Heute



Halloween – TV-Serie: Miramax entwickelt Cinematic Universe!

Wie wir vor wenigen Wochen bereits berichteten, erhält Halloween demnächst ein eigenes Serien-Format. Es musste nur noch geklärt werden, ob A24 oder Miramax Television den Zuschlag erhält – und die Antwort kennen wir jetzt: Miramax gebührt die Ehre, die Serie aus dem Boden zu stampfen. Die Suche nach geeigneten Regisseuren und Drehbuchautoren kann also beginnen.

Es ist nicht bekannt, ob A24 mehr oder weniger Geld für den vorübergehenden Erhalt der Lizenzrechte angeboten hat – jedoch heißt es in der offiziellen Pressemitteilung, dass Trancas International Films in der Zusammenarbeit mit Miramax einfach




Halloween – Das Haus von Laurie Strode steht zum Verkauf!

Habt ihr etwas Kleingeld übrig und wollt nach Haddonfield ziehen? Im Moment hättet ihr nämlich die Gelegenheit dazu, euch jenes Haus zu kaufen, in dem einst Final Girl Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) aus John Carpenters Kult-Klassiker Halloween – Die Nacht des Grauens gelebt hat.

Selbstverständlich ist Haddonfield lediglich eine fiktive Stadt, denn das Anwesen, um das es hier geht, steht in Wahrheit irgendwo in Kalifornien und sucht derzeit nach einem neuen Eigentümer.

Es befindet sich schon seit drei Generationen im Besitz derselben Familie, die das Haus über die Jahre in drei eigene Bereiche unterteilt hat – es

0 Kommentare
Kategorie(n): Halloween, News



Halloween Ends – Video: Coreys Mobber Terry im Interview

Im US-Nummer-eins-Slasher Halloween Ends, der seit dem 13. Oktober 2022 im Kino läuft, schlüpft der 20-jährige Schauspieler Michael Barbieri (Der dunkle Turm, Spider-Man: Homecoming) in die Rolle von Teenager Terry – das ist der Mobber, der von seinem eigenen Vater so sehr gehasst wird, dass er sich das Böse aneignet und seine innere Wut permanent an anderen auslässt. Sein aktuelles Lieblingsopfer? Corey!

Aber genau darum geht es ja auch in Halloween Ends – das Böse stellt ein verheerendes Virus dar, das Menschen infizieren kann. Die Frage, die sich also stellt, lautet; wer kann den echt mörderischen Nebenwirkungen




Halloween Ends – David Gordon Green reagiert auf heftige Kritik!

Im Schnitt kommt Halloween Ends weder bei Kritikern noch bei Fans wirklich gut an. Für Regisseur David Gordon Green (Your Highness – Schwerter, Joints und scharfe Bräute, Ananas Express) stellt die heftige Kritik an seinem Slasher-Höhepunkt allerdings keinerlei Überraschung dar – genauso wenig wie für Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis (Everything Everywhere All at Once, Knives Out – Mord ist Familiensache).

Beide waren sich bereits lange vor Drehstart darüber bewusst, dass zahlreiche Liebhaber der Marke ihre Schwierigkeiten mit der Richtung haben würden, die dieses aller Voraussicht nach letzte Kapitel einschla




Halloween Ends – Corey-Mime wurde von Jamie Lee Curtis gewarnt!

Auch wenn der Slasher Halloween Ends bereits jede Menge Geld eingespielt hat, lässt sich unmöglich leugnen, dass die ziemlich nachteilhafte Mundpropaganda Schaden angerichtet hat. Am vergangenen Wochenende brach der Slasher-Höhepunkt am US-Box Office um rekordverdächtige 80% ein. Manche Experten gehen mittlerweile nur noch von rund 60 bis 65 Millionen US-Dollar als Gesamtergebnis aus. Das wäre ein rapider Absturz, der im Normalfall so gut wie nie vorkommt.

Das aller Voraussicht nach finale Kapitel der 44-jährigen Saga wird weltweit sogar um das Überqueren der 100 Millionen US-Dollar-Grenze kämpfen müssen, da die Be




Halloween Ends – Ende wurde kurzfristig geändert

Dieser Artikel enthält Halloween Ends-Spoiler! Am 13. Oktober 2022 war es soweit – Halloween Ends, der Slasher-Höhepunkt der über vierzigjährigen Saga, wurde in hiesigen Kinos gestartet. Seither erfreut sich die Produktion weltweit voller Kinosäle – allein in den USA wurden am Startwochenende mehr als 40 Millionen US-Dollar in die Kassen von Universal Pictures und Blumhouse Productions geschwemmt. Der erste Platz der Kinocharts war dem 30 Millionen US-Dollar-Projekt somit sicher.

Doch nicht alle Fans scheinen begeistert zu sein, wie die Rivalität zwischen Final Girl Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) und Schreckensgestalt




Halloween Ends – Spiel zum Film: Flieht als Laurie Strode vor Michael Myers!

Bald ist es soweit – Slasher-Höhepunkt Halloween Ends von Regisseur David Gordon Green (Der Exorzist (2023), Ananas Express) und Produzent Jason Blum (The Purge, Paranormal Activity), startet in den deutschen Kinos und beendet die langjährige Rivalität zwischen Final Girl Laurie Strode und Haddonfield-Bösewicht Michael Myers. Wer von den beiden Ikonen am Ende des Tages wohl das Rennen macht?

Rennen ist jedenfalls ein gutes Stichwort, da ihr in einem brandneuen Onlinespiel, welches passend zur baldigen Ankunft der Blumhouse-Produktion von der Leine gelassen wurde, genau das tun müsst! Die Spielregeln sind




Halloween Ends – Killer Michael Myers ist nicht die einzige Bedrohung!

Man braucht Halloween – Die Nacht des Grauens nicht einmal gesehen zu haben, um zu wissen, dass der darin vorkommende Widersacher auf den Namen Michael Myers hört und seine Opfer am liebsten mit einem Küchenmesser qualvoll ins Jenseits befördert. Aber was, wenn es in der Welt des Slasher-Phänomens noch einen anderen Übeltäter geben würde, der Laurie nachts wach hält?

Halloween III hat beispielsweise eine ganz andere Form der Gefahr eingeführt und dem Mann im blauen Anzug eine kurze Verschnaufpause gegönnt – denn hier war bekanntlich ein völlig anderer Antagonist im Einsatz, der für großes Leid




Halloween Ends – Box Office entscheidet über die Zukunft von Michael Myers

Bereit für Halloween? Fortsetzungen sind eine Erinnerung daran, dass der Originalfilm seinerzeit sein Publikum gefunden und für volle Kinosäle gesorgt hat. Kein Produktionshaus erteilt einem Sequel grünes Licht, wenn nicht die Wahrscheinlichkeit besteht, dass der vorangegangene Erfolg wiederholt oder gar übertroffen werden kann. Im Fall Halloween – Die Nacht des Grauens funktioniert das Konzept Michael Myers jagt Teenager quer durch Haddonfield schon seit über vier Jahrzehnten.

Beeindruckend ist insbesondere die Tatsache, dass die Beliebtheit der Reihe mit den Jahren sogar noch deutlich zugenommen hat. Das Revival




Halloween Ends – Bild: Michael Myers hinterlässt eine blutige Spur!

Dass sich Horror-Ikone Michael Myers auch in Halloween Ends, dem dritten und inzwischen auch schon letzten Teil der David Gordon Green-Trilogie, treu bleibt und so gut wie jeden ahnungslosen Bürger niedermetzelt, der sich in der Kleinstadt Haddonfield dem Boogeyman und seinem immer scharfen Küchenmesser in den Weg stellt, wissen wir spätestens seit der wenig überraschenden Bekanntgabe der US-Altersfreigabe.

Das R Rating gab es schließlich nicht umsonst und war die Antwort auf blutige Horror-Gewalt, Gore, die Sprache und sexuelle Referenzen – alles Eigenschaften, die während der Prüfung von der MPA fest




Halloween Ends – Fanart: Jamie Lee Curtis schwer begeistert!

Manchmal ist es schon verrückt. Da werden von Studios professionelle und in der Filmindustrie seit Jahren anerkannte Grafiker beauftragt, damit sie ein attraktives Plakat zum jeweiligen Film entwerfen, aber dann sind es ausgerechnet Fans der Marke, die mit einem noch viel ansprechenderen Poster um die Ecke kommen.

Zu Halloween Ends wurde jetzt eines kreiert, das Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis (Everything Everywhere All at Once, Knives Out – Mord ist Familiensache) so gut gefallen hat, dass sie es umgehend auf ihrem Instagram-Account postete, damit sich die gesamte Welt (oder zumindest ihre Follower) von der Kreativität




Halloween Ends – Ist das Ende erst der Anfang? Die Zukunft von Michael Myers

«Endet es wirklich?» dürfte im Moment eine der am häufigsten gestellten Fragen sein, mit denen sich Produzent und Genrespezialist Jason Blum (The Black Phone – Sprich nie mit Fremden, Get Out – Rette deine Haut) im Hinblick auf den am 13. Oktober 2022 im Kino startenden Slasher-Höhepunkt Halloween Ends gerade konfrontiert sieht.

Schließlich stellt es eine Unwahrscheinlichkeit dar, dass man eine derart große Marke, die sich schon seit über vier Jahrzehnten immenser Beliebtheit erfreut, echt vollständig ruhen und für alle Zeit in den Archiven verstauben lässt. Denn so funktioniert die Filmindustrie Hollywood’s nicht. Was gut läuft




Halloween Ends – Kommt der Trailer noch in diesem Monat?

Regisseur David Gordon Green (Joe, Your Highness – Schwerter, Joints und scharfe Bräute, Ananas Express) stellt gerade das dritte und somit letzte Kapitel seiner Halloween-Trilogie fertig, welches hierzulande am 13. Oktober 2022 im Kino anläuft.

Eine Sache, die mit Sicherheit jetzt schon bereit für die Öffentlichkeit wäre, ist der offizielle Trailer zum kommenden Slasher, der die Rivalität zwischen Final Girl Laurie Strode und Haddonfield-Schrecken Michael Myers nach über 40 Jahren beendet. Da der Starttermin von Halloween Ends nur noch drei Monate in der Zukunft liegt, dürfte es lediglich eine Frage der Zeit sein, bis uns Univers




Halloween Ends – Was kommt danach? Finale soll Fans überraschen

Selbst wenn der Titel Halloween Ends das Ende einer Ära, den Höhepunkt der Rivalität zwischen der Originalversion von Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) und Michael Myers, ankündigt, so dürfte jetzt schon so gut wie niemand ernsthaft daran zweifeln, dass die Reihe direkt im Anschluss (oder nach ein paar Jahren der Stille) in irgendeiner Form expandiert wird. Schließlich ist eine erfolgreiche IP niemals wirklich tot, wird immer wieder aus der Versenkung geholt – im Fall Halloween geht das schon seit über vier Jahrzehnten so.

Auch David Gordon Green, Regisseur der aktuellen Trilogie aus dem Hause Universal Pictures und Blumhouse Productions, ist




Student Body – Trailer: Ein Slasher mit intelligenten Teenagern?

Mit Student Body steht uns demnächst womöglich ein Teenie-Slasher der etwas anderen Art ins Haus. Allein schon der Untertitel Kill Me If You Can (Töte mich, wenn du kannst) verspricht dieses Mal intelligentere Opfer als die, mit denen sich Camp Crystal Lake-Killer Jason Voorhees normalerweise herumschlagen darf.

Selbstverständlich können die Figuren allerdings immer nur so raffiniert sein, wie sie vom jeweiligen Drehbuchautor auch geschrieben werden. In diesem Fall zeichnete die junge Regisseurin Lee Ann Kurr gleich selbst für die schriftliche Vorlage verantwortlich. Dass euch der Name höchstwahrscheinlich nicht viel oder sogar rein gar




Halloween Kills – Filmkritik: Was taugt der Extended Cut?

Besser als viele andere Filmemacher vor ihm ging der mit schrägen Independent-Produktionen bekannt gewordene David Gordon Green das Abenteuer Halloween an. Unter eben diesem Titel lenkte er die Reihe, die über die Jahre aus John Carpenters Horrorklassiker Halloween – Die Nacht des Grauens entstanden war, in eine neue Richtung. In seiner Arbeit ließ er alle bisherigen Fortsetzungen und Remakes außen vor und benutzte das kultisch verehrte Original von 1978 als einzigen Anknüpfungspunkt. Greens Halloween, der 2018 in die Kinos kam, präsentiert sich so als eine Mischung aus Reboot und Sequel, die 40 Jahre nach den Er




Halloween Ends – Dreharbeiten gehen ohne Jamie Lee Curtis weiter

Halloween geht in die letzte Runde! Dieser Satz kommt euch irgendwie bekannt vor? Dann erinnert ihr euch höchstwahrscheinlich gerade an die Zeit, in der es mal hieß, dass es sich bei Halloween H20 – 20 Jahre später um das letzte Kapitel handelt, das sich mit Haddonfield-Schrecken Michael Myers, dem maskierten und Messer schwingenden Mann im blauen Anzug, befasst.

Doch kreative Differenzen im Produzenten-Team (damals waren noch die Weinstein-Brüder für das beliebte Franchise verantwortlich) haben dazu geführt, dass Laurie ihren Widersacher im letzten Akt des Neunziger Jahre-Klassikers doch nicht eindeutig tötet und das Ende stattdessen




Halloween Ends – Setbild: Diese Final Girls erklären Michael Myers den Krieg

Wenn das große Finale einer legendären Slasher-Reihe ins Haus steht, bekommt der Ausdruck Final Girl noch einmal eine komplett neue Bedeutung. Ursprünglich haben wir das bereits im Jahr 2002 gesehen, als Laurie Strode in Halloween: Resurrection das Battle mit ihrem Rivalen aber schon in der Eröffnungssequenz verlor und zum Nachteil ihrer Fans für tot erklärt wurde.

Doch dann traf Hollywood die Entscheidung, dieses Schicksal wieder rückgängig zu machen und der Horror-Ikone ein würdigeres Ende zu bescheren.

In Halloween Ends, dem dritten und letzten Kapitel der David Gordon Green-Trilogie, soll sie es nun endlich kriegen – ob sie dieses Mal




Halloween Ends – Die ersten Setbilder vom Michael Myers-Finale sind da!

Seit wenigen Tagen steht Hollywood-Star Jamie Lee Curtis wieder – und zum voraussichtlich letzten Mal in ihrer langjährigen Karriere als Scream Queen und Schauspielerin – als Überlebenskünstlerin Laurie Strode vor der Kamera.

Der epische Showdown zwischen ihr und dem Mann im blauen Anzug, natürlich besser bekannt als Haddonfield-Schrecken Michael Myers, soll bis zum 13. Oktober 2022 fertiggestellt werden – Halloween Ends, so der offizielle Titel jener Produktion, die Universal Pictures erneut in enger Zusammenarbeit mit Blumhouse Productions aus dem Boden stampft, schafft es also kurz vor dem Fest der Geister ins Kino. Ob auch dieser Teil




Halloween Ends – Diese Figur aus dem Originalfilm kehrt wieder zurück

In Halloween Kills hat Michael Myers ganz schön aufgeräumt, nicht mehr wirklich viele Bewohner Haddonfield’s am Leben gelassen – auch ein paar Ikonen aus dem Originalfilm, die zurückgeholt wurden, mussten im Slasher-Sequel daran glauben, wurden vom Mann im blauen Anzug auf schmerzhafte Art und Weise ins Jenseits befördert.

Ein paar Glückliche haben die diesjährige Konfrontation mit dem Serienkiller allerdings überlebt, sind bereit, 2022 in ihren voraussichtlich letzten Kampf gegen den Übeltäter zu ziehen. Wer ihm in Halloween Ends alles die Stirn bietet? Da wären zum einen selbstverständlich die tapferen Strode-Frauen




Halloween Kills – Wird im Extended Cut noch mehr getötet?

Im Siebziger Jahre-Originalfilm Halloween – Die Nacht des Grauens konnte man die Morde von Serienkiller Michael Myers noch an einer Hand abzählen, doch spätestens seit seinem endlosen Blutrausch in Halloween Kills dürfte man den Überblick verloren haben. Beim Mann im blauen Anzug handelt es sich jedenfalls schon längst nicht mehr um einen Wahnsinnigen, der «nur» seine eigene Schwester und Freunde von Laurie Strode ermordet hat, sondern (gefühlt) halb Haddonfield.

Wem der Bodycount im neuen Slasher-Sequel, das weltweit über 130 Millionen US Dollar in die Kinokassen schwemmte, in den USA auch auf Universal’s Streaming




Halloween Kills – Offiziell: Der Extended Cut kommt! Regisseur gibt Auskunft

Bislang hat Regisseur David Gordon Green immer nur darüber geredet, doch nun wurde er endlich auch offiziell angekündigt – der Extended Cut von Halloween Kills! Die digitale Version der erweiterten Fassung des Slasher-Sequels erscheint in den USA bereits am 13. Dezember 2021, wie die Vorbestelloption auf Amazon verrät.

Amerikanische Fans, die sich vom 20 Millionen US Dollar schweren Streifen lieber eine DVD oder Blu-ray in ihr Regal stellen möchten, müssen sich aber noch bis zum 11. Januar 2022 gedulden – die physische Premiere findet nämlich erst in der Woche statt, in der zufälligerweise Genrekollege Scream das Ghostface




Halloween Kills – Box Office: So lief das Halloween-Wochenende für Michael Myers

Die Frage, ob Halloween Kills erfolgreich läuft, hat sich längst erübrigt. Inzwischen wissen wir, dass das Sequel von Regisseur David Gordon Green zu den profitbringendsten Filmen des aktuellen Jahres gehört. Die eigentliche Frage lautet daher viel mehr, wie dick Universals Portmonee noch werden kann, bevor sich das blutige Gemetzel vollständig aus dem Kinoprogramm verabschiedet.

Die Zahlen von gestern wurden natürlich besonders gespannt abgewartet, da jener Feiertag zelebriert wurde, von dem die Reihe von Hollywood-Legende John Carpenter ihren Namen hat. Viele wissen jedoch nicht, dass sich dieser in den USA eher nachteilhaft auf das Einspielergebnis




Halloween Kills – Jamie Lee Curtis und Judy Greer im Interview

Ab Donnerstag, den 21. Oktober 2021 ist es endlich wieder soweit – Horror-Ikone Michael Myers schlüpft in Halloween Kills einmal mehr in seinen blauen Anzug, setzt sich seine weiße Maske auf und schnappt sich ein scharfes Messer (oder gleich mehrere davon), um ganz Haddonfield aufs Neue zum Bluten zu bringen. Beliebt war das Franchise schon immer, doch die US-Box Office-Zahlen vom vergangenen Wochenende zeigen, dass hier inzwischen von einer Blockbuster-Reihe die Rede ist.

Das Slasher-Sequel konnte mühelos die Spitze der Kinocharts erobern und Keine Zeit zu Sterben, das letzte James Bond-Abenteuer mit Daniel Craig als 007-Agent




Halloween Kills – Gleichzeitig im Kino & als Stream: Jason Blum erklärt den Grund

Vor wenigen Wochen gab Scream Queen und Laurie Strode-Darstellerin Jamie Lee Curtis völlig überraschend bekannt, dass Halloween Kills in den USA doch nicht exklusiv im Kino startet und das Slasher-Sequel stattdessen noch am selben Tag auf Peacock, dem Video-on-Demand-Dienstleister von NBCUniversal, gestreamt werden kann:

«Sagt nicht, ich würde nichts für euch tun», schwärmte Curtis damals in einer Videobotschaft, in der sie diesen unerwarteten Schritt klar befürwortete – schließlich war es zum Teil auch ihre Entscheidung, vor allem aber die von Produzent Jason Blum, der diese plötzliche Entwicklung endlich erklärt: «Diese




Halloween Kills – Der Skandal Haddonfield: Das sagt Regisseur David Gordon Green zum Sequel

Eigentlich wäre es in drei Monaten zu einem Wiedersehen zwischen Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) und Michael Myers gekommen. Doch die Überlebenskünstlerin und der Serienmörder verspäten sich aufgrund von Covid-19 um ein ganzes Jahr – statt an Halloween 2020 soll Halloween Kills nun Oktober 2021 anlaufen. Doch was erwartet Fans in der heiß erwarteten Fortsetzung überhaupt? Regisseur David Gordon Green erklärt: „Im Vorgänger ging es noch darum, die Ursprungsgeschichte von Michael Myers neu zu erzählen und zu zeigen, wo Laurie Strode als inzwischen erwachsene Frau im Leben steht. Das Sequel fokussiert sich dagegen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween 2 – Es geht weiter: Drehbuchautor Danny McBride bestätigt Sequelpläne

Halloween hat es erneut geschafft: Mit mehr als 30 Millionen Dollar führt der Film von David Gorden Green zum zweiten Mal in Folge die amerikanischen Kinocharts an. Und nicht nur dort! Auch deutsche Kinogänger entschieden sich am Donnerstag mehrheitlich für das Reboot mit Jamie Lee Curtis. Die Folge: 360.000 Besucher, die nicht nur das beste Ergebnis eines Blumhouse-Films überhaupt darstellen, sondern auch mehr als ausreichend waren, um den ersten Platz der hiesigen Kinocharts zu erobern. Somit hatte Slasher zum Auftakt schon mehr Besucher als acht der zehn vorangegangenen Teile insgesamt. Einer weiteren Fortsetzung, die ohnehin schon geplant war, steht aus finanzieller Sicht somit nichts mehr im Wege. Danny McBride, der das Dreh

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween – Video-Special: Jamie Lee Curtis, James Jude Courtney und Co. im Interview

Seit heute ist Michael Myers wieder auf freiem Fuß – und zwar auf der großen Leinwand! Das haben wir zum Anlass genommen, um uns anlässlich des Filmstarts von Halloween mit Scream Queen Jamie Lee Curtis, dem neuen Michael Myers, James Jude Courtney, Co-Star Judy Greer sowie dem Autoren-Duo Dany McBride und Jeff Fradley zu unterhalten. Aufgezeichnet wurden die Gespräche vor der Kulisse des mörderischen Slasher-Filmsets, das Ihr in unserem exklusiven Video ebenfalls zu Gesicht bekommt. Kein Geringerer als Final Destination-Schöpfer und -Produzent Jeffrey Reddick war für uns vor Ort, um Curtis und Co. spannende Informationen zu entlocken. So er

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern