Heute



Ian Holm – Star aus ‚Der Herr der Ringe‘ und ‚Alien‘ stirbt mit 88 Jahren

Mit Rollen in Der Herr der Ringe oder Alien hat sich Ian Holm in den Köpfen vieler Zuschauer unsterblich gemacht. Im wahren Leben ist der gestandene Kino- und Theaterdarsteller nun aber im Alter von 88 Jahren seiner Parkinson- und Krebserkrankung erlegen. Das teilte sein Agent heute gegenüber dem britischen Guardian mit: „In tiefer Trauer muss ich mitteilen, dass Sir Ian Holm in den frühen Morgenstunden im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Er ist friedlich und umringt von seiner Familie und Pflegern eingeschlafen.“ Aufgrund seiner schwindenden Gesundheit und gestiegenen Alters war Ian Holm zuletzt nur noch selten im Kino zu Gast. Das

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mortal Engines: Krieg der Städte – Sci/Fi-Epos von Peter Jackson floppt weltweit

Es sollte das große Comeback-Projekt von Der Herr der Ringe-Regisseur Peter Jackson werden. Doch nach dem weltweiten Kinostart von Mortal Engines: Krieg der Städte herrscht vor allem Ernüchterung vor. Am Startwochenende musste sich die Adaption von Philip Reeves‘ Bestsellerreihe zum Teil deutlich gegen Konkurrenten wie Sony’s Spider-Man: Into the Spider-Verse, The Mule mit Clint Eastwood oder Der Grinch geschlagen geben, spielte über das Wochenende nur 7.5 Millionen US-Dollar ein. Das reichte lediglich für den fünften Rang der US-Kinocharts, ein enttäuschender Kopienschnitt von gerade einmal 2.400 Dollar war die Folge. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Aufteilung der Zuschauer. Denn obwohl Mortal Engines für ein jugendliches Publi




Peter Jackson – Würde gerne Splatterfilm drehen, Braindead und Bad Taste als 4K-Restaurierung

Mit Regisseur Peter Jackson verbindet man große Epen wie die Herr der Ringe– oder Hobbit-Trilogien. Doch vor seinem Durchbruch zeichnete der Neuseeländer nahezu ausschließlich für groteske, eher blutrünstige Unterhaltung in Form von Bad Taste, Meet the Feebles oder Braindead verantwortlich. Viele Fans haben die Hoffnung längst aufgegeben, dass der Filmemacher eines Tages wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt – bis jetzt: „Oh, es wäre mir eine Freude, mal wieder so richtig geschmacklos zu sein, sofern sich die Möglichkeit dazu bietet“, verriet Peter Jackson in einem neuen Interview. „Es wäre ziemlich spannend für mich herauszufinden, wie geschmacklos meine Co-Autorin Fran Walsh und ich jetzt, wo wir älter geworden sind, sein können. Denn

0 Kommentare
Kategorie(n): Braindead, News



Mortal Engines: Krieg der Städte – Extended Look-Trailer zeigt eine düstere Zukunft

Nur noch wenige Wochen vor dem Kinostart erlaubt uns Universal Pictures einen Extended Look auf Mortal Engines – Krieg der Städte, Peter Jacksons epische Adaption der gleichnamigen Bücher von Philip Reeve. Dafür steuerten Jackson und seine beiden Hobbit-Co-Autoren Fran Walsh und Philippa Boyens eigens das Drehbuch bei. Der Film entführt uns in eine Welt, die der unseren gar nicht so unähnlich ist, aber mehr als tausend Jahre in der Zukunft spielt. Von der Menschheit sind nach einem kataklysmischen Ereignis nur noch Bruchstücke übrig, die sich in riesigen, auf bewegliche Tragflächen montierten Städten zusammengerafft haben, unter denen Krieg herrscht. Immer wieder kommt es zu gnadenlosen Gefechten, die nur eine Seite für sich ent




Mortal Engines – Der Krieg der Städte entbrennt im neuen Kinotrailer

Obwohl er selbst gar nicht Regie führt, ging für Peter Jackson mit der Umsetzung von Mortal Engines – Krieg der Städte ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Inszeniert wurde das düstere Endzeit-Fantasy-Epos nämlich nicht von ihm, sondern seinem langjährigen Wegbegleiter Christian Rivers, der einigen vielleicht schon als Second Unit Director von Der Hobbit bekannt sein dürfte. Jackson beschränkte sich hier auf die Tätigkeit als Produzent und steuerte zusammen mit seinem Hobbit–Team um Philippa Boyens und Fran Walsh außerdem das Drehbuch bei. Anders als Jacksons frühere Fantasy-Werke ist Mortal Engines in einer weit entfernten Zukunft unserer eigenen Erde angesiedelt. Die ist hier allerdings kaum mehr wiederzuerkennen: Ausgedor

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mortal Engines – Neues Poster und Feature zu Peter Jacksons Fantasy-Epos

Als Schöpfer der Herr der Ringe-Saga Peter Jackson ist bekannt für episches Kino und sein neuer Film Mortal Engines – Krieg der Städte macht hier keine Ausnahme. Mit der Umsetzung der Philip Reeves Romane ging für den Der Hobbit-Macher ein echter Traum in Erfüllung. Durch anderweitige Verpflichtungen war er aber nur als Autor und Produzent an dem Big Budget-Abenteuer beteiligt, das im Dezember nun stattdessen unter der Leitung seines Wegbegleiters Christian Rivers in die Kinos kommt. Ihn kennen Herr der Ringe-Fans schon als Second Unit-Director der Hobbit-Filme. Die Mitarbeit an King Kong brachte ihm sogar den Oscar ein. Jetzt durfte er selbst auf dem Regiestuhl Platz nehmen und sein Debüt abliefern – und das hat es in sich! Der offizielle Trailer




Mortal Engines – Der Krieg der Städte: Erster Trailer kündigt episches Abenteuer an

Ein ganzes Jahr dauert es noch, bis uns Peter Jackson auf die Reise durch eine apokalyptische Welt mitnimmt. Heute hat nun aber schon der erste Trailer zu Mortal Engines – Krieg der Städte Premiere gefeiert und zeigt uns eine Welt, in der nichts mehr ist, wie es einmal war. Ausgedorrte Landschaften und mittendrin große Metropolen, die auf riesige, bewegliche Tragflächen montiert wurden, die auf der Suche nach Rohstoffen über leere, ausgetrocknete Landschaften rasen. Doch nicht nur das: Unter den fahrenden Siedlungen herrscht Krieg und der äußert sich immer wieder in gnadenlosen Gefechten, die immer nur eine Seite für sich entscheiden kann. Inszeniert wurde Mortal Engines aber nicht von Jackson selbst, der zusammen mit seinem Der Hobbit




Mortal Engines – Konzeptbild gibt Stimmung in kommender Buchverfilmung von Peter Jackson vor

Weihnachten 2018 serviert uns Peter Jackson sein Traumgericht. In Mortal Engines, dessen Cast sich sich aus Robbie Sheehan (Fortitude, Geostorm), Ronan Raftery (Fantastic Beasts and Where to Find Them), Hera Hilmar (Da Vinci’s Demons), Stephen Lang (Don’t Breathe), Jihae (Mars) sowie Leila George (Mother, May I Sleep With Danger?) zusammensetzt, konnte der Neuseeländer seiner Kreativität freien Lauf lassen. Die gleichnamige Romanvorlage stand schon seit langer Zeit auf seiner ganz persönlichen Wunschliste. Die epische Geschichte von Buchautor Philip Reeve zeigt uns eine Welt, in der die Metropolen von einst auf riesige, bewegliche Tragflächen montiert wurden, die auf der Suche nach Rohstoffen über leere, ausgedorrte Landschaften rasen. Doch nicht nur das: Unter den fahrenden Siedlungen herrscht Krieg und der äußert sich immer wieder




Mortal Engines – Welt am Abgrund: Hugo Weaving im epischen Projekt von Peter Jackson

Satte Farben und lauschige, immergrüne Landschaften – so kennen wir die filmischen Projekte von Ausnahmeregisseur Peter Jackson (Herr der Ringe, King Kong, Der Hobbit) für gewöhnlich. Mit der Buchadaption Mortal Engines tischt uns der gebürtige Neuseeländer nun aber eine ganz andere Seite von sich auf und erweckt 2018 eine wenig erstrebenswerte Vision der Zukunft zum Leben. Ursprüngliche Wälder und unberührte Wildnis gibt es in dem Steampunk-Szenario nämlich schon lange nicht mehr. Die epische Geschichte von Buchautor Philip Reeve zeigt uns stattdessen eine Welt, in der die Metropolen von einst auf riesige, bewegliche Tragflächen montiert wurden, die auf der Suche nach Rohstoffen über leere, ausgedorrte Landschaften rasen. Doch nicht nur das: Unter den fahrenden Siedlungen herrscht Krieg und der äußert sich immer wieder




Mortal Engines – Peter Jackson verfilmt Roman für Universal Pictures

Mit der Ankündigung von Mortal Engines geht für Peter Jackson ein Traum in Erfüllung. Der Schöpfer von Der Herr der Ringe und Der Hobbit hat schon seit Jahren Interesse daran, die 2001 gestartete Buchreihe von Philip Reeve auf die Leinwand zu bringen. Jackson wird das Projekt allerdings nur als Produzent überwachen. In Szene gesetzt wird Mortal Engines von Christian Rivers, der hiermit sein Regiedebüt gibt. Er und Jackson sind jedoch bei weitem keine Fremde, da Rivers schon seit Braindead aus dem Jahr 1992 eng mit seinem langjährigen Berufspartner zusammenarbeitet und bislang vor allem für das saubere Umsetzen bahnbrechender Spezialeffekte verantwortlich war. Universal Pictures gab bekannt, Mortal Engines am 14. Dezember 2018 in die US-Kinos bringen zu wollen. Das wäre dann immerhin ein Jahr bzw. Monat, wo kein Star Wars




Fallout – Bethesda schließt eine Kinoadaption der Kultreihe und anderer Marken vorerst aus

Millionen von bestehenden Fans und eine umfassende Mythologie und Geschichte, auf die man zurückgreifen kann: Videospiele sollten eigentliche der ideale Ausgangsstoff für Verfilmungen sein. Dennoch lassen sich die erfolgreichen Versuche, die noch dazu bei Fans und Kritikern punkten konnten, an einer Hand abzählen. Zuletzt schlug sich auch Warcraft mehr schlecht als recht an den Kinokassen durch und dürfte am Ende sogar einen Verlust für Legendary und Universal Pictures aufweisen. Genau diese große und unberechenbare Unsichertheit ist es, die auch Kultentwickler Bethesda Kopfzerbrechen bereitet und dem Vorhaben, Marken wie Elder Scrolls oder Fallout auf die Leinwand zu bringen, ein jähes Ende bereitet hat. „Wir werden ständig gefragt, wann wir einen Film drehen. Die direkte Antwort darauf ist: Wir machen Spiele. Dafür sind wir bekannt

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren