Heute



Freddy vs. Jason 2 – Autoren hoffen noch immer auf den zweiten Film

Nicht nur bei Fans ist der Wunsch nach einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Horror-Ikonen Jason Voorhees und Freddy Krueger groß. Auch die Autoren hinter dem ersten Freddy vs. Jason, Damian Shannon und Markt Swift, könnten sich für diese Idee erwärmen, wären heute aber viel eher dazu bereit, die Zügel in die Hände neuer Autoren zu übergeben. „Wir stehen voll und ganz dahinter und wollen den zweiten Teil noch immer umgesetzt sehen“, versichert das Duo. Wohl auch wegen dem langen und steinigen Weg, der uns zum ersten Film geführt hat, sagen beide heute aber: „Es kann nie schaden, frisches Blut an eine bestehende Vorlage heranzulassen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – So würde Elijah Wood die Reihe fortführen

Noch ist nichts offiziell, aber sollte er jemals den Zuschlag bekommen, wüsste Elijah Wood bereits sehr genau, was er mit A Nightmare on Elm Street anstellen würde. Es ist bereits das zweite Mal, dass sich Wood und seine Produktionsfirma SpectreVision (The Greasy Strangler, Come to Daddy) ganz öffentlich um die Leitung und Regie beim nächsten Teil der Kult-Horrorreihe bewerben. Seit die Rechte wieder im Besitz von Filmemacher Wes Craven bzw. dessen Nachlass sind, steht zwar fest, dass es demnächst weitergeht, aber nicht wann und vor allem wie. Man sei aber offen für jede Art von Pitch und Idee, sogar eine mögliche TV-Serie im Traumkiller-Universum, hieß es kürzlich. Diese Aufforderung ist natürlich ein gefundenes Fressen für begeisterte Genre-Schöpfer




A Nightmare on Elm Street – Mike Flanagan hat „Killer-Pitch“ für neuen Film

Aktuell buhlen einige der gefragtesten Genrefilme um die einmalige Gelegenheit, den nächsten A Nightmare on Elm Street (Nightmare – Mörderische Träume) inszenieren zu dürfen. Wie kürzlich berichtet, ist der Nachlass von Nightmare-Schöpfer inzwischen wieder im Besitz der Rechte und offen für neue Ideen, die Traumkiller Freddy Krueger zu einem denkwürdigen Comeback verhelfen könnten. Dafür werfen nicht nur die beiden SpectreVision-Gründer Elijah Wood und Daniel Noah (Maniac, Mandy und Daniel Isn’t Real) ihren Hut in den Ring, sondern auch Spuk in Hill House– und Doctor Sleep-Schöpfer Mike Flanagan, der kürzlich twitterte: „Wechsel mich ein, Coach.. Ich habe einen Pitch!“ Was es damit auf sich hat? Die Kollegen von Bloody-Disgusting haben




A Nightmare on Elm Street – Planungen sind schon angelaufen: Neuer Film in Arbeit

Wenn Halloween eines ganz deutlich gemacht hat, dann die Tatsache, dass die großen Klassiker von einst nichts von ihrer schaurigen Faszination eingebüßt haben. Mörderpuppe Chucky (Child’s Play), Candyman oder Der Unsichtbare sind dem Ruf bereits gefolgt. Nun ist Freddy Krueger an der Reihe. Weil die Rechte seit kurzem wieder beim Nachlass von Wes Craven liegen, können sich die Verantwortlichen frei von jeglichen Verpflichtungen gegenüber Dritten an Studios, Filmemacher oder Produzenten wenden, um alle nötigen Schritte für einen modernen A Nightmare on Elm Street in die Wege zu leiten. Das wäre unter Leitung des alten Rechteinhabers freilich auch möglich gewesen. Bei New Line Cinema (ES) sah man durch den Erfolg von The Conjuring (mehr als




A Nightmare on Elm Street – Elijah Wood denkt über Neustart der Kultreihe nach

Zehn Jahre dauert das Warten auf einen neuen A Nightmare on Elm Street nun schon an. Robert Englund würde seine Paraderolle als Freddy Krueger sogar noch einmal aufnehmen, doch bislang fehlte es an entsprechenden Impulsen seitens New Line Cinema. Im September dann das überraschende Urteil: Die Rechte an der Reihe gehen an den ursprünglichen Schöpfer zurück – den Nachlass und die Familie des inzwischen verstorbenen Wes Craven. Davon haben auch die beiden SpectreVision-Gründer Elijah Wood und Daniel Noah (Maniac, Mandy und Daniel Isn’t Real) Wind bekommen und malen sich insgeheim bereits Hoffnungen auf einen möglichen Zuschlag aus. „Wir fantasieren schon eine ganze Weile, wie es wohl wäre, wenn wir den Zuschlag

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Rechte an der Reihe gehen an Wes Craven zurück!

Letzten Oktober ging Autor Victor Miller als Sieger im Rechtsstreit um Freitag, der 13. hervor. Der Konflikt schwelte viele Jahre, doch letztlich entschied das Gericht zugunsten von Miller, da er der Schöpfer und damit rechtmäßige Inhaber der Marke sei. Diese Entscheidung löste offenbar eine Kettenreaktion aus, denn nun kam ans Licht, dass auch A Nightmare on Elm Street (Nightmare – Mörderische Träume) an seinen ursprünglichen Schöpfer zurückgefallen ist – den Nachlass und die Familie des inzwischen verstorbenen Wes Craven! Zuvor lagen die Rechte jahrelang bei New Line Cinema, wo man in jüngster Zeit aber so sehr mit Erfolgsreihen wie The Conjuring oder Stephen Kings ES beschäftigt war, dass für Cravens gealterten Traumkiller Freddy Krueger




A Nightmare on Elm Street – Robert Englund hofft auf neuen Film mit ihm als Freddy!

Ein Nightmare on Elm Street ohne Robert Englund? Für viele undenkbar. Entsprechend gespalten waren die Reaktionen auf Jackie Earle Haley, als dieser Englund als Freddy Krueger im Remake von Samuel Bayer ablöste. Danach vertrat Englund die Meinung, dass er inzwischen zu alt für die Rolle sei. Doch auch hier scheint das bekannte Sprichwort Anwendung zu finden: Sag niemals nie! Denn 2018 ließ er Freddy für das Halloween-Special der Comedy-Serie The Goldbergs aufleben und weckte damit bei vielen die Hoffnung, dass es doch noch mit dem potenziellen Kino-Comeback und seiner Beteiligung klappen könnte. Wieder ein Jahr später scheint nun auch Englund der Meinung zu sein: Einer geht noch! „Wir brauchen einen Freddy, der die nächsten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Heather Langenkamp würde noch einmal Nancy spielen

Obwohl Halloween vergangenen Oktober große Erfolge im Kino feiern konnte, lassen Fortsetzungen zu Freitag der 13. und A Nightmare on Elm Street weiter auf sich warten. Dabei hätte eine bestimmte Person große Lust auf ein Comeback: Heather Langenkamp. Sie durfte 1984 die Rolle der Teenagerin Nancy Thompson verkörpern und es mit Traummörder Freddy Krueger aufnehmen. Passend zum 35. Jubiläum der Marke gab die Schauspielerin bekannt, dass sie weiter daran interessiert wäre, Nancy in einem potenziellen Sequel oder Reboot zu spielen: „Darauf hätte ich große Lust. Ich bin nämlich der Meinung, dass noch viel Potenzial in dem Franchise steckt. Ich weiß allerdings nicht, ob dort draußen ein Visionär existiert, der genauso brillant ist wie

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Heather Langenkamp wäre für neuen Film zu haben

Nicht nur Freddy Krueger-Ikone Robert Englund hofft auf einen finalen Aufritt in A Nightmare on Elm Street. In einem Interview mit Entertainment Weekly wurde nun auch die damalige Hauptdarstellerin Heather Langenkamp auf die Reihe angesprochen, mit der ihr damals der Durchbruch gelang, und ähnlich wie Robert Englund hätte auch sie große Lust dazu, sich noch einmal mit dem Traumkiller einzulassen: „Ich hoffe wie jede andere alternde Scream Queen in Hollywood darauf, dass ihr Franchise wiederbelebt wird. Damit bin ich sicher nicht alleine“, erklärt sie. „Ich kenne einige Horror-Heldinnen von damals, die wie ich mit der Frage leben, wie es wohl wäre, wenn man noch einmal die Möglichkeit bekäme, bei so etwas mitzuwirken. Das wäre total verrückt, aber

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Goldbergs – Neuer Clip zum Halloween Special mit Robert Englund als Freddy Krueger

Langjährige Freddy Krueger-Fans werden nicht drum herumkommen, sich die neue Folge von The Goldbergs anzusehen. In der Serie feiert Robert Englund, der zwischen 1984 und 2003 gleich acht Mal als Freddy Krueger zu sehen war, sein Comeback als Traummörder. Möglich gemacht wird das durch die diesjährige Halloween-Episode der Comedyserie. Einen neuen Ausschnitt aus der ‚Mister Knifey-Hands‘ betitelten Episode gibt es im Anhang. Wer sich nach mehr Freddy-Action mit dem ursprünglichen Darsteller sehnt, dem sei gesagt, dass die Chancen für eine echte Rückkehr aktuell wieder deutlich besser stehen als noch vor ein paar Jahren. Robert Englund gab kürzlich zu, dass er an einem letzten Auftritt in einem Kinofilm, möglichlicherweise ein weiteres Reboot




A Nightmare on Elm Street – Robert Englund wäre für einen letzten Auftritt zu haben

Dank der Erfolge von Halloween oder Stephen King’s ES denken immer mehr Filmstudios über ein Revival namhafter Genreklassiker nach. Im Hause New Line Cinema dürfte das vor allem A Nightmare on Elm Street betreffen, Robert Englund gibt zwar zu, dass er sich für die Rolle von Freddy Krueger inzwischen zu alt fühlt, doch für ein Halloween Special der Serie The Goldbergs kehrt der Schauspieler nun doch noch einmal als ikonischer Traumkiller zurück – ein kleines Comeback, das offenbar Lust auf mehr gemacht hat: „Ich glaube, sie wollen das Franchise erneut rebooten, werden dafür aber einen neuen Schauspieler benötigen, weil sie anschließend acht weitere Teile raushauen wollen. Für einen letzten Ableger würde mein Feuer aber




The Goldbergs – Neue Bilder: Robert Englund kehrt für Special als Freddy Krueger zurück

Wieso wir an dieser Stelle über die Comedyserie The Goldbergs berichten? Die Macher haben sich für dieses Halloween etwas ganz Besonderes einfallen lassen und wecken am 24. Oktober eine Horror-Ikone aus ihrem Tiefschlaf – Freddy Krueger. Da The Goldbergs in den 80er Jahren spielt und A Nightmare on Elm Street 1984 das Licht der Kinoleinwand erblickte, war es nur eine Frage der Zeit, bis die Charaktere aus der Serie mit dem Klassiker bekannt gemacht werden. In die Rolle des Traummörders schlüpfen dann auch jener Schauspieler, mit dem vor 34 Jahren alles begann – Robert Englund. Es ist das erste Mal seit 15 Jahren, dass wir ihn in seiner Paraderolle erleben dürfen. Aber wie genau sieht sein Auftritt in der Folge eigentlich aus? Wir verraten es




Open the Door – Robert Englund im deutschen Trailer zum Haunted House-Spuk

Auch wenn Genreikone Robert Englund (A Nightmare On Elm Street) vermutlich nie mehr als Freddy Krueger zu sehen sein wird: Dem Genrefilm selbst hat die Horror-Ikone deshalb noch lange nicht abgeschworen und bleibt uns somit auch zukünftig in der einen oder anderen Form erhalten. Etwa als Jacob im kommenden Haunted House-Schocker Open the Door von Patricio Valladares (Hidden in the Woods, Wrong Trail), zu dem uns passend zur baldigen Heimkino-Premiere am 06. September jetzt ein offizieller deutscher Trailer erreicht hat. Wieder wagen wir uns in ein verfluchtes Gemäuer vor. Denn in Open the Door warten die Toten nur darauf, dass das Tor in unsere Welt geöffnet wird. Der ehemalige LAPD Cop Brett arbeitet seit kurzem als Security

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Midnight Man – Er bringt den sicheren Tod: Deutscher Trailer kündigt Unheil an

Auch wenn wir Genreikone Robert Englund (A Nightmare On Elm Street) vermutlich nicht mehr als Freddy Krueger zu sehen bekommen werden: Dem Genrefilm selbst hat die Horror-Ikone deshalb noch lange nicht abgeschworen und bleibt uns somit auch zukünftig in der einen oder anderen Form erhalten. So wie im kommenden The Midnight Man von Travis Nicholas Zariwny (Cabin Fever), den Universum Film am 26. Januar 2018 direkt auf DVD und Blu-ray Disc nach Deutschland holt. Wieder zeigt sich, dass man von manchen Spielen besser die Finger lassen sollte. Als Gabrielle Haugh und Grayson Gabriel in The Midnight Man ein altes heidnisches Ritual ausgraben, setzen sie damit unwissentlich ein unbeschreibliches Übel frei, das ihre schlimmsten Ängste

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Midnight Man – Erster Trailer sorgt für blutig-schaurige Momente mit Lin Shaye

Inzwischen ist etwas in Vergessenheit geraten, dass Markus Dunstans Genrehit The Collector ursprünglich unter dem Namen The Midnight Man angekündigt wurde. Eben diesen Titel hat sich Travis Nicholas Zariwny (Cabin Fever) jetzt für seine nächste Regiearbeit geschnappt, in der zwei große Horror-Ikonen ihren Auftritt haben: Robert Englund (A Nightmare On Elm Street) und Lin Shaye (Insidious)! Wieder zeigt sich, dass man von manchen Spielen besser die Finger lassen sollte. Als Gabrielle Haugh und Grayson Gabriel in The Midnight Man ein altes heidnisches Ritual ausgraben, setzen sie damit unwissentlich ein unbeschreibliches Übel frei, das ihre schlimmsten Ängste gegen sie einsetzt und selbst am helllichten Tag für grauenerregende Albträume sorgt. Fans von Ouija oder auch The Bye Bye Man dürfen sich auf bewährte Genrekost freuen

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



976-EVIL – Regiedebüt von Robert Englund bald auf Blu-ray Disc in Deutschland

Robert Englund bringt man vor allem mit seiner Kultrolle als Freddy Krueger in der A Nightmare on Elm Street-Reihe in Verbindung. Weniger bekannt ist allerdings, dass er 1988 sogar einen eigenen Horror-Thriller namens 976-EVIL – Durchwahl zur Hölle in Szene setzte, den es anlässlich seines 30. Jubiläums jetzt, am 04. Dezember 2017, sogar noch auf Blu-ray Disc in den deutschen Handel verschlägt. Enthalten sind eine alternative Schnittfassung des Films und neue Kommentare von Regisseur Robert Englund und Nancy Booth Englund. Und so will uns der düstere High-Tech-Horrorfilm von Robert „Freddy Krueger“ Englund in wenigen Wochen das Blut in den Adern gerfrieren lassen: Highschool-Außenseiter Hoax Wilmoth (Stephen Geoffreys aus Fright Night) lebt in einer schäbigen Kleinstadt und ist meistens damit beschäftigt, sich die halbstarken

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Death House – „Expendables des Horrors“ mit Kane Hodder kommt 2018: Start eingekreist

Wenn sich Genregrößen wie Kane Hodder, Barbara Crampton, Dee Walace, Tony Todd, Bill Moseley, Adrienne Barbeau, Michael Berryman, Debbie Rochon, Sid Haig, Gunnar Hansen und Bill Oberst für ein Projekt zusammentun, werden nicht zu unrecht Vergleiche zur The Expendables-Reihe laut. Ihr Death House benanntes Klassentreffen der Horror-Ikonen kann dem Vorbild in Sachen Budget zwar nur bedingt das Wasser reichen, versucht diesen Umstand aber zumindest durch möglichst blutige Inszenierung und deftige Effekte wettzumachen. Ob das gelingt, verrät der limitierte US-Kinostart am 26. Januar 2018. Der Film versteht sich als Verbeugung vor dem klassischen Horrorfilm, weist aber eine frische Herangehensweise an Lovecraft auf. Die praktischen Effekte stammen allesamt von FX-Zauberer Roy Knyrim (Sinister 2) und sollen uns zur Premiere einen gehörigen

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Strangeland 2 – Jetzt soll es endlich klappen: Dee Snider deutet baldigen Start an

Was vor zehn oder zwanzig Jahren erfolgreich war, muss es noch lange nicht im Hier und Jetzt sein. Zu dieser schmerzlichen Erkenntnis kamen zuletzt auch die Produzenten hinter Blair Witch oder Scream 4. Dennoch sieht Dee Snider, Drehbuchautor, Musiker und Produzent hinter dem 1998 veröffentlichten Strangeland, die Zeit gekommen, eine Fortsetzung zu seinem blutigen Horror-Thriller in die Wege zu leiten. „Wir nähern uns dem Produktionsstart zu Strangeland 2. Ich weiß, dass ich darüber jetzt schon seit zwanzig Jahren rede und mich dabei wahrscheinlich wie eine kaputte Schallplatte anhöre. Das ärgert mich besonders, weil ihr bereits so viele Enttäuschungen bei diesem Projekt erleben musstet. Doch ich bin mir ziemlich sicher, dass es diesmal wirklich klappt – auch wenn ich das schon früher gesagt habe, also haltet es mir bitte nicht vor,“ so

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hellraiser: Judgment – Pinhead kehrt bald zurück: Nächstes Sequel kommt im Frühjahr 2017

Dimension Films scheint an Hellraiser zu hängen. Damit das Produktionshaus die Lizenzrechte nicht verliert, gab es vor geraumer Zeit den mittlerweile zehnten Ableger in Auftrag. Auf Doug Bradley in der Rolle von Horror-Ikone Pinhead werden Fans allerdings erneut verzichten müssen. Doch auch Stephan Smith Collins, der den Schurken in Hellraiser: Revelations verkörperte, kehrt kein weiteres Mal zurück. Stattdessen bekommen wir im Frühjahr 2017 Paul T. Talor als Pinhead zu Gesicht. Der war es auch, der nun auf dem sozialen Netzwerk den Heimkinostart von Hellraiser: Judgment ankündigte. Demnach soll der Genrefilm am 28. März 2017 erscheinen. Der Termin gilt vorerst aber nur für die USA. Nichtsdestotrotz könnte dies bedeuten, dass uns demnächst ein Trailer erwartet. Judgment soll von einem Police Officer erzählen, der auf der Suche nach




Freddy vs. Jason vs. Ash – Bruce Campbell über die Hoffnung auf ultimativen Kampf der Horror-Ikonen

Beim Baseball erlebten die Chicago Cubs vor wenigen Tagen ein kleines Wunder. Seit 108 Jahren haben sie darauf gewartet, die World Series zu gewinnen – und nun haben sie es tatsächlich geschafft. Dies brachte einen Fan auf einen Gedanken: Absolut alles ist möglich! Dieser Fan ist rein zufällig auch von Evil Dead begeistert und gab die Hoffnung auf eine Filmumsetzung der Comicreihe Freddy vs. Jason vs. Ash beinahe auf. Aber nach dem Sportphänomen wandte sich der Fan via Twitter an seine Ikone Bruce Campbell: „Der Sieg ließ mich wieder auf Freddy vs. Jason vs. Ash hoffen. Alles ist möglich!“, so der Fan, der von ihm allerdings eine alles andere als erfreuliche Antwort erhielt: „Alles ist möglich. Nur das nicht“, erklärte Campbell, der im Moment ohnehin alle Hände voll zu tun hat. Ash vs. Evil Dead läuft äußerst erfolgreich und beglückt




Death House – Erstes Poster zum „Expendables des Horrors“ mit Kane Hodder

2003 wurden wir Zeuge, wie sich Freddy Krueger und Jason Voorhees gegenseitig an die (modrige) Kurgel gingen. Seither warten Genrefans vergeblich auf ein Zusammentreffen weiterer Horror-Ikonen. Das dürfte sich aber spätestens mit Death House ändern, der wegen seines massiven Genre-Staraufgebots schon jetzt als der Expendables des Horrors gehandelt wird. Und die Namen können sich tatsächlich sehen lassen: Neben Kane Hodder oder Robert Englund haben sich Tony Todd, Bill Moseley, Michael Berryman, Debbie Rochon, Sid Haig, Lloyd Kaufman, Bill Oberst oder Dee Walace vor der Kamera eingefunden, um sich an der Seite von Cody Longo (Piranha 3D) und Cortney Palm (Zombeavers, Sushi Girl, Silent Night) in eines der gefährlichsten Gefängnisse der Welt vorzuwagen und für Recht und Ordnung unter den bestialischen Gefangenen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert Englund will im kommenden Remake agieren

Vor gut einem Jahr wurde Orphan– und Red Riding Hood-Schreiberling David Johnson von New Line Cinema damit beauftragt, die schriftliche Vorlage zu einem neuen Reboot von A Nightmare on Elm Street auf Papier zu bringen. Über den aktuellen Status darf fleißig spekuliert werden. Es dürfte aber höchst unwahrscheinlich sein, dass Robert Englund wieder als der Albtraum schlechthin ins Rampenlicht rückt. Neuesten Aussagen zufolge hätte der Darsteller aber ohnehin keine große Lust dazu, noch einmal in seine weltberühmte Rolle zu schlüpfen. Schließlich gäbe es da auch noch andere Figuren und Rollen, mit denen er in Erinnerung bleiben wolle. Einen kleineren Part würde er im neuen Film aber dennoch gerne übernehmen: „Es würde mich richtig freuen, würde man mich für einen Cameo auf das Filmset bestellen. Vielleicht könnte ich ja einen streit

3 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Robert England nimmt Abschied von Paraderolle als Freddy

Die Aufregung war groß, als Robert Englund 2009 von Jackie Earle Haley ersetzt wurde. Schließlich war Englund mehr als 20 Jahre lang das einzige Gesicht von Freddy Krueger, dem mörderischen Albtraum eines jeden Teenagers aus A Nightmare on Elm Street. Das Remake von Platinum Dunes liegt nun allerdings auch schon wieder fünf Jahre zurück. New Line Cinema soll jedoch schon Pläne schmieden, um die Horror-Ikone zurück auf die Kinoleinwände zu befördern. Doch egal wie oder wann diese umgesetzt werden und ob Earle Haley wieder mit von der Partie sein wird – einer wird laut eigener Aussage ganz bestimmt nicht mehr in die Haut des übersinnlichen Serienkillers schlüpfen, nämlich Robert Englund selbst: „Nur um eines klarzustellen: Ich werde NICHT als Freddy schauspielern und das gilt sowohl für offizielle Studioproduktionen als auch für Fan




A Nightmare On Elm Street – Robert Englund meint: Neuer Film wird Remake von Nightmare 3

Im August wurde bekannt, dass New Line Cinema einen weiteren Kinoauftritt von Kutlkiller Freddy Krueger plant. Dieser wird aber zwangsläufig ohne Robert Englund auskommen müssen, nachdem sich dieser schon 2009 von seinem angestammten Posten als wandelnder Albtraum-Schreck mit Schlapphut und Pullover verabschiedete. Englund hat aber auch ohne direkte Involvierung seine ganz eigene Theorie, wohin es das Kult-Franchise beim nächsten Anlauf verschlagen könnte. So habe er Gerüchte vernommen, nach denen Warner Bros. ein direktes Remake zu A Nightmare On Elm Street Part 3 planen könnte. „Es sieht ganz danach aus, als würde man Tuesday Knight für eine Rolle verpflichten wollen.“ Knight war 1988 (Nightmare on Elm Street 4) für die verhinderte Patricia Arquette als Kristen eingesprungen. „Ich habe mir also überlegt, was das

5 Kommentare
Kategorie(n): News



Wes Craven – Horror-Legende und A Nightmare on Elm Street-Schöpfer verstorben

Heute hat uns eine traurige Nachricht aus Los Angeles erreicht. Wes Craven, bekannt für Scream oder A Nightmare on Elm Street, ist im Alter von 76 Jahren von uns gegangen. Ursache dafür war ein verlorener Kampf gegen einen Gehirntumor. Cravens steile Karriere begann bereits 1972, als er das Publikum mit dem psychologischen Thriller The Last House on the Left schockierte. Kurz darauf folgten Klassiker wie The Hills Have Eyes, Deadly Blessing und Swamp Thing. Seinen großen Durchbruch erlangte er schließlich 1984, als er die Horror-Ikone Freddy Krueger erfand und erfolgreich auf die Kinoleinwände adaptierte. Die Reihe zog ganze sechs Fortsetzungen nach sich und wurde 2010 von Platinum Dunes und ohne Beteiligung von Craven neu verfilmt. Außerdem zeichnete Craven für die Scream-Reihe verantwortlich. Der vierte Teil, der 2011 in

15 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



A Nightmare on Elm Street – Freddy Krueger erhält zweites Reboot! Planungen laufen

Mit Einnahmen von weit über $115 Mio. gehörte A Nightmare on Elm Street zu den erfolgreichsten Genrefilmen im Jahr 2010. Weil New Line Cinema zwar mit den Einnahmen, nicht aber dem Film selbst zufrieden war, wird der Kultklassiker von Wes Craven nun erneut ans Reißbrett geführt, um der Geschichte mit Freddy Krueger eine Frischzellenkur zu verpassen – als Reboot! Laut The Tracking Board hat das The Conjuring– und Annabelle-Studio hinter verschlossenen Türen bereits mit den Vorbereitungen zum nächsten Film begonnen, für den David Leslie Johnson (Orphan – Das Waisenkind, The Conjuring 2: The Enfield Poltergeist, The Walking Dead oder Zorn der Titanen) das Drehbuch beisteuern soll, während Toby Emmerich, Walter Hamada und Dave Neustadter produzieren. Derzeit ist noch unklar, ob Platinum Dunes (The Texas Chainsaw

19 Kommentare
Kategorie(n): News



A Nightmare on Elm Street – Frühe Make-Up-Tests mit Freddy-Darsteller David Warner

Bevor Freddy Krueger zu der Kultfigur werden konnte, die er heute ist, waren viel Zeit, Energie und Umstrukturierungen notwendig. Denn in der von Narben übersäten Haut des Traumkillers aus A Nightmare on Elm Street sollte zunächst nicht Robert Englund stecken, der bis 2009 in allen Ablegern der erfolgreichen Reihe vertreten war, sondern der aus Penny Dreadful bekannte David Warner. Dank Reddit dürfen wir heute, rund drei Jahrzehnte nach Entstehung des Originals, nun erstmals einen Blick auf die frühen Make-Up-Tests der Horrorikone werfen. Kultfilmer Wes Craven (The Hills Have Eyes, Scream-Reihe) wollte ursprünglich einen Stuntman für die Rolle besetzen, entschied sich letztlich aber doch dafür, die Rolle von Freddy dem aus TRON, Das Omen oder Titanic bekannten Briten anzuvertrauen. Robert Englund (Hatchet) kam erst einige Zeit




The Last Showing – Offizieller Trailer zum neuen Genreprojekt mit Robert Englund

Robert Englund verkörpert einmal mehr das Böse. In The Last Showing verzichtet der ehemalige Freddy Krueger-Mime allerdings auf messerscharfe Krallenhandschuhe und beschert seinen Opfern stattdessen auf andere Weise einen albtraumhaften Abend. Im Psycho-Thriller schlüpft der Schauspieler in die Rolle eines Filmvorführers, der sich mit Leib und Seele seinem Job verschrieben hat. Als der eines Tages gestrichen wird, bahnen sich Rachegelüste an, die bald darauf in die Tat umgesetzt werden wollen. Um das ultimative Filmerlebnis zu schaffen, sperrt der arbeitslose Vorführer ein Pärchen in seinem Multiplex Kino ein und befördert es zu ahnungslosen Hauptdarstellern in seinem eigenen Filmprojekt – ohne Happy End. Sony Pictures Home Entertainment bringt The Last Showing demnächst auf DVD und Blu-ray Disc

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Caller

The Caller – Anrufe aus der Vergangenheit: Offizieller Filmtrailer zum nahenden US-Kinostart

Von Alcove Entertainment mitproduziert, wird demnächst der Mystery-Thriller The Caller über Sony Pictures in den US-Kinos starten – allerdings nur auf limitierter Basis. Um trotzdem noch kurzfristig mit bewegten Bildern auf sich aufmerksam zu machen, wurde aktuell ein Sales-Trailer zum Projekt mit True Blood Star Stephen Moyer veröffentlicht, den wir wie gewohnt nach dem Umblättern präsentieren. Wann das außerdem mit Rachelle Lefevre, Drag Me to Hell Dämon Lorna Raver und Ed Quinn besetzte Werk hierzulande in die Videotheken wandert, steht noch nicht fest. Als die kürzlich geschiedene Mary Kee mysteriöse Anrufe von einem ihr unbekannten Mann erhält, fühlt sie sich in ihrer eigenen Wohnung nicht mehr sicher. Als sie schließlich begreift, dass die Person aus der Vergangenheit anruft, bleibt ihr lediglich ein Weg erhalten: Mord! Doch wie schickt man einen Menschen ins Jenseits, der in einer anderen Zeit beheimatet ist?

0 Kommentare
Kategorie(n): Caller, The, News



The Caller

The Caller – Thriller mit Stephen Moyer und Rachelle Lefevre demnächst in US-Kinos

Der amerikanische Thriller The Caller muss sich nun auch auf der Kinoleinwand beweisen. Sony Pictures hatte erst im vergangenen März die Auswertungsrechte an dem Projekt sichern können und plant nun einen limitierten US-Kinostart für den späteren Verlauf des Jahres. The Caller konnte von der MPAA bereits mit einem R-Rating ausgestattet werden, das man für Gewalt, verstörende Bilder, Sprache und freizügige Szenen erhielt. Inszeniert wurde der Film von Regisseur Matthew Parkhill. Rachelle Lefevre, bekannt aus der Twilight-Reihe, posierte für den Psycho-Thriller gemeinsam mit True Blood-Star Stephen Moyer und Drag Me to Hell-Bösewicht Lorna Raver vor der Kamera. Als die kürzlich geschiedene Mary Kee mysteriöse Anrufe von einem ihr unbekannten Mann erhält, fühlt sie sich in ihrer eigenen Wohnung nicht mehr sicher. Als sie schließlich begreift, dass die Person aus der Vergangenheit anruft, bleibt ihr lediglich ein Weg erhalten: Mord! Doch wie schickt man einen Menschen ins Jenseits, der in einer anderen Zeit beheimatet ist?

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Call of the Dead

Call of Duty: Call of the Dead – Romero wird zum Abschuss freigegeben: Offizielles Poster

Wenige Tage lassen die Untoten in der Call of Duty DLC Black Ops Escalatio nur noch auf sich warten. Als Einstimmung sorgte Activision nun auch für die passenden Veröffentlichung eines Call of the Dead Plakatmotivs, das Zombie-Altmeister George A. Romero als untoten Schirmherren in den Vordergrund stellt. Der Die Nacht der lebenden Toten Schöpfer diente dabei als Inspiration für den Überlebenskampf-Level Call of the Dead, der zusammen mit vier weiteren Mehrspieler-Karten enthalten sein wird. Neben dem Kult-Regisseur haben sich dabei Robert Englund (Nightmare on Elm Street), Sarah Michelle Gellar (The Grudge, Buffy), Michael Rooker (Slither) und Danny Trejo (Machete) in den Hauptrollen eingefunden. Das Escalation-Inhaltspaket ist ab dem 3. Mai 2011 zunächst nur auf Xbox LIVE erhältlich.




Call of Duty: Call of the Dead

Call of Duty: Call of the Dead – Englund, Gellar und Romero treten in Videospiel-Erweiterung auf

Für die Veröffentlichung des kommenden Videospiel-Addons Call of Duty: Black Ops Escalation hat sich Activision Blizzard nun einen ganz besonderen Clou ausgedacht. Bei Call of the Dead, dem brandneuen Überlebenskampf-Level, den Call of Duty: Black Ops Escalation neben vier weiteren Mehrspieler-Karten präsentiert, schickt das Unternehmen gleich mehrere Größen aus dem Bereich des fantastischen Films ins Rennen. Neben Kult-Regisseur George Romero haben sich so Robert Englund (Nightmare on Elm Street), Sarah Michelle Gellar (The Grudge, Buffy), Michael Rooker (Slither) und Danny Trejo (Machete) in digitaler Form eingefunden und verkörpern die Hauptrollen beinharter Zombiekiller. „Unsere neueste Zombie-Kreation Call of the Dead ist irreal,“ so Mark Lamia, Studio Head von Treyarch. „Wir haben uns aufgemacht, um eine spannende, neue Zombie-Erfahrung für Fans des Genres zu erschaffen und den Überlebenskampf auf einen verrückten, neuen Level zu hieven.“

Dave Anthony, Call of Duty: Black Ops Direktor, setzt fort: „Das ist Treyarchs Tribut an den legendären George Romero, der das Zombie-Genre definierte und dessen unglaubliches Werk unser Team sehr inspirierte. Es war eine große Ehre mit so einer talentierten Besetzung zusammenzuarbeiten, deren Hingabe und Energie ihre Charaktere augenblicklich zum Leben erweckte. Fans werden es lieben.“ Das Paket ist ab 3. Mai über Xbox LIVE verfügbar.

Den passenden Trailer zeigen wir nach dem Umblättern.





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren