Heute



Fear Street – Der Schrecken geht weiter: Netflix produziert neuen Film!

Mögt ihr die Fear Street-Trilogie? Dann freut euch, denn wie Scott Stuber von Netflix im Interview mit Collider verriet, wird derzeit das Drehbuch zu einem brandneuen Kapitel auf die Beine gestellt. Dieses Mal wird es aber kein Dreiteiler mehr, sondern ein eigenständiges Format:

«Es gibt natürlich unzählige Buchvorlagen, aber im Moment arbeiten wir am Drehbuch zu einem Standalone-Abenteuer», gibt Stuber zu verstehen, der im Hause Netflix auf die Entwicklung von Filmstoffen spezialisiert ist und dieses Gebiet leitet.

«Bis jetzt gefällt es mir & meinem ganzen Team richtig gut. Allerdings müssen wir noch ein paar Dinge ausbessern – we

0 Kommentare
Kategorie(n): Fear Street, News



Summer Preview – Netflix zeigt Film-Highlights des Sommers: Fear Street und mehr

Das Kino macht schlapp? Kein Problem! Netflix bringt die Blockbuster direkt zu Euch nach Hause und tritt diesen Sommer eine wahre Film-Offensive los, der viele bereits bekannte, aber auch reichlich Titel angehören, von denen es bislang allenfalls Bilder zu sehen gab. Im neuen Summer Preview-Trailer gibt es beispielsweise erstmals umfangreiches Material aus dem ersten Teil der Horror-Anthologie Fear Street zu entdecken, dem Netflix gegen Ende eine 20-sekündige Sequenz spendiert, in der es vielversprechend unheimlich zugeht.

Wenn sich Sadie Sink (Stranger Things) und ihr Begleiter in einer unheilvollen Hütte im Wald verstecken, dann werden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Point Horror – HBO plant neue Horror-Anthologie auf Basis der R.L. Stine-Bücher

Grusel für die ganze Familie? Sony Pictures (Goosebumps – Gänsehaut) und Universal Pictures (Das Haus der geheimnisvollen Uhren) haben es im Kino erfolgreich vorgemacht. Nun zieht HBO Max, der 2020 startende Streamingdienst von HBO, nach und kündigt mit Point Fear eine neue Anthologie-Serie basierend auf den Point Horror-Büchern von Gruselspezialist R.L. Stine (Fear Street, Gänsehaut) an. Die soll sich vorrangig mit „den Schrecken des Erwachsenwerdens beschäftigen. Jede Episode der Show nimmt sich eines der Bücher der Serie vor und bereitet es für heutige Zuschauer (jeweils mit einer kleinen Hommage an die Neunziger) auf.“ Über die Jahre wirkten namhafte Autorenkollegen wie Christopher Pike, Richie Tankersley Cusick

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Fear Street – Honeymoon-Regisseurin verfilmt R.L. Stine-Vorlage als Dreiteiler

Es könnte eine glückliche Fügung gewesen sein, dass Leigh Janiak beim Der Hexenclub-Reboot durch eine andere Filmemacherin ersetzt wurde. Denn nun kam an Licht, dass die Honymoon-Schöpferin gleich alle drei geplanten Fear Street-Verfilmungen für 20th Century Fox in Szene setzen darf. Diese Aufgabe sollte sie sich zunächst mit Alex Ross Perry (Her Smell) teilen. Doch Fox zeigt sich von ihrer Arbeit derart begeistert, das sie nun auch Fear Street 2 und Fear Street 3 auf Film bannen wird. Und das macht durchaus Sinn, denn der Dreiteiler soll ein einzigartiges Binge-Erlebnis im Film-Format werden. Sogenanntes Binging (die Sichtung einer kompletten Serienstaffel am Stück) gehört unter Serienfans längst zum guten Ton. Doch lässt sich das auch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Fear Street – 20th Century Fox ordet drei Filme zu R.L. Stines Kultserie

Sogenanntes Binging (die Sichtung einer kompletten Serienstaffel am Stück) gehört dank Netflix oder Amazon Prime längst zum Alltag vieler Serienfans. Doch lässt sich das auch auf die große Leinwand übertragen? Bei Filmen vergehen ja gerne mal Jahre zwischen einzelnen Ablegern. Doch 20th Century Fox wagt den Versuch: Gleich drei Filme will man zu R.L. Stines populärer Fear Street-Saga produzieren lassen, die anschließend im Abstand von nur wenigen Wochen im Kino anlaufen sollen. Der aktuelle Plan sieht eine Auswertungsphase von drei Monate vor (je einen pro Film), was Fear Street zur ersten Horror-Trilogie im „Binge-Format“ machen würde. Chernin Entertainment (War for the Planet of the Apes) ist als Produktionshaus an Bord. Überwacht werden die Filme jedoch von Honeymoon-Schöpfer Leigh Janiak, während Kyle Killen, dem wir

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Fear Street – Autor für die Verfilmung der R.L. Stine-Anthologie ist gefunden

Kaum angekündigt, musste Gänsehaut 2 (wir berichteten) auch schon wieder auf Herbst 2018 verschoben werden. Das wiederum gibt 20th Century Fox die Gelegenheit, dem kommenden Projekt von Sony Pictures zuvorzukommen. Beim Studio befindet sich derzeit nämlich noch eine Verfilmung der Werke von US-Kultautor R.L. Stine in Arbeit, dessen Gänsehaut-Saga 2016 ihr erfolgreiches Kinodebüt feiern konnte. Geschrieben wird die Umsetzung von Fear Street, eine Grusel-Anthologie, die Jahre vor Goosebumps auf den Markt kam, von Kyle Killen, dem wir unter anderem den stark bebilderten Roadtrip-Thriller Scenic Route oder The Beaver zu verdanken haben. Wenn es nach den Machern geht, soll er damit den Beginn eines ganzen Fear Street-Franchise einläuten. „Wir drehen eine Originalstory. Mit etwas Glück gibt es dann vielleicht sogar mehr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Fear Street – Andere Grusel-Anthologie von Autor R.L. Stine wird ebenfalls verfilmt

Der große Erfolg von Goosebumps öffnet Tür und Tor für weitere Verfilmungen auf Basis der Werke von R.L. Stine. Während Sony Pictures am zweiten Gänsehaut-Abenteuer mit Jack Black schraubt, befindet sich bei 20th Century Fox eine große Kinoadaption zu Stines Goosebumps-Vorgänger Fear Street in der Mache, die auf ein beachtliches Sammelsurium von 52 Stories zurückgreifen kann und kurz davor steht, in die Tat umgesetzt zu werden. Gestärkt durch die Zahlen des Sony-Projekts soll jetzt alles ganz schnell gehen, wie Stine via Twitter verriet: „Der Fear Street-Film befindet sich in Vorbereitung. Yaaay! Jetzt muss uns nur noch ein gutes Skript über den Weg laufen, dann kann es auch schon losgehen. Rechnet also im nächsten Jahr mit Fear Street. Wir drehen eine Originalstory, die den Beginn einer ganzen Reihe von Adaptionen darstellen könnte,“ freut sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News




Gestern