Heute



Kadaver – Trailer: Netflix-Film treibt ein böses Spiel mit seinen Gästen

Der Streaming-Oktober steht ganz im Zeichen von „Netflix & Chills“. Zur schaurigen Film- und Serien-Auswahl, die man pünktlich zu Halloween auf das Publikum loslässt, gehört neben dem Slasher Nobody Sleeps in the Woods unter anderem auch der skandinavische Horror-Thriller Kadaver (Cadaver), angesiedelt in einer Welt voller Schrecken und Schmerz. Seit einer atomaren Katastrophe leidet ein Großteil der überlebenden Bevölkerung an Armut und Hunger. Für viele kommt die Einladung ins mysteriöse Theater, wo eine üppige Mahlzeit auf anwesende Gäste warten soll, daher gerade recht. Auch die dreiköpfige Familie um Leonora (Gitte Witt), Jacob

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Project Z – Aus Fiktion wird bitterer Ernst: Trailer zur norwegischen Horror-Komödie

Wenn das renommierte Festival de Cannes schon nicht vor Ort stattfinden kann, dann wenigstens virtuell – und einer der Filme, die durch das Event auf ausländische Abnehmer hoffen, ist die norwegische Independent-Produktion Project Z. Die bissige Horror-Komödie folgt einer Gruppe von Filmstudenten, die drei arbeitslose Schauspieler dazu verpflichten können, in einem geschlossenen Motel am norwegischen Berghang einen finsteren Zombiefilm zu drehen. Doch plötzlich wird ihre Fiktion Wirklichkeit, als eine unbekannte Kreatur für Angst und Schrecken sorgt und damit beginnt, das Filmset zu terrorisieren… Inszeniert wurde Project Z vom jungen Norweger

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Quake – Die Erde bebt: Offizieller US-Kinotrailer zum norwegischen Katastrophen-Hit

Die Schäden von The Wave sind noch nicht beseitigt, da kündigt sich mit The Quake auch schon der nächste Katastrophen-Thriller aus Norwegen an. Statt nasser Füße erwarten uns diesmal herabfallende Betonblöcke und zersprungenes Glas. Angesiedelt ist der Film nämlich während eines schweren Erdbebens, das sich so im Oslo von 1904 zugetragen haben soll. Inszeniert wurde der Film, der im gleichen cinematischen Universum angesiedelt ist wie The Wave, aber nicht mehr von Roar Uthaug, der bekanntlich mit Tomb Raider beschäftigt war, sondern seinem Kollegen und Kameraman John Andreas Andersen. Der Film lief bereits Ende August in seiner Heimat Norwegen, konnte sich dort über drei Wochen hinweg ganz oben in den Kinocharts halten. Jetzt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Dead Snow 3 – Tommy Wirkola plant einen großen Abschluss seiner Zombiereihe

Noch ist der Zombieterror im hohen Norden nicht ausgestanden. Denn weil auch Dead Snow 2: Red vs. Dead wieder reißenden Absatz bei Genrefans fand, bereitet Tommy Wirkola (Hänsel und Gretel: Hexenjäger) derzeit alles für eine weitere Begegnung zwischen Gut und Böse vor, auf die er jetzt von Entertainment Weekly angesprochen wurde: „Wir werden in den nächsten Jahren definitiv einen dritten Teil umsetzen, schließlich müssen wir die Trilogie beenden. Darauf freue ich mich persönlich sehr. Man muss zu Ende bringen, was man angefangen hat. Wir haben schon einige Ideen und spielen unter anderem mit dem Gedanken, die Handlung nach Südamerika zu verlegen, wo viele Nazis hingeflohen sind. Wir müssen das, was bislang geschehen ist, irgendwie toppen und auch Hitler zurückbringen. Das wäre wohl der nächste logische Schritt,“ findet Wirkola

0 Kommentare
Kategorie(n): News



House – Dead Snow wird übernatürlich: Horror aus Skandinavien bald bei uns

Was dabei herauskommt, wenn man Paranormal Activity und Dead Snow miteinander kreuzt? Wohl etwas wie House – Willkommen in der Hölle! Im skandinavischen Horror-Thriller von Reinert Kiil landen wir mitten in der norwegischen Einöde während des 2. Weltkrieges. Statt Herrscharen blutrünstiger Zombies warten hier aber eher dämonische Mächte darauf, von ihrem Leid erlöst zu werden. Und doch kommt der Vergleich zu Dead Snow nicht von ungefähr: Regisseur Kiil war in Sachen Art Department selbst an der Entstehung der beiden Horror-Exportschlager beteiligt, nur um uns jetzt selbst einen schaurigen Genrevertreter um die Wirren des Krieges vorzusetzen. Wie groß die Ähnlichkeiten tatsächlich sind, lüftet Donau Film am 24. März mit der hiesigen Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray Disc. Und darum geht’s: Norwegen, Winter 1942: Zwei




Troll Hunter – Hat Hollywood das Interesse an einem US-Remake verloren? Regisseur klärt auf

Inzwischen ist klar, dass sich selbst mit verhaltenen Mitteln Filme mit Big Budget-Look realisieren lassen. Bestes Beispiel hierfür sind Gareth Edwards und sein Monsters sowie André Øvredal und dessen Troll Hunter. Edwards wurde anschließend in die A-Liga katapultiert und durfte sich an eine moderne Neuinterpretation von Tohos Godzilla heranwagen. Für Øvredal war ein ähnlicher Weg vorgesehen. Hollywood wurde nach der Auswertung von The Troll Hunter auf sein norwegisches Independent-Projekt aufmerksam und sicherte sich die Rechte an einer US-Neuauflage. Aber die Vertragsunterzeichnung liegt mittlerweile fünf Jahre zurück. Was ist passiert? Øvredal verriet es in einem aktuellen Interview: „Das Remake ist gestorben. Die norwegischen Produzenten und ich haben die Rechte wieder zurückerhalten. Ich glaube kaum, dass sich

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Troll Hunter



The Wave – Die monströse Killerwelle bricht über uns herein: Neuer deutscher Trailer

Rette sich, wer kann! Am 26. Februar 2016 wird Deutschland von einer riesigen Flutwelle erfasst. Dann nämlich verschlägt es den von Cold Prey-Schöpfer Roar Uthaug gedrehten Katastrophen-Thriller The Wave, der im Sommer zum Box Office-Hit in Skandinavien avancierte, auch hierzulande auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel. Nasse Füße dürften einen dort zwar nicht erwarten, wohl aber 105 spannungsgeladene Minuten in der bergigen Fjord-Landschaft Norwegens. Im Film bereitet sich der Geologe Kristian mit seiner Familie auf einen Umzug vor. Ein neuer Job, eine neue Stadt: An seinem letzten Arbeitstag im Erdrutsch-Frühwarnzentrum zeigen die Messgeräte plötzlich seltsame Werte an. Kristian hat einen schrecklichen Verdacht. Die Gesteinsschichten des nahe gelegenen Berges Akerneset könnten in Bewegung geraten sein. Was ihm niemand

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Die 5. Welle – Die finale Auslöschung rückt näher: Zwei TV-Spots zum Kinostart

Ob Die 5. Welle (The Fifth Wave) im Januar an den Erfolg vergleichbarer Young Adult-Adaptionen wie Die Tribute von Panem oder The Maze Runner anknüpfen kann? Sony Pictures tut zumindest alles dafür, um potenzielle Interessenten auf den nahenden Kinostart aufmerksam zu machen und lässt uns heute mit zwei TV-Spots in die post-apokalyptische Welt eintauchen. Carrie-Star Chloe Moretz verkörpert im Film eine der letzten Überlebenden der Menschheit. Im apokalyptischen Thriller von Autorin Susannah Grant (28 Tage oder Erin Brockovich) und The Disappearance of Alice Creed-Regisseur J Blakeson (schrieb das Skript zu The Descent 2) muss sie sich Dunkelheit, Krankheit und Zerstörung stellen. Doch welches Grauen bringt die fünfte Welle? Fest steht eigentlich nur: Traue niemandem! Das hat auch Cassie (Moretz) lernen müssen, denn seit der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Fantasy Filmfest

Fantasy Filmfest – Mysteriöses Fabelwesen aus Norwegen erweitert das Filmprogramm

In rund fünf Wochen öffnet das diesjährige Fantasy Filmfest in der deutschen Hauptstadt Berlin seine Pforten für Freunde von Science-Fiction, Horror, Mystery, Fantasy, Thriller und Splatter. In diesem Jahr zeigen sich auch wieder einige Kreaturen, wie zum Beispiel längst tot geglaubte Dinosaurier (The Dinosaur Project) oder gefräßige mutierte Piranhas (Piranha 3DD). Ein weiteres Wesen gesellt sich jetzt in Form einer Nordischen Sage hinzu. Der norwegische Fantasy-Thriller Thale fasst die Erzählungen von der mythischen Figur „Huldra“ auf. Dem Mythos nach ist „Huldra“ eine wunderschöne Kreatur mit weiblichen Attributen, die tief im Wald lebt. Man sagt, dass sie die im Wald arbeitenden Männer mit ihrem wundervollen Gesang verführt, so dass sie nie wieder in ihr Dorf zurückkehren. Eine „Huldra“ erkennt man übrigens an ihrem




The Snowman

The Snowman – Mittlerweile bestätigt: Martin Scorsese übernimmt Romanverfilmung

Seit heute ist es offiziell: Filmemacher Martin Scorsese (Shutter Island) wird die Inszenierung zu The Snowman übernehmen und bringt den gleichnamigen Roman von Autor Jo Nesbo damit auch auf die große Kinoleinwand. Laut The Hollywood Reporter arbeitet das britische Produktionshaus Working Title an der kommende Umsetzung des weltweiten Bestsellers. Matthew Michael Carnahan befindet sich in Verhandlungen um den Posten des Drehbuchautors, damit Scorsese, der im kommenden Frühjahr auch seinen Die Entdeckung des Hugo Cabret abliefert, möglichst bald mit den Dreharbeiten beginnen kann. Aus der Feder Carnahans stammen bereits die Vorlagen zu World War Z und State of Play. The Snowman behandelt folgende Geschichte: Es ist November in Oslo und die ersten Schneeflocken sind gefallen. Birte Becker kommt von der Arbeit nach Hause und freut sich über den Schneemann, den ihr Mann und Sohn im Garten gebaut haben. Als die Familie zusammen am Fenster steht und auf die malerische Außenwelt samt Schneemann blickt, bemerkt der Sohn, dass der Mann in Weiß auf das Haus starrt. Mehr noch: Die schwarzen Augen starren die Familie an…

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Snowman

The Snowman – Martin Scorsese will Schneemann auf Familie loslassen: Buchverfilmung

Die kalte Jahreszeit rückt an – und was liegt da näher, als einen Film über einen gruseligen Schneemann zu inszenieren? Genau das plant jetzt angeblich der Regisseur von Shutter Island und dem kommenden Die Entdeckung des Hugo Cabret, Martin Scorsese. Laut Variety soll der Filmemacher ein starkes Interesse an der Verfilmung eines norwegischen Buchstoffes namens The Snowman haben. Das Drehbuch soll Matthew Michael Carnahan verfassen. Aus dessen Feder stammen unter anderem der demnächst startende World War Z und State of Play. The Snowman behandelt folgende Geschichte: Es ist November in Oslo und die ersten Schneeflocken sind gefallen. Birte Becker kommt von der Arbeit nach Hause und freut sich über den Schneemann, den ihr Mann und Sohn im Garten gebaut haben. Als die Familie zusammen am Fenster steht und auf die malerische Außenwelt samt Schneemann blickt, bemerkt der Sohn, dass der Mann in Weiß auf das Haus starrt. Mehr noch: Die schwarzen Augen starren die Familie an…

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Troll Hunter

The Troll Hunter – Erfolgreiche Mockumentary wandert ab September in den Handel

Eine Gruppe Forscher hat etwas entdeckt, das viele Jahrhunderte verborgen geblieben war: Trolle, die gläubige Christen erschnüffeln können und anschließend rigeros Jagd auf diese machen. Nach einer limitierten Kinoauswertung dürfen sich Genreanhänger nun auch im Heimkino auf eine Veröffentlichung des norwegischen Überraschungserfolgs freuen. DVD und Blu-ray zu Troll Hunter wandern ab dem 01. September dieses Jahres in den deutschen Handel und sind bei einer Lauflänge von 99 Minuten mit einer beantragten FSK 16 Freigabe ausgestattet. Als Bonusmaterial liegen beiden Formaten unveröffentlichte und erweiterte Szenen, Bloopers, Behind the Scenes und eine Visual Effects Featurette bei. In den entlegenen Wäldern Norwegens sorgen mysteriöse Todesfälle für Unruhe. Die Regierung spricht von einem “Bärenproblem”, aber weder die Jäger der Gegend noch das Studententrio, das sich mit einer Videokamera bewaffnet auf “Sensationssuche” macht, glauben daran. Was sie finden, übersteigt allerdings ihre kühnsten Erwartungen und scheint direkt aus den Märchenbüchern ihrer Kindheit entsprungen zu sein: Trolle. Eine echte Trollplage – von berggroß bis dreiköpfig.

Auf die Spur dieser gigantischen Trollvertuschung durch die Regierung bringt sie der vermeintliche Wilderer Hans (Otto Jespersen). Denn als sie ihm heimlich folgen, sehen sie mit eigenen Augen, dass er es keineswegs auf Bären abgesehen hat, sondern auf diese gigantischen Trolle, die man nur mit Licht töten kann. Und da sie jetzt sowieso die Wahrheit kennen, lässt Hans das Filmemachertrio weitermachen und nimmt es mit auf seine wüste Trolljagd.




The Troll Hunter

The Troll Hunter – Harry Potter Regisseur produziert die amerikanische Neuverfilmung

Super 8 bekommt zum US-Kinostart an diesem Wochenende kleine Konkurrenz in den Weg gestellt, die aber vor allem durch große Fußstapfen von sich reden machte: Troll Hunter. Während das norwegische Original nun also auch in den USA gestartet werden konnte, arbeitet Hollywood auch weiterhin unter Hochdruck an einer amerikanischen Neuverfilmung des Stoffes. So konnte das geplante Remake nun in die Hände von 1492 Pictures, betrieben von Harry Potter Regisseur Chris Columbus, und CJ Entertainment & Media übergeben werden. Marcus Haimes wird für die Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen und das Szenario in nordamerikanische Breiten übertragen. In deutschen Lichtspielhäusern war das Projekt im vergangenen April zu sehen. In den entlegenen Wäldern Norwegens sorgen mysteriöse Todesfälle für Unruhe. Die Regierung spricht von einem „Bärenproblem“, aber weder die Jäger der Gegend noch das Studententrio, das sich mit einer Videokamera bewaffnet auf „Sensationssuche“ macht, glauben daran. Was sie finden, übersteigt allerdings ihre kühnsten Erwartungen und scheint direkt aus den Märchenbüchern ihrer Kindheit entsprungen zu sein: Trolle. Eine echte Trollplage – von berggroß bis dreiköpfig.

Auf die Spur dieser gigantischen Trollvertuschung durch die Regierung bringt sie der vermeintliche Wilderer Hans (Otto Jespersen). Denn als sie ihm heimlich folgen, sehen sie mit eigenen Augen, dass er es keineswegs auf Bären abgesehen hat, sondern auf diese gigantischen Trolle, die man nur mit Licht töten kann. Und da sie jetzt sowieso die Wahrheit kennen, lässt Hans das Filmemachertrio weitermachen und nimmt es mit auf seine wüste Trolljagd.





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren