Heute



Alien: Covenant – Studio war gegen Rückkehr von Shaw, das hatte Scott für sie vorgesehen

Auch Ridley Scott musste schon die Erfahrung machen, dass in Hollywood stets die Studiobosse das letzte Wort haben. Eigentlich sah er für Alien: Covenant nämlich die Rückkehr der einzigen Prometheus-Überlebenden Elizabeth Shaw vor. Doch Fox lehnte den Vorschlag kategorisch ab. Jetzt plauderte Special Effects-Künstler Carlos Huantes in einem aktuellen Interview ganz offen darüber, wie der Nachfolger von Prometheus ursprünglich aussehen sollte: „In der ersten Drehbuchfassung mit dem Titel Paradise/Prometheus 2 ist Shaw noch am Leben und versteckt sich vor David in den Katakomben unterhalb der Engineers-Stadt. Während der Reise dorthin will sie zunächst nichts mit ihm zu tun haben, sperrt ihn weg. Doch schließlich sprechen beide doch wieder mit

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien: Covenant 2 – Katherine Waterston ist nach wie vor an Sequel interessiert

Seit Alien: Covenant vor zwei Jahren in die Kinos gebracht wurde, herrscht Unklarheit darüber, wie es in Zukunft mit der Alien-Reihe weitergeht. Die Fortsetzung zu Prometheus blieb damals mit weltweiten Einnahmen von rund 240 Millionen Dollar deutlich hinter den Erwartungen zurück, spielte gerade einmal die Hälfte des Vorgängers ein. Dennoch hätte Hauptdarstellerin Katherine Waterston nach wie vor große Lust dazu, noch einmal gegen den Androiden David (Michael Fassbender) und seine außerirdischen Schöpfungen in den Krieg zu ziehen: „Da ich nicht in Hollywood lebe, bin ich oftmals die letzte Person, die irgendetwas Neues von kommenden Produktionen erfährt – sogar was meine eigene Karriere betrifft. Aber am Set von Covenant habe ich einige Id

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien – Geht das Sci/Fi-Franchise als Serie weiter? Neue Gerüchte über die Zukunft der Reihe

20th Century Fox ist von den Einnahmen von Ridley Scotts Alien: Covenant enttäuscht gewesen. Weil in den USA bereits nach rund 70 Millionen US-Dollar (nur ein Bruchteil der Prometheus-Zahlen) Schluss war, hielt sich das Interesse an weiteren Ablegern verständlicherweise in Grenzen – zumindest bis jetzt. Denn neuesten Gerüchten zufolge könnte es Alien tatsächlich in die TV Landschaft ziehen: „Wir haben von einer sehr zuverlässigen Quelle erfahren, dass die Serie umgesetzt wird“, behauptet der bekannte YouTuber Mr. H Reviews. „Uns wurde außerdem mitgeteilt, dass bereits ein interessiertes Streaming-Portal gefunden wurde. Nähere Informationen hierzu haben wir leider nicht“, so Mr. H Reviews abschließend. Bis zu einer offiziellen Bestätig




X-Men: Dark Phoenix – Fox verschiebt neues Kapitel um ein halbes Jahr nach hinten

X-Men am Valentinstag? Das war einmal. Die Mutanten überlassen den Tag der Liebe ganz Happy Deathday 2U, der am 14. Februar 2019 vermutlich wortwörtlich mitten ins Herz treffen will. Die Verschiebung eines neuen X-Men Films ist für Fans natürlich ein Ärgernis, gehört aber langsam zur Routine. Denn nach New Mutants, der aus produktionstechnischen Gründen um ganze anderthalb Jahre ausweichen musste, trifft es nun auch Dark Phoenix. Dabei wurde der offizielle Trailer eben erst veröffentlicht (wir berichteten). Ihren Einstand im X-Men-Universum feiert die aus Game of Thrones bekannte Sophie Turner nun am 07. Juni 2019. Und auch wer auf das Spin-Off Gambit wartet, wird enttäuscht feststellen, dass dieses erst am 13. März 2020 in den Kinos

0 Kommentare
Kategorie(n): News



X-Men: Dark Phoenix – Das dunkelste Kapitel der Reihe? Offizieller Trailer zur Comicverfilmung

Jennifer Lawrence schuldet ihren Fans laut eigener Aussage noch einen letzten X-Men Film. Und der wird aller Voraussicht nach am 14. Februar 2019 in hiesigen Kinos anlaufen und den Valentinstag mit etwas Action aufpeppen. Der offizielle Trailer, der natürlich wie immer im Anhang der Meldung zur Sichtung bereitsteht, schlägt schon einmal düstere Töne an und verspricht einen Ableger, der das bis dato dunkelste Kapitel der ganzen Reihe repräsentieren könnte. In diesem Teil geht es nämlich darum, dass die junge Jean Grey bei Dr. Charles Xaviers Mutantenschule landet, dort aber auf einmal ungeahnte Fähigkeiten entwickelt, welche sie manipulieren und aus einem eigentlich netten Mädchen den sogenannten Dark Phoenix machen. Xavier und seine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien: Covenant 2 – War es das? Regisseur Ridley Scott dreht lieber Comicverfilmung

Bis gestern war ungewiss, welches Projekt Ridley Scott als nächstes in Angriff nehmen würde. Ursprünglich hätte der Alien-Schöpfer zu diesem Zeitpunkt nämlich schon den nächsten Teil seiner Kultreihe auf Film bannen sollen. Jetzt wurde allerdings bekannt, dass Scott für 20th Century Fox stattdessen die Comicverfilmung Queen & Country umsetzen wird. Doch was bedeutet das für Alien und die geplanten Prequel-Fortsetzungen, die Scott ursprünglich noch machen wollte? Vor Alien: Covenant gab Scott an, noch mindestens zwei oder drei eigenständige Prequels drehen zu wollen, bevor überhaupt an einen Aufschluss zum Original mit Sigourney Weaver zu denken ist. Bedenkt man aber, dass die Realisierung einer Comicverfilmung wie Queen & Country

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien: Covenant 2 – Weg vom Fenster? Katherine Waterston über die Ungewissheit

Geht Alien weiter oder war es das vorerst? Schließlich waren die Einspielergebnisse zu Covenant nicht gerade das, was man sich bei 20th Century Fox insgeheim erhofft hatte. In Anbetracht der Tatsache, dass Ableger aus dieser Reihe mit einem für Genrefilme ungewöhnlich hohen Budget umgesetzt werden, wird natürlich auch ein größeres Resultat am Box Office erwartet. Im Fall von Prometheus, dem Vorgänger von Alien: Covenant, ging die Rechnung auf. Über 400 Millionen Dollar konnte das Prequel der Reihe an den weltweiten Kinokassen einspielen. Bei der Fortsetzung waren es „nur“ noch 240. Doch reicht das, um die Studiobosse dazu zu bringen, potenziellem Nachschub grünes Licht zu geben? Immerhin hätte Regisseur Ridley Scott sogar schon konkrete

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Alien: Awakening – Scott deutet ungewisse Zukunft nach Disney-Übernahme an

Wenn die amerikanische Regierung keine Einwände erhebt, dann gehört 20th Century Fox in rund 18 Monaten ganz Disney. Die Frage, die sich viele Fans von weniger kinderfreundlichen Reihen wie Alien oder Predator seit Bekanntgabe der Übernahme stellen, ist, ob ein Konzern wie Disney überhaupt daran interessiert ist, derart düstere Marken am Leben zu erhalten. Selbst Regisseur Ridley Scott, der mit Alien: Awakening eigentlich neues Territorium im Universum erforschen wollte, ist sich nicht mehr sicher, was der Aufkauf für die Zukunft der Außerirdischen bedeutet: „Ich habe für viele Jahre mit Fox zusammengearbeitet und hoffe natürlich darauf, dass ich trotz neuer Umstände immer noch willkommen sein werde. Aber ob Disney eine so düstere Reihe unter

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien: Covenant – Ridley Scott will Sequel: Weniger Aliens, mehr künstliche Intelligenzen

Kürzlich hat Ridley Scott seinen 80. Geburtstag gefeiert. Ans Aufhören denkt der vielbeschäftigte Filmemacher aber noch lange nicht. Gerade befindet er sich mitten in den Nachdrehs zu seinem im Frühjahr erscheinenden Thriller Alles Geld der Welt und anschließend will er irgendwann wieder seine Aliens auf die Kinoleinwände befördern. Obwohl Alien: Covenant am Box Office deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb, hält der Filmemacher an seinem Plan für die Reihe fest: „Wir werden definitiv einen weiteren Film machen. Aber wir müssen von den Aliens weg. Viele Leute sagten mir ständig, dass ich wieder mehr auf klassische Aliens, Facehugger und aufgebrochene Brustkörbe setzen soll. Deswegen finden sich all diese Dinge in Covenant  und es hat in diesem Fall wunderbar funktioniert. Doch jetzt müssen wir uns einfach in eine andere und

6 Kommentare
Kategorie(n): Alien, News



Schneemann – Trailer schickt Michael Fassbender auf Serienkiller-Jagd

Ein unheimlicher Serienkiller treibt sein Unwesen und nur Michael Fassbender kann ihn aufhalten. Diese grimme Ausgangslage erwartet Kinogänger ab 19. Oktober 2017 in Schneemann, einer Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Jo Nesbø, mit der Hollywood die ebenso düstere wie erfolgreiche Stilrichtung des Nordic Noir aufgreift. Statt gewohnter US-Kulisse erwartet uns im offiziellen Trailer das verschneite Oslo, wo eine junge Mutter spurlos verschwunden ist – was bleibt, ist ein Schneemann in ihren Vorgärten… Der von Michael Fassbender (Alien: Covenant) gespielt Kommissar Harry Hole recherchiert in einem Labyrinth aus Verdächtigungen und falschen Fährten nach ihrem Mörder. Die brutalen Morde müssen enden, noch bevor der nächste Schnee fällt. Zusammen mit der Nachwuchsbeamtin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson) vermutet

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien: Covenant – Könnte sich der nächste Film um die Engineers drehen? Damon Lindelof erklärt

Prometheus und Alien: Covenant noch nicht gesehen? Dann raten wir vom Weiterlesen ab, da die folgenden Zeilen Spoiler enthalten könnten. Im Klartext geht es um den möglichen Inhalt, der im dritten Teil der Alien-Prequelreihe Alien: Awakening behandelt werden könnte. Die Fragen, die in Prometheus aufgeworfen wurden, konnte Alien: Covenant nur zum Teil oder unbefriedigend beantworten. Viele Fans zeigten sich verärgert über die Tatsache, dass die Engineers auf einen Schlag eliminiert wurden. Doch was wäre, wenn der Planet, auf dem David und Elizabeth Shaw landeten, gar nicht ihre Heimat, sondern lediglich eine Kolonie war? Damon Lindelof, einer der Autoren von Prometheus, spekuliert in einem aktuellen Interview über die mögliche Zukunft der Reihe: „Ridley Scott nannte den Heimatplaneten der Engineers immer ‚Para

6 Kommentare
Kategorie(n): Alien, News, Top News



Alien: Covenant – Ernüchterung am Box Office: Das Sequel zu Prometheus enttäuscht

Am vergangenen Wochenende hatte die lange Franchisepause von Alien ein Ende. Covenant wurde sowohl in den USA als auch in Deutschland breitflächig in den Kinos gestartet und schaffte es in beiden Ländern an die Spitze der Charts. Die Einspielergebnisse blieben jedoch weit hinter den allgemeinen Erwartungen zurück. In den USA musste der blutige Sci/Fi-Horror sogar „schummeln“, um sich die Krone zu holen. Am eigentlichen Wochenende spielte der Film nämlich nur rund 32 Millionen Dollar ein. Durch die Previews am Donnerstagabend konnten vier zusätzliche Millionen addiert werden, weswegen man mit insgesamt 36 Millionen Dollar knapp vor dem 3. Wochenende von Guardians of the Galaxy Vol. 2 lag, der sich mit noch einmal fast 35 Millionen Dollar die Silbermedaille holte. Prometheus blieb die Pole Position vor fünf Jahren zwar




Alien: Covenant – Neue TV-Spots: Waterston und Co. in unheimlichen Found Footage-Aufnahmen

Funktioniert Alien: Covenant auch als Found Footage-Projekt? Findet es im Anhang dieser Meldung heraus, wo sich unheimliche Aufnahmen aus dem Sci/Fi-Horror finden. Mittendrin: Katherine Waterston und Billy Crudup. Ihren Überlebenswillen zeigen die beiden Schauspieler ab dem 18. Mai, wenn sie unweigerlich mit außerirdischen Lebensformen, den schaurigen Xenomorphs, in Kontakt treten. Fans von Prometheus dürfen sich im Übrigen auf die Rückkehr von Noomi Rapace und Michael Fassbender freuen, die beide wieder mit von der Partie sein werden und es erneut mit dem Bösen aus dem All aufnehmen müssen. Inszeniert wurde Alien: Covenant von Kultregisseur Ridley Scott. Es handelt sich hierbei um seinen mittlerweile dritten Ableger im Franchise. In seinem neuen Film stößt die Besatzung eines Kolonisationsraumschiffes im fernen All

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Alien: Covenant – Neues Poster zeigt die Crew im Kopf eines Xenomorphs

Ein halbes Jahrzehnt nach Prometheus will es Regisseur Ridley Scott noch einmal wissen und befördert am 18. Mai die Fortsetzung Alien: Covenant auf hiesige Kinoleinwände. Wieder mit am Start sind Noomi Rapace (Rupture, Sherlock Holmes) und Michael Fassbender (Assassin’s Creed), während Katherine Waterston (Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind) in die Fußstapfen von Sigourney Weaver tritt. Der Sci/Fi-Kracher, der als Prequel zu Alien fungiert, könnte der Startschuss eines großen Plans sein, der aus sechs weiteren Ablegern zusammensetzt. Ob wir diese tatsächlich alle zu sehen kriegen, hängt natürlich vom weltweiten Kino-Einspielergebnis ab. Verglichen mit anderen Genrefilmen gehört dieses Franchise nämlich zu den eher kostspieligeren Vertretern. In Alien: Covenant, zu dem Ihr im Anhang der Meldung ein brand

2 Kommentare
Kategorie(n): Alien, News, Top News



Alien: Covenant – Neo- und Xenomorphs gefällig? TV-Spots gewähren Blick auf die Alienbrut

In wenigen Wochen wird sich zeigen, ob Katherine Waterston als Daniels ebenso austeilen kann wie Sigourney Weaver ihrerzeit. Der aus dem Harry Potter Spin-Off Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind bekannten Schauspielerin gebührt nämlich die große Ehre, im Sci/Fi-Horror Alien: Covenant in die begehrten Fußstapfen der legendären Ripley zu treten. Dass ihr die Neo- und Xenomorphs das Überleben im All aber ganz und gar nicht leicht machen, bestätigen nicht zuletzt die brandneuen TV-Spots im Anhang der Meldung. Diese zeigen noch mehr epische Szenen mit brenzligen Situationen und gewähren zudem einen tödlichen Blick auf die außerirdischen Kreaturen. Ungeklärt bleibt die Präsenz der Alien Queen. Auf dem Plakatmotiv, welches Ihr unterhalb der TV-Spots findet, wollen Fans nämlich bereits Hinweise auf einen möglichen Auf

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Snowman – So finster die Nacht-Schöpfer stellt das erste Filmposter vor

Trotz zunehmend frühsommerlicher Temperaturen versetzen uns Universal und Working Title mit dem offiziellen Poster zu The Snowman noch einmal in die kühle Jahreszeit zurück. Bei dem Film handelt es sich um die neue Regiearbeit von So finster die Nacht-Schöpfer Tomas Alfredson und eine Adaption der Bestseller-Novel The Snowman von Thrillerexperte Jo Nesbø. Martin Scorsese (Shutter Island), der zwischenzeitlich selbst für den Regieposten gelistet war, ist als Produzent an Bord, während Alien-Opfer Michael Fassbender (Prometheus) die männliche Hauptrolle bekleitet. Bei Erfolg planen die Produzenten gleich mehrere Geschichten mit Hauptcharakter Harry Hole, der sich bei den Ermittlungen in seinem neuesten Fall mit schockierenden Wendungen konfrontiert sieht. In der Vorlage treibt ein bestialisch handelnder Serienkiller sein Unwesen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alien: Covenant – Kann man ihm trauen? Preview stellt Fassbenders Androiden Walter vor

Michael Fassbender ist in Alien: Covenant von der ersten Sekunden an dabei, wenn die neue Crew zur Erkundungsmission durchs All aufbricht. Doch wie ist das möglich, wo sich David am Ende von Prometheus doch fast vollständig zerstört von den Zuschauern verabschiedete? Ganz einfach: David und Covenant-Crewmitglied Walter sind Androiden der gleichen Baureihe, auch wenn sie sich in einem grundlegenden Punkt unterscheiden – Walter gilt im Vergleich zu David als vollkommen sicher und kommt dank Weiterentwicklung ohne eigenen Willen aus. Die jetzt veröffentlichte Video-Vorstellung seines Charakter lässt ihn aber dennoch nur bedingt vertrauenserweckend erscheinen. Ob Katherine Waterston (Inherent Vice), Danny McBride (Eastbound and Down), Alex England, Billy Crudup, Amy Seimetz oder Jussie Smollett (Empire) diesmal mehr Glück mit

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Alien: Covenant – Keine besonders schlaue Idee? James Cameron hält neue Ableger für überflüssig

Viele Fans konnten ihr Glück kaum fassen, als es vor wenigen Jahren hieß, dass ausgerechnet Ridley Scott, Schöpfer von Alien, nach über drei Jahrzehnten wieder einen Ableger drehen würde. 2013 kam der schließlich auch in Form eines Prequels. Inzwischen steht mit Alien: Covenant sogar schon der nächste Teil kurz vor der Veröffentlichung. Während viele Liebhaber schon die Tage bis zum Kinostart im Mai 2017 zählen, beäugt James Cameron, Regisseur von Aliens, das Fortsetzen dieser Reihe eher skeptisch: „Ridley Scott hat mit dem ersten Film eine ganze Generation von Filmemachern inspiriert. Viele Produktionen haben stilistisch vom Klassiker profitiert – auch meine Fortsetzung, die ein würdiger Nachfolger war. Ich selbst war damals ein Fanboy, der den Erstling ehren wollte. Aber für alles, was danach kam, übernehme ich keinerlei Verant




Alien: Covenant 2 – Sequel zum Sci/Fi-Horror noch in diesem Jahr? Zumindest als Comic

Alien: Covenant wird fortgesetzt. Wem jetzt allerdings schon die Haare zu Berge stehen, weil er um Alien 5 mit Sigourney Weaver als Ripley fürchtet, darf wieder aufatmen (wir erinnern uns: Damit Alien: Covenant gedreht werden konnte, musste die Produktion von Alien 5 verschoben werden). In diesem Fall handelt es sich nämlich nicht etwa um ein filmisches Sequel, sondern die Comic-Fortsetzung der Geschehnisse. Das Projekt hört auf den Titel Alien: Covenant 2 – The Official Sequel To The Blockbuster Film!, ist auf satte 304 Seiten ausgelegt und soll in den USA am 26. September 2017 über Titan Books ausgewertet werden. Somit erfahren wir bereits vier Monate nach dem Kinostart, wie es weitergeht. Das Comic soll im Übrigen immer noch vor dem Originalfilm Alien spielen. Worum es darin konkret geht, bleibt vorerst noch ein Geheimnis. Das Sci

4 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien: Covenant – Feuer frei: Katherine Waterston rüstet sich auf Szenenbild für den Kampf aus

Mit dem Fantasy-Abenteuer Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind gelang Katherine Waterston 2016 der globale Durchbruch. Das Harry Potter Spin-Off von David Yates brachte es weltweit auf über 800 Millionen Dollar. Doch auch das neue Jahr verspricht für die Schauspielerin ein kommerziell gesehen erfolgreiches zu werden. Mit Alien: Covenant erwartet uns Mitte des Jahres nämlich schon das nächste Mammutprojekt der 35-jährigen Londonerin. Dass sie sich für die Rolle der Daniels ganz schön ins Zeug gelegt hat und dem unausweichlichen Krieg mit den tödlichen Außerirdischen entgegenfiebert, belegt das neue Szenenbild im Anhang. Darauf lässt sich Daniels mit einer Schusswaffe bewundern. Ob sie damit der nahenden und drohenden Gefahr gewachsen ist, erfahren wir in wenigen Monaten, wenn Alien: Covenant hierzulande in den

11 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus



Alien: Covenant – Wird die Brücke zum Original geschlagen? Neues Setbild deutet Verknüpfung an

Ridley Scott feiert seinen mittlerweile 79. Geburtstag, aber an den Ruhestand ist beim legendäre Filmemacher und Schöpfer von Klassikern wie Blade Runner oder Gladiator noch lange nicht zu denken. Zurzeit steckt er mitten in der Post-Produktion von Alien: Covenant, der Fortsetzung zu Prometheus und dem Prequel zu Alien, den der Regisseur vor fast 40 Jahren drehte. Die Frage, die sich immer noch stellt, ist, inwiefern die Brücke zu jenen Geschehnissen geschlagen wird, die sich in Alien ereigneten. Man erinnere sich an den Fund eines übergroßen, außerirdischen Objekts. Ein brandneues Szenenbild, welches sich natürlich wie gewohnt im Anhang begutachten lässt, weist darauf hin, dass zumindest ein Teil von Alien: Covenant kurz oder während Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt spielen könnte. Ob es tatsächlich so ist

0 Kommentare
Kategorie(n): Alien, News



Alien: Covenant – Steht Ripley’s Mutter im Zentrum des Geschehens? Neues zum Prometheus-Sequel

20th Century Fox und Regisseur Ridley Scott halten sich gerne bedeckt, wenn es um konkrete Einzelheiten zum kommenden Prometheus-Sequel Alien: Covenant geht. Nun könnte The Playlist allerdings herausgefunden haben, wen Hauptdarstellerin Katherine Waterston eigentlich verkörpert. Laut einem Artikel, der inzwischen wieder um ebene jene Information erleichtert wurde, wird die Schauspielerin im Sci/Fi-Horror keine geringere Frau als Ripleys Mutter porträtieren. Dies würde natürlich automatisch auch bedeuten, dass man mit der Fortsetzung einen gigantischen Schritt nach vorne macht, was die Zeitlinie betrifft. Alien: Covenant wäre in diesem Fall nämlich näher am Geschehen von Alien dran als an jenem von Prometheus. Außerdem würde es Sinn ergeben, dass Noomi Rapace nicht mehr mit von der Partie ist. Hierbei handelt es sich aber




Alien: Covenant – Michael Fassbender versichert: Prometheus-Sequel wird Old School

Obwohl Michael Fassbender längst für Alien: Covenant vor der Kamera agiert, gewährt ihm sein Drehplan immer wieder mal kurz die Möglichkeit, seinen aktuellen Film X-Men: Apocalypse via Skype zu bewerben. Und welcher Journalist könnte es sich bei so einer Gelegenheit schon verkneifen, ihn auf die Prometheus-Fortsetzung anzusprechen, wenn er sich schon von dessen Set meldet? Gegenüber der australischen Newszeitschrift Herald Sun verriet Michael Fassbender nun, dass Alien: Covenant insbesondere Franchise-Fans der ersten Stunde beglücken solle: „Das Sequel wird richtig abgenutzt aussehen, richtig Old School eben und vom Look her ähnlich wie der originale Star Wars-Film“, so der 39-Jährige im Interview. Was seine Figur David betrifft, so soll diese im Sequel sehr unheimlich wirken und in einer völlig frischen Erscheinung glänzen. Der Sci/Fi-Horror, der abermals von Regisseur Ridley

6 Kommentare
Kategorie(n): News, Prometheus




Gestern