Heute



Pretty Little Liars: Original Sin – Trailer: ABC-Serie kehrt als Slasher zurück

Ein Projekt wie Pretty Little Liars steht und fällt mit der Auflösung, von der sich die Zuschauer natürlich einen gewissen Aha-Effekt versprechen – vor allem dann, wenn sie so lange hinausgezögert wird wie bei der Mutterserie, die zwischen den Jahren 2010 und 2017 auf ABC Family ausgestrahlt wurde und es auf immerhin sieben Staffeln brachte.

Umso bedauerlicher war es, dass die entlarvte Identität von A nach Jahren des Wartens auf ganzer Linie enttäuschte und viel zu weit hergeholt war. Ob sich Original Sin, dem in den USA am 28. Juli 2022 auf HBO Max erscheinenden Reboot in Form eines Teenie-Slashers im Stile von Ich weiß




Slasher: Flesh & Blood – Trailer: Horror-Serie von Netflix startet in die vierte Runde

Erst Chiller, dann Netflix, jetzt Shudder. Die kanadische Horror-Anthologie Slasher wechselt zum dritten Mal den Eigentümer und geht mit der kürzlich angekündigten vierten Staffel namens Slasher: Flesh & Blood in den Besitz von AMCs Horror-Streamingdienst Shudder über, der sich nicht zuletzt dank der erfolgreichen Serien-Neuauflage von Creepshow (Season 3 ist schon in Arbeit) immer größerer Beliebtheit erfeut, hierzulande aber weiter durch Abwesenheit glänzt.

Zwar ist auch auf Amazon.de ein deutscher Shudder-Channel zubuchbar, dieser gilt aber als tot, enthält keine der sehenswerten Neuankündigungen und Eigenproduktionen aus den USA.

Auch

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Bloodborne – Bei HBO und Sony: Serie zur Horror-Sensation in Arbeit

Für viele ist es das ultimative Horror- und Action-Rollenspiel der letzten Jahre – und nicht ohne Grund. Bloodborne erzeugt eine albtraumhafte Atmosphäre, die so dicht ist, dass man sich förmlich mit dem Messer schneiden kann. Denn From Softwares 2015 auf den Markt gebrachter PS4-Exklusivtitel wirft Spieler in eine unbarmherzige, offensichtlich von H.P. Lovecraft inspirierte Welt, die mit „düster“ und „trostlos“ noch viel zu nett umschrieben ist. Wer sich zu forsch und unbedacht vorantastet, verliert nicht nur Arm und Bein, sondern sein kostbares Leben gleich mit.

In diesen gotisch und viktorianisch angehauchten Gassen und Straßenzügen einer längst

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Swamp Thing – Jetzt bei Amazon Prime: Darum solltet Ihr die DC-Serie nicht verpassen

Nicht alles, was James Wan (The Conjuring) in die Hand nimmt, wird auch automatisch zum Hit. Swamp Thing ist der beste Beweis. Denn kaum angelaufen, war es um die DC-Serie auch schon wieder geschehen. Besonders prekär: Zum Zeitpunkt der Absetzung hatte der Streamingdienst DC Universe gerade mal eine Folge der hauseigenen Produktion ausgestrahlt.

An der Resonanz und Qualität dürfte es nicht gelegen haben, denn sowohl Zuschauer als auch Kritiker (beachtliche 92% beim Reviewdienst RottenTomatoes sprechen für sich) fanden großen Gefallen an der Serie und lobten die Andersartigkeit dieser Comicverfilmung, die dem altbewährten Helden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Unheimlicher Vorgeschmack auf die Horror-Anthologie

Noch ist die Horror-Anthologie Creepshow, mit der Shudder thematisch an den (neuerdings nicht mehr indizierten) Achtziger-Kultfilm von George A. Romero und Stephen King anknüpft, gar nicht in Deutschland angelaufen. In den USA bereitet man sich allerdings schon auf die zweite (ab 01. April) und gestern bestätigte dritte Runde vor, für die Greg Nicotero (Walking Dead) zusammentrommelt, was im Genrekino Rang und Namen hat. Joe Lynch (Point Blank, Chillerama, Mayhem) etwa ließ schon die unbarmherzigen Mutanten aus der Wrong Turn-Saga von der Leine und steuert eines der neuen Segmente bei, die die Grundlage der sechs geplanten Season 2-Episoden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Gruselklassiker von Romero und King ist runter vom Index

Hätten George A. Romero und Horror-Altmeister Stephen King 1982 nicht den Grundstein für Die unheimlich verrückte Geisterstunde (heute eher als Creepshow bekannt) gelegt, gäbe es viele moderne Horror-Anthologien heute vermutlich nicht. In Deutschland fristete das mit zahlreichen Genrestars (darunter Adrienne Barbeau, Leslie Nielson, Fritz Weaver, Ed Harris, Hal Holbrook) gespickte Gruselfest dagegen lange Zeit ein Schattendasein, weil sich Jugendschützer an den blutigeren, aus heutiger Sicht aber völlig harmlosen Gewaltinhalten störten. Schon der Kinostart erfolgte nur gekürzt und um das komplette dritte Segment erleichtert. Zwei Jahre

0 Kommentare
Kategorie(n): News



La Révolution – Diese Revolution wird blutig: Trailer zum neuen Netflix Original

Der Ausbuch einer neuen Pandemie vor dem Hintergrund der französischen Revolution: Das ist La Révolution, ein neues Netflix Original, das sich an die Fersen des jungen Arztes und späteren Guillotine-Erfinders Joseph Guillotin (gespielt von Amir El Kacem) heftet. Er untersucht gerade eine Reihe mysteriöser Mordfälle, als er eine erstaunliche Entdeckung macht – die grauenerregenden Taten wurden allesamt von hochrangigen Adeligen mit blauem Blut ausgeführt – einer Seuche, die sie rasend vor Wut macht. Wer daran erkrankt ist, fällt kurz darauf unwillkürlich und unaufhaltsam über Mitglieder des einfachen Volkes her. Die wiederum sehen die unbeschreiblichen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Nichts für Spinnenphobiker: Nicotero stellt Season 2-Monster vor

Auch Effektkünstler Greg Nicotero (The Walking Dead) und das Team hinter Creepshow müssen vorerst pausieren. Eigentlich hätte diesen Monat die erste Klappe zur zweiten Staffel der Horror-Anthologie fallen sollen, doch daraus wird aufgrund der anhaltenden Coronakrise nichts. Gerade noch rechtzeitig konnte Nicotero aber eine der darin enthaltenen Kreaturen fertigstellen, auf die er uns heute mit einem kleinen (oder sollten wir besser sagen monströsen?) Vorgeschmack einstimmt. „Auch wenn sich der Dreh verzögert, wollte ich Euch vor der Pause einen Blick auf eine der Puppen liefern“, schreibt er via Instagram. „Noch ein paar mehr Haare und Kontroll

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien vs. Predator – Sitzt Netflix auf fertiger Serie mit beiden Horror-Ikonen?

Noch immer bangt die Alien-Fangemeinde, wie es mit der Filmreihe von Ridley Scott weitergeht. Seit dem Aufkauf von Walt Disney hüllt sich 20th Century Fox (heißt neuerdings 20th Century Studios) diesbezüglich nämlich in betretenes Schweigen. Nun mehren sich allerdings Gerüchte, dass Netflix seit einem Jahr auf einer fertiggestellten Animationsserie im Alien vs. Predator-Universum sitzen könnte. Vor dem Zusammenschluss will das Team hinter Perfect Organism: The Alien Saga Podcast in regem Kontakt zu den Verantwortlichen bei 20th Century Fox gestanden und dabei auch etwas über den gemeinsam mit Netflix produzierten Anime erfahren haben. „Zu dieser Zeit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Red Rose – Netflix macht Serie über eine Horror-App

Netflix schnappt sich ein weiteres internationales Grusel-Format mit dem Potenzial für schlaflose Nächte. Vom gleichen Team, das auch schon für Spuk in Bly Manor (The Haunting of Bly Manor) und Apple TV’s See: Reich der Blinden mitverantwortlich war, kommt Red Rose (nicht zu verwechseln mit der gespenstischen Stephen King-Miniserie Rose Red), ein achtteiliges Horror-Drama von BBC, Entertainment One und Eleven (Sex Education), das Netflix weltweit außerhalb Großbritanniens vertreiben wird – und damit auch in Deutschland. Die Serie folgt einer Gruppe britischer Studenten bei der Entdeckung und Auseinandersetzung mit einer bösartigen App namens

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Zweite Staffel entsteht ab März, der Creep erhält ein Facelift

Special Effects-Legende Greg Nicotero (The Walking Dead) verhilft dem „Creep“ zu einem breiten Grinsen. Die Vorbereitungen zur zweiten Staffel von Shudder’s Creepshow laufen auf Hochtouren und beinhalten eine grundlegende Überarbeitung unseres Gastgebers, dem Cryptkeeper-inspirierten Creep. Bei der ersten Staffel wurde noch bemängelt, dass die animatronische Puppe zu „leblos“ (obwohl das bei einem Toten durchaus von Vorteil sein kann) und starr ausgefallen sei. Nicotero verspricht jetzt Besserung und zeigt uns auch gleich, wie das gelingen soll! „Wir haben dem Creep ein kleines Facelift verpasst“, erklärt er nebst einem ersten Video der Überarbeitung. „Er hat jetzt Lippen, mit denen wir ihm ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können. Mom




The Terror – AMC denkt über Fortsetzung und dritte Staffel nach

Mit der ersten Staffel von The Terror wäre der zugrundeliegende Roman von Autor Dan Simmons eigentlich schon abgehandelt und auserzählt gewesen. Um nach den erfreulichen Einschaltquoten aus den USA trotzdem weitermachen und auf Sendung bleiben zu können, musste sich AMC TV für die zweite Staffel also etwas einfallen lassen. Heraus kam The Terror: Infamy, eine asiatisch angehauchte Geistergeschichte vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs, die rein geschichtlich kaum weiter vom arktischen Setting der Vorgängerstaffel hätte entfernt sein können. Während der TCA wurde AMC nun auf die Zukunft der Anthologie-Serie angesprochen, konnte darauf aber noch keine konkrete und vor allem zufriedenstellende Antwort geben. „Scott Free Produ

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Sleeping Beauties – The Walking Dead-Sender holt sich Stephen King-Geschichte

Stephen King bleibt die Anlaufstelle Nummer eins, wenn es um schaurige Geschichten für Film und Fernsehen geht. Nur AMC ging in Sachen King bislang leer aus, doch das ändert der US-Sender hinter Hits wie The Walking Dead jetzt und kündigt mit Sleeping Beauties eine Serie zur gemeinsam mit Sohn Owen King geschriebenen Geschichte über eine Welt an, in der Frau in einen scheinbar ewigen Schlummer verfallen. Wer sie zu wecken versucht, erlebt bald darauf sein blaues Wunder. Das ist die spannende Ausgangslage, mit der man mindestens zehn Folgen zu füllen versucht. Wie zuletzt schon bei The Stand mischt Stephen King auch hier aktiv im Entstehungsprozess mit, wird dem Team als ausführender Produzent zur Seite stehen, was in diesem Zusammen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Outsider – Erste Bilder und zu Trailer zu HBO’s Stephen King-Serie!

Nicht nur im Kino (Doctor Sleep) geht es dank Stephen King demnächst wieder unheimlich zu. Auch der erfolgsverwöhnte US-Sender HBO (Game of Thrones) hat die Werke des amtierenden Horror-Altmeisters für sich entdeckt und schickt zusammen mit dem Emmy-Anwärter Andrew Bernstein (Jack Ryan) eine Eventserie basierend auf Kings aktueller Erzählung Der Outsider an den Start, die ab 12. Januar 2020 für Angst und Schrecken sorgt – und schon jetzt im ersten Trailer! Bernstein, in dessen Filmographie auch Netflix’s The Umbrella Academy, Mad Men, Castle Rock, Ozark oder Fear the Walking Dead zu finden sind, produziert dabei nicht nur, er wird auch einige Episoden der übernatürlichen Geschichte in Szene setzen, für die HBO mit Media Rights Capital

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Horror-Anthologie wird zum Riesenhit: Season 2 bestätigt!

Achtziger-Nostalgie liegt aktuell voll im Trend und beschränkt sich nicht nur auf Formate wie Stranger Things von Netflix. Auch Shudder feiert mit seiner old-schooligen Grusel-Anthologie Creepshow große Erfolge, was sich in traumhaften Rekordaufrufen und Abonnenten-Zuwächsen äußert. Nun zieht man Konsequenzen und kündigt an, eine zweite Staffel der von Greg Nicotero überwachten Horror-Serie produzieren zu wollen, die es aktuell wie keine andere Show versteht, den handgemachten Horror der Achtziger einzufangen. Und das zeigt Wirkung: „Creepshow hat alle Erwartungen, die wir an das erste geskriptete Original von Shudder hatten, bei weitem übertroffen und für Rekordwerte in so gut wie allen Bereichen gesorgt“, freut sich Shudder




Creepshow – Schon jetzt die erfolgreichste Show in der Geschichte von Shudder!

Dass Shudder passend zu Halloween einen Neustart von George A. Romeros und Stephen Kings kultiger Horror-Anthologie Creepshow – Die unheimliche verrückte Geisterstunde wagt, macht sich offenbar bezahlt. Schon jetzt sei die Serie die meistgestreamte in der Geschichte von Shudder, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Streamingdienstes. Wie groß der Vorsprung gegenüber ähnlichen Shudder-Titeln bereits ist, zeigt ein einfacher Vergleich. So müsse man die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten (allesamt Filme mit einer deutlich längeren Lauflänge) der Bestenliste schon zusammennehmen, um auf vergleichbare Werte zu kommen. Auch die Abonnentenzahlen befinden sich dank Creepshow im Aufwind. So gehen vierzehn der zuwachsstärksten Tage




Hausen – Erste Haunted House-Serie von Sky geht in den Dreh

Nach U-Boot-Drama (Das Boot) und alpinem Thriller (Der Pass) schickt Sky jetzt seine erste eigene Haunted House-Serie an den Start und versucht damit nicht nur Netflix‘ Gruselhit Spuk in Hill House Konkurrenz zu machen. Hausen heißt das Format, an dem bereits seit 16. September und noch bis in den November hinein in Berlin und Mitteldeutschland gedreht wird. „Mit Hausen wagen wir uns an ein Genre, das es bisher im deutschen Fernsehen noch nie gab“, sagt Marcus Ammon von Sky Deutschland. „Das Konzept einer zeitgenössischen Haunted House-Horrorserie hat mich schnell überzeugt.“ Die Serie ist eine direkte Antwort auf die zahlreichen Genrestoffe, mit denen Netflix in jüngster Zeit Erfolge feiern konnte, und basiert auf einer Idee der beiden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – So wurde die Kult-Anthologie wieder zum Leben erweckt: Featurette

Gestern ging in den USA die Debütfolge zu Greg Nicoteros Creepshow auf Sendung. Eröffnet wurde die Horror-Anthologie stilecht mit der Verfilmung von Stephen Kings unheimlicher Kurzgeschichte Graue Masse (Gray Matter). Und das hat seinen Grund: Er und Kultfilmer George A. Romero (Dawn of the Dead, Die Nacht der lebenden Toten) arbeiteten gemeinsam das Skript zum Originalfilm von 1982 aus. Passend zum Auftakt lassen uns die Macher nun hinter die Kulissen des Drehs blicken und nebenbei Kultstars wie Adrienne Barbeau (The Fog – Nebel des Grauens, Creepshow) zu Wort kommen. Die erste Staffel setzt sich aus sechs Folgen mit je zwei Segmenten (also insgesamt zwölf) zusammen. Für die Umsetzung hat sich Showrunner Greg Nicotero, bekannt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Old School-Grusel im zweiten Trailer zur Horror-Anthologie!

1982 lieferten George A. Romero und Kultautor Stephen King den Vorläufer für viele heutige Horror-Anthologien ab. Nun lässt FX-Meister Greg Nicotero ihren Genreklassiker Creepshow (Die unheimlich verrückte Geisterstunde) in einem abgewandelten Format neu aufleben – als Serie für den Horror-Streamingdienst Shudder! Für die insgesamt 12 Segmente der 6-teiligen ersten Staffel hat sich Showrunner Greg Nicotero, bekannt aus AMC’s The Walking Dead, sowohl vor als auch hinter der Kamera namhafte Unterstützung an die Seite geholt. Dazu gehören auf darstellerischer Ebene echte Genre-Ikonen wie Jeffrey Combs (Re-Animator), Adrienne Barbeau (Fog – Nebel des Grauens) oder Tobin Bell (SAW) sowie David Arquette (Scream), Tricia Helfer




The Terror – Staffel 2 ist gestartet, verbreitet neues Grauen für Prime-Nutzer

So richtig unheimlich ging es auf Amazon Prime zuletzt bei Ridley Scott’s The Terror zu. Nun meldet sich die Horror-Anthologie von AMC TV (NOS42A, The Walking Dead) für eine zweite Runde zurück und tauscht arktische Kälte gegen das asiatisch angehauchte Grauen eines amerikanischen Internierungslagers zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Vor diesem bedrückenden Hintergrund wird die japanisch-amerikanische Gemeinschaft, eingesperrt in rustikalen Internierungslagern und erschüttert von den Geschehnissen in Hiroshima, von mysteriösen Todesfällen heimgesucht, die auf ein uraltes, mystisches Übel zurückzugehen scheinen. Ein junger Mann begibt sich dabei auf eine gefährliche Reise, um das böse Wesen zu verstehen und es zu bekämpfen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Green Frontier – Zurück in die grüne Hölle: Trailer stellt neue Netflix-Serie vor

Nach Eli Roth (The Green Inferno) führt uns nun Netflix tief ins Herz der Amazonas-Regionen! Green Frontier heißt die achtteilige Thriller-Serie, Netflix‘ erstes Original aus Kolumbien, die ab 16. August 2019 exklusiv im Programm des Streaminganbieters aufschlägt. Tatsächlich könnte man den Eindruck gewinnen, dass es sich hierbei um eine Fortführung von Roths verhängnisvollem Ausflug in die „grüne Hölle“ handelt. Statt um Touristen, die über dem Hoheitsgebiet von Kannibalen abstürzen, geht es in Green Frontier jedoch um die junge Kommissarin Helena, die zusammen mit ihrem Partner, einem indigenen Polizisten namens Reynaldo, eine Reihe bizarrer Morde an der Grenze zwischen Brasilien und Kolumbien untersucht. Als die Leiche einer jungen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – Es wird unheimlich: Amazon zeigt die 2. Staffel in Deutschland

Unter Hitze leidende Serienfans hätten derzeit vermutlich nichts gegen die Abkühlung einzuwenden, die die erste Season von Ridley Scotts The Terror mit sich brachte. Doch statt ins ewige Eis der Arktis versetzt uns Season 2 der Anthologie ins kriegsgebeutelte Los Angeles zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Vor diesem bedrückenden Hintergrund wird die japanisch-amerikanische Gemeinschaft, eingesperrt in rustikalen Internierungslagern und erschüttert von den Geschehnissen in Hiroshima, von mysteriösen Todesfällen heimgesucht, die auf ein uraltes, mystisches Übel zurückzugehen scheinen. Ein junger Mann begibt sich dabei auf eine gefährliche Reise, um das böse Wesen zu verstehen und es zu bekämpfen. Auch deutsche Zuschauer dürfen wieder mitfieber

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Ein uraltes Übel erhebt sich im neuen Trailer

AMC’s The Terror geht in die zweite Runde und tauscht arktische Kälte gegen den asiatisch angehauchten Horror eines Internierungslagers zur Zeit des Zweiten Weltkrieges! Hier haben sich eine Reihe grausamer Morde abgespielt. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt dabei auf ein gespenstisches Geheimnis, das vor nichts und niemandem haltmacht. Schauplätze der Handlung sind Süd-Kalifornien und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, allerdings ohne Rückkehr des bekannten Casts. So ist es diesmal an Derek Mio, Kiki Sukezane (Lost in Space), Cristina Rodlo (Miss Bala), Shingo Usa

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Erster Trailer zur Horror-Anthologie von Shudder!

Sie gehört zu den kultigsten Horror-Anthologien der Filmgeschichte. Nun wird Creepshow, erdacht und erschaffen von George A. Romero und Kultautor Stephen King, für ein heutiges Publikum vollkommen neu aufgelegt – als Serie! Für die insgesamt 12 Segmente der 6-teiligen ersten Staffel hat sich Showrunner Greg Nicotero, bekannt aus AMC’s The Walking Dead, sowohl vor als auch hinter der Kamera namhafte Unterstützung an die Seite geholt. Dazu gehören auf darstellerischer Ebene echte Genre-Ikonen wie Jeffrey Combs (Re-Animator), Adrienne Barbeau (Fog – Nebel des Grauens) oder Tobin Bell (SAW) sowie David Arquette (Scream), Tricia Helfer (Battlestar Galactica, Lucifer), Giancarlo Esposito (Better Call Saul) oder Dana Gould (The




Creepshow – Erstes Poster kündigt „12 Abenteuer voller Terror“ an

Während wir noch auf den ersten Trailer warten, macht Shudder mit dem Teaser-Poster auf den baldigen Start der eigenproduzierten Horror-Anthologie Creepshow von Greg Nicotero (The Walking Dead) aufmerksam. Die Show ist eine lose Neuinterpretation der gleichnamigen Filmserie, die Anfang und Mitte der Achtziger zwei von George A. Romero und Stephen King überwachte Ableger sowie ein 2006 nachgeschobenes Sequel hervorbrachte. Das Comeback geht nun allerdings in Serienform über die Bühne und umfasst zwölf prominent besetzte Grusel-Geschichten in einer 6-teiligen ersten Staffel. Die Hauptrollen bestreiten gestandene Horror-Ikonen wie Jeffrey Combs (Re-Animator), Adrienne Barbeau (The Fog – Nebel des Grauens) oder Tobin Bell

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Offizieller Trailer zu Season 2 schlägt gespenstische Töne an!

Mit der zweiten Staffel von The Terror schlagen AMC TV (The Walking Dead, NOS4A2) und Produzent Ridley Scott ganz neue Töne an. Vorbei sind die Zeiten der frostig-schaurigen Arktis-Erkundung. Inhaltlich orientiert man sich diesmal eher am japanischen Horrorfilm. Damit geht im Fall von The Terror: Infamy auch der komplette Austausch des bekannten Casts einher. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, was eine Wiederverpflichtung der Darsteller schwierig macht. Der offizielle Trailer führt uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Reihe verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Alle Segmente der Horror-Anthologie vorgestellt, Jeffrey Combs an Bord

Dass Greg Nicotero (The Walking Dead) ein modernes Reboot von George A. Romeros und Stephen Kings Horror-Anthologie Creepshow in Angriff nimmt, lässt auch gestandene Horror-Ikonen wie Jeffrey Combs (Re-Animator) aufhorchen. Er ist einer der aktuellen Neuzugänge im stetig wachsenden Cast und mischt sich zusammen mit Bruce Davison (The Lords of Salem), DJ Qualls (Supernatural), Big Boi von OutKast and Kid Cudi unter die schon länger bestätigten Adrienne Barbeau (The Fog), Giancarlo Esposito und Tobin Bell (SAW), David Arquette (Scream), Tricia Helfer (Battlestar Galactica, Lucifer) oder Dana Gould (The Simpsons, Stan Against Evil). Kid Cudi und Combs sollen in der Folge Bad Wolf Down von Rob Schrab (Monster House) mit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Chambers – Netflix setzt Horror-Serie nach nur einer Staffel ab

Netflix hat einen deutlich größeren Ermessensspielraum als herkömmliche TV-Stationen. Dennoch gibt es auch hier immer wieder Formate, die beim Publikum einfach nicht ankommen – so wie die übernatürliche Horror-Serie Chambers. Deshalb gab es nach nur einer Staffel jetzt die rote Karte. „Chambers wird nicht für eine zweite Staffel zurückkehren“, bestätigt der Streamingdienst in einem aktuellen Statement. „Wir sind dankbar dafür, dass Showrunnerin und Schöpferin Leach Rachel diese Geschichte uns und ihren Mitproduzenten Alfonso Gomez Rejon, Steve Gaghan von Super Emotional sowie Winnie Kemp und Wolfgang Hammer von Super Deluxe nähergebracht hat. Ebenso möchten wir uns für die unermüdliche Arbeit der Crew und des Casts, allen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Outsider – HBO zeigt Szenen aus der Serie zu Stephen Kings Roman

Das große Finale von Game of Thrones war erst der Anfang. HBO hat für die Zeit nach George R.R. Martins Fantasy-Epos vorgesorgt und erlaubt uns mit einem zwei Minuten langen Video eine Vorschau auf das Programm für das Restjahr 2019. Dazu zählt offenbar auch die mit Spannung erwartete TV-Adaption von Stephen Kings Geschichte The Outsider. In der Serie heftet sich Ben Mendelsohn (Star Wars: Rogue One, Robin Hood, Ready Player One) als Gesetzeshüter Ralph Anderson an die Fersen des mysteriösen, namensgebenden Außenseiters und versucht, ihn unschädlich zu machen. In noch nicht näher definierten Rollen spielen prominente Kollegen wie Cynthia Erivo (Bad Times at the El Royale), Bill Camp (The Looming Tower), Mare

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Gespenstische Szenen aus der zweiten Staffel

In der zweiten Staffel von AMC’s The Terror geht ein bösartige Präsenz um. Wenn am 12. August die erste Folge der neuen Season Premiere feiert, zieht es uns aber nicht mehr in die Arktis, sondern ins San Francisco zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Ein kurzer Teaser führt uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Serie äußerst verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt dabei auf ein gespenstisches Geheimnis, das vor nichts und niemandem haltmacht. Dreh- und Angelpunkt der Handlung sind der Süden Kaliforniens und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Season 2, die abgesehen vom Namen nur noch wenig mit der ursprünglichen Buchvorlage

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Chambers – Netflix schickt neue Horror-Serie an den Start: Jetzt verfügbar

Verfechter unheimlicher Film- und Serien-Unterhaltung kommen auch diese Woche wieder bei Netflix auf ihre Kosten. Von Leah Rachel und Akela Cooper (Marvel’s Luke Cage) hat man sich die neue Horror-Serie Chambers eingekauft, die über zehn Folgen hinweg von einer Organspende-Empfängerin erzählt, deren neues Herz ein unheimliches Eigenleben entwickelt. Während sie das Mysterium dahinter zu entschlüsseln versucht, entwickelt sie immer mehr Merkmale und kleine Eigenheiten des früheren Besitzers – einige davon eher „unheilvoller“ Natur. Kann sie das Rätsel hinter dem plötzlichen Tod des Spenders entschlüsseln? Das könnt Ihr ab sofort auf eigene Faust herausfinden. Die erste Staffel von Chambers steht jetzt im Programm von Netflix

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Chambers – Trailer: Neue Netflix-Serie entfesselt grenzenlosen Horror

Dass Netflix ein Herz für Genrefans hat, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Die neueste Serien-Schöpfung der Amerikaner nimmt das jetzt sogar wörtlich und erzählt über zehn Folgen hinweg von einer Organspende-Empfängerin, deren neues Herz ein unheimliches Eigenleben entwickelt. Während sie das Mysterium dahinter zu entschlüsseln versucht, entwickelt sie immer mehr Merkmale und Eigenheiten des früheren Besitzers – einige davon eher „unheilvoller“ Natur. Kann sie das Rätsel hinter dem plötzlichen Tod des Spenders entschlüsseln? Das Projekt von Leah Rachel hört auf den Namen Chambers und greift dank Akela Cooper (Marvel’s Luke Cage) auf eine erfahrene Showrunnerin zurück, während Stephen Gaghan produziert. Zu Coopers

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Terror: Infamy – Ein Geist geht um: Erste Bilder zur zweiten Staffel

Mit der zweiten Staffel von The Terror schlägt AMC TV (The Walking Dead, NOS4A2) ganz neue Töne an. Vorbei sind die Zeiten der frostig-schaurigen Arktis-Erkundung. Thematisch geht es Jahrzehnte später, nämlich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges weiter. Mit dem Zeitsprung geht im Fall von The Terror: Infamy auch der komplette Austausch des bekannten Casts einher. Ganz in der Tradition ähnlich angelegter Horror-Anthologien setzt das Format auf jährlich wechselnde Hintergründe, was eine Wiederverpflichtung der Darsteller schwierig macht. Die ersten Bilder führen uns geradewegs ins Innere eines amerikanischen Internierungslagers, das von einer Reihe verstörender Morde heimgesucht wird. Ein junger Mann macht sich an die Aufklärung des Falls und stößt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Adrienne Barbeau und Tobin Bell in Stephen King-Segment dabei

Shudder’s Creepshow-Reboot scheint ein Klassentreffen der Genregrößen zu werden. Ganze 35 Jahre nach dem Original legt der Streamingdienst die Grusel-Anthologie von Stephen King und George A. Romero neu auf und holt sich dafür zahlreiche bekannte Namen aus den Bereichen Horror, Fantasy oder Science Fiction ins Boot. Adrienne Barbeau (The Fog – Nebel des Grauens) ist der neueste Zuwachs, war schon im Original dabei, kehrt für die Neuauflage jetzt aber noch einmal ins Creepshow-Universum zurück, das 1982 von den beiden Genre-Ikonen aus der Taufe wurde. Die Aufmerksamkeit muss sie sich mit SAW-Mörder Tobin Bell und Giancarlo Esposito (Better Call Saul) teilen. Alle drei wirken in einer Episode basierend auf Stephen Kings Kurz

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Light As a Feather – Mystery-Serie von Hulu startet bald in Deutschland

Die im Oktober in den USA gestartete Serie Light As a Feather kommt nach Deutschland. Ein heute abgeschlossener Deal mit Viacom sichert RTL alle Rechte am Serienpaket von AwesomenessTV zu, wozu eben auch die für Hulu produzierte Mystery-Serie mit Brianne Tju und Haley Ramm gehört. Hierzulande wird Light As a Feather beim hauseigenen RTL-Streamingdienst TVNow Premiere feiern. Wann und in welcher Form, ist aber noch unklar. Zum Rechtepaket gehören auch Programme wie die Emmy-prämierte Serie Zac & Mia und der Social Media Thriller Du wurdest getagget. TVNow wurde im Dezember 2018 als vollumfänglicher Streaming-Dienst im Premium Paket für monatlich 4,99 Euro gestartet und konnte zuletzt unter anderem durch die deutsche

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Erste Episode ist im Kasten, Bild holt den Creep zurück

Seit wenigen Wochen laufen in Atlanta die Dreharbeiten zu AMC’s Creepshow. Die Enthüllung des Creep nimmt Special Effects-Experte Greg Nicotero heute allerdings schon vorweg und bestätigt zugleich den erfolgreichen Produktionsabschluss der ersten Episode. Den bläulichen Geist dürften Creepshow-Fans noch aus dem 1982 veröffentlichten Original von George A. Romero kennen, wo er als Erzähler durch die einzelnen Segmente des Films führte. Diese Funktion wird ihm auch im Serien-Reboot zukommen – nur eben in modernisierter, noch unheimlicherer Form. Die Episoden setzen sich aus Erzählungen unterschiedlichster Genreautoren wie Josh Malerman (Bird Box), Joe Lansdale (The Bottoms), Rob Schrab (Monster House) oder Horns-Autor Joe Hill

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror: Infamy – Zweite Staffel hat einen Namen, ist jetzt im Dreh

Statt im ewigen Eis will Kultregisseur Ridley Scott (Alien-Reihe) diesmal vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs für Angst und Schrecken sorgen. Seit dem 14. Januar 2019 laufen im kanadischen Vancouver die Dreharbeiten zur zweiten Season seiner Horror-Anthologie, die laut AMC auf den Namen The Terror: Infamy hören und eine ganz neue Bedrohung mitbringen wird. Die zehnteilige Staffel erzählt von einem unheimlichen Geist, der eine amerikanisch-japanische Gemeinschaft bedroht und vor nichts und niemandem haltmacht. Schauplätze der Handlung sind der Süden Kaliforniens, Internierungslager und der zum Schlachtfeld avancierte Pazifikraum. Durch Star Trek-Legende George Takei wird der Thematik eine besondere Brisanz ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Jetzt in Produktion: Joe Hill oder Josh Malerman als Autoren dabei!

Greg Nicotero und Shudder wagen sich an ein Reboot der Horror-Anthologie Creepshow, greifen dafür auf wahre Meister ihres Fachs zurück: Denn ähnlich wie beim Originalfilm von 1982 dient eine Erzählung von Stephen King als Aufhänger für schaurige Geschichten voller Horror und Wahnsinn. Erzählt werden diese rund 35 Jahre später aber nicht mehr im Kino, sondern in Form einer sechsteiligen Eventserie, die seit dieser Woche für AMC’s Horror-Streamingdienst Shudder entsteht. Die Episoden setzen sich aus Segmenten von namhaften Kollegen wie Josh Malerman (Bird Box), Joe Lansdale (The Bottoms), Rob Schrab (Monster House) oder Horns-Autor Joe Hill (Locke & Key) zusammen. Sie alle sollen dabei mithelfen, den „Geist des Originalfilms auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creepshow – Horror-Anthologie feiert Drehstart und geht in Produktion

Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere – zumindest im Bereich der Genreserien scheint das tatsächlich Anwendung zu finden. Denn während Syfy’s Horror-Anthologie Channel Zero heute nach immerhin vier gefeierten Staffeln abgesetzt wurde, geht es bei einer anderen jetzt erst richtig los. Im amerikanischen Atlanta ist die erste Klappe zum modernen Serien-Revival von Creepshow gefallen. Basierend auf der ikonischen Anthologie von Stephen King und George Romero will Effektspezialist Greg Nicotero (The Walking Dead) ganz neue Episoden voller furchterregender Schauergeschichten (je zwei pro Folge) auf Film bannen, für die man mit einer ganzen Reihe namhafter, bislang noch unter Verschluss stehender Regisseure zusammenarbeitet. Die erste Episode soll

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – Staffel 2 greift das Grauen des Krieges auf, steht vorm Drehbeginn

Die erste Staffel von The Terror war nie auf eine Fortführung ausgelegt, endete mit einer in sich abgeschlossenen Geschichte. Das hindert Ridley Scott (Alien-Reihe) aber nicht daran, das von ihm produzierte Format in die Verlängerung zu schicken. Inzwischen als Anthologie-Serie deklariert, verabschiedet sich die zweite Season vom frostigen Seefahrer-Thema, lässt uns stattdessen an den grausigen Wirren des Zweiten Weltkriegs teilhaben. Und es wird erneut übernatürlich. Der zweite Durchlauf, der aus 10 Folgen besteht und 2019 das Licht der Welt erblicken dürfte, erzählt von einem unheimlichen Geist, der eine amerikanisch-japanische Gemeinschaft bedroht. Schauplätze der Handlung sind der Süden Kaliforniens, Internierungslager und der zum Schlacht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Der Outsider – Stephen King-Roman wird dank HBO zur Horror-Serie

Lagen früher nicht selten Jahre zwischen Veröffentlichung und Verfilmung eines Romans, wird heute oft schon simultan oder unmittelbar danach an einer entsprechenden Adaption für die Kinos oder Bildschirme daheim gearbeitet. So auch im Fall von Stephen Kings neuer Erzählung Der Outsider, die HBO aktuell als Serie umgesetzt – und das schon sehr bald. Dafür tut man sich mit Media Rights Capital (Mortal Engines – Krieg der Städte, The Dark Tower) sowie Jack Bender und Marty Bowen, ihres Zeichens ausführende Produzenten der erfolgreichen Stephen King-Adaption Mr. Mercedes, zusammen. Zudem konnte mit Ben Mendelsohn (Star Wars: Rogue One, Robin Hood, Ready Player One) nun der erste Darsteller benannt werden, den Regisseur Jason Bateman (Oz

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



1899 – Es wird unheimlich: Dark-Macher stellen ihre zweite Netflix-Serie vor

Dass eine der international erfolgreichsten Serien 2017 ausgerechnet aus Deutschland kam, dürfte auch Netflix überrascht haben. Prompt wurden die Dark-Macher Jantje Friese und Baran bo Odar mit einem der begehrten Overall-Deals versehen, der es ihnen ermöglicht, in aller Ruhe an neuen Projekten zu arbeiten. Die ersten Früchte dieser neuerlichen Zusammenarbeit wurden jetzt in Berlin vorgestellt: 1899 heißt die neue Serie des Duos und setzt ähnlich wie Dark auf mysteriöse Thematik und die Vergangenheit. Ihr Projekt versetzt uns nämlich buchstäblich ins Jahr 1899 und die Zeit der großen Auswanderung zurück – mögliche Parallelen zur aktuellen Flüchtlingsthematik sowohl in den USA als auch Europa sind dabei sicherlich nicht ganz zufällig. 1899 spielt an Bord

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Joyland – Freeform verfilmt den Stephen King-Roman als Serie

Nach Der Nebel und Mr. Mercedes gelingt nun auch Joyland der Sprung ins Fernsehen! Wie der Hollywood Reporter meldet, soll Freeform (Shadowhunters, Siren) an einer kompletten Staffel basierend auf dem Erfolgsroman arbeiten, der 2014 zunächst als Film in die Kinos kommen sollte. Mit der unheimlichen Vorlage entführt uns der Horror-Altmeister auf eine Zeitreise in die Siebziger, wo die vermeintliche Idylle eines Vergnügungsparks schon bald aus den Fugen gerät. Noch vor der Veröffentlichung sicherte Stephen King dem preisgekrönten Filmemacher Tate Taylor, Schöpfer des Oscar-prämierten The Help, eine Option auf die Regie bei einer potenziellen Verfilmung zu. Weil die aber nie umgesetzt wurde, kommt Joyland nach einem Skript der beiden Autoren

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Terror – Zweite Staffel erreicht Drehphase und wechselt das Szenario

Das ewige Eis hielt böse Überraschungen für die Besatzung der Terror bereit. Fast überraschender ist jedoch, dass die eigentlich auf eine Season ausgelegte Horror-Serie von Ridley Scott nun doch noch fortgesetzt wird. Inhaltliche Parallelen sind aber nur noch bedingt festzustellen, schließlich ist zweite Staffel zu The Terror im zweiten Weltkrieg und damit knapp 100 Jahre später angesiedelt als die ursprüngliche Erzählung nach Dan Simmons‘ Erfolgsroman Terror. Inszeniert wird die erste Episode von Josef Kubota Wladyka, der sich zuletzt auch schon bei Narcos auf dem Regiestuhl austoben durfte. Mit einem neuen Cast und einem kreativen Team hofft man nun die Schrecken des Weltkrieges einzufangen. Und dabei wird es erneut übernatürlich. Der zweite Durc

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead: Final Season – Robert Kirkman will Spiel fertigstellen!

Käufer von The Walking Dead: Final Season dürfen aufatmen: Allem Anschein nach werden sie doch nicht auf dem halbfertigen Spiel sitzen bleiben. Durch das plötzliche Aus von Telltale Games wurden zuletzt fast alle Arbeiten an dem Spiel gestoppt. Überraschend ist nun aber Skybound, das Spielestudio von The Walking Dead-Erfinder Robert Kirkman, in die Bresche gesprungen und will die Entwicklung fortführen: „Wir haben uns mit Telltale Games erfolgreich auf eine Fertigstellung der vierten Staffel geeinigt“, heißt es via Twitter. „Wir können nicht Andrew Lincoln und Clementine im gleichen Jahr abtreten lassen.“ Wie außerdem bekannt wurde, sollen sich kurz vor der Schließung von Telltale sowohl AMC als auch das südkoreanische Studio Smilegate in Gesp

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Creepshow – Comeback des Klassikers: Erstes Poster zum Serien-Neustart!

Mit der Wiederbelebung der Geschichten aus der Gruft hat es zwar nicht geklappt, dafür soll nun aber ein ganz anderer Genreklassiker seine baldige Auferstehung freiern: FX-Genie Greg Nicotero (The Walking Dead) kümmert sich für den auf Horror spezialisierten Streamingdienst Shudder um Creepshow, ein modernes Serienreboot der von George A. Romero und Stephen King ins Leben gerufenen Genre-Sammlung aus dem Jahr 1982! Und kaum angekündigt, lässt man uns anlässlich der New York Comic-Con nun auch schon an der Premiere des ersten Posters teilhaben! Das Motiv wurde von Tim Bradstreet und Nicotero designed und orientiert sich am Comicstil der Vorlage. Mit dem Original ging für Nicotero damals alles los: „Creepshow liegt mir persönlich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Creep 3 – Mark Duplass arbeitet am großen Finale der Horror-Saga

Seine besten Tage hat der Found Footage-Film inzwischen wohl hinter sich. Dennoch hält ein Filmemacher weiter an dem Format fest. Mit Creep 3 wollen Mark Duplass und Patrick Brice im kommenden Jahr den Abschluss ihrer schaurigen Horror-Trilogie abliefern und der soll ähnlich wie die Vorgänger auf verwackelten, dafür umso intensiveren Handycam-Horror setzen. Derzeit, das lässt sich aus einem Post auf Instagram ableiten, wird letzte Hand an das Drehbuch gelegt, dem Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres der eigentliche Dreh folgen könnte. Der zweite Film kam letzten Oktober limitiert in amerikanische Kinos und steht hierzulande über Netflix zur Verfügung. Im Film stolpert die arbeitslose Sara über eine kryptische Anzeige, die ihr 1.000 US

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alan Wake – Mystery-Hit wird zur Serie: Remedy und Legion-Schöpfer dabei

Mit der interaktiven Mystery-Geschichte Alan Wake lieferte Remedy 2010 einen waschechten Hit für Microsoft’s Xbox 360 ab. Auch wenn das Horrorspiel erst zwei Jahre später auch für PC veröffentlicht und die lange geplante Fortsetzung letztlich nie umgesetzt wurde, verschlägt es uns demnächst trotzdem wieder ins nur scheinbar idyllische, von albtraumhaften Mächten beherrschte Bright Falls, Washington. In welcher Form? Als Serie, natürlich! Autor und Showrunner Peter Calloway (Legion, Cloak and Dagger) folgt dem Trend, der uns demnächst auch Adaptionen zu The Witcher oder Halo beschert, und setzt Alan Wake für ein unbekanntes Network – denn dieses muss erst noch gefunden werden – und Contradiction Films als Serie um. Mit an Bord ist Alan Wake

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ghul – Jetzt verfügbar: Netflix gruselt uns mit neuer Horror-Serie

Um uns das Fürchten zu lehren, tut sich Netflix neuerdings sogar mit Blumhouse zusammen. Von den bekannten Genrespezialisten hinter Get Out, Insidious oder Split kommt die neue Horror-Serie Ghul (aka Ghoul), deren drei Folgen umfassende erste Staffel ab sofort für alle 125 Millionen Netflix-Abonnenten zur Verfügung steht. Der offizielle Trailer erlaubt uns bereits einen ersten Vorgeschmack und nimmt uns mit ins indische Hinterland, wo ein Häftling in ein militärisches Befragungscenter verlegt wird, das schändliche Geheimnisse birgt. Denn schnell wird klar: Du kannst dich gegen die Dämonen dieser Welt wehren, doch was ist mit all denen, die es nicht sind? Basierend auf einer arabischen Schauergeschichte beschwört Ghul Mächte heraus, die nicht von dieser

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Kill Creek – Sinister-Schöpfer und Showtime planen gemeinsame Horror-Serie

Sein Gespür für schaurige Stoffe bewies Scott Derrickson schon bei Der Exorzismus von Emily Rose und Sinister, die unter Genrefans heute Kultstatus genießen. Eine eigene Horror-Serie ist aber selbst für den sonst so erfahrenen Doctor Strange-Macher Neuland. Den passenden Stoff dafür fand Derrickson in dem Roman Kill Creek von Scott Thomas, der wohl verheißungsvoll genug war, um schließlich auch Showtime an Bord zu holen. Geplant ist eine komplette Staffel mit jeweils einstündigen Episoden, von denen Derrickson mindestens eine auch selbst in Szene setzen könnte. Um die passenden Drehbücher kümmert sich der Buchautor in diesem Fall sogar gleich selbst. In Kill Creek willigt der erfolgsverwöhnte Horror-Autor Sam McGarver ein, die

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern