Heute



Matrix Resurrections – Box Office: Neo fällt auch in China auf die Schnauze

Vor fast 20 Jahren hätte wahrscheinlich niemand erahnen können, dass irgendwann in der Zukunft ein Matrix-Ableger einen Verlust in Millionenhöhe für Warner Bros. verursachen würde – schließlich gehörte die Marke zu den gewinnbringendsten Hollywood’s. Aber genau so ist es gekommen.

Resurrections, das vierte Kapitel von Regisseurin Lana Wachowski, das 18 Jahre lang auf sich warten ließ, wurde in den USA und einigen anderen Ländern, darunter auch Deutschland, kurz vor Weihnachten ins Kino gebracht – mit verheerenden Resultaten.

In den Vereinigten Staaten konnten Neo und Trinity, die einmal mehr von Keanu Reeves und




Matrix Resurrections – Box Office: Neo verliert das Silvesterwochenende

In den allermeisten Fällen zählt in Hollywood immer das erste Wochenende, was das Mainstream-Kino betrifft – wenn das gut läuft, sind die Produzenten und Sponsoren natürlich glücklich und zufrieden. Doch wenn das jeweilige Projekt schon zum Auftakt links liegen gelassen wird, besteht in der Regel kaum Hoffnung, dass sich die betroffene Produktion wie durch ein Wunder – in einem solchen Fall besser bekannt als Mundpropaganda – stabilisiert und auf ein beachtliches Endresultat zusteuert.

An Weihnachten verhält es sich jedoch etwas anders, da Filme über die Feiertage viele Möglichkeiten haben, ihr Publikum nach einem schwachen




Matrix Resurrections – Box Office-Flop: Teil 4 startet über 90% hinter Reloaded!

Schon vor Weihnachten, als wir über den verhaltenen US-Starttag von Matrix Resurrections berichteten, war bereits abzusehen, dass das Sci/Fi-Spektakel von Regisseurin Lana Wachowski (Sense8, Speed Racer) auf ein enttäuschendes Wochenende zusteuert – doch selbst die tiefsten Erwartungen wurden noch einmal unterboten.

Zwischen Heiligabend und dem Stephanstag wurden in den Vereinigten Staaten von Amerika gerade einmal 12 Millionen US Dollar eingespielt. Selbstverständlich kann man nicht außer Acht lassen, dass es sich um eine denkbar ungünstige Konstellation handelt, wenn die ganzen Feiertage aus




Matrix Resurrections – Box Office: Neo’s Comeback interessiert niemanden

Da ist er also – der letzte Film von 2021, den Warner Bros. zur selben Zeit sowohl ins Kino bringt als auch auf dem hauseigenen Streaming-Portal HBO Max zahlenden Abonnenten zur Verfügung stellt.

Im Verlauf des aktuellen Jahres konnte man immer wieder beobachten, dass es sich vielleicht nicht um die beste Strategie handelte (irgendetwas musste man ja aber tun), da die Box Office-Ergebnisse betroffener Werke teilweise sehr unter der digitalen Veröffentlichung gelitten haben, nach einem eigentlich ganz guten Startwochenende ungewöhnlich schnell an Beliebtheit verloren haben.

Demnach musste auch im Fall Matrix Resurrections damit gerechnet




Matrix Resurrections – Wieso Lana Wachowski Teil 4 wirklich machen wollte

Wenn eine Reihe nach 18 Jahren wiederbelebt wird, stellt sich die Frage, wieso ausgerechnet jetzt der richtige Moment zu sein scheint, um totgeglaubte Figuren zurück auf die Kinoleinwand zu befördern.

Während bei einigen Filmemachern das Geld oder der ausgebliebene Erfolg abseits der jeweiligen Marke ein führendes Argument darstellt, war im Fall Matrix eine weitaus komplexere Ursache für die heutige Existenz von Resurrections verantwortlich, nämlich Lana Wachowskis Art zu trauern.

Die Regisseurin hat nicht gezählt, wie oft ihr in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Frage gestellt wurde, wann und ob sie Matrix 4 dreht – nur um immer




Matrix Resurrections – Reviews: Das Meisterwerk, auf das alle gewartet haben?

Noch werden Kritiker, die sich das vierte Kapitel der Matrix-Saga bereits ansehen durften, daran gehindert, ihre ausführlichen Reviews zum Comeback-Streifen auf ihren Webseiten zu veröffentlichen – allerdings wurde ihnen von Produktionshaus Warner Bros. und Regisseurin Lana Wachowski jetzt schon grünes Licht für das Publizieren einer Mini-Review in den sozialen Netzwerken erteilt – und die wurden inzwischen gepostet!

Wie die ersten Stimmen zum erhofften Sci/Fi-Spektakel, das Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss als Kult-Figuren Neo und Trinity auf die Kinoleinwände zurückbefördert, wohl ausgefallen sind? Skepsis war nämlich in jedem




Matrix Resurrections – Finaler Trailer: Weihnachten 2021 wird spektakulär!

Dass Matrix im Jahr 1999 das Kino revolutioniert und stilistisch betrachtet zahlreiche Filmemacher sowie Projekte inspiriert hat, steht außer Frage. Aber kann Lana Wachowski diesen Wow-Effekt mehr als 20 Jahre später noch einmal wiederholen? Schauspielerin Jessica Henwick, die im kommenden Sci/Fi-Kracher Bugs porträtiert, an der Seite von Franchise-Veteranen Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss auftritt, beantwortete diese Frage schon vor Monaten mit einem glasklaren Ja:

«Lana (Wachowski) macht unfassbar interessante Dinge mit der ihr zur Verfügung stehenden Technologie. Sie entwickelt einen Stil, so wie sie ihn damals schon kreiert hat




Matrix Resurrections – Trailer #2: Wird der vierte Teil der verrückteste?

«Vielleicht ist das nicht die Geschichte, die wir alle erwartet haben», bringt eine Figur im neuen Matrix Resurrections-Trailer, der den Namen Déjà-vu trägt, zum Ausdruck. Ob das wohl auf den gesamten Film, der es am 23. Dezember 2021 in die deutschen Kinos schafft (sofern das Land von einem weiteren Lockdown und damit verbundenen Kinoschließungen verschont bleibt) zutrifft?

Fakt ist, dass Fans der Sci/Fi-Reihe schon seit 18 Jahren auf Neos Comeback warten, fast nicht mehr daran geglaubt haben, den ikonischen Charakter jemals erneut eine Pille einwerfen, in Einsatz zu sehen. Der jüngste Vorgeschmack auf den Streifen enthüllt nicht nur noch nie




Matrix Resurrections – Keanu Reeves & Co. zeigen sich von ihrer coolen Seite

2021 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Filmstudios und Kinobetreiber blicken erneut auf eines der vermutlich schwierigsten Jahre seit Kriegszeiten zurück. Wieder einmal war jede Menge Improvisation gefragt, um die Verluste einzudämmen und sich irgendwie über Wasser zu halten – mal ging die Rechnung vollends auf, mal so gar nicht.

Während einige Produktionshäuser von Fall zu Fall entschieden haben – siehe Universal oder Disney -, ging Warner Bros. den riskanten Schritt, bestehenden und neu an Land gezogenen Abonnenten des hauseigenen Streaming-Portals HBO Max alle Streifen, die 2020 und 2021 ursprünglich mal




Matrix Resurrections – Bildgewaltig: Neo wirft im Trailer die blaue Pille ein!

Geheimhaltung sind wir von Hollywood ja schon gewohnt. Aber so langanhaltend wie Matrix 4 stand zuletzt kaum ein anderer kommender Blockbuster unter dem Deckmantel des Schweigens.

Doch damit ist es jetzt schlagartig vorbei. Endlich ist er da, der lange erwartete Trailer zum Matrix Resurrections getauften vierten Kapitel der visuell beeindruckenden Sci-Fi-Saga, deren Erbe und Vermächtnis es zu sein schien, mit einem großartigen Auftakt und zwei missglückten Sequels in die Filmgeschichte einzugehen.

Ob Lana Wachowskis daran rütteln und die Fans zwanzig Jahre später doch noch versöhnlicher stimmen kann? Warner Bros. lässt es zumindest

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Matrix 4 – Heimliches Testscreening: So fällt erste Reaktion zum Sequel aus

Könnte Matrix 4 das Zeug zum größten Kino-Highlight des Jahres haben? Eine Antwort darauf zu finden, ist derzeit gar nicht so einfach. Fünf Monate vor dem anvisierten Starttermin kennen wir noch nicht einmal den Namen des Films und tappen sowohl hinsichtlich der Handlung als auch des Umfangs im Dunkeln. Was auf den ersten Blick verwundert und etwas merkwürdig anmutet, ist bei näherer Betrachtung gar nicht mal so ungewöhnlich. Denn auch hier lautet die Begründung für das lange Schweigen wohl schlicht und ergreifend: Corona.

Die Produktion ging mitten im ersten Lockdown über die Bühne, musste als Folge um mehrere Monate pausiert werden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Matrix 4 – Überraschendes Comeback: Christina Ricci im Sequel dabei!

Kaum ein Blockbuster wird dieses Jahr so sehr herbeigesehnt wie The Matrix 4. Dabei kennen wir noch nicht einmal den finalen Namen des Films, der Gerüchten zufolge Matrix Resurrections heißen soll. Bilder oder gar ein erster Trailer? Fehlanzeige!

All das könnte sich aber vermutlich schon sehr bald ändern, sollte Warner Bros. den Film wirklich noch dieses Jahr, am 23. Dezember 2021, ins Kino bringen wollen. Und trotzdem war Matrix 4 jetzt wieder für eine kleine Überraschung gut. Ohne dass es zuvor jemandem aufgefallen wäre (bis auf Collider), hat sich nachträglich ein echtes Kino-Urgestein unter die ohnehin schon hochkarätige und beeindruck

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern