Heute



Ju-on: Origins – Grusel-Klassiker geht in Serie: Ab sofort bei Netflix

Siebzehn Jahre hält uns der finstere Fluch aus dem japanischen Genre-Klassiker Ju-On: The Grudge nun schon in Atem. Zunächst mit dem Original und seinen diversen Fortsetzungen, dann einem Prequel und schließlich der erfolgreichen, von Sam Raimi (Drag Me to Hell, Evil Dead) und dessen Unternehmen Ghost House Pictures produzierten Remake-Reihe aus den USA. Und auch jetzt noch bleiben weder Kinoleinwände noch heimische Bildschirme vor dem Fluch verschont: Erst im Januar machten Andrea Riseborough (Mandy) als Polizistin Muldoon, Demián Bichir oder Lin Shaye im Kino mit dem tödlichen Fluch und seinen Folgen Bekanntschaft. Nur kurze

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Becky – Kevin James als Psycho: Eine ungewohnte Rolle für King of Queens-Star

Beim Gedanken an einen Kevin James-Film mit R-Rating (entspricht hierzulande höfuig auf einer Altersfreigabe ab 16 oder 18 Jahren) kommen einem zunächst reichlich zotige Witze unter der Gürtellinie in den Sinn. Im Fall von Becky, und das überrascht, wurde diese Freigabe nun allerdings aufgrund blutiger Gewaltszenen und grausamer Bilder erteilt. Entgegen der allgemeinen Erwartung handelt es sich bei Becky nämlich nicht um eine seichte Komödie, sondern einen waschechten Home Invasion-Thriller. Dass James in diesem Fall nicht zu Scherzen aufgelegt ist, beweist schon ein Blick auf das offizielle Poster, ausgestattet mit einem ungewohnten grimmigen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dreamkatcher – Lin Shaye treibt im ersten Trailer wieder Geister aus

Selbst wenn sie nicht gerade für Insidious vor der Kamera steht, sorgt Lin Shaye dafür, dass uns Angst und Bange wird. Gerade erst legte sie sich in The Grudge mit den Geistern der japanischen Mythologie an und musste die grauenerregenden Konsequenzen tragen. Für den von Lionsgate Films vertriebenen Horror-Thriller Dreamkatcher (nicht zu verwechseln mit der älteren Stephen King-Verfilmung gleichen Namens mit C im Titel) besinnt sie sich nun aber wieder auf eine Rolle, die ihr am besten zu Gesicht steht – die der weisen, hilfsbereiten älteren Dame, die anderen (Insidious lässt grüßen) im Kampf gegen übernatürliche Mächte beisteht. Und wie im Schocker von James Wan (The Conjuring) scheint das Böse von einem Jungen auszugehen. Da

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Grudge – Geister-Schocker fällt bei Zuschauern gnadenlos durch!

Nur wenige Filme werden vom US-Publikum so massiv abgestraft, dass am Ende das vernichtende Cinemascore-Urteil F (entspricht der deutschen Schulnote 6) fällt. The Grudge aber ist so ein Fall. Man muss schon bis ins Jahr 2012 und zu Paramount Pictures’s The Devil Inside zurückzugehen, um einen Horrorfilm zu finden, der im Frühjahr ähnlich schlecht bewertet wurde. Auch sonst lief es für die Produktion von Sony und Ghost House Pictures alles andere als rund. Wer dachte, dass Sam Raimi den Hype um die japanische Gruselreihe vollkommen neu entfachen könnte, lag falsch. Denn schnell verrät ein Blick auf die offiziellen US-Zahlen vom vergangenen Wochenende: Mehr als 11,3 Millionen Dollar zum Start waren nicht drin und der vierte Platz der amerikanischen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Grudge



The Grudge – Deutscher Red Band-Trailer ist nichts für zarte Gemüter

Eines wird man The Grudge vermutlich nicht vorwerfen können: Dass die Geschichte von Sam Raimi (Evil Dead, Drag Me to Hell) und Regisseur Nicolas Pesce (Piercing) weichgespült worden wäre. Denn so unheimlich und blutig wie in der modernen Neuinterpretation, die „mit einem Twist“ aufwartet, haben wir die japanische Gruselsaga wohl noch nie zu Gesicht bekommen! Nach Sichtung des deutschen Red Band-Trailers verwundert dann auch nicht mehr, dass ihr The Grudge der erste Kinofilm der Reihe ist, der mit R-Rating auf die Leinwand kommt. Anders als in Takashi Shimizus englischer Neuauflage mit Sarah Michelle Gellar, die 2004 die Kinocharts stürmte, zieht es uns diesmal in die amerikanische Vorstadt, wo Andrea Riseborough, bekannt aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Grudge – Neue deutsche Spots, finales Poster ist haarige Angelegenheit,

Die The Grudge-Reihe baute ein ganzes Franchise auf dem Konzept bleicher Geister mit langen, schwarzen Haaren auf. Im gleichnamigen Kino-Reboot, das am 09. Januar 2020 in deutschen Kinos einkehrt, verzichtet man nun zwar weitestgehend auf bekannte Plagegeister wie Toshio und Kayako, doch auf dem finalen Kinoposter kommt das bekannte Franchise-Markenzeichen nun trotzdem wieder zum Einsatz. Der Film, von dem Hauptdarstellerin Lin Shaye behauptet, er sei der unheimlichste ihrer Karriere, begleitet Andrea Riseborough (Oblivion, Mandy) als Polizistin bei der Untersuchung einer Reihe unerklärlicher Fälle, die allesamt mit einem mysteriösen Haus in Verbindung zu stehen scheinen. Und dabei darf es ruhig ein wenig blutiger zur

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Grudge – Erste TV-Spots kündigen grausigen neuen Twist an

Schon Ju-On: The Grudge hat uns gelehrt: Stirbt eine Person als Folge einer unvorstellbaren Gewalttat, bleibt ein Groll zurück, der auf alles und jeden übergreift. Und was schon 2003 galt, hat auch 2020 wieder Bestand. Dann nämlich bringen Sam Raimi und Sony Pictures eine ganz neue Interpretation von Takashi Shimizus Asia-Horror-Klassiker in deutsche Kinos. Anfang nächsten Jahres steht nervenstarken Zuschauern dann eine „noch viel intensivere Grudge-Erfahrung“ bevor. Eines nehmen die ersten deutschen TV-Spots mit neuen Filmszenen, die Sony Pictures jetzt veröffentlicht hat, aber bereits vorweg: Ganz kommt offenbar auch The Grudge von Nicolas Pesce, der parallel zu den Geschehnissen aus dem US-Remake von 2004 angesiedelt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Grudge – Zweiter deutscher Trailer: „Gehst du hinein, lässt es dich nicht mehr los“

Sam Raimi ist bekannt dafür, alteingesessenen Horror-Marken einen morbiden, modernen Twist und Neuanstrich zu verpassen. Am 09. Januar 2020 ist nun das Kult-Franchise The Grudge an der Reihe. Parallel zu den Geschehnissen aus dem Remake von 2004 ermitteln John Cho (Searching) und Andrea Riseborough (Mandy) in einer Reihe verstörender Mordfälle, die alle mit einem einzigen Haus in Verbindung zu stehen scheinen. Schon der zweite deutsche Trailer macht deutlich: „Gehst du einmal hinein, lässt es dich nicht mehr los.“ Gemeint ist ein alles verschlingender Groll, der dann entsteht, wenn eine Person als Folge einer unvorstellbaren Gewalttat stirbt. Einmal entfesselt, sind selbst Horror-erfahrene Urgesteine wie Jacki Weaver (Haunt, Bird Box, Stoker) und

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Black Christmas – Blutige Weihnacht im deutschen Kinotrailer

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Doch nicht so in Black Christmas, Blumhouse Productions‘ zeitgemäßer Neuinterpretation von Bob Clarks Klassiker. Hier verwandelt sich der College-Campus über die Feiertage zum Schlachtfeld, auf dem gnadenlos abgerechnet und Rache geübt wird. Die Zeiten, als sich weibliche Opfer ohne Gegenwehr haben abschlachten lassen, sind im Film von Newcomerin Sophia Takal nämlich endgültig vorbei. Gerade, als sich Riley Shane (Imogen Poots, Green Room) und ihre Freundinnen aus der Mu-Kappa-Epsilon-Verbindung des Hawthorne College – Athletin Marty (Lily Donoghue), Rebellin Kris (Aleyse Shannon) und Feinschmecker Jesse (Brittany O’Grady) – auf die Feiertage vorbereiten, beginnt ein




Black Christmas – Darum kommt das Blumhouse-Reboot mit PG-13 Rating ins Kino

Dass Black Christmas, ein weiteres US-Remake von Bob Clarks kanadischem Slasher-Klassiker Jessy – Treppe in den Tod, mit einem vergleichsweise zahmen PG-13 Rating für „Gewalt, Terror, thematisches Material, einschließlich sexueller Übergriffe, Sprache und Alkohol“ in amerikanische Kinosäle kommt, gefällt gewiss nicht jedem und sorgt unter Slasherfans für einigen Gesprächsstoff. Nun mischt sich auch April Wolfe, die Co-Autorin des Films, in die hitzige Diskussionen mit ein und erläutert die Beweggründe hinter der überraschend milden Altersfreigabe. Demnach richte sich der Film vor allem an junge Frauen, was sich letztlich auch in der Altersfreigabe widerspiegeln müsse, sagt sie. „Das Drehbuch wurde mit einem R-Rating im Hinterkopf geschrieben. Test




The Grudge – Plagegeist Kayako verflucht uns auf dem neuen Poster

Anfang 2020 macht sich in den Kinosälen ein neuer Todesfluch bemerkbar. Die Bedrohung ist allerdings dieselbe wie im US-Remake von 2004, das parallel zum neuen Film von Sam Raimi und Nicolas Pesce spielt. Denn nun bringt Sony Pictures mit dem offiziellen Poster zu The Grudge ein bekanntes Gesicht zum Vorschein – das von Kayako! Der bleichgesichtige, mit langen, schwarzen Haaren ausgestattete Plagegeist lehrte vor mehr als 15 Jahren schon Sarah Michelle Gellar das Fürchten. Nun werden auch Andrea Riseborough (Mandy), Lin Shaye (Insidious), Demian Bichir (The Nun), John Cho (The Exorcist), Betty Gilpin (Glow) und Jacki Weaver Opfer des Terrors, den man durch den Fluch auf sich zieht. So heißt es schon im Trailer: „Gehst Du einmal

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Grudge



The Grudge – Offizieller Trailer feiert die Rückkehr des Todesfluchs

Der Fluch fordert neue Opfer! 2004 kamen hiesige Kinogänger erstmals mit dem „Griff des Terrors“ in Berührung. Nun feiert die Kultreihe unter Leitung von Sam Raimi und Nicolas Pesce ihre moderne Auferstehung. Nachdem das R-Rating bereits eine „zutiefst verstörende“ Neuausrichtung andeutete, gibt es nun auch den passenden Trailer dazu, der belegt – noch nie war der The Grudge-Horror so unheimlich! Der Film setzt geschichtlich – und das dürfte viele überraschen – nicht nach, sondern während der Geschehnisse aus dem US-Remake mit Sarah Michelle Gellar an. Geografisch trennen beide Filme aber tausende Kilometer. Spielt Takashi Shimizus englische Neuauflage noch in Tokio, zieht es uns diesmal in die amerikanische Vorstadt, wo Andrea Risebo

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Grudge



The Grudge – Remake und „Reboot“ spielen zur gleichen Zeit! Neues Poster

Der Fluch kehrt zurück! Am kommenden Montag werden wir endlich einen ersten Blick auf Sam Raimis nochmaliges US-Reboot der Gruselreihe The Grudge werfen dürfen, die sich seit jeher durch langhaarige, bleichgesichtige Gespenster auszeichnet. Vom gleichen Produktionsteam, das schon für den US-Film von 2004 verantwortlich war, kommt jetzt „eine verstörende neue Vision“ basierend auf dem japanischen Kultfilm Ju-on. Letzterer wurde von Genreprofi Jeff Buhler (Friedhof der Kuscheltiere, Midnight Meat Train) gehörig auf den Kopf gestellt, damit es selbst Kenner der Originalreihe mit der Angst zu tun kriegen, wenn der Fluch ab 09. Januar wieder deutsche Kinosäle erfasst. Schon das Teaser-Poster verkündet: „Es wird Dich niemals loslassen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Grudge



The Grudge – Zu verstörend: Geisterspuk von Sam Raimi mit R-Rating im Kino

Im Vorfeld eines Kinostarts werfen Verleiher und Mitwirkende häufig mit Superlativen um sich. So verkündete Lin Shaye (Elise aus Insidious) noch während der Dreharbeiten, dass The Grudge, ein englisches Reboot der japanischen Kult-Gruselreihe, vermutlich der unheimlichste Film sei, an dem sie jemals mitwirken durfte. Besonders Produzent Sam Raimi, der seit Evil Dead ein Garant für kultige Genrestoffe ist, habe es gar nicht gruselig genug sein können, weshalb Drehbuchautor Jeff Buhler gleich mehrmals Hand an das Skript zum Film legen musste, um den Horror-Faktor noch zu verschärfen. Und diese Bemühungen haben sich offenbar bezahlt gemacht, wie die Einstufung der MPAA, das US-Pendant zur deutschen FSK, beweist. Sie gab den Horror-Thriller jetzt




The Boy 2 – PG-13: MPAA gibt Altersfreigabe für Fortsetzung mit Katie Holmes bekannt

Noch immer gehört The Boy zu den erfolgreichsten Filmen, die das junge Studio STX Entertainment bislang hervorgebracht hat. Immerhin 64 Mio. Dollar konnte die für unter 10 Mio. Dollar realisierte Produktion 2016 in die Kassen schwemmen – genug, um an das Potenzial eines Nachfolgers zu glauben. Inzwischen wurde das Sequel fertiggestellt und der MPAA vorgeführt. Die wiederum gab nun bekannt, dass dem Film ein PG-13 aufgrund von „Gewalt, Terror sowie der intensiven Sprache oder thematischen Elementen“ erteilt wurde. Im Brahms: The Boy II getauften Nachfolger bekommt es diesmal Katie Holmes mit dem unheimlichen Eigenleben der Puppe zu tun. Sie ist Teil der Familie, die im zweiten Teil in die herrschaftliche, leerstehende Heelshire Villa

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Midsommar – Extended und Unrated Director’s Cut in den USA exklusiv bei Apple TV

Am 26. September jagt uns Ari Aster (Hereditary – Das Vermächtnis) den nächsten Schrecken ein, denn dann startet sein Midsommar in deutschen Kinos. Dort wird man aber mit der regulären Kinofassung vorlieb nehmen müssen. Obwohl es diese bereits auf stattliche 147 Minuten bringt, kündigte der Filmemacher vorab sowohl einen Extended als auch einen Unrated Director’s Cut an. Beide Versionen sollen den Charakteren mehr Tiefe verleihen, aber auch die ein oder andere zusätzliche Schockszene beinhalten. Doch wer darauf hofft, den Director’s Cut später auf DVD oder Blu-ray sichten zu können, muss sich auf eine herbe Enttäuschung gefasst machen. Zumindest in den USA wird diese Erfahrung nämlich exklusiv Nutzern von Apple’s hauseigenem

0 Kommentare
Kategorie(n): Midsommar, News



Critters Attack! – Sie sind zurück: Neue Bilder und erster Clip zum Nachfolger

Die Critters und Genre-Veteranin Dee Walace (E.T. – Der Außerirdische, Cujo) haben noch eine Rechnung offen. 30 Jahre nach dem Original bringt Warner Bros. sie in der mysteriösen Rolle namens Tante Dee zurück. Und die ist, so beweist es der erste Clip zu Critters Attack!, eine taffe Critter-Jägerin mit ausgetüfteltem Equipment. Das direkt für den Heimkino-Markt produzierte Horror-Reboot folgt der 20-jährigen Drea (Tashiana Washington), die hoffnungsvoll den Babysitter-Posten bei einem Professor annimmt, an dessen College sie gerne studieren würde. Doch ihre Aufgabe, seine beiden Kinder Trissy (Ava Preston) und Jake zu unterhalten, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Während einer Wanderung stoßen sie auf die abgestürzten Critters, die a

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Crawl – Wasser als sichere Todesfalle: Erste Szenen zum Alexandre Aja-Schocker

Während draußen unaufhörlich die Sonne scheint, braut sich in deutschen Kinos ein gefährliches Sturmtief zusammen – und das bringt ungebetene Besucher mit sich. Als wären die tosenden Wassermassen nicht schon schlimm genug, müssen sich Kaya Scodelario (Maze Runner, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Tiger House) und Barry Pepper in den ersten Filmclips zu Crawl auch noch mit gefräßigen Alligatoren herumschlagen! Im Survival-Horror-Schocker von Alexandre Aja zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern auch ungebetene Besucher in die Häuser der betroffenen Einwohner spült. Haley (Scodelario) ignoriert alle Aufforderungen zur Evakuierung, um nach

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Midsommar – Nichts für schwache Nerven: MPAA gibt US-Altersfreigabe bekannt

Dass Nachwuchstalent Ari Aster nicht gerade zimperlich mit seinen Figuren umgeht, stellte der Regisseur schon mit Hereditary – Das Vermächtnis unter Beweis. Nun müssen auch die Charaktere aus seinem nächsten Genrefilm Midsommar dran glauben und bekommen es laut der amerikanischen Altersprüfstelle MPAA mit einem albtraumhaften Wechselbad der Gefühle zu tun. Dabei ergab sich ein R-Rating für „verstörende sowie rituelle Gewalt, grausame Bilder, stark sexuellen Inhalt, grafische Nacktheit, Drogenkonsum und die Sprache“. Seid Ihr bereit, Euch der Herausforderung zu stellen? Dann merkt Euch den 26. September vor, wenn Jack Reynor und Will Poulter hierzulande nach Schweden reisen und dort mit der wahrscheinlich sch

0 Kommentare
Kategorie(n): Midsommar, News



Crawl – Alexandre Aja-Film bringt blutige Gewalt und R-Rating mit

Alexandre Aja bleibt sich und der harten Gangart, der er bei seinen Filmen an den Tag legt, treu. Es war bereits abzusehen, dass unsere bevorstehende Begegnung mit den gefräßigen Alligatoren aus Crawl nicht ohne Folgen und Opfer über die Bühne geht. Doch nun herrscht Gewissheit: Die MPAA bescheinigt seinem neuen Film – wie zuvor auch schon Hills Have EyesHorns oder Piranha 3D – ein amerikanisches R-Rating für „blutrünstige Gewalt mit Tieren und Sprache“. Hauptleidtragende ist Kaya Scodelario (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Maze Runner), denn sie gerät im Horror-Thriller eher unfreiwillig mit den Tieren aneinander. In Crawl zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawl, News



Critters Attack! – US-Start erfolgt diesen Sommer, die Critters erobern das Poster

Während die Gremlins weiter vergeblich auf ihr Comeback warten, kommen ihre gemeinen, außerirdischen Kollegen, die Critters, dieses Jahr gleich doppelt zum Zug. Critters Attack! heißt der neue Film, den Warner Bros. heimlich für einen amerikanischen Heimkino-Start am 23. Juli 2019 (DVD, Blu-ray und digital) produzieren ließ und Dee Wallace, die Verkörperung von Helen Brown aus dem Originalfilm, in einer mysteriösen neuen Rolle namens Tante Dee zurückbringt. Eine zeitnahe Veröffentlichung in Deutschland ist wahrscheinlich, denn Warner brachte hierzulande schon die Originalreihe als Critters Collection auf den Markt. In den USA wird der Film gegen Oktober zudem auf Syfy Premiere feiern. Critters Attack! folgt der 20-jährigen Drea (Tashiana Wash

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Critters Attack! – Erster Trailer feiert das Comeback der kleinen Monster

Heimlich und unter Ausschluss der Öffentlichkeit gedreht, lädt Warner Bros. nun auch offiziell zur Rückkehr der Critters! Deren neuestes Filmabenteuer hört auf den Namen Critters Attack! und bringt Dee Wallace, die Verkörperung von Helen Brown aus dem Originalfilm, in einer mysteriösen neuen Rolle namens Tante Dee mit. Das direkt für den Heimkino-Markt produzierte Horror-Reboot folgt der 20-jährigen Drea (Tashiana Washington), die hoffnungsvoll den Babysitter-Posten bei einem Professor annimmt, an dessen College sie gerne studieren würde. Doch ihre Aufgabe, seine beiden Kinder Trissy (Ava Preston) und Jake zu unterhalten, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Während einer Wanderung stoßen sie auf die abgestürzten Critters, die alles ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Critters Attack! – Warner produziert heimlich neuen Ableger: MPAA gibt Freigabe bekannt

Scheinbar arbeitet nicht nur Shudder an einem Comeback der Critters. Auch Warner Bros., das Studio hinter den vier Filmen aus den Jahren 1986, 1988, 1991 und 1992, tüftelt im Geheimen an einem kleinen Wiedersehen herum. „Gespoilert“ wurde diese Ankündigung von der MPAA, die jüngst neue Altersfreigaben für diverse Projekte bekannt gab. Darunter befand sich auch ein Film, der auf den Namen Critters Attack! hört und aufgrund von blutiger Kreaturgewalt ein ein R-Rating verpasst bekam. Das ist aber auch schon die einzige Information, die wir Euch im Moment mit Gewissheit weiterleiten können. Es wird aber gemutmaßt, dass Dee Wallace, die Hauptdarstellerin aus dem Original, für eine der tragenden Figuren zurückkehren könnte. Überwacht wird das




Hellboy: Call of Darkness – Hellboy kennt im neuen Red Band-Trailer kein Pardon!

Comiczeichner Mike Mignola, Regisseur Neil Marshall und auch Hauptdarsteller David Harbour ließen in letzter Zeit kaum eine Gelegenheit aus, auf die blutigen Qualitäten ihrer Version von Hellboy aufmerksam zu machen. Das bescheinigte auch die amerikanische Altersprüfstelle MPAA, als sie das Reboot vor wenigen Wochen mit einem R-Rating für „massive Gewalt und blutrünstige Szenen“ freigab. Nun sind auch reguläre Zuschauer an der Reihe, denn im neuen Red Band-Trailer lässt Horror-Spezialist Neil Marshall (Dog Soldiers und The Descent) mehr als einmal Blut regnen! Die bewegten Bilder nehmen einige gorehaltige Momente bereits vorweg. Wer sich also lieber im Kino überraschen lassen möchte, sollte daher einen Bogen um den Trailer machen




John Carpenter – Will noch einmal Regie führen, schließt The Thing-Sequel aus

Seit The Ward befindet sich John Carpenter offiziell im Ruhestand. Ganz kann der Halloween-Schöpfer die Finger aber trotzdem nicht vom Filmemachen lassen. So wirkte er unlängst am kommenden Reboot seiner Genreikone Michael Myers mit, steuerte dafür unter anderem den Score bei. Und dank Christine, einem Kurzfilm zur Veröffentlichung seines Albums John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998, denkt er aktuell sogar wieder offen über ein Comeback auf den Regiestuhl nach. „Ich würde liebend gerne etwas drehen, das sich mit meinem Alter vereinbaren lässt“, erzählt er Entertainment Weekly. Das bedeutet allerdings auch, dass sich The Thing-Fans endgültig vom Gedanken an ein mögliches Sequel von ihm verabsch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



John Carpenters Vampire – StudioCanal holt Film vom Index, Neuprüfung erfolgt

Bevor er sich mit seinem müden Ghosts of Mars unbeliebt machte, lieferte Kultregisseur John Carpenter (Halloween – Die Nacht des Grauens) noch den kurzweiligen und nach ihm benannten John Carpenters Vampire ab. Der schaffte es 1999 zwar noch vollkommen ungekürzt auf die Leinwand, wurde aber bereits zwei Jahre später von der BPjM auf den Index gesetzt. Dort verweilte er auch bis zuletzt. Auf Antrag von StudioCanal kam der actionreiche und mit James Woods, Daniel Baldwin sowie Sheryl Lee in den Hauptrollen besetzte Horror-Thriller nun aber vorzeitig von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei – nach geschlagenen siebzehn Jahren. Auch die Neuprüfung bei der FSK ist schon erfolgt und bescheinigt John Carpenters Vampire eine deut





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren