Heute



Leatherface machte Matthew McConaughey zum Star – und brachte andere zum Weinen!

Nicht jeder möchte gerne an seine eigene Vergangenheit und Jugendsünden zurückerinnert werden. Das gilt insbesondere für viele der heutigen Hollywood-Stars. Nicht wenige von ihnen hatten ihre ersten großen Auftritte in vergleichsweise schäbigen B- und C-Movie-Produktionen, die man heute nur noch vage im Gedächtnis hat, meist verklärt durch die Nostalgiebrille betrachtet.

So soll Friends-Star Jennifer Aniston ziemlich genervt und gereizt reagieren, wenn man sie heute auf ihre Beteiligung im oft belächelten Leprechaun mit Willow-Star Warwick Davis (Harry Potter, Star Wars) anspricht. Ihren Auftritt an der Seite des giftgrünen Terror-Kobolds findet

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Texas Chainsaw Massacre – Produzent: Neuer Film ist so gut wie Don’t Breathe

Etwas eigenartig ist es ja schon. Für einen Film, der ursprünglich mal für 2021 angekündigt war, macht sich Legendary Entertainment’s The Texas Chainsaw Massacre in letzter Zeit ganz schön rar. Eigentlich hätte es zu diesem Zeitpunkt längst erste Bilder und Infos, wenn nicht sogar einen Trailer geben müssen. Doch Fehlanzeige.

Der Grund dafür sei aber nicht, wie Produzent Fede Alvarez (Evil Dead) jetzt ein für alle Mal klarstellt, eine eher mäßig ausgefallene Testvorführung. Filme zunächst einem kleinen Publikum vorzustellen und hier mögliche Änderungswünsche einzuholen, ist in Hollywood durchaus üblich und eine seit Jahrzehnten angewendete Praxis, um

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Texas Chainsaw Massacre – Get Out-Produzenten wollen Entstehung verfilmen!

Wie man aus dem Stegreif zur Horror-Ikone wird? Gunnar Hansen (Mit Motorsägen spaßt man nicht) könnte ein Lied davon singen! Leider verstarb die The Texas Chainsaw Massacre-Legende 2015 viel zu früh im Alter von nur 68 Jahren. Aber sein nur zwei Jahre zuvor veröffentlichtes biografisches Buch (Chain Saw Confidential) über die Entstehung des Kult-Klassikers überdauert, soll jetzt sogar für das Kino aufbereitet und verfilmt werden.

Allerdings nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, im Rahmen einer Dokumentation, sondern als filmische Nacherzählung der damaligen Zustände am Set und als „dunkle Komödie“ über all den wahr ge

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Green Knight – Fantasy-Mär wird überraschend brutal und nichts für schwache Nerven

Die Kinos sind und bleiben vorerst geschlossen, doch hinter den Kulissen tut sich trotzdem etwas. Gerade in den USA wird derzeit fleißig geprüft und vorbereitet – mit zum Teil sehr überraschendem Ergebnis. Denn die Dark Fantasy-Mär The Green Knight vom US-Verleih A24 (Witch, Hereditary) ist trotz Märchen- und Sagen-Setting offenbar nichts für Kinderaugen, sollte sogar ausschließlich von erwachsenen Zuschauern gesehen werden. Das ergab eine aktuelle MPA-Prüfung mit R-Rating für „Gewalt, Sexualität und Nacktheit“. A24 ist bekannt für gewagte, genreüberschreitende Produktionen, die ihnen viel Lob und Anerkennung seitens der Zuschauer und Kritikerschaft ein

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern