Heute



Graveyard Smash – Wolf Creek-Regisseur inszeniert Virtual Reality-Hölle!

Wolf Creek-Regisseur Greg McLean, der sich in Vergangenheit schon desöfteren im Horror-Genre ausgetobt und unter anderem den Thriller Das Belko Experiment sowie den Tier-Horrorfilm Rogue – Im falschen Revier aus dem Boden stampfte, bereitet sich auf sein nächstes Projekt vor.

Auch sein jüngstes Werk Graveyard Smash hat sich soeben als Horrorfilm entpuppt, der ein paar sehr vertraute Elemente vereint und beispielsweise an Stay Alive von 2006 erinnert. Im Streifen geht es um eine junge Frau, deren liebe Schwester spurlos verschwunden ist – und sie will sie wieder haben. Bei ihrer Suche wird sie von drei Freunden unt




Wolf Creek 3 – Regisseurin versichert: Der dritte Teil kommt!

Vor einer Weile hat uns die Meldung erreicht, dass Wolf Creek 3 eine sichere Sache sei, aber nicht von Franchise-Schöpfer Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier) komme, sondern von Regisseurin und Berufskollegin Rachele Wiggins, die mit dem Threequel ihr ganz persönliches Regiedebüt abliefern werde – von diesem Film fehlt derzeit nur leider jede Spur. Wo er wohl bleibt?

Bislang zeichnete das Multitalent jedenfalls überwiegend für Kurzfilme wie Slice of Life, Sammy oder Colt 13 verantwortlich, die sie allesamt mit viel Herzblut produziert hat. Außerdem wurde die Filmemacherin 2017 in die Arbeit am Sci/Fi-Projekt Alien: Covenant von Hollywood




Wolf Creek – Mick Taylor mordet wieder: Neuer Trailer zur 2. Staffel

Seit 2006 begleiten wir Mick Taylor jetzt schon bei seinen erbarmungslosen Streifzügen durch das australische Outback. Auf der Abschussliste stehen hier nicht etwa Tiere, sondern vor allem ahnungslose Touristen, die ihm vollkommen unvorbereitet ausgeliefert sind. In der offziellen Serie wurde er dann sogar selbst zum Jagdobjekt erklärt. Mit der kommenden zweiten Staffel kehren wir jetzt aber vorläufig wieder zum gewohnten Status Quo zurück: Erstmals droht dem verrückten Outback-Killer eine komplette Reisegruppe aus internationalen Touristen ins Netz zu gehen. Da ist das Blutbad vorprogrammiert! Mit der zweiten Staffel will Greg McLean noch weiter auf die „Psyche eingehen und den Schockfaktor in bislang ungekannte Höhen schrauben.“ Zum Cast

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Wolf Creek – Psycho Mick Taylor schlägt wieder zu: Offizieller Trailer zur zweiten Staffel veröffentlicht

Über den Streamingdienst Shudder schafft es Wolf Creek: Die Serie bald auch nach Deutschland. Wer danach noch mehr vom australischen Psychopathen Mick Taylor sehen will, kann sich im Anhang mit dem offiziellen Trailer einen ersten Vorgeschmack auf die nächste Staffel abholen, die noch dieses Jahr erscheinen wird. Im Übrigen halten Greg McLean und sein Team weiter an dem Plan zu einem dritten Kinofilm fest. Da Wolf Creek 2 in Australien deutlich über den Erwartungen lief und es 2013 bis an die Spitze der Kinocharts schaffte, dürfte es nun auch wesentlich einfacher werden die notwendigen Geldmittel dafür aufzutreiben. Gedreht werden soll direkt im Anschluss an die zweite Staffel. Ob es dann vielleicht ein Wiedersehen mit Ryan Corr, dem einzig Überlebenden aus der Fortsetzung, gibt? Fans der Vorgänger dürfen jedenfalls gespannt sein

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Wolf Creek



Jungle – Gefangen im Dschungel: Daniel Radcliffe im neuen Trailer

Im Survival-Thriller Jungle dürfen weder Daniel Radcliffe noch Alex Russell auf die Unterstützung eines Zauberstabs aus Harry Potter oder übersinnlichen Fähigkeiten aus Chronicle – Wozu bist du fähig hoffen. Im brandneuen Werk von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean müssen die beiden Schauspielkollegen stattdessen voll und ganz auf ihre menschlichen Instinkte vertrauen, um es wieder heil aus dem Dschungel zu schaffen. Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der vom ganz großen Abenteuer träumt. In Bolivien lernen er und zwei Freunde den charismatischen Karl (Thomas Kretschmann) kennen, der das Land wie seine eigene Westentasche kennt. Sie entschließen sich, gemeinsam eine Expedition in den Dschungel nahe des Amazonas zu machen. Doch Karls Künste als Reiseführer lassen sehr zu wünschen übrig. Der Trip

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Wolf Creek – Mick Taylor findet neue Opfer: Zweite Staffel jetzt im Dreh

Mehr als zehn Jahre ist es jetzt bereits her, seit wir im Kino Bekanntschaft mit Outback-Killer Mick Taylor gemacht haben. Seither durfte er seine mörderischen Ambitionen in dem Kinosequel Wolf Creek 2 und einer eigenen Serie ausleben, die wegen der brisanten Thematik und Freigabe-Vergangenheit des Vorgängers aber bislang nicht in Deutschland ausgestrahlt wurde. Das hält Greg McLean aber natürlich nicht davon ab, auch weiterhin am ohnehin schon übertriebenen Bodycount seines Vorzeigekillers zu schrauben. Darum ist in Australien jetzt die erste Klappe zur zweiten Staffel gefallen, wo insgesamt sechs neue Episoden entstehen sollen. Wieder treffen ein paar unbedarfte Urlauber im unwirtlichen und abgelegenen Outback auf den berühmt-berüchtigten Mörder. Mit der zweiten Staffel will Greg McLean noch weiter auf die „Psyche eingehen und den




Jungle – Erster Trailer zum Survival-Thriller lässt Daniel Radcliffe durch die Hölle gehen

Ob als sprechende Leiche (Swiss Army Man) und als Gehilfe des Victor Frankenstein: Seit seinem Genre-Durchbruch mit Die Frau in Schwarz hat Daniel Radcliffe die unterschiedlichsten Facetten seines schauspielerischen Könnens aufgezeigt. Die nächste Station auf seiner Karriereleiter ist der kommende Psycho-Thriller Jungle von Wolf Creek-Schöpfer Greg McLean (The Darkness, Rogue – Im falschen Revier), zu dem sich im Anhang jetzt bereits ein erster Trailer in Augenschein nehmen lässt. Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der vom ganz großen Abenteuer träumt. Gemeinsam mit zwei Freunden und einem betrügerischen Fremdenführer unternimmt er eine Reise quer durch den Dschungel Boliviens. Doch schon bald entwickelt sich der Horrortrip zu einem psychologischen Spiel, bei dem Vertrauen und die menschliche Kraft auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Im Interview – Radha Mitchell über ihren neuen Film The Darkness und Silent Hill 3

Durch Auftritte in der Videospielverfilmung Silent Hill, dem Tier-Horror Rogue oder dem Remake The Crazies gilt Radha Mitchell zweifelsohne zu den führenden Scream Queens Australiens. Aber würde sie sich diesen Titel auch selbst verleihen? Passend zur deutschen Heimkinoauswertung ihres neuen Genrefilms The Darkness haben wir uns ausführlich mit der sympathischen Schauspielerin unterhalten und unter anderem erfahren, was sie zum Schreien bringt, wovor sie sich am meisten fürchtet, was Horrorfilme ihrer Meinung nach mit unserem Verstand anstellen und wie sie sich eine eventuelle Rückkehr nach Silent Hill vorstellt. Neugierig geworden? Dann lest ihre Antworten zu den erwähnten und anderen Themen hier nach. The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub




The Belko Experiment – Die Ruhe vor dem Sturm: Erster Filmclip zum neuen Genrefilm von McLean

Für The Belko Experiment, der demnächst landesweit in amerikanischen Kinos anläuft, haben sich einige Genreveteranen zusammengeschlossen. Sowohl Filmemacher Greg McLean (Wolf Creek, Darkness) als auch Autor James Gun (Dawn of the Dead, Slither) und Produzent Jason Blum (Insidious, The Purge) sind von ihrem mörderischen Konzept überzeugt. Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen werden. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie makabere Ansage: Sie sollen sich entweder gegenseitig umbringen oder Selbstmord begehen. Das sadistische Spiel tritt bald eine Welle von Gewalt los, die die wahre Natur eines jeden Angestellten zum Vorschein bringt. Porträtiert werden diese von

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Wolf Creek – Mick Taylor schlägt wieder zu: Greg McLean kündigt zweite Staffel über Serienkiller an

Mick Taylor kann es einfach nicht lassen. Sobald junge Touristen, Engländer im Besonderen, im australischen Outback auftauchen, greift der Herr umgehend nach demMesser oder Jagdgewehr. Während sechs Episoden von Wolf Creek bekam Lucy Fry (Vampire Academy) am eigenen Leib zu spüren, was es heißt, vom Vollblutaustralier quer durchs Land gehetzt zu werden. Doch sie war längst noch nicht die Letzte, die ihm in die Falle tappt. Wie Regisseur Greg McLean, der auch für die beiden äußerst erfolgreichen Kinofilme verantwortlich zeichnete, jüngst via Twitter verriet, wird es Nachschub geben. Stan Entertainment war mit dem Ansturm auf die Serie so zufrieden, dass sie dem Filmemacher grünes Licht für eine zweite Staffel erteilt haben. Ob diese wieder aus insgesamt sechs Episoden bestehen oder es dieses Mal mehr Verfolgungsjagden




The Belko Experiment – Last Man Standing: Neuer Trailer zum US-Kinostart

Die Tribute von Panem und The Belko Experiment haben mehr gemein, als man auf den ersten Blick vermuten könnte: In beiden Fällen stecken Menschen in einem Todeslabyrinth fest, aus dem nur entkommen kann, wer sich rücksichtslos und mörderisch gegen seine Mitgefangenen auflehnt. Battle Royale auf die amerikanische Art. Gedreht wurde der Film, zu dem sich im Anhang ein neuer Trailer in Augeschein nehmen lässt, zwar in Kolumbien, entstand aber unter der kreativen Leitung von Wolf Creek-Regisseur Greg Mclean und Guardians of the Galaxy-Schöpfer James Gunn. Beide erzählen von den Mitarbeitern der American Belco Company, die in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen werden. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie makabere Ansage: Sie sollen sich entweder gegenseitig umbringen oder Selbstmord begehen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belko Experiment – Wolf Creek-Regisseur ruft zum Battle Royale: US-Poster

Diesen Arbeitstag werden Josh Brener, Adria Arjona und Michael Rooker wohl nicht so schnell vergessen. Denn was in The Belko Experiment als harmlose Routine beginnt, artet bald darauf in einen bluttriefenden Überlebenskampf aus, den nur bestehen kann, wer sich strikt an die Anweisungen einer unheilvollen Stimme hält, die mysteriös durch die Büroräume schallt. In der Geschichte von Guardians of the Galaxy-Regisseur James Gunn werden die Mitarbeiter der American Belco Company ohne Vorwarnung in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie makabere Ansage: Sie sollen sich entweder gegenseitig umbringen oder Selbstmord begehen. Das sadistische Spiel tritt bald eine Welle von Gewalt los, die die wahre Natur eines jeden Angestellten zum Vorschein bringt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belko Experiment – Möge der beste Mitarbeiter gewinnen: Red Band-Trailer

Wolf Creek-Regisseur Greg McLean und US-Kollege James Gunn (Schöpfer von Dawn of the Dead, Guardians of the Galaxy und Slither) rufen zum Battle Royale und lassen im Red Band-Trailer zu The Belko Experiment eine gesamte Firmenbelegschaft, immerhin 80 Mitarbeiter, gegeneinander antreten. Überleben kann nur, wer sich strikt an die Anweisungen einer mysteriösen Stimme hört, die über Lautsprecher in die Büroräume schallt. Der Beginn eines gnadenlosen Blutbads. 2017 erwartet uns dann laut Gunn ein „wahnsinnig brutaler und total verrückter Film“.  Zur Besetzung des in Kolumbien gedrehten Films gehören unter anderem Tony Goldwyn (The Last House on the Left), Adria Arjona (True Detective), John Gallagher Jr. (10 Cloverfield Lane), John C. McGinley (Identität – Identity), Sean Gunn (The Hive) und Michael Rooker (The Walking Dead)

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belco Experiment – Blutiger Wahnsinn bricht aus: Erster Teaser auf den Trailer

Bevor am kommenden Mittwoch der vollständige Trailer zu The Belco Experiment veröffentlicht wird, gewähren uns Greg McLean, bekannt für australische Schocker wie die Wolf Creek-Reihe und Rogue, sowie James Gunn (Schöpfer von Dawn of the Dead, Guardians of the Galaxy und Slither) heute bereits einen ersten Vorgeschmack auf ihr blutrünstiges Gemeinschaftsprojekt The Belko Experiment. Die Mitarbeiter der US-amerikanischen Belko Company staunen nicht schlecht, als ihr Gebäude zu Beginn eines scheinbar normalen Arbeitstages komplett abgeriegelt wird. Über die Lautsprecheranlage meldet sich kurze Zeit später eine Stimme und fordert die Eingeschlossenen auf, sich gegenseitig umzubringen oder aber Selbstmord zu begehen. Das makabere Szenario tritt schließlich eine Gewaltspirale los, die den wahren Charakter jedes Belko

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Wolf Creek 3 – Greg Mclean lässt Mick Taylor in einem dritten Film morden gehen

Nach zwei Kinofilmen und einer eigenständigen TV-Serie ist für die berüchtigte Wolf Creek-Saga noch immer kein Ende in Sicht. Im Gegenteil sogar, denn mit dem erfolgten Startschuss zur gleichnamigen Miniserie, die 2016 für den Streaminanbieter Stan gedreht wurde, scheint Outback-Killer Mick Taylor jetzt erst so richtig loslegen zu wollen. Und Serienschöpfer Greg McLean weiß, wie es weitergeht: “ Konkrete Details zur zweiten Staffel stehen aktuell noch unter Verschluss, deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Es wird aber auf jeden Fall eine geben. Mick kehrt zurück und der Bodycount wird höher ausfallen als je zuvor. Wir nehmen das Setting der ersten Season und stellen es komplett auf den Kopf.“ Anschließend könne sich Mick dann auch schon auf seinen dritten Abstecher auf die große Leinwand vorbereiten. „Die Serie kommt auf jeden Fall zuerst




The Belko Experiment – Dieser Arbeitstag endet verdammt blutig: Erstes Bildmaterial

Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier) hat sich einiges vorgenommen und will mit The Belko Experiment sein bislang blutigstes Werk vorlegen. Denn glaubt man ersten Aussagen, erwartet uns mit dem neuen Genreprojekt des australischen Wolf Creek-Schöpfers ein „wahnsinnig brutaler und total verrückter Film“. Zu sehen bekommen wir davon auf den ersten Szenenbildern zur baldigen Weltpremiere beim Toronto International Film Festival zwar noch nicht. Die düstere Grundstimmung lässt allerdings bereits erahnen, welche menschlichen Abgründe uns voraussichtlich ab 2017 hierzulande bevorstehen. In der Geschichte von Guardians of the Galaxy-Regisseur James Gunn werden die Mitarbeiter der American Belco Company ohne Vorwarnung in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Darkness – Geisterspuk mit Radha Mitchell nimmt bald auch Deutschland ins Visier

Mehr als 10 Millionen Dollar konnte Jason Blum (Insidious-Reihe) inzwischen bereits mit seinem aktuellen Genreprojekt The Darkness einspielen. Nächstes Jahr soll es den Geisterspuk von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier) dann auch nach Deutschland verschlagen. Von Blumhouse konnte sich KSM jetzt die hiesigen Auswertungsrechte an dem Film sichern und plant, diesen voraussichtlich 2017 direkt auf DVD und Blu-ray in den Handel zu bringtn. „Wir freuen uns, unser Line-Up für nächstes Jahr um ein weiteres Highlight erweitern zu können“, so Benjamin Krause, Inhaber und Geschäftsführer der KSM GmbH. Im Film, der vor rund zwei Jahren ursprünglich unter dem Namen 6 Miranda Drive angekündigt wurde, bringt eine Familie aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche Kraft mit nach Hause. Die Präsenz

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Darkness



Bad Blood – Xavier Samuel und Morgan Griffin für Thriller der Wolf Creek-Macher verpflichtet

Wolf Creek-Schurke Mick Taylor ist nicht der einzige Antagonist in der australischen Wildnis, der gerne mit seinem Messer in der Gegend herumfuchtelt. Auch im kommenden Survival-Thriller Bad Blood wird Touristen das Leben zur Hölle gemacht. In ungeahnte Gefahren begeben sich Xavier Samuel, bekannt aus Genrefilmen wie The Twilight Saga: Eclipse oder The Loved Ones, und seine jüngere Schauspielkollegin Morgan Griffin (Unbroken, San Andreas). Letztgenannte schlüpft in die Rolle einer Frau, welcher einer Einladung für ein Wochenende an einem abgelegenen Bergort folgt. Da sie nur zu ungerne alleine verreisen möchte, nimmt sie ihren Kumpel (Samuel) mit. Am Zielort angekommen, stellen die beiden allerdings zunehmend fest, dass es ganz gewaltig nach Ärger riecht und es schon bald um Leben und Tod geht. Regie bei Bad Blood führt David Pulbrook, der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belko Experiment – Wolf-Creek-Regisseur McLean verspricht abgedrehten Horrorstreifen

In den vergangenen Tagen dürfte Greg McLean besonders gespannt gewesen sein. Am letzten Wochenende lief sein Schocker The Darkness in den Kinos an. Und beinahe zeitgleich feierte die Slasher-Serie Wolf Creek, ein Spin-off des gleichnamigen Kinofilms und dessen Sequel, ihre Erstaustrahlung. Aufregende Zeiten für den australischen Regisseur, der sich während des Drehs zum Grusel-Abenteuer Jungle zu einem anderen Projekt geäußert hat. Die Arbeiten am Horrorthriller The Belko Experiment sind abgeschlossen. Und glaubt man McLean, darf sich der Zuschauer auf einen „wahnsinnig brutalen und total verrückten Film“ freuen. Ein dickes Lob hat der Australier für seinen Kollegen James Gunn (Guardians of the Galaxy) übrig, der The Belko Experiment zu Papier gebracht hat und ein grandioses Skript verfasst haben soll, das angeblich über köstlich schwarzen Humor und wunderbare Figuren verfügt.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Darkness – Dunkelheit ungefragt: Kevin Bacon und Radha Mitchell floppen

Es hagelt Rekorde im Hause High Top Releasing. Das seit 2013 aktive Verleihhaus wertete seit seinem Startschuss vor drei Jahren immerhin acht Spielfilme mit bis zu über 1.500 Kopien in US-Kinos aus. Am besten lief der Kannibalen-Schocker The Green Inferno, der es auf insgesamt sieben Millionen Dollar brachte. Ein Ergebnis, welches vom jüngsten Genrefilm The Darkness übertrumpft werden wird. Grund zum Feiern haben die verantwortlichen Produzenten allerdings dennoch herzlich wenig. Obwohl am Wochenende rund fünf Millionen Dollar in die Kassen von High Top Releasing geschwemmt werden konnten und man es auf den vierten Platz der Kinocharts schaffte, handelt es sich hierbei um den mit Abstand schwächsten Genrestart von Erfolgsproduzent Jason Blum, der landesweit anlief. Aufgrund vom mageren Kopienschnitt

0 Kommentare
Kategorie(n): The Darkness



The Darkness – Passend zum Kinostart: Mythologie in Featurette erklärt

Wenn man dem Grand Canyon einen Besuch abstattet, sollte man sich ganz genau überlegen, welches Souvenir man als Erinnerung mit nach Hause nimmt. Dies gilt jedenfalls für alle fiktiven Figuren aus dem Horror-Thriller The Darkness, wo ausgerechnet ein von Ureinwohnern verfluchter Stein als Mitbringsel fungiert. Aber was exakt hat es mit den sogenannten Anasazi eigentlich auf sich? Wer sich für die Antwort interessiert, kann sich im Inneren der Meldung ein brandneues Featurette zu The Darkness zu Gemüte führen, welches einen kleinen Einblick in die Mythologie gewährt. Der von Rogue– und Wolf Creek-Regisseur Greg McLean in Szene gesetzte Film soll nämlich von wahren Ereignissen inspiriert sein. Ein deutsches Startdatum lässt übrigens noch auf sich warten. Sollte die neue Blumhouse Produktion in den USA aber erfolgreich




The Darkness – Böse Überraschung im ersten Clip zum Horror-Thriller mit Kevin Bacon

Hat The Darkness das Zeug zum Kinohit? Sicher ist, dass inzwischen nicht mehr jeder Film zieht, der mit dem Namen Jason Blum beworben wird. Aber auch so ist die letzte, wirklich gute Zeit für Genrefilme etwas länger her, wenn man mal von J.J. Abrams‘ Mystery-Thriller 10 Cloverfield Lane absieht. Immerhin gibt sich High Top Releasing, das Studio hinter The Darkness, ordentlich Mühe, was die Vermarktung des Films betrifft. Nach dem zweiten US-Filmtrailer legt das noch junge Produktionshaus mit einem ersten Filmclip in bewegter Form nach. Das brandneuen Szenen findet Ihr natürlich wie immer nach dem Umblättern. In den Hauptrollen des von Greg McLean, Schöpfer von Rogue und Wolf Creek, realisierten Werks sind zwei Gesichter zu sehen, die im Horrorkino längst fest verankert sind. Kevin Bacon startete seine Karriere 1980, als er es in

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Darkness – Kevin Bacon und Radha Mitchell geraten in Panik: Neuer Filmtrailer

Radha Mitchell darf ohne jeden Zweifel als Scream Queen bezeichnet werden. Ob nun Dämonen aus Silent Hill, Zombies aus The Crazies, das Krokodil aus Rogue, Aliens aus Pitch Black oder Psychopathen aus Evidence – die australische Schauspielerin hat es schon mit so ziemlich jeder Gefahr aufgenommen, die das Genre des fantastischen Films zu bieten hat. In The Darkness wird sie demnächst sogar mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert. Immerhin kann sie dabei auf die Unterstützung von Kevin Bacon setzen, den man zuletzt in der Thriller-Serie The Following sah. Passend zum US-Kinostart ihres neuen Films können wir Euch im Anhang einen brandneuen Trailer vorführen, der einige Ausschnitte mehr liefert, also Film ab. The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Darkness – Von Geistern berührt: Wolf Creek Schöpfer präsentiert Kinoposter

Während das Böse in anderen Filmen nur darauf wartet, verstohlen aus dem Hinterhalt zuschlagen zu können, lässt The Darkness, das neue Regieprojekt von Wolf Creek-Schöpfer Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier), bereits auf dem offiziellen Poster keinerlei Zweifel daran, mit welcher Art von Bedrohung es die kleine Familie im Horror-Thriller zu tun bekommt. Im Film, der vor rund zwei Jahren ursprünglich unter dem Namen 6 Miranda Drive angekündigt wurde, bringt eine Familie aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche Kraft mit nach Hause. Die Präsenz ernährt sich von den Ängsten der Anwohner und sorgt für Zerstörung von Leben und Heim, mit schrecklichen Folgen. Produziert wurde das übernatürliche, auf einer wahren Begebenheiten beruhende Genre-Projekt von Genrespezialist Jason Blum (Insidious) und dessen Produktions




The Darkness – Kevin Bacon erlebt das Grauen: Erster Trailer zum übernatürlichen Horror

Radha Mitchell (Silent Hill) und Kevin Bacon (Echoes) haben beide schon Erfahrung mit Geistern und übernatürlichen Phänomenen gemacht. Genau die ist in The Darkness, dem neuen Horrorfilm von Wolf Creek-Schöpfer Greg McLean (Rogue), aber auch bitter nötig und kommt ihnen bei der Konfrontation mit einigen rachsüchtigen US-Ureinwohnern zugute. Aus den USA hat uns jetzt der erste Trailer zum vormals unter dem Namen 6 Miranda Drive angekündigten Projekt erreicht, das nun am 13. Mai in US-Kino anlaufen soll. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche Kraft mit nach Hause bringt. Die Präsenz ernährt sich von den Ängsten der Anwohner und sorgt für Zerstörung von Leben und Heim, mit schrecklichen Folgen. Produziert wurde das übernatürliche Genre

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Darkness



The Belko Experiment – Horror von James Gunn und Greg McLean: Dreh gestartet

Mit der Comicverfilmung Guardians of the Galaxy ging für James Gunn ein Traum in Erfüllung. Der bald 45-jährige Amerikaner adaptierte nicht nur eines seiner persönlichen Lieblingscomics auf die große Leinwand, er landete damit auch noch weltweit auf dem ersten Rang der Kinocharts. Durch den Erfolg avancierte Gunn natürlich über Nacht zu einem gefragtesten Genrefilmer. Weil demnächst direkt Guardians of the Galaxy 2 auf Film gebannt werden will, vertraute er sein Drehbuch zum Horror-Thriller The Belko Experiment, welches als intensivstes und schonungslosestes Werk von Gunn beschrieben wird, seinem australischen Kollegen und Wolf Creek-Schöpfer Greg McLean an, der die Inszenierung übernimmt. Unter seiner Regie agieren Tony Goldwyn, John Gallagher, Jr. und neu auch Sean Gunn, Steve Agee, Adria Arjona (True Detective) sowie Owain

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belko Experiment – Wolf Creek-Regisseur in der Shopping-Hölle: Erste Namen bekannt

Die ersten Darsteller für The Belko Experiment, das erste Gemeinschaftsprojekt von Guardians of the Galaxy-Regisseur James Gunn und Greg McLean (Wolf Creek), sind gefunden. Laut The Wrap haben sowohl Tony Goldwyn, bekannt aus der amerikanischen Erfolgsserie Scandal, als auch John Gallagher, Jr. für jeweils eine Rolle im Horror-Thriller unterschrieben, den Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier) ab Juni nach einem Skript aus der Feder von James Gunn (Slither) auf Film bannt. In der Vorlage, die Gunn als sein “bislang intensivstes und schonungslosestes Werk” bezeichnet, werden die Mitarbeiter der American Belco Company ohne Vorwarnung in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie makabere Ansage: Sie sollen sich entweder gegenseitig umbringen oder Selbstmord begehen. Das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Belco Experiment – Wolf Creek-Regisseur und James Gunn drehen brutalen Schocker

Guardians of the Galaxy-Regisseur James Gunn und Greg McLean, Schöpfer der Wolf Creek-Reihe, machen gemeinsame Sache! In Kolumbien soll ab Juni ihr erstes Gemeinschaftsprojekt The Belco Experiment entstehen, das den gebürtigen Australier Greg McLean (Rogue – Im falschen Revier) nach einem Drehbuch von James Gunn auf dem Regiestuhl platziert. In der Vorlage, die Gunn als sein „bislang intensivstes und wohl auch schonungslosestes Werk“ bezeichnet, werden die Mitarbeiter der American Belco Company ohne Vorwarnung in ihrer südamerikanischen Filliale eingeschlossen. Auf die ratlosen Blicke folgt eine ebenso deutliche wie makabere Ansage: Sie sollen sich entweder gegenseitig umbringen oder schlicht Selbstmord begehen. Das sadistische Spiel tritt bald eine Welle von Gewalt los, die die wahre Natur eines jeden Belco

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Strangers 2

Crawlspace – Psychopath und Opfer: Trailer und erstes Poster zum Josh Stolberg Film

Jahre nach der ersten Ankündigung steht Crawlspace, das neueste Regieprojekt von Piranha 3D und Sorority Row Autor Josh Stolberg, nun tatsächlich kurz vor der Veröffentlichung. Hulu Plus hat die Rechte an dem Home Invasion-Thriller gesichert und präsentiert heute nicht nur erste bewegte Szenen, sondern auch ein passendes Teaser-Poster. Zu sehen gibt es eine sichtlich verschreckte Hauptdarstellerin (Raleigh Holmes) und ihren langsam anrückenden Peiniger. Ursprünglich sollte der Film über Vuguru erscheinen. Besonderheit: das Produktionshaus von Michael Eisner war bislang vor allem mit direkten Auswertungen über VOD-Plattformen in Erscheinung getreten. Erzählt wird die Geschichte eines Serienkillers, der eine Familie in ihrem eigenen Haus terrorisiert und dafür die Zwischenräume auf dem Dachboden nutzt. Josh Stolberg wurde 2005

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawlspace, News



6 Miranda Dr. – Vom Vampir zum Opfer dämonischer Kräfte: Lucy Fry an Bord

Nachwuchsdarstellerin Lucy Fry ist der neueste Zuwachs im prominenten Cast des übernatürlichen Horror-Thrillers 6 Miranda Dr. Die Hauptdarstellerin aus der Romanverfilmung Vampire Academy schlüpft in die Rolle der cleveren und introvertierten Filmtochter Stephanie und reiht sich damit ohne Umwege an der Seite von Co-Stars wie Kevin Bacon (Echoes) und Radha Mitchell (Silent Hill, Rogue) ein. Der Film, inszeniert vom australischen Regisseur Greg McLean (Wolf Creek), basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche Kraft mit nach Hause bringt. Die Präsenz ernährt sich von den Ängsten der Anwohner und sorgt für Zerstörung von Leben und Heim, mit schrecklichen Folgen. Produziert wird das übernatürliche Projekt von Genrespezialist Jason Blum (Insidious) und dessen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Crawlspace – Unheimliches von der Insel: Deutscher Trailer, DVD-Start bekannt

Australien versucht sich weiter am Genrekino. Vom kreativen Team hinter Wolf Creek und Rogue kommt Crawlspace, ein düsterer Sci/Fi-Horrorfilm über geheime Experimente. In absehbarer Zeit dürfen wir der dunklen Bedrohung dann auch hierzulande auf den Grund gehen. Universum Film hat die Auswertungsrechte an dem Regieprojekt von Justin Dix gesichert und stellt dieses am 06. Dezember in den deutschen Handel. Neben dem passenden Covermotiv lässt sich im Anhang bereits der deutschsprachige Filmtrailer in Augenschein nehmen. Die Handlung, geschrieben von Eddie Baroo, Justin Dix und Adam Patrick Foster, folgt einer Eliteeinheit von Soldaten bei ihrem Einsatz in einer australischen Forschungseinrichtung im Untergrund. Das unter Geheimhaltung stehende Labor wurde von einer unbekannten Macht angegriffen. Beim Eintreffen

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawlspace, News



Crawlspace

Crawlspace – US-Kinostart wird mit einem neuen Filmtrailer begangen

Der australische Sci/Fi-Horrorfilm Crawlspace, produziert von Greg McLean (Wolf Creek), hat nicht nur einen amerikanischen Kinostart erhalten, sondern auch gleich einen passenden US-Filmtrailer. Die Handlung, geschrieben von Eddie Baroo, Justin Dix und Adam Patrick Foster, folgt einer Eliteeinheit von Soldaten bei ihrem Einsatz in einer australischen Forschungseinrichtung im Untergrund. Das unter Geheimhaltung stehende Labor wurde von einer unbekannten Macht angegriffen. Beim Eintreffen stoßen sie dann nicht nur auf eine junge Frau, die ihr Gedächtnis verloren zu haben scheint, sondern auch die Wahrheit über den echten Nutzen dieser unheimlichen Testfläche. Crawlspace ist die erste Regiearbeit für den Newcomer Justin Dix, der auch gleich die passende Drehbuchvorlage lieferte. Einen deutschen Termin gibt

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawlspace, News



Crawlspace

Crawlspace – Bewegte Bilder und ein Kinoposter zum australischen Genrebeitrag

Anlässlich des australischen Kinostarts am 20. Oktober hat der zuständige Verleih hinter dem heimischen Genrebeitrag Crawlspace jetzt auch ein passendes Poster und den obligatorischen Kinotrailer zugänglich gemacht. Die Handlung, geschrieben von Eddie Baroo, Justin Dix und Adam Patrick Foster, folgt einer Eliteeinheit von Soldaten bei ihrem Einsatz in einer australischen Forschungseinrichtung im Untergrund. Das unter Geheimhaltung stehende Labor wurde von einer unbekannten Macht angegriffen. Beim Eintreffen stoßen sie dann nicht nur auf eine junge Frau, die ihr Gedächtnis verloren zu haben scheint, sondern auch die Wahrheit über den echten Nutzen dieser unheimlichen Testfläche. Crawlspace, produziert von Wolf Creek Schöpfer Greg McLean, ist die erste Regiearbeit für den Newcomer Justin Dix, der auch

1 Kommentar
Kategorie(n): Crawlspace, News



Pontypool

Pontypool Changes – Macher halten nach wie vor am Sequel fest: Teaser-Poster veröffentlicht

Bereits im Jahr 2009 waren sich die Schöpfer des Indie-Horror Pontypool sicher, dass sie eine Fortsetzung zum Zombie-Horror produzieren wollen. Doch trotz positiver Resonanz wurde es immer schwieriger, eine passende Finanzierung aufzustellen und so wurde es wieder ruhig um Pontypool Changes. Doch nun bekamen Besucher des diesjährigen Fantasia Film Festival völlig unerwartet ein Teaser-Poster zum Film zu Gesicht, welches bestätigt, dass man intern weiterhin an einen weiteren Ableger glaubt. Das Poster, welches mit dem Spruch: „Ihr habt zwar alles gehört, aber noch nichts gesehen“ auf die inhaltliche Veränderung hinweist, findet sich wie immer nach dem Umblättern. Genaueres zur Handlung steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Realisierung des Projekts wird allerdings trotzdem von potenziellen Geldgebern abhängig

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Pontypool 2



The Tortured

Shreveport – Schauspieler Ryan Phillippe lässt sich für Twisted Pictures foltern

Die Genre-Spezialisten von Twisted Pictures (SAW-Reihe, Tortured) hieven Schauspieler Ryan Phillippe (Bild im Anhang) auf den Regiestuhl. Gemeinsam haben der Amerikaner und das Studio heute den kommenden Folter-Thriller Shreveport angekündigt, den Phillippe nach einer Drehbuchfassung von Joe Gossett inszenieren soll. Laut Variety sind Holly Wiersma und Mark Burg von Twisted Pictures als Produzenten involviert. Im Film, der noch in diesem Sommer in Louisiana abgedreht werden soll, übernimmt Phillippe dann auch selbst die männliche Hauptrolle und spielt einen Filmstar, dem nur noch wenig von seinem ehemaligen Ruhm geblieben ist. Während der Dreharbeiten zu einem neuen Low Budget-Film wird er schließlich entführt, eingesperrt und einer wahren Folterserie ausgesetzt. Nach Beendigung der erfolgreichen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Camp Hell

Camp Hell – Eisenberg geht weiter mit drei Millionen Dollar Klage gegen Lionsgate vor

Im vergangenen Dezember haben wir erstmals über die Klage berichtet, die Schauspieler Jesse Eisenberg wegen dem direkt auf DVD veröffentlichten Horrorfilm Camp Hell eingereicht hat. Begründung: Lionsgate Films wirbt unrechtmäßig mit dem Gesicht des The Social Network Darstellers, obwohl dieser lediglich eine kleine Rolle im Film einnimmt. Eisenberg, der selbst nur einen einzigen Drehtag anwesend war und dafür 3.000 Dollar erhielt, klagt seither auf drei Millionen Dollar Schadenersatz. Lionsgate Film wollte das weitere Vorgehen unterbinden und berief sich auf eine Standardregel, die häufig bei rechtlichen Streitigkeiten im Filmgeschäft zum Einsatz kommt. L.A. Superior Court Judge Linda Lefkowitz entschied am gestrigen Dienstag nun aber zugunsten von Jesse Eisenberg, da hier klare kommerzielle Absichten im

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Tortured

The Tortured – Verrückt wie eh und je: Bill Moseley im ersten Filmclip gesichtet

Konnten wir vor wenigen Tagen schon das passende Poster zum Kinostart in den USA vorstellen, ist heute auch der erste Filmclip zu The Tortured von Twisted Pictures eingetroffen. Im kurzen Ausschnitt begleiten wir Bill Moseley (The Devil’s Rejects) bei seinen makaberen Vorbereitungen für die Folter des kleinen Jungen von Craig (Jesse Metcalfe) und Elise Landry (Erika Christensen). Im lange Zeit verschollenen Film von Robert Lieberman dreht das junge Paar den Spieß dann schließlich kurzerhand um und übt bittere Selbstjustiz. Die perfekte Ehe von Craig (Metcalfe) und Elise Landry (Christensen) wird bald erschüttert, als ihr Sohn entführt und ermordet wird. Als der Killer (Moseley) vor Gericht gestellt wird, um ein Urteil für seine Tat zu erhalten, gelingt es ihm zur Überraschung der Kläger ein milderes Urteil zu erwirken. Schockiert und enttäuscht




The Tortured

The Tortured – Jesse Metcalf und Erika Christensen nehmen blutige Rache

Fast vier Jahre hat die Twisted Pictures (SAW, Repo!) Produktion The Tortured mittlerweile auf dem Buckel, ohne auch nur ansatzweise in die Reichweite einer Veröffentlichung gekommen sein. Was lange währt, wird aber auch in diesem Fall irgendwann gut. IFC Films hat heute das passende Poster zur angekündigten US-Auswertung veröffentlicht und plant den Start als Video on Demand-Premiere und Lauf in den Kinosälen ein. In dem Horrorfilm avancieren die Eheleute Jesse Metcalfe (Desperate Housewives) und Erika Christensen (Six Degrees, Flight Plan) zur ausübenden Gewalt der Justiz. Die perfekte Ehe von Craig (Metcalfe) und Elise Landry (Christensen) wird bald erschüttert, als ihr Sohn entführt und ermordet wird. Als der Killer (Moseley) vor Gericht gestellt wird, um ein Urteil für seine Tat zu erhalten, gelingt es ihm zur




Crawlspace

Crawlspace – Die verzweifelte Suche nach dem Ausgang auf ersten Filmbildern

Von Produzent Greg McLean (Wolf Creek) und Filmemacher Justin Dix kommt Crawlspace, ein mit Ditch Davey, Peta Sargeant, John Brumpton und Leslie Simpson besetzter Militär-Thriller mit einem übernatürlichen Twist. Den unbekannten Angreifer bekommen wir auf den heute veröffentlichten Szenenbilder zum Film zwar noch nicht zu Gesicht, dafür allerdings einen Ausblick auf das verwendete Setting und natürlich auch die verpflichteten Hauptdarsteller. Das aus Australien stammende Filmprojekt wurde pünktlich zum Cannes Filmmarkt fertiggestellt und soll hier nun möglichst vielen Verleihern feilgeboten werden. Die Handlung, geschrieben von Eddie Baroo, Justin Dix und Adam Patrick Foster, folgt einer Eliteeinheit von Soldaten bei ihrem Einsatz in einer australischen Forschungseinrichtung im Untergrund. Das

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawlspace, News




Gestern