Heute



Halloween – Kein Remake: Neuer Halloween greift die ersten beiden Filme der Reihe auf

Was Marcus Dunstan und Patrick Melton (Collector) nicht gelingen wollte, soll nun ausgerechnet mit Hilfe zweier Comedy-Experten klappen. Seit gestern steht fest, dass David Gordon Green (Pineapple Express) und Danny McBride (Das ist das Ende, Alien: Covenant) die Aufgabe zukommen wird, den nächsten Auftritt von Maskenmörder Michael Myers in Szene zu setzen. Entgegen ihrer filmischen Vergangenjheit soll es im neuen Halloween aber nur wenig zu lachen geben. Tatsächlich berufen sich beide sogar auf ein thematisches Konzept, das schon beim letzten Halloween-Neustart von Dimension Films zum Einsatz kommen sollte. So verriet McBride jetzt: „Wir drehen kein Remake. Im Grunde setzen wir die Saga von Michael Myers sogar auf sehr bodenständige Weise fort. Unsere Mythologie greift auf die ersten beide Filme der Reihe zurück, von dort aus machen




Halloween – John Carpenter kündigt Rückkehr an! Kinostart und Regisseur stehen

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass sich Jason Blum und John Carpenter für ein Reboot von Halloween zusammentun. Weil man sich bis zuletzt nicht auf eine gemeinsame Richtung einigen konnte, musste das Team um Insidious-Produzent Blum aber bald darauf wieder ganz von vorn anfangen. Der für Halloween 2017 angekündigte Kinostart war damit hinfällig. Aufgeschoben bedeutet in diesem Fall aber nicht aufgehoben! Hilfe geholt hat sich Blumhouse (The Purge-Reihe) überraschenderweise bei David Gordon Green (Pineapple Express) und Danny McBride (Das ist das Ende, Alien: Covenant). Gordon Green soll nach einem gemeinsam mit McBride geschriebenen Skript Regie führen, während John Carpenter den Posten als ausführender Produzent einnimmt. Der Halloween-Schöpfer war es auch, der die freudige Nachricht jetzt via Face





Gestern