy) und Bryce Dallas Howard (Das Mädchen aus dem Wasser, The Village) für ein zweites Abenteuer im Kultpark zurück! Der Startschuss im Kino erfolgt am 22. Juni 2018 – also ziemlich genau drei Jahre nach dem Start des von Colin Trevorrow inszenierten Jurassic World. Letzterer hatte bereits vorab angekündigt, bei einem Erfolg nicht auf den Regiestuhl einer potenziellen Fort




Jurassic World – Einfach unaufhaltsam: Sequel wird zum dritterfolgreichsten Film aller Zeiten!

Universal Pictures hätte sich vor wenigen Jahren wohl kaum träumen lassen, dass Jurassic World einmal als der dritterfolgreichste Film aller Zeiten in die Geschichte eingehen würde. Doch genau diese magische Hürde hat der Film inzwischen problemlos hinter sich gelassen und dabei sogar Platzhirsch The Avengers von seinem angestammten Rang auf dem Treppchen verdrängt. Weltweit steht das Dino-Abenteuer inzwischen bei Einnahmen von über 1,522 Miliarden US-Dollar. Lediglich die von James Cameron gedrehten Titanic und Avatar waren noch erfolgreicher und rangieren mit $2,186 Milliarden und 2,788 Milliarden Dollar auf dem zweiten sowie ersten Platz der weltweiten All Time-Kassenschlager. Dass beide Filme noch einzuholen sind, scheint angesichts der klaffenden Spanne unwahrscheinlich. Jurassic World dürfte seinen dritten Platz in den komm




Kong: Skull Island – Die Reise auf King Kongs Insel verliert gleich zwei Darsteller

Michael Keaton (Beetlejuice, Birdman) und JK Simmons (Whiplash, The Closer) werden nicht nach Skull Island reisen: Deadline zufolge haben sich gleich beide Darsteller von dem Mammutprojekt aus dem Hause Legendary Pictures verabschiedet. Grund sei eine geringfügige Verschiebung des Drehbeginns, der ursprünglich bereits im Herbst erfolgen sollte, nach einer Anpassung nun aber erst in diesem Winter stattfindet. Jordan Vogt-Roberts (The Kings Of Summer) wird das Abenteuer nach einem Drehbuch aus der Feder von Autor Max Borenstein (Godzilla) und John Gatins (Need for Speed) auf Film bannen. Beide wollen mit ihrem Drehbuch die Ursprünge der riesenhaften Bestie ergründen und eine Zeit aufgreifen, bevor die ersten Menschen auf die Insel kamen. Tom Hiddleston (Thor) ist weiterhin für die männliche Hauptrolle gelistet. Ob der Crimson Peak

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Jurassic World – Ted 2 ist chancenlos: Das Sequel überschreitet 500 Millionen Dollar in den USA

Der Indominous Rex ist nicht aufzuhalten! Die Rekorde, die Jurassic World wöchentlich aufstellt, wollen einfach kein Ende nehmen. Am vergangenen Wochenende überschritt das Sequel als erst fünfter Film in der Filmgeschichte die 500 Millionen Dollar Grenze in den USA. Zuvor gelang dies lediglich Titanic, The Dark Knight, Avatar und The Avengers. Zudem gelang ihm dies im absoluten Rekordtempo. The Avengers, der bisherige Rekordhalter, brauchte immerhin 23 Tage, um diese magische Marke zu durchbrechen – Jurassic World schaffte es schon nach 17. Weltweit beläuft sich das Resultat auf ein aktuelles Gesamteinspielergebnis von über 1.2 Milliarden US Dollar, was deutlich über den Ergebnissen der alten Trilogie liegt. Auch in Deutschland haben das Projekt bald mehr als drei Millionen Kinogänger gesehen. Neustart Ted 2 enttäuschte sowohl




Jurassic World – Nähert sich eine Milliarde Dollar-Grenze, Chris Pratt für Sequel zurück

Jurassic World setzt seinen Siegeszug durch die Kinosäle fort. Dank weltweiter Rekordumsätze steht der Dino-Blockbuster von Universal Pictures inzwischen unmittelbar davor, die astronomische Marke von einer Milliarde US-Dollar zu durchbrechen. In den USA sorgten über 102 Millionen Dollar für ein zweites Rekord-Wochenende und Gesamteinnahmen von rund 400 Millionen Dollar. Keinem Film gelang es bislang schneller, diese wichtige Schallmauer zu durchbrechen. In Deutschland konnten sich die Dinosaurier in der zweiten Woche sogar noch leicht steigern und lockten diesmal fast 900.000 Zuschauer in die Kinos. Insgesamt wollten bislang mehr als zwei Millionen hiesige Zuschauer sehen, wie sich Bryce Dallas Howard und Chris Pratt als Parkwächter und im Kampf gegen den Indominus Rex, eine gefährliche neue Züchtung, schlagen. Letzterer




Jurassic World – Der größte Kinostart aller Zeiten: Es hagelt Rekorde für die Dinos

Dinosaurier haben nichts von ihrer Faszination verloren. Box Office Experten trauten Jurassic World in den USA bis zu 130 Millionen Dollar am Startwochenende zu, was auch inflationsbereingt das beste Ergebnis innerhalb des Franchise bedeutet hätte. Universal Pictures selbst war verglichen dazu noch etwas zurückhaltender und erwartete einen 100 Millionen Dollar Start. Das tatsächliche Resultat? Sage und schreibe 204 Millionen Dollar in über 4.250 US-Kinos, was einen immensen Kopienschnitt von 47.000 Dollar und den Rekord für das größte globale Startwochenende aller Zeiten zur Folge hatte. Lediglich die Comicverfilmung The Avengers kam Jurassic World zuvor und brachte es 2012 in den USA auf 207 Millionen Dollar – ein Ergebnis, welches das Dino-Abenteuer nach den bereinigten Zahlen sogar noch toppen könnte. Das Einspielergebnis vom




Jurassic World – Zwei Minuten Terror: Finaler Trailer zum deutschen Kinostart

Die Wissenschaftler der Jurassic World haben erneut Gott gespielt und eine Kreatur erschaffen, die alles bislang Dagewesene in den Schatten stellt. Dass die Experimente nicht ohne Folgen bleiben, dürfte auf der Hand liegen. Der eigens kreierte Indominous Rex, eine Mischung aus T-Rex, Octopus und Schlange, bricht aus und sorgt für eine unvorstellbare Katastrophe mit unzähligen Opfern unter den zumeist minderjährigen Gästen. Mit welchem Grauen sich Chris Pratt und Bryce Dallas Howard, die Mitarbeiter des Dinoparks, konfrontiert sehen, offenbart sich im finalen Trailer im Anhang dieser Meldung. Im Film, der am 11. Juni 2015 in hiesigen Kinos startet und von Regisseur Colin Trevorrow inszeniert wurde, bereiten wir uns zusammen mit Nick Robinson (The Fifth Wave oder auch Kings of Summer) und seinem Bruder Ty Simpkins (Insidious-Filmreihe) auf den vermeint




Jurassic World – Colin Trevorrow schlägt Regie bei möglicher Fortsetzung aus

Zwei Wochen vor dem Jurassic World-Kinostart ist die Dinozeit von Colin Trevorrow auch schon fast wieder vorbei. Wie der Regisseur jetzt im Rahmen der offiziellen Pressetour durchblicken ließ, wird er nicht für eine potenzielle Fortsetzung zurückkehren. Seine Begründung für diesen Schritt lieferte er gleich mit: „Jurassic Park ist wie Star Wars. Die Filme sollten durch unterschiedliche Regisseure geprägt werden. Vielleicht bin ich auch beim nächsten Ableger involviert, aber sicher nicht mehr als Regisseur.“ Jurassic World wird schon jetzt für ein US-Startwochenende jenseits der 100 Millionen Dollar-Marke gehandelt. Ob sich die lange Wartezeit auf das Comeback der Kultreihe gelohnt hat, zeigt sich ab dem 11. Juni 2015 auch in deutschen Kinos. Im Film bereiten wir uns zusammen mit Nick Robinson (The Fifth Wave oder auch Kings of Summer) und seinem Bruder




Jurassic World – Chris Pratt flüchtet vor den Dinos: Neues Poster und Filmclip

In der Comicverfilmung Guardians of the Galaxy verschlug es Schauspieler Chris Pratt noch in fremde Galaxien. In Jurassic World bekommt er es hingegen mit Urbewohnern der Erde zu tun. Die Wartezeit, bis das Spektakel von Universal Pictures auf die große Leinwand projiziert wird, beträgt nur noch zwei Wochen. Seit dem letzten Ableger sind gut 14 Jahre vergangen. Eine Lücke, die im Universum von Jurassic Park für einige Neuerungen gesorgt hat. So gilt die Isla Nublar mit ihrem Vergnügungspark inzwischen als das Event für Familien und Kinder – bis zu jenem Tag, an dem alles aus den Fugen gerät und eine Eigenkreation ausbricht. Dabei handelt es sich ausgerechnet um den Indominous Rex, einen Dinosaurier, der künstlich im Labor erschaffen wurde. Auf dem chinesischen Poster kommt Chris Pratt gerade noch so davon. Dass der Mime im




Jurassic World – Universal enthüllt Indominous Rex, frische Szenen in drei TV-Spots

Produkteplatzierungen sind in den Medienwelt nichts Ungewöhnliches. Auch Jurassic World setzt auf die Unterstützung diverser Sponsoren und beglückt sie im Gegenzug mit einer prominenten Werbefläche. Autohersteller Mercedez Benz darf sich beispielsweise über ein gemeinsames Foto mit dem neuen Indominous Rex freuen. Auf dem Schnappschuss hält der Dinosaurier immerhin schon einmal das Gesicht in die Kamera und gewährt neugierigen Fans von Jurassic Park einen Blick auf dessen messerscharfen Zähne. Die kommen übrigens am 11. Juni zum Einsatz, wenn das gefährliche Wesen über das Parkgelände stampft und nach schmackhaften Menschen Ausschau hält. Die Figuren von Sam Neill und Jeff Goldblum werden dieses Mal allerdings verschont und genießen ihre Rente. Neu an der vordersten Front kämpfen Chris Pratt und Nick Robin




Jurassic World – Neuer Extended TV-Spot führt uns durch den Dinopark

So kurz vor dem Kinostart gibt es für Universal Pictures und Colin Trevorrow kein Halten mehr: Im zweiten Extended TV-Spot laden Regisseur und Studio zum ausgiebigen Erkundungstrip durch die modernisierte, von Grund auf überarbeitete Mega-Parkanlage, die neuerdings sogar mit einem Streichelzoo für die ganz kleinen Gäste aufwartet. Und lange dauert es nicht mehr, dann mischen sich auch deutsche Kinogänger unter die begeisterten und staunenden Parkbesucher. Im ersten Jurassic Park-Sequel seit 2001 haben die Wissenschaftler erneut Gott gespielt und eine noch gefährlichere, tödlichere Kreatur erschaffen. Die wird im Kino-Abenteuer von Colin Trevorrow eher ungewollt auf hunderte verstörter Besucher losgelassen, die sich inzwischen täglich in der Anlage von Leiterin Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) und ihrem Chef Simon Masrani




Jurassic World – Das Gebrüll eines T-Rex ertönt im brandneuen Extended TV-Spot

Universal Pictures verschönert uns den Start ins Wochenende mit einem neuen TV-Spot zu Jurassic World, vollgepackt mit reichlich Dino-Action und neuen Szenen aus der mit Spannung erwarteten Rückkehr ins kultige Parkgelände. Selbst das berühmt-berüchtigte Gebrüll des T-Rex darf hier nicht fehlen – auch wenn dieses von einer anderen Spezies kommt, als man zunächst erwarten würde. Ob Bryce Dallas Howard (The Village – Das Dorf) und Chris Pratt aus Guardians of the Galaxy die Besucher des außergewöhnlichen Erlebnisparks vor der tödlichen Bedrohung des Indominus Rex retten können, zeigt sich am 11. Juni 2015 in deutschen Kinos. Im Film bereiten wir uns zusammen mit Nick Robinson (The Fifth Wave, Kings of Summer) und seinem Bruder Ty Simpkins aus der bekannten Insidious-Reihe auf den vermeintlich harmlosen Vergnügungspark-Ausflug




Jurassic World – Kommender Film ist eine direkte Fortetzung zum Spielberg-Original

Am 12. Juni greift der Indominus Rex an und löst den T-Rex als tödlichstes Lebewesen im Jurassic Park-Universum ab. Die Frage, die einigen Fans auch heute noch auf der Zunge brennt, lautet: Ist Jurassic World mehr Reboot oder Sequel? Yahoo hat bei Regisseur Colin Trevorrow nachgefragt und eine glasklare Antwort erhalten: „Natürlich ist Jurassic World keine Neuschöpfung, sondern eine direkte Fortsetzung des Originals. Das Geschehen spielt rund 20 Jahre nach den Ereignissen aus Spielberg’s Film. Während dieser Zeit wurde auf der Isla Nubar ein Vergnügungspark errichtet, welcher von Claire geleitet wird“, verriet Trevorrow und ließ durchblicken, dass Jurassic Park 2 und 3 außer Acht gelassen werden. Grund dafür sei jedoch nicht etwa die Qualität sein, sondern die Tatsache, dass sich alle Filme auf einer anderen Insel abspielen. Im ersten




Jurassic World – Der Indominus Rex greift an, zeigt sich erstmals in voller Größe!

Die Zeit des Versteckspielens ist vorbei: auf dem neuesten Bild zu Jurassic World zeigt sich der Indominus Rex, die neueste und bislang wohl auch gefährlichste Züchtung, erstmals in seiner ganzen todbringenden Pracht. Dass die Kreuzung aus T-Rex, Tintenfisch und Schlange bereits ausreichend gefühstückt hat, lässt sich dabei unschwer an den blutroten Reißzähnen und dem weit aufgerissenen Maul erkennen. Doch damit war der Blutdurst noch nicht gestillt. Beim britischen Filmmagazin Empire durfte sich die wilde Bestie wenig später auf dem neuen Cover austoben. Im ersten Jurassic Park-Sequel seit 2001 haben die Wissenschaftler erneut Gott gespielt und eine noch gefährlichere, tödlichere Kreatur erschaffen. Die wird im Kino-Abenteuer von Colin Trevorrow eher ungewollt auf hunderte verstörter Besucher losgelassen, die sich inzwischen





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren