Heute



Hellraiser: Judgment – Regisseur sammelt Ideen für nächsten Film der Reihe

Das Hellraiser-Franchise ist noch lange nicht dort, wo Fans die Saga um Nadelkopf Pinhead gerne sehen würden. Trotz offensichtlicher Budget-Kürzungen ist der neueste Teil der Serie für viele Kenner ein erster Schritt in die richtige Richtung, denn so „liebevoll“ und detailgetreu wie hier haben er und seine Cenobiten schon lange nicht mehr für Recht und Ordnung gesorgt. Umso gespannter darf man sein, wie es jetzt mit dem langlebigen Franchise weitergeht. Auch wenn Regisseur und Autor Gary J. Tunnicliffe beim Schreiben von Hellraiser: Judgment nie eine direkte Fortsetzung im Sinn hatte, wäre er der Idee nicht abgeneigt: „Ich habe darüber nachgedacht und bin überzeugt, dass es großartig werden könnte,“ so Tunnicliffe gegenüber ComicBook.com. „Viel




Hellraiser – Judgment-Regisseur erklärt: Deshalb ist die Reihe heute dort, wo sie ist

Im Gegensatz zu Pinhead sind Michael Myers, Freddy Krueger oder Jason Voorhees noch heute gern gesehene Gäste auf der Leinwand. Dabei muss sich der Nadelkopf keinesfalls vor seinen Kollegen verstecken: 30 Jahre im Filmgeschäft sind schließlich für sich genommen schon eine beeindruckende Leistung. Dennoch hätte das Franchise heute ganz anders aussehen können, wenn Dimension Films damals an die Marke geglaubt hätte, findet Gary J. Tunnicliffe, Regisseur von Hellraiser: Judgment. Seiner Meinung nach habe sich das Studio Mitte der Neunziger zu sehr von dem Erfolg von Scream blenden lassen und daraufhin das Vertrauen in Clive Barkers Horror-Universum verloren: „Die Serie hatte es nicht leicht, denn man kann aus Hellraiser




Hellraiser – Reihe kehrt in deutsche Kinos zurück: Original-Trilogie vor Leinwand-Premiere!

In letzter Zeit schaffen immer mehr Klassiker den Sprung vom Index, was sowohl für Verleiher als auch Fans Vorteile hat. Immerhin haben sich viele Indie-Labels auf hochwertige Sammlereditionen wie Steelbooks oder Mediabooks von Kultfilmen spezialisiert. So können sich Verleiher ein kleines Taschengeld verdienen, während Fans ihre Lieblingsfilme endlich in würdigen Verpackungen und teilweise sogar restauriert in den Händen halten können. Drop Out Cinema geht mit der Hellraiser-Reihe aber noch einen Schritt weiter und bringt die Original-Trilogie dieses Jahr in die Kinos – natürlich ungeschnitten. Im Fall von Hellraiser – Das Tor zur Hölle und Hellbound – Hellraiser 2 sind es Wiederaufführungen, doch bei Hellraiser 3: Hell On Earth wird es zu einer Premiere




Hellraiser: Judgment – Offizieller Trailer führt uns in die Hölle, Start im Heimkino

Lionsgate Films schlägt das nächste Kapitel im Hellraiser-Franchise auf: Hellraiser: Judgment bringt Pinhead-Darsteller Doug Bradley zwar nicht zurück, ist aber bemüht, einen passenden Ersatz für die Horror-Ikone zu präsentieren. Und Pinhead ist nicht allein. Der zehnte Serienteil lässt auch die Cenobiten-Meute nicht zu kurz kommen und zeigt im offiziellen Filmtrailer, der jetzt Premiere gefeiert hat, gleich mehrere Folter-Örtlichkeiten und Instrumente aus Pinhead Höllenverschlag. Im Film, der in den USA bereits am 13. Februar 2018 auf DVD und Blu-ray Disc erscheint, kommen drei Police Officer auf der Suche nach einem Serienkiller mit den grauenerregenden Kreaturen der Unterwelt in Berührung. Wie praktisch, dass Regisseur Gary J. Tunnicliffe nicht nur ein




Hellraiser: Judgment – Release für zehnten Auftritt von Horrorikone Pinhead

Der nächste Auftritt von Genreikone Pinhead ist offenbar näher als gedacht. Dabei sah es zuletzt eher so aus, als würde Hellraiser: Judgment ein ähnliches Schicksal ereilen wie Amityville: The Awakening, der Jahre auf seine Veröffentlichung warten musste. Überraschend ist das Horror-Sequel von Gary J. Tunnicliffe jetzt aber beim Versandhändler Amazon.com aufgetaucht und der listet den amerikanischen Heimkino-Start für den 13. Februar 2018. Pikanterweise wird dort Lionsgate als Verleiher geführt und nicht die Weinstein Company oder Dimension Films. Lange dürften der Trailer und erste offizielle Bilder jetzt also nicht mehr auf sich warten lassen. Und möglicherweise schafft es auf diese Weise auch der ebenfalls auf seine Veröffentlichung wartende Children

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellraiser: Judgement – Regisseur Gary Tunnicliffe verspricht Fans von Pinhead harten Tobak

Inzwischen darf sich auch Hellraiser zu jenen Reihen zählen, die es auf ganze zehn Filme gebracht haben. Die jüngste Fortsetzung mit dem Titel Judgement wurde zwar längst fertiggestellt, wird von Dimension Films aber noch zurückgehalten. Wann und wie das Studio den Streifen auswerten wird, steht noch nicht fest. Wenn man Regisseur Gary Tunnicliffe jedoch Glauben schenken will, so erwartet Fans dieses Mal richtig harter Tobak: „Ich hatte noch nie so viel Spaß auf einem Set wie bei Hellraiser: Judgement„, schwärmt Tunnicliffe in einem kürzlich geführten Interview. „Gleichzeitig habe ich aber auch noch nie so hart an einem Ableger gearbeitet. Wir haben zwei Szenen inszeniert, bei denen eine unserer Schauspielerinnen beinahe ohnmächtig geworden wäre. Eine der Szenen wird Euch so was von umhauen und schockieren! Sie beinhaltet einen kleinen




Hellraiser: Judgement – Neues Sequel-Filmbild zeigt Pinhead bei der Arbeit

Bei der Weinstein Company herrscht das blanke Chaos. Durch den Skandal um Erfolgsproduzent Harvey Weinstein distanzieren sich derzeit immer mehr Filmschaffende und selbst Kinoketten von dem Hit-Fabrikanten hinter Scream oder Scary Movie. Unklar ist, wie sich das auf kommende und bereits abgedrehte, aber noch nicht veröffentlichte Filme des Studios auswirkt. Auch Hellraiser: Judgement wartet nach wie vor vergeblich auf einen finalen Releasetermin. Glaubt man Paul T. Taylor, der diesmal in der Haut von Nadelkopf Pinhead steckt, soll es aber schon „sehr bald“ zu einer entsprechenden Ankündigung kommen. Vorab hat uns jetzt schon ein weiterer Schnappschuss von Clive Barkers Kultfigur erreicht, die in fast allen Teilen der Reihe von Doug Bradley verkörpert wurde. Judgment soll von einem Police Officer erzählen, der auf der Suche nach einem

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hellraiser – Exklusive Trilogy Black Box von Turbine Medien angekündigt

Clive Barkers Kultklassiker Hellraiser darf eigentlich in keiner Genresammlung fehlen, war bei uns aber lange Zeit nur stark geschnitten oder unter der Ladentheke erhältlich. Dank Neuprüfung und Freigabe ab 16 Jahren ist das heutzutage natürlich alles kein Thema mehr. Auch die beiden direkten Nachfolger konnten kürzlich von der Liste der jugendgefährdenden Medien geholt und wieder frei zugänglich gemacht werden, wenn auch mit der nächsthöheren Freigabe, einer FSK 18. Das hat Turbine Medien zum Anlass genommen und ein wunderbares Paket geschnürt, welches sich an Fans von Pinhead und den Cenobiten richtet: Die Hellraiser Trilogy Black Box vereint die ersten drei Kapitel von Barkers blutiger Horrorsaga in einem exklusiven, stark limitierten Media Book. Natürlich vollkommen uncut, mit neuen Bildmastern und erstmals komplett synchronisiert




Hellraiser: Judgement – Pinhead zeigt sich hinter den Kulissen: Neue Setbilder

Bei Dimension Films ist man sich unschlüssig, wie man mit Hellraiser: Judgement verfahren soll. Denn obwohl die Fortsetzung zur Kultserie längst fertiggestellt wurde, wollte sich bislang kein passender Releasezeitraum ausfindig machen lassen, was natürlich auch die Geheimhaltung erster Trailer und Bilder einschließt. Über Umwege, nämlich eine russische Filmseite, kommen wir jetzt immerhin zu einem neuen Blick hinter die Kulissen, darunter auch eine nebelige Szene mit Horrorikone Pinhead. Der von Paul T. Taylor gespielte Nadelkopf suchte kürzlich schon die Öffentlichkeit, um gegen die Vorurteile der Fans anzukämpfen: „Es ist etwas entmutigend. Ich habe viele Kommentare von Leuten gelesen, die mich auf jeden Fall hassen werden, ganz egal was ich anstelle. Darunter gab es aber auch ein paar clevere Stimmen, die meinten: ‚Ich

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellraiser: Judgment – Nichts für Zartbesaitete: Pinhead-Star kämpft gegen Vorurteile

Horrorikonen, die ihren Fans über Jahrzehnte hinweg ans Herz gewachsen sind, lassen sich nur schwer von einem Moment auf den anderen mit einem neuen Darsteller besetzen. So aber geschehen bei der Neuauflage zu A Nightmare on Elm Street. Robert Englund-Ersatz Jackie Earle Haley wurde zwar wegen seiner schauspielerischen Leistung gelobt, konnte es Fans des Original-Freddy aber nur bedingt recht machen. Zu anders und ungewohnt war seine Darstellung. Eben dieser feindseligen Grundhaltung, die in einem solchen Fall gerne an den Tag gelegt wird, sieht sich auch Paul T. Taylor ausgesetzt, der beim kommenden Hellraiser: Judgment als Pinhead einspringen durfte: „Das war das Coolste, was mir jemals in meinem Leben passiert wird. Am Set zu sein und in die Rolle von Pinhead schlüpfen zu können war einfach einmalig




Hellraiser 2 – Fortsetzung steht nicht mehr auf dem Index: Baldige Neuveröffentlichung?

Pinhead-Fans dürfen sich freuen: Nach 25 Jahren auf dem deutschen Index ist Hellraiser 2 – Hellbound nun endlich von der Liste jugendgefährdender Medien verschwunden. Das schließt alle bislang in Deutschland veröffentlichten Schnittfassungen und natürlich auch ausländische Editionen auf DVD und Blu-ray ein. Die 1988 veröffentlichte Fortsetzung von Tony Randel steht somit kurz vor einer Neuprüfung durch die FSK, welche darüber entscheiden wird, ob und in welcher Form der Film zukünftig in Deutschland erscheint. Im letzten Jahr kam nach Ablauf der Frist von 25 Jahren bereits das Original von Clive Barker vom deutschen Index frei. Nach der geschnittenen Fassung, die 2011 auf Blu-ray Disc veröffentlicht wurde, könnte uns nun womöglich endlich eine würdige Neuauflage im HD-Format bevorstehen. In Hellraiser 2 kommt Kristy, die einzige Über

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellraiser – Clive Barker bestätigt: Drehbuch zum geplanten Remake ist bereits fertig

Mit dem billig produzierten Hellraiser: Revelations zog Dimension Films 2011 den Ärger vieler Fans auf sich. Wer hier bereits das Ende der Hellraiser-Reihe gekommen sah, irrte sich. Denn seit Oktober 2013 arbeitet das Studio mit Kultautor Clive Barker an einer modernisierten Neuauflage seines 1987 veröffentlichten Kultfilms Hellraiser – Das Tor zur Hölle. Und die soll nun vieles anders machen, wie Barker in einem aktuellen Interview mit Entertainment Weekly bestätigte. Das kürzlich eingeschickte Drehbuch sei nämlich nur noch ein „sehr loses Remake“ seines Originalfilms. „Die richtige Bezeichnung wäre wohl ‚Reboot‘, aber ich konnte noch nie so recht einordnen, was es damit auf sich hat. Ich wollte einfach sicherstellen, dass eine moderne, frische Note vorhanden ist. Der Film beginnt nun auf Devil’s Island, wo wir auf Philip Lemarchand, den

13 Kommentare
Kategorie(n): News



Demonic – Maria Bello zieht es ins House of Horror: Erste Bilder zum James Wan-Film

In Demonic, einem von James Wan (Insidious, SAW) produzierten und geschriebenen Horrorfilm, hat es der Teufel höchstpersönlich auf Darsteller wie Maria Bello (The Dark, A History of Violence), Scott Mechlowicz (Mean Creek), Frank Grillo (The Grey – Unter Wölfen) und Cody Horn (Magic Mike) abgesehen. Dank dem aktuell gestarteten American Film Market dürfen wir heute einen ersten Blick auf den übernatürlichen Schocker riskieren, der voraussichtlich 2014 in den Kinos einläuft. Will Canon hat die Dreharbeiten zu seinem Regiedebüt abgeschlossen und bemüht sich nun in der Nachbearbeitung um den nötigen Feinschleif. Demonic wurde ursprünglich unter dem Namen House of Horror angekündigt und erzählt unter dem Motto “The Devil Made Me Do It” vom blutigen Schauplatz eines Verbrechens. Soeben war John Ascot

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hellraiser – Barker bestätigt R-Rating und kündigt weiteres Horror-Projekt an

Seit bekannt wurde, das Clive Barker das Drehbuch zur kommenden Hellraiser-Neuauflage beisteuert, wird der Pinhead-Schöpfer regelrecht mit Mails bombardiert. So wollten einige Anhänger der beliebten Horrorreihe unbedingt vorab in Erfahrung bringen, welche Freigabe das Studio hinter dem Projekt anstrebt. Die Antwort dürfte kaum überraschen: „Dimension Films strebt ein härteres R-Rating an,“ so Barker auf seiner offiziellen Facebook-Präsenz. Doch damit nicht genug, denn nach Hellraiser wird Barker ein weiteres Mal auf dem Regiestuhl Platz nehmen und dem Genrefilm treu bleiben: „Jemand hat mich gefragt, wann ich denn endlich wieder einen Originalfilm schreibe. Und das werde ich. Mein Ziel ist es, gleich nach Hellraiser eine Idee auf Papier zu bringen und auch selbst zu verfilmen. Es wird ein düsterer Horrorfilm mit erotischen




Hellraiser – Remake kommt: Clive Barker schreibt Drehbuch, Doug Bradley als Pinhead

Das seit Jahren geplante Hellraiser-Remake ist lebendiger denn je. Auf Facebook überraschte Clive Barker mit seiner Rückkehr zur langlebigen Kultmarke: er wird das Drehbuch zur filmischen Neuauflage beisteuern, die ein weiteres Mal mit Doug Bradley in der Rolle des Pinhead entsteht. Barker hat eine Vereinbarung mit Rechteinhaber Weinstein Company ausgehandelt, die Bradley eine erneute Verkörperung der Kultfigur zusichert. Barker: „Ich habe die Einladung erhalten, das offizielle Drehbuch zum Film beizusteuern. Was ich darüber verraten kann? Nun, ich war noch nie ein Fan von künstlichen CGI-Elementen. Seit dem ersten Hellraiser hat sich nichts an meiner Hingabe für praktische Effekte geändert. Natürlich ist das beste Make-Up dieser Welt nutzlos, wenn nicht auch ein erstklassiger Schauspieler dahinter steckt. Ich habe dem Team bei




Hellraiser

Hellraiser – Wie das Remake aussehen würde: Neue Konzeptzeichungen aufgetaucht

Das seit Jahren geplante Hellraiser Remake glänzt weiter durch Stillstand. Um die Lizenz an der Reihe nicht gänzlich zu verlieren, gab Dimension Films vor rund einem Jahr schließlich eine weitere Low Budget Direct-to-Video Produktion ohne Doug Bradley als Pinhead in Auftrag, die hierzulande im Oktober dieses Jahres in den Handel wandert. Während intern außerdem über eine komplette Serie gesprochen wird, die auf Clive Barkers Erfindung basieren soll, steht auch weiterhin in der Schwebe, ob die Kultfigur abermals in einem Kinofilm über die Leinwände flimmern darf. Zunächst war Livid Regisseur Julien Maury für den Regieposten vorgesehen. Wegen Unstimmigkeiten distanzierte sich der französische Filmemacher jedoch wieder von Dimension Films und den Weinstein Brüdern. Dass andere Filmschaffende aber nach wie vor an




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Neueste Fortsetzung um Pinhead wandert ins Heimkino

Sunfilm Entertainment hat eine weitere große Marke aus dem Hause Dimension Films unter die Fittiche genommen. Hellraiser – Die Offenbarung (Hellraiser: Revelations) ist die neueste Fortsetzung der mittlerweile neunteiligen Filmreihe und entstand unter der Regie von Victor García (Return to House on Haunted Hill, Mirrors 2). Wer bislang vor einem Import zurückgeschreckt ist, darf bald auch hierzulande zugreifen: das DVD-Sequel (75 Minuten Lauflänge, FSK 18) ist ab dem 06. September im Verleih und dem 04. Oktober im deutschen Handel erhältlich. Das Covermotiv und den passenden Trailer gibt es im Anhang. Zwei Teenager finden in ihrem Party-Urlaub in New Mexico den Höllenwürfel und befreien durch Zufall Pinhead aus der Verdammnis. Seitdem waren sie nie wieder gesehen. Ein Jahr später




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Gary Tunnicliffe gewährt weiteren Einblick in die Fortsetzung

Bevor Hellraiser: Revelations am 18. Oktober dieses Jahres in amerikanische Videotheken wandert, gewährt Drehbuchautor Gary J. Tunnicliffe einen weiteren Blick auf Pinhead – zu finden wie immer nach dem Umblättern. Ein deutsches Startdatum für die Fortsetzung lässt derweil noch auf sich warten. Wann und ob das geplante Hellraiser Remake tatsächlich noch realisiert wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Erst vor wenigen Wochen wurde darüber berichtet, dass Filmemacher Patrick Lussier und Todd Farmer, welche beide für My Bloody Valentine 3D und Drive Angry 3D verantwortlich zeichneten und aktuell an Halloween 3D arbeiten, nicht mehr länger für die Neuverfilmung des Clive Barker Klassikers zur Verfügung stehen, da sich das Studio noch immer nicht für eine Drehbuchfassung entscheiden konnte. Die Handlung folgt zwei Freunden, die Pinhead zum Leben erwecken und fortan als dessen Diener zu Werke gehen. In den Hauptrollen spielen Devon Sorvari (The Dark), Steven Brand, Sanny Van Heteren, Tracey Fairaway und Daniel Buran.




Hellraiser

Hellraiser – Der neue Pinhead: Konzeptbilder zur Neuverfilmung des Barker Klassikers

Die geplante Hellraiser Neuverfilmung lässt zwar weiterhin auf sich warten, aber immerhin konnten nun erstmals Konzeptbilder zugänglich gemacht werden. Wer also einen Blick auf den neuen Pinhead und andere Cenobiten werfen möchte, kann dies nach dem Umblättern tun. Patrick Lussier und Todd Farmer, das Team hinter Drive Angry 3D und dem kommenden Sequel Halloween 3D, waren ursprünglich auch für das Hellraiser Remake vorgesehen. Da sich die Produzenten jedoch lange nicht auf eine Richtung festlegen konnten, wird ihre Beteiligung immer unwahrscheinlicher, da beide Filmemacher mittlerweile in andere Projekte involviert sind. Das Original erzählte folgende Handlung: Als Frank auf seinem Dachboden mit einer merkwürdigen Kiste spielt, die er irgendwo auf einem orientalischen Basar gekauft hat, wird er vom Dämonen, die in der Kiste hausen, in Stücke gerissen. Niemand weiß, wo er sich befindet, daher zieht Franks Bruder Larry zusammen mit seiner Frau Julia in das Haus ein, das nun leersteht.

Als Larry sich auf dem Dachboden verletzt und ein Tropfen Blut auf den Boden fällt, wird Frank, der einst eine Affäre mit Julia hatte, zu neuem Leben erweckt. Er erzählt ihr die Story und bittet sie, noch mehr Männer ins Haus zu locken, damit er sie töten und durch ihr Blut mehr Kraft gewinnen kann.




Hellraiser

Hellraiser – Neuverfilmung entsteht vermutlich ohne Todd Farmer und Patrick Lussier

Das geplante Hellraiser Remake stand bislang unter keinem guten Stern und ging in den vergangenen Jahren durch gleich mehrere Filmemacher-Hände, unter anderem Alexandre Bustillo (Inside) und Martyrs-Schöpfer Pascal Laugier sowie Anthony DiBlasi (Dread), ohne je auch nur in die Reichweite eines Drehbeginns zu rücken. Mit dem amerikanischen Duo Todd Farmer und Patrick Lussier (Drive Angry) schien zuletzt endlich die passende Besetzung für den Posten von Autor und Regisseur gefunden. Bleibt es dabei? Offensichtlich nicht. Wie Farmer und Lussier im Rahmen einer Signierstunde bei Still Screaming verrieten, wird mit großer Wahrscheinlichkeit nun doch nichts aus einer Zusammenarbeit mit dem produzierenden Studio Dimension Films. Trotz zahlreicher Drehbuchfassungen und unterschiedlicher Herangehensweisen an die Thematik konnte man sich dabei offensichtlich nicht auf eine finale Fassung einigen. Im Heimkino geht die Reihe mit Hellraiser: Revelations demnächst bereits in die nächste, kaum 300.000 Dollar teuere Runde.




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Pinhead sucht nach neuen Opfern: Deleted Scenes

Eine deutsche Veröffentlichung des Horror-Sequels Hellraiser: Revelations bleibt zum aktuellen Zeitpunkt zwar weiter unangekündigt, auf bewegte Bilder müssen Anhänger des beliebten Franchise aber trotzdem nicht verzichten. Heute gab es nun drei Deleted Scenes aus der 300.000 Dollar teueren Puzzlebox Films Produktion, die es nicht mehr in die finale Kinofassung geschafft haben, welche ab Mitte Oktober limitiert in den USA zu sehen sein wird – ab sofort nach dem Umblättern. Die Handlung des neuesten Ablegers folgt zwei Freunden, die Pinhead zum Leben erwecken und fortan als dessen Diener zu Werke gehen. In den Hauptrollen spielen Devon Sorvari (The Dark), Steven Brand, Sanny Van Heteren, Tracey Fairaway und Daniel Buran. Momentan arbeitet die Weinstein Company nach wie vor an einem Remake des Horror-Klassikers, welches von Patrick Lussier und Todd Farmer umgesetzt werden soll.




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Clive Barker wettert gegen DVD-Sequel von Dimension Films

Horror-Altmeister und Hellraiser Schöpfer Clive Barker lässt momentan kein gutes Haar an dem  für lediglich 300.000 Dollar gedrehten DVD-Sequel Hellraiser: Revelations, das Dimension Films zusammen mit einem weiteren Kinder des Zorns Ablegers in Auftrag gegeben hat. Pünktlich zum limitierten Kinostart am 01. September veröffentlichte Barker nun eine Nachricht über Twitter: „Hallo, meine Freunde. Ich wollte lediglich klarstellen, dass dieses aktuelle Filmchen mit dem Namen Hellraiser nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Ich stehe ich keiner Verbindung zur Produktion, war nicht an der Entstehung beteiligt. Wenn sie behaupten, dass es aus der Feder von Clive Barker stammt, ist das eine blanke Lüge. Selbst mein Hintern würde sowas nicht absondern.“ Die Handlung folgt zwei Freunden, die Pinhead zum Leben erwecken und fortan als dessen Diener zu Werke gehen. Unter der Regie von Mirrors 2 Schöpfer Víctor García standen unter anderem Devon Sorvari (The Dark), Steven Brand, Sanny Van Heteren, Tracey Fairaway und Daniel Buran vor der Kamera.




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Wiedersehen mit Pinhead: Offizieller Trailer veröffentlicht

Neben den Kindern des Zorns hat Dimension Films eine weitere Horror-Reihe für den amerikanischen Heimkinomarkt belebt. Hellraiser: Revelations kam erstmals ohne Doug Bradley in der berühmt-berüchtigen Rolle des Pinhead aus und wandert schon im Oktober in die Regale. Bevor es jedoch so weit ist, wird zunächst noch limitiert in den Lichtspielhäusern Premiere gefeiert, was Dimension Films nun mit der Veröffentlichtung eines offiziellen Trailers untermalte. Die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt nach dem Umblättern in die ganze Meldung. Die Handlung folgt zwei Freunden, die Pinhead zum Leben erwecken und fortan als dessen Diener zu Werke gehen. In den Hauptrollen spielen Devon Sorvari (The Dark), Steven Brand, Sanny Van Heteren, Tracey Fairaway und Daniel Buran. Momentan arbeitet die Weinstein Company nach wie vor an einem Remake des Horror-Klassikers, welches von Patrick Lussier und Todd Farmer umgesetzt werden soll.




Hellraiser: Revelations

Hellraiser: Revelations – Der neue Pinhead: US-DVD Cover zum neuesten Ableger veröffentlicht

Hellraiser: RevelationsNachtrag: Mittlerweile konnte offiziell bestätigt werden, dass Hellraiser: Revelations ab dem 18. Oktober als DVD und Blu-ray im amerikanischen Handel ausliegt. Die direkt für den DVD-Markt produzierte Fortsetzung der beliebten Horror-Reihe aus dem Hause Dimension Films wurde mit einem R-Rating freigegeben und weist eine Lauflänge von 75 Minuten auf. Eine deutsche Auswertung ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht angekündigt.

Demnächst wird die 300.000 Dollar schwere Produktion Hellraiser: Revelations auch in die amerikanischen Videotheken wandern und erstmals ohne Doug Bradley in der Rolle des Pinhead auskommen müssen, die hier von Schauspieler Stephan Smith Collins übernommen wurde. Obwohl ein genaues Startdatum noch aussteht, wurde aktuell bereits das offizielle DVD-Cover veröffentlicht, welches uns einen neuen Einblick auf den neuen Pinhead gewährt. Derweil arbeitet die Weinstein Company nach wie vor an einem Remake, welches von Patrick Lussier und Todd Farmer umgesetzt werden soll. Auch dann wieder ohne Doug Bradley. Die Handlung folgt zwei Freunden, die Pinhead zum Leben erwecken und fortan als dessen Diener zu Werke gehen. In den Hauptrollen spielen Devon Sorvari (The Dark), Steven Brand, Sanny Van Heteren, Tracey Fairaway und Daniel Buran.





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren