Heute



Stranger Things – Setbild: Maya Hawke & Joe Keery feiern Drehstart von Staffel 5!

Abschiede können sehr schmerzhaft sein, sind aber nunmal unumgänglich – demnächst werden Fans vom Netflix-Phänomen Stranger Things nicht drum herumkommen, Eleven, Mike, Max und Co. wohl oder übel Lebewohl zu sagen.

Wie genau es weitergeht, haben die Gebrüder Duffer und das weltweit noch immer stark dominierende Medienunternehmen natürlich noch nicht verraten. Schließlich findet die Serie mit Staffel 5 ihren eben erwähnten Abschluss und wird daher auch alle offenen Fragen beantworten, die sich Fans seit dem Ende der vierten Season stellen:

Wo ist Oberbösewicht Vecna? Was passiert mit Fan-Favorit Max? Und




Stranger Things 5 soll sich anfühlen wie ein großer Blockbuster!

So gut wie niemand kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wann Millie Bobby Brown (Godzilla vs. Kong, Godzilla II: King of the Monsters), Finn Wolfhard (Hell of a Summer, Ghostbusters: Legacy) und Noah Schnapp (The Tutor, Hubie Halloween) zum letzten Mal gemeinsam vor der Kamera posieren werden, um erneut in die Welt aus Stranger Things einzutauchen.

Dass in Hollywood gerade alle Drehbuchautoren und Schauspieler streiken, macht eine Prognose fast unmöglich, weswegen Fans keine andere Wahl bleibt, als Zeit abzusitzen und zu hoffen, dass da bald eine Lösung gefunden ist.

Bis es soweit ist, versorgen uns Produ




Stranger Things – Die Duffers über Wills komplexen Gefühle

Dieser Artikel enthält Stranger Things 4-Spoiler! Nicht nur der in Dungeons & Dragons vernarrte Stranger Things-Protagonist Will Byers selbst fühlt sich gerade wie das fünfte Rad am Wagen, wann auch immer der Junge Zeit mit seinem besten Freund Mike und dessen feste Freundin Elfie verbringt.

Auch Fans haben schon längst bemerkt, dass der Teenager seit seiner Rückkehr aus der Schattenwelt und der ungemütlichen Erfahrung mit dem sogenannten Gedankenschinder im Grunde nur noch eine Nebenrolle spielt – aber genau das soll sich in der fünften Staffel wieder ändern.

Bereits in der letzten Episode der vierten Season zeichnet sich ab, da




Stranger Things – Vierte Staffel pulverisiert Netflix-Rekorde!

Stranger Things ist so beliebt wie noch nie. Der erste Teil der vierten Staffel traf am Freitag, den 27. Mai 2022 auf Netflix ein, wo er weltweit von Millionen von Fans sehnsüchtig erwartet und von vielen sogar in einem Rutsch gesuchtet wurde – und das, obwohl wir dieses Mal mit den längsten Franchise-Folgen überhaupt beschenkt worden sind.

Das Interesse am Serien-Format und vierten Auftakt war so gigantisch, dass die Produktion der beiden Showrunner Matt und Ross Duffer die zwei wichtigsten Startrekorde, die seit der Existenz von Netflix jemals verzeichnet wurden, in Nullkommanichts pulverisierte!

Das heiß erwartete Comeback von




Stranger Things – Seht jetzt die ersten acht Minuten der vierten Staffel!

Streaming-Portal Netflix setzt einen Trend vieler Hollywood-Studios fort, der sich offenbar bewährt hat – ab sofort steht es euch frei, ob ihr euch die ersten acht Minuten aus der vierten Staffel von Stranger Things jetzt schon anseht oder doch lieber auf den Tag wartet, an dem die halbe Staffel veröffentlicht wird. Denn bis zum 27. Mai 2022, jenem Datum, an dem in der Kleinstadt Hawkins erneut die Hölle auf Erden ausbricht, sind es nur noch sieben Tage. Ihr entscheidet.

Eleven, die selbstverständlich einmal mehr von Millie Bobby Brown aus den Legendary Entertainment-Produktionen Godzilla vs. Kong und Godzilla II: King of the Monsters dargestellt wird




Stranger Things – Regisseure sauer: Netflix spoilert vierte Staffel

Geheimhaltung stellt für Matt und Ross Duffer, Brüder und Regisseure vom Netflix-Monster-Hit Stranger Things, die allerhöchste Priorität dar – schließlich handelt es sich bei ihrem Serien-Format um eine aufwendige Produktion, die viel Zeit in Anspruch nimmt, uns dafür aber jedes Mal aufs Neue mit einem spannenden Mysterium in ihren Bann zieht.

Allein die Umsetzung der vierten Staffel, deren erster Teil am 27. Mai 2022 veröffentlicht wird, dauerte knapp drei Jahre, was bei Serien, die in der Regel alle 12 Monate mit einer vollständigen Staffel fortgesetzt werden, eine absolute Seltenheit repräsentiert.

Umso ärgerlicher ist es, dass Schlüssel




Stranger Things Day 2021 – Nicht verpassen: Netflix feiert heute Eleven und Co.!

Der 15. Juli 2016 war der Tag der Geburt einer echten Kult-Serie, die Matt und Ross Duffer für das Streaming-Portal Netflix auf die Beine gestellt haben. Inzwischen gilt das Format als eines der größten Zugpferde des derzeit führenden Medienunternehmens. Aber wann wird denn nun endlich die heiß erwartete vierte Staffel veröffentlicht, nachdem Fans in den Jahren 2020 und 2021 dazu gezwungen waren, ihre Freizeit ohne eine neue Spukgeschichte aus dem Hawkins-Universum zu verbringen?

Dieses Geheimnis wird womöglich am heutigen Tage gelüftet, denn… es ist Stranger Things Day! Wieso dieser ausgerechnet auf einen 06. November fällt




Stranger Things – Dark Horse bringt Comics der Erfolgsserie auf den Markt

Das Universum der Hitserie Stranger Things wächst unaufhörlich an. Während der Dreh zur dritten Staffel aktuell im Gange ist und erst vor kurzem über die Arbeit an einem Videospiel berichtet wurde, gibt es nun neue schöne Nachrichten für Fans des nostalgischen und anspielungsreichen Scifi-Mystery-Formats. Der Streaming-Riese Netflix und die Comic-Schmiede Dark House haben sich auf eine langjährige Partnerschaft verständigt und wollen die Welt von Stranger Things in Comics und Graphic Novels weiter ausbauen und erforschen. Um dieses Vorhaben zu bewältigen, bündeln die preisgekrönte Autorin Jody Houser, Zeichner Stefano Martino, Inker Keith Champagne, Coloristin Lauren Affe und Letterer Nate Piekos ihre kreativen Kräfte. In den Handel kommen




Stranger Things – Telltale arbeitet am Spiel zu Netflix‘ Kultserie

Jetzt wo Telltale’s The Walking Dead-Saga kurz vor ihrem Abschluss steht, kann sich die auf interaktive Geschichten spezialisierte Spieleschmiede endlich neuen Themen zuwenden. Dabei setzt man offenbar auch zukünftig auf namhafte Vorlagen. Denn wie TechRadar berichtet, konnte das Unternehmen längst einen Deal mit Netflix aushandeln und arbeitet wohl schon seit längerem an einem Spiel zum umfangreichen Rechte- und Markenpaket des Anbieters – nämlich Stranger Things! So berichtet die Seite: „Wir können die Existenz eines Deals bestätigen, der Telltale die Welt von Upside Down zusichert. Unseren Quellen zufolge wird Stranger Things die nächste Spieleserie des Herstellers.“ Ursprünglich hätte der Titel wohl schon zum Start der zweiten

7 Kommentare
Kategorie(n): News



Stranger Things – Dritte Staffel lässt den Ernst und Spaß der ersten Seasons verschmelzen

2019 lässt Netflix die goldene Ära der Achtziger aufleben. Das bleibt jedoch nicht ohne Folgen: Im verschlafenen Hawkins brodelt es noch immer unter der Oberfläche, was noch mehr Stranger Things-Abenteuer bedeutet. In den USA sind jüngst sogar schon die Dreharbeiten zur dritten Staffel angelaufen und die verspricht eine Mischung aus der ersten und zweiten zu werden: „Season 1 war sehr verspielt, die zweite dagegen sehr viel düsterer. Season 3 vermengt beides zu einem großen Ganzen, was wohl der Grund ist, weshalb ich sie so sehr liebe“, schwärmt Noah Schnapp, besser bekannt als Will Byers, der für die beiden Serienmacher Matt und Russ Duffer nun schon mehrfach buchstäblich durch die Hölle gegangen ist. Auch Millie Bobby Brown freut sich




Stranger Things – Erste Klappe: Video markiert den Startschuss des Season 3-Drehs

Ohne Stranger Things würde es vergleichbare Netflix-Genreserien wie Dark oder The Rain heute vermutlich gar nicht geben. Deshalb kommt dem Mystery-Format von Ross und Matt Duffer eine gewisse Vorzeigerolle zu, der man natürlich auch mit Staffel 3 gerecht werden möchte. Und diese Gelegenheit naht jetzt. Per Videobotschaft kündigt man den offiziellen Drehbeginn der neuen Folgen an, in denen es ein baldiges Wiedersehen mit Winona Ryder als Joyce Byers, David Harbour als Chief Jim Hopper, Finn Wolfhard als Mike Wheeler, Noah Schnapp als Will Byers, Millie Bobby Brown als Elf,Gaten Matarazzo als Dustin Henderson oder Charlie Heaton als Jonathan Byers geben wird. Aber auch neue Gesichter mischen sich unter das Feld, darunter Maya Thurman




Stranger Things – 3. Season jetzt im Dreh, Shawn Levy stellt weitere in Aussicht

Nachdem die letzten Monate viel geplant, gecastet und spekuliert wurde, macht Netflix nun endlich Nägel mit Köpfen und schickt die dritte Staffel seines Überraschungserfolgs Stranger Things in Produktion. Seit heute laufen die Dreharbeiten zu den neuen Folgen, mit denen Produzent Shawn Levy (Last Man Standing) konsequent auf den Merkmalen der beiden Vorgängerstaffeln aufbauen will. Heißt: Auch diesmal gibt es übernatürliche Bedrohungen, zahlreiche Verweise zur Achtziger-Popkultur und natürlich Dramen, die sich unter den zunehmend pubertären Kids abspielen. Regie bei den ersten beiden Folgen führt Pixar-Legende Andrew Stanton, der schon bei Findet Nemo oder WALL-E für die inszenatorische Leitung verantwortlich war. Zeitgleich gab man be




Stranger Things – Netflix verpflichtet Cary Elwes und Jake Busey für Season 3

Es brodelt noch immer unter der Stranger Things-Oberfläche! Deshalb dürfte es 2019 gewohnt spannend weitergehen, wenn Netflix erneut ins verschlafene Hawkins lädt, in dem sich seit nunmehr drei Jahren unheimliche Dinge abspielen. Die dritte Staffel des Mystery-Hits setzt genau ein Jahr nach dem Ende der zweiten Season an und bringt zwei prominente Neuzugänge mit. Mit Cary Elwes konnte jetzt endlich eine passende Besetzung für Bürgermeister Larry Kline gefunden werden. Gutaussehend, schleimig und hinterhältig – er ist der typische Achtziger-Politiker und vor allem auf seine persönlichen Interessen und Ziele bedacht. Hilfe haben die Bewohner von Hawkins von ihm nicht zu erwarten. Dennoch dürfte Elwes‘ Bürgermeister Kline einer der




Stranger Things – Alles nur geklaut? Schöpfer der Hitserie angeklagt

Haben Matt und Ross Duffer ihren bislang größten Erfolg geklaut? Das jedenfalls behauptet Charlie Kessler, der in den USA Klage gegen die beiden Schöpfer hinter Netflix‘ Serienhit Stranger Things eingereicht hat, der letztes Jahr um eine erfolgreiche zweite Staffel erweitert werden konnte. 2011 drehte Charlie Kessler einen mysteriösen Kurzfilm namens Montauk ab, der sich genauso wie sein Spielfilm-Skript The Montauk Project mit den zahlreichen Verschwörungstheorien um geheime Regierungsexperimente in der Region beschäftigte. Mit diesen trat er drei Jahre später beim Tribeca Film Festival an Matt und Ross Duffer heran und schaffte es, sie von einer Zusammenarbeit zu überzeugen. Den Deal mit Netflix zogen die Duffer Brüder dann aber ohne die




Stranger Things – So geht es in Season 3 weiter: Erste Details, Drehstart steht bevor

Anfang 2016 hätte sich Produzent Shawn Levy (Last Man Standing) wohl nicht träumen lassen, dass sein Mystery-Format Stranger Things einmal zu den erfolgreichsten Netflix-Serien überhaupt gehören würde. Derzeit geht es mit Vollgas in Richtung Season 3, und die soll schon nächsten Monat Drehstart feiern. Passend dazu hat sich Levy beim PaleyFest den Fragen der anwesenden Besucher gestellt und viele interessante Details offenbart. So steht jetzt fest, in welchem Jahr die neuen Folgen angesiedelt sein werden, nämlich Sommer 1985! Inhaltlich lässt man also erneut ein gutes Jahr zwischen den einzelnen Staffeln der Serie verstreichen. Auch stellt Levy gleich zwei frisch gebackene Liebespaare in den Reihen der jugendlichen Stars in Aussicht. So




Stranger Things – Dritte Staffel bringt mindestens drei neue Charaktere mit

Mit jedem Jahr, das ins Land zieht, geht wieder etwas mehr von dem jugendlichen, manchmal naiven Charme der Hauptcharaktere aus Netflix‘ Stranger Things verloren. Deshalb ist Eile geboten, wenn der Streamingdienst noch länger von dem Kultstatus der Serie profitieren will. Derzeit stecken die beiden Serienmacher Matt und Ross Duffer auch bereits mitten in den Vorbereitungen für Staffel 3 und die bringt neben bekannten Gesichtern wie Elf, Mike, Dustin, Lucas oder Will natürlich auch wieder einige Neuzugänge mit. Drei davon wurden jetzt schon vorab vorgestellt, wobei anzumerken ist, dass es sich zumindest bei den Namen noch um Platzhalter handeln könnte. Auch geht es hier wohl eher um kleinere Nebencharaktere, aus denen im Laufe der kommenden dritten




Stranger Things – Staffel 3 bringt neue Schrecken und bis zu neun Episoden mit

Bis 2019 wird man wohl noch auf die Fortsetzung von Stranger Things warten müssen. Sicher ist aber schon, dass wir es in Season 3 mit neuen Widersachern zu tun bekommen. Der Demogorgon und das monströs gigantische Schattenmonster aus den aktuellen Folgen gehen vorerst in Rente, um Platz für eine ganz neue Bedrohung zu schaffen. Um was genau es sich dabei handelt, wollte Produzent Shawn Levy im Interview mit Glamour verständlicherweise noch nicht verraten. Der von Noah Schnapp gespielte Will Byers wird aber zumindest nicht mehr als Medium herhalten müssen: „Wir gönnen ihm eine Pause,“ wusste Levy auf Anfrage zu berichten. „Will wird nicht ein drittes Mal in Folge durch die Hölle gehen müssen. Diesmal geht es um einen ganz neuen Sch




Stranger Things – Es bleibt merkwürdig: Netflix kündigt dritte Staffel der Erfolgsserie an

Als Ross Duffer kürzlich auf die dritte Staffel von Stranger Things angesprochen wurde, musste er sich noch vornehm zurückhalten. Jetzt die offizielle Bestätigung via Twitter: Die Mystery-Saga um das von schaurigen Geschehnissen geplagte Städtchen Hawkins geht weiter und sorgt voraussichtlich 2019 für mehr unheimliche Begegnungen der dritten Art. Ob es diesmal wieder anderthalb Jahre bis zum Start dauert? Zumindest in geschichtlicher Hinsicht wird ein großer Zeitsprung unausweichlich sein: „Selbst dann, wenn wir jetzt sofort loslegen würden, wäre ein Zeitsprung unvermeidbar“, verriet Co-Schöpfer Matt Duffer kürzlich im Gespräch mit dem Hollywood Reporter. „Unsere Schauspieler werden größer. Wir können die Produktion der Serie und das Schreiben der Episoden kaum noch beschleunigen. Bis wir die dritte Staffel drehen, werden die Kids locker wieder ein




Stranger Things – Rückkehr nach Hawkins: Staffel 3 jetzt in Vorbereitung

Mit dem zweiten Abstecher nach Hawkins ist Netflix ein weiteres, wenn auch nicht ganz kritikfreies Serienereignis geglückt. Für die fest eingeplante dritte Staffel wollen sich die beiden Stranger Things-Macher Matt und Ross Duffer jetzt wieder etwas mehr Zeit nehmen, was vor allem deshalb problematisch ist, weil die kindlichen Darsteller mit jedem Tag erwachsener werden und auch dementsprechend aussehen. Geschichtlich wird es daher einen mindestens einjährigen Zeitsprung geben: „Selbst dann, wenn wir jetzt sofort loslegen würden, wäre ein Zeitsprung unvermeidbar“, verriet Co-Schöpfer Matt Duffer kürzlich im Gespräch mit dem Hollywood Reporter. „Unsere Kinderschauspieler werden größer. Wir können die Produktion der Serie und das Schreiben der Episoden kaum noch beschleunigen. Bis wir die dritte Staffel drehen, werden die




Stranger Things – Zweite Staffel zieht die Massen an, Nielsen nennt erste Zahlen

Netflix gibt jedes Quartal beeindruckende Abonnenten-Zahlen bekannt, doch wenn es um konkrete Einschaltquoten geht, hüllt man sich in Schweigen. Bei Nielsen will man jetzt aber Licht ins Dunkel bringen und nennt am Beispiel von Stranger Things erstmals konkrete Zahlen. So soll die erste Folge der neuen Staffel innerhalb der ersten drei Tage bereits von mehr als 15,8 Millionen Kunden gesehen worden sein, was die große Strahlkraft und Popularität der düsteren Mystery-Serie von Matt und Ross Duffer untermauert. Durchschnittlich wurde jede Folge der neunteiligen Staffel fast neun Millionen Mal aufgerufen – mit stark abnehmenden Werten von Folge zu Folge. Dennoch fiel der Binge-Faktor, also die Zahl der Zuschauer, die die brandneue Staffel am ersten Tag in einem Rutsch gesehen haben, überraschend hoch aus. Nielsen beziffert ihre Anzahl auf 361.000




Stranger Things – Neues Grauen mit dem Start der zweiten Staffel: Finales Poster

Kaum hat man sich in Hawkins von den Schrecken aus der ersten Staffel erholt, geht in dem beschaulichen US-Städtchen schon wieder die Welt unter. Pünktlich zu Halloween präsentiert Netflix neun weitere Folgen zur gefeierten Mystery/Horror-Serie Stranger Things und die bringen natürlich neues Unheil mit sich. Etwa ein monströses Tentakelmonster, das sich wie ein Schatten über die komplette Stadt gelegt hat und große Teile der Umgebung infiziert, darunter eine Kürbis-Plantage – Halloween lässt grüßen. In wenigen Tagen gibt es dann ein Wiedersehen mit Mike Wheeler (Finn Wolfhard), Dustin Henderson (Gaten Matarazzo), Lucas Sinclair (Caleb McLaughlin) und Will Byers (Noah Schnepp), aber natürlich auch Winona Ryder, Natalia Dyer oder Charlie Heaton. 1984 wiegt der Schock über das Auftauchen des Demogorgon und die dunkle Geheimnissen




Stranger Things – Die Monster sind zurück: Finaler Trailer zu Season 2 aufgetaucht

In Sachen Stranger Things muss Netflix jetzt eigentlich gar nicht mehr viel Überzeugungsarbeit leisten. Passend zum heutigen Freitag, der 13. hat der Streamingriese jetzt aber doch noch einmal nachgelegt und den zweiten und gleichzeitig letzten Trailer zu den neuen Folgen veröffentlicht. Eine Vorschau, wie sie epischer kaum sein könnte. Am 27. Oktober 2017 gibt es dann ein Wiedersehen mit Mike Wheeler (Finn Wolfhard), Dustin Henderson (Gaten Matarazzo), Lucas Sinclair (Caleb McLaughlin) und Will Byers (Noah Schnepp), aber natürlich auch Winona Ryder, Natalia Dyer oder Charlie Heaton. 1984 wiegt der Schock über den Demogorgon und die dunkle Geheimnissen des Hawkins Labs noch immer schwer. Will Byers konnte zwar von der Anderen Seite gerettet werden, doch ein größeres, noch böseres Wesen bedroht die Überlebenden. Und das hat




Stranger Things – Halloween-Stimmung auf dem neuen Poster zu Season 2

Der Oktober ist angebrochen und damit auch der Veröffentlichungsmonat zu Stranger Things: Season 2. Noch mehr unheimliche Geschichten aus Hawkins erwarten uns, wenn Netflix am 27. den Start der neuen Folgen feiert. Natürlich stilecht und passend zu Halloween. Deshalb überrascht es auch nicht, dass David Harbour mit dem neuen Poster zur Erforschung eines unheimlichen Kürbisfeldes abkommandiert wurde, auf dem sich unheimliche Szenen abgespielt haben müssen. Den wahren Grund dafür erfahren wir vermutlich in Folge 3, diese trägt nämlich den vielsagenden Namen „Pumpkin Patch.“ In wenigen Wochen gibt es dann ein Wiedersehen mit Mike Wheeler (Finn Wolfhard), Dustin Henderson (Gaten Matarazzo), Lucas Sinclair (Caleb McLaughlin) und Will Byers (Noah Schnepp), aber natürlich auch Winona Ryder, Natalia Dyer oder Charlie Heaton




Stranger Things – Monster in den Wolken: Neues Poster kündigt Season 2

Achtziger-Referenzen geben bei Stranger Things auch in der zweiten Staffel den Ton an. Auf dem neuen Poster zum TV-Start macht Netflix damit bereits fleißig weiter und stellt Verweise zu Steven Spielbergs Klassiker Close Encounters of the Third Kind (Die unheimliche Begegnung der dritten Art) her. Die neuen Stranger Things-Folgen schlagen eine „wesentlich unheimlichere Richtung ein und sollen noch stärker im Horror verankert“ sein. „Diesmal gibt es richtig verstörende Hindernisse, die die Charaktere überwinden müssen,“ verspricht Darsteller Finn Wolfhard (Mike Wheeler). Ein Jahr nach dem Mord an mehreren Bewohnern ist es in Hawkins nicht unbedingt ruhiger geworden. Im Gegenteil sogar: Am 27. Oktober 2017 kündigt sich neuer Ärger an und der geht diesmal weit über die Stadtgrenzen hinaus. 1984 wiegt der Schock über das Auftauchen des Demo




Stranger Things – Comeback der Achtziger auf den Charakterpostern zu Season 2

Es geht noch eine Spur mysteriöser! Die Charaktere aus Stranger Things sind zurück und stellen sich und zwei Neuzugänge auf brandneuen Charakterpostern zur zweiten Staffel vor. Passend zu Halloween wird es dann wieder unheimlich, wenn bei Netflix die neuesten Schauer-Geschichten aus vermeintlich verschlafenen Hawkins auf Sendung gehen. 1984 wiegt der Schock über das Auftauchen des Demogorgon und die dunkle Geheimnissen des Hawkins Labs noch immer schwer. Will Byers konnte zwar von der Anderen Seite gerettet werden, doch ein größeres, noch böseres Wesen bedroht die Überlebenden. Und das hat es in sich! Die neuen Stranger Things-Folgen schlagen eine „wesentlich unheimlichere Richtung ein und sollen noch stärker im Horror-Bereich verankert“ sein. „Diesmal gibt es wahrhaft verstörende Hindernisse, die




Stranger Things – Erfolgsserie könnte ingesamt vier Staffeln laufen

Es bleibt mysteriös in Hawkins, jenem Städtchen, das wir in Stranger Things kennen und lieben gelernt haben. Und nach der zweiten Staffel, die fest für einen Start zu Halloween eingeplant ist, ist für die beiden Serienmacher Matt und Ross Duffer noch längst kein Ende in Sicht. Im Gegenteil sogar, denn beide können sich laut einem aktuellen Interview mit Vulture mindestens eine, wenn nicht sogar zwei weitere Staffeln vorstellen. „Wir planen gerade mit einem vierteiligen Serienlauf und wollen danach einen Schlussstrich ziehen,“ bestätigt Ross Duffer auf Anfrage. Das überrascht, weil Stranger Things ursprünglich als einmaliges Serienevent ohne direkten Nachfolger vorgesehen war. Bei den noch kommenden Staffeln wird man sich dann aber wohl zwangsläufig vom bekannten Fortschritt verabschieden müssen: „Ich weiß nicht, ob wir den Charakteren jedes




Stranger Things – Der Horror geht weiter: Offizieller Trailer zur zweiten Staffel

Wenn es 2016 eine große Serien-Überraschung gab, dann wohl Stranger Things. Die als 80er Hommage angelegte Mystery-Serie der beiden Schöpfer Matt und Ross Duffer erfreute sich derart großer Beliebtheit, dass man den eigentlich schon abgeschlossenen Handlungsbogen prompt um eine zweite Staffel erweiterte. Letztere bekommen wir pünktlich zu Halloween zu sehen. Vorab und anlässlich der Comic-Con bereitet uns Netflix jetzt mit einem offiziellen Trailer auf die unheimlichen Geschehnisse vor, die sich auch weiterhin im beschaulichen Hawkins bemerkbar machen. Ein Jahr nach dem Mord an mehreren Bewohnern ist es in Hawkins nicht unbedingt ruhiger geworden. Im Gegenteil sogar: Am 27. Oktober 2017 kündigt sich neuer Ärger an und der geht diesmal weit über die Stadtgrenzen hinaus. 1984 wiegt der Schock über das Auftauchen des Demo




Stranger Things – Poster und Starttermin für die zweite Staffel steht fest

Ein Jahr nach dem grausigen Mord an mehreren Bewohnern ist es im beschaulichen Hawkins nicht ruhiger geworden. Im Gegenteil sogar: Passend zum Halloween, am 27. Oktober 2017, kündigt sich neuer Ärger an und der geht diesmal weit über die Stadtgrenzen hinaus. 1984 wiegt der Schock über das Auftauchen des Demogorgon und die dunkle Geheimnissen des Hawkins Labs noch immer schwer. Will Byers konnte zwar von der Anderen Seite gerettet werden, doch ein größeres, noch böseres Wesen bedroht die Überlebenden. Und das hat es in sich! Auf dem offiziellen Hauptplakat zeichnet sich eine gigantische unmenschliche Gestalt oder Struktur ab, die direkt aus Stephen Kings Der Nebel entliehen sein könnte. Fassungslos und wie vor Schreck erstarrt beobachten Mike Wheeler (Finn Wolfhard), Dustin Henderson (Gaten Matarazzo), Lucas Sinclair




Stranger Things – Staffel 2: David Harbour kündigt Gerechtigkeit für Barb an

Barb ist tot und wird in der zweiten Staffel von Stranger Things auch nicht zurückkehren. Daran besteht inzwischen kein Zweifel mehr. Dennoch haben die Serienmacher das große Potenzial hinter der Rolle erkannt und planen, Barb auf andere Weise auf- und hochleben zu lassen. Also ganz im Sinne des zum Kult gereiften Hashtags: #JusticeForBarb. Wie ihr viel zu frühes Ableben gerächt werden soll, bleibt derzeit noch ein wohlgehütetes Geheimnis. Nur so viel wollte David Harbour, der den Polizeichef Jim Hopper spielt, bislang verraten: „Wir hatten keinerlei Ahnung, wie groß Barb werden würde. Klar, die Haare, Brille und dazu passende Bluse – das passt alles wunderbar zusammen, dennoch hätte sich nie jemand erträumen lassen, dass der Hype solche Ausmaße annehmen würde. Barb ist ganz klar tot. Doch als Antwort auf die Bemühungen der




Stranger Things – Neue Monster lassen erste Staffel fast schon harmlos wirken

Der Demogorgon ist tot. Dass Stranger Things demnächst in die zweite Runde geht, lässt aber zumindest darauf schließen, dass die Bedrohung im beschaulichen US-Städtchen Hawkins noch nicht vollständig beseitigt wurde. Mit welchen Gefahren müssen es Charaktere wie Will oder Dustin also diesmal aufnehmen? Im Gespräch mit Gold Derby wollte Produzent Shawn Levy jetzt nur so viel verraten: „Ich darf dazu eigentlich nichts sagen. Will Byers steht aber im Zentrum der übergreifenden Herausforderungen und Bedrohungen in Staffel 2. Außerdem denke ich, dass die bösen Mächte den Demogorgon rückblickend fast harmlos und liebenswert aussehen lassen werden.“ Das passt zu früheren Aussagen, nach denen die neuen Stranger Things-Folgen eine „wesentlich unheimlichere Richtung einschlagen und noch stärker im Horror-Bereich verankert“ sein sollen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Stranger Things – Noch dunkler und unheimlicher: Zweite Staffel soll auf Horror setzen

Stranger Things versetzte uns dank einer perfekten Mischung aus dramatischen Mystery- und Horror-Elementen direkt in die Achtziger zurück. Das kam bei den Zuschauern sogar so gut an, dass die eigentlich bereits abgeschlossene Serie kurz darauf grünes Licht für eine zweite Staffel bekam, während der vornehmlich jugendliche Cast für Cover-Shootings oder Interviews in Radio und Fernsehen durch das Land tourte. Einem solchen ist es auch zu verdanken, dass wir jetzt wieder etwas mehr über die kommenden neuen Folgen wissen. Finn Wolfhard aka Mike Wheeler über die zweite Season: „Die neue Staffel wird viel dunkler als die erste und ist noch stärker im Horror-Bereich verankert. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sogar noch besser ankommt als die letzte Season. Diesmal gibt es wahrhaft verstörende Hindernisse, die die Charaktere





Gestern