Heute



The Northman – Sängerin Björk und weitere Stars im neuen Robert Eggers-Film

Robert Eggers bleibt sich und seiner Vorliebe für frühe, düstere Epochen treu. Nach Abstechern ins sechzehnte (The Witch) und späte neunzehnte Jahrhundert (Der Leuchtturm) wagt er sich für sein nächstes Projekt so weit zurück wie noch nie zuvor. Sein im zehnten Jahrhundert angesiedelter The Northman erzählt eine finstere Rache-Geschichte vor dem Hintergrund der Besiedelung Islands. Und dass seine Filme von Kritik und Zuschauern gleichermaßen geschätzt werden, scheint sich inzwischen auch bei Darstellern rumgesprochen zu haben. Anya Taylor-Joy (The New Mutants), die mit Eggers‘ The Witch ihren großen Durchbruch hatte, wirkt ebenso mit wie Willem

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Killing of A Sacred Deer – Unheil zieht auf im deutschen Kinotrailer

Yorgos Lanthimos The Lobster rief vor allem eine Gefühlsregung hervor: Stirnrunzeln. Ohne Hummer, dafür aber nicht weniger eigenwillig macht der gebürtige Grieche jetzt mit seiner zweiten Regiearbeit, dem Psycho-Schocker The Killing of A Sacred Deer, weiter und erzählt in bester The Shining-Manier eine groteske Rachesaga, die beim Cannes Festival mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurde. Auch diesmal brauchte Lanthimo nicht viel Überredungskunst, um Stars der A-Liga für einen Auftritt zu ködern. Angebissen haben neben Colin Farrell, der schon in The Lobster mit von der Partie war, auch Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman und der irische Newcomer Barry Keoghan (Dunkirk). Gemeinsam erzählen sie von dem erfolgreichen Herzchirurgen Steven (Farrell) und seiner Frau Anna (Kidman), die als Augenärztin tätig ist. Mit ihren

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Verführten – Gefährlicher Hausbesuch im neuen Trailer mit Colin Farrell

Der Krieg fördert das Schlimmste im Menschen zutage. Dabei führt uns Sofia Coppola mit ihrem Südstaaten-Thriller The Beguiled gar nicht an die Front, sondern mitten unter das Dach einer vornehmen Mädchenschule während des tobenden Bürgerkrieges. Im offiziellen Trailer ist damit der Stoff für schlaflose Nächte und einiges Unheil geschaffen. Der Besuch von Colin Farrell lässt für den vornehmlich weiblichen Cast um Nicole Kidman (The Others), Kirsten Dunst (Melancholia), Elle Fanning (The Neon Demon), Angourie Rice, Oona Laurence, Emma Howard und Addison Riecke nämlich düstere Zeiten anbrechen. Basierend auf dem Filmklassiker Betrogen mit Clint Eastwood und dem gleichnamigen Roman von Thomas Cullinan entführt uns Coppola ins Jahr 1864: Die Leiterin einer Mädchenschule, Miss Martha (Nicole Kidman), entscheidet sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die Verführten – Offizieller Trailer zu Sofia Coppolas Südstaaten-Thriller mit Colin Farrell

Der erste Kinotrailer zu Sofia Coppolas Remake Die Verführten (The Beguilded) ist da und lässt düstere Zeiten für den vornehmlich weiblichen Cast um Nicole Kidman (The Others), Kirsten Dunst (Melancholia), Elle Fanning (The Neon Demon), Angourie Rice, Oona Laurence, Emma Howard und Addison Riecke anbrechen. Basierend auf dem Filmklassiker Betrogen mit Clint Eastwood und dem gleichnamigen Roman von Thomas Cullinan entführt uns Coppola, die sich hier erstmals seit The Bling Ring und Somewhere von 2010 wieder im Kino zurückmeldet, ins Jahr 1864: Die Leiterin einer Mädchenschule, Miss Martha (Nicole Kidman), entscheidet sich, einen verwundeten Soldaten (Colin Farrell) aufzunehmen und diesen gesund zu pflegen. Als sich jedoch nicht nur Miss Martha, sondern auch die Schülerinnen Edwina (Kirsten Dunst) und Carol (Elle Fanning

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ich darf nicht schlafen – Nicole Kidman fürchtet sich ab März auch im Heimkino

Splendid Film hält im Frühjahr weitere Neuheiten für Genrefans bereit. Neben dem Survival-Thriller Red Machine und der witzigen Horror-Komödie Zombiber hat das Unternehmen nun auch die deutsche Heimkino-Veröffentlichung zur Bestselleradaption Ich darf nicht schlafen angekündigt, die seit heute in den Kinos zu sehen ist und ab dem 27. März 2015 auch auf DVD und Blu-ray erhältlich sein wird. In der Verfilmung erwacht Nicole Kidman (The Others) jeden Morgen aufs Neue ohne Erinnerung. Geliebte Menschen, die eigene Identität, selbst Namen – alles ausgelöscht. Doch wem kann man trauen? Ich darf nicht schlafen ist die neueste Regiearbeit von 28 Weeks Later-Autor Rowan Joffe und außerdem mit Colin Firth (The Kings Speech) und Mark Strong (Mindscape) besetzt. Als Christine (Kidman) in Before I Go to Sleep aufwacht, ist sie

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Ich darf nicht schlafen – Neuer Trailer zum Mystery-Thriller mit Nicole Kidman

In Großbritannien schaffte es der Mystery-Thriller Before I Go to Sleep bis auf Platz 3 der heimichen Kinocharts. In wenigen Wochen wird sich zeigen, ob in den USA und hierzulande ebenfalls Interesse am jüngsten Projekt mit Nicole Kidman besteht. Für die baldige Auswertung in amerikanischen Kinos wurde von Clarius Entertainment jetzt ein eigener Trailer zusammengeschnitten, der Zuschauer zum Gang ins Kino bewegen soll. Als Christine in Before I Go to Sleep aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jahren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Doch dann findet Christine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ich darf nicht schlafen – Nicole Kidman lebt einen Albtraum: Deutscher Trailer zum Kinostart

Ab sofort darf sich Nicole Kidman (The Others) auch im deutschen Trailer zu Ich darf nicht schlafen vor ihrem eigenen Leben fürchten. In der Verfilmung des Bestsellers Before I Go To Sleep erwacht Christine (Kidman) jeden Morgen aufs Neue ohne Erinnerung. Geliebte Menschen, die eigene Identität, selbst Namen – alles ausgelöscht. Doch wem kann man trauen? Splendid Film lässt uns ab dem 19. November auch in deutschen Kinos an dem mit Colin Firth (The Kings Speech) und Mark Strong (Mindscape) besetzten Psycho-Thriller von 28 Weeks Later-Autor Rowan Joffe teilhaben. Der konzentriert sich im Film auf seine zutiefst verstörte Protagonistin Christine (Kidman): Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ (Firth). Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ich darf nicht schlafen – Deutscher Kinostart und zweiter Trailer eingetroffen

Von Rowan Joffe, dem Regisseur und Autor hinter Brighton Rock und 28 Weeks Later, kommt der zweite Trailer zur düsteren Romanadaption Ich darf nicht schlafen (Before I Go to Sleep). Im Mystery-Thriller, der Adaption des gleichnamigen Romans von S.J. Watson, erwacht Nicole Kidman jeden Morgen aufs Neue ohne Erinnerung. Geliebte Menschen, die eigene Identität, selbst Namen – alles ausgelöscht. Doch wem kann man trauen? Antworten liefert Splendid Film am 13. November 2014 mit dem Start in deutschen Kinos. Colin Firth (The Kings Speech) und Mark Strong (Mindscape) spielen in weiteren Rollen. Im Film erwacht Christine (Kidman) vollkommen verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ (Firth). Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Before I Go to Sleep – Nicole Kidman im düsteren Trailer zum Thriller mit Colin Firth

Nicole Kidman (The Others) geht durch die Hölle. Im Mystery-Thriller Before I Go to Sleep, der Verfilmung des gleichnamigen Romans, erwacht sie jeden Morgen aufs Neue ohne Erinnerung. Geliebte Menschen, die eigene Identität, selbst Namen – alles ausgelöscht. Doch wem kann man trauen? Wie Christine (Kidman) mit der Situation umgeht, zeigt sich heute im ersten offiziellen Filmtrailer, den wir in der gesamten Meldung angehängt haben. Darin mit dabei: prominente Co-Stars wie Colin Firth (The Kings Speech) und Mark Strong (Mindscape). Das Drehbuch zum Film schrieb Brighton Rock Schöpfer Rowan Joffe, bekannt geworden durch das Drehbuch zum Zombie-Sequel 28 Weeks Later. Im Film erwacht Christine (Kidman) vollkommen verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ (Firth)

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Others

Before I Go to Sleep – Nicole Kidman und Colin Firth auf dem ersten Teaser-Poster

Nicole Kidman (The Others) erlebt eine böse Überraschung. Im Mystery-Thriller Before I Go to Sleep verliert sie vom einen auf den anderen Tag jede Erinnerung. Doch wem kann sie vertrauen? Ähnliche Schlüsse zieht auch das erste Sales-Poster zur Verfilmung der S.J. Watson-Romanvorlage, die Brighton Rock Schöpfer Rowan Joffe für Scott Free Productions gedreht hat. Der Brite war zuvor bereits für das Drehbuch zur Zombie-Fortsetzung 28 Weeks Later verantwortlich. Neben Kidman standen ihm in der düsteren Kinoumsetzung außerdem Colin Firth (The Kings Speech) und Mark Strong (Mindscape) zur Verfügung. In der Kinoadaption, die im Laufe des Jahres über Splendid Entertainment in deutschen Lichtspielhäusern anläuft, verliert Kidman auf mysteriöse Weise ihr Gedächtnis: Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Others

Before I Go to Sleep – Splendid Film bringt Nicole Kidman Thriller in deutsche Kinos

Der mit Nicole Kidman in der Hauptrolle besetzte Mystery-Thriller Before I Go to Sleep hat eine deutsche Heimat gefunden. Splendid Entertainment plant für das kommende Jahr eine Auswertung im Kino und die anschließende Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray. Kidman (The Others) und Colin Firth (The King’s Speech) verkörpern die Hauptfiguren in der Verfilmung des Thriller-Bestsellers von S.J. Watson, der in 37 Sprachen übersetzt wurde und in der deutschen Ausgabe bereits eine halbe Million verkaufte Exemplare zählt. Prometheus Schöpfer Ridley Scott steht als Produzent hinter dem Projekt. In der Umsetzung verliert Kidman ihre Erinnerung: Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst – alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Others

Before I Go to Sleep – Sales-Poster zum Thriller mit Nicole Kidman veröffentlicht

Schon seit Anfang März ist bekannt, dass Nicole Kidman (The Others) für die unheimliche Buchadaption Before I Go to Sleep (Ich. Darf. Nicht. Schlafen.) vor der Kamera stehen wird. Passend zum nahenden Filmmarkt in Cannes haben Nu Image und Millennium Film heute ein erstes Sales-Artwork zugänglich gemacht, das möglichen Interessenten das Regieprojekt von Rowan Joffe schmackhaft machen soll. Der britische Filmemacher war zuvor auch schon als Drehbuchautor tätig, lieferte die schriftliche Vorlage zum britischen Zombie-Thriller 28 Weeks Later für den spanischen Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo oder übernahm die Regie bei Brighton Rock. Kidman ist zuletzt verstärkt im Genrekino tätig. Nicht nur, dass sie hier die Hauptrolle auf Basis der S. J. Watson Romanvorlage übernimmt, sie stand für Chan-wook Park

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Others

Before I Go to Sleep – Nicole Kidman leidet unter Amnesie: Buchverfilmung angekündigt

Realität oder Albtraum? Vor diese Frage wird Nicole Kidman demnächst in der Verfilmung des S.J. Watson Romans Before I Go to Sleep (Ich. Darf. Nicht. Schlafen.) gestellt. Scott Free Productions, die Produktionsfirma von Ridley und Tony Scott, hat die Verfilmung heute offiziell angekündigt und Nicole Kidman für die weibliche Hauptrolle verpflichtet. Für das Genrekino stand die gebürtige Amerikanerin zuletzt in The Others vor der Kamera. Ein Filmemacher ist auch schon gefunden. Brighton Rock Schöpfer Rowan Joffe wird die inszenatorische Leitung übernehmen und die Vorlage auf Film bannen. Joffe war zuvor auch schon als Drehbuchautor tätig und lieferte die schriftliche Vorlage zum britischen Zombie-Thriller 28 Weeks Later für den spanischen Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo. Before I Go to Sleep ist Ende 2011 über den

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Paradise Lost

Paradise Lost – Regiearbeit von Dark City Schöpfer Alex Proyas wird komplett eingestellt

Am Ende war das Risiko dann doch zu groß. Lange Zeit blieb die Verfilmung des John Milton Gedichts Paradise Lost im Gespräch, heute kam das endgültige Aus. Schon im Dezember mussten die Arbeiten an dem Legendary Pictures Projekt auf unbestimmte Zeit verschoben werden, da Legendary weitere Zeit und Mühe in die Überarbeitung der Drehbuchvorlage investieren wollte. Das Produktionsbudget sollte zunächst 120 Millionen Dollar betragen, war dem amerikanischen Studio letztlich aber doch zu viel des Guten. Cast und Crew wurden schon vor einem Monat über das voraussichtliche Ende der Produktion informiert. Die zunächst verpflichteten Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell, Djimon Hounsou, Diego Boneta und Camille Belle dürfen sich also nach anderen Projekten umsehen.  Das Werk sollte von dem tiefen Fall Satans




Paradise Lost

Paradise Lost – Dreh zur Alex Proyas Regiearbeit auf unbestimmte Zeit verschoben

Legendary Pictures hat die Entwicklung zu Paradise Lost überraschend gestoppt und das Projekt vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Die nächste Regiearbeit für Alex Proyas steckte zuletzt bereits mitten in den Vorbereitungen, in deren Rahmen unter anderem Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell, Djimon Hounsou, Diego Boneta und Camille Belle verpflichtet werden konnten. Laut der Legendary Chefetage benötigt das Drehbuch weitere Arbeit und kann in der aktuellen Form nicht in den Dreh geschickt werden. Eine verständliche Entscheidung, schließlichung soll die Verfilmung des John Milton Gedichts mit einem Budget von 120 Millionen Dollar zu Buche schlagen. Cast und Crew wurden heute über die Verschiebung der Dreharbeiten informiert, die eigentlich im Januar beginnen sollten. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden.




Trespass

Trespass – Neuester Film von Regisseur Joel Schumacher startet passabel in Großbritannien

Auch in Großbritannien wurde der Thriller Trespass trotz prominenter Besetzung lediglich limitiert in den Kinos gestartet. Hierzulande wird das neueste Werk von Filmregisseur Joel Schumacher im Frühjahr 2012 sogar direkt in die Videotheken wandern. Lionsgate Films startete Trespass mit Nicolas Cage, Nicole Kidman und Cam Gigandet in den Hauptrollen in weniger als 100 Kinos und schaffte es dank eines überzeugenden Kopienschnitts von immerhin 4.400 Dollar auf den 12. Platz der britischen Kinocharts. Einen Rang über Trespass ist der übernatürliche Thriller The Awakening gestartet, der es bei 140 Startkopien auf Einnahmen von 440.000 Dollar brachte. Der Film von Jungregisseur Nick Murphy vereint Rebecca Hall, Dominic West und Imelda Staunton in den Hauptrollen. Trespass erzählt folgende Handlung: Als die maskierten Männer in ihr Haus stürmen und Kyle Miller brutal niederschlagen, ist seine Frau Sarah zunächst wie erstarrt vor Entsetzen. Doch je mehr sich die beängstigende Situation zuspitzt, weil der Diamantenhändler den Safe nicht öffnen will, desto sicherer wird sich Sarah, dass sie einen der Maskierten kennt.

Da war doch dieser junge attraktive Handwerker, der ein ganz eindeutiges Interesse an ihr hatte … Und sie an ihm! So unauffällig wie möglich versucht sie, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Ein hochriskanter Weg, denn wenn seine Komplizen bemerken, dass sie weiß, wer hinter der Maske steckt, wäre das nicht nur ihr eigenes sicheres Todesurteil.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Trespass



Trespass

Trespass – Home Invasion-Thriller von Joel Schumacher liegt ab Februar im Handel

Nachdem der Psycho-Thriller Trespass in den USA schon kurz nach einem limitierten Kinostart in den Handel wanderte, steht nun auch hierzulande eine Auswertung im Heimkino an, die allerdings ohne Umweg über die Lichtspielhäuser auskommt. Ascot Elite Home Entertainment hat die DVD und Blu-ray der Joel Schumacher Regiearbeit für den 06. Februar im Verleih und dem 28. Februar im Verkauf angekündigt. Als Bonusmaterial liegen dem mit Nicolas Cage und Nicole Kidman besetzten Home Invasion-Thriller lediglich der Originaltrailer und eine Trailershow bei. Als die maskierten Männer in ihr Haus stürmen und Kyle Miller brutal niederschlagen, ist seine Frau Sarah zunächst wie erstarrt vor Entsetzen. Doch je mehr sich die beängstigende Situation zuspitzt, weil der Diamantenhändler den Safe nicht öffnen will, desto sicherer wird sich Sarah, dass sie einen der Maskierten kennt.

Da war doch dieser junge attraktive Handwerker, der ein ganz eindeutiges Interesse an ihr hatte … Und sie an ihm! So unauffällig wie möglich versucht sie, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Ein hochriskanter Weg, denn wenn seine Komplizen bemerken, dass sie weiß, wer hinter der Maske steckt, wäre das nicht nur ihr eigenes sicheres Todesurteil.

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Trespass



The Fourth Kind

Evidence – Stephen Moyer und Radha Mitchell spielen in Handycam-Thriller von Osunsanmi

Stephen Moyer möchte sich die Zukunft nach dem Ende von True Blood offenbar gleich doppelt absichern und ist in letzter Zeit immer häufiger auch im Genrekino zu Gast. Nach seinem Auftritt in dem Horror-Thriller The Barrens, für den er unter der Regie von SAW 2 Regisseur Darren Lynn Bousman vor der Kamera stand, konnte Moyer nun auch für das nächste Projekt von Olatunde Osunsanmi gewonnen werden, der bereits für die Umsetzung des Mystery-Thrillers The Fourth Kind verantwortlich zeichnete. Doch der True Blood Star ist nicht der einzige Neuzugang: auch Radha Mitchell, die Genrefans spätestens seit ihrem Auftritt in Silent Hill kennen dürften, hat eine Rolle in dem Film übernommen. Zum restlichen Cast gehören Dale Dickey (Winter’s Bone), Caitlin Stasey, Torrey DeVitto (Pretty Little Liars), Albert Kuo und Harry Lennix (The Matrix Reloaded, Man of Steel). Thematisch dreht sich in Evidence dabei alles um ein blutiges Massaker bei einer Tankstelle. Dem zuständigen Detektiv bleiben für die Rekonstruierung der Geschehnisse lediglich die Aufzeichnungen eines der Opfer, das alles mit einem Handy und Camcorder aufgenommen hat.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Paradise Lost

Paradise Lost – Anonymous Darsteller übernimmt den Posten des Raphael

Alex Proyas, der Filmemacher hinter Dark City und Knowing, hat einen weiteren Himmelsbewohner für seine teure Leindwand-Saga Paradise Lost aufgetan. Sam Reid, demnächst in Anonymous von Roland Emmerich auf der Leinwand zu Gast, ist zum Cast der Adaption von John Miltons gleichnamigem Gedicht gestoßen und agiert an der Seite von Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell, Djimon Hounsou, Diego Boneta und Camille Belle – letztere übernehmen im Film die Rollen von Adam und Eva. Laut Variety verkörpert Reid den Charakter des Erzengels Raphael, der zusammen mit oder gegen Luzifer (Bradley Cooper), Michael (Benjamin Walker) und Gabriel (Casey Affleck) in den Kampf zieht. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Die Dreharbeiten der Warner Bros. und Legendary Pictures Produktion werden aller Voraussicht nach in 3D abgehalten.




Paradise Lost

Paradise Lost – Filmemacher Alex Proyas findet einen weiteren gefallenen Engel

Dominic Purcell (Bild oben), bekannt durch Blood Creek, Die Fährte des Grauens oder The Gravedancers, ist der neueste Darstellerzuwachs für Paradise Lost, die nächste Regiearbeit von Dark City und Knowing Schöpfer Alex Proyas. Im Film, der auf dem epischen Gedicht von John Milton (1608-1674) basieren wird, übernimmt Purcell die Rolle des ehemaligen Engels Moloch, der sich nach seinem tiefen Fall mit Luzifer zusammenschließt, um gemeinsam den Kampf gegen den Himmel aufnehmen zu können. Warner Bros. und Legendary Pictures planen das in 3D zu filmende Projekt für das Jahr 2013 ein. Diego Boneta wird momentan für die Rolle des Adam gehandelt, während Camille Belle aus Unbekannter Anrufer als Eva vor der Kamera stehen wird. In weiteren Rollen spielen Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell und Djimon Hounsou. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Paradise Lost

Paradise Lost – Alex Proyas findet seinen Uriel: Nächster Darstellerzuwachs

I Am Number Four Star Callan McAuliffe ist die neueste Erweiterung in der Darstellerriege zu Paradise Lost, Legendary Pictures‘ kommender Verfilmung des epischen Gedichts von John Milton (1608-1674). Im Film spielt McAuliffe in der Rolle des Uriel, einer der sieben Erzengel von Gott. Diego Boneta wird momentan für die Rolle des Adam gehandelt, während Camille Belle aus Unbekannter Anrufer als Eva vor der Kamera stehen wird. In weiteren Rollen spielen Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell und Djimon Hounsou. Paradise Lost markiert die nächste Regiearbeit für Dark City und Knowing Schöpfer Alex Proyas. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Ein Drehstart der Warner Bros. und Legendary Pictures Produktion werden aller Voraussicht nach in 3D abgehalten. Die Produktionskosten des vermutlich in 2013 startenden Abenteuers betragen rund 88 Millionen Dollar.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Paradise Lost

Paradise Lost – Casey Affleck und Camille Belle für biblisches Gefecht verpflichtet

Casey Affleck, bekannt aus Gone Baby Gone, und Camille Belle aus Unbekannter Anrufer sind die neuesten Zugänge im Cast der Alex Proyas (Knowing) Regiearbeit Paradise Lost. Das Duo stößt damit zur bestehenden Darstellerriege aus Bradley Cooper, Benjamin Walker, Rufus Sewell und Djimon Hounsou. Im Film wird Casey die Rolle des Erzengels Gabriel übernehmen, während Belle als Eva vor der Kamera steht. Die filmische Umsetzung von Paradise Lost, einem epischen Gedicht von John Milton (1608-1674), sollte zunächst unter der Leitung von Regisseur Scott Derrickson (Exorzismus von Emily Rose) entstehen. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Ein Drehstart der Warner Bros. und Legendary Pictures Produktion werden aller Voraussicht nach in 3D abgehalten. Die Produktionskosten des vermutlich in 2013 startenden Abenteuers betragen rund 88 Millionen Dollar.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Evidence

Evidence – Handycam-Thriller von Olatunde Osunsanmi erhält Darstellerzuwachs

Nachdem Gerald Funk, bekannt aus Bereavement oder Deadgirl, bereits für die männliche Hauptrolle in Evidence verpflichtet werden konnte, fanden sich heute weitere Darsteller in die jungen Castriege ein. Zu den Neuzugängen gehören Dale Dickey (Winter’s Bone), Caitlin Stasey, Torrey DeVitto (Pretty Little Liars), Albert Kuo und Harry Lennix (The Matrix Reloaded, Man of Steel). Die Dreharbeiten zur Bold Films und FilmEngine Produktion laufen seit August. Thematisch dreht sich dabei alles um ein blutiges Massaker bei einer Tankstelle. Dem zuständigen Detektiv bleiben für die Rekonstruierung der Geschehnisse lediglich die Aufzeichnungen eines der Opfer, das alles mit einem Handy und Camcorder aufgenommen hat. Auf dem Regiestuhl nimmt Olatunde Osunsanmi Platz, der bereits für die Umsetzung des Horror-Thrillers The Fourth Kind verantwortlich zeichnete.

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Trespass

Trespass – In trauter Zweisamkeit: Erster Filmclip zeigt Nicolas Cage und Nicole Kidman

Nach dem überaus erfolgreichen The Strangers wird erneut ein amerikanisches Paar in den eigenen vier Wänden heimgesucht und von vermummten Gestalten gefangen genommen. Pünktlich zum limitierten Kinostart im Oktober gewährt Millennium Films heute einen neuen Blick auf die aktuelle Joel Schumacher Regiearbeit Trespass und legte den ersten Clip des Home Invasion-Thrillers vor. Einen deutschen Starttermin besitzt das mit Nicolas Cage und Nicole Kidman in den Hauptrollen besetzte Projekt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Die Geschichte dreht sich um ein Ehepaar, verkörpert von Cage und Kidman, welches in ihrem eigenen zu Hause von vier Tätern festgehalten wird, die nach einem großen Gewinn suchen. Die eigentlichen Komplikationen gehen allerdings erst dann los, als die unerwartete Entdeckung von Verrat und Täuschung zum Vorschein kommt…

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Trespass



Paradise Lost

Paradise Lost – Darstellerzuwachs: Rufus Sewell befindet sich zwischen Himmel und Hölle

Seit 2008 befindet sich Paradise Lost nun schon in Entwicklung, bislang ohne Ergebnis. Dafür, dass sich dieser Umstand ändert, sorgt nun Dark City und Knowing Schöpfer Alex Proyas. Auch ein Wiedersehen mit einem alten Weggefährten kündigt sich an: laut Variety konnte Dark City und Vinyan Darsteller Rufus Sewell offiziell für eine der Hauptrollen in dem Projekt unter Vertrag genommen werden und stößt zur aus Bradley Cooper, Benjamin Walker und Djimon Hounsou bestehenden Darstellerriege. Die filmische Umsetzung von Paradise Lost, einem epischen Gedicht von John Milton (1608-1674), sollte zunächst unter der Leitung von Regisseur Scott Derrickson (Exorzismus von Emily Rose) entstehen. Das Werk erzählt von dem tiefen Fall Satans und der Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Die Dreharbeiten der Warner Bros. und Legendary Pictures Produktion werden aller Voraussicht nach in 3D abgehalten.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Trespass

Trespass – Cage und Kidman in Gefangenschaft: Offizieller Trailer veröffentlicht

Nach dem spanischen Genrevertreter Kidnapped entführt uns demnächst auch Joel Schumacher in einen Psycho-Thriller inklusive Geiselnahme. Zu Trespass, der aktuellen Regiearbeit von The Number 23 Regisseur Joel Schumacher, konnte nun ein offizieller Filmtrailer veröffentlicht werden. Nicolas Cage, im Frühjahr 2012 abermals in der Rolle als Ghost Rider zu sehen, und Nicole Kidman bekleiden in der 35 Millionen Dollar schweren Produktion das bedrohte Paar, während Cam Gigandet aus der ehemaligen Hitserie O.C. California einen der Einbrecher verkörpert. Ein Startdatum lässt derweil noch auf sich warten. Die Geschichte dreht sich um ein Ehepaar, verkörpert von Nicolas Cage und Nicole Kidman, welches in ihrem eigenen zu Hause von vier Tätern festgehalten wird, die nach einem großen Gewinn suchen. Die eigentlichen Komplikationen gehen allerdings dann erst los, wenn die unerwartete Entdeckung von Verrat und Täuschung zum Vorschein tritt…

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Trespass



Trespass

Trespass – Nicolas Cage & Nicole Kidman in Gefahr: Offizielles Poster zum Thriller

Für rund 35 Millionen Dollar realisierte Millennium Films in Zusammenarbeit mit Nu Image Films das neueste Projekt von The Number 23 Regisseur Joel Schumacher (Batman Forever, Batman & Robin). Im kommenden Psycho-Thriller Trespass wird ein Ehepaar von einer Gruppe Einbrechern terrorisiert, welche sie in ihrem eigenen Haus festhalten. Für die Rolle des Ehemanns konnte Schauspieler Nicolas Cage verpflichtet werden, der in diesem Jahr im Hexen-Thriller Season of the Witch und dem 3D-Actioner Drive Angry von My Bloody Valentine 3D Regisseur Patrick Lussier zu sehen war und 2012 abermals als Ghost Rider über die Kinoleinwände flimmert. Nicole Kidman, Star aus The Others, wird als seine Frau zu sehen sein, während Cam Gigandet aus Priest und The Roommate einen der Einbrecher spielt. Ein US-Kinostart erfolgt am 14. Oktober dieses Jahres.

5 Kommentare
Kategorie(n): News, Trespass



Silent House

The Silent House – Amerikanisches Remake landet bei Open Road Films

Das kürzlich gegründete Verleihhaus Open Road Films macht sich schnell einen Namen in Hollywood. Nachdem man sich in der Vergangenheit bereits die amerikanischen Auswertungsrechte an The Grey und der Stephenie Meyer Buchverfilmung Seelen sichern konnte, gab das amerikanische Unternehmen nun auch den Aufkauf der Rechte zu Silent House bekannt. Das Projekt, das unter der Leitung von Chris Kentis und Laura Lau (Open Water) entstand, ist das amerikanische Remake des uruguayischen Horror-Abenteuers gleichen Namens und entstand nur etwa ein halbes Jahr nach dem Original. Ein konkreter Termin für die amerikanische Auswerung liegt momentan noch nicht vor. Über Kinowelt Home Entertainment liegt das Original von Gustavo Hernández seit Anfang Juli im deutschen Handel aus.

Laura und ihr Vater verbringen die Nacht im leer stehenden Haus eines Bekannten. Am nächsten Morgen wollen sie mit der Renovierung beginnen. Als die junge Frau das dunkle Haus erkundet, lässt sie ein lautes Poltern auf dem Dachboden erschüttern. Noch ahnt sie nicht, dass dies der Anfang einer grauenhaften Nacht ist, aus der es für sie und ihren Vater kein Entkommen geben wird. Denn das Haus birgt schreckliche Geheimnisse …

Den offiziellen Trailer zeigen wir nach dem Umblättern.




The Others

Spectre – Erfreut sich großer Beliebtheit: James Wan Projekt wird nach Deutschland verkauft

Spectre, die nächste Regiearbeit für SAW und Insidious Schöpfer James Wan, konnte nun schon vor dem eigentlichen Drehbeginn in zahlreiche Länder verkauften werden. So gingen die Auswertungsrechte für den deutschen Raum etwa an Koch Media, Icon Film Distribution schlug für Australien zu und Momentum Pictures für Großbritannien. Außerdem an den Mann gebracht: Russland (Top Film), Spanien (Aurum Films) und Lateinamerika (Gussi Films). Konkrete Details über das Projekt hält der Filmemacher aktuell noch zurück. Gerüchten zufolge soll Nicole Kidman die weibliche Hauptrolle im Projekt übernehmen. Für das Genrekino stand Kidman, die zuletzt eher Pech bei der Rollenwahl bewies, im spanisch-amerikanischen Mystery-Thriller The Others vor der Kamera, der weltweit über 210 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen konnte. Nach seinem überaus erfolgreichen Regieeinstand mit SAW drehte Wan den Rache-Thriller Death Sentence und das übernatürliche Horror-Abenteuer Dead Silence – beide Projekte blieben finanziell hinter den Erwartungen.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Spectre



Insidious

Spectre – James Wan für neues Horror-Projekt gesichert. Nicole Kidman in weiblicher Hauptrolle?

Mit SAW und dem aktuellen Horror-Thriller Insidious gehen mittlerweile schon zwei Überraschungserfolge auf das Konto des australischen Filmemachers James Wan. Laut Variety konnte Wan mit dem Genre-Projekt Spectre nun auch schon sein nächstes Projekt ins Auge fassen, das Gerüchten zufolge Nicole Kidman in der weiblichen Hauptrolle tragen sollen. Weitere Details konnten zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht ans Tageslicht gebracht werden. Für das Genrekino stand Kidman, die zuletzt eher Pech bei der Rollenwahl bewies, im spanisch-amerikanischen Mystery-Thriller The Others vor der Kamera, der weltweit über 210 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen konnte. Nach seinem überaus erfolgreichen Regieeinstand mit SAW drehte Wan den Rache-Thriller Death Sentence und das übernatürliche Horror-Abenteuer Dead Silence – beide Projekte blieben finanziell hinter den Erwartungen.

1 Kommentar
Kategorie(n): Insidious, Saw, Spectre




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren