Heute



Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Comicverfilmung nimmt 100 Millionen Dollar Hürde

Auch ganze drei Wochen nach dem Kinostart steht Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance noch immer hinter dem Startergebnis des Erstlings, der es 2007 inflationsbereinigt auf über 50 Millionen Dollar brachte. Doch trotz schwach aussehender Ergebnisse muss die Comicverfilmung von Brian Taylor und Mark Neveldine nicht als finanzielle Katastrophe abgestempelt werden. Da Sony Pictures die Produktionskosten noch vor Drehbeginn auf rund 57 Millionen Dollar reduzieren konnte, was ungefähr der Hälfte von Ghost Rider entspricht, dürfte es der Rider auch mit seinem zweiten Film in die Gewinnzone schaffen. Weltweit gelang es der Rückkehr des feurigen Totenschädels auf mittlerweile über 100 Millionen Dollar an Einnahmen zu kommen. Ein Endergebnis jenseits der 130 Millionen Dollar Zone ist daher nicht auszuschließen. Ob diese Zahlen




Ghost Rider 2

Ghost Rider: Riders on the Storm – Todd Farmer veröffentlicht Treatment zu Sequel

Ursprünglich sollten die für My Bloody Valentine 3D und Drive Angry 3D zuständigen Patrick Lussier und Todd Farmer auch das Ghost Rider Sequel abliefern, mussten diese gewichtige Aufgabe wegen zu brutaler Szenen am Ende aber wieder abegeben. Auf seinem offiziellen Blog verriet Drehbuchautor Todd Farmer nun, wie weit sie mit ihrer Version tatsächlich waren. Außerdem kam es zum Onlinegang des offiziellen Treatments zu Ghost Rider: Riders on the Storm, welches eingereicht und abgelehnt wurde. Bei Interesse kann das Dokument hier nachgelesen werden, allerdings nur in englischer Sprache. Farmer äußerte sich dazu wie folgt: „Zwischen all unseren Meetings schlug Produzent Michael De Luca vor, dass wir uns einfach Gedanken über eine Fortsetzung machen sollten. Wir haben enthusiastisch zugestimmt. Es kam dann zu einem Treffen mit Avi Arad und seinem Sohn Ari, wo wir über Comicverfilmungen gesprochen und darüber diskutiert haben, inwiefern sich Ghost Rider von anderen




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Passend zum Kinostart: Drei neue Poster

Seit heute ist der Ghost Rider auch in deutschen Kinosälen zurück. Interessierte Zuschauer, die sich im Vorfeld auf das zweite Abenteuer um Johnny Blaze einstimmen möchten, werden in der gesamten Meldung fündig und stoßen auf drei neue Plakatmotive. In den USA und Großbritannien blieb das Projekt von Marvel und Sony Pictures deutlich hinter den Erwartungen zurück und spielte kaum die Hälfte der Ghost Rider Ergebnisse ein. Ob es in deutschen Gefilden besser läuft, dürfte sich dann spätestens am kommenden Montag zeigen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Verfehlt die Zahlen des Vorgängers deutlich

An den Erfolg des Vorgängers konnte Ghost Rider: Spirit of Vengeance zum Start in amerikanischen Kinos zwar nicht anknüpfen, sicherte sich aber auch in der zweiten Runde eine hohe Platzierung in den amerikanischen Kinocharts. Über das Presidents Day Wochenende hat die Fortsetzung der beiden Regisseure Mark Neveldine und Brian Taylor rund 22 Millionen Dollar (25,5 Millionen über das verlängerte Wochenende) eingenommen und sich damit den dritten Platz gesichert. Geschlagen geben musste man sich nur gegen die starken Zweitwöchler Safe House (23,9) und Für immer Liebe (23,6), die jeweils schon jetzt auf 100 Millionen Dollar Kurs sind. Damit liegt man allerdings weit hinter der im Jahr 2007 gestarteten Comicverfilmung Ghost Rider, die zum Start 45 Millionen Dollar und ingesamt 115 Millionen eingespielt hat. Anzumerken




Ghost Rider 2

Ghost Rider 3 – Brian Taylor, Mark Neveldine und Nicolas Cage wollen weiteren Ableger

Wird der Rider nach den Geschehnissen aus Spirit of Vengeance auch ein drittes Mal auf Dämonenjagd gehen? Wenn es nach den beiden Filmregisseuren Brian Taylor & Mark Neveldine und Schauspieler Nicolas Cage geht, dann auf jeden Fall: „Wir haben bereits über die Möglichkeiten einer Fortsetzung gesprochen und wissen mit Sicherheit, dass auch Nicolas Cage wieder interessiert wäre. Er wäre sehr begeistert. Doch wir müssen nun abwarten und sehen, wie sich der neueste Ableger an den Kinokassen schlägt“, so Neveldine in einem aktuellen Interview mit The Playlist. Es soll bereits mehrere Treffen mit Produktionshaus Sony Pictures gegeben haben, wo Ghost Rider 3 Thema war. Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance startet am kommenden Freitag in über 3.000 US-Kinos. In jedem Fall wird sich Taylor demnächst




Twisted Metal

Twisted Metal – Ghost Rider 2 und Crank Schöpfer bringt Videospiel auf die Leinwand

Neben Comics und Büchern müssen immer häufiger auch Videospiele als Vorlage für die neuesten Produktionen aus Hollywood herhalten. Laut Deadline arbeitet Sony Pictures bereits an einer Leinwandadaption der langlebigen Reihe Twisted Metal. Das amerikanische Studio hat große Pläne für das Projekt. Deutlich wird dies unter anderem dadurch, dass Brian Taylor eine siebenstellige Summe für die Inszenierung und das Drehbuch zum Projekt bezahlt wurde. Taylor nahm zuletzt auf dem Regiestuhl der Comic-Fortsetzung Ghost Rider: Spirit of Vengeance Platz, die in wenigen Wochen auch in Deutschland startet. Der neueste Spieleableger zu Twisted Metal ist in den USA erst heute für die PlayStation 3 erschienen. Avi und Ari Arad werden gemeinsam als Produzenten der Videospielverfilmung verantwortlich zeichnen.

Twisted Metal wird

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Kinostart rollt näher: Noch ein Filmclip veröffentlicht

Nachtrag: MSN hat einen weiteren Filmclip veröffentlicht, der auf den kommenden Kinostart einstimmen soll.

Am 23. Februar soll sich zeigen, ob Ghost Rider: Sprit of Vengeance den beachtlichen Erfolg der ersten Comicverfilmung wiederholen oder gar übertrumpfen kann. Für die moderne und deutlich abgedunkelte Wiederbelebung hat sich das Marvel Team die beiden Crank Filmemacher Mark Neveldine und Brian Taylor ins Boot geholt, die Nicolas Cage als Johnny Blaze noch feuriger erscheinen lassen sollten. Von diesem löblichen Vorhaben können sich interessierte Zuschauer im neuesten Filmclip zum Sequel dann auch gleich selbst überzeugen – in der gesamten Meldung. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen




Ghost Rider

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Deutscher Kinotrailer zum Comicsequel mit Nicolas Cage

Auch der Ghost Rider darf in diesem Jahr zum zweiten Mal ran und ein neues Abenteuer auf der Kinoleinwand bestreiten. Für den ausgewechselten Mark Steven Johnson nahmen die Action-erprobten Mark Neveldine und Brian Taylor auf dem Regiestuhl Platz und sorgten dafür, dass Nicolas Cage sein erneutes Auftreten auch ohne Eve Mendes begehen kann, die eine Rückkehr ablehnte. Vom brachialen Kurs der beiden Filmemacher dürfen sich interessierte Zuschauer heute auch im deutschen Kinotrailer zur Marvel Fortsetzung überzeugen. Universum Film lässt die Reifen ab dem 23. Februar 2012 dann auch in Deutschland quitschen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Zahlreiche neue Szenenbilder zur Comicverfilmung veröffentlicht

Bevor Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance Premiere feiert, wird noch einmal kräftig die Werbetrommel gerührt. Nach dem Umblättern finden sich weitere Szenenbilder zum neuesten Werk von Mark Neveldine und Brian Taylor, die bereits für Filme wie Gamer und Crank verantwortlich zeichneten. Ob Nicolas Cage auch nach einer fünfjährigen Pause wieder alle Dämonen zurück in die Unterwelt verbannen kann, wird sich hierzulande ab dem 23. Februar zeigen, wenn die Comicverfilmung aus dem Hause Sony Pictures in hiesigen Kinos startet. Kümmern wird sich der brennende Retter dann um Folgendes: Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Weitere TV-Spots zum nahenden US-Kinostart

Nicolas Cage darf bald wieder brennen. Nach einer fünfjährigen Pause trifft der Mime in Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance abermals als Rider auf weltweite Kinoleinwände und darf weitere Dämonen ins Jenseits befördern. Passend zum baldigen Kinostart wurden aktuell drei weitere TV-Spots zur Comicverfilmung von Mark Neveldine und Brian Taylor veröffentlicht, die ein paar neue Szenen der 75 Millionen Dollar schweren Fortsetzung aus dem Hause Sony Pictures zeigen. Hierzulande darf sich Johnny Blaze dann ab dem 23. Februar dieses Jahres wieder auf sein Motorrad setzen. Lösen wird er dann folgendes Problem: Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Fast unverändert: Das deutsche Poster zum Kinostart

Auch die filmische Adaption des Marvel Comics Ghost Rider bekommt die berühmte 2 hinter dem Namen verpasst und darf 2012 erneut auf Kinoleinwände. Für die Regie der Fortsetzung zeichneten Mark Neveldine und Brian Taylor, die beiden Schöpfer hinter Crank oder Gamer verantwortlich, weshalb Johnny Blaze (Nicholas Cage) nun zwar deutlich rabiater, aber immer noch mit einem vergleichsweise gesitteten PG-13 Rating zu Werke geht. Im Feldzug gegen das Böse stets dabei: sein brennender Feuerofen und glühende Kette. Beide Hilfsmittel und Cage in Skelettgestalt lassen sich nun auch auf dem deutschen Kinoposter zur geplanten Auswertung über Universum Film begutachten. Ob Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance an die Zahlen des Vorgängers anknüpfen kann, der es hierzulande immerhin auf 740.000 Zuschauer gebracht hat, zeigt sich dann ab dem 23. Februar in den Lichtspielhäusern.

Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird. Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Die Waffen des Johnny Blaze: Mehr Eindrücke zum Sequel

Der Ghost Rider, abermals gespielt von Nicolas Cage, soll feuriger und brachialer als zuvor auf die Bildfläche zurückkehren. Dass ihm dabei ein äußerst umfangreiches Waffenarsenal zur Verfügung gestellt wird, lässt sich ab sofort auf dem neuesten Szenenbild und weiteren Eindrücken aus der zweiten Comicverfilmung auf Marvel Basis begutachten. Inszeniert wurde Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance von Mark Neveldine und Brian Taylor, dem Duo hinter den beiden Crank Filmen oder der Drehbuchvorlage zu Jonah Hex mit Josh Brolin, John Malkovich und Megan Fox. Universum Film lässt die Reifen ab dem 23. Februar 2012 dann auch in Deutschland quitschen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Französisches Poster zeigt den Rider vor seiner Verwandlung

Auch Frankreich darf sich über ein eigenes Plakatmotiv zur actiongeladenen Fortsetzung Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance freuen. Begutachten lässt sich das internationale Poster wie immer nach dem Umblättern. Wenn die Comicverfilmung der Crank Regisseure Mark Neveldine und Brian Taylor in wenigen Wochen schließlich über hiesige Kinoleinwände flimmert, bekommen Kenner des Erstlings aus dem Jahr 2007 eine neue Origin Geschichte zu hören. Ob diese funktioniert und wie wir die Fortsetzung im Allgemeinen bewertet haben, kann außerdem hier in unserer offiziellen Besprechung zum Film nachgelesen werden. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Bewegte Eindrücke im ersten TV-Spot der Comicadaption

Nach seinem vorzeitigen Ruhestand darf der Ghost Rider abermals für Recht und Ordnung sorgen und diesmal um das Leben eines Jungen kämpfen. Dass Nicolas Cage auch in Spirit of Vengeance nichts von seiner feurigen Comichelden-Kraft eingebüßt hat, wird heute im ersten TV-Spot zum filmischen Sequel der beiden Filmemacher Brian Taylor und Mark Neveldine deutlich – ab sofort im Anhang. Universum Film lässt die Reifen ab dem 23. Februar 2012 dann auch in Deutschland quitschen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Nicolas Cage im zweiten Filmtrailer der Comicadaption

Feuriger, actionreicher und vor allem deutlich düsterer soll der zweite Leinwandauftritt des Ghost Rider werden. Ob Brian Taylor und Mark Neveldine, die Filmemacher hinter Crank und Gamer, dieses Versprechen bei Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance auch tatsächlich einlösen können, zeigt sich dann ab dem 23. Februar in Deutschland. Von den vorhandenen Qualitäten dürfen sich Interessenten heute im zweiten Trailer der Comicverfilmung überzeugen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Das offizielle Plakatmotiv zum Comic-Sequel

Der Ghost Rider kehrt im nächsten Jahr gewohnt feurig auf die Bildfläche zurück. Dass er trotz brennendem Körper, einem fahrbaren Untersatz und fliegender Peitsche Mulitasking-fähig bleibt, macht der Comicheld, abermals gespielt von Nicolas Cage, heute auf dem finalen Poster zum angekündigten Kinostart deutlich. Federführend waren in diesem Fall die Macher von Crank, die den Marvel Comic nach einer Drehbuchvorlage von Scott M. Gimple und Seth Hoffman auf Film bannten. Universum Film bringt die Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance betitelte Fortsetzung ab dem 23. Februar 2012 auch nach Deutschland. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Comicheld lässt sich auch außerhalb der Leindwand bewundern

Präsenz zeigen – vermutlich der wichtigste Vorsatz für kommende Kinostarts. Sony Pictures hat dieses Vorhaben für die anstehende Kinoauswertung der Fortsetzung Ghost Rider 2 bereits in die Tat umgesetzt und heute einen passenden Aufsteller vorgestellt, mit dem die Produktion im örtlichen Kino des Vertrauens vertreten sein wird. Federführend waren in diesem Fall die Macher von Crank, die den Marvel Comic nach einer Drehbuchvorlage von Scott M. Gimple und Seth Hoffman auf Film bannten. Universum Film bringt die Fortsetzung ab dem 23. Februar 2012 auch nach Deutschland. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Brandneue Szenenbilder zeigen Cage und Co.

Was tut man nicht alles für ein Kind in Not? Eigentlich hatte Nicolas Cage die lederne Kluft des Ghost Rider längst an den Nagel gehängt, doch für einen letzten Auftag kehrt der feurige Antiheld ein weiteres Mal auf die Bildfläche zurück. In der 2012-Ausgabe stand Cage unter der Regie des Action-erprobten Duos Brian Taylor und Mark Neveldine vor der Kamera, die bereits mit Crank und Gamer dafür sorgten, dass Kinogänger einem adrenalingetränkten Abenteuer beiwohnen können. Passend zur Kinoauswertung von Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance hat Universum Film heute zahlreiche neue Eindrücke in Form frischer Szenenbilder veröffentlicht, die wir nach dem Umblättern zeigen. Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird.

Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Feuriger Totenschädel präsentiert sich auf neuen Postern

Nachtrag: Sony Pictures hat zwei weitere Teaser-Poster zum Sequel veröffentlicht, die wir ab sofort im Anhang zeigen.

Im Februar des kommenden Jahres sind bereits volle fünf Jahren seit dem weltweiten Kinostart von Ghost Rider vergangen. Pünktlich zu diesem Jubiläum feiert im Frühjahr die Fortsetzung Spirit of Vengeance Premiere, die außerdem eine neue Handlung beinhaltet. Passend zum Kinostart 2012 wurden aktuell zwei weitere Teaser-Poster veröffentlicht, die sich wie immer nach dem Umblättern begutachten lassen. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2 – Nicolas Cage in feuriger Fortsetzung: Deutscher Teaser-Trailer

Schurken und Dämonen aufgepasst: der Ghost Rider kehrt zum zweiten Mal auf die Kinoleinwand zurück und riskiert dabei alles, um das Leben eines kleinen Jungen zu retten. Wie das in bewegten Bildern aussieht, lässt sich ab sofort anhand des deutschen Teaser-Trailers zur actiongeladenen Comicverfilmung mit Nicolas Cage erahnen. Federführend waren in diesem Fall die Macher von Crank, die den Marvel Comic nach einer Drehbuchvorlage von Scott M. Gimple und Seth Hoffman auf Film bannten. Neben dem abermals als Figur des brennenden Skeletts spielenden Nicolas Cage kann man in weiteren Rollen unter anderem Idris Elba (Thor) und Ciarán Hinds (The Rite – Das Ritual) antreffen. Wer jetzt neugierig geworden ist, muss sich allerdings noch bis zum 23. Februar des nächsten Jahres gedulden, denn erst dann startet die Fortsetzung auch in deutschen Kinos.

Einige Jahre sind vergangen, seitdem der frühere Stuntman Johnny Blaze seinen Pakt mit dem Teufel schloss. Blaze lebt inzwischen zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt werden könnte: ein schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, das auf seinem Motorrad durch Nacht jagt. Doch als der über besondere Kräfte verfügende zehnjährige Danny von der Armee des Teufels entführt und Blaze vom letzten der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, um Hilfe gebeten wird, muss er eine Entscheidung treffen. Denn Ghost Rider allein ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor Unheil zu retten…




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Blackout basiert nur indirekt auf der Comicvorlage

Nachdem Blackheart, verkörpert durch Wes Bentley, in Ghost Rider wieder zurück in die Hölle befördert wurde, treibt in der kommenden Fortsetzung Spirit of Vengeance ein anderer Bösewicht aus der Comicvorlage sein Umwesen auf der Erde. Doch in welchem Maße wurde Blackout, der neue Oberschurke, aus dem Comic tatsächlich auch in den Film transportiert? Ein aktuelles Interview zwischen MTV und den Regisseuren Brian Taylor und Mark Neveldine klärt auf: „Wir haben nicht sehr viel in den Comics recherchiert, wenn wir wir ehrlich sind. Wir haben sein Aussehen übernommen und dann unser eigenes Ding durchgezogen“, so die Macher von Crank und Gamer im offiziellen Statement. Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance wird im Frühjahr 2012 über die Kinoleinwände flimmern. Nicolas Cage konnte ein weiteres Mal für die Rolle des Ghost Rider gewonnen werden, welcher in der kommenden Fortsetzung einen ganz anderen Stil einschlagen wird und nicht mehr ganz so handzahm wirkt, als es noch im Original der Fall war. Vor allem düster und beängstigend sollte das brennende Skelett aussehen.

Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




The Woman in Black

Neue MPAA Freigaben – Ghost Rider 2, Paranormal Activity 3 und The Woman in Black

Nach Filmen wie Crank, Gamer und Pathology, die allesamt ein R Rating erhielten, trauten sich Mark Neveldine und Brian Taylor für Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance an ein Projekt heran, bei dem die PG-13 Freigabe unumgänglich war. Diese wurde nach Einreichung des Films mittlerweile auch von der MPAA bestätigt und mit folgendem Urteil begründet: „PG-13 wegen intensiver Action- & Gewaltsequenzen, verstörendern Bildern und der Sprache“. Die gleiche Freigabe bekam auch The Woman in Black mit dem ehemaligen Harry Potter Star Daniel Radcliffe. Hier wurde das PG-13 mit folgenden Worten erklärt: „PG-13 wegen thematischem Material, Gewalt und verstörende Bilder“. Mit einem R Rating wurde Paranormal Activity 3 abgesegnet und folgendermassen begründet: „R Rating wegen einem Anteil an Gewalt, der Sprache, Sexualität und Drogenkonsum“. Der Film wird noch im aktuellen Kinojahr über die Leinwände flimmern, Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance und The Woman in Black werden dann im Frühjahr 2012 Premiere feiern.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Trailer und Poster zur Fortsetzung feiern Premiere

Nach einer fünfjährigen Pause trifft der Ghost Rider im Frühjahr 2012 wieder auf weltweite Kinoleinwände. Zur Produktion aus dem Hause Sony Pictures konnten bereits jetzt Teaser-Trailer und Poster veröffentlicht werden, die sich jeweils nach dem Umblättern begutachten lassen. Für die Regie und das Drehbuch zur Fortsetzung der Comicverfilmung aus dem Jahr 2007 zeichneten Crank Schöpfer Mark Neveldine und Brian Taylor verantwortlich. Nicolas Cage verkörpert abermals den feurigen Totenschädel, während Johnny Whitworth den neuen Bösewicht Blackout mimt. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Comicheld meldet sich auf ersten Bildern zurück

Nachtrag: Die Bilder liegen nun auch in besserer Auflösung vor.

Nur wenige Tage nach der Comic-Con zeigt sich Nicolas Cage nun auch auf den ersten offiziellen Szenenbildern der zweiten Comicverfilmung im Ghost Rider Universum, die im britischen Filmmagazin Empire erschienen sind. Ein deutscher Kinostart von Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance konnte erst kürzlich für den 23. Februar des kommenden Jahres angekündigt werden. Inszeniert wurde das Sequel von Mark Neveldine und Brian Taylor, die bereits für die Crank Filme verantwortlich zeichneten und das Drehbuch zu Jonah Hex mit Josh Brolin, John Malkovich und Megan Fox beisteuerten. Es sind bereits einige Jahre vergangen, seit der Teufel mit Johnny Blaze (Nicolas Cage) einen Deal vereinbart hat. Mittlerweile lebt der Ghost Rider mit seiner selbst auferlegten Isolation. Doch alles soll sich ändern, als er mitbekommt, dass er durch seine übernatürlichen und unkontrollierbaren Fähigkeiten die einzige Person zu sein scheint, die dem 10-jährigen Jungen Danny zur Hilfe eilen kann – und der gesamten Welt. Also lässt Johnny Blaze die Verwandlung zum Ghost Rider abermals zu, um das Böse zu konfrontieren.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Comic Con präsentiert neues Motorrad und Teaser-Poster

Auch der Ghost Rider ist wieder im Rahmen der diesjährigen Comic Con in San Diego vertreten. So wird die Comicverfilmung innerhalb und außerhalb des Gebäudes bereits mit dem offiziellen Motorrad aus dem Film und mehreren Teaser-Postern beworben. Ersteres wird für die Gäste der Veranstaltung am Stand von Sony Pictures zur Schau gestellt wird. Für Anhänger des Franchise die nicht vor Ort sein können, finden sich nach dem Umblättern Bilder des Fahrzeugs und der abfotografierten Poster. Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance wird im Frühjahr 2012, also genau fünf Jahre nach der Auswertung des Erstlings, in den Kinos starten. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Feuer und Flamme: Deutscher Kinostart zur Comicadaption bekannt

Auch hierzulande werden sich Nicolas Cage und Johnny Whitworth bereits im Februar des kommenden Jahres als Ghost Rider und Blackout an den Kragen gehen. Wie Sony Pictures aktuell bekannt gab, wird die Comicverfilmung Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance ab dem 23. Februar 2012 in deutschen Lichtspielhäusern zu sehen sein. Inszeniert wurde das Sequel von Mark Neveldine und Brian Taylor, die bereits für die Crank Filme verantwortlich zeichneten und das Drehbuch zu Jonah Hex mit Josh Brolin, John Malkovich und Megan Fox beisteuerten. Es sind bereits einige Jahre vergangen, seit der Teufel mit Johnny Blaze (Nicolas Cage) einen Deal vereinbart hat. Mittlerweile lebt der Ghost Rider mit seiner selbst auferlegten Isolation. Doch alles soll sich ändern, als er mitbekommt, dass er durch seine übernatürlichen und unkontrollierbaren Fähigkeiten die einzige Person zu sein scheint, die dem 10-jährigen Jungen Danny zur Hilfe eilen kann – und der gesamten Welt. Also lässt Johnny Blaze die Verwandlung zum Ghost Rider abermals zu, um das Böse zu konfrontieren.




Ghost Rider 2

Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Macher bereiten Anhänger auf Comic Con vor, neuer Ghost Rider

Bereits in wenigen Wochen werden im Rahmen der internationalen Comic Con in San Diego wieder unzählige Filmemacher ihre kommenden Projekte präsentieren können. Wie Mark Neveldine und Brian Taylor aktuell auf ihrer Twitter Präsenz verkündeten, wird vor Ort auch ihre Comicverfilmung Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance vorgestellt: „Dieser Film wird rocken. Wir können es kaum erwarten Euch den entwickelten Ghost Rider zu zeigen. Wir haben keine Ahnung, wo der alte Ghost Rider her kam. Der Neue ist direkt den Albträumen entsprungen“, erklärten die Regisseure, die für die Crank Filme verantwortlich zeichneten und das Drehbuch zu Pathology beisteuerten. Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance wird im Februar 2012 über die amerikanischen Kinoleinwände flimmern. Neben Nicolas Cage, der abermals die Titelrolle verkörpert, werden unter anderem auch Idris Elba aus Takers und Johnny Whitworth als Blackout zu sehen sein.

Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren