Heute



Black Christmas – Reboot von Blumhouse geht an den Kinokassen völlig unter

Auch eine sonst so erfolgsverwöhnte Filmproduktionsfirma wie Blumhouse Productions (Get Out, Insidious, Halloween) trifft nicht immer den Massengeschmack. Beim modernen Reboot von Black Christmas, dem zweiten innerhalb von 15 Jahren, blieben die Kinosäle nun jedenfalls so gut wie leer. Dabei wurden dem Film im Vorfeld zwischen 10 und 14 Millionen Dollar zugetraut. Regisseurin Sophia Takal (Hulu’s Into the Dark) ließ den Slasher sogar extra um einige Minuten erleichtern, um die gewünschte PG-13-Einstufung zu erhalten und somit auch Teenagern den Kinobesuch zu ermöglichen. Von der angestrebten Zielgruppe fehlte zum Start nun allerdings jede Spur. Und auch der geschickt platzierte Start an einem Freitag, der 13, konnte letztlich nichts daran

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Black Christmas – Regisseurin erklärt, wieso das Remake anders wird als das Original

Nicht alle sind begeistert von der Idee, aus dem kanadischen 70er Slasher Black Christmas (hierzulande eher unter dem Titel Jessy – Treppe in den Tod bekannt) ein harmloses Katz- und Mausspiel mit politischer und gesellschaftskritischer Motivation zu machen. Inzwischen meldete sich Regisseurin Sofia Takal schon mehrfach zu Wort, um das PG-13 Rating (entspricht hierzulande häufig einer Freigabe ab 12 oder 16 Jahren) und ihre Herangehensweise zu verteidigen. Nun legte sie im Interview mit Entertainment Weekly noch einmal nach und verriet, wieso es ihr so wichtig war, das Original nicht zu kopieren, sondern etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und an die heutigen Gegebenheiten anzupassen: „Mein Film basiert nur lose auf Black Christmas, die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Black Christmas – Blutige Weihnacht im deutschen Kinotrailer

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Doch nicht so in Black Christmas, Blumhouse Productions‘ zeitgemäßer Neuinterpretation von Bob Clarks Klassiker. Hier verwandelt sich der College-Campus über die Feiertage zum Schlachtfeld, auf dem gnadenlos abgerechnet und Rache geübt wird. Die Zeiten, als sich weibliche Opfer ohne Gegenwehr haben abschlachten lassen, sind im Film von Newcomerin Sophia Takal nämlich endgültig vorbei. Gerade, als sich Riley Shane (Imogen Poots, Green Room) und ihre Freundinnen aus der Mu-Kappa-Epsilon-Verbindung des Hawthorne College – Athletin Marty (Lily Donoghue), Rebellin Kris (Aleyse Shannon) und Feinschmecker Jesse (Brittany O’Grady) – auf die Feiertage vorbereiten, beginnt ein




Black Christmas – Darum kommt das Blumhouse-Reboot mit PG-13 Rating ins Kino

Dass Black Christmas, ein weiteres US-Remake von Bob Clarks kanadischem Slasher-Klassiker Jessy – Treppe in den Tod, mit einem vergleichsweise zahmen PG-13 Rating für „Gewalt, Terror, thematisches Material, einschließlich sexueller Übergriffe, Sprache und Alkohol“ in amerikanische Kinosäle kommt, gefällt gewiss nicht jedem und sorgt unter Slasherfans für einigen Gesprächsstoff. Nun mischt sich auch April Wolfe, die Co-Autorin des Films, in die hitzige Diskussionen mit ein und erläutert die Beweggründe hinter der überraschend milden Altersfreigabe. Demnach richte sich der Film vor allem an junge Frauen, was sich letztlich auch in der Altersfreigabe widerspiegeln müsse, sagt sie. „Das Drehbuch wurde mit einem R-Rating im Hinterkopf geschrieben. Test




The Boy 2 – PG-13: MPAA gibt Altersfreigabe für Fortsetzung mit Katie Holmes bekannt

Noch immer gehört The Boy zu den erfolgreichsten Filmen, die das junge Studio STX Entertainment bislang hervorgebracht hat. Immerhin 64 Mio. Dollar konnte die für unter 10 Mio. Dollar realisierte Produktion 2016 in die Kassen schwemmen – genug, um an das Potenzial eines Nachfolgers zu glauben. Inzwischen wurde das Sequel fertiggestellt und der MPAA vorgeführt. Die wiederum gab nun bekannt, dass dem Film ein PG-13 aufgrund von „Gewalt, Terror sowie der intensiven Sprache oder thematischen Elementen“ erteilt wurde. Im Brahms: The Boy II getauften Nachfolger bekommt es diesmal Katie Holmes mit dem unheimlichen Eigenleben der Puppe zu tun. Sie ist Teil der Familie, die im zweiten Teil in die herrschaftliche, leerstehende Heelshire Villa

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Predator: Upgrade – Diese Hybrid-Monster sollten im Film auftauchen

Ohne das Feedback aus den Testvorführungen hätte Shane Blacks Predator: Upgrade vermutlich ganz anders ausgesehen. Basierend darauf änderte er jedoch große Teile seines Films ab, verlegte etwa das gesamte letzte Drittel vom Tag in die Nacht. Ein weiteres Opfer dieser Überarbeitung lässt sich ab Januar auf DVD und Blu-ray Disc ausfindig machen: Neue Entwürfe von Predator: Upgrade-Designer Constantine Sekeris zeigen eine eigenwillige Hybridkreatur namens Predator-Affe, die sich mit gleich vier Armen und zwei Beinen perfekt an das Leben im Unterholz angepasst hätte. Es sollte die DNA-Experimente der Predatoren veranschaulichen, aus denen letztlich auch der tödliche Upgrade-Predator hervorging. Constantine Sekeris geht näher ins Detail: „In frühen




Predator: Upgrade – Kommt als Collection mit allen Filmen ins Heimkino

Kann Predator: Upgrade (The Predator) wirklich als Erfolg gewertet werden? Zufrieden dürfte 20th Century Fox mit den erreichten Kinozahlen (160 Millionen Dollar weltweites Einspiel bei vergleichbaren Kosten) nicht gewesen sein. Doch vielleicht kann Shane Blacks Franchise-Reboot das Ruder ja im Heimkino noch herumreißen. 20th Century Fox Home Entertainment überlässt jedenfalls nichts dem Zufall und plant für den deutschen Heimkino-Start am 24. Januar gleich vier verschiedene Editionen ein. Zur Auswahl stehen neben der regulären DVD und Blu-ray die 4K Ultra HD Blu-ray, ein limitiertes Blu-ray Steelbook sowie das komplette Franchise in der Predator 1-4 Collection – bestehend aus Predator, Predator 2, Predators und natürlich Pred




Predator: Upgrade – Fox und Reebok kooperieren für Predator-Sneakers

Ihr wollt Predator nicht nur im Kino erleben, sondern auch an den Füßen tragen? Dann haben 20th Century Fox und Reebok passend zum Kinostart von Predator: Upgrade (The Predator) eine besondere Überraschung für Euch! Zeitgleich mit der Leinwand-Rückkehr der außerirdischen Killer kommt am 14. September eine Sonderedition von Reebok’s DMX Run 10 Sneakers auf den Markt, die nicht nur namentlich, sondern auch optisch an die giftgrünen Hünen erinnern sollen. Dafür sorgt nicht zuletzt der auffallende Dschungel/Camouflage-Look, der direkt ins Auge springt. Die Laschen sind mit außerirdischen Botschaften für „Dort drüben“ und „Dreh dich um“ versehen. Absatz und Sohle warten dagegen mit militärischen Koordinaten in roter Farbe auf. Neugierig




Predator: Upgrade – Der Krieg beginnt: Der finale Trailer zum Kinostart

Nach Jahren des Wartens ist in genau zwei Wochen endlich der Zeitpunkt gekommen, an dem wir die Predatoren wieder in deutschen Kinos begrüßen dürfen. Ihre ersehnte Rückkehr feiert 20th Century Fox heute mit einem finalen Trailer und der wartet mit zahlreichen neuen Eindrücken aus dem „blutigsten, größten und unheimlichsten“ Predator-Films aller Zeiten auf. Doch ob Shane Blacks Franchise-Reboot den hohen Erwartungen, die er selbst befeuert hat, gerecht werden kann? Fox hat sich das Unterfangen zumindest einiges kosten und Black sogar große Teile des Films neu drehen lassen. So wurde etwa das Finale komplett ausgetauscht, nachdem ersichtlich war, dass der Showdown doch lieber bei Nacht und Dunkelheit spielen sollte. Auch die am




Predator: Upgrade – Reboot von Shane Black krallt sich blutiges R-Rating

Auch wenn der Trend derzeit eher wieder in Richtung PG-13 geht, hält Shane Black (The Nice Guys, Iron Man 3) an seiner eingeschlagenen Marschrichtung fest. Von Anfang an stellte er klar: „PG-13 ist für Pussies! Wirbelsäulen bluten… und das nicht zu wenig“, so sein Fazit damals. Tatsächlich wurde Predator: Upgrade (The Predator) jetzt wie gewünscht mit einem R für „blutige Gewalt, Sprache und sexuelle Referenzen“ freigebeben. Im Hinblick auf die Franchise-Vergangenheit sollte das R-Rating allerdings nicht überraschen, schließlich ging es in Predator schon immer um den gnadenlosen, oft blutigen Kampf zwischen Mensch und Alien und hier stellt Predator: Upgrade keine Ausnahme dar. Der Film ist weder Fortsetzung noch Reboot, knüpft inhaltlich aber lose an den




New Mutants – Wird das 2019 erscheinende X-Men Spin-Off der härteste PG-13 Film aller Zeiten?

Anders als Logan zielt New Mutants nicht auf das Erreichen eines R-Ratings ab. Harmlos wird der Film dadurch aber nicht, wie Regisseur Josh Boone jetzt in einem aktuellen Interview klarstellte: „Unser Film wird der wohl härteste PG-13 Film aller Zeiten. Wir haben ihn bis zur Grenze des Möglichen gepusht. Die Horrorelemente sind extrem düster, im Kern wird aber auch eine äußerst emotionale Geschichte erzählt. Wenn ich Euch gleichzeitig einen Schrecken einjagen, aber auch zum Weinen bringen kann, dann habe ich mein persönliches Ziel erreicht“, so Regisseur Josh Boone gegenüber dem Empire Magazine. Außerdem gab der Filmemacher bekannt, dass man in New Mutants tatsächlich gänzlich auf Kostüme verzichtet. „Es wird keine geben und

6 Kommentare
Kategorie(n): New Mutants, News



Constantine – Nun ist es offiziell: Die TV-Serie zum Kultcomic wird abgesetzt

Kaum angelaufen, verabschiedet sich Constantine auch schon wieder von der Bildfläche. NBC hat sich gegen eine zweite Staffel und für eine vorzeitige Absetzung der TV-Adaption entschieden. Das hat Constantine-Showrunner Daniel Cerone jetzt offiziell via Twitter bestätigt: „Ich hatte versprochen, dass ich mich mit Neuigkeiten melde, sobald sie vorliegen – leider sind es keine guten Neuigkeiten. Die Autoren und der Cast von Constantine werden aus ihren Verträgen entlassen. Das Studio war bis zuletzt bemüht, eine neue Heimat für die Serie zu finden, doch leider blieben die Bemühungen ohne Ergebnis. Ich kann leider nicht näher darauf eingehen. Alles, was ich sagen kann, ist, dass die Show vorbei ist. Leider müssen wir uns nun von unseren großartigen Fans verabschieden – und das ist die wahre Tragödie.“ Deutsche Zuschauer werden die erste und somit




Constantine – Wechselt die Mystery-Serie zu Syfy? Spekulationen über die Zukunft

Seit Oktober kämpft Comicheld John Constantine auch im Fernsehen gegen die Dämonen der Unterwelt. Von den zunächst über vier Millionen Zuschauern pro Folge blieb zuletzt aber kaum noch etwas übrig. NBC sah sich deshalb dazu gezwungen, die düstere Mystery-Serie auf einen neuen Sendeplatz zu verlegen, wo sich die Show von Blade-Schöpfer David Goyer in den vergangenen Wochen bei niedrigeren, aber immerhin äußerst konstanten Werten stabilisierte. Die verfehlten Erwartungen machen sich nun allerdings auch bei den Planungen für die kommende TV-Saison bemerkbar. Laut Constantine-Produzent Daniel Cerone werde die Entscheidung über Fortführung oder Absetzung der Serie frühestens im Mai erwartet: „NBC hat zwar schon einige Serien vorzeitig verlängert, Constantine ist deswegen aber nicht gestrichen. Wir werden ihnen im




Starship Troppers: Invasion

Drafted – Invasion der Weltenfresser: BenderSpink bringt Comicreihe ins Kino

Devil’s Dues Comicreihe Drafted steht kurz vor dem Sprung auf die große Leinwand. Benderspink, das Genre-Produktionshaus hinter Ruinen und dem aktuellen Zombiber, hat die Verfilmungsrechte an der mehrteiligen Vorlage von Schöpfer Mark Powers gesichert, die 2015 in einer Neuauflage auf den Markt kommen soll. In Drafted taucht wie aus dem Nichts eine überlegene Alienrasse auf der Erde auf, die das Leben, wie wir es kennen, für immer verändern soll. Die Menschen werden zu Bataillonen zusammengepfercht, in denen Herkunft, Status und Geschlecht keine Rolle spielen. Einer von ihnen ist der ehemalige Supermarktangestellte Gabriel Contreras, der sich in einer Einheit mit dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten wiederfindet. Gemeinsam müssen sie die Erde vor einer noch gefährlicheren Bedrohungen beschützen: den Weltenfressern

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Constantine – NBC wartet weitere Quoten ab, noch keine Bestellung für mehr Episoden

Constantine, die von David Goyer produzierte Serie auf Basis der Hellblazer-Reihe, blickt derzeit in eine ungewisse Zukunft. NBC hat die übernatürliche Show nicht wie erhofft um eine vollständige Season mit insgesamt 22 Folgen verlängert, sondern belässt es vorerst bei den bereits bestellten 13 Episoden. Im Gegensatz zu jüngsten Streichungen wie Bad Judge oder A to Z sei das Urteil bei Constantine aber noch nicht gefallen. Da die Show westlich später an den Start gegangen ist als gewöhnlich, wolle man zunächst die aktuelle Quotenentwicklung abwarten und lediglich bei einer Verschlechterung zum Rotstift ansetzen. Nach der Premiere mit 4.28 Millionen Zuschauern pendelte sich die Serie bei zuletzt rund 3 Millionen ein. Ob das bereits ausreicht, um die Produktion einer zweiten Staffel zu rechtfertigen, wird sich demnächst noch zeigen müssen




Shadowland – Buchvorlage von Horrorautor Peter Straub entsteht als Eventserie

David S. Goyer befördert eine weitere Comic- oder Buchvorlage ins wöchentliche TV-Programm . Für NBC, das amerikanische Network hinter seiner kommender Mystery-Serie Constantine, einer TV-Adaption der Comicreihe Hellblazer, arbeitet der Amerikaner nun an einer schaurigen Eventserie zu Shadowland von Bram Stoker Award-Gewinner und Stephen King-Freund Peter Straub. Die 2004 erschienene Romanvorlage konzentriert sich auf die Abenteuer des amerikanischen Mediziners Nightingale, der sich immer öfter in eine Welt jenseits unserer Wirklichkeit flüchtet. Als er während des ersten Weltkriegs einem tödlich verletzten Franzosen den Gnadenschuß gibt, tauchen plötzlich die Erinnerungen dieses Mannes in seinem Geist auf: Er begreift, dass der Verstorbene ein Magier war und ihm seine Zauberkräfte übertragen hat. Nightingale begeht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Constantine – Neue Promo-Trailer und Poster zum amerikanischen TV-Start

Inzwischen ist es fast ein ganzes Jahrzehnt her, seit Keanu Reeves und Schauspielkollegin Rachel Weisz in der Comicverfilmung Constantine Angst und Schrecken unter Dämonen verbreitet haben. Diese Ehre gebührt in der gleichnamigen TV-Adaption, die am 24. Oktober dieses Jahres auf NBC auf Sendung geht, dem britischen Darsteller Matt Ryan. Der 33 Jahre alte Brite schlüpft in die Rolle von Dämonenjäger John Constantine und zeigt keine Skrupel, das Böse zurück in die Unterwelt zu verbannen. Die neuen Promo-Trailer liefern schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Fans und Kenner der Vorlage in wenigen Wochen erwartet. Eine Auswahl der Bilder zeigen wir wie gewohnt im Anhang der Meldung. Einige weitere Aufnahmen finden sich in unserer Gallerie zum Film. In der Serienadaption macht sich Constantine auf die Jagd nach




Constantine – Die Hölle auf Erden? Featurette mit neuen Szenen und Blick hinter die Kulissen

Der Kampf zwischen Himmel und Hölle wird ab Oktober im TV-Programm ausgefochten. NBC präsentiert brandneue Szenen aus der kommenden Serienadaption zu Constantine und begleitet den titelgebenden Charakter, gespielt von Matt Ryan, bei seinem alltäglichen Kampf gegen unsichtbare Dämonen, übergelaufene Engel und die Schergen des Teufels. Die von Neil Marshall (The Descent, Doomsday) und Produzent David S. Goyer erschaffene Serie mit Darstellern wie Matt Ryan (Criminal Minds), True Blood-Star Lucy Griffiths, Harold Perrineau und Charles Halford (True Detective) geht passend zum diesjährigen Halloween auf Sendung. In der Serienadaption der Vorlage, die 2005 von Regisseur Francis Lawrence mit Keanu Reeves in der Titelrolle verfilmt wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon




Constantine – Teuflische Machenschaften im neuen Trailer zum geplanten TV-Start

Neun Jahre nach seinem Kinodebüt darf Constantine demnächst auch im TV-Programm gegen das Böse antreten. Was den Trenchcoat tragenden Exorzisten aus dem langlebigen DC-Comic-Universum dort erwartet, hat NBC in einem weiteren Trailer zur amerikanischen TV-Premiere am 24. Oktober festgehalten, der auch Normalsterblichen den Blick auf die übernatürliche Zwischenwelt voller Geister und Dämonen eröffnet. Neil Marshall (The Descent, Doomsday) und Produzent David S. Goyer waren maßgeblich an der Erschaffung der Serienversion beteiligt, die zu Halloween mit Darstellern wie Matt Ryan (Criminal Minds), True Blood-Star Lucy Griffiths, Harold Perrineau und Charles Halford (True Detective) auf Sendung geht. In der Serienadaption der gleichnamigen Comicvorlage, die 2005 von Regisseur Francis Lawrence mit Keanu Reeves in der




Constantine – Dämonen und böse Geister im neuen Trailer zur höllischen TV-Serie

Die Comic-Con ist zwar längst vorbei, beschert uns aber auch heute wieder Neuigkeiten zu Vertretern aus Film und TV. Von David S. Goyer (The Dark Knight, Blade), NBC und Regisseur Neil Marshall (Dog Soldiers, The Descent) kommt der zweite Trailer zur Serienadaption von Constantine mit Matt Ryan (Criminal Minds) in der Titelrolle. Anfang Juli überraschte NBC noch mit dem kurzfristigen Austausch von Hauptdarstellerin Lucy Griffiths durch Angelica Celaya. Im Trailer dürfen wir uns jetzt ein erstes Bild von der neuen Konstellation machen. In der Serienadaption der gleichnamigen Comicvorlage, die 2005 von Regisseur Francis Lawrence mit Keanu Reeves in der Titelrolle verfilmt wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat. Er bündelt




Constantine – Showrunner über Ausstieg von Lucy Griffiths, Ersatz vorgestellt

In wenigen Stunden rollen in den USA die Dreharbeiten zur ersten Staffel von Constantine an. Noch am Wochenende überraschte NBC mit der Entscheidung, sich von True Blood’s Lucy Griffiths zu trennen. „Pilotfolgen sind ein gutes Barometer dafür, was in einer Serie funktioniert und was nicht,“ erklärt Showrunner Daniel Cerone. „Liz passte nicht so recht zum düsteren Grundton der Serie. Mit Zeb – bekannt aus den Comics – haben wir nun aber einen würdigen Ersatz gefunden, der John Constantine mit übernatürlichen Kräften zur Seite steht. Ihre Vergangenheit ist überaus düster und wendungsreich. Die Beziehung zwischen beiden findet auf Augenhöhe statt, wirkt nicht mehr wie das Vehältnis zwischen Lehrer und Schüler.“ Produzent David Goyer weiter: „Bei den Sitzungen wurde uns plötzlich klar, dass wir uns selbst in eine bestimmte Ecke manövriert hatten




Constantine – Aus und vorbei: Hauptdarstellerin verlässt Serie vor der TV-Premiere

Wenige Monate vor dem geplanten Start der Pilotfolge kehrt die kommende Serienadaption zu Constantine noch einmal ans Reißbrett zurück. Wie der Hollywood Reporter berichtet, musste Liv Aberdine, eine der Hauptfiguren in der TV-Serie zur Comicreihe Hellblazer, jetzt vollständig aus der Handlung geschrieben werden. Darstellerin Lucy Griffiths, bekannt als Nora aus der sechsten Staffel von True Blood, ist somit nicht länger im Cast der Produktion vertreten. Als Grund für das überraschende Ausscheiden nennt US-Network NBC kreative Hintergründe. So soll ihre Figur durch einen anderen bekannten Charakter aus der Vorlage ersetzt werden. In der Serienadaption der gleichnamigen Comicvorlage, die 2005 von Regisseur Francis Lawrence mit Keanu Reeves in der Titelrolle verfilmt wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verr




Constantine – Viel Rauch um nichts? TV-Serie macht gewisse Abstriche nötig

Von schlechten Angewohnheiten kommt man bekanntlich nur schwerlich los. Ganz anders John Constantine, der sich für seinen TV-Einstand in Constantine überraschend von einem berüchtigten Laster trennt – dem Rauchen. Neil Marshall (Dog Soldiers, The Descent), der als Regisseur für die erste Episode verantwortlich war: „Wir mussten uns davon trennen. Das ist aber nur eine Sache, ein Kompromiss, wenn man so will. Bei amerikanischen Networks gibt es nämlich Dinge, die man eben nicht tun kann, und dazu gehört auch das Rauchen. Wir wissen natürlich, dass es sich um eine seiner Charakterzüge handelt und umgehen das, in dem wir so viele dieser Nebenaspekte mit reinnehmen wie nur möglich.“ In der Serienadaption der Vorlage, die 2005 von Francis Lawrence (I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich Constantine auf die Jagd




Constantine – Trailer stellt die Schrecken der ersten Serienepisode vor

Neil Marshall kam die Ehre zu, einen der kultigsten und düstersten Comichelden der letzten Jahrzehnte aufleben zu lassen. Zusammen mit NBC präsentiert der The Descent– und Game of Thrones-Regisseur die Serienumsetzung zum langlebigen Hellblazer-Universum. Bevor am 24. Oktober, nur eine Woche vor Halloween, die erste Episode zu Constantine auf Sendung geht, lässt uns das US-Network bereits mit einer Trailer-Preview am höllischen Geschehen teilhaben. In der Serienadaption der Vorlage, die 2005 von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat. Er bündelt seine Kräfte mit einer jungen Frau, die zum Mittelpunkt der brachialen Schlacht zwischen Gut

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Constantine – Höllische TV-Umsetzung startet noch dieses Jahr im Fernsehen

John Constantine darf bereits in wenigen Monaten auf Dämonenjagd gehen. NBC hat die Serienadaption zum Kultcomic Hellblazer heute offiziell für einen Stapellauf am 24. Oktober angekündigt und bringt das Gemeinschaftsprojekt von Regisseur Neil Marshall (The Descent, Dog Soldiers) und Drehbuchautor David Goyer (The Unborn, Batman-Reihe) pünktlich zum diesjährigen Halloween auf die TV-Bildschirme. In der Serienadaption der Vorlage, die 2005 von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat. Er bündelt seine Kräfte mit einer jungen Frau, die zum Mittelpunkt der brachialen Schlacht zwischen Gut und Böse wird. In der Haupt




Constantine – Erster Trailer zeigt den schaurigen Alltag eines Dämonenjägers

Constantine-Fans dürfen beruhigt aufatmen: NBC hat den ersten Trailer zur Serienadaption des Kultcomics veröffentlicht und präsentiert die drei Minuten lange Preview als düsteren Einblick in eine Welt voller Dämonen und unheimlicher Gestalten. Mittendrin: Matt Ryan (Criminal Minds: Suspect Behavior) als Kämpfer zwischen Himmel und Hölle, begleitet von True Blood-Star Lucy Griffiths, Harold Perrineau (Lost) und Charles Halford (True Detective). In der Serienadaption der Vorlage, die 2005 von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat. Er bündelt seine Kräfte mit einer jungen Frau, die zum Mittelpunkt der brachialen Schlacht zwischen Gut und Böse wird. Für eine




Constantine – Warner Bros. und Neil Marshall präsentieren ihren Constantine

Seit wenigen Tagen laufen in den USA die Dreharbeiten zu Constantine. Mit der TV-Serie zum DC-Comicuniversum will Warner Bros. endlich nachholen, was bei der Kinoverfilmung mit Keanu Reeves versäumt wurde: einen originalgetreuen Titelhelden zu präsentieren. Dass die Verwandlung diesmal tatsächlich geglückt ist, zeigt das Studio mit dem ersten Promobild und einem Schnappschuss vom Set der Produktion. Begleitet wird Matt Ryan (Criminal Minds: Suspect Behavior) in der Titelrolle von True Blood-Star Lucy Griffiths, Harold Perrineau (Lost) und Charles Halford (True Detective). In der Serie, die 2005 von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat.

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Constantine – Drehstart zur TV-Serie noch diese Woche, Goyer über Comicelemente

Constantine-Fans warten bis heute vergeblich auf das ursprünglich angekündigte Kinosequel. Stattdessen verschlägt es den Kämpfer gegen das Übernatürliche und seine Schar von Engeln und Dämonen nun als Teil einer TV-Serie ins wöchentliche Fernsehprogramm – zumindest dann, wenn das Endprodukt stimmt. Gedreht wird nämlich vorläufig nur die Pilotfolge, anschließend entscheidet dann das Feedback darüber, ob dem Konzept grünes Licht für eine ganze Staffel erteilt wird. Gegen Ende der Woche soll unter der Leitung von Neil Marshall dann bereits die erste Klappe fallen. „Wir haben bislang erst vier wiederkehrende Darsteller gecastet, sind aktuell aber noch mittendrin. Constantine wird diesmal tatsächlich von einem Briten gespielt, Matt Ryan, und bekommt auch blonde Haare.“ Ein Markenzeichen könnte jedoch der Schere zum Opfer fallen

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Constantine – Serie erhält Hauptdarsteller, erste Details zu Handlung und Figuren

Matt Ryan (Criminal Minds: Suspect Behavior) muss nicht alleine in den Kampf zwischen Himmel und Hölle ziehen. Mit True Blood-Star Lucy Griffiths, Harold Perrineau (Lost) und Charles Halford (True Detective) bekommt der Constantine-Darsteller gleich drei tatkräftige Helfer zur Seite gestellt, die sich allesamt unter der Regie von Neil Marshall (The Descent, Dog Soldiers, Doomsday) vor der Kamera einfinden werden. In der Vorlage, die 2005 von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich John Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat.

Griffiths spielt eine mit übernatürlichen Kräften gesegnete Frau, die zum Mittelpunkt der Schlacht zwischen Gut und Böse wird. Sie verbündet sich mit Constantine und schult ihre

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Constantine – Regisseur hinter The Descent findet seinen John Constantine

Der Wächter zwischen Himmel und Hölle ist gefunden. Matt Ryan (Criminal Minds: Suspect Behavior) hat bei Warner Bros. TV für die Titelrolle in Constantine unterschrieben und wird sich unter der Leitung von Regisseur Neil Marshall (The Descent, Doomsday) gegen dunkle Mächte aus der Unterwelt stellen. In der Vorlage, die 2007 bereits von Francis Lawrence (Die Tribute von Panem, I Am Legend) für die Kinos adaptiert wurde, macht sich John Constantine auf die Jagd nach einem verrückten Dämon, der eine Spur aus Leichen von London nach Los Angeles hinterlassen hat. Um diesen Feind zu besiegen, muss er Allianzen schließen mit Mächten, die genauso ruchlos sind wie der Feind, den er verfolgt. Der kettenrauchende Antiheld wurde 1985 als Teil der Horrorserie The Saga Of The Swamp Thing ins Leben gerufen und kämpfte seither in

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Constantine

Constantine – Schöpfer hinter The Descent soll Comicfigur im TV zum Leben erwecken

Dass er etwas von höllisch beängstigenden Tiefen versteht, hat Neil Marshall Mitte des letzten Jahrzehnts mit seinem The Descent unter Beweis gestellt. Für Warner Bros TV. und NBC begibt er sich nun eine ganze Etage tiefer, nämlich direkt in die Hölle. Der außerdem für Doomsday, Centurio und Dog Soldiers bekannte Brite soll die erste Folge zur angekündigten Serienumsetzung zu Constantine auf Film bannen, für die David Goyer, bekannt für die Batman-Reihe, Blade oder das kommende Godzilla-Reboot, das Drehbuch beisteuert. Marshall war in den letzten Jahren verstärkt im Fernsehen tätig. Auf sein Konto gehen jeweils zwei Folgen zur erfolgreichen Fantasy-Serie Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer und der kürzlich angelaufenen Piraten-Saga Black Sails von Michael Bay. Für John Constantine, der 1985 als Teil der Horror

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Constantine

Constantine – Zwischen Himmel und Hölle: NBC bestellt Pilotfolge zur Serie

Der kettenrauchende Antiheld Constantine steht kurz vor der Rückkehr ins Filmgeschäft – zumindest im kleinen Rahmen. Im vergangenen September wurden erste Gerüchte zu einer geplanten Serienumsetzung des langlebigen Comicuniversums laut. Damals verpflichtete sich David Goyer, bekannt für die Batman-Reihe, Blade oder das kommende Godzilla-Reboot, als Drehbuchautor für die Pilotfolge. Eben jene hat nun auch ganz offiziell grünes Licht erhalten und geht demnach für das US-Network NBC in Produktion. Anschließend muss sich dann zeigen, ob die TV-Fassung tatsächlich das Zeug zu einer vollständigen Staffel besitzt. Für John Constantine, der 1985 als Teil der Horrorserie The Saga Of The Swamp Thing erschaffen wurde, wäre es der erste Ausflug ins Fernsehprogramm. 2004 versuchte sich Warner Bros. mit Regisseur

0 Kommentare
Kategorie(n): Constantine, News



World War Z 2 – Regisseur gefunden: Juan Antonio Bayona lässt das Waisenhaus hinter sich

Die Zombie-Apokalypse ist noch längst nicht ausgestanden. Paramount Pictures schickt World War Z nach beeindruckenden Einspielergebnissen in die zweite Runde und lässt uns voraussichtlich 2015 noch einmal mit den untoten Massen zusammenstoßen. Für deren Auferstehung darf Juan Antonio Bayona sorgen, der nun offiziell als Regisseur für die geplante Fortsetzung unter Vertrag genommen wurde. Der Spanier, bestens bekannt für das atmosphärische Schauermärchen Das Waisenhaus (The Orphanage), ersetzt Marc Forster, der für die Entstehung der ersten Verfilmung auf Basis des Bestsellers von Max Brooks verantwortlich war. Ob man sich diesmal näher an die Vorlage hält? Der Zombie-Blockbuster mit Superstar Brad Pitt ließ viele Elemente der Vorlage vermissen, spielte weltweit aber trotz allem mehr als 540 Millionen Dollar

0 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Kommt das alternative Finale nachträglich? Regisseur über Beweggründe

World War Z war einer der großen Abräumer 2013. Trotz problematischer Produktion brachte es die Verfilmung der Max Brooks-Novel auf Einnahmen von 550 Millionen Dollar. Kenner der Vorlage dürften sich jedoch über die starken Abweichungen zwischen Roman und Film gewundert haben. So fehlte etwa das große Finale in Russland, das bereits zum Teil abgedreht war, letztlich aber doch nicht zum Einsatz kam. Seine Beweggründe erläuterte Marc Forster, der auch schon für Ein Quantum Trost verantwortlich war, jetzt gegenüber Empire: „Der dritte Akt hat einfach nicht so funktioniert wie ich wollte. Während des Drehs kam es dann zu Diskussionen und Arbeiten am Drehbuch. Nach dem Zwischenstopp in Israel stellte sich eine gewisse Kampfmüdigkeit ein. Dann noch einen draufsetzen zu wollen, obwohl Israel und der Flugzeugabsturz noch

4 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



The World’s End – Pegg und Frost kämpfen gegen den Untergang: Ab Januar im Handel

Das Ende der Welt droht! In der aktuellen Regiearbeit von Edgar Wright (Shaun of the Dead, Paul, Hot Fuzz) bekommen es Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman und Rosamund Pike mit ungebetenem Besuch aus dem All zu tun, der es ausgerechnet auf ihre Gruppe loyaler Freunde abgesehen hat. Ob sie den bevorstehenden Untergang noch einmal abwenden können, verrät Universal Pictures am 16. Januar 2014 mit der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray. Als Bonusmaterial liegen The World’s End bislang unveröffentlichte Szenen, ein umfangreiches Making-Of und der Audiokommentar mit den Autoren Edgar Wright & Simon Pegg bei. Das Covermotiv und den deutschen Filmtrailer zeigen wir in der gesamten Meldung. 20 Kneipen pflasterten ihren Weg – zumindest hatten sich das fünf Jugendfreunde vorgenommen




World War Z 2 – Regisseur Marc Forster über die Gründe für seinen Rücktritt

Seit wenigen Tagen ist klar: Marc Forster wird für World War Z 2 nicht auf den Regiestuhl zurückkehren. Doch was sind die Gründe für den Rücktritt? Wollte Paramount Pictures nach den Problemen beim Original keine Wiederholung der chaotischen Ereignisse riskieren? Forster ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen des Zurich Film Festival Stellung zu nehmen: „Brad Pitt und ich verstehen uns nach wie vor sehr gut. Die Presse hat schon beim Erstling übertrieben und über Falschinformationen berichtet. Damals habe ich meine Publizisten kontaktiert und mit ihnen besprochen, ob wir Stellung dazu nehmen wollen. Am Ende fanden wir es allerdings eine bessere Idee, einfach zu schweigen und abzuwarten. In Wahrheit wollte ich World War Z 2 nicht machen, weil ich prinzipiell nicht zweimal das Gleiche tun will. Mir wurde

4 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Brad Pitt bestätigt erste Gespräche und Status zur Fortsetzung

Angesichts weltweiter Einspielergebnisse von über 500 Millionen Dollar dürfte die Bereitschaft zu einer World War Z-Fortsetzung kaum überraschen. In einem aktuellen Interview bestätigte Brad Pitt die laufenden Planungen noch einmal: „Wir sprechen momentan darüber, das stimmt. Es gibt so viele Ideen, die man verfolgen könnte, besonders im Hinblick auf die Entstehung und Herkunft der Zombiemassen, die schon während der Umsetzung des ersten Films aufkamen. Wir haben so viel Hintergrundwissen, auf das wir uns stützen können. Wir werden also einfach unser Bestes geben und sehen, was sich daraus entwickelt.“ World War Z sorgte in den Monaten vor Kinostart vor allem durch Konflikte und Nachdrehs für Schlagzeilen. So wurden große Teile des Films, etwa das ursprünglich in Russland angesiedelte Finale, komplett gestrichen und neu

5 Kommentare
Kategorie(n): News



World War Z – Horror-Actioner bleibt in den USA weiterhin auf Erfolgskurs

War alle Sorge umsonst? Noch vor wenigen Monaten stand es in der Schwebe, ob World War Z seine zu hoch geratenen Produktionskosten überhaupt wieder einspielen würde. Inzwischen denkt Paramount Pictures sogar schon über eine Fortsetzung nach, schließlich handelt es sich um den erfolgreichsten Film in Brad Pitts langjähriger Karriere als Schauspieler. Doch damit nicht genug, denn um die erfolgreiche US-Kinoauswertung mit einem runden Ergebnis abzuschließen und die 200 Millionen Dollar-Grenze zu überschreiten, bescherte das Studio dem Horror-Actioner von Finding Neverland-Regisseur Marc Forster einen Re-Release. So wurde World war Z am vergangenen Wochenende kurzerhand auf erneut über 1.200 Kinos expandiert. Ein Einspielergebnis von über einer Million Dollar in der 11. Spielwoche sorgte letztlich dafür, dass der gewünschte

2 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Extended Cut erscheint auch in Deutschland, neue Details bekannt

World War Z gewinnt zur deutschen Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray deutlich an Lauflänge hinzu. Wie bekannt wurde, schafft es der bereits angekündigte Extended Cut auch hierzulande in den Handel und erweitert den erfolgreichen Zombie-Blockbuster um rund sechseinhalb Minuten Filmmaterial. Bei der FSK wurde die verlängerte Filmfassung, die deutlich härter und expliziter  ausfallen soll, mit einem „ab 16-Siegel“ durchgewunken. Auf das ursprüngliche Ende, das bereits fertiggestellt und in Russland angesiedelt war, dann aber der Schere zum Opfer fiel, hoffen Käufer dabei weiterhin vergeblich. Die aktuelle Regiearbeit von Marc Forster wandert am 07. November in den deutschen Handel, wobei der „Extended Action Cut“, so die offizielle Bezeichnung, vorerst ausschließlich auf Blu-ray Disc erscheint. Dank weltweiter Einnahmen

1 Kommentar
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Zombies setzen ihres Siegeszug fort: Neue Rekorde für Brad Pitt

World War Z entwickelt sich für Paramount Pictures und Brad Pitt zu einem Glücksgriff. Trotz problematischer Produktion und Vorberichterstattung ist dem Zombie-Blockbuster mittlerweile der Sprung über die 500 Millionen US-Dollar-Grenze gelungen. Für Hauptdarsteller Brad Pitt regnete es gleich mehrere Rekorde: World War Z brachte ihm nicht nur das beste Startergebnis, sondern auch den erfolgreichsten Film seiner gesamten Karriere – dahinter finden sich Mr. & Mrs. Smith und Troja. Die Zukunft der geplanten Fortsetzung bleibt weiterhin ungewiss. Den Beteiligten, allen voran natürlich Regisseur Marc Forster und Hauptdarsteller Brad Pitt, dürfte die holprige Entstehung des Erstlings, der erst nach umfangreichen Nachdrehs und Überarbeitungen der Drehbuchvorlage fertiggestellt wurde, noch in den Knochen stecken. Möglich wäre

5 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



Zombieland

Maggie – Zombieland-Star Abigail Breslin ersetzt Chloe Moretz im Zombie-Drama

Abigail Breslin (Little Miss Sunshine) fühlt sich immer öfter im Genre des fantastischen Films heimisch. Während der Entführungs-Thriller The Call inzwischen auch in deutschen Kinos gestartet wurde und das Geister-Drama Haunter von Vincenzo Natali im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfest Deutschlandpremiere feiert, hat sich der Star aus Zombieland bereits ihre nächste Genrerolle geangelt. Die Rede ist von dem kommenden Zombie-Drama Maggie, in dem sie an der Seite von Action-Ikone Arnold Schwarzenegger spielt. Sie ersetzt Chloe Moretz, Hauptdarstellerin der kommenden Neuverfilmung Carrie, die aus terminlichen Gründen absagen muste. Maggie erzählt von einem sechszehnjährigen Mädchen, das von einem Zombie infiziert wird. Der Umwandlungsprozess von Mensch zu Zombie nimmt allerdings

0 Kommentare
Kategorie(n): News



League of Extraordinary Gentlemen – Die Liga ermittelt demnächst im Fernsehen

Fox will die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen noch einmal auf den Plan rufen. Das Studio hat die Rechte an der Graphic Novel League of Extraordinary Gentlemen von Alan Moore and Kevin O’Neill erworben und plant die Umsetzung im kleinen Stil, nämlich als TV-Serie für die heimischen Fernsehbildschirme. Die rund einstündigen Episoden sollen die Abenteuer von Kapitän Nemo, Allan Quatermain, Dracula’s Mina Harker, der Unsichtbare Mann sowie Dr Jekyll/Mr. Hyde behandeln und basieren auf der beliebten Vorlage der Watchmen und V For Vendetta Schöpfer, die allerdings nicht in die Entstehung involviert sind. 2003 kam es unter der Leitung von Filmemacher Stephen Norrington (Alien 3, Blade) zur großangelegten Kinoadaption, die aber nicht nur bei Zuschauern und Kritikern durchfiel, sondern auch an den Kino

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Outpost 2: Black Sun

19 – Zombie ab 19? Sean Keller und Jim Agnew drehen ungewöhnlichen Zombie-Horror

Der jüngste Zombieerfolg, den Paramount momentan mit World War Z feiert, geht an anderen Produktionshäusern nicht spurlos vorbei. QED International hat die Untoten für sich entdeckt und schickt demnächst ein eigenes Projekt in Produktion. Realisiert und finanziert wird ein Drehbuch der beiden GialloAutoren Sean Keller und Jim Agnew. Laut Deadline will man mit dem Zombie-Horror 19 für frischen Weg im Subgenre sorgen und neue Facetten zeigen. Thematisiert wird eine Welt, in der sich jeder Bürger automatisch in einen Untoten verwandelt, sobald er das 18. Lebensjahr vollendet hat. Dies bedeutet, dass die Überlebenden alle 18 und jünger sind. Jeff Chan, der die Aufmerksamkeit der Studios mit einem Fanfilm zur Videospielreihe Call of Duty auf sich zog, wird 19 in Szene setzen, mit dessen Veröffentlichung gegen 2014 zu rechnen ist. Wer

2 Kommentare
Kategorie(n): News



World War Z – Zombie-Horror mit Brad Pitt erobert auch deutsche Kinocharts

Zombies sind beliebter denn je. Mit The Walking Dead holt AMC wöchentlich rund 12 Millionen US-Bürger vor die heimischen Bildschirme und auch das Resident Evil-Franchise erfreut sich größer Beliebtheit. Im Fall von World War Z ging Paramount Pictures bereits zu Beginn ein höheres Risiko ein und ließ sich das Zombie-Epos rund 190 Millionen Dollar kosten. Dass die teuren Nachdrehs am Ende doch nicht hinderlich waren, bewies das Projekt von Marc Forster am ersten Wochenende in den USA, an dem World War Z über 66 Millionen Dollar in die Kassen spülte. Doch wie steht es um das Interesse der deutschen Kinogänger? Rund 550.000 Kinogänger wollten sich den Kampf zwischen Brad Pitt und einer Horde Untoter nicht entgehen lassen, was ihm auf Anhieb die Spitze der Kinocharts einbrachte. Doch auch in anderen Ländern

0 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Zombie-Thriller mit Brad Pitt erobert die deutschen Kinocharts

Die Zombie-Apokalypse hat begonnen. Seit gestern gehen Brad Pitt und Co. auch in deutschen Kinosälen gegen die um sich greifende Pandemie vor – mit deutlichem Erfolg. Die Paramount Pictures Produktion hat ohne Probleme den ersten Platz der Kinocharts eingenommen und allein am Starttag über 80.000 Zuschauer sowie 43.000 weitere Besucher aus den Previews am Mittwoch angelockt. Damit setzt sich der in den USA begonnene Erfolgstrend auch bei uns fort. International steht das schonungslose Zombie-Abenteuer mittlerweile bei Einnahmen von fast 180 Millionen Dollar. Während World War Z die Kinokassen klingen lässt, denken die Produzenten bereits über eine mögliche Fortsetzung nach. Genügend Material sollte die Vorlage von Max Brooks noch hergeben, schließlich beschränkte man sich beim ersten Film vor allem

1 Kommentar
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Marc Forster verspricht härtere Filmfassung für das Heimkino

Wenn schon nicht im Kino, dann wenigstens auf DVD und Blu-ray. World War Z soll mit einer deutlich härteren Fassung in den deutschen Handel kommen. Im Vorfeld des Kinostarts wurde viel über Probleme hinter den Kulissen, zusätzliche Kosten und gar den Wegfall ganzer Filmbestandteile spekuliert. Im Heimkino wird es das actionreiche, vollständig in Moskau angesiedelte letzte Drittel allerdings nicht zu sehen geben, das zugunsten eines ruhigeren Finales der Schere zum Opfer fiel. Filmemacher Marc Forster bezeichnet die Kinofassung als seinen Director’s Cut. Für die Premiere in den Regalen der Händler soll aber zumindest an der Gewaltschraube gedreht werden, wie der Filmemacher jetzt im Interview mit Focus verriert. „Wir machen nur noch eine härtere DVD-Version. Das war nämlich das einzige Problem: Die Ab-13-Freigabe in den USA,“ so

2 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Auf Erfolgskurs: Die Zombies mischen die US-Kinocharts auf

Die lange Wartezeit, negative Schlagzeilen und ein erhöhtes Budget durch Nachdrehs haben dem Zombie-Blockbuster World War Z doch nicht geschadet. Zum Start in amerikanischen Kinosälen musste sich die aktuelle Marc Forster (James Bond 007 – Ein Quantum Trost) Regiearbeit lediglich gegen die ebenfalls neu gestartete Fortsetzung Die Monster Uni von Walt Disney geschlagen gaben. Paramount Pictures freut sich über Einnahmen von 66 Millionen Dollar, was deutlich über den allgemeinen Erwartungen liegt, und den zweiten Platz der US-Kinocharts. Am kommenden Donnerstag startet der mit Brad Pitt in der Hauptrolle besetzte Endzeit-Thriller dann auch bei uns in den Kinosälen. Ob es für die angedeutete Fortsetzung reicht, bleibt für den Moment allerdings noch abzuwarten. Gerüchten zufolge soll Paramount bis zu 200

0 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



Maggie

Maggie – Arnold Schwarzenegger kämpft in Horror-Drama um seine Zombietochter

Arnold Schwarzenegger lässt sich auf die Welt der Untoten ein. Laut Variety hat der Terminator und Conan Star für eine der Hauptrollen in dem kommenden Zombiefilm Maggie unterschrieben, dem Regiedebüt von Ex-Special Effects Künstler Henry Hobson. Ursprünglich hätte Timur Bekmambetov den Posten hinter der Kamera übernehmen und zudem produzieren sollen, sagte aber zugunsten anderer Projekte ab. Maggie erzählt von einem sechszehnjährigen Mädchen, das von einem Zombie infiziert wird. Der Umwandlungsprozess von Mensch zu Zombie nimmt allerdings ganze sechs Wochen in Anspruch, was Maggies Familie vor ganz neue, äußerst traumatische und tragische Herausforderungen stellt. Schwarzenegger wird den Vater des Mädchens verkörpern, für die aktuell nach einer passenden Besetzung gesucht wird. Chloe Moretz

2 Kommentare
Kategorie(n): News



World War Z – Brad Pitt sieht Potenzial und Möglichkeit für Fortsetzungen

Bei einem Kinoerfolg könnten uns weitere Ausflüge ins apokalyptische World War Z Universum ins Haus stehen. Ganz abwegig scheint die Vermutung nicht, schließlich hat sich Paramount Pictures die Entstehung des Zombie-Blockbusters mehr als 200 Millionen Dollar kosten lassen. Auch Hauptdarsteller Brad Pitt ist vom vorhandenen Langzeitpotenzial der Vorlage überzeugt: „Das Buch gibt noch einiges her. Für World War Z wurden lediglich kleine Bruchstücke der Geschichte verwenden. Wir werden also sehen,“ erklärt der Hauptdarsteller. Ausschlag dürften aber vor allem die Zahlen geben, die World War Z am kommenden Wochenende einfahren kann. Dann steht uns nämlich bereits die Auswertung in den USA, Großbritannien, Kanada oder Australien bevor. Deutsche Kinogänger müssen noch bis zur kommenden Woche warten. Die

2 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z



World War Z – Die Ruhe vor dem Sturm: Zwei TV-Spots zum US-Kinostart

Das kommende Wochenende dürfte Paramount Pictures endlich Antworten liefern: haben sich die finanziellen Anstrengungen bei der Realisierung von World War Z gelohnt? Pünktlich zum Start in amerikanischen Kinos haben uns zwei weitere TV-Spots der aktuellen Marc Forster Regiearbeit erreicht, in denen auch Zuschauerreaktionen der ersten Testscreenings zum Einsatz kommen. Der Zombie-Blockbuster startet mit einwöchiger Verspätung dann auch bei uns in den Kinosälen. World War Z erzählt von Gerry Lane (Brad Pitt), einem Angestellten der Vereinten Nationen. Die Bedrohung kommt aus dem Nichts und nichts scheint sie aufhalten zu können. Innerhalb kürzester Zeit breitet sich eine unerklärliche Pandemie über den gesamten Globus aus und fordert unzählige Opfer. Ganze Staaten versinken im Chaos, eine Welt im Ausnahmezustand

0 Kommentare
Kategorie(n): News, World War Z




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren