Heute



Alita 2 – Kommt der zweite Teil? Das sagt Christoph Waltz

Manchmal reicht Gewinn zu machen allein nicht aus. Eine goldene Hollywood-Regel besagt, dass große Blockbuster-Produktionen mindestens das Doppelte, eher aber das Dreifache ihrer reinen Produktionskosten wieder einspielen müssen, um zumindest alle angefallenen Ausgaben zu decken. Diese Hürde hat Alita: Battle Angel zwar genommen, allerdings derart knapp, dass sich die Manga-Verfilmung in den Augen von Walt Disney, dem neuen Eigentümer von 20th Century Fox (heißt inzwischen 20th Century Studios), nicht automatisch für eine Fortsetzung empfiehlt. Seitdem läuft die Fangemeinde der großäugigen Manga-Amazone (Rosa Salazar) Sturm




Alita: Battle Angel – Lebensechte Büste verblüfft mit Authentizität, hat aber ihren Preis

Dass Alita: Battle Angel jemals fortgesetzt wird, ist nach den mauen Box Office-Resultaten eher unwahrscheinlich. Zwar konnte der Sci/Fi-Film von Regisseur Robert Rodriguez und Produzent James Cameron im Frühjahr 2019 weltweit die 400 Millionen Dollar Grenze knacken, doch aufgrund der Produktions- und Marketingkosten von mindestens 200 bis 250 Millionen Dollar war die Mangaverfilmung auch alles andere als preiswert, die Gewinnmarge für das Studio entsprechend knapp bemessen. Dafür wird das Merchandise zum Film demnächst um eine bemerkenswerte und authentische, aber ebenso teure Büste erweitert. Diese wurde im Maßstab 1:1 angefertigt und ausschließlich mit hochwertigem Material produziert. Die 67,5 cm hohe Alita-Replik




Alita 2 – Produzent gibt die Hoffnung auf das Sequel nicht auf

Fast ein Jahr liegt der Start von Alita: Battle Angel nun schon zurück und bei Walt Disney scheint man immer noch nicht genau zu wissen, ob und wie es mit dem geplanten Franchise weitergeht. An den Kinokassen schrieb der Film von Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn, Machete Kills, Sin City 2: A Dame to Kill For) zwar ordentliche, aber eben keine überwältigenden Zahlen. Alita: Battle Angel war allerdings auch nicht der befürchtete Totalausfall, der von vielen Box Office-Experten prophezeit wurde, und fand zudem großen Zuspruch bei den Zuschauern und Kritikern. Damit wäre der Weg für eine (vermutlich deutlich kostengünstigere) Fortsetzung eigentlich frei gewesen. Doch dann wurde 20th Century Fox von Walt Disney aufgekauft und die Entscheidung über




Sin City – Legendary und Frank Miller planen Serie zum Kultcomic

Frank Millers und Robert Rodiguez‘ Abstecher nach Sin City gehörte zu den Kino-Highlights des Jahres 2005. Einen in Schwarz-Weiß gedrehten, den Comicseiten nachempfundenen Noir-Thriller hatte man in dieser Form noch nicht gesehen. Der direkte Nachfolger Sin City: A Dame to Kill For entpuppte sich 2014 dagegen als viel zu spät nachgeschobenes und auch nur mäßig erzähltes Sequel, das nicht einmal seine Kosten wieder decken konnte. Nun will man mit einer eigenen Serie aber zu alter Stärke zurückfinden. Dafür kooperiert Comicschöpfer Frank Miller, der seit der Pleite von Dimension Films und The Weinstein Company wieder im Besitz der Verfilmungsrechte ist, mit Legendary Television (The Expanse, Carnival Row, Lost in Space) und Robert

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Sin City



Machete Kills Again… In Space – Danny Trejo klärt auf: So steht es um das Sequel

Geschlagene sechs Jahre dauert das Hoffen auf Machete Kills again… in Space nun schon an. Der letzte Kinoauftritt des Machete schwingenden Rächers wartete mit einem ersten Teaser zum abgedrehten Sci/Fi-Spin-Off der Machete-Reihe auf, von dem man dachte, dass es schon kurz nach Machete Kills in Produktion gehen würde. Doch seither wird die Idee zum Film vor allem von Hauptdarsteller Danny Trejo selbst am Leben gehalten. Und der Schauspieler ist es offenbar leid, auf seinen Kollegen und Filmemacher Robert Rodriguez zu warten, der die ersten beiden Machete-Filme in Szene setzte. Im Gespräch mit Syfy Wire findet Trejo deutliche Worte für die unklare, „unfaire“ Lage, die er mit den Worten „Bullshit“ umschreibt: „Die halbe Welt wartet

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Alita 2 – Ihr wollt die Fortsetzung? Rosa Salazar ruft Fans auf

Große Kinofilme, die ihre Produktions- und Marketingkosten nicht mindestens verdoppeln oder verdreifachen, werden schnell als „Flop“ abgestempelt. in so einem Fall entscheiden dann häufig die Lizenz- und Heimkino-Einnahmen über die Machbarkeit eines Nachfolgers. Deshalb macht es durchaus Sinn, wenn Rosa Salazar, der Star aus Robert Rodriguez‘ Alita: Battle Angel, in einem aktuellen Interview mit Slashfilm zum Kauf einer DVD oder Blu-ray Disc ihres Films basierend auf dem Kultmanga von Yukito Kishiro aufruft. „Ich würde Alita bis zu meinem letzten Atemzug spielen“, sagt Salazar. Und dank CGI-Einsatz und Motion Capturing könnte sie das vermutlich sogar. Diese Entscheidung ist aber vom neuerdings zu Disney gehörenden Studio 20th Century

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



Alita: Battle Angel – Gewinnt Fanpakete zum Start in deutschen Kinos

Mit Alita: Battle Angel geht für Produzent James Cameron ein Traum in Erfüllung. Vor mehr als 20 Jahren sicherte sich der Filmemacher die Rechte an der japanischen Mangavorlage von Yukito Kishiro. Heute startet seine 170 Millionen Dollar schwere Adaption, inszeniert von Regisseur Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn, Sin City), endlich in den Kinos. Passend dazu habt Ihr bei uns die Gelegenheit, eines von insgesamt drei Fanpaketen mit je einem Filmplakat und 2 Kinotickets zu gewinnen. Beantwortet ganz einfach die filmspezifische Frage im Anhang der Meldung und schon nehmt Ihr automatisch an der Verlosung teil. Wir drücken die Daumen und wünschen jetzt schon viel Spaß mit Alita und ihrem Kampf gegen korrupte Mächte, angeführt vom Oberschur




Alita: Battle Angel – Bildgewaltig: Super Bowl sorgt für neuen Filmtrailer

Nachdem Alita: Battle Angel mehrfach verschoben wurde, steht uns am 14. Februar nun endlich die Verfilmung der Kult-Mangareihe ins Haus. Die baldige Veröffentlichung feiert 20th Century Fox mit einem frischen Trailer zum diesjährigen Super Bowl und noch noch mehr explosiven Szenen aus dem bildgewaltigen Sci/Fi-Spektakel. Ursprünglich hätte die Verfilmung der gleichnamigen Mangareihe passend zu Weihnachten und an der Seite von Bumblebee, der Comicverfilmung Aquaman sowie Mary Poppins Returns auf der Leinwand anlaufen sollen. Den Cast füllen Rosa Salazar, Christoph Waltz (Green Hornet, Big Eyes, Django Unchained), Jennifer Connelly (Der Tag, an dem die Erde stillstand), Mahershala Ali, Ed Skrein (The Transporter: Refueled,




Machete Kills in Space – Soll weiter in Arbeit sein, Danny Trejo macht Hoffnung

Robert Rodriguez steht unmittelbar vor der Fertigstellung seiner aufwendigen Manga-Verfilmung Alita: Battle Angel. Das wiederum wirft die Frage auf: Was kommt als Nächstes? Immerhin warten Fans nun schon seit geschlagenen fünf Jahre auf sein versprochenes Sci/Fi-Spin-Off Machete Kills again… in Space, auf das Franchise-Aushängeschild und Genreikone Danny Trejo ganz aktuell von Popcorn Talk angesprochen wurde: „Robert arbeitet daran und hat ein paar unglaublich verrückte Sachen im Sinn.“ Doch was viel wichtiger ist: Wann können wir mit dem Film rechnen? „Robert legt großen Wert auf sein eigenes Tempo. Ich weiß aber, dass er momentan an einem hochpreisigen Filmprojekt arbeitet“, so Trejo. Das muss allerdings noch nichts heißen, denn Rod

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Alita: Battle Angel – Actionreicher Trailer zu Robert Rodriguez‘ Sci/Fi-Epos

Eigentlich für Dezember vorgesehen, lässt uns Robert Rodriguez nun doch noch bis Februar auf seinen Alita: Battle Angel warten. Als Entschädigung gab es jetzt den mittlerweile dritten Filmtrailer mit noch mehr neuen Szenen aus dem bildgewaltigen Sci/Fi-Spektakel, das uns ab dem 14. Februar im Kino des Vertrauens erwartet. Ursprünglich hätte die Verfilmung der gleichnamigen Mangareihe passend zu Weihnachten und an der Seite von Bumblebee, der Comicverfilmung Aquaman sowie Mary Poppins Returns auf der Leinwand anlaufen sollen. Den Cast füllen Rosa Salazar, Christoph Waltz (Green Hornet, Big Eyes, Django Unchained), Jennifer Connelly (Der Tag, an dem die Erde stillstand), Mahershala Ali, Ed Skrein (The Transporter: Refueled, Deadpool),




Alita: Battle Angel – Perfekt für den Valentinstag? Fox verschiebt Kinostart um weitere zwei Monate

Kaum hat Happy Death Day 2U nach der überraschenden Startverschiebung von X-Men: Dark Phoenix freie Bahn, krallt sich auch schon ein anderes Projekt den frei gewordenen Platz am Valentinstags-Wochenende – Alita: Battle Angel von Regisseur Robert Rodriguez und Produzent James Cameron. Die vielversprechende Produktion aus dem Hause 20th Century Fox sollte ursprünglich diese Weihnachten anlaufen, doch die üppige Konkurrenz durch Bumblebee, das Prequel zu Transformers, der Comicverfilmung Aquaman sowie dem Märchen Mary Poppins Returns war dem Studio am Ende wohl doch zu groß. Nach aktueller Planung flimmert Alita: Battle Angel mit Christoph Waltz (The Green Hornet, Django Unchained) und Ed Skrein




Predator: Upgrade – Der ultimative Killer: Deutsche TV-Spots kündigen Kinostart an

Schon bald landet der ultimative Jäger auf der Erde, um seine hochmoderne Waffen-Technologie an Menschen auszuprobieren. Doch sind Boyd Holbrook (Run All Night), Thomas Jane (Punisher) und Olivia Munn (X-Men: Apocalypse) der übermächtigen Bedrohung gewachsen? Denn leicht dürfte die Konfrontation nicht werden. Das demonstriert schon die ersten Spots zum deutschen Start, die den bevorstehenden Kampf zwischen Mensch und Alien mit ganz neuen Szenen anteasern. In dieser explosiven Neuauflage beginnt die Jagd erneut – von den äußersten Ecken des Universums bis in die verschlafenen Straßen amerikanischer Vororte. Nur sind die gefährlichsten, lautlosesten Jäger des Universums, seit sie sich mit DNA anderer Spezies genetisch aufgerüstet haben




Alita: Battle Angel – Offizieller Trailer lässt uns eine bildgewaltige Zukunft erkunden

James Cameron sorgt selbst dann für bildgewaltiges Kino, wenn er gar nicht auf dem Regiestuhl sitzt. Diesen Posten überließ der Avatar-Schöpfer im Fall von Alita – Battle Angel nämlich seinem Kollegen Robert Rodriguez (Sin City, Predators). Deshalb sollte der Film aber nicht weniger als Projekt von Cameron angesehen werden, schließlich steuerte der nicht nur das Drehbuch bei, sondern war auch noch aktiv als Produzent beteiligt. Die Leitung überließ er Rodriguez allein deshalb, weil er mit Avatar 2 bis 5 derzeit selbst alle Hände voll zu tun hat. Nun ist auch der offizielle Trailer zu Alita erschienen und nimmt uns mit ins 26. Jahrhundert: Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird




Alita: Battle Angel – Im Kampf gegen Bumblebee & Aquaman: Verfilmung verzögert sich ein halbes Jahr

New Mutants und The Predator sind bei weitem nicht die einzigen Werke aus dem Hause 20th Century Fox, die deutlich verspätet in den Kinos anlaufen werden. Auch bei der 200 Millionen Dollar teuren Mangaverfilmung Alita: Battle Angel wird man sich an einen neuen Kinostart gewöhnen müssen. Das von Robert Rodriguez in Szene gesetzte und von James Cameron produzierte Werk legt dabei einen gewaltigen Sprung zurück und läuft statt am 20. Juli nun erst am 21. Dezember 2018 in den Kinos an, sieht sich im Weihnachtsumfeld nun aber auch deutlich größerer Konkurrenz ausgesetzt. Im Juli wäre der Sci/Fi-Kracher „nur“ gegen das kunterbunte Musical Mamma Mia: Here We Go Again! angetreten, doch im Dezember stehen in der gleichen Woche unter




Alita: Battle Angel – Bildgewaltige Sci/Fi-Kämpfe im ersten Trailer

Fast sah es so aus, als würde James Cameron die Mangareihe Alita: Battle Angel in Szene setzen. Doch dann kamen dem Filmemacher seine diversen Fortsetzungen zum Sensationshit Avatar dazwischen, mit denen er von 2020 bis 2025 die Kinos unsicher machen wird. Bei Robert Rodriguez sah man die Reihe aber in gute Hände übergeben und so durfte sich der Sin City-Schöpfer wieder einmal auf den Regiestuhl begeben, um einer Comic/Mangavorlage Leben einzuhauchen. Heute sehen wir nun das Ergebnis dieser Bemühungen: Der erste Trailer führt uns ins 26. Jahrhundert, wo von der uns bekannten Welt so gut wie nichts mehr übrig ist. Menschen und Cyborgs leben inzwischen fast gleichgestellt miteinander. Mittdenrin: Dyson Ido. Als der Dr. eines Tages den Kopf eines weiblichen Cyborgs entdeckt, rekonstruiert er sie. Dem Mädchen, das er Alita




The Predator – Frisch von der Licencing Expo in London: Gewitteriges Plakatmotiv

Wenn The Predator im August 2018 über globale Kinoleinwände flimmert, werden Zuschauer abermals Zeuge davon, wie der unsichtbare Jäger über seine ahnungslosen Opfer herfällt. Und wie das brandneue Plakatmotiv im Anhang andeutet, wird es beim Aufprall zwischen den Protagonisten und Antagonisten zu einem richtigen Donnerwetter kommen. Das Poster wurde aktuell im Rahmen der Brand Licencing Expo in London ausgestellt und von AvP Galaxy am Stand von 20th Century Fox abfotografiert. Bis wir bewegte Bilder zu Gesicht bekommen, wird noch etwas Zeit verstreichen müssen. Das Projekt befindet sich zwar mitten in der Nachbearbeitungsphase, diese soll allerdings sehr aufwendig sein. Der nächste Film innerhalb des Predator-Universums soll ein „spektakuläres, unterhaltsames Abenteuer“ werden, das sich „wie eine Art Reboot mit einer anders




Blood Drive – Blutig, brutal und dazu total verrückt: Trailer zur SyFy Serie Marke Grindhouse

Ihr glaubt, Ihr habt schon alles gesehen? Dann werft einen Blick ins Innere der Meldung und seht Euch den offiziellen Trailer zum baldigen Serienstart von Blood Drive an. Der verrückte Spaß, der an Werke wie Grindhouse beziehungsweise Death Proof oder Planet Terror erinnert, wartet mit einem enorm hohen Level an Skurrilität auf. Die Produktion aus dem Hause Syfy mit Alan Ritchson und Christina Ochoa spielt im Los Angeles der Zukunft. Wasser ist dort genauso knapp wie Öl, während Gas pro Gallone ganze 60 Dollar kostet und durch den unaufhaltsamen Klimawechsel an „kühlen“ Tagen im 115 Grad erreicht werden – im Schatten, versteht sich! Doch damit nicht genug, denn einfach so auf der Strasse herumlaufen kann ohne entsprechende Schutzausrüstung auch kein Mensch mehr. Die Kriminalität verläuft dermaßen zügellos, dass die US-Reg

1 Kommentar
Kategorie(n): News, Top News



The Predator – Regisseur Shane Black verspricht weniger CGI und mehr handgemachte Effekte

Was vor ein paar Jahren noch nicht möglich gewesen wäre, gehört heutzutage fast schon zur Norm. Die Rede ist von digital verjüngten Schauspielern, die man kaum noch von den Originalen unterscheiden kann. Egal ob Michael Douglas in der Comicverfilmung The Ant-Man, Paul Walker im Actionfilm Furious 7 oder Carrie Fisher im Sci/Fi-Spektakel Rogue One: A Star Wars Story – die Technologie der Gegenwart kennt keine Grenzen mehr. Also wieso nicht auch den Predator im neusten Ableger von Iron Man 3-Regisseur Shane Black vollständig animieren anstatt wertvolle Zeit für die Maske zu vergeuden? Eine Frage, die sich der Filmemacher selbst gar nicht erst gestellt hat. Dafür anscheinend einige Fans, die schon das Schlimmste befürchteten. Daher nahm sich der Regisseur trotz intensiver Entstehungsphase kurz Zeit, wartenden Kinogängern




Escape From New York – Robert Rodriguez darf Remake des Carpenter-Klassikers drehen

John Carpenter ist bekennender Remake-Gegner, wirkt bei den Neuauflagen seiner Stoffe aber nicht selten selbst als Produzent mit. So geschehen beim kommenden Halloween von Blumhouse Productions und Regisseur David Gordon Green (Ananas Express) und seinem Kollegen David McBride (Alien: Covenant). Aber auch 20th Century Fox will ungern auf die Ratschläge und die jahrelange Erfahrung des The Fog-Schöpfers verzichten, weshalb er 2017 hautnah dabei ist, wenn Robert Rodriguez (Machete, Sin City) auf dem Regiestuhl von Escape From New York Platz nimmt! Der Zuschlag für die schon 2015 angekündigte Neuinterpretation ging jetzt offiziell an den From Dusk Till Dawn-Schöpfer. Seine Verpflichtung dürfte durch die gute Zusammenarbeit während der 200 Millionen Dollar teuren Comicadaption Alita: Battle Angel begünstigt worden




Alita: Battle Angel – Jennifer Connelly wird für Film von Robert Rodriguez zum Bösewicht

Einst war vorgesehen, dass James Cameron die Mangareihe Alita: Battle Angel in Szene setzt. Doch da der alle Hände voll mit Fortsetzungen zu seinem Sensationshit Avatar, dem bis heute finanziell erfolgreichsten Film aller Zeiten, zu tun hat, übernimmt Robert Rodriguez das Ruder. Der Filmemacher, den man vor allem für seinen Vampirklassiker From Dusk Till Dawn oder den Noir-Thriller Sin City kennt, will seine Verfilmung schon 2018 in die Kinos bringen und konnte sogar den ein oder anderen namhaften Schauspieler an Land ziehen. Neu auf dem Set wurde Jennifer Connelly begrüßt, welche in die Rolle einer Antagonistin schlüpft. Die Dreharbeiten laufen aktuell auf Hochtouren und beschäftigen neben Connelly Kollegen wie Rose Salazar, Jackie Earle Haley, Christoph Waltz, Ed Skrein, Keean Johnson, Mahershala Ali, Lana Condor, Eiza

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Predator – UFC Champion Conor McGregor lehnte Hauptrolle in Wiederbelebung von Black ab

Es gibt Schauspieler, die das Glück haben, den Castingprozess zu überspringen und eine Rolle einfach so angeboten zu bekommen. So passiert im Fall von The Predator, bei dem Regisseur Shane Black offenbar unbedingt Conor McGregor für die männliche Hauptrolle an Land ziehen wollte. Der UFC (Ultimate Fighting Championship) Kämpfer lehnte die Rolle jedoch dankend ab: „Ich habe schon viele Sachen abgelehnt. Habt Ihr diesen Pferderennenfilm mit mir gesehen? Den zu drehen, dauerte gerade einmal drei Tage. Und dafür gab es eine Menge Kohle. Während dieser Zeit kamen dann die Leute vom neuen Predator, einem Blockbuster, auf mich zu. Sie haben probiert, ihn mir schmackhaft zu machen, und sagten so was wie: ‚Wir wollen, dass du die Hauptrolle spielst und gegen den Predator kämpfst.‘ Für mich hörte sich das großartig an. Allerdings




The Predator – Vom Wolfman zum Jäger? Benicio Del Toro soll in Sequel agieren

Hut ab, Shane Black (Kiss Kiss Bang Bang, Iron Man 3, The Nice Guys). Dafür, dass die erste Klappe zum nächsten Predator noch in diesem Monat fällt, weiß man erstaunlich wenig über das Projekt. Fest steht bislang nur, dass es kein Reboot wird. Jene Ereignisse, die sich 1987 im Original mit Arnold Schwarzenegger ereigneten, werden demnach nicht rückgängig gemacht. Offen bleibt allerdings, ob der Österreicher noch einmal Jagd auf den ein oder anderen Predatoren macht. Erstmals mit an Bord sein könnte jedenfalls Benicio Del Toro, der 2015 mit seiner Leistung in Sicario die Aufmerksamkeit sämtlicher Produzenten auf sich zog. Ob Regisseur Shane Black die Ehre gebührt, mit dem gefeierten Schauspieler gemeinsame Sache zu machen? Wenn es nach Deadline geht, dann ja. Bestätigt wurde diese Information bislang aber nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Blood – Sin City-Regisseur produziert mysteriösen Horror-Thriller für Bold Films

Was ist nur mit der Karriere von Robert Rodriguez passiert? Sowohl seine Spy Kids-Filme als auch die umjubelten Sin City oder Machete liefen zu ihren Zeiten äußerst erfolgreich. Doch als er sich in den letzten fünf Jahren an Fortsetzungen der eben erwähnten Projekte wagte, scheiterten alle ausnahmslos. Ob das Glück eher auf seiner Seite ist, wenn er lediglich als Produzent fungiert? 2017 werden wir es erfahren, wenn Blood ausgewertet wird. Wie Variety in Erfahrung bringen konnte, wird Rodriguez für das Independent-Studio Bold Films einen psychologischen Thriller produzieren, der richtig unter die Haut gehen soll. Im Zentrum des Geschehens steht eine junge Frau, die eine großartige Beziehung führt und den Mann ihrer Träume heiraten will. Da sie sich von Herzen wünscht, dass die Zeremonie auch von ihrer leiblichen Familie besucht wird, besch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



From Dusk Till Dawn – Rückkehr des Bösen: Trailer zur dritten Staffel der Vampir-Serie von Rodriguez

Auch From Dusk Till Dawn steht kurz vor Einzug in die dritte Runde. Fans der von El Rey Network produzierten Serie erwartet noch vor Sommerende eine geballte Ladung Fangzähne, die nach einer ordentlichen Portion Blut dürsten. Die zeigen sich im Übrigen auch schon im ersten offiziellen Trailer zur kommenden Staffel, der sich natürlich wie gewohnt im Anhang begutachten lässt und außerdem unter anderem die beiden Hauptdarsteller D.J. Cotrona und Zane Holtz in Pose zeigt. In den neuen Folgen soll es die Gecko Brüder, gespielt  D.J. Cotrona (G.I. Joe 2) und Zane Holtz (The Perks of Being A Wallflower), dann in die Unterwelt verschlagen. Robert Rodriguez (Grindhouse, Machete Kills), der als Produzent und Regisseur involviert ist: „Ich bin unglaublich aufgeregt, dass wir From Dusk Till Dawn: The Series um eine dritte Staffel erweitern können. Die Show hat




Fatal Attraction – Thriller-Klassiker mit Glenn Close und Michael Douglas wird zur Event Serie

1987 zeigte sich Glenn Close von einer ganz neuen Seite: In Eine verhängnisvolle Affäre machte sie nach einem Seitensprung nicht nur Michael Douglas das Leben zur Hölle, sondern versetzte mit ihrer Darsteller als Alex Forrest auch noch Kinogänger auf der ganzen Welt in Angst und Schrecken. Der Lohn waren Einnahmen von über 150 Millionen US-Dollar – allein in den USA. Jetzt soll der von Adrian Lyne inszenerte Thriller-Klassiker sogar die heimischen TV-Bildschirme erobern. Fox will die düstere Vorlage im Rahmen einer sogenannten „Event Serie“ aufleben lassen, vergleichbar mit der TV-Adaption zu Rosemaries Baby, und hat sich dafür mit Maria und Andre Jacquemetton, bekannt für den AMC-Hit Mad Men, gleich zwei erfahrene Namen ins Boot geholt. Im Original hat Dan (Michael Douglas) eigentlich alles: Eine glückliche Ehe mit einer zauberhaften Frau, eine

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Machete Kills – Alexa Vega lässt die Waffen sprechen: Neue Szenen zum Sequel

Machete denkt gar nicht erst an den Ruhestand. Solange seine titelgebende Waffe noch scharf genug ist, um Feinde auf möglichst schmerzhafte Weise zu verunstalten, wird uns der verrückte Mexikaner auch für ein drittes Abenteuer (Machete Kills Again… In Space!) erhalten bleiben. Filmkollegin Alexa Vega lässt da schon lieber ihre Schusswaffen sprechen. Im neuesten Filmclip zu Machete Kills, der Fortsetzung von Filmemacher Robert Rodriguez, nimmt die junge Schauspielerin keine Rücksicht auf Munitionsverlust. Den Beweis liefern wir wie immer im Anhang. Neben Danny Trejo als Machete treten außerdem Mel Gibson mit Samuraischwert, Popsängerin Lady Gaga im Pelzmantel und ehemaliger Two and a Half Men Star Charlie Sheen als US-Präsident in Erscheinung. Der blutige, gnadenlose und schwarzhumorige Actioner




Machete Kills – Lady Gaga zeigt ihr wahres Gesicht im neuen Trailer zur Fortsetzung

Machete is back – und er bringt jede Menge namhafter Freunde mit! Seinen neuen Auftrag in Machete Kills erhält der Mexikaner von US-Präsident Charlie Sheen. Außerdem sorgen Mel Gibson, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Amber Heard und Antonio Banderas für jede Menge Trash-Action. Im neuen Trailer zur Fortsetzung vom Splatter Machete tritt auch Pop-Sternchen Lady Gaga auf. Doch die führt etwas im Schilde und offenbart ihre wahre Identität. Für Machete Kills schlüpft Danny Trejo einmal mehr in die Rolle des kompromisslosen, wortkargen Killers mit Narbengesicht. Während amerikanische Kinobesucher das Werk von Regisseur Robert Rodriguez bereits Mitte Oktober in Augenschein nehmen können, müssen wir uns etwas länger gedulden. Das Sequel startet hierzulande erst am 19. Dezember. Ex-Federal Agent Machete (Danny




Machete

Machete Kills – Hauptdarsteller Danny Trejo ist begeistert von den Dreharbeiten

In den letzten Tagen stießen Schauspieler wie Charlie Sheen oder William Sadler zum Cast des blutig-dreckigen Machete Kills hinzu. Auch Jessica Alba twitterte fleißig Bilder vom Set der Fortsetzung. Heute meldet sich Machete-Darsteller Danny Trejo via Twitter selbst zu Wort. Seinen Aussagen nach dürfte das Sequel zu Machete wesentlich schmerzhafter und härter werden als sein Vorgänger: „Machete Kills lässt Machete aussehen wie ein kleines Messer. Ein großartiger Cast! Ich habe in diesem Film mehr Leute umgebracht als in meiner ganzen bisherigen Karriere!“ Wie das letztendlich aussehen wird, stellt sich erst im nächsten Jahr heraus. Wann und in welcher Form der Film von Robert Rodriguez auch in Deutschland zu sehen sein wird, steht bislang noch nicht fest. Die US-Regierung beauftragt Machete mit der Aufgabe, in seine




Sin City

Sin City: A Dame to Kill For – Robert Rodriguez verrät weitere Details zur Fortsetzung

MTV hat Robert Rodriguez während eines aktuellen Interviews weitere Details zu Sin City: A Dame to Kill For entlockt. So steht die Rückkehr von Mickey Rourke und Rosario Dawson nun definitiv fest: „Ich habe mich am letzten Wochenende mit Mickey getroffen. Er ist verdammt aufgeregt und freut sich schon auf die Rückkehr. Rosario ist mir ebenfalls über den Weg gelaufen, auch sie kann es kaum noch erwarten. Sie alle waren immer für die Idee einer Fortsetzung zu haben.“ Sin City 2 soll ähnlich aufgebaut sein wie der Vorgänger und aus drei nahezu unabhängigen Geschichten bestehen. „Drei ist eine gute Zahl. Zwei würde sich einfach merkwürdig anfühlen. Es hat schon bei Sin City funktioniert – vermutlich die einzige funktionierende Anthologie, die mir momentan in den Sinn kommt.“ Das offizielle Casting soll bald unter den strengen

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Sin City 2



Sin City

Sin City 2 – Beschlossene Sache: Name für Fortsetzung, Casting schon in einer Woche

Nach der Machete Fortsetzung (Machete Kills) macht Filmemacher Robert Rodriguez abermals Nägel mit Köpfen. Gemeinsam mit Kollege Frank Miller hat Rodriguez heute die offizielle Fortsetzung zu Sin City angekündigt. Das Sequel zum 2005 veröffentlichten Hit trägt den Namen Sin City: A Dame To Kill For und entsteht unter der Leitung von AR Films und Quick Draw Productions, wobei Dimension Films erneut für die US-Kinoauswertung sorgen darf. Konkrete Details zum Drehbuch werden momentan noch unter Verschluss gehalten, das Skript stammt allerdings wieder aus der Feder von Frank Miller, der für die schriftliche Vorlage mit William Monahan (The Departed) kooperiert hat. Die Handlung basiert auf dem gleichnamigen Comic, in dem Dwight McCarthy (Clive Owen) auf Rache an Ava Lord aus ist und Nancy (Jessica Alba)

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Sin City 2



Sin City

Sin City – William Monahan schreibt Drehbuchvorlage zum Comic-Sequel

Kommt es noch zum zweiten Ausflug in die Stadt der Sünde? Gemeinsam mit Schöpfer Frank Miller arbeitet Robert Rodriguez nun schon seit mehreren Jahren an einer Fortsetzung zum erfolgreichen Noir-Thriller Sin City. Dafür, dass die Arbeiten wieder aufgenommen werden können, soll nun prominente Untertstützung aus dem Drehbuchfach sorgen. Laut The Hollywood Reporter hat das Duo aktuell William Monahan mit der Drehbuchvorlage beauftragt, der 2006 für sein Drehbuch zu The Departed mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Als schriftliche Grundlage soll eine aktuelle Fassung dienen, die Frank Miller persönlich verfasst hat. Im Rahmen der Comic-Con gab Rodriguez erst kürzlich bekannt, dass alle Charaktere, die den Erstling überlebt haben, auch im Sequel auftauchen sollen. Die Comicverfilmung Sin City spielte 2005 rund 160 Millionen Dollar ein.

Willkommen in Sin City! Diese Stadt begrüßt die Harten, die Korrupten, die mit den gebrochenen Herzen. Einer von ihnen ist Marv, ein riesiger Schlägertyp, der für eine einzige Nacht das Glück in den Armen einer Frau findet. Am Morgen liegt sie ermordet neben ihm und Marv sinnt auf Rache – um jeden Preis. Dwights Problem ist Jackie Boy, der psychopathische Ex-lover seiner Geliebten, den er aufhalten muss. Für John Hartigan bleibt nur noch eine Stunde, bis der letzte aufrichtige Cop von Sin City seine Marke abgibt. Doch davor gilt es noch, ein kleines Mädchen aus den Fängen eines Perversen zu retten und ihm die Waffen abzunehmen – alle Waffen.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Sin City 2




Gestern





The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
Kinostart: 22.10.2020Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren