Heute



Bad Times at the El Royale – Deutscher Kinotrailer deutet fatalen Showdown an

Dass Drew Goddard immer für eine Überraschung gut ist, bewies der Filmemacher schon mit The Cabin in the Woods. Auf übernatürliche Elemente wird sein neuer Film Bad Times a the El Royale zwar verzichten, doch Trailer und Poster lassen bereits darauf schließen, dass auch in diesem Motel etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. In seinem düsteren Thriller kehren sieben Fremde, jeder mit dunklen Geheimnissen, am Lake Tahoe im El Royale ein, einem heruntergekommenen Hotel mit düsterer Vergangenheit. Im Verlauf einer verhängnisvollen Nacht bekommt jeder eine letzte Chance auf Erlösung… bevor alles zum Teufel geht. Mit dabei sind unter anderem bekannte Gesichter wie Jeff Bridges, Dakota Johnson (Suspiria und Fifty Shades of Grey) oder Cynthia Er




Bad Times at the El Royale – Neuer Trailer tritt eine Kette von Ereignissen los

Im Gegensatz zum Überraschungshit The Cabin in the Woods soll Bad Times at the El Royale gänzlich auf übernatürliche Elemente und Schrecken verzichten. Die hätte Drew Goddard zwar auch hier einbauen können, doch das hätte bedeutet, dass er sich wiederholt. Deshalb schlägt sein aktueller Film, der ebenfalls in einem unheimlichen Ferienkomplex spielt, andere Töne an. Zu kurz kommen düstere und unheimliche Momente, so beweist es der neue Trailer, aber offenbar trotzdem nicht. Denn eines wird schnell ersichtlich: In diesem Motel geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Sieben Fremde, jeder mit dunklen Geheimnissen, treffen am Lake Tahoe im El Royale zusammen, einem heruntergekommenen Hotel mit düsterer Vergangenheit. Im Verlauf einer ver




Bad Times at the El Royale – Unheilvolle Poster zu Drew Goddards neuer Regiearbeit

Drew Goddard (Cloverfield) hat ein Händchen für Behausungen, in denen sich Schreckliches abspielt. Nach seinem Cabin in the Woods lädt der Filmemacher diesmal ins El Royale-Motel, das zum Dreh- und Angelpunkt eines bislang noch unbenannten Grauens wird. Mit den jetzt veröffentlichten Charakterpostern gibt man den unheilvollen Grundton aber bereits vor. Denn eines ist basierend auf dem ersten Trailer sicher: Hier stimmt etwas nicht! Was das ist, gilt es ab dem 11. Oktober in deutschen Kinos herauszufinden. Mit dabei sind nahmhafte Gäste wie Jeff Bridges, Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey) oder Cynthia Erivo, die sich ihre Leinwandpräsenz mit prominenten Darstellern wie Chris Hemsworth, Jon Hamm und Cailee Spainey teilen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bad Times at the El Royale – Erster Trailer: Cabin in the Woods-Macher lädt ins Horror-Hotel

Behausungen, die ein schreckliches Geheimnis bergen, entwickeln sich langsam zur Spezialität von Drew Goddard (Cloverfield). Nachdem er in The Cabin in the Woods die schlimmsten Monster-Kreationen der Menschheitsgeschichte auf eine Gruppe nichtsahnender Gäste hetzen durfte, sind es diesmal Jeff Bridges, Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey) oder Cynthia Erivo, die ihm ins Netz gehen – in seinem neuen Film Bad Times at the El Royale. Sieben Fremde, jeder mit einem dunklen Geheimnis, treffen am Lake Tahoe im El Royale zusammen, einem heruntergekommenen Hotel mit düsterer Vergangenheit. Im Verlauf einer verhängnisvollen Nacht bekommt jeder eine letzte Chance auf Erlösung… bevor alles zum Teufel geht. Mit dem Trailer gewährt er

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Cabin in the Woods 2 – Schöpfer arbeiten aktiv an einer Fortsetzung zum Horrorerfolg

Der Ausflug in die Cabin in the Woods endete für Kristen Connolly, Chris Hemsworth und Anna Hutchison im Schrecken. Trotz eindeutigen Finales denken Drew Goddard und Joss Whedon derzeit offen über eine Fortsetzung der gefeierten Horror-Hommage nach. Vor allem Lionsgate Films hätte großes Interesse, den 60 Millionen Dollar schweren Kinohit um ein Sequel zu erweitern. „Witzig ist ja, dass der Film eigentlich nie für eine Fortsetzung vorgesehen war. Trotz allem bietet sich Cabin geradezu für einen weiteren Film an, weil die zugrundeliegenden Regeln total verrückt und komplex sind. Wir können praktisch alles damit anstellen,“ erklärt Goddard gegenüber Den of Geek. „Ich bin sicher, dass wir mit einer tollen Idee um die Ecke kommen könnten, wenn wir die richtige Inspiration finden. Fest steht bereits, dass wir den Erstling nicht ungeschehen machen wollen




The Cabin in the Woods 2 – Drew Goddard diskutiert die potenzielle Fortsetzung

The Cabin in the Woods gehörte 2012 zu den großen Horror-Überraschungen am Box Office. Dabei war lange Zeit ungewiss, ob es die Genre-Hommage nach zahlreichen Verschiebungen und einem Studiowechsel überhaupt noch ins Kino schaffen würde. Die positive Resonanz von Zuschauern und Kritikern gab den Machern jedoch Recht und verhalf dem Film zu einem Einspielergebnis von über 60 Millionen Dollar. Drei Jahre nach dem Kinostart haben sich Joss Whedon (Firefly, Buffy the Vampire Slayer) und Drew Goddard (World War Z, Cloverfield), die kreativen Köpfe hinter dem Film, nun erstmals über eine Fortsetzung zu Wort gemeldet: „Sie wollen einen zweiten Film machen. Joss und ich wissen aber nicht so recht, was wir davon halten sollen. Schließlich muss nicht alles gleich zum Franchise ausgebaut werden. Wir wollen etwas nur dann machen, wenn wir




The Cabin in the Woods – Schöpfer sollen Filmidee geklaut haben, Klage eingereicht

Böse Überraschung für Joss Whedon und Drew Goddard: Das Team hinter dem gefeierten The Cabin in the Woods wurde zusammen mit Lionsgate Films auf zehn Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Whedon und Goddard sollen sich unrechtmäßig bei dem Amerikaner Peter Gallagher bedient haben, dessen 2006 veröffentlichter Debütroman The Little White Trip: A Night in the Pines laut Anklage „verblüffende Ähnlichkeiten“ zum Horror-Abenteuer aufweise. „Beide Werke zeigen ein selbstreferenzielles Bewusstsein für den klassischen Horrorfilm und setzen eine dritte Partei, die Puppenspieler, zur Manipulation der Figuren und Belustigung anderer ein,“ heißt es in der Schrift, die außerdem „frappierende Übereinstimmungen zwischen den Charakteren“ und eine ganze Reihe „vergleichbarer Szenen“ aufführt. The Cabin in the Woods wurde 2012 mit dreijähriger




Cabin Fever

Cabin Fever: Patient Zero – Die gefräßigen Viren legen los: Videos thematisieren die Effekte

Wie haben sie das denn hingekriegt? Wer schon immer wissen wollte, wie die Infizierten aus Cabin Fever aussehen, bevor sie im Film zum Einsatz kommen, verrät uns Effekte- und Make Up-Spezialist Vincent J. Guastini in zwei kurzen Videos. Die zeigen wir euch natürlich wie immer im Anhang. Cabin Fever: Patient Zero wandert bereits im Februar 2014 in den hiesigen Handel und wird sowohl auf DVD als auch Blu-ray und 3D Blu-ray erscheinen. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen Symptome eines fleischfressenden Virus. Auf der verzweifelten Suche nach einem Heilmittel stoßen sie auf einen ominösen Doktor und seinem einzigen Patienten. Diese könnten ihre Rettung – oder ihr




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – Britischer Trailer zeigt Ankunft auf der Insel des Schreckens

Signature Entertainment feiert die Geburt des Bösen. Anfang März stellt der Verleih die Horror-Fortsetzung Cabin Fever 3: Patient Zero in britische Händlerregale und lässt im Vorfeld bereits einen neuen Trailer mit Sean Astin, Currie Graham, Ryan Donowho, Brando Eaton und Jillian Murray auf das potenzielle Publikum los. Eli Roth, der Schöpfer des Originals, machte – wie auch schon bei Cabin Fever 2 – einen weiten Bogen um das Projekt und überließ stattdessen Kaare Andrews das Ruder, der wiederum nach einem Drehbuch von Jake Wade Wall (The Hitcher-Remake) inszenierte. Die FSK zeigte sich von dem blutigen Treiben auf der Insel unbeeindruckt und erteilt dem Film ein “Keine Jugendfreigabe”-Siegel. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – FSK winkt unzensierte Version durch, ab Frühjahr erhältlich

Sunfilm Entertainment bringt nach Cabin Fever 2 nun auch Cabin Fever 3: Patient Zero in deutsche Heimkinos. Zur geplanten Veröffentlichung im Februar bleibt die blutige Saga dann einmal mehr volljährigen Käufern vorbehalten. Denn auch beim aktuellsten Ableger zückte die FSK wieder das berüchtigte „Keine Jugendfreigabe“-Siegel. Gefahr auf eine möglicherweise geschnittene Fassung besteht allerdings nicht. Laut Schnittberichte waren für die Freigabe keinerlei unfreiwillige Zensurmaßnahmen notwendig. Fans der Vorgänger dürfen sich damit ohne Bedenken in die Karibik stürzen. In der Fortsetzung mit Herr der Ringe-Darsteller Sean Astin macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen




Cabin Fever

Cabin Fever 3: Patient Zero – Das Virus hat noch mehr Hunger: Ab Februar im Handel

Wer dachte, die Saga um das fleischfressende Virus wäre nach Cabin Fever 2 ausgestanden gewesen, lag falsch. 2014 steht uns die doppelte Ladung Hüttenfieber bevor. Mit Cabin Fever 3: Patient Zero präsentiert Kaare Andrews die erste der beiden neuen Fortsetzungen. Sunfilm Entertainment hat die deutschen Auswertungsrechte an dem Sequel gesichert und stellt dieses am 06. Februar 2014 in den deutschen Handel. Was uns im Frühjahr erwartet? Aufschluss darüber gibt bislang nur das Covermotiv im Anhang. Den Filmtrailer und erste Bilder bleibt uns das Team von Indomina Productions weiterhin schuldig. In der Fortsetzung macht die Party-Gesellschaft eines Junggesellenabschieds auf einer mysteriösen Insel halt. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen




Odd Thomas – Die Dämonen sind los: Verfilmung mit Anton Yelchin erhält DVD-Start

Odd Thomas schafft den Sprung nach Deutschland. Die übernatürliche Verfilmung der Dean Koontz-Vorlage machte vor allem durch einen Rechtsstreit und die dadurch verzögerte Kinoauswertung auf sich aufmerksam. Die einstigen Probleme scheinen mittlerweile jedoch überwunden, der Veröffentlichung steht somit nichts mehr im Weg. Ascot Elite hat die Gunst der Stunde genutzt und die deutsche Premiere auf DVD und Blu-ray angekündigt. Beide Formate liegen ab dem 10. Dezember im deutschen Handel aus und halten neben Interviews auch Behind the Scenes und den Originaltrailer bereit. Das Covermotiv und den deutschen Filmtrailer präsentieren wir im Anhang. Schon bevor der Mann das Schnellrestaurant betritt, ahnt Imbisskoch Odd Thomas, dass etwas Entsetzliches geschehen wird. Noch nie hat er so viele Bodachs auf

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Odd Thomas

Odd Thomas – Ist der Rechtsstreit vom Tisch? Image Entertainment sichert Rechte

Mit viel Geduld und Geld ist man im Fall der Odd Thomas-Verfilmung doch noch zu einer Einigung gekommen. So darf die 30 Millionen Dollar teure Produktion in absehbarer Zeit auch in den US-Handel einziehen. Image Entertainment hat alle Rechte an der aufwendigen Adaption mit Hauptdarsteller Anton Yelchin (Fright Night) gesichert. Auf einen breitflächigen Kinostart werden Regisseur Stephen Sommers und Schriftsteller Dean Koontz allerdings verzichten müssen, und das, obwohl die Vorlage bislang fast 20 Millionen Mal über die Ladentheken ging. Der Indieverleih hinter Projekten wie The Tall Man wertet seine Filme allerdings grundsätzlich auf limitierter Basis aus. Ein hiesiges Startdatum lässt derweil noch auf sich warten. Die fantasievolle Mystery-Reihe thematisiert folgende Ereignisse: Ein merkwürdiger Fremder kommt in den

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Fright Night

Odd Thomas – Weitere Filmbilder veröffentlicht, Premiere beim Fantasy Filmfest

Das Film4 FrightFest 2013 markiert die europäische Premiere für Odd Thomas, die lange verschollen geglaubte Verfilmung der Dean Koontz Buchvorlage mit Hauptdarsteller Anton Yelchin, inszeniert von Stephen Sommers (Die Mumie, Van Helsing, G.I. Joe). Als Einstimmung auf den geplanten Festivallauf im August haben uns drei Bildeindrücke erreicht, die sich auf den übernatürlich begabten Odd Thomas (Yelchin) konzentrieren. Ob die Verfilmung auch hierzulande das Licht der Kinoleinwand erblickt, bleibt momentan noch abzuwarten. In weiteren Rollen der Buchadaption spielen Addison Timlin (The Town That Dreaded Sundown), Willem Dafoe (Antichrist), Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw und Nico Tortorella (Scream 4). Im Film kommt ein merkwürdiger Fremder in den kleinen Wüstenort Pico Mundo. Ihn

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Odd Thomas

Odd Thomas – Übernatürlicher Trailer zum Monster-Abenteuer von Stephen Sommers

Wurden die internen Probleme inzwischen behoben? Laut Dean Koontz, der die Romanvorlage zu Odd Thomas beisteuerte, eher nicht: „So wie es im Moment aussieht, wird der Film womöglich nie das Licht der Leinwand erblicken. Im schlimmsten Fall schafft er es noch nicht einmal auf DVD“, so Koontz in einem jüngst geführten Interview mit Hookembookem. Das hindert die verantwortlichen Produzenten allerdings nicht daran, das Projekt im Rahmen der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes zu präsentieren. Ein offizieller Sales-Trailer gewährt uns heute immerhin einen ersten Ausblick auf das, was sein könnte. Ob für den Rechtsstreit (wir berichteten) mittlerweile aber tatsächlich eine Lösung gefunden werden konnte, steht noch in den Sternen. Sollte der Film doch noch in den Kinos kommen, würde man von folgenden Geschehnissen beiwohnen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Odd Thomas

Odd Thomas – Kinostart der Dean Koontz Verfilmung wegen Rechtsstreit aufgehalten

Allzu bald sollte man nicht mit dem schon 2010 angekündigten Odd Thomas rechnen. Laut einem Bericht von Hollywood Reporter ist der aktuellen Stephen Sommers (Die Mumie, Die Mumie kehrt zurück) Regiearbeit ein Rechtsstreit in die Quere gekommen, was die geplante Auswertung der längst abgedrehten Dean Koontz Adaption aktuell unmöglich macht. Two Out of Ten Prods. und Fusion Films klagen vor Gericht auf 35 Millionen US-Dollar, die ihnen von mehreren Parteien für die amerikanische Auswertung und das Marketing versprochen wurden, tatsächlich aber nie zustande kamen. Mehrere Verhandlungen und Fristen sind bereits gescheitert. Die Zukunft der mit Anton Yelchin (Bild oben – Fright Night), Addison Timlin, Willem Dafoe (Antichrist), Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw und Nico Tortorella (Scream 4) besetzten Buchadaption

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Robopocalypse

Robopocalypse – US-Kinostart der Romanverfilmung verlegt, neues Drehbuch in Arbeit

Ursprünglich auf Sommer dieses Jahres datiert, wurde der Sci-Fi-Thriller Robopocalypse zunächst auf 2014 verschoben. Doch nun wurde von Produktionsstudio Disney auch dieser Starttermin gestrichen. Da das Projekt zudem komplett von der Startterminliste verschwand, befürchteten einige Buchkenner, dass die Adaption ganz auf Eis gelegt wurde. Steven Spielberg bestätigte in einem aktuellen Statement lediglich eine weitere Verzögerung, da man das Drehbuch noch einmal verbessern möchte: „Wir fanden, dass der Film zu teuer wird und haben nun eine Möglichkeit gefunden, wie wir das Projekt sparsamer umsetzen und die Geschichte noch  persönlicher erzählen können. Ich arbeite bereits an einem neuen Drehbuch, man kann also garantiert schon bald mit einem neuen Termin rechnen“, so der Filmemacher, dessen jüngste




Cabin Fever

Cabin Fever: Patient Zero – Drehbeginn nächsten Monat, Lydia Hearst dabei

Indomina Productions hat die Darstellerriege von Cabin Fever: Patient Zero um einen neuen Namen erweitert. Lydia Hearst stößt zum bestehenden Cast um Sean Astin (Samwise aus Der Herr der Ringe), Brano Eaton, Ryan Donowho und Mitch Ryan. Unter der Leitung von Regisseur und Comic-Künstler Kaare Andrews sollen die Dreharbeiten dann im kommenden Monat in der Dominikanischen Republik anrollen. Andrews inszenierte unter anderem die Filme SpaceMan und Altitude. Das Drehbuch zum dritten Cabin Fever-Film steuert Jake Wade Wall (The Hitcher-Remake) bei. Die Handlung erzählt von einem Kreuzfahrtschiff, das mit einem Forschungscontainer zusammenstößt und dabei ein tödliches Virus freisetzt. Die Passagiere müssen auf schnell einen Ausweg finden, bevor sie vollständig von dem Virus aufgelöst werden




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verfehlt Einzug in die Top 10 der deutschen Kinocharts

Nach dem langlebigen Erfolg, den Warner Bros. etwa mit der deutschen Auswertung der Chernobyl Diaries einfahren konnte, ist auch The Cabin in the Woods mit respektablen Zahlen in der deutschen Kinolandschaft aufgeschlagen. Am ersten Wochenende zählte das Regiedebüt von Drew Goddard immerhin 70.000 Besucher, vornehmlich angetrieben durch zahlreiche Preview-Vorstellungen in den vergangenen Wochen. Ob die Hütte im Wald ähnliche Standhaftigkeit beweist wie die direkte Konkurrenz bei Warner, müssen dann allerdings erst die kommenden Wochen zeigen. Im aktuellen Fall reichten die erzielten Besucherzahlen für eine Platzierung auf dem 11. Rang der Kinocharts. The Cabin in the Woods war schon 2009 für einen Kinostart angepeilt, fiel dann allerdings der drohenden Insolvenz von MGM zum Opfer. Erst




Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Fanpakete zum Start in deutschen Kinos gewinnen

Seit Donnerstag ist die Drew Goddard Regiearbeit The Cabin in the Woods auch in deutschen Kinos zu Gast und stellt bewährte Genreklischees gehörig auf den Kopf. Ihr wart bislang noch nicht unter den Zuschauern? Das könnte sich bald ändern. Pünktlich zum erfolgten Startschuss in den deutschen Kinos verlosen wir zwei umfangreiche Fanpakete mit Kinokarten, dem offiziellen Plakatmotiv und einer passenden The Cabin in the Woods Tragetasche. Alles was Ihr dafür tun müsst: Beantwortet einfach die gestellte Gewinnspielfrage und Ihr nehmt an der Verlosung teil. Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein Handy-Empfang, kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde und die Natur – ein Abenteuer, ein großer




Cabin in the Woods

Im Interview – The Cabin in the Woods-Regisseur Drew Goddard über sein Regiedebüt

Bereits vor drei Jahren kam Produzent und The Avengers-Regisseur Joss Whedon zusammen mit seinem Kumpel Drew Goddard die Idee, einen Horrorfilm zu produzieren. An sich erst einmal nichts Ungewöhnliches, doch die Geburt von The Cabin in the Woods sollte sich als äußerst schwierig herausstellen. Das ausführende Studio MGM stand kurz vor einer Insolvenz und die Veröffentlichung des Horrorthrillers plötzlich auf der Kippe. So übernahm Lionsgate das Projekt und brachte es im März dieses Jahres in die amerikanischen Kinos – zur Freude von Kritikern und Zuschauern. Anlässlich des deutschen Kinostarts sprachen wir mit Drehbuchautor Drew Goddard über seine erste Regiearbeit und eine mögliche Fortsetzung. Außerdem äußert er sich zu den einberufenen Nachdrehs für den Zombiehorror World War Z und verrät Details zu einem zweiten




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Drei deutschsprachige Filmclips zum Kinostart

Was zunächst wie ein konventioneller Ausflug in die Wildnis anmutet, mündet bald in einer rasanten und vor allem unerwarteten Achterbahnfahrt. Filmemacher Drew Goddard hat Wort gehalten und für sein Regiedebüt The Cabin in the Woods ein Szenario erdacht, das man in dieser Form sicherlich noch nicht auf der Leinwand zu sehen bekommen hat. Ab Anfang September dürfen sich deutsche Zuschauer dann auch endlich selbst ein Bild machen und das Kino ihres Vertrauens aufsuchen. Wer trotzdem eine Entscheidungshilfe benötigt, dem können wir heute drei brandneue deutschsprachige Filmclips ans Herz legen, die sich wie immer in der gesamten Meldung in Augenschein nehmen lassen können. Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Küss den Frosch: Exklusiver Clip zum deutschen Kinostart

Ursprünglich hätte The Cabin in the Woods bereits vor gut zwei Jahren in den Kinos starten sollen, galt dann allerdings lange Zeit als verschollen, da das verantwortliche Studio ins Straucheln geraten war. 2012 sorgte dann Lionsgate Films für die erneute Wiederbelebung und einen amerikanischen Kinostart. Doch auch hierzulande lässt die baldige Kinoauswertung im September nicht mehr lange auf sich warten und rückt immer näher. Dass sich die Wartezeit durchaus gelohnt hat, beweist unsere aktuelle Besprechung zum Film. Wer sich lieber selbst ein Bild von dem ungewöhnlichen Genremix machen möchte, dem sei heute ein exklusiver Filmclip ans Herz gelegt, der ab sofort in der gesamten Meldung zur Verfügung steht. Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Ein R-Rating wert? Spot rückt Vorzüge ins rechte Licht

Für all jene, die sich noch immer unsicher sind, ob ein Kinobesuch in der Cabin in the Woods wirklich lohnt, hat Universum Film heute einen brandneuen Spot veröffentlicht, in dem noch mal alle offensichtlichen Vorzüge aufgezählt werden. Der Verleih bringt das lange Zeit verschollen geglaubte Regiedebüt von Drew Goddard ab dem 06. September dieses Jahres in deutsche Kinos. Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein Handy-Empfang, kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde und die Natur – ein Abenteuer, ein großer Spaß. Selbst die Warnungen eines bedrohlich wirkenden Tankwarts können die Vorfreude nicht dämpfen. Zunächst wirkt die Hütte auch wie die Erfüllung aller Verheißungen. Doch dann entdecken




Cabin Fever

Cabin Fever: Patient Zero – Hauptdarsteller stehen unter Vertrag, Drehstart im August

Nach der DVD-Premiere von Hostel 3 geht auch Cabin Fever, ein weiteres Franchise von Filmemacher Eli Roth, in die bereits dritte Runde. Auch in diesem Fall werden die Beteiligten ohne den Schöpfer als Regisseur auskommen müssen. Diesen Posten übernimmt bei Cabin Fever: Patient Zero nämlich Kaare Andrews, der Filmemacher hinter dem Mystery-Thriller Altitude. Wie Variety berichtet, stehen nun auch schon die ersten Darsteller fest, die unter seiner Leitung agieren dürfen. Dem Virus werden sich demnach sowohl Sean Astin (Samwise aus Der Herr der Ringe) als auch Brando Eaton (The Secret Life of the American Teenager) und Ben Hollingsworth (CSI: Miami) stellen müssen. Die Dreharbeiten werden am 31. August dieses Jahres ihren Lauf nehmen und finden in der Dominikanischen Republik statt.

Nach dem

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Erschreckender Hausbesuch: Deutsches Kinoposter

Ab Ende August soll die titelgebende Hütte im Wald ihre Pforten auch für deutsche Kinogänger öffnen. Als Beweis für das tatsächliche Eintreffen in den Lichtspielhäusern hat Universum Film heute das offizielle Postermotiv veröffentlicht, das bereits einen Vorgeschmack auf die unerwartete Struktur des Films geben soll: verschachtelt und vollkommen überraschend. Gemeinsam mit Erfolgsproduzent Joss Whedon (Buffy – Im Bann der Dämonen) hat Regisseur Drew Goddard (Lost) nämlich ein ebenso raffiniertes wie teuflisches Szenario erdacht, das alle Regeln des Horrorfilms erfüllt. Eine erste Vorschau auf den Cabin in the Woods Kinobesuch, der möglichst unwissend erfolgen sollte, gibt die ausführliche Inhaltsangabe: Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab




Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Horrorfilm von Drew Goddard trifft verspätet in Deutschland ein

Nachtrag: Die erste Verschiebung hat offenbar noch nicht gereicht. Universum Film hat den kürzlich verkündeten Kinostart gestrichen und das Drew Goddard Regiedebüt stattdessen auf den 13. September verlegt, wo man nun zusammen mit dem Mystery-Thriller The Raven aus eigenem Hause startet.

Die Waldhütte aus dem mysteriösen The Cabin in the Woods von Lost und Cloverfield Autor Drew Goddard bleibt für deutsche Kinogänger noch etwas länger verschlossen. Universum Film hat den ursprünglich für den 14. Juni eingeplanten Kinostart gestrichen und das lange Zeit verschollene Projekt stattdessen auf einen neuen Termin am 23. August 2012 vergelegt, wo man nun zusammen mit dem Mystery-Thriller Red Lights und dem Zombie-Animationsfilm ParaNorman startet. In den USA, wo die Auswertung zunächst




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Goddard und Whedon auch in britischen Top 3 vertreten

Das kommende US-Wochenende wird zeigen, ob die euphorischen Meinungen amerikanischer Kritiker in Form von positiver Mundpropaganda auch auf Kinogänger übertragen werden konnten. Unter der Woche bewies die 30 Millionen Dollar schwere Produktion aus dem Hause Lionsgate zumindest schon eine gute Standhaftigkeit. Zeitgleich wurde The Cabin in the Woods, der als Revolution des Horror-Genres beschrieben wird, auch schon in britischen Kinos ausgewertet. Wie schon in den USA durfte man sich auch in Großbritannien über den Einzug in die Top 3 der Kinocharts freuen. Die erreichten 2,6 Millionen Dollar an Einnahmen sind dabei ein besseres Ergebnis als jenes von Underworld: Awakening (1,7 Millionen Dollar) oder Ghost Rider: Spirit of Vengeance (2,1 Millionen Dollar), die allerdings von einem bereits




The Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Hütten-Horror gelingt der Sprung in die Top 3 der US-Kinocharts

Nach zwei Jahren der Ungewissheit öffnete sich für Cabin in the Woods am vergangenen Wochenende dann doch noch der Vorhang zum umfangreichen US-Kinostart. Mittlerweile lässt sich dann auch sagen, dass sich die Mühe, die Lionsgate Films für den Aufkauf und die Vermarktung aufwenden musste, gelohnt hat. Für den ersten Platz der amerikanischen Kinocharts hat es zwar nicht gereicht, denn Die Tribute von Panem zeigten sich auch in der vierten Woche von ihrer kraftvollen Seite, mit dem dritten Rang und Einnahmen von knapp über 15 Millionen Dollar kann man allerdings durchaus zufrieden sein. Die 30 Millionen Dollar Produktion wurde schon 2009 abgedreht, sollte allerdings ausgerechnet zu dem ungünstigen Zeitpunkt ausgewertet werden, als MGM in finanzielle Schieflage geriet. Lionsgate kaufte das Regiedebüt




The Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Per Fernsteuerung in den Untergang: Dritter Filmclip erschienen

Noch mehr bewegte Bilder zu The Cabin in the Woods gefällig? Lionsgate Films hat einen weiteren Filmclip mit einer persönlichen Einleitung von Hauptdarsteller Chris Hemsworth veröffentlicht. In dem knapp eine Minute langen Ausschnitten werden die Bewohner der Hütte im Wald mit einem ersten Angriff unbekannter Herkunft konfrontiert. Das lange Zeit verschobene Filmprojekt ist die erste eigene Regiearbeit von Cloverfield und Lost Autor Drew Goddard, der Kinogänger hier einmal mehr auf eine falsche und überaus wendungsreiche Fährte lockt. Bis heute lässt daher auch eine ausführliche Inhaltsangabe zum Film auf sich warten. Für die Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks konnten Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Noch spielen sie: Zwei Filmclips zum Mystery-Thriller

Nachtrag: Lionsgate Films hat noch einen Filmclip zugänglich gemacht, der die Freunde bei ihrer Anreise zur gefährlichen Waldhütte begleitet.

Nach zwei Jahren, in denen vollkommen unklar war, ob The Cabin in the Woods noch das Licht der Kinoleinwand erblicken würde, ist es in zwei Wochen nun schließlich so weit und das Regiedebüt von Drew Goddard trifft auf amerikanische Kinoleinwände. Die verbleibende Zeit hat Verleiher Lionsgate Films heute für die Veröffentlichung eines ersten Filmclips genutzt, in dem die Protagonisten Wahrheit oder Pflicht spielen. Die anfänglich gute Laune dürfte allerdings bald verflogen sein, denn in der hölzernen Ferienbehausung wartet ein dunkles Geheimnis auf die angereisten Feierwütigen. In deutschen Kinos ist die mit Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek)




Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Hütte im Wald wird zur Reklametafel: Britisches Kinoposter

Mehrere Freunde, eine Hütte im Wald, unzählige Kameras. Sind Dana (Kristen Connolly) und Curt (Chris Hemsworth) Opfer eines gefährlichen Spiels geworden, das es nun zu überleben gilt? Eine finale Antwort auf diese Frage dürfte der amerikanische und britische Kinostart zu The Cabin in the Woods bringen. In beiden Fällen verantwortlich: US-Verleih Lionsgate Films, der nun auch ein passendes Poster zum UK-Start veröffentlicht hat, das vor Zitaten und Kommentaren nur so überquillt. Die titelgebende Hütte im Wald ist da nur noch schemenhaft im Hintergrund erkennbar. Die mysteriöse Begebenheit im Film und auch die Geheimhaltung ist Sachen ausführlicher Inhaltsangabe dürfte dann spätestens der Namen Drew Goddard erklären, schließlich war der Filmemacher, der hier neben Joss Whedon auch am




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Noch mehr Bilder zeigen den Kampf gegen Eindringlinge

Lionsgate Films hat drei weitere Bilder zu The Cabin in the Woods veröffentlicht. Das unheimliche Regiedebüt von Drew Goddard tourt in Anwesenheit der Hauptdarsteller momentan durch die USA und startet ab dem 13. April dann auch regulär in den amerikanischen Kinos. Lange Zeit war unklar, ob es überhaupt noch der Auswertung des Films kommen würde, da die Produktion zwar abgeschlossen war, dem verantwortlichen Studio allerdings die finanziellen Mittel für den Kinostart fehlten. Am 14. Juni dieses Jahres sorgt Universum Film dann auch hierzulande für einen Start des Films. In den Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks spielen Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz (The Village) und Jesse Williams (The Sisterhood of the Traveling Pants 2)




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Szenenbilder zur mysteriösen Hütte im Wald veröffentlicht

In den USA wird das Geheimnis der mysteriösen Hütte in einem abgelegenen Wald in wenigen Wochen endlich gelüftet, nachdem The Cabin in the Woods einige Jahre immer wieder verschoben wurde und sogar von einem Studio zum anderen übergeben wurde. Hierzulande werden Kinogänger ab dem 14. Juni 2012 in das Mysterium eingeweiht. Als kleinen Vorgeschmack auf den baldigen US-Kinostart des untypischen Horrorfilms wurden zwei weitere Szenenbilder veröffentlicht, welche die Wartezeit bis zur hiesigen Auswertung etwas verkürzen dürften. Die Eindrücke finden sich wie immer nach dem Umblättern. Für die Regie des Films zeichnete Drew Goddard verantwortlich. Joss Whedon, der demnächst mit seiner Comicverfilmung The Avengers die weltweiten Lichtspielhäuser stürmt, war bei The Cabin in the Woods als




The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Der zweite Trailer entführt uns in die Hütte im Wald

Nur noch wenige Tage trennen The Cabin in the Woods von der Premiere beim South By Southwest, kurz SXSW. Im Zuge des nahenden Festivals kam es heute zur Veröffentlichung eines zweiten Trailers, den wir ab sofort in der gesamten Meldung zur Schau stellen. Drew Goddard, der Autor hinter Cloverfield oder der Serie Lost, spielt bei seinem Regiedebüt abermals mit den Erwartungen der Zuschauer. Schon der Trailer macht deutlich, dass dies nicht der gewohnt verlaufende Ausflug in das amerikanische Hinterland wird. Für den Filmemacher standen Kristen Connolly, Chris Hemsworth, Anna Hutchison, Fran Kranz, Jesse Williams, Richard Jenkins, Bradley Whitford und Brian White vor der Kamera – allerdings schon vor mehreren Jahren. Die 30 Millionen Dollar Produktion war bereits Mitte 2009 im Kasten, musste durch den




Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Das britische Quad-Poster zum mysteriösen Waldausflug

Da die Arbeiten an The Cabin in the Woods trotz mehrjähriger Verschiebung schon lange abgeschlossen sind, durften zuletzt bereits einige Filmschaffende und Kritiker einen Blick auf das Werk von Drew Goddard werfen. Einige positive Kommentare haben es schließlich auch auf das britische Quad-Poster geschafft, welches nun veröffentlicht wurde und sich wie immer nach dem Umblättern begutachten lässt. In den USA werden Kinogänger im kommenden April in das Geheimnis der Hütte im Wald eingeweiht, wenn Produktions- & Verleihshaus Lionsgate den mysteriösen Horror-Thriller offiziell in den Kinos auswertet. Hierzulande darf allerdings noch ein wenig länger spekuliert werden. In Gefahr begeben sich Thor Schauspieler Chris Hemsworth und seine Freunde hierzulande nämlich erst ab dem 14. Juni dieses Jahres.




Halloween 3D

Halloween 3D – Kinostart erst 2013? Neue Informationen zur geplanten 3D-Fortsetzung

Wurde der amerikanische Kinostart von Halloween 3D verschoben? Noch im Sommer 2011 ging man bei Produktionshaus Dimension Films von einer amerikanischen Veröffentlichung am 26. Oktober 2012 aus und kündigte das Projekt, das bislang unter der Regie von Patrick Lussier und Todd Farmer entstehen sollte, auch dementsprechend an. Neuesten Gerüchten zufolge musste der Kinostart mittlerweile auf das Jahr 2013 verlegt und Fans der Reihe um ein weiteres Jahr vertröstet werden. Unangekündigte Terminverschiebungen bei in Planung befindlichen Produktionen sind bei Dimension Films keine Seltenheit, denn auch Scream 4, Piranha 3DD oder Scary Movie 5 sind und waren in der Vergangenheit davon betroffen. Konkrete Details zum Status der 3D-Fortsetzung sind bislang nicht bekannt. Lussier und Farmer waren zuletzt bereits für My Bloody Valentine 3D sowie




Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Urlauber in Angst und Schrecken: Neues Szenenbild aufgetaucht

Ob sich die Wartezeit gelohnt hat? Zwei Jahre später als geplant schlägt The Cabin in the Woods ab April 2012 in amerikanischen Lichtspielhäusern auf. Bereits der offizielle Trailer zur ersten Drew Goddard Regiearbeit hat deutlich gemacht, dass Kinogänger hier alles andere als gewohnte Horrorkost serviert bekommen. Doch auch das dürfte weniger überraschen, schließlich lieferte Goddard, der hier sein Regiedebüt gab, bereits die Drehbuchvorlagen zu Cloverfield oder der Mystery-Serie Lost ab. Als Einstimmung auf die späte Premiere hat Verleiher Lionsgate Films nun ein brandneues Szenenbild zur Verfügung gestellt, das alle Hauptprotagonisten versammelt zeigt – einige bereits reichlich lädiert. Universum Film hat die deutsche Auswertung des ungewöhnlichen Mystery-Horrors erst kürzlich für den 14. Juni 2012 angekündigt.

Für die Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks konnten Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz (The Village) und Jesse Williams (The Sisterhood of the Traveling Pants 2), Richard Jenkins (The Broken) und Bradley Whitford (An American Crime) verpflichtet werden.




The Raven

Deutsche Kinostarts – Neu dabei: Cabin in the Woods und House at the End of the Street

Auch heute gab es wieder zahlreiche Bewegungen im deutschen Kinokalender. So hat Universum Film die bisherige Genrefilm-Planung über den Haufen geworfen und gleich mehrere Verschiebungen und Neustarts bekanntgegeben. Nur um eine Woche weichen musste der eisige Survival-Thriller The Grey, der vom ursprünglich geplanten Start am 05. April auf den 12. April 2012 rutscht. Fast fünf Monate früher startet da schon die aktuelle Regiearbeit von James McTeigu, dem Schöpfer hinter V for Vendetta und Ninja Assassin in deutschen Kinos. Universum Film, SquareOne und Walt Disney bringen den mit John Cusack besetzten The Raven ab dem 24. Mai (ehemals Oktober) auf deutsche Kinoleinwände. Erstmalig mit einem Termin versehen werden konnte das lange Zeit verschobene Mystery-Projekt The Cabin in the Woods (Trailer im Anhang) von Cloverfield Autor Drew Goddard, das nun am 14. Juni 2012 und damit rund zwei Monate nach den USA auch bei uns startet. Ebenfalls neu ist der Psycho-Thriller House at the End of the Street von Hush Schöpfer Mark Tonderai. Deutscher Startschuss ist hier der 19. Juli 2012.




Timecrimes

Time Crimes – Drehbuchautor Steven Zaillian übernimmt die Regie der Neuverfilmung?

Bei United Artists hält man auch weiterhin an der geplanten US-Neuauflage des spanischen Zeitreise-Thrillers Timecrimes (Los Cronocrimenes) fest. Rund vier Jahre sind seit der ersten Ankündigung des Remakes vergangen, zu dem bislang lediglich bekannt war, dass Autor Timothy J. Sexton (Children of Men) die Drehbuchvorlage liefern würde. Heute meldete sich das Projekt nun mit einem vermeintlichen Filmermacher zurück. So soll Steven Zaillian laut der spanischen Webseite SciFiWorld die Inszenierung des Films übernehmen und doch noch dafür sorgen, dass es zu einer englischsprachigen Umsetzung des Films kommt. Zaillian, auf dessen auch Konto die Drehbücher zu The Girl with the Dragon Tattoo (Verblendung) und The Girl Who Played with Fire (Verdammnis) gehen, wurde Mitte Januar bereits für eine Überarbeitung der schriftlichen Vorlage an Bord geholt

Hector heißt der arme Tropf, der sich plötzlich inmitten eines haarsträubenden Abenteuers wiederfindet. Bei einer kleinen Rast im Garten seines frisch bezogenen Landdomizils entdeckt er per Fernglas eine Frau im Gebüsch, die vor seinen Augen zu strippen anfängt. Als sie plötzlich verschwindet, schleicht Hector in den Wald und findet die Unbekannte splitternackt und bewusstlos auf einer Lichtung. Was zum Henker geht hier vor sich? Viel Zeit bleibt ihm nicht, darüber nachzugrübeln – schon rammt ihm jemand aus dem Hinterhalt eine gigantische Schere in den Arm. Blutüberströmt beginnt Hector, um sein Leben zu rennen. Doch der gespenstisch vermummte Angreifer ist ihm dicht auf den Fersen und kennt kein Erbarmen…

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Time Crimes



Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Das Grauen im Wald: Offizieller Trailer zum Drew Goddard-Horror

Lange hat es gedauert, doch heute konnte schließlich doch noch der offizielle Trailer zu The Cabin in the Woods Premiere feiern. Das Projekt von MGM, das ursprünglich schon Anfang 2009 in den Lichtspielhäusern starten sollte, kommt nun über Lionsgate Films in amerikanische Lichtspielhäuser und entstand unter der Regie von Cloverfield Autor Drew Goddard. Im Film begibt sich eine Gruppe Freunde auf eine gefährliche Reise in die titelgebende Hütte im Wald und stößt dabei auf eine unangenehme Überraschung. Welche das ist, lässt sich im Anhang dieser Meldung ab sofort ganz eigenständig entdecken. Für die Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks konnten Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz (The Village) und Jesse Williams (The Sisterhood of the Traveling Pants 2), Richard Jenkins (The Broken) und Bradley Whitford (An American Crime) verpflichtet werden.




Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verdrehte Welt: Lionsgate veröffentlicht Teaser-Poster

Schon 2009 sollte sie in den Lichtspielhäusern starten, die erste Regiearbeit von Drew Goddard, dem Autor und Schöpfer hinter Cloverfield oder den Mystery-Serien Lost und Buffy – Im Bann der Dämonen. 2012 soll jene soll die unfreiwillige Verschnaufpause dann endlich ein Ende haben. Als Vorgeschmack auf The Cabin in the Woods hat Verleihhaus Lionsgate Films heute ein erstes Teaser-Poster veröffentlicht, das die namensgebende Hütte im Wald in den Vordergrund rückt – allerdings mit einem besonderen Twist. Für die Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks konnten Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz (The Village) und Jesse Williams (The Sisterhood of the Traveling Pants 2), Richard Jenkins (The Broken) und Bradley Whitford (An American Crime) verpflichtet werden.




Cabin Fever

Cabin Fever – Fleischfressendes Virus wird für zwei Fortsetzungen wiederbelebt

Die nach Fleisch dürstenden Viren aus Cabin Fever und Cabin Fever 2 dürfen noch einmal rein – im Doppelpack. Wie bekannt wurde, konnte The Indomina Group die Rechte an der bekannten Horror-Vorlage sichern und plant gleich zwei neue Fortsetzungen auf Basis der beliebten Horror-Komödie von Eli Roth, die 2009 schon einmal von Lionsgate Films wiederbelebt wurde. Die Cabin Fever: Patient Zero und Cabin Fever: Outbreak benannten Produktionen sollen im Frühjahr 2012 nacheinander in der Dominikanischen Republik abgedreht werden. Jake Wade Wall (The Hitcher, Unbekannter Anrufer) hat als Autor unterschrieben und liefert die schriftliche Vorlage für Cabin Fever: Patient Zero. Die Handlung erzählt von einem Kreuzfahrtschiff, das mit einem Forschungscontainer zusammenstößt und dabei ein tödliches Virus freisetzt. Die Passagiere müssen auf schnell einen Ausweg finden, bevor sie vollständig von dem Virus aufgelöst wurden.

Adam und Deborah Marcus, das Duo hinter dem kommenden The Texas Chainsaw Massacre 3D, liefern das Drehbuch zu Cabin Fever: Outbreak und erzählen von einem Arzt und seiner Familie, der auf einer abgelegenen Insel umschlägt, um den Ausbruch einer Grippe-Epidemie zu untersuchen und stattdessen auf das fleischfressende Virus aus der Cabin Fever Reihe treffen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Cabin Fever, News



Afraid

Afraid – Gold Circle Films gibt kommende Leinwandaption der Romanvorlage in Auftrag

Neben dem Horror-Remake Silk arbeitet US-Produktionshaus Gold Circle Films an einem weiteren Beitrag für das Genre des fantastischen Films. Unter der Leitung von The Day Drehbuchautor Luke Passmore haben die Amerikaner heute die Verfilmung des Jack Kilborn Romans Angst (Afraid) angekündigt, die voraussichtlich im kommenden Jahr auf die Kinoleinwände treffen wird. Die Romanvorlage ist erst im vergangenen Dezember auch in Deutschland erschienen und erzählt folgende Geschichte: Haben Sie Angst? Sie haben nicht genug. Als ein schwarzer Militärhubschrauber in der Nähe von Safe Haven, Wisconsin, niedergeht, einem kleinen Provinznest, ahnt noch keiner der Bewohner das drohende Unheil. Denn die fünf Gefangenen, die nach der Bruchlandung entkommen, sind die grausamsten Massenmörder der Vereinigten Staaten – und sie sind auf dem direkten Weg nach Safe Haven. Ein beispielloses Blutbad beginnt…

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Lionsgate kündigt Kinostart zur mysteriösen Horror-Komödie an

Obwohl vor wenigen Wochen noch von einem möglichen Kinostart im Oktober dieses Jahres die Rede war, müssen sich Anhänger des fantastischen Films nun doch länger gedulden, wenn es um die Veröffentlichung der Horror-Komödie The Cabin in the Woods geht. Immerhin konnte nun wieder ein fester Kinostart genannt werden: So plant Produktionshaus Lionsgate momentan einen Kinostart für den 13. April 2012 ein – drei Jahre nach dem eigentlich vorgesehenen Start im Jahr 2009. Ob The Cabin in the Woods nun in 3D konvertiert oder, wie von Drew Goddard gewünscht, lediglich in 2D über die Leinwände flimmert, ist aktuell aber noch nicht bekannt. Im Film spielen unter anderem Chris Hemsworth aus Thor und Richard Jenkins, der erste Erfahrungen im Genre bereits mit dem Remake Let Me In sammeln konnte. Eine detailierte Inhaltsangabe lässt auch weiterhin auf sich warten. Ein deutsches Startdatum steht noch nicht fest.




Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Das erste Szenenbild zum Film zeigt die Unterkunft im Wald

Während weiterhin ungewiss bleibt, wann es zu einer finalen Auswertung des MGM Titels Cabin in the Woods kommt, erfreuen sich Filmfans nun immerhin an einem ersten Szenenbild zum kommenden Horror-Abenteuer mit der titelgebenden Hütte im Wald. Ein schnelles Ende der Odyssee ist allerdings auch weiterhin nicht in Sicht. Zuletzt konnten die Verfilmungsrechte an dem Projekt, das ursprünglich schon Februar 2010 in den Kinos anlaufen sollte, an Verleiher Lionsgate Films verkauft werden, wo Cabin in the Woods allerdings nicht im Lineup für 2011 auftaucht.  Für die Hauptrollen des 30 Millionen Dollar schweren Machwerks konnten Kristen Connolly (The Happening), Chris Hemsworth (Star Trek), Anna Hutchison (Underbelly), Fran Kranz (The Village) und Jesse Williams (The Sisterhood of the Traveling Pants 2), Richard Jenkins (The Broken) und Bradley Whitford (An American Crime) verpflichtet werden.




Odd Thomas

Odd Thomas – Dreharbeiten der Dean Koontz Romanverfilmung haben begonnen

Rund dreizehn Jahre nach seinem letzten Indie-Projekt wendet sich Filmemacher Stephen Sommers nun erstmals wieder einer Regiearbeit zu, die nicht in der Kategorie Blockbuster und über einem Budget von über 100 Millionen Dollar anzusiedeln ist. Nach Monaten der Planung konnten in dieser Woche schließlich die Dreharbeiten der Dean Koontz Romanverfilmung Odd Thomas eingeleitet werden. „Meine Frau ist verrückt nach Dean Koontz und hat mir das Buch erst in die Hand gedrückt,“ erklärt Sommers. „Im Januar war dann das Drehbuch fertig, die Rechte habe ich aber erst im Juni erhalten. Dean und ich machten uns dann auf zum American Film Market, wo wir das benötigte Budget von 27 Millionen Dollar innerhalb von zwei Tagen zusammen hatten.“ Sommers‘ letzte Regiearbeit G.I. Joe kostete immerhin 160 Millionen Dollar. Ein Grund mehr, weshalb Odd Thomas eine neue Erfahrung für den Amerikaner werden dürfte. In den Hauptrollen der Buchadaption spielen Anton Yelchin (Fright Night), Addison Timlin, Willem Dafoe (Antichrist), Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw und Nico Tortorella (Scream 4).

Ein merkwürdiger Fremder kommt in den kleinen Wüstenort Pico Mundo. Ihn umgeben hyänenartige Schatten, Vorboten eines fürchterlichen Todes. Doch nur der etwas einfältige Odd Thomas erkennt sie. Kann er das drohende Massaker verhindern? Odd Thomas lebt bescheiden und zufrieden als Koch in einem kleinen amerikanischen Provinznest. Hochgeistiges ist ihm fremd, doch er hat eine besondere Gabe: Er sieht die Toten und kann mit ihnen kommunizieren.

Und er sieht Bodachs, lebende Schatten, die sich von Leid und Verderben nähren. Als ein merkwürdiger Fremder, umflirrt von diesen Schatten, das Restaurant betritt, in dem Odd arbeitet, weiß er, dass Fürchterliches droht. Trotz der Warnungen seiner impulsiven Freundin Stormy wagt er es, dem Mann nachzuspüren und in sein Haus einzudringen. Was er in einem Geheimzimmer findet, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: einen Schrein, der all den Massenmördern dieser Welt gewidmet ist …

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Odd Thomas

Odd Thomas – Der nächste Zugang für Stephen Sommers Verfilmung steht an: 50 Cent

Odd Thomas hat einen weiteren Begleiter für seinen Auftritt in der gleichnamigen Leinwandadaption der Buchvorlage aufgetan. Bei dem Neuzugang handelt es sich um Musiker und Gelegenheitsschauspieler 50 Cent, der damit zu den bereits bestätigten Anton Yelchin (Fright Night), Addison Timlin, Willem Dafoe (Antichrist), Patton Oswalt, Gugu Mbatha-Raw und Nico Tortorella (Scream 4) stößt. 50 Cent wird die Rolle eines blinden DJ übernehmen, der Anton Yelchins Charakter bei der Aufschlüsselung eines satanischen Plots zur Seite steht. Das Projekt markiert die nächste Regiearbeit fürDie Mumie und Van Helsing Schöpfer Stephen Sommers. Die kommende Umsetzung basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage von Dean Koontz und erzählt folgende Geschichte: Ein merkwürdiger Fremder kommt in den kleinen Wüstenort Pico Mundo. Ihn umgeben hyänenartige Schatten, Vorboten eines fürchterlichen Todes. Doch nur der etwas einfältige Odd Thomas erkennt sie. Kann er das drohende Massaker verhindern? Odd Thomas lebt bescheiden und zufrieden als Koch in einem kleinen amerikanischen Provinznest. Hochgeistiges ist ihm fremd, doch er hat eine besondere Gabe: Er sieht die Toten und kann mit ihnen kommunizieren.

Und er sieht Bodachs, lebende Schatten, die sich von Leid und Verderben nähren. Als ein merkwürdiger Fremder, umflirrt von diesen Schatten, das Restaurant betritt, in dem Odd arbeitet, weiß er, dass Fürchterliches droht. Trotz der Warnungen seiner impulsiven Freundin Stormy wagt er es, dem Mann nachzuspüren und in sein Haus einzudringen. Was er in einem Geheimzimmer findet, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: einen Schrein, der all den Massenmördern dieser Welt gewidmet ist ..

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Odd Thomas



Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods – Verkauft: Weiteres Scherz-Poster zum mysteriösen Horror-Thriller

Nun, wo MGM die Auswertungsrechte verkauft hat, machen die Produzenten von The Cabin in the Woods mit einem weiteren Scherz-Poster auf das Projekt aufmerksam, nachdem man sich vor wenigen Wochen bereits über die zahlreichen Verschiebungen lustig machte, die aus verschiedenen Gründen nie eingehalten werden konnten. Auf dem neuesten Plakat amüsiert man sich nun über die abgegebenen Rechte am Werk von Drew Goddard: „Drolliges, verlassenes Grundstück… verkauft!“ Aktuell ist Lionsgate Films im Besitz der Rechte und brachte bereits diverse Horrorfilme wie das SAW Franchise und My Bloody Valentine 3D mit Erfolg in die Kinos. Der Verleiher plant The Cabin in the Woods mit Jesse Williams aus Grey’s Anatomy dieses Halloween in den US-Kinos zu starten, wo das Studio hinter Hostel normalerweise jeweils einen Saw Ableger ins Rennen schickte. Ein Kinostart für hiesige Gefilde lässt derweil noch auf sich warten.




Cabin in the Woods

Cabin in the Woods – Neue Hoffnung für das Projekt? Horrorfilm von Goddard wechselt Verleiher

Die Odyssey von Cabin in the Woods scheint bald ein Ende zu haben. Das Projekt von Regisseur Drew Goddard sollte schon 2009 anlaufen, musste wenig später allerdings wegen einer geplanten 3D-Konvertierung verschoben werden – ohne das Vorhaben des Studios aber tatsächlich umzusetzen. Nun soll alles anders kommen: Wie Deadline in Erfahrung bringen konnte, gab MGM die Auswertungsrechte an Cabin in the Woods jetzt ab. Für den US-Kinostart wird ab sofort Lionsgate Films verantwortlich zeichnen, die bereits Filme wie die SAW Reihe, Hostel, The Haunting in Connecticut und My Bloody Valentine 3D erfolgreich in die Kinos brachten. Dass bis zum offiziellen Kinostart kein weiteres Jahr vergehen muss, verrät die Facebook Website zum Film, wo Cabin in the Woods momentan für den 28. Oktober 2011 angekündigt ist. Im Projekt spielen unter anderem Richard Jenkins aus Let Me In, Jesse Williams aus Grey’s Anatomy und Chris Hemsworth aus Thor.





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren