Heute



The Factory – John Cusack und Jennifer Carpenter ermitteln auf DVD und Blu-ray

Was lange währt, wird auch im Fall von The Factory endlich gut. Fast vier Jahre mussten wir auf den prominent besetzten Mystery-Thriller von Dark Castle Entertainment warten, der nach seiner Fertigstellung auf unbestimmte Zeit in den Archiven verschwand. StudioCanal holt die Regiearbeit mit John Cusack (Zimmer 1408) und Jennifer Carpenter (Der Exorzismus von Emily Rose) jetzt endlich nach Deutschland und stellt DVD sowie Blu-ray Disc zum Film am 21. November in die Regale der Händler. Der offizielle Trailer im Anhang dieser Meldung lässt bereits erahnen, ob der düster-bedrohliche Thriller an Vorbilder wie Das Schweigen der Lämmer oder Sieben heranreichen kann. Die Veröffentlichung ist lediglich mit dem Originaltrailer ausgestattet. In The Factory verkörpert Cusack die Rolle eines besessenen Cops, der zusammen




The Factory – Kinostart angekündigt: Überraschende Premiere für den Mystery-Thriller

John Cusack (Zimmer 1408) und Jennifer Carpenter (Der Exorzismus von Emily Rose) steht auch hierzulande ein Happy End bevor. Ihr lange verschollener The Factory ist heute überraschend in der Startliste von StudioCanal aufgetaucht und soll bereits in der nächsten Woche, genauer gesagt am 04. Juli 2013, das Licht der deutschen Kinoleinwände erblicken. Von einem breiten Start ist dabei allerdings nicht auszugehen. Der 25 Millionen Dollar teure Mystery-Thriller wurde seit dem Ende der Dreharbeiten im Jahr 2008 in den Filmarchiven von Dark Castle zurückgehalten. Erst Warner Bros. machte der langen Odyssee schließlich ein Ende und veröffentlichte den Film im vergangenen Februar als amerikanische DVD und Blu-ray. In The Factory verköpert Cusack die Rolle eines besessenen Cops, der zusammen mit seinem Kollegen




Zimmer 1408

The Factory – John Cusack und Jennifer Carpenter im ersten Filmclip gesichtet

Fünf Jahre nach der ursprünglich angepeilten Veröffentlichung steht in den USA die Premiere zu The Factory mit John Cusack bevor. Passend zum heutigen Start auf DVD und Blu-ray hat Warner Bros. mit einem neuen Filmclip der Dark Castle Entertainment Produktion nachgelegt. Neben Cusack haben sich Jennifer Carpenter, Dallas Roberts, Sonya Walger, Mae Whitman, Katherine Waterston und Mageina Tovah für die Morgan O’Neill Regiearbeit vor der Kamera. Eine deutsche Auswertung ist bislang nicht angekündigt. Cusack verkörpert in The Factory die Rolle eines besessenen Cops, der zusammen mit seinem Kollegen Jagd auf einen brutalen Serienkiller macht. Als seine Tochter spurlos verschwindet, lässt er das Gesetz vollkommen außer Acht und heftet sich an die Fersen des Killers, der etwas mit dem Verschwinden zu tun haben könnte




Zimmer 1408

The Factory – Warner veröffentlicht den lange verschobenen John Cusack Thriller

Eines der Genreprojekt, auf das man bislang vergeblich warten musste, ist The Factory mit John Cusack in der männlichen Hauptrolle. Der prominent besetzte und üppig ausgestattete (25 Millionen Dollar Budget) Thriller von Dark Castle Entertainment war schon Anfang 2008 im Kasten und sollte spätestens 2009 das Licht der Kinoleinwand erblicken. Statt einer gefeierten Premiere gab es allerdings bald Schweigen und allerlei Gerüchte. Warner Bros. will der Odyssee ein Ende bereiten und hat jetzt tatsächlich einen Termin für den Morgan O’Neill Film gefunden – allerdings direkt im Heimkino. Amerikanischer Startschuss für die Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray ist der 19. Februar 2013. Neben Cusack standen außerdem Jennifer Carpenter, Dallas Roberts, Sonya Walger, Mae Whitman, Katherine Waterston und Mageina Tovah




Trust Your Eyes

Trust Your Eyes – Buchadaption: Warner Bros. holt Halo: Reach Autor ins Boot

Nach der Verpflichtung von Regisseur Todd Phillips (Hangover und Stichtag) konnte Warner Bros. jetzt auch einen Drehbuchautor für die Verfilmung der Linwood Barcley Novel Trust Your Eyes ins Auge fassen. Die wichtige Aufgabe wurde an Peter O’Brien übergeben, in dessen bisheriger Schaffensliste zwar kein Film, dafür aber das Skript zum Videospiel Halo: Reach von Bungie Software und Microsoft Game Studios zu finden ist. O’Brien darf sich in dem Fall also erstmals an einem filmischen Stoff versuchen. Die Romanvorlage ist unter dem Namen Fenster zum Tod zuletzt auch in Deutschland erschienen und erzählt folgende Handlung: Bei einem virtuellen Spaziergang am Computer durch Manhattan ist Thomas vor Schreck wie gelähmt: Im Fenster eines Hauses ist eine menschliche Gestalt zu erkennen, über deren Kopf eine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Trust Your Eyes

Trust Your Eyes – Komödien-Spezialist soll düsteren Thriller auf die Leinwand bringen

Warner Bros. ist als Sieger aus dem Bieterwettbewerb um die Verfilmungrechte an der aktuellen Linwood Barcley Novel Trust Your Eyes hervorgegangen. Viel Zeit möchte man beim US-Studio offenbar nicht verstreichen lassen, wie auch die heutige Ankündigung für die Besetzung des Regiepostens beweist. So wird Hangover und Stichtag Regisseur Todd Phillips eine für ihn eher untypische Geschichte auf Film bannen: Bei einem virtuellen Spaziergang am Computer durch Manhattan ist Thomas vor Schreck wie gelähmt: Im Fenster eines Hauses ist eine menschliche Gestalt zu erkennen, über deren Kopf eine Plastiktüte zusammengezogen wird. Thomas ist fest überzeugt, einen Mord beobachtet zu haben. Doch niemand schenkt ihm Glauben – denn er leidet an Schizophrenie. Und am nächsten Tag ist die Aufnahme verschwunden. Hat

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Zimmer 1408

The Factory – Weitere Szenenbilder zum Mystery-Thriller mit Schauspieler John Cusack

Zwar wurde das neueste Genreprojekt von Schauspieler John Cusack mittlerweile von der amerikanischen Behörde MPAA geprüft, ein Kinostart zu The Factory steht bis dato allerdings nach wie vor in den Sternen. Interessierte Kinogänger haben demnächst jedoch immerhin die Möglichkeit, sich den Film aus dem Hause Warner Bros. im Rahmen diverser Filmfestspiele anzusehen. Passend zu dieser Ankündigung wurden heute zwei neue Szenenbilder zu The Factory veröffentlicht, die sich im Anhang dieser Meldung finden. Cusack verkörpert die Rolle eines besessenen Cops, der zusammen mit seinem Kollegen Jagd auf einen brutalen Serienkiller macht. Als seine Tochter spurlos verschwindet, lässt er das Gesetz vollkommen außer Acht und heftet sich an die Fersen des Killers, der etwas mit dem Verschwinden zu tun haben könnte.




Fourth Horsemen

Fourth Horseman – Grzegorz Jonkajtys übernimmt die Regie für Intrepid Pictures

Ob die vier Reiter der Apokalypse demnächst tatsächlich auf der Erde anzutreffen sind? Intrepid Pictures will es ganz genau wissen und hat Grzegorz Jonkajtys heute mit der Regie der geplanten Leinwandaption Fourth Horseman beauftragt. Im Film wird ein Arzt von schrecklichen Visionen der Zukunft und drei der vier Reiter der Apokalypse heimgesucht. Er erkennt, dass seine wahre Bestimmung darin liegt, die Auferstehung des vierten Reiters – Tod – zu verhindern und damit das Ende der ganzen Welt abzuwenden. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Byron Willinger & Phil DeBlasi, wurde allerdings nochmals von Ryan Engel überarbeitet. Trevor Macy und Marc D. Evans von Intrepid produzieren zusammen mit Mike Karz. Die Filmografie von Jonkajtys umfasst lediglich die Kurzfilme The 3rd Letter und The Ark. Als Special Effects

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Raven

The Raven – Düsterer Thriller mit John Cusack wandert direkt ins Heimkino

Anstatt den amerikanischen Mystery-Thriller The Raven in den deutschen Kinos auszuwerten, wie zunächst angedacht war, zieht Universum Film nun doch eine direkte Premiere im Heimkino vor. Genau diese konnte das Unternehmen heute für den 21. November im Verleih und dem 07. Dezember im deutschen Handel angekündigt. Bonusmaterial liegt der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray nach aktuellem Kenntnisstand nicht bei. Das passende Covermotiv und den deutschen Filmtrailer zeigen wir ab sofort in der gesamten Meldung. Großbritannien im 19. Jahrhundert. Als eine Mutter und ihre Tochter brutal ermordet aufgefunden werden, erkennt der ermittelnde Detective Emmett Fields (Luke Evans), dass die Tat einer fiktiven, detailliert-blutigen Mordgeschichte, die zu einer ganzen Sammlung ähnlicher Erzählungen gehört, ähnelt.

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Mystery-Horror mit John Cusack scheitert auch in amerikanischen Kinos

Nach den katastrophalen Einspielergebnissen aus Großbritannien war die Befürchtung, dass The Raven womöglich auch in den USA auf Desinteresse stoßen könnte, sicherlich nicht unbegründet. Ganz so leer wie im Vereinigten Königreich waren die Säle dann zwar nicht, hinter den allgemeinen Erwartungen blieb das Projekt aber dennoch. Relativity Media wertete The Raven eher vorsichtig in rund 2.200 Kinos aus. Ein mittelmässiger Kopienschnitt von knapp 3.200 Dollar ergab schließlich ein mageres Einspielergebnis von lediglich 7.2 Millionen Dollar, was für den siebten Platz der US-Kinocharts ausreichte. Immerhin lässt sich sagen, dass der Mystery-Horror von V for Vendetta Regisseur James McTeigu mit einem Budget von rund 26 Millionen Dollar kein zu kostspieliges Experiment war und ausstehende Kinostarts in internationalen Gefilden

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Internationales Poster zum italienischen Kinostart des Horror-Thrillers

Nach dem gescheiterten Lauf in Großbritannien, wo der Horror-Thriller The Raven bereits in seiner zweiten Spielwoche um 80% eingebrochen ist, wird das Projekt kommendes Wochenende auch in Italien in den Kinos gestartet, bevor Relativity Media am 27. April 2012 schließlich in den USA zur Auswertung ansetzt. Für die morgige Premiere in italienischen Gefilden hat der heimische Filmverleiher ein weiteres Poster veröffentlicht, welches sich im Anhang dieser Meldung findet. Hierzulande wird Schauspieler John Cussack dem Mysterium ab dem 13. September dieses Jahres auf dem Grund gehen. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser einer Gruppe Jäger anschließt, die sich an die Fersen eines Killers heften, welcher die Geschichten Poes nachahmt. Regie führte James McTeigu.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – John Cusack geht im zweiten TV-Spot wieder auf Serienkiller-Suche

Nachdem The Raven in britischen Kinos eine ordentliche Bauchlandung hinnehmen musste und mit Mühe und Not auf dem neunten Rang der Charts landete, versucht die Mystery-Produktion ihr Glück demnächst auch in nordamerikanischen Breiten, wo der Lauf in den Lichtspielhäusern dann ab Ende April eingeläutet wird. Für Filmemacher James McTeigu ist das allerdings nichts Neues: weder V for Vendetta noch Ninja Assassin waren große Publikumsmagneten und blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück. Als Einstimmung auf das Edgar Allan Poe Werk hat Relativity Media einen brandneuen TV-Spot veröffentlicht und macht die Handlung auf diese Weise im Schnelldurchlauf zugänglich. Mit dem Projekt beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – John Cusack chartet auf dem neunten Platz der britischen Kinocharts

Bevor die Raben in den USA über die Kinoleinwände flimmern, haben sie bereits dem britischen Volk einen Besuch abgestattet. Wirklich aufgefallen ist ihre Anwesenheit im Vereinigten Königreich allerdings nicht. The Raven gelang zwar immerhin der Einzug in die Top 10 der britischen Kinocharts, überzeugte mit einem Einspielergebnis von weniger als 300.000 Pfund aber eher weniger. Besser läuft es hingegen weiterhin für den Horror-Thriller The Woman in Black, der sich auch in seiner fünften Spielwoche über eine Platzierung in den Top 3 freuen darf und bereits über 20 Millionen Pfund in die Kassen geschwemmt hat. Ob The Raven dafür in den USA überzeugende Zahlen schreiben kann, wissen wir nach dem 27. April 2012, sobald das neueste Projekt mit Schauspieler John Cusack über Relativity Media in den Kinos ausgewertet wurde.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



Zimmer 1408

The Factory – Erscheint das Dark Castle Ent. Projekt noch in diesem Jahr?

Ein Genreprojekt, das bereits seit geraumer Zeit als verschollen gilt, ist die Dark Castle Entertainment Produktion The Factory. Seit Ende 2007 arbeitet man beim Genre-erfahrenen US-Studio an der Entstehung des John Cusack Films und konnte diese zwischenzeitlich sogar abschließen. Aus dem ursprünglich für 2009 angepeilten Start in den Lichtspielhäusern wurde allerdings nichts, obwohl Cusack kurz zuvor mit der Stephen King Verfilmung Zimmer 1408 bereits seit erfolgreich im Genrekino unterwegs war. Doch wie ist der aktuelle Stand? Neuesten Gerüchten zufolge steht die Auswertung in diesem Jahr nun unmittelbar bevor, soll allerdings ausschließlich auf DVD und Blu-ray erfolgen. Vollkommen unklar bleibt dabei allerdings auch weiterhin, weshalb es überhaupt zur fast vierjährigen Verschiebung der Morgan O’Neill Regiearbeit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Raven

The Raven – Morde, Rätsel und Edgar Allan Poe: Zwei TV-Spots veröffentlicht

Nachtrag: Der zuständige Verleih hat mittlerweile einen dritten TV-Spot nachgelegt, den wir wie gewohnt in der gesamten Meldung zeigen. Rogue Pictures wagt einen weiteren Versuch, interessierte Kinogänger in 30 Sekunden auf den düsteren Thriller The Raven aufmerksam zu machen und hat passend dazu den zweiten TV-Spot zur James McTeigue Regiearbeit veröffentlicht. Mit dem Projekt beschreibt der Filmemacher hinter V for Vendetta die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. McTeigue dazu: „Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.“ Die

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Blutige Morde im ersten TV-Spot zur James McTeigu Regiearbeit

Ende April soll John Cusack in The Raven auf amerikanische Kinoleinwände flattern. Das Projekt markiert die neueste Regiearbeit von V for Vendetta und Ninja Assassin Schöpfer James McTeigu und zeigt Cusack als verzweifelt nach einem Serienkiller forschenden Kultautor Edgar Allen Poe. In weiteren Rollen werden Alice Eve, Luke Evans, Brendan Gleeson, Dave Legeno, Oliver Jackson-Cohen und Pam Ferris zu sehen sein. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher hinter V for Vendetta die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. “Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.”

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – John Cusack jagt einen Serienkiller: Zweiter Trailer gewährt Ausblick

Frisch aus Frankreich ist heute der neueste Trailer zu The Raven eingeflogen. Im Film von James McTeigue agiert John Cusack in der weltberühmten Rolle des Edgar Allan Poe. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine autobiografische Verfilmung, sondern eine freie Erzählung aus der Feder McTeigues. Diese heftet den Kultautor an die Fersen eines gefährlichen Serienkillers, der nach seinen Motiven und Geschichten mordet. Der neue Trailer soll dabei vor allem die düstere Grundstimmung vermitteln. Universum Film hat den deutschen Kinostart von The Raven kürzlich von Oktober auf den 24. Mai vorgezogen, allzu lange müssen hiesige Kinogänger also nicht mehr warten. Die Ko-Produktion zwischen Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment wurde aus Kostengründen fast ausschließlich in Ungarn und Serbien abgedreht.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Frische Ausblicke auf den kommenden Edgar Allan Poe Thriller

Die Fußstapfen, in die John Cusack im kommenden The Raven schlüpfen darf, sind überaus groß. Für den V for Vendetta und Ninja Assassin Schöpfer James McTeigu stand Cusack nämlich als amerikanischer Kultautor Edgar Allan Poe vor der Kamera, der sich hier mit einem skrupellosen Killer herumschlagen muss, der ausgerechnet nach seinen eigenen Geschichten und Motiven mordet. Welche Figur der amerikanische Darsteller dabei macht, lässt sich heute auf sieben neuen Szenenbildern begutachten. Der Kinostart zu The Raven konnte kürzlich um mehrere Monate auf den 24. Mai 2012 vorgezogen werden, wo man nun zusammen mit der Fortsetzung Men in Black 3 an den Kinokassen startet. Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment wurden im vergangenen Herbst

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – John Cusack wachsen unheilvolle Flügel: Nächstes Kinoposter erschienen

Kann Edgar Allan Poe einen psychisch kranken Killer stoppen, der ausgerechnet nach seinen Ideen und Geschichten handelt? John Cusack darf in The Raven in die großen Fußstapfen des amerikanischen Schriftstellers schlüpfen und ganz eigenständig Detektiv spielen. Von den negativen Schwingungen, die ihn auf seiner Reise begleiten, dürften wir uns heute auf dem neuesten Plakatmotiv zum kommenden US-Kinostart überzeugen. Hierzulande konnte die aktuelle Regiearbeit von V for Vendetta und Ninja Assassin Schöpfer James McTeigu erst kürzlich um mehrere Monate auf den 24. Mai 2012 vorgezogen werden, wo man nun zusammen mit der Fortsetzung Men in Black 3 an den Kinokassen startet. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

Neue US-Kinostarts – Relativity Media verschiebt The Raven und House at the End of the Street

Gleich zwei Genrevertreter aus dem Hause Relativity Media mussten aktuell in den USA ausweichen. Die Raben aus The Raven dürfen sich noch ein wenig länger gedulden, denn die Edgar Allan Poe Geschichte wird nicht mehr am 9. März dieses Jahres in den Kinos starten und wurde stattdessen auf den 27. April verlegt. Auf diese Weise ging man dem einzigen Konkurrenten John Carter aus dem Weg, der in 3D über die Leinwände flimmert. Im Fall von House at the End of the Street sah es beim ursprünglichen Startdatum schon deutlich gefährlicher aus. Gleich sechs weitere Wide Releases sollen am 20. April dieses Jahres in den US-Kinos anlaufen, darunter Scary Movie 5 und Lockout. Durch die fehlenden Bilder und Trailer überraschte die Verschiebung auf den 21. September 2012 nun allerdings kaum. Dass sich die Verschiebung von The Raven auch auf den deutschen Termin am 24. Mai auswirkt, darf bezweifelt werden, da noch immer ein ganzer Monat Spielraum dazwischen liegt. Auf House at the End of the Street, der am 19. Juli dieses Jahres das Licht der Leinwand erblickt hätte, trifft das jedoch nicht zu.




The Raven

Neue MPAA Freigaben – Mystery-Thriller Gone und Edgar Allan Poe Verfilmung The Raven

Der amerikanischen Behörde MPAA, also der FSK-Version für die USA, wurden aktuell zwei weitere Vertreter aus dem Genre des fantastischen Films zur Überprüfung eingereicht: The Raven mit John Cusack und Gone mit Amanda Seyfried. Ersterer erhielt eine R Rated Freigabe und wurde mit folgenden Worten bewertet: „R Rated wegen erschreckender Bilder und blutiger Gewaltszenen“. Der Mystery-Thriller Gone kam mit einer PG-13 Freigabe davon und darf somit auch jüngere Zielgruppen zum Kauf einer Eintrittskarte animieren. Hier lautete das Urteil wie folgt: „PG-13 wegen Gewalt und Terror, einem Anteil an Sexualität, der Sprache und Drogenreferenzen“. Beide Filme werden in den USA bereits im Frühjahr 2012 in den Kinos starten. Während Gone mit Red Riding Hood und In Time Star Amanda Seyfried allerdings auch weiterhin auf ein deutsches Startdatum wartet, darf die Edgar Allan Poe Verfilmung The Raven voraussichtlich am 3. Oktober des kommenden Jahres über hiesige Kinoleinwände flimmern.

  • Quelle: MPAA
0 Kommentare
Kategorie(n): Gone, News, Raven, The



Tell--Tale Heart

The Tell-Tale Heart – Charmed Star Rose McGowan über die kommende Poe Adaption

In einem rund dreiminütigen Video, welches sich wie immer nach dem Umblättern findet, sprechen Rose McGowan aus der ehemaligen Hitserie Charmed und John Flueger aus dem aktuellen Tanz-Remake Footloose über die kommende Edgar Allan Poe Adaption The Tell-Tale Heart, die 2012 erscheinen soll. So gewähren uns die beiden Schauspieler bereits einen kleinen Einblick hinter die Kulissen und liefern einen Vorgeschmack auf die Produktion von Regisseur John La Tier. In dieser Version von The Tell-Tale Heart, basierend auf einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, wird die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der einen älteren Mann tötet und ihn anschließend bei sich zu Hause unter dem Fussboden versteckt. Im Gegensatz zu früheren Umsetzungen und dem Original wird bei dieser Realisierung jedoch auch eine romantische Liebesgeschichte integriert. Ob es der Film in die Kinos schafft oder lediglich in die Videotheken wandert, wird sich noch zeigen.




Tell--Tale Heart

The Tell-Tale Heart – Flueger & McGowan spielen in Edgar Allan Poe Umsetzung, Bilder

Im kommenden Jahr wird es mit The Tell-Tale Heart eine weitere Umsetzung der Kurzgeschichte von Egar Allan Poe geben. Wie der Hollywood Reporter in Erfahrung bringen konnte, wird die neueste Adaption jedoch keinen ausschließlich düsteren Ton tragen sondern auch eine romantische Liebesgeschichte beinhalten. Verkörpert wird das Paar von Rose McGowan aus der ehemaligen Hexen-Serie Charmed und Joehn Flueger (aktuell im Tanz-Remake Footloose zu sehen), der gleichzeitig auch den Mörder repräsentiert. Inszeniert wird der Film von Filmemacher John La Tier. The Tell-Tale Heart soll noch 2012 erscheinen. Ob er es allerdings tatsächlich in die Kinos schafft oder der Film lediglich in die Videotheken wandert, bleibt abzuwarten. In dieser Version, basierend auf einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, wird die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der einen älteren Mann tötet und ihn anschließend bei sich zu Hause unter dem Fussboden versteckt.




The Raven

The Raven – Einem Killer auf der Spur: Offizieller Trailer feiert seine Premiere

Wie bereits angekündigt: passend zum 162. Todestag von Edgar Allan Poe kam es nun zur Veröffentlichung des offiziellen Trailers zu The Raven. Inszeniert wurde The Raven von Filmemacher James McTeigu, der zusätzlich auch das Drehbuch beisteuerte. In den USA wird der Film im März 2012 über die Kinoleinwände flimmern, während man das Werk hierzulande voraussichtlich ab dem 3. Oktober des kommenden Jahres in den Kinos zu sehen bekommt. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher hinter V for Vendetta die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. “Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.” Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment konnten schon im vergangenen Herbst vollständig in Serbien abgehalten werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Trailer kommt im Laufe des Tages, weitere Bilder veröffentlicht

Noch im Laufe des heutigen Tages soll der offizielle Trailer zur Edgar Allan Poe Geschichte The Raven Premiere feiern, die passend zum Todestag des US-amerikanischen Schriftstellers abgehalten wird. Schon heute gab es zwei neue Szenenbilder aus dem aktuellen Regieprojekt von James McTeigue, die wir im Anhang zeigen. Ein amerikanischer Kinostart ist zwar schon für den 09. März 2012 angekündigt, hierzulande müssen sich Kinogänger allerdings noch bis zum 03. Oktober des kommenden Jahres gedulden. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher hinter V for Vendetta die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. “Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.” Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment konnten schon im vergangenen Herbst vollständig in Serbien abgehalten werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

Kinostarts – Deutscher Termin für The Raven angekündigt, The Grey verschoben

Auch heute gab es wieder größere Bewegungen im deutschen Kinokalender, zwei davon im Bereich des Genrefilms. So musste die hiesige Auswertung des eisigen Horror-Thrillers The Grey vom 01. März 2012 auf den 05. April 2012 verschoben werden, wo das Walt Disney Projekt nach aktueller Planung zusammen mit Titanic 3D, dem aufwendigen Fantasy-Projekt The Brothers Grimm: Snow White und der Komödie American Pie: Reunion startet. Auf dem alten Termin wäre die mit Liam Neeson und James Badge Dale besetzte Produktion zusammen mit Hansel and Gretel: Witch Hunters gestartet. Vollkommen neu im deutschen Kinokalender ist The Raven, die aktuelle Regiearbeit von V wie Vendetta Schöpfer James McTeigue. Der Thriller mit Edgar Allan Poe in der Hauptrolle startet ab dem 03. Oktober des nächsten Jahres in deutschen Lichtspielhäusern, also erst rund acht Monate nach der Veröffentlichung in amerikanischen Kinos.




The Raven

The Raven – Blutrote Aussichten für John Cusack: Zweites Poster veröffentlicht

Kann Edgar Allan Poe einen berühmt-berüchtigten Serienkiller dingfest machen, der ausgerechnet nach seinen bekannten Erzählungen mordet? Genau dieses Thema behandelt V wie Vendetta Schöpfer James McTeigue mit seiner nächsten Regiearbeit The Raven. Ob sich die Mühe gelohnt hat, zeigt sich dann im März des nächsten Jahres. Heute legte Relativity Media das mittlerweile zweite Plakatmotiv zum düsteren Mystery-Thriller vor, das wir wie gewohnt im Anhang zeigen. Einen deutschen Kinostart besitzt die amerikanisch-spanische Ko-Produktion zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. “Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.” Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment konnten schon im vergangenen Herbst vollständig in Serbien abgehalten werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Erste Szenenbilder und Poster zum Edgar Allen Poe Thriller mit John Cusack

Nachtrag: Mittlerweile hat Relativity Media auch das offizielle Teaser-Poster veröffentlicht.

Mussten Kinogänger lange Zeit auf ein Lebenszeichen von The Raven warten, spendierte Produktionshaus FilmNation nun gleich vier brandneue Impressionen zur kommenden Regiearbeit von V wie Vendetta Schöpfer James McTeigue, die wir wie gewohnt nach dem Umblättern zeigen. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. „Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.“ Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment konnten schon im vergangenen Herbst vollständig in Serbien abgehalten werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – John Cusack auf dem neuesten Bild zur kommenden James McTeigue Regiearbeit

Während sich Anhänger des fantastischen Films auch weiterhin bis zur Ankündigung eines deutschen Kinostarts für The Raven gedulden müssen, werfen wir heute einen weiteren Blick auf John Cusack in seiner Rolle als Edgar Allan Poe – ab sofort im Anhang. Nach aktueller Planung soll die aktuelle Regiearbeit von V wie Vendetta Schöpfer James McTeigue ab dem 09. März in amerikanischen Lichtspielhäusern anlaufen. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. “Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.” Die Dreharbeiten zur Produktion von Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment konnten im vergangenen Herbst vollständig in Serbien abgehalten werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The



The Raven

The Raven – Der Rabe flattert ab dem kommenden Frühjahr: US-Kinostart bekannt

Nach der Comicadaption V wie Vendetta versucht sich Filmemacher James McTeigue erneut an einem düsteren Stoff. Gemeinsam mit Hauptdarsteller John Cusack machte er sich für Intrepid Pictures und FilmNation Entertainment an die lose Edgar Allan Poe Story The Raven, die zuletzt vollständig in Belgrad, Serbien abgedreht werden konnte. US-Verleiher Relativity Media nahm diese Fertigstellung nun zum Anlass, um das Projekt erstmals auch mit einem amerikanischen Kinostart auszustatten. Erst im Januar hatte das Unternehmen die Auswertungsrechte an dem Film sichern können und plant den Kinostart momentan für den 09. März 2012 ein. Mit The Raven beschreibt der Filmemacher die letzten Tage Poes und wie sich dieser an die Fersen eines Killers heftet, der seine Geschichten nachzuahmen scheint. „Es handelt sich um einen Serienkiller im Baltimore von 1850, der Poes Geschichten als Methodik verwendet. Nach jedem Mord lässt er einen neuen Hinweis zurück, damit Poe ihm vor dem nächsten Opfer auf die Schliche kommen kann.“

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Raven, The




Gestern





The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
Kinostart: 22.10.2020Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren