Heute



MCU – Spielen Morbius & The Amazing Spider-Man im selben Universum?

Seit feststeht, dass Marvel in kommenden Produktionen das sogenannte Multiverse, in dem alle möglichen Versionen eines Superhelden oder Oberschurken aus Paralleluniversen aufeinandertreffen können, thematisiert, wird in Fankreisen kräftig darüber spekuliert, welche Schauspieler, deren Zeit in Comicverfilmungen eigentlich schon vorbei war, noch einmal ran dürfen.

Kehrt vielleicht Tobey Maguire, der den High School Schüler Peter Parker zwischen den Jahren 2002 und 2007 immerhin dreimal verkörperte, wieder als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft zurück, Hugh Jackman als Wolverine und Jessica Alba als The Invisible Woman? Nichts scheint

0 Kommentare
Kategorie(n): MCU, News



The Girl in the Spider’s Web – Claire Foy erhält den Posten als Lisbeth Salander

Nach den ebenso gefeierten wie erfolgreichen Evil Dead und Don’t Breathe wendet sich Fede Alvarez nun The Girl in the Spider’s Web, dem nächsten Kapitel innerhalb der preisgekrönten Millenium-Saga zu. Es bleibt also vergleichsweise düster. Den richtigen Regisseur zu finden war in diesem Fall aber nur die halbe Miete. Erwartungsgemäß steht und fällt Verschwörung aber letztlich mit der Verpflichtung der passenden Lisbeth Salander und die konnte jetzt in The Crown-Shootingstar Claire Foy gefunden werden. In ihrer nächsten großen Leinwandrolle geht die Britin, unter anderem bekannt aus Der letzte Tempelritter oder Terry Pratchett’s Going Postal, dann bald einem großen Skandal auf den Grund. Die letzte Adaption aus dem Jahr 2011 spielte weltweit mehr als 230 Millionen Dollar ein. Wegen der Zeit, die seit Verblendung verstrichen ist

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Girl in the Spider’s Web – Felicity Jones und Claire Foy für Lisbeth gehandelt

Fede Alvarez‘ kommender Neustart der amerikanischen Millenium-Reihe steht und fällt mit dieser Entscheidung: Wer wird die neue Lisbeth Salander? Rooney Mara steht für den Part in The Girl in the Spider’s Web nämlich nicht mehr zur Verfügung, weshalb das Team um Alvarez (Evil Dead und Don’t Breathe) zur Neubesetzung gezwungen wurde. Dort konnte man die Liste der möglichen Kandidatinnen jetzt offenbar auf zwei Namen herunterbrechen. Demnach sollen sich mit Claire Foy und Felicity Jones gleich zwei Senkrechtstarter aus Großbritannien im Rennen um die begehrte Rolle befinden. Foy begeisterte Ende letzten Jahres mit ihrer Darstellung der Queen Elizabeth II in Netflix‘ The Crown oder Terry Prattchets Going Postal. Jones wiederum kennt man durch ihren heroischen Auftrit in Walt Disneys Rogue One: A Star Wars Story oder das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Sieben Minuten nach Mitternacht – Das Monster kommt: Drei Filmclips zur Romanverfilmung

Zurzeit erobert Felicity Jones die Welt mit ihrem Auftritt im epischen Sci/Fi-Spektakel Rogue One: A Star Wars Story, dem Prequel zu Episode IV. Die Schauspielerin, die mit dem Biopic Die Entdeckung der Unendlichkeit ihren globalen Durchbruch erlangte, lässt allerdings nicht lange auf ihr nächstes Projekt warten, welches in den USA sogar noch in diesem und bei uns im kommenden Frühjahr über die Kinoleinwände flimmert. Ob sie mit Sieben Minuten nach Mitternacht, der Romanverfilmung von Das Waisenhaus-Regisseur J.A. Bayona, ebenfalls für volle Säle sorgen kann? Lust auf mehr sollen jedenfalls drei brandneue Filmclips zum Fantasy-Drama machen, die ab sofort nach dem Umblättern begutachtet werden können und tiefere Einblicke gewähren. Im Film erwartet Conor wie jede Nacht den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist.




A Monster Calls – Verfilmung avanciert in Spanien zum erfolgreichsten Film des Jahres

Damit hat vermutlich keiner gerechnet. In Spanien gelingt Regisseur J.A. Bayona (The Impossible) mit seiner Romanverfilmung A Monster Calls gerade Unglaubliches. Nach rund 40 Tagen spielte das Projekt mit Felicity Jones, Sigourney Weaver und Liam Neeson schon fast 30 Millionen Dollar ein und steht nach sechs Wochen immer noch auf dem zweiten Platz der Kinocharts. Selbst Überflieger wie Doctor Strange oder Pets mussten sich mit weniger zufriedengeben. Ganze vier Millionen Zuschauer wurden bislang gezählt. Obwohl noch kein Ende des Erfolges in Sichtweite ist, avancierte A Monster Calls in spanischen Gefilden jetzt schon zum erfolgreichsten Film des Jahres. Ob das Fantasy-Drama, welches hierzulande am 9. Februar 2017 mit dem Titel Sieben Minuten nach Mitternacht anläuft, auch in deutschen Kinos für ausverkaufte





Gestern