Heute



Mr. Mercedes – Stephen Kings Erfolgsserie startet in die dritte Staffel: Offizieller Trailer

Zwei Staffeln und zwanzig Folgen dauert die verzweifelte Suche nach Mr. Mercedes jetzt schon an. Am 10. September kommt Detektiv Bill Hodges dessen Verurteilung wieder einen Schritt näher: Wegen anhaltend positiver Zuschauerreaktionen und -zahlen wurde in den USA einer dritten Staffel grünes Licht erteilt, die Anfang dieses Jahres im amerikanischen Charleston, South Carolina, abgedreht wurde. „Mr. Mercedes spricht ein derart breites Publikum an, dass wir die Serie bald für eine dritte Staffel zurückholen wollen. David E. Kelley und Jack Bender legen mit ihrer Serie eine tiefe Verbeugung vor Stephen Kings Vorlage hin, und wir können es kaum erwarten zu sehen, wie ihre Show mit der Zeit nach Mr. Mercedes umgeht“, kommentiert Daniel York von US

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scary Stories to Tell in the Dark – Lana del Rey singt den Filmsong im neuen Trailer

CBS Films stimmt uns auch musikalisch auf den Kinostart von Andre Ovredal‘s Scary Stories to Tell in the Dark ein. Lana Del Rey liefert die offizelle Begleitmusik zum Horrorfilm, eine moderne Coverversion von Donovan’s “Season of the Witch“ aus dem Jahr 1966. Einen Ausschnitt hören wir im finalen Promo-Trailer, der mit vielen neuen Eindrücken aus der Romanverfilmung daherkommt und uns außerdem den Werdegang von Illustration zu Film vor Augen führt. US-Kinogänger zieht es bereits ab kommenden Freitag in die verschlafene Kleinstadt namens Mill Valley, deren Bewohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben. Doch nun scheint etwas Böses Besitz von ihnen zu ergreifen und lässt ihre schlimmsten Albträume Wirklichkeit werden! Dafür




Scary Stories to Tell in the Dark – Guillermo del Toro erhält Stern auf dem Walk of Fame

Den begehrten Oscar hat Guillermo del Toro, Hollywoods Spezialist für das Fantastische und Abwegige, schon länger in der Tasche. Eine besondere Ehrung fehlte dem aus Mexiko stammenden Filmemacher aber bislang noch – die auf dem berühmten Walk of Fame in Los Angeles. „Längst überfällig“, möge manch einer sagen. Und tatsächlich ist es jetzt endlich so weit! Anlässlich des Starts seines neuen Films Scary Stories to Tell in the Dark bekommt del Toro am 06. August 2019 seinen ganz persönlichen Stern auf dem Walk of Fame verliehen. Nur drei Tage später kommt in den USA die von ihm auf den Weg gebrachte Schauermär nach den Kultromanen von Alvin Schwartz ins Kino, für deren Entstehung er Jahre kämpfen musste. Mit Unterstützung der




Scary Stories to Tell in the Dark – Der Jangly Man lauert im neuen Trailer!

Pünktlich zu Halloween geht es in deutschen Kinos wieder unheimlich zu! Dafür sorgen eOne Entertainment und Produzent Guillermo del Toro, die mit Scary Stories to Tell in the Dark die Albträume einer ganzen Stadt Wirklichkeit werden lassen. Einen davon, den sogenannten Jangly Man, lernen wir im neuen Trailer zur schaurigen Adaption der Erfolgsromane von Alvin Schwartz kennen, die von Trollhunter-Schöpfer Andre Ovredal (The Autopsy of Jane Doe) in Szene gesetzt wurde. In den USA lehrte die dreiteilige Reihe, bestehend aus Scary Stories To Tell In The Dark (1981), More Scary Stories To Tell In The Dark (1984) und Scary Stories 3: More Tales To Chill Your Bones (1991), ganzen Generationen von Heranwachsenden das Fürchten. Ab dem




Scary Stories to Tell in the Dark – Premiere beim Fantasy Filmfest, Poster zeigt ungebetenen Besuch

Gruselfreunde aufgepasst: Seine Deutschlandpremiere feiert Guillermo del Toros Scary Stories to Tell in the Dark lange vor dem deutschen Kinostart, nämlich bereits ab Anfang September beim diesjährigen Fantasy Filmfest. Dort wird die schaurige Nacherzählung der Gruselgeschichten von Alvin Schwartz als Abschlussfilm gezeigt. Regulär kommt del Toros Filmadaption dann erst am 31. Oktober auf die Leinwand. Das 33. Fantasy Filmfest findet vom 04. bis 29. September in sieben deutschen Städten statt. Ähnlich wie in ES geht es um eine Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre eigene Heimatstadt vor etwas Bösem bewahren müssen, das ihre schlimmsten Albträume zum Leben erweckt. Die dreiteilige Romanreihe genießt in den USA Kultstatus. Im Ra




Scary Stories to Tell in the Dark – Neue Schrecken erwachen im ersten TV-Spot, Featurette

Manchmal werden düstere Legenden grausige Realität – so wie in Scary Stories to Tell in the Dark, einer Verfilmung der gleichnamigen Kultromane, mit der eOne zu Halloween Stephen Kings ES: Kapitel 2 Paroli bieten will! Tatsächlich tun sich bei genauerem Hinsehen einige Parallelen auf. Ähnlich wie in Kings bekanntester Schöpfung geht es um eine Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre eigene Heimatstadt vor etwas Bösem bewahren müssen, das ihre schlimmsten Albträume zum Leben erweckt. Die dreiteilige Romanreihe genießt in den USA Kultstatus. Darum wird es zum Kinostart am 09. August 2019 (der deutschen Start von Scary Stories to Tell in the Dark findet erst am 31. Oktober statt) nicht wenige US-Kinogänger in die augenscheinlich versch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Scary Stories to Tell in the Dark – US-Rating: Kino-Adaption soll die ganze Familie gruseln

Seit Jahrzehnten zieht Alvin Schwartz mit seiner Grusel-Trilogie Scary Stories to Tell in the Dark vor allem Kinder und junge Erwachsene in seinen Bann. Auf genau die hat es ab August auch der gleichnamige Kinofilm von André Øvredal (Troll Hunter, The Autopsy of Jane Doe) und Produzent Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth, Shape of Water) abgesehen, dem von der amerikanischen MPAA nun ein passendes PG-13 Rating für „Terror/Gewalt, verstörende Bilder, Thematik, Sprache und sexuelle Anspielungen“ erteilt wurde. Eine andere Freigabe hätte in diesem besonderen Fall vermutlich fehl am Platz gewirkt. „Wir wollten einen Horrorfilm für die ganze Familie drehen“, sagt del Toro. „In viel zu vielen Filmen werden Kinder verniedlicht und als skateboardende




Scary Stories to Tell in the Dark – Grusel-Highlight: Deutscher Trailer feiert Premiere!

Deutsche Kinogänger müssen sich warm anziehen: Pünktlich zu Halloween bringen eOne und Produzent Guillermo del Toro ihre ganz persönliche Antwort auf ES ins Kino. Ähnlich wie Stephen Kings Klassiker greift auch Scary Stories to Tell in the Dark auf eine ebenso populäre wie ikonische Buchvorlage zurück und erzählt im Kern von einer Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre Heimatstadt vor etwas abgrundtief Bösem bewahren müssen, das ihre schlimmsten Albträume zu schaurigen Leben erweckt. In den USA lehrte die dreiteilige Reihe, bestehend aus Scary Stories To Tell In The Dark (1981), More Scary Stories To Tell In The Dark (1984) und Scary Stories 3: More Tales To Chill Your Bones (1991), ganzen Generationen von Heranwachsenden das




Scary Stories to tell in die Dark – Horrorfilm nimmt deutsche Kinos ins Visier: Termin bekannt

Nun müssen sich auch hiesige Zuschauer auf die Ankunft der Albtraum-Monster gefasst machen: eOne Entertainment holt Scary Stories to tell in die Dark nach Deutschland und lässt die Verfilmung der gleichnamigen Buchreihe passend zu Halloween, am 31. Oktober 2019, auf deutsche Kinos los! Das Projekt ist eine echte Herzensangelenheit von Produzent Guillermo del Toro, der zunächst auch selbst Regie führen wollte, die Leitung dann aber seinem Kollegen André Øvredal (Troll Hunter, The Autopsy of Jane Doe) überließ. Dafür schrieb del Toro am Drehbuch mit, das zusammen mit den beiden Lego Movie-Autoren Dan und Kevin Hageman umgesetzt wurde und auf eine ursprüngliche Geschichte von Marcus Dunstan und Patrick Melton (The Collector-Reihe, SAW 3D)




Scary Stories to Tell in the Dark – Offizieller Trailer lässt Albträume wahr werden!

Ein Kinderbuch, das mit seinen schaurigen Geschichten und Illustrationen selbst Erwachsene erschaudern lässt? Das gibt es nur bei Scary Stories to Tell in the Dark! Alvin Schwartz‘ dreiteilige Saga ist legendär und für Generationen verstörter Kinder verantwortlich. Diesem berüchtigten Ruf ist es wohl auch zu verdanken, dass die schaurigen Geschichten, die man sich am  besten im Dunkeln erzählt, nun auch den Sprung in die Kinos schaffen – überwacht von Genre-Alleskönner Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth, The Shape of Water)! Nun ist der erste Trailer zum Film erschienen und tatsächlich nur bedingt für Kinderaugen geeignet. Eher noch scheint man dem zweiten Kinoauftritt von Gestaltenwandler ES die Stirn bieten zu wollen, indem man ähnlich wie Stephen




Scary Stories to Tell in the Dark – Poster: Sie ist der Stoff, aus dem Albträume sind

Nur noch wenige Stunden, dann erhebt die Pale Lady ihr schauriges Haupt. Vor der für heute angekündigten Trailer-Premiere stattet uns die bleiche, voluminöse Dame bereits auf dem neuesten Poster zu Scary Stories to Tell in the Dark einen Besuch ab. Die unheimliche Gestalt tauchte erstmals im dritten Band der gleichnamigen Buchreihe auf, wurde dort als fahle Person mit schwarzen, starrenden Augen und ebenso finsteren Haaren beschrieben. André Øvredal (Troll Hunter) erweckt sie nun für seine von Guillermo del Toro produzierte Verfilmung zum Leben. Ähnlich wie in Stephen Kings ES geht es auch hier um eine Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre eigene Heimatstadt vor etwas Bösem bewahren müssen, das ihre schlimmsten




Scary Stories to Tell in the Dark – Trailer-Premiere noch diese Woche, neues Poster vorgestellt

Diese Woche verspricht besonders unheimlich zu werden – zumindest für all jene, die sehnsüchtig auf CBS Films‘ Kinoadaption von Scary Stories to Tell in the Dark warten. Denn in dieser Woche will das Studio endlich den vollständigen Trailer zur von Guillermo del Toro produzierten Schauermär zugänglich machen. Einstimmen darf man sich darauf mit dem passenden Poster, das besonders Arachnophobikern den Schweiß auf die Stirn treibt! Der Film basiert auf der Buchreihe Scary Stories to Tell in the Dark, bestehend aus Scary Stories To Tell In The Dark (1981), More Scary Stories To Tell In The Dark (1984) und Scary Stories 3: More Tales To Chill Your Bones (1991), die berüchtigt ist für ihre unheimlichen, nur bedingt kinderfreundlichen Illustrationen.

Ähnlich




Scary Stories to Tell in the Dark – TV-Teaser lassen Albträume wahr werden

Der amerikanische Super Bowl ist das größte Sportereignis des Jahres und damit natürlich die perfekte Umgebung, um Football-Fans auf kommende TV- und Filmprojekte aufmerksam zu machen. Dazu gehörte in diesem Jahr auch die von Guillermo del Toro produzierte Verfilmung von Scary Stories to Tell in the Dark. Gleich vier Teaser ließen CBS Films und Lionsgate anfertigen, um uns darin unter anderem die ikonischen Monster (Pale Lady, Big Toe oder Jangly Man) aus der dreiteiligen, für ihre schaurigen Illustrationen berüchtigte Buchvorlage vorzustellen. Die ist bei uns zwar eher unbekannt, genießt in den USA allerdings Kultstatus. Deshalb wird es nicht wenige Zuschauer ins Kino locken, wenn es uns am 09. August 2019 (US-Kinostart) in




Scary Stories to Tell in the Dark – Poster lässt die schlimmsten Albträume wahr werden

Zum Leben erweckte Vogelscheuchen sind noch das kleinste Problem, dem sich die jugendlichen Protagonisten aus Guillermo del Toros Kinoadaption von Scary Stories to Tell in the Dark diesen Sommer entgegenstellen müssen. Ähnlich wie in Stephen Kings Horror-Bestseller ES geht es auch hier um eine Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre eigene Heimatstadt vor etwas Bösem bewahren müssen, das ihre schlimmsten Albträume grausige Realität werden lässt. Berühmtheit erlangte die Buchreihe, bestehend aus Scary Stories To Tell In The Dark (1981), More Scary Stories To Tell In The Dark (1984) und Scary Stories 3: More Tales To Chill Your Bones (1991), nicht zuletzt aufgrund ihrer schaurigen Illustrationen. Und eine davon begegnet uns nun




Don't Be Afraid of the Dark

Scary Stories to Tell in the Dark – CBS zeigt erstes Bild der Gruseladaption

Für einige ist es schon jetzt das Gruselevent des Jahres: Mit Scary Stories to Tell in the Dark legt Produzent Guillermo del Toro im August 2019 (vorläufiger US-Kinostart) seine ganz eigene Antwort auf Stephen Kings ES vor. Auch hier geht es im Kern um eine Gruppe junger, verängstigter Teens, die ihre eigene Heimatstadt vor etwas Bösem bewahren müssen. Da darf ein altes, unheimliches Gemäuer natürlich nicht fehlen, und genau das bekommen wir heute auf dem ersten offiziellen Bild zum Film zu Gesicht. Es ist unser erster Vorgeschmack auf ein Abenteuer, das Zoe Colletti (Wildlife), Austin Abrams (Tragedy Girls), Gabriel Rush (The Grand Budapest Hotel), Michael Garza (Wayward Pines), Austin Zajur (Kidding), Gil Bellows (Die Verurteilten), Lorraine Toussaint




Don't Be Afraid of the Dark

Scary Stories to Tell in the Dark – CBS gibt den Start bekannt: 2019 werden Albträume wahr

Der Sommer 2019 ist um einen Genrefilm reichen. Nach einer schier endlosen Planungsphase macht CBS Films endlich Nägel mit Köpfen, schickt am 08. August 2019 die von Guillermo del Toro produzierte Verfilmung der Kult-Gruselromane Scary Stories to Tell in the Dark an den Start. Damit scheint es für das Vorhaben, das erstmals 2013 in Angriff genommen wurde, doch noch ein Happy End zu geben – anders als für die Protagonisten. Denn die sehen sich hier mit ihren zum Leben erweckten Albträumen konfrontiert. Im Mittelpunkt steht – ähnlich wie bei Stephen King’s ES – eine Gruppe junger, verängstigter Teens. Können sie ihre Heimatstadt vor der Bedrohung bewahren? Die eigentlich auf ein jugendliches Publikum ausgerichteten Bücher, bestehend aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Meg – Der Hai-Blockbuster: Neuer Trailer lässt die Fans zu Wort kommen

Die Welle der MEG-Trailer reißt einfach nicht ab. Gut anderthalb Monate vor der eigentlichen Premiere im Kino hat Warner Bros. nun eine weitere Version veröffentlicht. Diesmal im Fokus: Die Meinungen der Fans und bekannter YouTuber. Darin greift das Studio die beliebten Reaktionsvideos des Videodienstes auf – eine Art Kritikerzitat der heutigen Generation. Dank PG-13 Rating kann Warner Bros. nämlich auch die ganz jungen Fans mit ins Boot holen und hoffen, dass die in The Meg den Der weiße Hai ihrer Ära ausmachen. Ob der auf Action ausgelegte Film von Jon Turteltaub dem großen Vorbild gerecht werden kann, zeigt sich ab 08. August auch in deutschen Kinos. In MEG, der Verfilmung von Steve Altens Roman-Erfolgreihe, werden Tiefseetaucher eines Unterwasser

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The MEG



American Gods – Bryan Fuller verlässt die göttliche Erfolgsserie von Starz

American Gods kehrt 2018 mit großen Veränderungen zurück. Dass es eine zweite Staffel zu der Erfolgsserie geben wird, ist schon länger bekannt. Etwas überraschend haben der ehemalige Hannibal-Showrunner Bryan Fuller (Star Trek: Discovery) und Michael Green jetzt aber ihren Rückzug von dem Starz-Serienprojekt bestätigt, was wohl damit zu erklären ist, dass die zuständige Produktionsfirma, FremantleMedia North America, eine gehörige Budgetkürzung in Aussicht stellt. Fuller und Green wollten sich damit nicht abfinden und nahmen kurzerhand den Hut. Derzeit wird erwartet, dass Neil Gaiman als Co-Showrunner einspringt, auch wenn dieser aktuell eine Serie namens Good Omens für Amazon umsetzt. Durch ihn wäre aber zumindest sichergestellt, dass man nah an der Vorlage bleibt. Die Hälfte der Drehbücher soll bereits stehen und auch




Der dunkle Turm – Ab sofort in den Kinos: Großes Fanpaket zum Start gewinnen

Mit Der dunkle Turm schafft es die wohl umfangreichste Saga aus der Feder von Stephen King auf deutsche Leinwände. Doch das filmische Zusammentreffen zwischen Roland Deschain (Idris Elba), dem letzten Revolverhelden, und dem berüchtigten Mann in Schwarz ist erst der Anfang. Mit etwas Glück wird die Geschichte 2018 in einer eigenen Prequel-Serie fortgesetzt und auch weitere Filme befinden sich in Planung. Wer sich vorab ausführlicher mit der Materie auseinandersetzen möchte, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu: Anlässlich der deutschen Kinopremiere am Donnerstag verlosen wir 1x die bis dato 15-bändige Comicreihe von Panini mit noch mehr skurrilen Charakteren und Geschichten aus Stephen Kings Der dunkle Turm-Universum. Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet einfach die filmspezifische Frage im Anhang und schon landet




Hannibal – Bryan Fuller bestätigt Verhandlungen um eine vierte Staffel

Wieso sollte es in Zeiten großer Serien-Reboots nicht möglich sein, auch Hannibal eine zweite Chance einzuräumen? Das fragen sich seit der Absetzung in 2015 nicht nur Fans der hochgelobten Thriller-Serien, sondern auch deren Schöpfer, Bryan Fuller. Tatsächlich könnte das Flehen demnächst sogar erhört werden. Aufgrund vertraglicher Verpflichtungen war es dem Team um Fuller zwei Jahre lang nicht möglich, über einen möglichen Neustart zu sprechen. Mit Beendigung dieser Frist stehen nun aber Tür und Tor für Verhandlungen und ein mögliches Comeback offen, wovon The De Laurentiis Company derzeit auch schon Gebrauch macht. Von einem Twitter-User darauf angesprochen, verkündete Fuller jetzt: „Die Gespräche mussten nach dem Ende der dritten Staffel zwei Jahre aufgeschoben werden. The De Laurentiis Company ist jetzt dran, das




Der dunkle Turm – Romansaga feiert ernüchternden Einstand in den US-Kinos

Der von vielen befürchtete Totalausfall ist Der dunkle Turm zwar nicht geworden, als Erfolg geht die Adaption aber trotzdem nur bedingt durch. Nach über zehn Jahren Vorbereitungszeit spielte die Verfilmung zu Stephen Kings epischer Romansaga zum Start etwa 19.5 Millionen Dollar ein, was ein ordentlicher Wert ist, wegen der bekannten und langlebigen Buchreihe eines der bekanntesten Schriftsteller der Welt aber dennoch enttäuscht. Bei Sony zeigt man sich aber zufrieden: „Der dunkle Turm war ein ambitioniertes Unterfangen, das wir für den richtigen Preis umgesetzt haben,“ meint Adrian Smith. Gerüchten zufolge soll die Umsetzung der actionreichen Fantasysaga nur 60 Millionen Dollar gekostet haben, die auch noch zur Hälfte von Media Rights Capital getragen wurden. Eine andere Frage ist, ob das Ergebnis ausreicht, um ein ganzes Franchise loszutreten




The Dark Tower – Erste Featurette beleuchtet Idris Elbas letzten Revolverhelden

Die Stunde der Wahrheit rückt näher: Haben Akiva Goldsman und Nikolaj Arcel mit ihrer sehr losen Adaption von Stephen Kings Der dunkle Turm (The Dark Tower) ins Schwarze getroffen oder ist die epische Saga um den letzten Revolverhelden von vornherein zum Scheitern verurteilt? Wochen vor dem Kinostart am 10. August dieses Jahres gibt Sony Pictures alles, um uns die erste einer ganzen Reihe geplanter Verfilmungen auf Basis von Kings Vorlage schmackhaft zu machen. Die neueste Featurette beleuchtet den von Idris Elba gespielten Roland Deschain, der das Gleichgewicht zwischen unserer und der seinen Welt wiederherstellen soll, bevor der berüchtigte Man in Black den dunklen Turm erreicht. Produzent Ron Howard ist derart angetan, dass demnächst eine begleitende Serie nachgeschoben werden soll: „The Dark Tower kommt diesen Sommer




American Gods – Neue Serie vom Hannibal-Team ist ein großer Erfolg, zweite Staffel gesichert

Nach zwei überaus kryptischen Episoden ist man sich bei Starz bereits sicher, dass man mehr von Bryan Fullers neuer Serie American Gods sehen möchte. Kaum angelaufen, gab es deshalb jetzt auch schon grünes Licht für eine komplette zweite Staffel, in deren Rahmen noch mehr Geschichten und Figuren aus Neil Gaimans fesselnder Vorlage vorgestellt und auf Film gebannt werden sollen. Bei Starz schalten derzeit regelmäßig fast eine Millionen Zuschauer an. Das mag auf den ersten Blick nicht nach viel klingen, ist für den kleinen Sender, auf dem auch Serien wie Outlander laufen, aber ein durchaus ansehnlicher Wert. Noch mehr zur Bestellung dürfte aber das gute Abschneiden auf Amazon Prime beigetragen haben, wo jetzt stolz verkündigt wurde: „American Gods ist die derzeit meist gesehene Serie bei Amazon Prime Video in über 100 Ländern




Der dunkle Turm – Erster Trailer zur King-Verfilmung soll morgen erscheinen

Obwohl Der dunkle Turm (The Dark Tower) schon diesen August in den Kinos starten soll, gab es abgesehen von einigen Filmbildern bislang kaum etwas aus der Verfilmung von Stephen Kings epischer Romanreihe zu sehen. Doch das könnte sich jetzt ändern. Wie TrailerTrack berichtet, wurde der offizielle Trailer bereits an die US-Kinos ausgeliefert, wo er ab dem kommenden Freitag zusammen mit Marvel’s Guardians of the Galaxy 2 (hierzulande läuft der Film bereits) Premiere feiern soll. Fast zeitgleich, offenbar sogar schon morgen, sollte es die ersten bewegten Bilder dann aber auch im Netz zu sehen geben. Dann bekommt Sony die Gelegenheit dazu, mit den Gerüchten um eine misslungene Adaption der Vorlage aufzuräumen. Alltäglich ist das Schweigen bei einem derart großen Projekt so kurz vor Kinostart jedenfalls nicht. Bedenkt man




American Gods – Der Kampf zwischen Himmel und Hölle beginnt in Deutschland

Das Warten hat ein Ende: Mit starken Kritiken und sehnsüchtig wartenden Fans im Rücken hat in den USA jetzt der Season-Lauf von Bryan Fullers (Hannibal) neuer Serienproduktion American Gods begonnen. Bei dem Starz-Projekt handelt es sich um die TV-Serie zur gleichnamigen Neil Gaiman-Romanvorlage um den erbitterten Kampf der neuen und alten Götter. In der bildgewaltigen Show verlieren die klassischen Gottheiten angesichts von Geld, Technologie, der Medien und dem Promi-Dasein nämlich zunehmend an Bedeutung. Ganz zum Leidwesen der Hauptfigur Shadow. Als die eines Tages aus dem Gefängnis entlassen wird, ist nichts mehr wie zuvor. Hierzulande findet der erbitterte Kampf zwischen den Göttern auf Amazon Prime statt, wo es ab sofort jeden Montag eine neue Folge aus der Staffel zu sehen gibt – schon einen Tag nach amerika




American Gods – Neue Serie von Bryan Fuller nach Streaming-Premiere auch im Handel

Streaminganbieter wie Netflix oder Amazon haben zwar den Vorteil exklusiver Serien, behalten diese dann aber auch gerne für sich. Herkömmliche Heimkino-Nutzer ohne Abo gucken deshalb nicht selten in die Röhre. Doch nicht so bei Bryan Fullers kommender Produktion American Gods. Wie bekannt wurde, konnte sich StudioCanal jetzt die exklusiven physischen und digital-transaktionalen Home-Entertainment-Rechte an Bryan Fullers Adaption von Neil Gaimans vielfach ausgezeichnetem Bestseller sichern, die ab 01. Mai 2017 dann zunächst Nutzern von Amazon Prime vorbehalten ist. „Wir freuen uns sehr, American Gods in UK, Frankreich und Deutschland auszuwerten. Es war unmöglich, dieser Kombination aus der einzigartigen kreativen Vision von Neil Gaiman und der außergewöhnlichen Vorstellungskraft von Bryan Fuller und Michael Green zu wider




American Gods – Die komplette Eröffnungssequenz aus der neuen Serie von Bryan Fuller

Man darf gespannt sein, ob Bryan Fulller an den Erfolg seiner früheren Projekte anknüpfen kann. Zumindest optisch steht American Gods diesen aber bereits in nichts nach und bringt noch dazu viele Tugenden mit, die schon Hannibal zu einem (wenn auch unerfolgreichen) Zuschauer- und Kritikerliebling gemacht haben. Diesmal darf es sogar etwas mehr Farbe sein, wie die Premiere der vollständigen Eröffnungssequenz im Anhang dieser Meldung beweist. Ab 01. Mai 2017 soll es dann jede Woche eine neue Folge aus der ersten Staffel zu sehen geben – exklusiv bei Deutschlands beliebtestem Video-Streaming-Service Amazon Prime. Als Shadow aus dem Gefängnis entlassen wird, ist nichts mehr wie zuvor. Seine Frau wurde getötet, und ein mysteriöser Fremder bietet ihm einen einmaligen Job an. Er nennt sich Mr. Wednesday und weiß ungewöhnlich




American Gods – Die Schlacht beginnt: Der blutige deutsche Trailer zur Serie

Mit Göttern legt man sich besser nicht an. Wer es doch tut, hat im offiziellen Trailer zu American Gods die überaus blutigen Konsequenzen zu tragen. Weil die neue Serie von Hannibal-Showrunner Bryan Fuller zeitgleich zum US-Start auch bei uns auf Sendung geht, hat Amazon Video jetzt zusätzlich eine deutsche Vorschau veröffentlicht, mit der man uns bildgewaltig auf den Serienstart einstimmt. Ab 01. Mai 2017 soll es dann jede Woche eine neue Folge aus der ersten Staffel zu sehen geben – exklusiv bei Deutschlands beliebtestem Video-Streaming-Service Amazon Prime. Als Shadow aus dem Gefängnis entlassen wird, ist nichts mehr wie zuvor. Seine Frau wurde getötet, und ein mysteriöser Fremder bietet ihm einen Job an. Er nennt sich Mr. Wednesday und weiß ungewöhnlich viel über Shadow (Ricky Whittle). Er behauptet, ein Sturm ziehe auf




American Gods – Sturzbäche aus Blut ergießen sich im offiziellen Trailer

Aus Hannibal sind Genrefans bereits einiges gewohnt, was den Härtegrad und Blutgehalt angeht. Seine preisgekrönte Thriller-Serie um den bekanntesten Kannibalen der Filmgeschichte konnte Bryan Fuller zwar nicht fortführen, meldet sich mit American Gods diesen Mai aber mindestens ebenso bildgewaltig und blutig auf der Bildfläche zurück. Zeitgleich mit dem US-Start soll man die Neil Gaiman-Adaption dann auch bei uns in Augenschein nehmen dürfen. Möglich macht das ein Deal mit Amazon Prime, der vorsieht, dass die neuen Serienfolgen nur wenige Stunden nach der amerikanischen Premiere auch hierzulande auf Sendung gehen. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Gaiman erzählt Bryan Fuller von einem Machtkampf zwischen den alten Gottheiten aus verschiedenen Mythologien und einem neuen Pantheon von Göttern, deren




The Dark Tower – „Wird Fans nicht enttäuschen“, Nachdrehs anberaumt

ES ist nur eine von mehreren Stephen King-Verfilmungen, auf die man sich dieses Jahr freuen darf. Begleitet wird Horror-Clown Pennywise nämlich von der wohl ambitioniertesten King-Umsetzung, die wir bis heute zu Gesicht bekommen haben. Um den hohen Erwartungen, die ein Name wie The Dark Tower mit sich bringt, gerecht zu werden, wurden in Los Angeles jetzt umfassende Nachdrehs eingeleitet, die dem Regieprojekt von Nikolaj Arcel den letzten Feinschliff verpassen sollen. Dieser Werdegang ist bei großen Produktionen an sich nichts Ungewöhnliches und noch lange kein Grund, sich Sorgen zu machen. Das wollte jetzt auch Katheryn Winnick vermittelt wissen: „The Dark Tower’s Hardcore-Fans wissen über alles Bescheid, sind den Büchern religiös ergeben und ständig am rätseln, welche Rolle ich wohl verköpern werde. Aber ich weiß, dass sie nicht




American Gods – Neue Serie vom Hannibal-Macher startet zeitgleich mit den USA auch bei uns

Hannibal-Schöpfer Bryan Fuller versorgt uns endlich wieder mit Serien-Nachschub und legt am 30. April, dem offiziellen amerikanischen TV-Start, die erste Folge seiner mit Spannung erwarteten Neil Gaiman-Umsetzung American Gods vor. Gefeiert wurde die Bekanntgabe des Termins mit einem Poster und der Aufforderung: Glaube! Fast zeitgleich darf man dann auch hierzulande mitfiebern. Amazon zeigt die Thriller-Serie ab dem 01. Mai 2017 exklusiv bei Deutschlands beliebtestem Video-Streaming-Service Amazon Prime. Zukünftig soll dann jede Woche mit einer neuen Folge zu rechnen sein – schon einen Tag nach amerikanischen Ausstrahlung. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Gaiman erzählt Bryan Fuller von einem Machtkampf zwischen den alten Gottheiten aus verschiedenen Mythologien und einem neuen Pantheon von Göttern, deren

1 Kommentar
Kategorie(n): News




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren