Heute



Hellboy 3 – «Wir sind es den Fans schuldig»: Ron Perlman will noch einmal ran!

Normalerweise galt ein Remake in Hollywood als Todesstoß für das Fortführen des jeweiligen Originals, da es immer das unweigerliche Ende der Ursprungsgeschichte bedeutete. Inzwischen haben sich die Zeiten geändert, jetzt sind nämlich Filme begehrt, die legendäre Charaktere zurückbringen, gleichzeitig aber auch die originalen Schauspieler, die sie früher einmal gespielt haben.

Während Jamie Lee Curtis 2018 in Halloween als Laurie Strode zurückkehrte, feierte Bruce Campbell in der Starz-Serie Ash vs Evil Dead sein Comeback als Dämonenjäger Ash J. Williams, Bill Murray seines als Dr. Peter Venkman in Ghostbusters: Legacy, der am 10. Februar 2022 auf




Hellboy – Reboot von Neil Marshall floppt an den Kinokassen

Der Startschuss der Reboot-Reihe von Hellboy hätte holpriger kaum verlaufen können. Filme über den titelgebenden Höllenjungen taten sich an den Kinokassen schon immer schwer. Die beiden Ableger von Guillermo del Toro schafften es nur knapp in die Gewinnzone, weshalb Guillermo del Toro die Umsetzung eines erhofften Serien-Finales verwehrt blieb. Stattdessen übernahm Lionsgate das Ruder und verpflichtete Genrespezialist Neil Marshall (The Descent, Game of Thrones, Dogsoldiers) damit, einen Neustart auf die Beine zu stellen. Der wurde inzwischen in den Kinosälen ausgewertet – mit zum Teil verheerenden Resultaten. In den USA stellte man gar das vermutlich schwächste Box Office-Startergebnis (12 Mio. US-Dollar) einer großen Comicver

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – „Jünger und rauer“: Soll sich das Reboot von den bisherigen Filmen abheben

Was unterscheidet den Höllenjungen aus Guillermo del Toros Hellboy von jener Neuauflage, die am 11. April 2019 in hiesigen Kinosälen erwartet wird? Diese Frage beschäftigt insbesondere Fans der Comicvorlage von Mike Mignola, von denen einige immer noch der unvollendeten Trilogie mit Ron Perlman hinterhertrauern. David Harbour, der im Remake in die Fußstapfen von Perlman tritt, verriet jetzt in einem Interview mit Empire, wieso sich Filmliebhaber unbedingt auf seine Version freuen sollten: „Ron Perlman hat die Figur in seinen Filmen außergewöhnlich und auf seine Weise porträtiert. Daher wollte ich ihn auf gar keinen Fall imitieren. In unserem Werk ist Hellboy jünger und gröber. Er agiert schon wie ein Teenager und weiß selbst nicht so genau, ob er sich




Hellboy – Mike Mignola versichert: Der neue Trailer kommt und ist besser als der erste

Euch lässt das Hellboy-Reboot trotz feurigem Hauptcharakter bislang ziemlich kalt? Mike Mignola, der Schöpfer der gleichnamigen Comicvorlage, scheint mit dem ersten Trailer zur Rückkehr des Höllenjungen selbst nicht ganz warm geworden zu sein und kündigt für den zweiten Trailer viel beeindruckendere Bilder an. Die Premiere soll unmittelbar bevorstehen und wird heute mit einem neuen Szenenbild angeteasert, welches einmal mehr deutlich machen will, dass es dieses Mal ganz schön blutrünstig zur Sache gehen wird. Im neuen Film von Dog Soldiers– und The Descent-Regisseur Neil Marshall trifft Hellboy auf die mysteriöse Blood Queen. Verkörpert wird letztere von Resident Evil-Amazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Leinwand

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – Blood Queen von Milla Jovovich erhebt sich auf neuen Bilder

In den sechs Resident Evil-Filmen beschützte Milla Jovovich alias Alice die Überlebenden der Apokalypse vor der Umbrella Corporation. In Hellboy darf die 43-Jährige zur Abwechslung die Seiten wechseln und als böse Blood Queen das Ende der uns bekannten Welt herbeirufen. Im ersten Trailer zur Comicverfilmung sah man die Gattin von Regisseur Paul W.S. Anderson zwar nur kurz, doch dank der Veröffentlichung von zwei brandneuen Szenenbildern gewährt uns Lionsgate nun doch noch einen genaueren Blick auf die Gegenspielerin des Höllenjungen. In den Comics ist die auch als Nimue bekannte Königin des Blutes die mächtigste der britischen Hexen. Ihr Auftauchen markiert nichts weniger als den Anfang vom Ende der uns bekannten Welt und ist




Hellboy 3 – Aus und vorbei? Perlman glaubt nicht mehr an dritten Teil der Comicverfilmung

Noch vor wenigen Wochen zeigte sich Ron Perlman von seiner optimistischeren Seite, was die ungewisse Realisierung von Hellboy 3 angeht. Doch inzwischen sieht die Welt wieder ganz anders aus. Auf die Frage hin, wie wahrscheinlich ein Comeback des Höllenjungen denn tatsächlich sei, antwortete der Mime mit wenig Enthusiasmus: „Ehrlich gesagt sprechen wir so gut wie gar nicht mehr darüber. Guillermo Del Toro ist beschäftigt und ich bin es ebenfalls. Aber vielleicht ruft er mich ja eines Tages an und sagt, dass wir es endlich angehen sollten. Doch im Moment genießen wir einfach nur die Möglichkeit, Neues zu erkunden“, so Perlman gegenüber Screenrant. Dass Hellboy 3 bislang nicht umgesetzt wurde, liegt vor allem am Misserfolg von The Golden Army und dem viel zu hohen Budget, welches Del Toro für einen abschließenden Ableger benötigen





Gestern