Heute



Alien 5 – Bilder lüften die letzten Geheimnisse: Das gescheiterte Sequel!

Was würden Alien-Kenner nicht alles darum gegeben, Sci/Fi-Amazone Sigourney Weaver auf ihre alten Tage noch einmal als Ellen Ripley auftrumpfen und gegen die Xenomorphs kämpfen zu sehen.

Eigentlich war Weaver ganz froh, ihre einstige Paraderolle, die sie international berühmt machte, hinter sich lassen, damit abschließen zu können. Aber dann überzeugte Neill Blomkamp (District 9) sie während der Dreharbeiten zu Chappie von seinen Ideen zu einem geistigen Aliens-Nachfolger, der alle Filme nach James Camerons Sequel Aliens – Die Rückkehr ausklammern und Ellen zu einem würdigen, vielleicht abschließenden Comeback verhelfen sollte. Und nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien 5 – So sollte das Sequel mit Sigourney Weaver als Ripley aussehen

Manchmal kann es ziemlich unterhaltsam und spannend sein, sich über hypothetische Fragen Gedanken zu machen. So wie zum Beispiel: Was wäre, wenn Neill Blomkamp seinen Plan von einem geistigen Aliens-Nachfolger hätte umsetzen können und Sigourney Weaver noch ein letztes Mal als Science Fiction-Amazone Ellen Ripley gegen die Xenomorphs in den Kampf gezogen wäre? Hätte er den hohen Erwartungen und dem damit verbundenen Hype gerecht werden können?

Und vor allem: Wie hätte dieses geistige Original-Sequel, das alle Filme nach James Camerons ikonischem Aliens – Die Rückkehr ausklammern sollte, wohl ausgesehen?

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bird Box – Bilder zeigen: So sollten die Albtraum-Wesen im Film aussehen

Oft zeigt sich, dass das, was wir nicht sehen können, in unserer Vorstellung viel unheimlichere Formen annimmt als die Realität. So auch im Fall von Netflix‘ Bird Box. Denn wie stellt man etwas, das die Protagonisten buchstäblich in den Wahnsinn und sicheren Selbstmord treibt, filmisch dar? Regisseurin Susanne Bier scheute zunächst davor zurück, die Verfilmung von Josh Malermans Romanbestseller um entsprechende Szenen zu erweitern. Auf Drängen der Produzenten wurde aber letztlich doch ein Versuch gestartet – mit zweifelhafter Wirkung. Denn anstatt sich zu fürchten, wie vom Drehbuch vorgegeben, brach Sandra Bullock am Filmset beinahe in schallendes Gelächter aus. „Ich wollte unvorbereitet sein, also sagte ich, sie sollen das Etwas hereinbringen

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern