Heute



Don’t Look Back – Final Destination-Schöpfer stellt Regiedebüt vor: Trailer

Ohne Jeffrey Reddick gäbe es eine der ikonischsten Horror-Reihen der Neuzeit heute nicht. Dass sich der Final Destination-Schöpfer nicht nur auf das Schreiben, sondern auch Inszenieren von schauriger Filmkost versteht, stellt er zwanzig Jahre später mit seinem Regiedebüt Don’t Look Back (vormals Good Samaritan) unter Beweis, das (wie sollte es anders sein) pünktlich zu Halloween im US-Handel aufschlägt – nicht aber, ohne uns vorher einen umfangreichen Ausblick zu ermöglichen. Im offiziellen Trailer begegnen wir Caitlin Kramer (Kourtney Bell aus It Follows), einer jungen Frau mit tragischer Vergangenheit, die ungewollt Zeugin eines grauenhaften Verbrechens

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Salem’s Lot – Annabelle-Regisseur dreht Reboot von Stephen Kings Klassiker!

Zahme Vampire, die im Sonnenlicht glitzern? Nicht so in Salem’s Lot! Mit der Neuadaption von Stephen Kings Horror-Klassiker wollen James Wan und Gary Dauberman die zuletzt etwas in Verruf geratenen Blutsauger endlich wieder unheimlich und erschreckend erscheinen lassen. Ihr Film hat große Fußstapfen auszufüllen, denn die 1979 veröffentlichte Miniserie zum Roman gilt als eine der besten Verfilmungen von Stephen Kings zahlreichen Werken. Das weiß auch Gary Dauberman, der das Drehbuch zum Film beisteuern und zum erst zweiten Mal überhaupt auch Regie führen wird, und verspricht, dass die Verfilmung all die merkwürdigen Eigenarten der Vorl

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Final Destination – Zum Jubiläum: Jeffrey Reddick veröffentlicht Originaldrehbuch

Hollywood erfüllt Träume  – mit Abstrichen. Denn ein Drehbuch verkauft zu haben, bedeutet nicht, dass der Film auch genau so wird, wie der Autor der Geschichte sich das vorgestellt hat. Sobald ein Regisseur an Bord kommt, will auch er seinen Teil dazu beitragen – ebenso wie die Produzenten, das bezahlende Produktionshaus und an Land gezogene Sponsoren. Sie alle haben bei der Umsetzung ein Wörtchen mitzureden und womöglich eine völlig andere Vorstellung als der Künstler selbst. Und so kann es tatsächlich vorkommen, dass sich das fertige Produkt am Ende stark von dem unterscheidet, was vom Autor ursprünglich auf Papier gebracht wurde – so

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Freddy vs. Jason 2 – Autoren hoffen noch immer auf den zweiten Film

Nicht nur bei Fans ist der Wunsch nach einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Horror-Ikonen Jason Voorhees und Freddy Krueger groß. Auch die Autoren hinter dem ersten Freddy vs. Jason, Damian Shannon und Markt Swift, könnten sich für diese Idee erwärmen, wären heute aber viel eher dazu bereit, die Zügel in die Hände neuer Autoren zu übergeben. „Wir stehen voll und ganz dahinter und wollen den zweiten Teil noch immer umgesetzt sehen“, versichert das Duo. Wohl auch wegen dem langen und steinigen Weg, der uns zum ersten Film geführt hat, sagen beide heute aber: „Es kann nie schaden, frisches Blut an eine bestehende Vorlage heranzulassen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Final Destination 5

Final Destination – Der neue Film spielt im gleichen Universum wie die Vorgänger

In kaum einer anderen Filmreihe wird so spektakulär-diabolisch gestorben wie in Final Destination. Immer aufwendigere Katastrophenszenarien, steigende Kosten und gleichzeitig schrumpfende Gewinnmargen führten allerdings dazu, dass New Line ab 2013 auf das deutlich preisgünstigere und einträglichere The Conjuring-Franchise umschwenkte und an diesem Kurs auch bis zuletzt festhielt. Seit Anfang 2019 arbeiten die angesehenen SAW-Autoren Patrick Melton und Marcus Dunstan, Schöpfer der The Collector– und The Collection-Filme, allerdings an einem modernen Reboot zum Horror-Franchise, bei dem offenbar auch Franchise-Schöpfer Jeffrey

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund: „Die Reihe verdient ein anständiges Prequel“

Wenn einer weiß, wie es mit A Nightmare on Elm Street weitergehen soll, dann der Nachlass von Wes Craven. Die Erben des 2015 verstorbenen Regisseurs wollen Freddy Krueger zurückbringen und haben damit bei einschlägigen Genre-Filmemacher, darunter Elijah Wood und Daniel Noah vom Independent-Studio SpectreVision, bereits großes Interesse entfacht. Doch egal, wer am Ende den Zuschlag bekommt – dass Robert Englund noch einmal die Rolle des Traumkillers übernimmt, ist fraglich. Für den bald 73-Jährigen wäre eine Vorgeschichte aber ohnehin viel spannender als eine Fortsetzung: „Die Reihe verdient ein anständiges Prequel. Bislang gab es noch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – So würde Elijah Wood die Reihe fortführen

Noch ist nichts offiziell, aber sollte er jemals den Zuschlag bekommen, wüsste Elijah Wood bereits sehr genau, was er mit A Nightmare on Elm Street anstellen würde. Es ist bereits das zweite Mal, dass sich Wood und seine Produktionsfirma SpectreVision (The Greasy Strangler, Come to Daddy) ganz öffentlich um die Leitung und Regie beim nächsten Teil der Kult-Horrorreihe bewerben. Seit die Rechte wieder im Besitz von Filmemacher Wes Craven bzw. dessen Nachlass sind, steht zwar fest, dass es demnächst weitergeht, aber nicht wann und vor allem wie. Man sei aber offen für jede Art von Pitch und Idee, sogar eine mögliche TV-Serie im Traumkiller-Universum, hieß es kürzlich. Diese Aufforderung ist natürlich ein gefundenes Fressen für begeisterte Genre-Schöpfer




A Nightmare on Elm Street – Mike Flanagan hat „Killer-Pitch“ für neuen Film

Aktuell buhlen einige der gefragtesten Genrefilme um die einmalige Gelegenheit, den nächsten A Nightmare on Elm Street (Nightmare – Mörderische Träume) inszenieren zu dürfen. Wie kürzlich berichtet, ist der Nachlass von Nightmare-Schöpfer inzwischen wieder im Besitz der Rechte und offen für neue Ideen, die Traumkiller Freddy Krueger zu einem denkwürdigen Comeback verhelfen könnten. Dafür werfen nicht nur die beiden SpectreVision-Gründer Elijah Wood und Daniel Noah (Maniac, Mandy und Daniel Isn’t Real) ihren Hut in den Ring, sondern auch Spuk in Hill House– und Doctor Sleep-Schöpfer Mike Flanagan, der kürzlich twitterte: „Wechsel mich ein, Coach.. Ich habe einen Pitch!“ Was es damit auf sich hat? Die Kollegen von Bloody-Disgusting haben




A Nightmare on Elm Street – Planungen sind schon angelaufen: Neuer Film in Arbeit

Wenn Halloween eines ganz deutlich gemacht hat, dann die Tatsache, dass die großen Klassiker von einst nichts von ihrer schaurigen Faszination eingebüßt haben. Mörderpuppe Chucky (Child’s Play), Candyman oder Der Unsichtbare sind dem Ruf bereits gefolgt. Nun ist Freddy Krueger an der Reihe. Weil die Rechte seit kurzem wieder beim Nachlass von Wes Craven liegen, können sich die Verantwortlichen frei von jeglichen Verpflichtungen gegenüber Dritten an Studios, Filmemacher oder Produzenten wenden, um alle nötigen Schritte für einen modernen A Nightmare on Elm Street in die Wege zu leiten. Das wäre unter Leitung des alten Rechteinhabers freilich auch möglich gewesen. Bei New Line Cinema (ES) sah man durch den Erfolg von The Conjuring (mehr als




A Nightmare on Elm Street – Elijah Wood denkt über Neustart der Kultreihe nach

Zehn Jahre dauert das Warten auf einen neuen A Nightmare on Elm Street nun schon an. Robert Englund würde seine Paraderolle als Freddy Krueger sogar noch einmal aufnehmen, doch bislang fehlte es an entsprechenden Impulsen seitens New Line Cinema. Im September dann das überraschende Urteil: Die Rechte an der Reihe gehen an den ursprünglichen Schöpfer zurück – den Nachlass und die Familie des inzwischen verstorbenen Wes Craven. Davon haben auch die beiden SpectreVision-Gründer Elijah Wood und Daniel Noah (Maniac, Mandy und Daniel Isn’t Real) Wind bekommen und malen sich insgeheim bereits Hoffnungen auf einen möglichen Zuschlag aus. „Wir fantasieren schon eine ganze Weile, wie es wohl wäre, wenn wir den Zuschlag

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Rechte an der Reihe gehen an Wes Craven zurück!

Letzten Oktober ging Autor Victor Miller als Sieger im Rechtsstreit um Freitag, der 13. hervor. Der Konflikt schwelte viele Jahre, doch letztlich entschied das Gericht zugunsten von Miller, da er der Schöpfer und damit rechtmäßige Inhaber der Marke sei. Diese Entscheidung löste offenbar eine Kettenreaktion aus, denn nun kam ans Licht, dass auch A Nightmare on Elm Street (Nightmare – Mörderische Träume) an seinen ursprünglichen Schöpfer zurückgefallen ist – den Nachlass und die Familie des inzwischen verstorbenen Wes Craven! Zuvor lagen die Rechte jahrelang bei New Line Cinema, wo man in jüngster Zeit aber so sehr mit Erfolgsreihen wie The Conjuring oder Stephen Kings ES beschäftigt war, dass für Cravens gealterten Traumkiller Freddy Krueger




A Nightmare on Elm Street – Robert Englund hofft auf neuen Film mit ihm als Freddy!

Ein Nightmare on Elm Street ohne Robert Englund? Für viele undenkbar. Entsprechend gespalten waren die Reaktionen auf Jackie Earle Haley, als dieser Englund als Freddy Krueger im Remake von Samuel Bayer ablöste. Danach vertrat Englund die Meinung, dass er inzwischen zu alt für die Rolle sei. Doch auch hier scheint das bekannte Sprichwort Anwendung zu finden: Sag niemals nie! Denn 2018 ließ er Freddy für das Halloween-Special der Comedy-Serie The Goldbergs aufleben und weckte damit bei vielen die Hoffnung, dass es doch noch mit dem potenziellen Kino-Comeback und seiner Beteiligung klappen könnte. Wieder ein Jahr später scheint nun auch Englund der Meinung zu sein: Einer geht noch! „Wir brauchen einen Freddy, der die nächsten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



ES: Kapitel 2 – Zweiter Teil dreht den Horror auf! Poster und Featurette mit neuen Szenen

Bis zum Wiedersehen zwischen dem Klub der Verlierer und Pennywise vergehen nur noch vier Wochen – eine Versöhnung beider Seiten wird es in ES: Kapitel 2 allerdings nicht geben. Der gruselige Killerclown, nur eine der vielen schaurigen Persönlichkeiten von ES, kehrt mit dunklen Absichten zurück und will sich an seinen menschlichen Feinden, die ihn als Kinder beseitigten, auf die wahrscheinlich schrecklichste Art und Weise rächen. In einem neuen Featurette zum Kinostart lüftet Regisseur Andy Muschietti nun, dass der Horroranteil in der Fortsetzung beträchtlich erhöht wurde, damit selbst abgehärtete Fans auf ihre Kosten kommen. Nicht umsonst startet das finale Kapitel der Horror-Saga mit einem R-Rating für „blutige und verstörende Bilder“ in




A Nightmare On Elm Street – Es wird ernst: Dreht Alexandre Aja das Reboot?

Darf Alexandre Aja der Horror-Ikone Freddy Krueger im Kino neues Leben einhauchen? Während Konkurrenten wie Michael Myers (Halloween) oder Chucky (Child’s Play) längst wieder um die Gunst der Zuschauer kämpfen, machte sich der narbengesichtige Traumkiller zuletzt überraschend rar. Das Problem: Ein Großteil der Genrefans will Robert Englund und niemanden sonst in der Rolle von Freddy Krueger sehen. Der hat seinen markanten Hut zwar schon an den Nagel gehängt, hätte laut eigenen Aussagen aber noch genügend Feuer übrig, um sich der Herausforderung ein letztes Mal entgegenzustellen. Das Studio wiederum würde am liebsten einen neuen und deutlich jüngeren Schauspieler in der Rolle sehen, mit dem sich langfristig eine Franchise-Zukunft auf




The Long Walk – Neue Stephen King-Adaption: Wir sollen mit den Protagonisten leiden

Mit The Long Walk steht bereits die nächste Stephen King-Verfilmung in den Startlöchern. Darin nimmt sich New Line Cinema (The Conjuring) Kings gleichnamiger, 1979 unter dem Pseudonym Richard Bachman veröffentlichter Romanvorlage Todesmarsch an. Anlässlich der Premiere seines neuen Film Scary Stories to Tell in the Dark gibt uns der zuständige Regisseur André Øvredal (The Troll Hunter, The Autopsy of Jane Doe) nun bereits eine konkrete Vorstellung davon, was da auf uns zukommt – ein gnadenloser, nicht enden wollender Albtraum, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Anders als die übernatürlich geprägten ES oder Friedhof der Kuscheltiere versetzt uns The Long Walk in eine dystopische, futuristische Variante unserer eigenen Welt

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Long Walk – Der nächste Kinohit von Stephen King? ES-Studio verfilmt Roman

Das zweite Kapitel rund um Pennywise ist noch nicht in deutschen Kinos angelaufen, da plant New Line Cinema (The Conjuring) bereits für die Zeit nach ES vor. Nun wurde bekannt, dass André Øvredal, der dieses Jahr mit Scary Stories to Tell in the Dark in den Kinos einkehrt, für das Studio die Regie bei Stephen King’s The Long Walk übernehmen wird. Die Novel, 1979 unter dem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht, steht schon länger auf der Wunschliste Hollywoods, sollte 2007 unter der Leitung von Frank Darabont (Der Nebel, The Green Mile) verfilmt werden. Weil auf die erste Ankündigung keine handfesten Taten folgten, wanderten die Rechte an dem Stoff jedoch bald darauf an King zurück. Dank Die Tribute von Panem oder The Maze

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Salem’s Lot – James Wan bringt den Stephen King-Klassiker ins Kino

Sie gehört zu den bekanntesten Geschichten von Stephen King und genießt ähnlich hohes Ansehen wie ES oder Friedhof der Kuscheltiere. Nun erfährt Salem’s Lot ein modernes Reboot, produziert und überwacht von keinem anderen als James Wan. Das Drehbuch hingegen steuert der für The Conjuring, ES und The Nun bekannte Gary Dauberman bei. Bekanntheit erlangte die Vorlage durch Tobe Hoopers Miniserie von 1979, die hierzulande allerdings für das Kino umgeschnitten und in einer auf 112 Minuten heruntergekürzten Version veröffentlicht wurde. Da der Film zwischenzeitlich auch in voller Länge, immerhin fast vier Stunden, im deutschen Fernsehen gezeigt wurde, kam 2016 endlich eine ungeschnittene Blu-ray in voller Länge auf den Markt. 1987 ließ Warner

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Conjuring 3 – Dritter Ableger der Mutterserie startet 2020 in den Kinos

Wer von den gespenstischen Fällen der Dämonologen Ed und Lorraine Warren einfach nicht genug bekommen kann, darf sich freuen – während der laufenden CinemaCon gab Warner Bros. nun bekannt, dass man am 11. September 2020 den dritten Teil der Conjuring-Saga in die Kinos bringt. Das würde The Conjuring 3 zum ersten Teil der Mutterserie machen, der außerhalb der Sommer- beziehungsweise Blockbuster-Saison anläuft. Aber womit kriegen es die beiden Parapsychologen diesmal zu tun? Hauptdarstellerin Vera Farmiga will es wissen: „Soweit ich informiert bin, hat der neue Fall der Warrens mit einem Werwolf zu tun. Ich habe von Lorraine und ihrem Schwiegersohn Tony, Eds Nachfolger, ein Buch bekommen. Dieses trägt den Titel Werwolf. Da ich




Annabelle Comes Home – Artwork teasert Rückkehr der mörderischen Puppe an

Das Schlimmste ist noch nicht überstanden. Am 04. Juli 2019 müssen die beiden Dämonologen Lorraine (Vera Farmiga) und Ed Warren (Patrick Wilson) noch einmal ran und gegen die nahezu unbezwingbare Dämonenpuppe Annabelle in den Kampf ziehen. Dieses Mal steht ausgerechnet ihre gemeinsame Tochter auf dem Spiel. Ob sie es schaffen, ihre Familie vor einer Katastrophe zu bewahren? Annabelle Comes Home (Annabelle 3) ist weit mehr als ein herkömmlicher Nachfolger, funktioniert gleichzeitig auch als Crossover und Sequel der Mutterserie The Conjuring. Vor der Veröffentlichung eines sicher bald erscheinenden Trailers erlauben Warner Bros. und New Line Cinema ungeduldig wartenden Fans zunächst einen Blick auf das erste Artwork




Final Destination 5

Final Destination – The Conjuring-Studio arbeitet an Reboot der Kultserie

Vor wenigen Tagen erklärte Serienveteran Tony Todd die Final Destination-Reihe noch für tot. Doch nun erreicht uns die Nachricht, dass New Line Cinema zusammen mit den beiden angesehenen SAW-Autoren Patrick Melton und Marcus Dunstan, Schöpfer der The Collector– und The Collection-Filme, an einem modernen Reboot zum Horror-Franchise arbeiten soll! Ihren Anfang nahm die Reihe als Idee für eine Folge der Kultserie Akte X, wurde von Autor Glen Morgan und James Wong dann allerdings auf Spielfilmlänge ausgedehnt, wobei letzterer auch Regie führte. Es folgten vier Fortsetzungen, die den Erfolg des Originals sogar noch toppen konnten. Weil Final Destination 5 in den USA aber hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb und die Produktionskosten




A Nightmare on Elm Street – Weiter in Arbeit: So steht es um das geplante Reboot

Halloween war derart erfolgreich, dass man sich berechtigterweise die Frage stellen muss, wann auch andere Genregrößen wie Jason Voorhees oder Traumkiller Freddy Krueger zu neuerlichen Auftritten im Kino kommen. Eine Antwort darauf zu finden, gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht. Im Fall von Jason sind den Verantwortlichen aufgrund der weiterhin bestehenden Rechteproblematik schlicht die Hände gebunden. Das schon vor längerer Zeit angekündigte Reboot der A Nightmare on Elm Street-Reihe krankt dagegen am Erfolg von New Line Cinema’s Conjuring-Reihe, die sich zum Selbstläufer entwickelt hat, und dem Umstand, dass Freddy Krueger nicht so leicht ersetzt werden kann wie der maskierte Michael Myers. Dennoch sei das Vor




Lloronas Fluch – Deutscher Kinotrailer zeigt: Damit will uns James Wan 2019 ängstigen

Düstere Legenden waren im Genrekino schon häufiger Ausgangspunkt für einen gehörigen Spuk. Auch James Wan greift auf eine solche zurück und lässt uns ab dem 18. April 2019 (zeitgleich mit dem US-Kinostart) auf die berüchtigte La Llorana, die weinende Frau, treffen. Einen ersten Vorgeschmack gibt es allerdings schon jetzt, nämlich mit dem offiziellen deutschen Kinotrailer. Seit dem Tod ihrer Kinder schwebt La Llorana als ruhelose Seele zwischen Himmel und Hölle – ein Schicksal, das sie durch ihre eigenen Taten besiegelt hat. Denn La Llorona soll ihre Kinder in einem Fluss ertränkt und anschließend Selbstmord begangen haben. Deshalb lauert La Llorona im Schatten auf andere Kinder, die ihre ersetzen und ihrem Schmerz Linderung versch




388 Arletta Avenue

Dear David – New Line gewinnt den Wettstreit um unheimliches Twitter-Phänomen

Produzent Dan Lin (ES) wurde vor wenigen Monaten auf die Social Media-Schauermär Dear David aufmerksam und war so fasziniert von ihr, dass er für New Line Cinema die Verfilmungsrechte an Land ziehen wollte. Mit der Begeisterung und Absicht stand er allerdings nicht alleine da, denn bald darauf kam es zu einem echten Bieterverfahren. Doch weder er noch das Studio ließen locker und so wich die Konkurrenz zurück, um das schier unglaubliche Twitter-Phänomen New Line Cinema zu überlassen. In Zeiten von Social Media genügen offenbar zwei oder drei gruselige Tweets, um Filmproduzenten von erfolgreichen Kinohits träumen zu lassen. Der erfolgreiche Karikaturist Adam Ellis twitterte im August letzten Jahres: „Mein Apartment wird vom Geist eines Kindes

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Curse of La Llorona – Gespenstisch: Warner kündigt den deutschen Kinostart an

Anfang 2019 will uns New Line Cinema zur Abwechlung mal nicht mit einem Conjuring-Ableger das Fürchten lehren. Stattdessen schickt das Erfolgsteam um James Wan ein neues Projekt namens The Curse of La Llorona an den Start, das auf die Legende der weinenden Frau zurückgeht. Seit dem Tod ihrer Kinder schwebt sie als ruhelose Seele zwischen Himmel und Hölle – ein Schicksal, das sie durch ihre eigenen Taten besiegelt hat. Denn La Llorona soll ihre Kinder in einem Fluss ertränkt und anschließend Selbstmord begangen haben. Deshalb lauert La Llorona im Schatten auf andere Kinder, die ihre ersetzen und ihrem Schmerz Linderung verschaffen sollen. Im Horror-Thriller, den es am 18. April 2019 dann auch in deutsche Kinos verschlägt, begleiten wir Mitte




The Curse of La Llorona – Erster Trailer lässt die weinende Frau wüten

In Deutschland aktuell noch ohne Kinostart, steht amerikanischen Zuschauern im April 2019 bereits das nächste potenzielle Gruselfest von den The Conjuring-Machern bevor. The Curse of La Llorona erzählt von der urbanen Legende der weinenden Frau, die ihre Kinder in einem Fluss ertränkt haben soll und anschließend Selbstmord beging. Seitdem schwebt sie als ruhelose Seele zwischen Himmel und Hölle – ein Schicksal, das sie durch ihre eigenen Taten besiegelt hat. Denn nun lauert La Llorona im Schatten auf andere Kinder, die ihre eigenen ersetzen und ihrem Schmerz Linderung verschaffen sollen. Das bekommt im Mitte der Siebziger auch eine Sozialarbeiterin zu spüren, die auf zwei vermisste Kinder angesetzt wird, bald darauf aber selbst ins Visier der bö

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Curse of La Llorona – Poster kündigt Premiere des ersten Trailers an!

Der April 2019 ist fest in der Hand von Friedhof der Kuscheltiere. Ein Gruselfest könnte allerdings das Zeug dazu haben, Stephen Kings Klassiker den Rang abzulaufen. Vom Erfolgsteam James Wan, Gary Dauberman und New Line Cinema, den Schöpfern des Conjuring-Universums, kommt The Curse of La Llorona, die Verfilmung einer alten Legende, die sich so oder ähnlich in Südamerika zugetragen haben soll. Bekannt wurde La Llorona als „weinende Frau“, die um ihre Kinder trauert, welche sie in einem Fluss ertränkt hat. Das greift der Film auf, denn auch hier ist La Llorona eine Seele, die zwischen Himmel und Hölle gefangen ist – ein Schicksal, das sie durch ihre eigenen Taten besiegelt hat. Denn nun lauert La Llorona im Schatten auf andere Kind

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Milk – Nach Lights Out: James Wan dreht nächste Kurzfilmadaption für Warner Bros.

Viele angehende Filmemacher unterschätzen die Kraft ihrer Kurzfilme. Dabei werden auf Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo nahezu ständig neue Talente entdeckt, die von jetzt auf gleich kostenintensive Projekte für Hollywood umsetzen dürfen. David F. Sandberg drehte noch vor ein paar Jahren kleine Horrorfilme, die er im eigenen Heim mit einfachsten Mitteln und der Unterstützung seiner Ehefrau umsetzte. So wurde auch James Wan, Schöpfer von Insidious und The Conjuring, auf ihn aufmerksam, der Sandberg daraufhin mit den Produzenten von Warner Bros. vertraut machte. Das Resultat? Der erfolgreiche Horror-Thriller Lights Out, der auf einem seiner Kurzfilme basierte, das Conjuring-Spin-Off Annabelle 2 und jetzt sogar die Comic

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Nun – Taissa Farmiga und Dämonen-Nonne Valak auf neuen Bildern gesichtet

Nur noch wenige Wochen bis zur Rückkehr der wohl unheimlichsten Nonne in der Filmgeschichte. Valak sorgte 2016 in James Wans The Conjuring 2 für Angst, Schrecken und reichlich Terror. Das hierzulande am 6. September 2018 anlaufende Spin-Off-Prequel The Nun befördert uns nun einige Jahrzehnte in der Zeit zurück und liefert die schaurigen Ursprungsgeschichte allen Übels. Dieses Mal konzentriert man sich auf Schwester Irene, die von gruseligen Visionen geplagt wird: „Sie hatte deswegen eine sehr schwierige Kindheit und lebte stark isoliert“, verrät Schauspielerin Taissa Farmiga in einem Interview mit Entertainment Weekly. „Ihre Visionen haben sie von ihrem Umfeld abgeschottet und dafür gesorgt, dass sie in der Kirche landet“, so Farmiga weiter

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Nun, The



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund stellt uns seinen Wunschfilm vor

Robert Englund macht keinen Hehl daraus, dass er die Rolle als Freddy Krueger endgültig an den Nagel gehängt hat. Trotzdem gab er während der 2018 Summer Television Critics Association bekannt, welche Art A Nightmare on Elm Street er auf die Beine stellen würde, wenn er die Möglichkeit dazu hätte: „Hätte ich das notwendige Budget dafür, dann würde ich pro Opfer einen anderen Schauspieler als Freddy casten. Schließlich kann er nur in der Vorstellung seiner zukünftigen Opfer leben. Man würde über ihn bei Pyjamapartys, in Umkleideräumen oder im Bus sprechen. Alles, was wir wissen, ist, dass Freddy einen Hut oder einen rot-grün gestreiften Pullover trägt und eine Klauenhand besitzt. Das sind seine Besonderheiten. Bei einem




The Curse of La Llorona – New Line bringt Legende der weinenden Frau ins Kino

Trotz ihrer oftmals übernatürlichen Natur sind Anmerkungen wie „Basierend auf einer wahren Begebenheit“ bei Horrorfilmen nichts Ungewöhnliches. Auch New Line Cinema und Atomic Monster greifen bei The Curse of La Llorona (ehemals The Children) auf eine alte Legende zurück, die sich so oder ähnlich in Südamerika zugetragen haben soll. Bekannt wurde La Llorona als „weinende Frau“, die um ihre Kinder trauert, welche sie in einem Fluss ertränkt hat. Das spiegelt sich im kommenden Film wider, denn auch hier ist La Llorona eine Seele, die zwischen Himmel und Hölle gefangen ist – ein Schicksal, das sie durch ihre eigenen Taten besiegelt hat. Denn nun lauert La Llorona im Schatten auf andere Kinder, die ihre eigenen ersetzen und ihrem Schmerz

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Curse of La Llorona – Schauriges Motion Poster zum neuen James Wan-Schocker

Nachdem man schon Lights Out erfolgreich an den Kinokassen platzieren konnte, hat New Line Cinema nun einen weiteren Schocker im Programm, der ausnahmsweise nicht im The Conjuring-Universum angesiedelt ist. The Curse of La Llorona (vormals The Children) heißt der Film, den man am Wochenende bei der diesjährigen Comic-Con präsentieren wird. Ähnlich wie bei Lights Out griff das Studio auch hier auf einen eher unerfahrenen Kurzfilm-Regisseur zurück: Michael Chaves. Dessen übersinnlicher Haunted House-Kurzfilm The Maiden schlug Anfang 2017 so große Wellen, dass sogar James Wan auf den Nachwuchsfilmer aufmerksam wurde und prompt ein Treffen mit ihm vereinbarte. Heraus gekommen ist das neue Genreprojekt The Curse of La

0 Kommentare
Kategorie(n): News



They Hear It – Legendary verfilmt Kurzfilm im Stil von Nightmare on Elm Street

Legendary Entertainment und The Picture Company hören unheimliches Geflüster – und damit bald auch Kinogänger. Beide Unternehmen konnten die Verfilmungsrechte an dem schaurigen Kurzfilm They Hear It von Julian Terry sichern und wollen diesen nun gemeinsam für die große Leinwand adaptieren, wobei Terry auch hier die kreative Leitung auf dem Regiestuhl zukommen wird. Zu den inhaltlichen Details schweigt man derzeit noch. Einer firmennahen Quelle zufolge soll They Hear It aber irgendwo zwischen ES und A Nightmare On Elm Street angesiedelt sein. In beiden Filmen werden Jugendliche von einer unheimlichen Präsenz oder Macht heimgesucht, die weit über das Alltägliche hinausgeht. Im Zentrum von Terrys Geschichte soll aber ein ebenso

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Annabelle 3 – Bühne frei für Teil 3: Die mörderische Puppe kehrt Sommer 2019 zurück

Welcher Film erweitert das The Conjuring-Universum am 3. Juli 2019? Diese Frage stellen sich Fans seit ziemlich genau einer Woche. Warner Bros. gab vor wenigen Tagen zwar bekannt, an diesem Datum einen neuen Ableger in die Kinos bringen zu wollen, schwieg jedoch über die genaue Identität – bis jetzt. Denn mittlerweile steht fest, dass es sich beim geheimen Projekt um Annabelle 3 handelt, der das Franchise im kommenden Jahr fortsetzt. Ob man inhaltlich erneut in der Zeit zurückreist oder einen Schritt in die Zukunft wagt, konnte oder wollte man noch nicht verraten. Immerhin war bereits bei Annabelle 2 bis zum Kinostart unklar, ob dieser vor oder nach dem ersten Teil spielen würde. Dass David F. Sandberg auf den Regiestuhl zurück

0 Kommentare
Kategorie(n): Annabelle 2, News



The Long Walk – New Line Cinema kündigt Stephen Kings ‚Todesmarsch‘ an

Stephen King versetzt die großen US-Studios derzeit selbst dann in Verzückung, wenn sein Name gar nicht auf dem Buchumschlag steht. So wie im Fall The Long Walk. Das erstmals im Jahr 1979 veröffentlichte Buch über ein dystopisches Amerika erschien nämlich unter seinem Pseudonym Richard Bachmann. Im Zuge des ES-Erfolgs konnte sich New Line Cinema nun auch an diesem Klassiker die Verfilmungsrechte sichern und will ihn zusammen mit James Vanderbilt (Truth), der das Drehbuch schreibt, für die große Leinwand aufbereiten. Bradley Fischer und William Sherak produzieren. Das Konzept hinter The Long Walk wurde zwischenzeitlich schon von anderen dystopischen Verfilmungen wie Die Tribute von Panem oder The Purge aufgegriffen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Conjuring – Dritter Ableger der Hauptreihe oder The Crooked Man? Warner sichert neuen Kinostart

Aktuell besteht das The Conjuring-Universum aus vier Ablegern, nämlich den beiden Mutterfilmen und Annabelle Spin-Offs. Zusammen haben die Gruselfilme weltweit über 1,2 Milliarden US-Dollar eingespielt. Dabei ließ sich Warner Bros. den Spaß gerade einmal 81,5 Millionen Dollar kosten. So viel beträgt das bisherige Gesamtbudget der beliebten Horror-Reihe, die somit eine Menge Gewinn abwirft. Mit The Nun, einem weiteren Spin-Off, startet in wenigen Monaten auch schon der nächste potenzielle Hitkandidat in den Kinos. Doch welcher Titel folgt als nächstes? Sowohl The Conjuring 3, in dem Vera Farmiga und Schauspielkollege Patrick Wilson abermals die Dämonologen Lorraine und Ed Warren geben würden, als auch The Crooked Man, ein auf The Conjuring




Constantine – Kein Keanu Reeves? Regisseur Francis Lawrence würde heute alles anders machen

Constantine mit Keanu Reeves und Rachel Weisz liegt inzwischen auch schon wieder 13 Jahre zurück. Damals überraschte die kostspielige Comicverfilmung insbesondere für das zu ihrer Zeit noch völlig untypische R Rating. Und gerade weil der Film von der MPAA kein PG-13 erhielt, wünscht sich Regisseur Francis Lawrence heute, dass er bei der Umsetzung mutiger gewesen wäre: „Hätte ich von Anfang an gewusst, dass wir einen R Rated Film drehen, hätte ich ihn auch mit diesem Gedanken im Kopf auf die Beine gestellt. Aber ich habe alle PG-13-Regeln befolgt. Am Ende wurde uns trotzdem ein R aufgedrückt, aber eigentlich handelt es sich um kein richtiges R“, gab Lawrence in aktuellen Interviews zu seinem Spionage-Thriller Red Sparrow zu. Aus heutiger

0 Kommentare
Kategorie(n): Constantine, News



The Children – New Line Cinema und James Wan drehen neuen Geister-Schocker

Im letzten Frühjahr sorgte Regisseur Michael Chaves mit seinem übersinnlichen Haunted House-Kurzfilm The Maiden für Aufsehen. Das Video schlug so große Wellen, dass sogar James Wan auf den Nachwuchsfilmer aufmerksam wurde, der prompt ein Treffen mit Chaves vereinbarte. Heraus kam ein neues Genreprojekt namens The Children, an dem Wan für New Line Cinema beteiligt ist. Wie Variety berichtet, konnte Linda Cardellini (Bloodline, The Founder) die weibliche Hauptrolle in dem übernatürlichen Schocker einheimsen und spielt eine Sozialarbeiterin auf der Suche nach zwei vermissten Kindern, die alsbald einsehen muss, dass auch ihre eigene kleine Familie in Gefahr schwebt. The Children greift auf ein Skript von Tobias Iaconis (Behind Enemy Lines: Colombia) zurück und entsteht bei Wans eigener Produktionsfirma Atomic Monster, mit der

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Unforgettable – Finaler Trailer zum psychologischen Thriller mit Katherine Heigl und Rosario Dawson

Einer Katherine Heigl spannt man besser nicht den Mann aus. Was in einem solchen Fall nämlich passieren könnte, demonstriert uns der finale Filmtrailer zum kommenden Psycho-Thriller Unforgettable. In der Produktion aus dem Hause Warner Bros. verkörpert die aus Serien wie Rosewell oder Grey’s Anatomy bekannte Schauspielerin eine verzweifelte Frau, die sowohl ihren Ex-Ehemann als auch dessen neue Lebensgefährtin terrorisiert. Für die Amerikanerin ist es nicht das erste Mal, dass sie eine mordlüsterne Figur porträtiert. Im letztjährigen Home Sweet Hell, der inzwischen auch hierzulande im Heimkino ausgewertet wurde, bekleidete sie ebenfalls eine zu boshaften Aktionen neigende Frau, welche ihren Mann mit dem Mord an dessen eigener Affäre beauftragt. Als Gegenpol zu Katherine Heigl sehen wir in Unforgettable Rosario

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Annabelle 2 – Mörderpuppe kehrt zurück: Offizieller Trailer zum Nachfolger

Dieses Jahr stellt sich für Fans ikonischer Mörderpuppen eine Frage: Wer geht mit seinen Opfern skrupelloser um – Chucky oder Annabelle? Beide feiern 2017 ihr großes Comeback, doch in die Kinos schafft es nur die von New Line Cinema produzierte Fortsetzung Annabelle 2. Zu dieser kann im Anhang der Meldung ab sofort ein offizieller Trailer in Augenschein genommen werden, der uns in die neuen Gräueltaten der von Dämonen besessenen Horrorfigur einweiht. Im Mittelpunkt von Annabelle: Creation stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner eines Waisenhauses bei sich o, Jais aufnehmen. Es dauert allerdings nicht lange, bis diese der verfluchten Schöpfung der Puppenmacher zum Opfer fallen: Annabelle. Im Sequel von David F. Sandberg

4 Kommentare
Kategorie(n): Annabelle 2, News



Freddy vs. Jason vs. Ash – Robert Englund erklärt, wieso das Crossover nie zustande kam

2003 ließ New Line Cinema zwei Genreikonen aufeinander los: Freddy Krueger & Jason Voorhees. Trotz großen Erfolges an den Kinokassen wurde das Konzept danach nicht mehr weiterverfolgt. Dabei bestand kurzzeitig tatsächlich Interesse daran, in einer potenziellen Fortsetzung noch eine beliebte Horrorfigur einzuführen. Freddy vs. Jason vs. Ash sollte der Slasher heißen, der letztlich aber niemals zustande kam. Robert Englund, ehemaliger Freddy Krueger-Mime, erklärte in einem neuen Interview, wieso: „Ich bin ziemlich enttäuscht, weil wir die Gelegenheit offenbar verpasst haben. Als Freddy vs. Jason erschien, war Sam Raimi der König der Welt. Durch Spider-Man kam er problemlos an die notwendigen Gelder. Ich bin ein großer Fan von ihm und auch von Bruce Campbell. Freddy vs. Jason vs. Ash war ihre Idee. Sams Wunsch war es, Ash

6 Kommentare
Kategorie(n): News



Wish Upon – Zweiter Trailer zum Teen-Horror setzt auf Elemente aus Final Destination

Was würdet Ihr Euch wünschen, wenn all das, was Ihr auch wirklich haben oder sein wollt, bald darauf tatsächlich eintrifft? Für Joey King (The Conjuring) sind es im kommenden Horror-Thriller Wish Upon Rache, Geld und Liebe. Alles Dinge, die sie von einer mysteriösen Box erhält. Doch jeder erfüllte Wunsch zieht auch eine Tragödie nach sich, denn kostenlos sind die beanspruchten Dienste des mysteriösen Fundes ganz und gar nicht. Dumm nur, dass sich die Leistung nicht mit Geld sondern nur mit Blut bezahlen lässt. Wie das geht? Indem man auf Elemente aus Final Destination setzt und durch eine nicht sichtbare Kraft tragische „Unfälle“ ins Spiel einbringt. Was das für die Protagonisten genau bedeutet, erfahrt Ihr ab sofort im Anhang, wo der brandneue Filmtrailer zu Wish Upon bereitsteht. Der Horror-Thriller ist das neueste Projekt von John

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Der Zauberer von Oz – New Line dreht Horrorfilm im Oz-Universum

Folge der gelben Backsteinstaße und erlebe blankes Grauen. So oder ähnlich dürfte der Pitch von Mike Van Waes gelautet haben, als dieser mit der Idee an New Line Cinema herantrat, einen Horrorfilm im Der Zauberer von Oz-Universum umzusetzen. Das Studio jedenfalls war begeistert und beauftragte den amerikanischen Nachwuchsautor umgehend mit einer abendfüllende Variante seiner Geschichte. New Line ist die treibende Kraft hinter solchen Genrehits wie The Conjuring 2, Lights Out oder Annabelle und hat mit der Fortsetzung zu letzterem und der großen Kinoadaption zu Stephen Kings ES derzeit gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Mit dem neuen Projekt stützt man sich nun auf den schon mehrfach verfilmten Literaturklassiker The Wonderful Wizard of Oz von L. Frank Baum, welcher 1939 prominent mit Judy Garland in der Hauptrolle verfilmt wurde

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Annabelle 2 – Kein Kinderspielzeug: Sequel zum Kinohit erhält in den USA ein R Rating

Annabelle hat anscheinend nichts von ihrer Bosheit eingebüßt. Wenn die besessene Mörderpuppe ab dem 24. August 2017 abermals in hiesigen Kinos wütet, müssen sich Zuschauer wieder auf einiges gefasst machen! Die MPAA, welche in den USA die Altersfreigaben vergibt, durfte vorab bereits einen Blick auf die kommende Fortsetzung werfen. Ein PG-13 kam allerdings, wie auch schon beim direkten Vorgänger, absolut nicht in Frage. Dafür weist der Film zu viele Elemente von Horrorgewalt und Terror auf. Mit dieser Begründung wurde dem Horror-Thriller jetzt ein R Rating aufgedrückt. Jugendliche unter 17 Jahren werden sich den Film in den USA also nur in Begleitung eines Erwachsenen zu Gemüte führen können. Hierzulande wurde das Werk aus dem Hause New Line Cinema noch nicht geprüft. Der Erstling erhielt allerdings eine FSK ab 16. Im

3 Kommentare
Kategorie(n): Annabelle 2, News



The Nun – Das Spin-Off zu The Conjuring 2 kommt vorwärts: Regisseur verpflichtet

Die Horror-Nonne aus The Conjuring 2 bekommt ihren eigenen Film. Und nun steht auch schon fest, wer den dämonischen Plagegeist für New Line Cinema in Szene setzen darf. Corin Hardy, Regisseur von The Hallow, wurde für diese Mission auserkoren und wird demnächst das Drehbuch, welches The Conjuring-Schöpfer James Wan in Zusammenarbeit mit Co-Autor Gary Dauberman schrieb, auf die Kinoleinwand adaptieren. Hardys Name wurde im Übrigen lange Zeit auch mit der Neuverfilmung zu The Crow, die einst über Relativity Media entstehen sollte, in Zusammenhang gebracht. Doch als die Produktionsfirma Insolvenz angeben musste, geriet das Projekt unweigerlich in die sogenannte Produktionshölle. Im Fall von The Nun braucht man ein solches Prozedere nicht zu befürchten. Mit weltweiten Einnahmen von weit über 300 Millionen Dollar




Housebound – New Line Cinema findet Autor für die US-Neuauflage des Festivalhits

Wer erfolgreich ist, muss in der Regel nicht lange auf einen Anruf aus Hollywood warten. So auch bei Gerard Johnstone. Denn kaum hatte dessen Housebound international für Aufsehen gesorgt, klingelte auch schon New Line Cinema durch, um sich die Rechte an dessen wahnwitziger Horror-Komödie zu sichern. Seither tüfelt das The Conjuring-Studio an einer amerikanischen Neuauflage, für die mit Chris Borrelli inzwischen immerhin schon ein passender Drehbuchautor verpflichtet werden konnte. In der Filmografie des Amerikaners finden sich der 2007 veröffentlichte Whisper – Die Stimme des Bösen, das letztjährige Exorzismus-Drama The Vatican Tapes oder Eloise, den wir erst vor wenigen Tagen mit einem ersten Trailer vorstellen konnten. Laut The Hollywood Reporter wird Originalfilmer Gerard Johnstone die kommende US-Neuauflage zwar

0 Kommentare
Kategorie(n): Housebound, News



Mortal Kombat – Reboot ist unter Dach und Fach: James Wan findet Regisseur

Der Name Mortal Kombat dürfte noch heute die Augen vieler Videospielfans aufleuchten lassen. Das Original von 1992 war aber nur der Beginn von etwas viel Größerem. 1995 beauftragte New Line Cinema Paul W.S. Anderson (Resident Evil) mit der ersten Verfilmung auf Basis des grafischen Prügelspiels, die so erfolgreich war, dass in den Jahren darauf ein zweiter Film für die Kinos (Mortal Kombat: Annihilation von 1997) und gleich drei Serien folgten. Weil das Konzept auch zwanzig Jahre nach dem ersten Auftauchen nichts an Faszination eingebüßt hat, ist geplant, die Kämpfer bald wieder auf der großen Leinwand antreten zu lassen. Geschultert wird dieses Unterfangen von keinem Geringeren als dem erfolgsverwöhnten James Wan, der mit seiner Produktionsfirma Atomic Monster für die gesamte Produktion verantwortlich ist. Die Leitung auf dem

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Y - The Last Man

Y: The Last Man – Der letzte Mann auf Erden: FX findet Showrunner für Comicserie

Männer sind in der düsteren Welt von Y: The Last Man echte Mangelware und vom Aussterben bedroht. Genau genommen existiert sogar nur noch ein lebendes Exemplar: Yorick Brown. Mit Y: The Last Man erzählt das American Horror Story-Network FX 2017 die epische Geschichte um den vermeintlich letzten zeugungsfähigen Mann, nachdem die Erde durch eine schreckliche Seuche vom Y-Chromosom befreit wurde. Umgesetzt wird die verzweifelte Suche nach Antworten von American Gods-Co-Schöpfer Michael Green, der neuerdings die Position als Showrunner innehat, berichtet der Hollywood Reporter. Green wird sich zusammen mit Y-Erfinder Brian K. Vaughn aber auch um das Skript zur in Planung befindlichen Pilotfolge kümmern. Auf sein Konto gehen Serienprojekte wie Smallville oder Heroes. Anfang des Jahres soll dann die erste Klappe fallen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Lights Out – Horror-Kinohit sucht uns noch dieses Jahr auf DVD und Blu-ray heim

Mit dem ersten Spielfilm gelang David Sandberg gleich der große Durchbruch an den Kinokassen. Seine im Auftrag von James Wan inszenierte Kinoadaption des preisgekrönten Kurzfilms Lights Out wusste die Massen so sehr zu fesseln, dass man am Ende selbst gestandenen Horror-Franchises wie Insidious, The Purge oder eben auch Wans‘ The Conjuring Konkurrenz machen konnte. Letztere Reihe (The Conjuring 2 erscheint am 20. Oktober auf DVD und Blu-ray) gibt hierzulande zwar noch zu Halloween den Ton an, muss aber schon am 15. Dezember dem unheimlichen und lichtscheuen Geist aus Lights Out Platz machen. Die Premiere im Heimkino feiert Warner Bros. mit der Beigabe gleich mehrerer entfernter Szenen aus dem übernatürlichen Spuk mit Teresa Palmer (Point Break, Warm Bodies), Gabriel Bateman und Maria Bello (The Dark). Wer ganz siche




Lights Out – Entwickelt sich zum weltweiten Kinohit, Sequel ist schon in Vorbereitung

Was James Wan anpackt, wird zu Gold. Daran besteht nach Hits wie The Conjuring, Insidious oder zuletzt auch Fast & Furious kein Zweifel mehr. Aber auch wenn Wan nicht selbst Regie führt, scheint die Erwähnung seines Namens auszureichen, um Genrefans in Scharen ins Kino zu locken. Gezeigt hat sich das bei dem von ihm auf den Weg gebrachten Schocker Lights Out von David F. Sandberg, dem es jetzt gelungen ist, weltweit die magische Hürde von 100 Millionen Dollar zu nehmen – ein Wert, der von Genrekost nur äußerst selten erreicht wird. Bei vergleichsweise geringen Kosten von gerade einmal 5 Millionen Dollar dürfte das inklusive Heimkino-Auswertung und Vertriebsrechten einen dicken Gewinn für New Line Cinema bedeuten. Kein Wunder also, dass James Wan, der mit Atomic Monster selbst an der Produktion beteiligt war, und New Line längst an

2 Kommentare
Kategorie(n): Lights Out, News



The House at the End of Time – Geister-Nachschub: New Line kündigt Remake an

Da die The Conjuring-Reihe inzwischen weitestgehend ausgeschöpft ist, sucht New Line Cinema an anderer Stelle nach vielversprechenden Stoffen, die sich für den nächsten großen Gruselhit eignen würden. Fündig geworden ist das Studio in Venezuela, nämlich beim dortigen Horror-Erfolg The House at the End of Time. Mit Hilfe von Alejandro Hidalgo, der schon das Original geschrieben, produziert, inszeniert und geschnitten hat, will man die Spukgeschichte jetzt für ein internationales Publikum aufleben lassen. Produziert wird die amerikanische Neuauflage dabei vom Mama– und Stephen King’s ES-Duo Andrés and Barbara Muschietti, während Henry Gayden (Earth to Echo) die Ehre hat, das Drehbuch beisteuern zu dürfen. The House at the End of Time war einer der ganz heißen Anwärter auf den Fresh Blood-Award beim Fantasy Filmfest 2014, musste





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren