Heute



Amityville: The Awakening – Neuer Trailer kündigt baldigen Einzug im Horror-Gemäuer an

Ähnlich wie das titelgebende Haus scheint auch Amityville: The Awakening von einem Fluch befallen, der die Veröffentlichung des Horror-Reboots von Maniac-Schöpfer Franck Khalfoun immer weiter hinauszögert. Nach diversen Nachdrehs und einer kompletten Überarbeitung des gesamten Films soll es Ende 2017 nun aber endlich so weit sein – zumindest in amerikanischen Kinos und nur, sofern nichts mehr dazwischen kommt. International hat der Film bereits vielerorts Premiere gefeiert und kommt am 23. beziehungsweise 31. August 2017 schließlich auch in italienische und brasilianische Kinosäle. Passend dazu lässt sich im Anhang jetzt ein brandneuer Filmtrailer in Augenschein nehmen. Hierzulande ist Amityville: The Awakening dagegen noch ohne konkreten Starttermin. Sollte Dimensions Films den geplanten US-Start jedoch tatsächlich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: The Awakening – Einzug ins Spukhaus erfolgt mit Verspätung: Neuer Termin

Wenn Amityville: The Awakening im Jahr 2017 endlich in den Kinos startet, ist es bereits drei Jahre her, seit die Franchise-Rückkehr von Maniac-Schöpfer Franck Khalfoun für einen Start gegen Mitte 2014 angekündigt wurde. Über die Gründe für diese frustrierende Situation schweigt sich Verleiher Dimension Films weiter aus. Nachdem der Film in der letzten Woche erneut verschoben wurde, steht nun aber zumindest fest, welchem Termin Fans der Reihe diesmal entgegenfiebern dürfen – nur um am Ende vermutlich wieder enttäuscht zu werden. Statt im Januar soll The Awakening nun also am 30. Juni 2017 für Angst und Schrecken in amerikanischen Kinos sorgen. In Stein gemeißelt ist aber wohl auch dieser Termin nicht. Im nächsten Jahr muss sich dann zeigen, ob das Revival der Kultsaga nicht vielleicht doch direkt auf DVD und Blu-ray den Weg in die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Entry Level – P2- & Maniac-Regisseur inszeniert Mystery-Thriller mit Oculus-Star Brenton Thwaites

Nach P2 – Schreie im Parkhaus, Maniac und dem nach wie vor unveröffentlichten Amityville: The Awakening denkt Regisseur Franck Khalfoun noch lange nicht daran, sich aus dem Genre des fantastischen Films zurückzuziehen. In Entry Level schickt er demnächst auch Oculus-Star Brenton Thwaites durch die Hölle, der 2017 im epischen Fantasy-Spektakel Fluch der Karibik 5 an der Seite von Johnny Depp agiert. Im Mystery-Thriller verkörpert der Mime einen jungen Mann, der eines Tages ahnungslos in einem Hochsicherheitsbürogebäude aufwacht. Dort wird er von einem unbekannten Fremden dazu gezwungen, streng zeitgesteuerte, gefährliche Aufgaben zu meistern. Doch manche von ihnen sind so verheerend, dass sie ihn zum Verbrecher machen und globale Konsequenzen nach sich ziehen würden. Was wird er tun? Craig Perry, Produzent des

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Prey – Scouts vs. Zombies-Star für Hauptrolle in Genreprojekt von Blumhouse bestätigt

Regisseur Franck Khalfoun (Maniac) erweist dem Genre des fantastischen Films auch in Zukunft seine Ehre. Während der Filmemacher noch spekuliert, ob es sein aktuellstes Werk Amityville: The Awakening eines Tages noch in die Kinos schafft, darf er sich schon sehr bald an ein gänzlich neues Projekt heranwagen. Dabei handelt es sich erneut um eine Zusammenarbeit zwischen ihm und Produzent Jason Blum beziehungsweise dessen erfolgreiches Unternehmen Blumhouse. Die erste Klappe zu Prey fällt bereits nächste Woche. Umso interessanter ist die Tatsache, dass man bislang rein gar nichts zur Synopsis verriet. Selbst das Subgenre wurde noch nicht ganz definiert. Immerhin wurde bekanntgegeben, welcher Jungschauspieler die männliche Hauptrolle bekleidet. Logan Miller, bekannt aus der Horror-Komödie Scouts vs. Zombie vom Vorjahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville – Das echte Horror-Kult-Anwesen steht öffentlich zum Verkauf

Wer schon immer ein Geisterhaus besitzen wollte, könnte jetzt die Gelegenheit haben, eben diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Verkauft wird in den USA derzeit nämlich jenes Anwesen, das als Brutstätte des sogenannten Amityville Horrors in die Geschichte eingehen sollte. 1975  erwarb die Familie Lutz das Objekt für gerade einmal 80.000 US-Dollar, da sich dort nur ein Jahr zuvor das grausame Massaker an der Familie DeFeo ereignet hatte. Der 23-jährige Ronnie DeFeo gab an, von einer übernatürlichen, finsteren Macht geleitet und dazu angestiftet worden zu sein. Damit endete der grauenhafte Spuk allerdings nicht. Auch die neuen Eigentümer mussten schon bald unfreiwillig Bekanntschaft mit den unerklärlichen, gespenstischen Phänomenen machen und zogen nach einer besonders schlimmen Heimsuchung schließlich bei Nacht und Nebel aus. Es

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: The Awakening – Angst vor Fledermaus? Dimension verschiebt Reboot schon wieder

So langsam darf bezweifelt werden, dass Amityville: The Awakening jemals das Licht der Leinwand erblickt. Was sich mittlerweile wie ein Running Gag anhört, ist in diesem Fall ernst gemeint – Bob und Harvey Weinstein haben den Horror-Thriller schon wieder in ein neues Jahr verschoben und das nur wenige Wochen vor dem offiziellen US-Kinostart im April. Nun soll das Reboot aber erst am 6. Januar 2017 ausgewertet werden. Als Grund wurde die Angst vor Batman v Superman: Dawn of Justice angeführt. Man befürchte, dass man in der 2. Woche des Giganten nur verlieren könne. Der Januar wäre eigentlich tatsächlich ein schlauer Monat, erst recht für einen Genrefilm. Gerade in der Nachweihnachtszeit sind Horrorfilme vor allem in den USA sehr gefragt. Dass aber die Woche darauf Freitag, der 13. gestartet wird, wurde anscheinend ignoriert. Außerdem

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Amityville: The Awakening – Dieses Haus ist eine Legende: Finales US-Kinoposter

Obwohl Deadpool gerade erst wieder bewiesen hat, dass man auch mit einem R-Rating an den Kinokassen erfolgreich sein kann, zieht es Dimension Films vor, Amityville: The Awakening in einer neuen Schnittfassung in die Kinos zu bringen. Dabei wurde das Reboot der Kultreihe, inszeniert von Maniac-Regisseur Franck Kahlfoun (P2 – Schreie im Parkhaus), schon vor rund zwei Jahren von der MPAA gesichtet und damals mit einem R-Rating durchgewunken. Mit dem Endergebnis waren Bob und Harvey Weinstein aber derart unzufrieden, dass man mehrere Nachdrehs anberaumen und den Film letztlich komplett umschneiden ließ. Zu sehen geben wird es diese neue Fassung dann am 01. April 2016 zum breitflächigen Start in amerikanischen Kinokassen. Beworben wird dieser auf dem finalen Kinoposter aber weniger mit dem titelgebenden Haus, sondern

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Amityville: The Awakening – Schnipp, schnapp: Reboot mit neuer Schnittfassung und Freigabe

Deadpool beweist gerade, dass es im Grunde keine schlechte Altersfreigabe gibt und man in den USA selbst mit einem harten R (entspricht hierzulande in der Regel einer FSK ab 16 oder 18) ordentlich Geld einspielen kann. Die Comicverfilmung steuert mittlerweile auf ein Einspielergebnis jenseits der 300 Millionen Dollar Grenze zu. Zum Vergleich: Der letzte Spider-Man brachte es auf 200 und X-Men: Zukunft ist Vergangenheit auf rund 240. Die waren allerdings beide in 3D und im Besitz einer immensen Fangemeinde und Schauspielern wie Hugh Jackman oder Jennifer Lawrence. Manche Produzenten versuchen allerdings trotzdem noch eine niedrigere Altersfreigabe zu kriegen, so auch die Brüder Weinstein. Amityville: The Reawakening, der am 1. April nun tatsächlich in amerikanischen Kinos anlaufen soll, wurde vor geraumer Zeit schon einmal von

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: The Awakening – Offizieller Trailer zum baldigen US-Kinostart der Fortsetzung

Bald ist es so weit: Nach Jahren der Ungewissheit soll Amityville: The Awakening nun endlich auf amerikanische Leinwände treffen. Das von Jason Blum und seiner Produktionsfirma Blumhouse produzierte Remake wird am 1. April 2016 über die Weinstein Company ausgewertet. Das Remake mit Ryan Reynolds (aktuell sehr erfolgreich mit Deadpool unterwegs), welches 2005 erschien, entpuppte sich damals als Großerfolg für Bob und Harvey Weinstein. Insgesamt wurden allein in den USA über 65 Millionen Dollar in über 3.400 Lichtspielhäusern eingespielt. Ob sich das mit der Unterstützung der Insidious– und Purge-Macher wiederholen lässt? Nach einem neuen Poster will im Inneren der Meldung nun auch ein offizieller Filmtrailer Interesse wecken und zur Gruselstunde im Kinosaal einladen. Wer Bella Thorne hierzulande im Kampf gegen das

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville: The Awakening – Offizielles Kinoposter zeigt Einzug ins Horror-Anwesen

Der Amityville Horror ist endgültig in der Moderne angekommen. Den Beweis liefert The Weinstein Company mit dem offiziellen Kinoposter zum Amityville: The Awakening benannten Sequel/Reboot der Kultreihe, das wie ein Instagram-Post von Hauptfigur Belle (Bella Thorne, Scream: Die Serie) aufgemacht ist und die nichtsahnende Familie beim Einzug in das verfluchte Gemäuer zeigt. Ob McKenna Grace, Cameron Monaghan (Vampire Academy) und Thomas Mann (Project X, Beautiful Creatures) den Herausforderungen im Geisterhaus gewachsen sind, zeigt sich am 01. April 2016 dann zunächst in amerikanischen Kinosälen. Das Reboot der beiden Autoren Daniel Farrands (The Girl Next Door) und Casey La Scala sowie  Maniac-Regisseur Franck Khalfoun (P2 – Schreie im Parkhaus) begleitet Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) und ihre

0 Kommentare
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville: The Awakening – Endlich wieder auf Kurs: Kinostart für das nächste Kapitel der Saga

Fast vierzig Jahre nach dem ersten Auftauchen tobt im berüchtigten Amityville-Anwesen noch immer das Böse. Die Weinstein Company und Maniac-Macher Franck Khalfoun (P2) nehmen diesen schaurigen Umstand als Anlass, um uns 2016 erneut in das verfluchte Gemäuer mit seiner dunklen Vergangenheit zu entführen und wildgewordene Dämonen aus dem Jenseits heraufzubeschwören. Ihr Amityville: The Awakening ist zwar schon seit 2014 im Kasten, schafft nach einer verlängerten Überarbeitungsphase und Nachdrehs allerdings erst jetzt den Sprung auf die große Leinwand. Dafür soll nun alles Schlag auf Schlag gehen. Mit dem 01. April 2016 ist inzwischen nämlich endlich ein finaler US-Kinostart für die übernatürliche Geistergeschichte gefunden, anschließend soll der Horror-Thriller auch international Premiere feiern. Erste Termine für Brasilien

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Maniac Cop – Drive-Schöpfer präsentiert das erste Poster zum Reboot

Dank der Unterstützung von Wild Bunch und Nicolas Winding Refn (The Neon Demon, Drive) feiert der durchgeknallte Maniac Cop schon bald sein blutrünstiges Comeback auf den Kinoleinwänden. Passend zum American Film Market hat uns nun auch das erste Sales-Poster zur kommenden Neuauflage des kontroversen Achtziger-Schockers von William Lustig erreicht. Das blutige Original stand in Deutschland lange Zeit auf dem Index. Dank erfolgter Listenstreichung kam das Original am 09. Oktober 2015 nun erstmals ungeschnitten auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel. Im Klassiker mit Bruce Campbell and Tom Atkins wird New York City von einer Reihe grausamer Morde erschüttert. Allem Anschein nach ist der skrupellose Killer ein Polizist, der immer wieder nachts, heimtückisch und mit ungewöhnlicher Brutalität vorgeht. Die ermittelnden Beamten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Amityville Horror – Der Horror-Klassiker feiert HD-Premiere in Deutschland

NSM Records verhilft einem weiteren Horror-Klassiker zur würdigen HD-Auferstehung. Für den 18. Dezember 2015 hat der Verleih jetzt die hochauflösende Blu-ray-Premiere von The Amityville Horror angekündigt. Der auf wahren Begebenheiten basierende Horror-Thriller trat Ende der Siebziger eine ganze Reihe Haunted House-Geschichten los und zog bis heute 13 Ableger und Fortsetzungen nach sich. Die neueste Reinkarnation hört auf den Namen Amityville: The Awakening und soll 2016 in die Kinos kommen. Zuvor darf man sich allerdings noch das berühmte Horror-Original von Stuart Rosenberg nach Hause holen. Enthalten ist hier jedoch nur die Neu-Synchronisation, die vor einigen Jahren im Rahmen der erstmaligen DVD-Veröffentlichung über 20th Century Fox angefertigt wurde. Offiziell wollte sich NSM Records aber bislang nicht zur finalen Ausstattung

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville: The Awakening – Das Spukhaus öffnet sich für neue Besucher: Termin bekannt

In diesem Jahr ist offenbar kein Platz mehr für das altehrwürdige Amityville-Anwesen. Dimension Films lässt die Amityville: The Awakening betitelte Wiederbelebung von Maniac-Regisseur Franck Khalfoun nun stattdessen am 15. April 2016 auf amerikanische Kinoleinwände los. Ursprünglich war vorgesehen, das Projekt, eine lose Neuauflage des Spukhaus-Themas, im Januar 2015 auf die Leinwände zu bringen. Kurz vor dem geplanten Starttermin entschied sich das Produzententeam um Jason Blum aber gegen eine frühzeitige Veröffentlichung und für eine erneute Überarbeitung der unheimlichen Geschichte. Bis zum neuen Termin hat Khalfoun nun ausreichend Gelegenheit, letzte Hand an seine aktuelle Regiearbeit zu legen. Das Reboot der beiden Autoren Daniel Farrands (The Girl Next Door) und Casey La Scala begleitet Jennifer Jason Leigh (Existenz,

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville: The Awakening – Horror vom Maniac-Macher wieder auf Kurs: Freigabe und neuer Name

Nach Monaten der Ungewissheit scheint sich nun endlich ein Ausweichtermin für die Rückkehr ins beliebte Amityville-Franchise anzubahnen. Bei der amerikanischen Altersprüfstelle ist die Weinstein Company nun bereits mit der neuen, um zahlreiche Szenen erweiterten Schnittfassung zu Amityville: The Awakening vorstellig geworden. Abstriche in Sachen Härtegrad waren dabei aber offenbar nicht nötig. Die MPAA bescheinigte dem Film jetzt ein „R-Rating für ausgeprägten Horror, Gewalt und den Einsatz von Sprache.“ Die nochmalige Auferstehung soll sich zukünftig auch im Titel widerspiegeln, denn der hört ab sofort auf den Namen Amityville: The Reawakening. Der übernatürliche Schocker von Maniac-Macher Franck Khalfoun (P2 – Schreie im Parkhaus) führt uns zum mittlerweile zwölften Mal in das berühmt-berüchtigte Spukhaus zurück. Als Bewohner haben sich




Maniac

I-Lived – Erster Trailer zum neuen Film des Maniac- und Amityville-Regisseurs

Dimension Films hält Amityville: The Awakening noch immer zurück. Da ist XLrator Media mit I-Lived, dem Nachfolgeprojekt von Frack Khalfoun (P2 – Schreie im Parkhaus), schon einen Schritt weiter. Am 3. Juli startet der psychologische Thriller des Franzosen limitiert in den US-Kinos und wird gleichzeitig auf Video on Demand Plattformen zur Verfügung gestellt. Potenzielle Kinogänger oder VoD Konsumenten können sich ab sofort ein genaueres Bild vom Film machen und finden im Anhang der Meldung den offiziellen Trailer zum von Filmemacher Alexandre Aja (Mirrors, The Hills Have Eyes) mitproduzierten Werk. Mit der selbstverfassten Drehbuchvorlage erzählt Franck Khalfoun die Geschichte von einem jungen Online-App Kritiker, dessen jüngste Arbeit sein Leben rätselhaft verbessert, ihn aber auch gleichzeitig langsam innerlich zerreißt. Wer lieber auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: The Awakening – Projekt vom Maniac-Macher nicht gestrichen, Fertigstellung läuft

Im Oktober wurde der von Franck Khalfoun inszenierte Amityville: The Awakening überraschend aus dem amerikanischen Kinokalender entfernt. Dabei stand die Fortführung der Kultreihe kurz vor dem Sprung auf die große Leinwand. Über die Gründe und einen neuen Veröffentlichungsplan schwieg sich der zuständige Verleih aus – zumindest bis jetzt. Denn wie Produzent Jason Blum nun im Interview mit Arrow in the Head verriet, war der Film zum damaligen Zeitpunkt einfach noch nicht fertig: „Wir stecken noch immer in der Nachbearbeitung fest, sind aber sehr, sehr glücklich damit. Genrefans werden den Film mögen, besonders wegen Jennifer Jason Leigh. Ich hoffe außerdem auf eine weitere Zusammenarbeit mit Franck. Momentan befinden wir uns in aktiven Gesprächen mit Dimension und Weinstein, wie und wann der Film veröffentlicht werden soll.“ Darauf

0 Kommentare
Kategorie(n): Amityville, News



Voice From the Stone – Geister-Horror mit Emilia Clarke wieder auf Kurs, baldiger Drehstart

Die mit Emilia Clarke besetzte Horror-Buchadaption Voice From the Stone bekommt pünktlich zum diesjährigen American Film Market neues Leben eingehaucht. 13 Films hat den internationalen Sales-Vertrieb und die teilweise Finanzierung der übernatürlichen Geschichte mit dem weiblichen Star aus Game of Thrones und dem kommenden Terminator: Genisys übernommen und setzt derzeit alles daran, das Drehbuch von Andrew Shaw für einen möglichst baldigen Drehbeginn vorzubereiten. Die bereits 2011 mit Maggie Gyllenhaal (Donnie Darko und The Dark Night) in der weiblichen Hauptrolle angekündigte Verfilmung der Buchvorlage La Voce Della Pietra von Autor Silvio Raffo führt Clarke als junge Krankenschwester Verena in ein von bösen Mächten besessenes Familienschloss. Kann sie einen traumatisierten Jungen aus den Fängen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: Awakening – Schwaches Ende der Grund für neue Verzögerung?

Völlig unerwartet verschwand Amityville: The Awakening (ehemals The Lost Tapes) wieder vom Terminkalender. Bloody-Disgusting will von einem Insider nun nähere Details zur Ursache herausgefunden haben. So seien die Reaktionen zweier Testvorführungen ausschlaggebend gewesen, den Kinostart zu verschieben. Der Film sei überwiegend positiv aufgenommen worden. Das Publikum habe jedoch unzufrieden auf das Ende reagiert, worauf die Weinsteins Nachdrehs anforderten. Genau die lösten jedoch Terminkonflikte aus, da viele der Schauspieler inzwischen natürlich schon wieder in neuere Projekte involviert sind. Hauptdarsteller Cameron Monaghan arbeitet beispielsweise bereits an der neuen Staffel von Shameless. Der Plan sieht nun vor, sowohl die Nachdrehs als auch die Post-Produktion im November abzuschließen. Dafür

1 Kommentar
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville – Schrecken verzögert sich: Reboot und James Wans Demonic verlieren US-Kinostart

Amityville: The Awakening ist erneut vom Terminkalender verschwunden und hat dieses Mal sogar einen Genrekollegen mit sich gerissen. Auch der von James Wan produzierte und mit Maria Bello besetzte Demonic musste sich von seinem diesjährigen Dezember-Start verabschieden und ist nun wieder ohne Kinostart. Von offizieller Seite wurde bislang noch kein Wort über die Ursache für die plötzliche Verschiebung verloren. Amityville hatte schon während der Produktion mit Verzögerungen zu kämpfen. Damals seien vor allem Konflikte beim Verfassen der Drehbuchvorlage dafür verantwortlich gewesen, hieß es. Als dann eines Tages tatsächlich die Drehphase eingeleitet und vor wenigen Wochen sogar schon der offizielle Trailer veröffentlicht wurde, schien der Januar-Start im kommenden Jahr so gut wie sicher. Es bleibt abzuwarten, ob Dimension

0 Kommentare
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville: The Awakening – Maniac-Regisseur präsentiert ersten Trailer seines Reboots!

Auf die ersten Bilder lässt Dimension Films heute bereits den offiziellen Trailer zu Amityville: The Awakening folgen! Der übernatürliche Schocker von Maniac-Macher Franck Khalfoun (P2 – Schreie im Parkhaus) führt uns zum mittlerweile zwölften Mal in das berühmt-berüchtigte Spukhaus zurück. Als Bewohner haben sich dort diesmal McKenna Grace, Bella Throne (Forget Me Not, Home Invasion), Cameron Monaghan (Vampire Academy) und Thomas Mann (Project X und Beautiful Creatures) eingefunden. Das Reboot der beiden Autoren Daniel Farrands (The Girl Next Door) und Casey La Scala begleitet Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) und ihre drei Kinder beim Umzug ins legendäre Amityville-Anwesen, das albtraumhafte Visionen und schaurige Stimmen des Bösen beherbergt, die bald darauf auf die Neuankömmlinge übergreifen. US

2 Kommentare
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville: The Awakening – Erste Bilder! Jennifer Jason Leigh im Haus des Grauens

Sin City: A Dame to Kill For kommt heute mit überraschender Begleitung auf US-Kinoleinwände – den ersten bewegten Szenen zu Amityville: The Awakening! Bilder der Trailer-Premiere sind jetzt schon vorab bei den Kollegen von DreadCentral aufgetaucht und zeigen Hauptdarstellerin Jennifer Jason Leigh neben ihren dämonischen Hausgästen. Die berühmte Fliegenschwarm-Szene samt Pastor lässt zudem auf starke Anleihen beim Amityville-Original schließen. Zu den verängstigten Opfern der Fortsetzung gehören diesmal Darsteller wie McKenna Grace, Bella Throne (Forget Me Not), Cameron Monaghan (Vampire Academy) und Thomas Mann (Project X und Beautiful Creatures). Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das legendäre Amityville-Anwesen zieht

1 Kommentar
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville: The Awakening – Neuer Name für die Fortsetzung von Maniac-Macher Franck Khalfoun

Die Amityville Horror-Reihe feiert 2015 in vielerlei Hinsicht eine Auferstehung – und nun sogar im Titel! Seit 1979 begleitet uns die bislang zehnteilige Saga um das berühmt-berüchtigte Anwesen. 2005 versuchte sich Platinum Dunes an einer Neuauflage des Originals, in der Ryan Reynolds und Melissa George gegen das Böse ankämpften. Unter dem Namen Amityville: The Awakening steht uns im Januar nun der nächste Ableger bevor. Zu den verängstigten Opfern, die es mit den Geistern der Vergangenheit aufnehmen müssen, gehören namhafte Darsteller wie McKenna Grace, Bella Throne (Forget Me Not), Cameron Monaghan (Vampire Academy) und Thomas Mann (Project X und Beautiful Creatures). Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das legendäre Amityville

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville: Locked In – Gefangen: Dimensions Films bestätigt finalen Titel

Vor dem Amityville-Horror gibt es kein Entkommen! Das vermittelt Dimension Films (Scream-Reihe, Halloween) schon mit dem Namen und schickt den neuesten Ableger der kultigen Horrorsaga unter dem finalen Filmtitel Amityville: Locked In ins Rennen! Zu den verängstigten Opfern, die es mit den Geistern der Vergangenheit aufnehmen müssen, gehören namhafte Darsteller wie McKenna Grace, Bella Throne (Forget Me Not), Cameron Monaghan (Vampire Academy) und Thomas Mann (Project X und Beautiful Creatures). Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das legendäre Amityville-Anwesen zieht, dessen Mauern ein düsteres Geheimnis beherbergen. Für die schaurige Rückkehr des verfluchten Gemäuers sorgt Filmemacher Franck Khalfoun, der sich nach Maniac und

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville – Dreharbeiten abgeschlossen, neue Bilder zeigen Haus des Schreckens

Die Amityville-Saga kommt auch mehr als drei Jahrzehnte nach ihrem ersten Auftreten noch nicht zur Ruhe. 2015 schicken Dimension Films und Franck Khalfoun (Maniac, P2 – Schreie im Parkhaus) den mittlerweile dreizehnten Ableger zur berühmt-berüchtigten Gruselgeschichte ins Rennen, der sich sowohl als Neuanfang als auch Fortsetzung der bisherigen Geschehnisse versteht. Ein unverzichtbares Merkmal und Aushängeschild ist natürlich auch hier das titelgebende Anwesen, das für die abgeschlossenen Dreharbeiten aufwendig und stilecht nachgebaut wurde. Einen ersten Blick auf das Spukhaus ermöglichen die neuen Setbilder im Anhang dieser Meldung. Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist) spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das legendäre Amityville-Anwesen zieht, dessen Mauern

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Amityville – Das neue Amityville-Anwesen auf ersten Setbildern festgehalten

Nach vielen Jahren der Ungewissheit steht es spätestens mit der heutigen Meldung fest: das Amityville-Anwesen kehrt zurück! Dimension Films und Blumhouse Productions haben sich für die Neuinterpretation des gleichnamigen Kultklassikers zusammengetan und sind derzeit mit dem Bau des Sets beschäftigt. Dass auch im neuesten Film natürlich nicht auf das legendäre Amityville-Anwesen verzichtet werden darf, zeigen inzwischen auch schon einige Setbilder, die während der Errichtung entstanden sind und sich nach dem Umblättern finden. Maniac-Regisseur Franck Khalfoun führt nach einem Drehbuch Regie, welches er gemeinsam mit Daniel Farrands und Casey La Scala verfasst hat. Ein US-Kinostart soll bereits im Frühjahr 2015 folgen, genauer gesagt am 2. Januar. Amityville handelt von einer alleinerziehenden Mutter, die mit ihren drei

1 Kommentar
Kategorie(n): Amityville, News



Amityville – Thomas Mann und weitere Namen für die Rückkehr ins Horrorhaus

Das unheimliche Amityville-Anwesen hat weitere Bewohner gefunden. Thomas Mann, bekannt aus dem Partyfilm Project X und der Buchadaption Beautiful Creatures, zieht zusammen mit seinem ebenfalls frisch verkündeten Kollegen Taylor Spreitler in das berühmt-berüchtigte Spukhaus. Beide gesellen sich zu den vormals bestätigten Jennifer Jason Leigh (Existenz, Der Maschinist), McKenna Grace, Bella Throne (Forget Me Not) und Cameron Monaghan (Vampire Academy). Leigh spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das legendäre Amityville-Anwesen zieht, dessen Mauern ein düsteres Geheimnis beherbergen. Die neueste Fortsetzung entsteht unter der Leitung von Franck Kahlfoun (Maniac, P2 – Schreie im Parkhaus), der sich für Dimension Films und Blumhouse Productions um die Einhaltung des geplanten US-Kinostarts

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville – Maniac-Regisseur und Jennifer Jason Leigh verpflichtet, Storydetails

Jetzt ist es offiziell. Maniac-Macher Franck Kahlfoun darf sich für Dimension Films und Blumhouse Productions auf dem Regiestuhl der kommenden Amityville-Wiederbelebung austoben und die Geisterhaus-Saga für ein heutiges Publikum aufbereiten. Doch nicht nur das: Mit Jennifer Jason Leigh, bekannt aus Existenz und Der Maschinist, konnte bereits eine Besetzung für die weibliche Hauptrolle ausfindig gemacht werden. Sie spielt im Film eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Kindern in das berühmt-berüchtigte Amityville-Anwesen zieht, dessen Mauern ein düsteres Geheimnis verbergen. Ihre Leinwandtochter übernimmt Disney-Star Bella Thorne (Forget Me Not). Von dem angedachten Found Footage-Ansatz soll sich das Team mittlerweile wieder verabschiedet haben. Ob Dimension Films an dem für Januar 2015 geplanten US-Kinostart fest

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Amityville – Maniac-Regisseur lädt ins berühmteste Spukhaus aller Zeiten?

Franck Khalfoun stand lange Zeit im Schatten seines Produktionspartners Alexandre Aja. 2007 löste er sich schließlich von dem The Hills Have Eyes-Schöpfer und lieferte mit P2 seine erste eigene Regiearbeit an, der 2012 das vielbeachtete Horror-Remake Maniac nachfolgte. Für Dimension Films und Blumhouse Productions könnte ihm nun erstmals ein Projekt aus dem übernatürlichen Bereich bevorstehen. Neuesten Gerüchten zufolge ist Khalfoun nämlich der wahrscheinlichste Kandidat für die erneute Öffnung der Amityville-Akten. Seit 1979 begleitet uns die Saga um das berühmt-berüchtigte Anwesen, welches von einem düsteren Fluch und schaurigen Erscheinungen heimgesucht wird. Insgesamt entstanden zehn Filme. Zuletzt versuchte sich Platinum Dunes an einer Neuauflage (2005) des Originals, in der Ryan Reynolds und Melissa George

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Maniac

Maniac – Schauspielerin Nora Arnezeder über das kommende Remake zum Horror-Thriller

Im Rahmen aktueller Interviews zum Thriller Safe House ging Schauspielerin Nora Arnezeder auch auf die Neuverfilmung Maniac ein, die im Frühjahr 2013 auf amerikanische Leinwände treffen soll: „Unser Film wird eine etwas andere Richtung einschlagen. Die Handlung wird im Point of View Stil erzählt. Dass Elijah Wood den Killer verkörpert ist einfach großartig, weil man ihn nicht als solchen erwartet. Das wird toll. Ich liebe Alexandre Aja, das Horror-Genre im Allgemeinen, wenn die Filme überzeugen können. Und Regisseur Frank Khalfoun ist sehr talentiert, ein richtig moderner Rock ‚N Roll Typ. Das dürfte daher ein ziemlich psychologischer Film mit einem Wahnsinnigen werden. Es wird sich so anfühlen, als wäre man mittendrin“, verriet die Darstellerin gegenüber den Kollegen von Shock. Da sie in Maniac den Charakter Anna verkörpert, ging sie auch noch kurz auf die moderne Beziehung zwischen dem Charkter von Wood und dem ihren ein: „Zunächst sind sie nur Freunde, aber er ist total fasziniert von ihrer Arbeit. Sie ist eine Künstlerin, mehr kann ich zum aktuellen Zeitpunkt nicht verraten. Höchstens noch, dass der Film

0 Kommentare
Kategorie(n): Maniac, News



Maniac

Maniac – Schauspielerin America Olivo wird als Filmmutter von Elijah Wood verpflichtet

Im Rahmen der bereits begonnenen Dreharbeiten zum Maniac Remake gab Schauspielerin America Olivo via Facebook bekannt, dass sie aktuell als neuester Zuwachs für die Neuverfilmung von Frankh Khalfoun vor der Kamera steht. Olivo, die bereits in Bitch Slap zu sehen war, verkörpert im Horror-Thriller die Filmmutter von Schauspielkollege Elijah Wood, der den neuen Serienkiller im Maniac Universum spielt. Außerdem mit an Bord: Nora Arnezeder, Morgane Slemp, Sal Landi, Dan Hunter und Steffinnie Phrommany. Der Film, für den Alexandre Aja das Drehbuch beisteuerte, erzählt folgende Geschichte: Maniac – die verkörperte triebhafte Grausamkeit kann nur leben, wenn er tötet. Unaufhaltsam getrieben, mordet, skalpiert und entkleidet er Frauen und Mädchen, die in sein Blickfeld geraten. In seinem Kabinett des Grauens staffiert er dann Schaufensterpuppen mit den Haaren und Kleidern seiner Opfer aus, um sich in der Welt seines Wahns mit dem zu umgeben, was ihm die Wirklichkeit versagt.

2 Kommentare
Kategorie(n): Maniac, News



Maniac

Maniac – Erste Aufnahmen zum Remake zeigen einen mordenden Elijah Wood am Filmset

Fehlende Rollenvielfalt kann man Elijah Wood zumindest nicht unterstellen. Vom Hobbit aus Herr der Ringe wird der gebürtige Amerikaner nun zum blutig und brutal mordenden Killer aus dem Achtziger-Slasher Maniac. Wer bereits jetzt einen ersten Blick auf Wood in der Rolle des Remake-Frank Zito werfen möchte, wird ab sofort nach dem Umblättern in die gesamte Meldung fündig, wo sich erste Aufnahmen vom Set der Neuverfilmung begutachten lassen. Die Regiearbeit von Filmemacher Franck Khalfoun soll zu einem großen Teil aus der Ich-Perspektive erzählt werden, wobei Wood selbst vornehmlich in zahlreichen Rückblenden zu sehen sein wird. Zunächst war vorgesehen, dass Alexandre Ajas langjähriger Partner und Co-Autor Greg Levasseur die Regie übernimmt. Franck Khalfoun drehte bereits den 2007 veröffentlichten P2 – Schreie im Parkhaus.

Maniac – die verkörperte triebhafte Grausamkeit kann nur leben, wenn er tötet. Unaufhaltsam getrieben, mordet, skalpiert und entkleidet er Frauen und Mädchen, die in sein Blickfeld geraten. In seinem Kabinett des Grauens staffiert er dann Schaufensterpuppen mit den Haaren und Kleidern seiner Opfer aus, um sich in der Welt seines Wahns mit dem zu umgeben, was ihm die Wirklichkeit versagt.

1 Kommentar
Kategorie(n): Maniac, News



Maniac

Maniac – Neue Details zum kommenden Remake: Morde erfolgen aus Ich-Perspektive

Filmemacher Franck Khalfoun möchte die Neuverfilmung des blutigen US-Slashers Maniac offenbar mit besonderen Mitteln erzählen. So wurde nun bekannt, dass die Morde des von Elijah Wood gespielten Killers durch sogenannte POV-Shots (Point of View) auf die Leinwand übertragen werden sollen. Wood selbst, der erst kürzlich für die ungewohnte Rolle bestätigt werden konnte, wird dabei lediglich in wenigen Rückblenden zu sehen sein. POV-Aufnahmen werden aus der Ich-Perspektive gedreht, was dem Zuschauer ein besseres Mittendrin-Gefühl vermitteln soll. Die inszenatorische Leitung der Produktion ruht in den Händen von Franck Khalfoun, der hier auf Basis einer Drehbuchvorlage von Alexandre Aja und Grégory Levasseur auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Zunächst war vorgesehen, dass Ajas langjähriger Partner und Co-Autor Greg Levasseur die Regie übernimmt.

Maniac – die verkörperte triebhafte Grausamkeit kann nur leben, wenn er tötet. Unaufhaltsam getrieben, mordet, skalpiert und entkleidet er Frauen und Mädchen, die in sein Blickfeld geraten. In seinem Kabinett des Grauens staffiert er dann Schaufensterpuppen mit den Haaren und Kleidern seiner Opfer aus, um sich in der Welt seines Wahns mit dem zu umgeben, was ihm die Wirklichkeit versagt.

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Maniac

Maniac – Vom Hobbit zum Serienkiller: Elijah Wood für Neuverfilmung verpflichtet

Neben Filmen wie The Devil Inside, Possession und The Woman in Black wird das kommende Kinojahr einige Filme bieten, die auf einer neuen Idee oder einem Roman basieren. Doch auch Fortsetzungen und Neuauflagen älterer Klassiker werden auf die Leinwände adaptiert – so auch Maniac. Nachdem im August dieses Jahres enthüllt wurde, dass P2 Regisseur Grégory Levasseur das Remake umsetzen wird, konnte nun auch schon eine prominente Besetzung für die Hauptrolle gewonnen werden. Wie Deadline berichtet, wird Der Herr der Ringe und Sin City Star Elijah Wood den modernen Serienkiller mimen. Alexandre Aja zeichnet nach wie vor als Produzent für das Projekt verantwortlich. Maniac – die verkörperte triebhafte Grausamkeit kann nur leben, wenn er tötet.

Unaufhaltsam getrieben, mordet, skalpiert und entkleidet er Frauen und Mädchen, die in sein Blickfeld geraten. In seinem Kabinett des Grauens staffiert er dann Schaufensterpuppen mit den Haaren und Kleidern seiner Opfer aus, um sich in der Welt seines Wahns mit dem zu umgeben, was ihm die Wirklichkeit versagt.

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Maniac

Maniac – P2-Schöpfer soll blutige Neuauflage für Alexandre Aja realisieren

Die schon im letzten Jahr angekündigte Neuverfilmung des kontroversen Horror-Slashers Maniac wird nun doch noch Wirklichkeit. Bekannt war bislang nur, dass beiden Franzosen Alexandre Aja (Piranha 3D) und Greg Levasseur für das amerikanische Remake verantwortlich zeichnen sollen. Mittlerweile steht fest: das Duo kooperiert mit dem bereits für P2 zuständigen Grégory Levasseur, der hier auf Basis einer Drehbuchvorlage von Aja und Levasseur auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Zunächst war vorgesehen, dass Ajas langjähriger Partner und Co-Autor Greg Levasseur die inszenatorische Leitung übernimmt. Weitere Informationen liegen aktuell noch nicht vor.

Maniac Schöpfer William Lustig gab bereits im Jahr 2008 zu, in ersten Verhandlungen um die Verfilmungsrechte zu stecken. Maniac – die verkörperte triebhafte Grausamkeit kann nur leben, wenn er tötet. Unaufhaltsam getrieben, mordet, skalpiert und entkleidet er Frauen und Mädchen, die in sein Blickfeld geraten. In seinem Kabinett des Grauens staffiert er dann Schaufensterpuppen mit den Haaren und Kleidern seiner Opfer aus, um sich in der Welt seines Wahns mit dem zu umgeben, was ihm die Wirklichkeit versagt.

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren