Heute



Body Cam – Demnächst im Kino: Mary J. Blige jagt im deutschen Trailer einen Killer

Polizisten sind durch ihren vielschichtigen Arbeitsalltag an Extrem-Situationen gewöhnt. Das, was Mary J. Blige (The Umbrella Academy) im neuen Paramount-Horror-Thriller Body Cam widerfährt, dürfte aber selbst für hartgesottene Cops noch Neuland sein. Als Polizistin Renee versucht sie herauszufinden, wie eine routinemäßige Straßenkontrolle tödlich für einen ihrer Kollegen enden konnte. Ihr einziger Anhaltspunkt: Das Videomaterial der Body Cam, die währenddessen mitlief und etwas Erschreckendes zutage fördert – die Morde wurden offenbar allesamt von einer Person mit übersinnlichen Kräften ausgeführt, die nur Renee (Blige) zu sehen scheint. Als

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place 3 – Zweiter Film hält sich Option für Trilogie offen

Noch ist A Quiet Place 2 nicht veröffentlicht, doch schon jetzt muss sich John Krasinski die Frage gefallen lassen, ob aus dem Zwei- nicht vielleicht ein Dreiteiler werden könnte. Und tatsächlich: Ähnlich wie das Original soll sich auch der Nachfolger ein Hintertürchen für ein potenzielles Sequel offen halten. Das Total Film Magazine hat bei ihm nachgehakt, wie er das erreichen will. „Ich habe einige Easter Eggs in Teil 2 eingebaut, die uns nicht nur mehr über die Original-Vorgänge verraten, sondern auch den Grundstein für mehr Mythologie [und damit weitere Filme] legen“, sagt Krasinski, der sich zunächst unschlüssig war, ob er für das Sequel zurückkehren sollte. Ehefrau Emily Blunt, die praktischerweise die Hauptrolle im Film übernimmt, habe ihn aber erfolgreich




Crawl – Wasser als sichere Todesfalle: Erste Szenen zum Alexandre Aja-Schocker

Während draußen unaufhörlich die Sonne scheint, braut sich in deutschen Kinos ein gefährliches Sturmtief zusammen – und das bringt ungebetene Besucher mit sich. Als wären die tosenden Wassermassen nicht schon schlimm genug, müssen sich Kaya Scodelario (Maze Runner, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Tiger House) und Barry Pepper in den ersten Filmclips zu Crawl auch noch mit gefräßigen Alligatoren herumschlagen! Im Survival-Horror-Schocker von Alexandre Aja zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern auch ungebetene Besucher in die Häuser der betroffenen Einwohner spült. Haley (Scodelario) ignoriert alle Aufforderungen zur Evakuierung, um nach

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Crawl – Alexandre Aja-Film bringt blutige Gewalt und R-Rating mit

Alexandre Aja bleibt sich und der harten Gangart, der er bei seinen Filmen an den Tag legt, treu. Es war bereits abzusehen, dass unsere bevorstehende Begegnung mit den gefräßigen Alligatoren aus Crawl nicht ohne Folgen und Opfer über die Bühne geht. Doch nun herrscht Gewissheit: Die MPAA bescheinigt seinem neuen Film – wie zuvor auch schon Hills Have EyesHorns oder Piranha 3D – ein amerikanisches R-Rating für „blutrünstige Gewalt mit Tieren und Sprache“. Hauptleidtragende ist Kaya Scodelario (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Maze Runner), denn sie gerät im Horror-Thriller eher unfreiwillig mit den Tieren aneinander. In Crawl zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawl, News



Crawl – Fütterungszeit auf dem neuen Poster mit Kaya Scodelario

Hungrige Alligatoren und ein Hurricane ergeben in Crawl, dem neuen Kino-Schocker von Alexandre Aja, eine hochexplosive Mischung. Dabei gerät besonders Hauptdarstellerin Kaya Scodelario (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Maze Runner) mit den ungebetenen Besuchern aneinander. Ein neues Poster zum Film zeigt sie umringt von den gnadenlosen Tieren. Im Survival-Horror-Schocker zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern auch ungebetene Besucher in die Häuser der betroffenen Einwohner spült. Haley (Scodelario) ignoriert alle Aufforderungen zur Evakuierung, um nach ihrem vermissten Vater zu suchen. Sie findet ihn von den Fluten eingeschlossen im Keller seines ab

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawl, News



Star Trek – Finsteres R-Rated-Sequel von Quentin Tarantino noch nicht vom Tisch

Noch hat Quentin Tarantino (The Hateful 8, Django Unchained) die Hoffnung auf einen ernsten, düsteren und mit R-Rating ausgestatteten Star Trek-Film unter seiner Leitung nicht aufgegeben. Ende 2017 wurde bekannt, dass der Kultregisseur gerne einen eigenen Ableger zur Reihe in Szene setzen würde. Die Idee, auf Papier gebracht von The Revenant-Autor Mark L. Smith (Operation: Overlord), löste derart große Begeisterungsstürme aus, dass dem Projekt seitens Paramount Pictures und J.J. Abrams umgehend grünes Licht erteilt wurde. Doch dann kamen dem Vorhaben unerwartete Stolpersteine und natürlich Tarantinos aktuelle Regiearbeit Once Upon a Time in Hollywood in die Quere. Doch vom Tisch ist sein „völlig verrückter“ Star Trek damit

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Crawl – Trailer: Alexandre Aja beschwört Alligator-Wahnsinn herauf

Alexandre Aja besinnt sich auf das zurück, was er am besten kann und beschert uns diesen Sommer knapp zwei Stunden Nerventerror pur. Nun ist der erste Trailer zu seinem großen Kino-Comeback Crawl erschienen und lässt weder Hauptdarstellerin Kaya Scodelario (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Maze Runner) noch uns viel Zeit zum Verschnaufen. Im Survival-Horror-Schocker zieht ein wahrer Monster-Sturm über den Hurricane State Florida hinweg, der nicht nur Wassermassen, sondern auch ungebetene Besucher in die Häuser der betroffenen Einwohner spült. Haley (Scodelario) ignoriert alle Aufforderungen zur Evakuierung, um nach ihrem vermissten Vater zu suchen. Sie findet ihn von den Fluten eingeschlossen im Keller seines

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawl, News



Crawl – Invasion der Alligatoren: Erste Bilder zum Alexandre Aja-Film

Stürme und Katastrophen waren im Genrekino schon häufiger Auslöser unaussprechlichen Grauens. In diese Kategorie fällt auch Crawl, mit dem The Hills Have Eyes– und High Tension-Regisseur Alexandre Aja am 22. August seine Rückkehr auf deutsche Kinoleinwände feiert. Nun sind bereits die ersten Bilder erschienen, die Kaya Scodelario (Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Maze Runner) und ihren Ko-Star Barry Pepper (Kill the Messenger, The Green Mile) bis zur Hüfte im Wasser versunken zeigen. Doch die steigenden Wassermassen sind nicht der einzige Grund zur Sorge: Mit dem kühlen Nass wurden auch ungebetene Besucher wie gefräßige Alligatoren ins Haus der Familie geschwemmt! Besucher der diesjährigen Cinema

0 Kommentare
Kategorie(n): Crawl, News



Crawl – Deutscher Kinostart: Alexandre Aja sorgt wieder für Hochspannung

Als Vorreiter der französischen Terrorwelle der 2000er konnte sich Alexandre Aja schnell auch international einen Namen machen. Mit dem Erfolg an den Kinokassen wollte es in letzter Zeit aber nur noch bedingt klappen. Seine aktuellste Produktion Das neunte Leben des Louis Drax verfehlte gar den Einzug in die Kinos, kam 2017 nur noch direkt auf DVD und Blu-ray in den Handel. Mit der Unterstützung von Produzent Sam Raimi (The Grudge – Der Fluch, Drag Me To Hell, Ash vs. Evil Dead) und seinem Genrelabel House Pictures (The Grudge-Filme) will es der gebürtige Franzose jetzt aber noch einmal wissen und vermengt für Crawl, den es ab 22. August auch in hiesige Kinos verschlägt, Katastrophen-Thriller und Horrorfilm. Dafür konnte Aja, der seinen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Crawl – Horror von Alexandre Aja und Sam Raimi kommt ins Kino

Viel Glück hatte Alexandre Aja mit seinen letzten beiden Filme wahrlich nicht. Horns, die Verfilmung von Joe Hills gleichnamigem Roman, wurde trotz Harry Potter-Star Daniel Radcliffe auf nur 100 Leinwänden gezeigt, während sich Das neunte Leben des Louis Drax sogar mit einer direkten Premiere auf DVD und Blu-ray begnügen musste – und das, obwohl sich Aja mit Jamie Dornan einen Hauptdarsteller angeln konnte, der dank Fifty Shades of Grey gerade in aller Munde war. Tatsächlich müssen wir bis ins Jahr 2010 zurückgehen, um mit Piranha 3D den letzten Streifen des Franzosen zu finden, der landesweit gestartet wurde. Mit Crawl will der 40-jährige Filmemacher nun aber sein großes Comeback feiern. Paramount Pictures gab bekannt, den Horr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bad Robot – J.J. Abrams realisiert zwei Genrefilme, die Bekanntes neu verpacken sollen

Regisseur J.J. Abrams (Star Wars) mag zwar noch nie selbst einen Horrorfilm inszeniert haben, doch er unterstützt das Genrekino schon seit gut zehn Jahren. 2008 ging es mit Cloverfield los und ganz aktuell läuft das von ihm produzierte Zombie-Nazi-Werk Operation: Overlord in hiesigen Lichtspielhäusern. Doch Abrams hat bereits zwei weitere Projekte in Aussicht, die Bekanntes neu verpacken sollen und mit Cloverfield nichts am Hut haben werden. Einer der Filme hört auf den Titel The Steps. Es handelt sich um eine originale Idee von Newcomer Stefan Grube. Seine Kreation soll von einer Person handeln, die von einem unbekannten Wesen besessen ist. Genrefans, die nun so was denken wie: ‚Das haben wir doch schon hundert Mal gesehen‘, sollen laut Dreh

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Anfang sollte ursprünglich das Leben vor der Invasion zeigen, Flashbacks im 2.?

Die nachfolgende Meldung beinhaltet Spoiler zu A Quiet Place. Im April entführte uns der Horror-Thriller in eine von Monstern überrannte Welt – und zwar schon von der ersten Sekunde an. Das war aber nicht immer so, wie die Produzenten Andrew Form und Brad Fuller in einem neuen Interview verrieten: „Im ursprünglichen Drehbuch gab es viel mehr Dialoge. Grund dafür war eine große Rückblende, die entfernt wurde, als John Krasinski an Bord kam und die Vorlage umschrieb. Der Flashback sollte dem Zuschauer zeigen, wie das Leben der Protagonisten vor der Invasion aussah“, so das Produzentenduo. Selbst der Tod des Kindes am Anfang sollte ursprünglich in einer Rückblende vorkommen und wäre, anders als im fertigen Film, nicht durch die Monter




Operation: Overlord – In der Falle: Neue deutsche TV-Spots bekämpfen das Böse

Bei J.J. Abrams, Bad Robot und Paramount Pictures werden unweigerlich Erinnerungen an Cloverfield wach. So galt auch Operation: Overlord lange Zeit als heimlicher Vertreter der bis dato dreiteiligen Reihe über fiese Kreaturen aus fremden Dimensionen. Tatsächlich aber soll der Zombie-Schocker seinen eigenen Weg gehen und rein gar nichts mit dem Universum aus Cloverfield am Hut haben. Auf Verrücktes und Monströses scheint aber auch der Film von Julius Avery nicht verzichten zu wollen. So gibt es schon jetzt eine Menge offener Fragen über den wahren Hintergrund des Geschehens, die man allerdings erst ab dem 25. Oktober dieses Jahres beantwortet bekommt. Mit den ersten deutschen TV-Spots versucht Paramount Pic




Operation: Overlord – Die ersten Stimmen zum Nazi-Zombiefilm von J.J. Abrams, neue Bilder

Der Zombiefilm gilt schon seit Jahren als ausgelutscht. Ob es Produzent J.J. Abrams, Regisseur der Fortsetzung Mission: Impossible III und Neuverfilmung Star Trek sowie Schöpfer von Cloverfield, mit Operation: Overlord trotzdem gelingen wird, dem angestaubten Subgenre frischen Wind zu verleihen? Die ersten Stimmen der internationalen Presse sprechen durchaus dafür. Beim Review-Barometer Rotten Tomatoes kommt der Julius Avery-Film derzeit auf einen beachtlichen Score von immerhin 89 Prozent. Punkten soll der Film dabei nicht durch eine ernste Herangehensweise, sondern brachiale Non-Stop-Action, die zu Operation: Overlord zu „einem intensiven, lauten und unterhaltsamen Erlebnis“ macht, schreibt Leigh Monson von Birth.Movies.Death. Für




Meet Jimmy – Nach A Quiet Place: Macher verfilmen Kurzfilm im Stil von The Ring

Mit professionellen Kurzfilmen können Nachwuchsregisseure inzwischen eine Menge erreichen, wenn sie die richtigen Leute zu Gesicht kriegen – so passiert bei den dänischen Filmemachern David-Jan Bronsgeest und Tim Koomen. Ihr Debüt Meet Jimmy ließ beim diesjährigen Fantasia Film Festival ein derart beeindrucktes Publikum zurück, dass umgehend ein Deal mit Paramount ausgehandelt wurde, der die Verfilmung des Kurzfilms durch die namhafte Genre-Schmiede Platinum Dunes vorsieht. Dass man erneut auf die Zusammenarbeit mit den Produzenten Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form zurückgreift, hat seine Gründe. Deren Horror-Thriller A Quiet Place schlug vor wenigen Monaten ein wie eine Bombe und sorgte allein in den

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Horror-Thriller wieder an der Spitze der US-Kinocharts, immenser Erfolg

Transformers: The Last Knight und A Quiet Place haben eines gemeinsam: Beide stammen von Michael Bay und wurden entweder von ihm selbst gedreht oder zumindest produziert. Doch wer hätte noch vor einem Jahr damit gerechnet, dass der Filmemacher mit einem kleinen Genrefilm mehr Leute in die Kinos locken könnte als mit seinem auf Spielzeugen basierenden Franchise rund um transformierende Autos? Denn während The Last Knight in den USA bei knapp 130 Millionen Dollar stehen blieb, konnte A Quiet Place diese Zone bereits am vergangenen Wochenende hinter sich lassen – und holte sich damit sogar die Spitze der Kinocharts zurück. Ganze 22 Millionen Dollar am dritten Wochenende waren ausreichend, um den Vorwochenspitzenreiter Rampage




Star Trek 4 – Führt Quentin Tarantino Regie? Neuer Ableger zielt auf ein R-Rating ab

Sehr ungewöhnlich, aber wahr: Vor wenigen Tagen ging Quentin Tarantino auf Paramount Pictures und J.J. Abrams zu, um dem Studio und dem Produzenten eine Idee für Star Trek 4 vorzuschlagen. Die kam so gut an, dass es umgehend grünes Licht für die Vorbereitungsphase gab. Derzeit kümmert man sich um die Verpflichtung des Autors. Sowohl Mark L. Smith (The Revenant) als auch Lindsay Beer (Godzilla vs. Kong) und Drew Pearce (Iron Man 3) hatten die Ehre, den Kultregisseur von ihrer Fantasie zu überzeugen, wobei Mark L. Smith im Augenblick die Nase vorn haben soll. Interessanterweise konnte Quentin Tarantino Paramount Pictures sogar dazu bringen, das von ihm verlangte R Rating abzusegnen. Dies wäre das erste Mal überhaupt, dass ein Star Trek Ableger eine höhere Freigabe als das gewohnte PG-13 kriegen würde. Doch auch so stellt

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Auslöschung – Neuer von Alex Garland erscheint 17 Tage nach Kinostart auf Netflix?

Selbst heute liegen in der Regel noch drei bis sechs Monate zwischen Kinostart und Auswertung im Heimkino. Im Fall von Auslöschung, dem neuen Sci/Fi-Werk von Ex Machina-Regisseur Alex Garland, soll es jedoch zu einem Experiment kommen – zumindest außerhalb den USA. Paramount Pictures und Netflix konnten nämlich eine Vereinbarung treffen, durch die Annihilation international, darunter höchstwahrscheinlich auch in Deutschland, bereits siebzehn Tage nach der Kinopremiere auf Netflix veröffentlicht werden soll. Wie klug dieser Schritt ist, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass sich Paramount Pictures schon 2015 an einem ähnlichen Experiment versuchte. Damals wurden sowohl Paranormal Activity: The Ghost Dimension als auch Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombie-Apokalypse in den USA ebenfalls nach nur siebzehn Tagen auch digital veröffen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Eli – Von der Black List ins Kino: Paramount dreht Horrorfilm vom Sinister-Regisseur

Paramount Players, eine neue Tochtergesellschaft von Paramount Pictures, lässt es bei ihrem ersten Projekt gleich unheimlich zugehen. Im Fall von Eli verfilmt man das Skript zu einem Horrorfilm, der 2015 den Weg auf die sogenannte Black List fand. Zur Erinnerung: Die Black List wird jedes Jahr neu veröffentlicht und macht auf eine Reihe von Drehbüchern aufmerksam, die in Hollywood zwar positiv bewertet wurden, aber letzten Endes trotzdem keine Geldgeber bzw. Produktionsfirmen finden konnten. Eli darf sich jetzt allerdings auf eine Umsetzung freuen. Regie führt Sinister 2-Schöpfer Ciaran Foy, während Trevor Macy von Intrepid auf produzierender Ebene überwacht. John Zaozirny von Bellevue Productions und David O’Leary werden co-produzieren. Auf Papier gebracht wurde Eli von David Chirchirillo, der mit seinem Skript die Geschichte

0 Kommentare
Kategorie(n): News



World War Z 2 – Drehbuch fast fertig, Paramount Pictures will David Fincher als Regisseur

Produzent David Ellison gibt aktuell fleißig Interviews zu seinem neuen Sci/Fi-Horror Life mit Ryan Reynolds, Jake Gyllenhaal und Rebecca Ferguson. Demnächst stehen allerdings schon wieder ganz neue Projekte auf dem Plan. Neben Mission: Impossible 6 oder dem Terminator Reboot von James Cameron möchte der Filmemacher endlich auch World War Z 2 in Angriff nehmen, der ursprünglich schon 2017 in die Kinos kommen sollte. Aufgrund eines Führungswechsels im Hause Paramount Pictures mussten jedoch alle noch nicht ganz so weit fortgeschrittenen Produktionen neu analysiert werden. Das Resultat: Das Studio hat weiterhin großes Interesse an der Fortsetzung! Der Hollywood Reporter will sogar in Erfahrung gebracht haben, dass niemand Geringeres als David Fincher (Zodiac, The Social Network) für die inszenatorische Leitung in

5 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



Syndrome E

Syndrome E – Gefährliche Filmaufnahmen: Französischer Roman soll verfilmt werden

Dass die Sichtung eines Videobandes ebenso erschreckend wie tödlich enden kann, wissen wir spätestens seit Ringu und seinem amerikanischen Nachahmer The Ring. Eine ähnliche Thematik hat sich auch der französische Autor Franck Thilliez zunutze gemacht und einen ganzen Roman um die Idee gestrickt. Bei der weltgrößten Buchmesse in Frankfurt zeigte sich Paramount Pictures davon dann so begeistert, dass man gleich die Verfilmungsrechte an dem Projekt sicherte. Heute kam es nun zur offiziellen Ankündigung der kommenden Leinwandadaption Syndrome E, die zum aktuellen Zeitpunkt weder Regisseur noch Autor vorweisen kann. Klar ist bislang nur: die französische Buchvorlage erscheint Mitte 2012 auch in den USA und soll fast zeitgleich auf Film gebannt werden. Die Handlung folgt dem Detektiv Lucie Hennebelle, dessen guter Freund

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Divide

The Divide – Düsteres Endzeit-Szenario von Xavier Gens wandert direkt ins Heimkino

Darf die aktuelle Regiearbeit von Xavier Gens in den USA zumindest limitiert in den Lichtspielhäusern starten, bleibt es hierzulande bei einer direkten Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray. Universum Film hat den düsteren Endzeit-Thriller The Divide (ab 18 Jahren beantragt, 108 Minuten Lauflänge) heute für den 18. April im Verleih und dem 11. Mai 2012 im deutschen Handel angekündigt. Beide Formate enthalten ein rund 24 Minuten langes Behind the Scenes Video, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Im Anhang zeigen wir bereits das vorläufige Covermotiv zur hiesigen Auswertung. Starr vor Schreck erlebt Eva am Fenster ihres Apartmentblocks den Augenblick des Weltuntergangs: Mit gewaltigen Explosionen verabschiedet sich New York in einem Inferno aus Feuer und Rauch. In letzter Sekunde erreicht sie zusammen mit ihrem Ehemann und einigen Nachbarn den schützenden Keller.

In dem bunkerartigen Komplex eingeschlossen, hoffen die Menschen auf baldige Rettung. Doch als klar wird, dass diese nicht kommt, muss sich die zusammengewürfelte Gruppe selbst helfen. Es kommt zu ersten Konfrontationen; was mit verletzter Eitelkeit beginnt, steigert sich nach der ersten Bedrohung von draußen zu einem Machtspiel mit grausamer Konsequenz.

1 Kommentar
Kategorie(n): Divide, The, News



The Divide

The Divide – Wenn die Isolierung auf die Psyche geht: Bilder der Verwandlung aufgetaucht

Wenn sich die Protagonisten aus The Divide nach der Explosion in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes verschanzen, bedeutet das noch nicht, dass die überstandene Gefahr an der Oberfläche die letzte Bedrohung war. Denn allein durch die Isolierung  und unbekannte Eindringlinge breitet sich Panik unter den Überlebenden aus und die Gruppe kämpft irgendwann nicht mehr mit- sondern gegeneinander ums Überleben. Wie die Entwicklung im Film in etwa aussehen wird und wie sie sich zum Beispiel auf den ehemaligen Heroes Star Milo Ventimiglia auswirkt, verraten einzelne Verwandlungs-Bilder, die sich wie immer nach dem Umblättern begutachten lassen. The Divide feierte bereits im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfest Premiere. Wann und ob der Film allerdings regulär in den Kinos startet, bleibt auch weiterhin abzuwarten.

1 Kommentar
Kategorie(n): Divide, The, News



The Divide

The Divide – Die ersten Szenen aus dem nahenden Endzeit-Thriller von Xavier Gens

In einer zerstörten Welt, in der nur noch das eigene Überleben zählt, gibt es keine Regeln mehr. Xavier Gens wirft seine Hauptdarsteller in The Divide in ein düsteres Endzeit-New York, das von merkwürdigen Explosionen erschüttert wird. Die einzige Sicherheit: ein kleiner Bunker im Inneren eines Gebäudes. Wer schon jetzt, wenige Wochen vor dem amerikanischen Kinostart über Anchor Bay Entertainment, erfahren möchte, wie es zu diesem Ausgangspunkt kam, darf sich die Eröffnungssequenz aus dem Film zu Gemüte führen – ab sofort nach dem Umblättern. Eine deutsche Auswertung ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht angekündigt, dürfte jedoch ebenfalls im kommenden Jahr erfolgen. Für seine neueste englischsprachige Regiearbeit hat der Franzose Michael Biehn, Milo Ventimiglia (Pathology und Heroes), Rosanna Arquette, Courtney B. Vance (Law & Order) und Lauren German (The Texas Chainsaw Massacre und Hostel 2) vor der Kamera versammelt.

Im Film wird das futuristische New York von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Acht Überlebende verschanzen sich in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes, wo sie wenig später von mysteriösen Männern in Gefahrgut-Anzügen bedroht werden.

3 Kommentare
Kategorie(n): Divide, The, News



Boneshaker

Boneshaker – Hammer Films bringt die Steampunk-Buchreihe auf die Kinoleinwand

Cross Creek Pictures, Hammer Films und Exclusive Media Group haben heute die geplante Leinwandadaption Boneshaker angekündigt, für die man sich die Verfilmungsrechte der gleichnamigen Steampunk-Romanvorlage von Cherie Priest sichern konnte. In der Vorlage erleben wir Amerika kurz nach dem Bürgerkrieg: Es sollte Dr. Leveticus Blues größte und ruhmreichste Erfindung sein, doch der „Boneshaker“ verursachte eine Katastrophe, die in vielen Teilen der USA Giftgas freisetzte und alle Einwohner, die damit in Berührung kamen, in Zombies verwandelte. Sechzehn Jahre später macht sich Briar Wilkes, Dr. Blues Witwe, in einem Luftschiff auf den Weg nach Seattle, um dem Geheimnis des „Boneshakers“ auf die Spur zu kommen. Die Handlung ist in einer alternativen Version des Seattle von 1880 angesiedelt. Die Vorlage, erstmals in 2009 veröffentlicht, markiert den ersten Band einer ganzen Serie von Büchern, die allesamt in dem mit Boneshaker eingeführten Universum beheimatet sind. Der zweite Roman mit dem Namen Dreadnought erschien 2010 in den USA, während Ganymede als Abschluss der ersten Trilogie seit dem 27. September ausliegt. Zwei weitere Ableger sind bereits beschlossene Sache.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Divide

The Divide – Lauren German und Co. auf neuen Bildern zum Endzeit-Abenteuer

Rund zwei Monate ziehen noch ins Land, dann flimmert The Divide in ungeschnittener und ungeprüfter Form über amerikanische Kinoleinwände. Als Vorgeschmack auf den brachialen Endzeit-Thriller gab es aktuell eine Handvoll neuer Szenenbilder, die wir wie gewohnt im Anhang zur Schau stellen. Eine deutsche Veröffentlichung bleibt zum aktuellen Zeitpunkt zwar weiterhin unangekündigt, dürfte aber mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls im kommenden Jahr erfolgen. Im Film wird das futuristische New York von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Acht Überlebende verschanzen sich in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes, wo sie wenig später von mysteriösen Männern in Gefahrgut-Anzügen bedroht werden. Michael Biehn, Milo Ventimiglia (Pathology und Heroes), Rosanna Arquette, Courtney B. Vance (Law & Order) und Lauren German (The Texas Chainsaw Massacre und Hostel 2) bekleiden die Hauptrollen.

0 Kommentare
Kategorie(n): Divide, The, News



The Divide

The Divide – Panik und Angst im offiziellen Trailer zum amerikanischen Kinostart

Kaum ist das offizielle Poster veröffentlicht, schickt Verleihhaus Anchor Bay Films auch schon den offiziellen Filmtrailer zum Endzeit-Thriller The Divide hinterher, der friedlich beginnt und wenig später in einem wahren Höllenfeuer aus dem All mündet. Einen Eindruck von den bewegten Bildern können sich interessierte Genrefans wie gewohnt nach dem Umblättern verschaffen. Anchor Bay läutet die düstere Apokalpyse dann ab dem 13. Januar des nächsten Jahres in amerikanischen Lichtspielhäusern ein. Im Film wird das futuristische New York von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Acht Überlebende verschanzen sich in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes, wo sie wenig später von mysteriösen Männern in Gefahrgut-Anzügen bedroht werden. Michael Biehn, Milo Ventimiglia (Pathology und Heroes), Rosanna Arquette, Courtney B. Vance (Law & Order) und Lauren German (The Texas Chainsaw Massacre und Hostel 2) bekleiden die Hauptrollen. Eine deutsche Veröffentlichung ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht angekündigt.

1 Kommentar
Kategorie(n): Divide, The, News



The Divide

The Divide – New York unter Beschuss: Das offizielle Plakatmotiv zum US-Start

Im kommenden Januar soll The Divide das Licht amerikanischer Kinoleinwände erblicken. Das Projekt markiert die aktuelle Regiearbeit des Franzosen Xavier Gens und ist nach der Videospielverfilmung Hitman erst das zweite englischsprachige Projekt für den Frontier(s) Schöpfer. Als Vorgeschmack auf den kommenden Kinostart gab es heute schon das offizielle Plakatmotiv. Im Film wird das futuristische New York von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Acht Überlebende verschanzen sich in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes, wo sie wenig später von mysteriösen Männern in Gefahrgut-Anzügen bedroht werden. Michael Biehn, Milo Ventimiglia (Pathology und Heroes), Rosanna Arquette, Courtney B. Vance (Law & Order) und Lauren German (The Texas Chainsaw Massacre und Hostel 2) bekleiden die Hauptrollen. Eine deutsche Veröffentlichung ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht angekündigt.

1 Kommentar
Kategorie(n): Divide, The, News



As She Climbed Across the Table

As She Climbed Across the Table – Neue David Cronenberg Regiearbeit angekündigt

Kultfilmer David Cronenberg bereitet ein neues Projekt für die nahe Zukunft vor. Laut Deadline konnte der A History of Violence und Die Fliege Schöpfer nun mit der Buchverfilmung As She Climbed Across the Table (Als sie über den Tisch kletterte) in Verbindung gebracht werden, die auf dem gleichnamigen Roman von Jonathan Lethem basiert. Bruce Wagner wird die 1997 veröffentlichte Vorlage in ein Drehbuchformat adaptieren. Der Universitätsprofessor Philip Engstrand liebt die Physikerin Alice Coombs und bekommt es dabei mit einem ganz besonderen Nebenbuhler zu tun: dem Nichts. Denn das Vakuum „Leck“, so haben die Wissenschaftler das Produkt eines gescheiterten Experiments liebevoll getauft, übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Alice aus. Sie zieht sogar aus der gemeinsamen Wohnung aus, um Tag und Nacht mit diesem durchaus eigenwilligen Phänomen verbringen zu können.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Divide

The Divide – Mondo Tees veröffentlicht neues Poster von der Comic Con

Um im Rahmen der diesjährigen Comic Con auf das neueste Werk von Filmregisseur Xavier Gens aufmerksam machen zu können, ging Anchor Bay Films eine Zusammenarbeit mit Mondo Tees ein, die sich daraufhin um die Schöpfung eines neuen Posters zu The Divide (Trailer) bemühten. Entstanden ist ein Plakatmotiv des Künstlers Jock, welches sich nach dem Umblättern findet. Allerdings handelt es sich lediglich um eine exklusive Version für die Veranstaltung und nicht um das Poster, welches später auch für die Auswertung (ob Kino oder direkt auf DVD steht noch nicht fest) verwendet wird. In The Divide agiert der ehemalige Heroes Star Milo Ventimiglia, der bereits im Psycho-Thriller Pathology von Marc Schoelermann die Hauptrolle bekleidete. Im Film wird das futuristische New York von einer gewaltigen Explosion erschüttert. Acht Überlebende verschanzen sich in den Trümmern eines großen Apartment-Gebäudes, wo sie wenig später von mysteriösen Männern in Gefahrgut-Anzügen bedroht werden.

0 Kommentare
Kategorie(n): Divide, The, News



A Better World

A Better World – Regisseur Mark Palansky für kommenden Sci/Fi-Thriller verpflichtet

Radar Pictures wagt sich mit dem Sci/Fi-Thriller A Better World in die Zukunft vor. Gemeinsam mit Mark Palansky, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Josh LeBlanc inszenieren wird, erzählt man die Geschichte mysteriöser Portale, die überall in den Großstädten auftauchen und das Tor zu einem außerweltlichen Utopia darstellen. Ein Journalist geht dem tatsächlichen Ursprung dieser Dimensionstore auf den Grund, während immer mehr Hoffnung suchende Stadtbewohner durch die Portale schreiten. „Die Geschichte und die Fragen, die sich dahinter verbergen, haben mich sofort in den Bann gezogen,“ erklärt Palansky. Der Amerikaner soll für Sony Pictures außerdem auf dem Regiestuhl des angekündigten Abenteuerfilms Iron Jack Platz nehmen, der allerdings schon 2009 vorgestellt werden konnte und noch immer auf eine Realisierung wartet. Auf das Konto des Filmemachers geht auch die dramatische Komödie Penelope, in der Reese Witherspoon, Christina Ricci und James McAvoy spielten.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Martian Chronicles

The Martian Chronicles – Produzent John Davis äußert sich über Schwierigkeiten der Buchadaption

Die filmische Adaption einer umfangreichen Buchvorlage ist keine leichte Aufgabe. Produzent John Davis hat die Herausforderung dennoch nicht gescheut und arbeitet in Zusammenarbeit mit Paramount Pictures an einer The Martian Chronicles (Die Mars-Chroniken) Umsetzung von Sci/Fi-Autor Ray Bradbury. Im Interview meldete sich der Produzent nun erstmals über die Schwierigkeiten zu Wort: „Ich denke, wir haben hier einen großen Blockbuster für den Sommer. Allein die Idee, einen Planet umzugestalten und diesen dann zu bevölkern. Im Grunde handelt es sich um einen modernen Western. Wir hatten bereits Gespräche mit Ray Bradbury und würden nie etwas tun, das er nicht auch gutheißt. Es gibt Menschen, die bleiben sehr nah an der Vorlage, und dann gibt es einige Leute, die interpretieren eher. In einem Film wie diesem wendet man sich also an jene zwei oder drei Autoren, mit denen man gerne arbeiten möchte, sie machen sich an die Umsetzung und kommen irgendwann mit ihren Ideen zurück. Am Ende kann man sich drehen und wenden und Dinge aus verschiedenen Perspektiven erzählen, darf aber nie den Ursprung vergessen und muss genau jene Buchstücke übernehmen, die das Original großartig gemacht haben.“

Zum aktuellen Zeitpunkt konnte noch kein Filmemacher oder Autor benannt werden. Schon 1980 drehte Michael Anderson eine dreiteilige TV-Minisere auf Basis der Romanvorlage, die mit Rock Hudson und Roddy McDowel in den Hauptrollen besetzt war. Die Vorlage erzählt folgende Geschichte: Colonel John Wilders großer Traum ist die Eroberung des Mars, doch es gibt ungeahnte Schwierigkeiten. Zwei seiner Raumschiffe verschwinden spurlos, also macht sich Wilder selbst auf den Weg zum roten Planeten und tatsächlich gelingt es, dass Menschen den Mars besiedeln. Nach vielen Jahren entdecken die Forscher jedoch, dass es bereits zuvor eine Zivilisation auf dem Roten Planeten gegeben haben muss.

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren