Heute



Dawn of the Dead – Nach De-Indizierung: Romero-Klassiker kommt wieder in deutsche Kinos

Einer der ganz großen Genreklassiker nimmt Kurs auf deutsche Kinos! Seit George A. Romeros berühmt-berüchtigter Horror-Klassiker Dawn of the Dead letzten April nach geschlagenen 25 Jahren zunächst von der bestehenden Beschlagnahmung freigesprochen und anschließend de-indiziert wurde, ist der wegweisende Zombiebeitrag endlich wieder für die breite Masse zugänglich. Früher ein Fall für den Staatsanwalt, genügt heute schon das achtzehnte Lebensjahr, um Bekanntschaft mit dem Zombie zu machen. Auch im Fall von Dawn of the Dead, der hierzulande vor vierzig Jahren unter dem irreführenden und abgewandelten Namen Zombie erschien, gilt also

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dawn of the Dead – BPjM hebt Beschlagnahmung von George A. Romeros Klassiker auf

Er ist einer der ganz großen Klassiker des Genrekinos, galt hierzulande aber lange Zeit als streng verboten. Nun kam George A. Romero’s Dawn of the Dead (Zombie) nach geschlagenen 25 Jahren vom Index frei – zumindest teilweise. Denn bislang wurden lediglich zwei der zahlreichen Fassungen, die über die Jahre indiziert wurden, freigegeben. Der Rest ist aber nur noch Formsache. Schon jetzt gibt es Pläne für eine Neuprüfung bei der FSK und baldige Wiederveröffentlichung der ungekürzten Originalfassung aus den USA. Die erste Hürde dafür wurde am 17. Januar 2019 mit der Aufhebung des Beschlagnahmebeschlusses und Übertragung auf die Liste A genommen. Zombie stelle „nach heutigen Maßstäben keinen im Sinne von §131 StGB gewaltverherr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Das Haus der 1000 Leichen – Runter vom Index: Rob Zombie-Film nicht mehr indiziert

Otis, Baby und Horror-Clown Captain Spaulding sind zurück! 2019 kommt es zur Rückkehr von Rob Zombies verrücktem Firefly-Klan, der seit 2003 blutige Spuren in den Vereinigten Staaten hinterlässt. Hierzulande ist die Familie vor allem wegen ihres hohen Blutzolls berüchtigt, der 2005 sogar zur Indizierung ihres ersten Kinoauftritts führte. Doch jetzt kam Das Haus der 1000 Leichen (Das Haus der 1000 Leichen) überraschend von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. Das nutzt StudioCanal, um den Film am 22. November als Uncut Edition neu aufzulegen, für die man von der FSK jetzt bereits eine „Keine Jugendfreigabe“ für die ungekürzte Fassung erhielt. Erstmals seit 2005 wird der Film somit wieder ohne Umwege in ursprünglicher Form in Deutschland er




John Carpenter – Will noch einmal Regie führen, schließt The Thing-Sequel aus

Seit The Ward befindet sich John Carpenter offiziell im Ruhestand. Ganz kann der Halloween-Schöpfer die Finger aber trotzdem nicht vom Filmemachen lassen. So wirkte er unlängst am kommenden Reboot seiner Genreikone Michael Myers mit, steuerte dafür unter anderem den Score bei. Und dank Christine, einem Kurzfilm zur Veröffentlichung seines Albums John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998, denkt er aktuell sogar wieder offen über ein Comeback auf den Regiestuhl nach. „Ich würde liebend gerne etwas drehen, das sich mit meinem Alter vereinbaren lässt“, erzählt er Entertainment Weekly. Das bedeutet allerdings auch, dass sich The Thing-Fans endgültig vom Gedanken an ein mögliches Sequel von ihm verabsch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



John Carpenters Vampire – StudioCanal holt Film vom Index, Neuprüfung erfolgt

Bevor er sich mit seinem müden Ghosts of Mars unbeliebt machte, lieferte Kultregisseur John Carpenter (Halloween – Die Nacht des Grauens) noch den kurzweiligen und nach ihm benannten John Carpenters Vampire ab. Der schaffte es 1999 zwar noch vollkommen ungekürzt auf die Leinwand, wurde aber bereits zwei Jahre später von der BPjM auf den Index gesetzt. Dort verweilte er auch bis zuletzt. Auf Antrag von StudioCanal kam der actionreiche und mit James Woods, Daniel Baldwin sowie Sheryl Lee in den Hauptrollen besetzte Horror-Thriller nun aber vorzeitig von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei – nach geschlagenen siebzehn Jahren. Auch die Neuprüfung bei der FSK ist schon erfolgt und bescheinigt John Carpenters Vampire eine deut




Videodrome – Davids Cronenbergs Klassiker nach 32 Jahren vom Index geholt

Die Filmwelt befindet sich im ständigen Wandel. Was heute verstörend und grenzüberschreitend ist, kann seine Wirkung in zehn, zwanzig Jahren eingebüßt haben. Darum führt die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in regelmäßigen Abständen Neuprüfungen durch. Während einer solchen wurde Cronenbergs Videodrome (unsere Kritik) noch vor acht Jahren eine Folgeindizierung ausgesprochen. Jetzt kam der Genre-Klassiker auf Antrag überraschend vorzeitig von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei – nach immerhin 32 Jahren! Der Sci-Fi-Thriller wurde hierzulande 1985 direkt auf Video veröffentlicht und bereits kurz darauf, obwohl nur die bereits zensierte R-Rated-Fassung aus den USA zum Einsatz kam, indiziert. Seither kam man nur über

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Videodrome



Kinder des Zorns: Runaway – Erster Trailer kündigt die Rückkehr der Horror-Reihe an

Kann Kinder des Zorns (Children of the Corn) unter der Leitung von John Gulager (Feast) wieder zu alter Stärke zurückfinden? Lionsgate Films versucht es herauszufinden und schlägt am 13. März das nächste Kapitel der langlebigen Horror-Reihe auf. Mit dem offiziellen Trailer zu Children of the Corn: Runaway dürfen wir uns schon jetzt davon überzeugen, dass der Horror aus Stephen Kings Vorlage noch nicht ausgestanden ist. Kinder des Zorns: Runaway versteht sich Fortsetzung zum Remake, das 2009 fürs Fernsehen produziert wurde. Im Sequel wird die Geschichte einer schwangeren Frau erzählt, die in letzter Sekunde vor einer mörderischen Kindersekte aus der verschlafenen Kleinstadt Midwestern Town fliehen kann. Im darauffolgenden Jahrzehnt versucht sie ein mö

6 Kommentare
Kategorie(n): News



Kinder des Zorns: Runaway – So steht es um das Sequel vom Feast- und Piranha 3DD-Schöpfer

Um die Rechte an einer Marke behalten zu können, scheuen Filmproduzenten auch vor moralisch eher fragwürdigen Methode nicht zurück. Besonders die Weinstein Company geriet dadurch in den letzten Jahren immer wieder ins Kreuzfeuer. Als man sowohl Hellraiser als auch Kinder des Zorns an die ursprünglichen Rechteinhaber zu verlieren drohte, ließ das Studio kurzerhand zwei neue, qualitativ jedoch eher minderwertige Titel (Hellraiser: Revelations und Kinder des Zorns: Genesis) beider Traditionsreihen produzieren, die wenig später sang- und klanglos im Heimkino abgefertigt wurden. Ob dem im letzten Jahr heimlich abgedrehten Kinder des Zorns: Runaway jetzt ein ähnliches Schicksal blüht? John Gulager, der auch schon Feast und Piranha 3DD inszeniert hat, wollte sich bislang nicht dazu äußern. Dass anderthalb Jahre nach Drehschluss

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Kinder des Zorns – Stephen King-Adaption kommt ungeschnitten und in 2K

Auch Stephen King’s Kinder des Zorns konnte inzwischen von der Liste der jugendgefährdenden Medien geholt und geprüft werden. Die im Sommer erhaltene FSK-Einstufung ab 16 Jahren nimmt Capelight Pictures demnächst zum Anlass, um den 1984 gedrehten Genreklassiker mit einer generalüberholten Fassung neu aufzulegen. Zum Einsatz kommt die gerade von Arrow erstellte 2K-Restauration vom Original Negativ. Diese erscheint aber nicht etwa einzeln, sondern als Bestandteil eines 4-Discs umfassenden Steelbooks mit den ersten drei Teilen und dem TV-Remake, ummantelt von einem exklusiven Artwork aus der Feder von Künstler J-Monster Art, Joshua Kelly. Einen Termin gibt es derzeit noch nicht, man plane die Veröffentlichung aber irgendwann im Dezember ein. Alle Filme erscheinen natürlich in der ungeschnittenen Fassung, die zumindest im Fall




Freitag, der 13. – Klassiker von der FSK geprüft, Warner plant Neuveröffentlichung

Die alten Verdächtigen von früher sorgen bei der FSK heute nur noch bedingt für ausgiebige Sorgenfalten. So kam im Juli 2017, ganze 34 Jahre nach der ursprünglichen Indizierung, auch Sean S. Cunninghams Freitag, der 13. von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei, was Warner umgehend für eine Neuprüfung nutzte. Für Minderjährige ist Freitag, der 13. zwar auch im Jahr 2017 nichts, dafür gab es von der Prüfstelle für die ungeschnittene Fassung jetzt eine offizielle Einstufung ab 18 Jahren. Seit der vergangenen Woche ist der Horror-Klassiker jetzt schon über einschlägige VOD-Dienste wie Amazon Video erhältlich. Seine physische Heimkio-Premiere feiert der Slasher dann augenscheinlich am 23. November 2017. Beim Versandhändler Saturn ist Freitag, der 13. jetzt bereits mit einer exklusiven Limited Steelbook Edition aufgetaucht, was nahelegt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Nightmare on Elm Street 6 – Nach der Neuprüfung: Freddy-Sequel wieder erhältlich

Anfang 2017 kam Nightmare on Elm Street 6 – Freddy’s Finale (im Original Freddy’s Dead: The Final Nightmare) nach 25 Jahren wieder vom Index frei. Inzwischen konnte der eigentlich finale Freddy-Auftritt, dem noch drei weitere folgen sollten, sogar schon zur Neuprüfung vorgelegt werden und bekam dort von der FSK eine Einstufung ab 16 Jahren verpasst. Obwohl derzeit noch nicht absehbar ist, wann man Nightmare on Elm Street 6 – Freddy’s Finale auf DVD und Blu-ray Disc in den Händen halten kann, hat Warner Bros. den Film jetzt bereits über einschlägige VOD-Plattformen wie Amazon Video verfügbar gemacht. Für 4,99€ (zum Leihen) oder 9,99€ (zum Kaufen) darf man sich das sechste Abenteuer von Horrorikone Freddy Krueger somit endlich ganz offiziell nach Hause holen. Zu einem physischen Heimkino-Start wollte sich Warner Bros. bislang nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Fortsetzung in Arbeit? David F. Sandberg verhandelt offenbar

Jetzt, wo David F. Sandberg (Lights Out) einen Fuß in der Tür hat, wäre es eigentlich ein Leichtes, auch andere Genrefilme in Angriff zu nehmen. Und das ist offenbar gar nicht so weit hergeholt. Verborgen in einer Frage und Antwortrunde zu Annabelle 2 (Annabelle: Creation) deutete er jetzt nämlich an, dass er sich vorstellen könnte, entweder A Nightmare on Elm Street oder Critters aufleben zu lassen. Beides Marken, die derzeit bei New Line Cinema untergebracht sind. Bedenkt man, dass Sandberg für das Studio gerade erst den überaus positiv aufgenommenen Annabelle 2 in Szene setzen durfte, sollte eine weitere Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten eine sichere Sache sein. Möglicherweise laufen hinter den Kulissen sogar schon erste Verhandlungen, die ihm eines von beiden Projekten zusichern könnten. Immerhin wissen wir inzwischen




Freitag, der 13. – Kult-Klassiker mit Jason Voorhees endlich runter vom Index!

Ganze 34 Jahre bekam man Sean S. Cunninghams Horror-Klassiker Freitag, der 13. hierzulande nur in einer stark geschnittenen Fassung zu Gesicht. Doch damit ist nun Schluss: Warner Bros. hat erfolgreich eine vorzeitige Index-Streichung erwirkt und den ersten Auftritt von Maskenkiller Jason Voorhees von der Liste der jugendgefährdenden Medien geholt! Dadurch kann der Slasher, der sich noch heute ungebrochener Beliebtheit erfreut, endlich zur Neuprüfung bei der FSK vorgelegt und mit etwas Glück endlich offiziell in voller Länge gesichtet werden. Ob Freitag, der 13. ähnlich wie sein 80er-Genrekollege Hellraiser bald mit FSK 16 im Handel ausliegt? Man darf gespannt sein! Die ungeschnittene Unrated-Fassung wurde Anfang der Achtziger schon kurz nach ihrer Veröffentlichung auf den Index gesetzt. Auch 2008, als der Film durch Verjährung von der Liste frei




Kinder des Zorns 2 – Eine tödliche Ernte: Sequel wurde von der FSK geprüft

Inzwischen ist fast das gesamte Kinder des Zorns-Universum wieder frei in Deutschland erhältlich. Nachdem Capelight Pictures im Frühjahr schon Kinder des Zorns und Kinder des Zorns 3 – Das Chicago-Massaker von der Liste der jugendgefährdenden Medien holen und zur erfolgreichen Neuprüfung vorlegen konnte, ist ähnliches nun auch beim zweiten Teil der Reihe geglückt, der mit einer vergleichsweise harmlosen FSK 16-Einstufung durchgewunken wurde. Wer schon Original und Fortsetzung sein Eigen nennt, darf in absehbarer Zeit auf Nachschub hoffen. Ähnlich wie die restlichen Teile der Reihe soll auch Kinder des Zorns II – Tödliche Ernte erstmals ungeschnitten und im Blu-ray Format aufgelegt werden. Der Film von Regisseur David Price (Son of Darkness 2) versetzt uns wieder in „beschauliche“ Gatlin, wo alle Erwachsenen von den

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Nightmare on Elm Street 6 – Neu geprüft: Warner holt Freddy-Sequel vom Index

Die üblichen Verdächtigen von damals lassen heute heutzutage keinen Jugendschützer mehr auf die Barrikaden gehen. So kommt es, dass zuletzt immer mehr einschlägige Genreklassiker für die breite Masse, oftmals sogar schon Minderjährige (darunter beispielsweise Hellraiser), freigegeben wurden. Diesem Trend folgt nun auch Nightmare on Elm Street 6 – Freddy’s Finale (im Original Freddy’s Dead: The Final Nightmare). Nachdem das Freddy-Sequel im April bereits vom Index geholt werden konnte, urteilte die FSK jetzt mit einer vergleichsweise harmlosen Freigabe ab 16 Jahren für die ungeschnittene Fassung. Damit ist der Film, der seine Uraufführung im Jahr 1991 hatte, nach 25 Jahren endlich wieder für Genrefans in ganz Deutschland zugänglich. In absehbarer Zeit ist deshalb mit einer hochauflösenden Neuveröffentlichung in hiesigen Breiten zu




Freitag, der 13. – So soll es klappen: Cunningham nennt Ideen zur Serie

Jetzt, wo Freitag, der 13. von Paramount Pictures auf Eis gelegt wurde, ist die Notwendigkeit einer eigenen Jason Voorhees-Serie umso größer. Zum Glück für treue Begleiter des Hünen hält Serienschöpfer Sean S. Cunningham weiterhin an den Plänen fest, die Horror-Ikone in Serienform aufleben zu lassen, wie er jetzt im Gespräch mit Ryan Turek von Blumhouse zu berichten wusste. „Die Serie zu Friday the 13th köchelt weiter vor sich hin und wir haben bereits eine sehr genaue Vorstellung davon, wie wir sie umsetzen wollen. CBS und The CW waren beide von der Idee begeistert, auch wenn es letztlich an anderen Dingen scheiterte. Wir wissen noch nicht genau wie, aber ich freue mich unheimlich darauf, weil man eine bestehende Idee aus einer neuen Richtung heraus angehen kann, was das Ganze überhaupt erst interessant macht.“ Der

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Kinder des Zorns – Klassiker von Stephen King ist runter vom Index, Neuveröffentlichung kommt

Die Liste der vom Index befreiten Genreklassiker wird dieser Tage immer länger. Anfang Mai ist es Capelight Pictures nun auch im Fall von Stephen Kings Kinder des Zorns gelungen, eine Streichung von der Liste der jugendgefährdenden Medien zu erwirken. Das Original wurde 1985 schon kurz nach seiner Veröffentlichung indiziert und war anschließend nur noch in einer stark gekürzten Fassung im deutschen Handel erhältlich. An diesem Urteil war auch 2010, als der Film aufgrund von Verjährung zur Neurpüfung vorlag, nichts zu rütteln. Wieder sieben Jahre später ist es Capelight Pictures nun aber endlich geglückt. In naher Zukunft will man Kinder des Zorns (oder Children of the Corn, wie er im Original heißt) dann endlich offiziell mit einer FSK-geprüften Fassung in den deutschen Handel schicken. Auf ganz ähnlichem Weg wurde zuletzt schon




Freitag der 13: Das letzte Kapitel – FSK gibt Jason-Sequel für die Öffentlichkeit frei

Inzwischen ist fast der gesamte Freitag, der 13.-Katalog wieder frei im deutschen Handel erhältlich. Das jüngste Beispiel, Freitag der 13. – Das letzte Kapitel (Teil 4 der Reihe), wurde sogar erst im vergangenen Januar von Beschlagnahmung sowie Indizierung freigesprochen und wartete seither auf eine Neuprüfung durch die FSK. Inzwischen ist das Urteil gefallen und ergab wie schon beim Original eine Keine Jugendfreigabe für die ungeschnittene Fassung. Damit kann ’84 Entertainment jetzt alles für eine baldige Veröffentlichung des 1984 veröffentlichten Sequel vorbereiten, das damals schon für die Kinoauswertung um einige Minuten erleichtert werden musste. Nachdem man 2016 bereits Und wieder ist Freitag der 13. (Teil 3) vom Index holen konnte, freut sich ’84 Entertainment natürlich über den Erfolg: „Wie schon beim letzten Mal gilt unser Dank an erster

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Freitag der 13: Das letzte Kapitel – Jason-Slasher endlich vom Index geholt

Inzwischen lassen sich die auf dem Index befindlichen Ableger der Freitag, der 13.-Reihe an einer Hand abzählen. Dank der Bemühungen einiger engagierter Labels kamen zuletzt immer mehr einschlägige Titel von der Liste der jugendgefährdenden Medien frei. So ging ’84 Entertainment kürzlich vor Gericht gegen die bestehende Beschlagnahmung von Freitag der 13. – Das letzte Kapitel (Teil 4) vor und gewann. Nur Wochen später konnte das Unternehmen bei der BPjM jetzt auch noch eine Aufhebung der Indizierung erwirken und steht somit vor der Möglichkeit, das 1984 veröffentlichte Sequel zur Neuprüfung bei der FSK vorzulegen. Sollte man sich dort ebenso freigiebig zeigen wie zuletzt bei Texas Chainsaw Massacre 2, Hellraiser oder Tanz der Teufel, dürfte einer baldigen Veröffentlichung im regulären Handel nichts mehr im Wege stehen. Bei

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellraiser – FSK spricht Urteile für Hellraiser II und Hellraiser III aus

Durch die längst überfällige Aufhebung der bis zuletzt bestehenden Indizierungen sind Hellbound – Hellraiser II und Hellraiser III – Hell on Earth endlich frei für eine ungeschnittene Veröffentlichung im deutschen Handel! Damit das klappt, mussten beide Fortsetzungen jetzt aber natürlich erst noch zur obligatorischen Neuprüfung bei der FSK vorgelegt werden, schließlich sind ungeprüfte Filme automatisch auch nur für Erwachsene zugänglich. Geurteilt wurde derart schnell, dass selbst Turbine Medien mit einem überraschten „die Ereignisse überschlagen sich“ kommentierte. Letztlich gab es aber Entwarnung, denn sowohl Hellraiser 2 als auch Hellraiser 3 sind ab sofort „frei ab 18 Jahren – keine Jugendfreigabe“. Geprüft wurden die sogenannten Unrated-Fassungen, welche den bekannten Arrow-Mastern aus den USA entsprechen. Für die Neuveröffen




Geschichten aus der Gruft – Bordello of Blood und Ritter der Dämonen bald im Handel

Die Geschichten aus der Gruft sind hierzulande längst nicht so frei zugänglich, wie man meinen sollte. Insbesondere die beiden aufwendigen Kinoadaptionen Ritter der Dämonen (Demon Knight) und Bordello of Blood (Bordello of Blood) zogen Mitte der Neunziger den Unmut der deutschen Jugendschützer auf sich, was in Indizierungen mündete. Seit Dezember 2016 sind diese nun aber endlich Geschichte. Bei Koch Media feiert man diesen Umstand bereits am 13. April 2017 mit der Veröffentlichung schicker Blu-ray-Faneditionen, ausgestattet mit Making ofs, Audiokommentaren und Dokumentationen – natürlich vollkommen ungeschnitten und mit dem brandneuen Ab 16-Siegel auf dem Steelbook. In genau zwei Monaten gibt es dann also ein Wiedersehen mit dem berüchtigten und (zumindest in der Originalfassung) wieder von John Kassir gesprochenen




Geschichten aus der Gruft – Bordello of Blood und Ritter der Dämonen von der FSK geprüft

Geschichten aus der Gruft gehört zu den langlebigsten und einflussreichsten Horror-Serien und zog unzählige Nachahmer wie Tales from the Darkside nach sich. Wegen ihrer grausigen Gewaltdarstellung stießen die einzelnen Geschichten hierzulande aber nicht immer auf Gegenliebe, was dazu führte, dass große Teil des Tales from the Crypt-Universums in Deutschland noch heute nur geschnitten erhältlich sind. Zumindest bei zwei Ablegern, den offiziellen Verfilmungen von 1995 und 1996, darf inzwischen aber – zur allgemeinen Freunde der Fans – Entwarnung gegeben werden. Nachdem Ritter der Dämonen (Demon Knight) und Bordello of Blood (Bordello of Blood) bereits im Dezember von der Liste der jugendgefährdenden Medien entfernt wurden, lagen beide Titel nun auch zur Neuprüfung bei der FSK vor. Dort hielt man die Filme aus

1 Kommentar
Kategorie(n): News




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren