Heute



The Devil Inside

The Devil Inside – Voller Erfolg in Deutschland: Handycam-Thriller lockt viele Kinogänger an

Der für kaum eine Million Dollar entwickelte Handycam-Schocker The Devil Inside hat sich auch in Deutschland zu einem vollen Erfolg entwickelt, nachdem über Paramount Pictures bereits der Direkteinstieg auf dem obersten Treppchen der amerikanischen Kinocharts gelungen war. Bis auf den ersten Rang hat es das Projekt hierzulande zwar nicht geschafft, mit dem erreichten dritten Platz kann beim beim deutschen Major aber trotzdem mehr als zufrieden sein. Über 140.000 Kinogänger wollten sich die Premiere des Exorzismus-Thrillers nicht entgehen lassen und platzierten die Regiearbeit von William Brent Bell damit über den ebenfalls gestarteten Konkurrenten Die Reise zur geheimnisvollen Insel 2 oder Die eiserne Lady. Mit weltweiten Einnahmen von 65 Millionen Dollar knüpft das Projekt schon jetzt an den




Childish Games

Childish Games – Fünf Filmclips zum spanischen Thriller von Filmax Entertainment

Wer sich schon heute auf den spanischen Fantasy Filmfest Nights Beitrag Childish Games einstimmen möchte, wird in der gesamten Meldung bei fünf brandneuen Filmclips fündig. Das Filmax Entertainment Projekt läuft am 09. März bereits regulär in den spanischen Kinos an und vereint Juan Diego Botto, Barbara Lennie und Magica Perez in den Hauptrollen. Antonio Chavarrías hat nach einer eigenen Drehbuchvorlage auf dem Regiestuhl Platz genommen. Erzählt wird folgende Geschichte: Das Waisenkind Julia wird von dem jungen Paar Laura und Daniel aufgenommen, die bereits mit ihrem verstorbenen Vater befreundet waren. Doch die Präsenz des kleinen Mädchens sorgt bald dafür, dass sich Daniel im eigenen Haus immer unwohler und ausgestoßener fühlt. Schnell wird klar, dass Julia auf irgendeine Weise für den Tod des Vaters




Childish Games

Childish Games – Kindliche Unschuld oder das pure Böse? Spanisches Poster

Auf den Spuren von Orphan oder Joshua wandelt Filmax Entertainment mit der kommenden Eigenentwicklung Dictado. Die Produkion, die auch schon im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale vertreten war, läuft international unter dem Namen Childish Games und darf außerdem im Rahmen der nahenden Fantasy Filmfest Nights in Augenschein genommen werden. Im Vorfeld der spanischen und deutschen Auswertung hat Filmax nun auch ein offizielles Postermotiv veröffentlicht, das wir wie gewohnt im Anhang zur Schau stellen. Das Waisenkind Julia wird von dem jungen Paar Laura und Daniel aufgenommen, die bereits mit ihrem verstorbenen Vater befreundet waren. Doch die Präsenz des kleinen Mädchens sorgt bald dafür, dass sich Daniel im eigenen Haus immer unwohler und ausgestoßener fühlt. Schnell wird klar, dass Julia auf irgendeine




The Paranormalists

The Paranormalists – Monsters vs Aliens Regisseur dreht Found Fottage für Warner Bros.

Vom fast 200 Millionen Dollar teuren Animationsabenteuer Monsters vs Aliens ging es für den amerikanischen Filmemacher Rob Letterman jüngst zum preisgünstigen Found Fottage Film. Letterman soll für Syfy Films und Universal Pictures die Inszenierung des übernatürlichen Geister-Thrillers Paranormalists stemmen. Die Idee zum Projekt stammt ebenfalls von dem Gullivers Reisen Regisseur und soll in die Leindwandfußstapfen der Ghost Hunters schlüpfen, wobei drei junge Forscher unverhofft auf paranormale Aktivität stoßen. Konkrete Details werden momentan noch unter Verschluss gehalten, die Handlung soll allerdings in einem alten Spukhaus angesiedelt sein. The Paranormalists ist erst das zweite Projekt der von Universal Pictures gegründeten Syfy Films. Das Label soll sich ausschließlich auf

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Devil Inside

The Devil Inside – Das deutsche Kinoposter zur kommenden Auswertung im März

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: mit zahlreichen Wochen Verspätung findet der erfolgreich gestartete The Devil Inside ab Anfang März auch nach Deutschland. Pünktlich zum nahenden Kinostart hat Paramount Pictures nun auch ein passendes Kinoposter veröffentlicht, das sich grundlegend vom bekannten Motiv aus den USA entscheidet – ab sofort in der gesamten Meldung. Gerüchten zufolge arbeitet das Studio bereits an einer Fortsetzung des Found Fottage-Films. In den USA hat die preisgünstig für eine Million Dollar gedrehte Produktion bereits 53 Millionen Dollar eingespielt und macht daher auch ein Sequel möglich. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist




Love Bite

Wer – Nach Teufelsaustreibungen nimmt es William Brent Bell nun mit Werwölfe auf

Schon kurz nach dem überraschend erfolgreichen Abschneiden von The Devil Inside kündigte William Brent Bell zwei weitere Genreprojekte für die nahe Zukunft an. War der Name für die Warner Bros. Projekt The Vatican schnell gefunden, lief das zweite Projekt bislang allerdings lediglich unter dem Arbeitstitel The Untitled Bell/Peterman Project – bis heute. Noch vor Beginn des European Film Market sind nun erste Details zur nächsten Zusammenarbeit zwischen William Brent Bell und Matthew Peterman aufgetaucht. Die Sierra/Affinity Produktion trägt mittlerweile offiziell den Namen Wer, die Abkürzung für Werwolf, und verschlägt das Duo nach Rumänien, wo sich dann alles um den haarigen Mythos der menschlichen Bestien drehen soll. Wer wird im beliebten Found Fottage-Look abgedreht und setzt damit auf das gleiche Konzept, das bereits

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Devil Inside

The Devil Inside – Eine Taufe gerät völlig außer Kontrolle: Exklusiver Filmclip

Bis zum März soll es noch dauern, dann läuft der erfolgreiche Handycam-Thriller The Devil Inside auch hierzulande an. Die Auswertung war zunächst – ähnlich wie in den USA – für Januar eingeplant, musste dann allerdings auf den 01. März dieses Jahres ausweichen, wo man nun vollkommen freie Bahn in Sachen Genrenachschub hat. Ob sich die verlängerte Wartezeit gelohnt hat, lässt sich heute in einem exklusiven Filmclip erahnen, den wir ab sofort in der ganzen Meldung zeigen. In den USA hat die preisgünstig für eine Million Dollar gedrehte Produktion bereits 53 Millionen Dollar eingespielt und macht daher auch eine Fortsetzung möglich. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt.

Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher…




The Devil Inside

The Devil Inside – Stürzt in der zweiten Woche sehr deutlich in den US-Kinocharts ab

Konnte sich The Devil Inside in der ersten Spielwoche noch überraschend auf dem ersten Platz der amerikanischen Kinocharts festsetzen und 35 Millionen Dollar einspielen, legte man am zweiten Wochenende nun eine herbe Bauchlandung hin, was wohl vor allem den eher negativen Reaktionen seitens der Zuschauer geschuldet sein dürfte. Fast 80% ging es für den im Handycam-Format gedrehten Film bergab, was Einnahmen von 8 Millionen Dollar und einen sechsten Rang der US-Kinocharts bedeutete. Zuletzt wurden Gerüchten um eine direkte Fortsetzung laut, schließlich kostete die Produktion des Films lediglich eine Million Dollar. Trotz Rückgang dürfte der zu erwartende Gewinn aber noch immer so überzeugend ausfallen, dass man intern über ein Sequel nachdenkt. Paramount Pictures startet The Devil Inside ab dem 01. März 2012 dann auch hierzulande in den Kinosälen.

Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer unautorisierter Exorzismen.




The Devil Inside

The Untitled Bell/Peterman Project – Devil Inside Duo für ein neues Projekt verpflichtet

William Brent Bell und Matthew Peterman gehören momentan zu den gefragtesten Namen in Hollywood. Nur wenige Tage nach dem überraschend guten Abschneiden von The Devil Inside konnte das Team hinter dem Exorzismus-Thriller nun bereits ein zweites Werk ankündigen, das bislang allerdings noch unter dem wenig aussagekräftigen Namen The Untitled Bell/Peterman Project geführt wird. Für die Regiearbeit soll es das Duo nach Rumänien verschlagen, wo seit Jahren diverse preisgünstige Filmproduktionen aus den USA ausgelagert werden. Möglich wäre allerdings auch, dass der Schritt aus rein thematischer Sicht erfolgt und William Brent Bell den Mythos um Vampire sowie Transsylvanien beleuchtet. Steven Schneider (Paranormal Activity), Matthew Peterman und Morris Paulson werden als Produzenten verantwortlich zeichnen. Konkrete Details zum Film sollen erstmals im Rahmen des European Film Market publik gemacht werden, der nächsten Monat in Berlin beginnt.




The Devil Inside

The Devil Inside 2 – Fortsetzung schon in Arbeit? Produzent über Pläne ausgefragt

Nach den überzeugenden Zahlen, die The Devil Inside am US-Startwochenende generieren konnte, dürfte es bei Paramount Pictures schnell Gespräche über eine mögliche Fortsetzung gegeben haben. Produzent Steven Schneider streitet dies auf Anfrage zwar ab, bestätigt jedoch, dass durchaus eine Bereitschaft zu einem The Devil Inside 2 vorhanden wäre: „Es ist einfach noch etwas früh. Wir versuchen gerade nachzuvollziehen was passiert ist und fühlen uns natürlich gut dabei. Die Filmemacher, Lorenzo (di Bonaventura) und ich würden diese Situation natürlich liebend gern mit dem Studio besprechen und sind davon überzeugt, dass man die Storyline des Erstlings durchaus auf eine Fortsetzung übertragen könnte. Das wäre natürlich ein sehr organischer und spaßiger Prozess.“ Der für eine Million Dollar gedrehte Horrorfilm spielte am Startwochenende 34 Millionen Dollar ein und setzte damit direkt beim erfolgreichen Vorbild Paranormal Activity an.




Der Exorzismus der Emily

The Vatican – The Devil Inside Regisseur inszeniert weiteren Found Footage-Thriller

Der Überraschungserfolg der eine Million Dollar schweren Produktion The Devil Inside hat nicht nur bei Paramount Pictures für Aufsehen gesorgt. Wie Deadline berichtet, wurde Regisseur William Brent Bell, der außerdem für den Horror-Thriller Stay Alive verantwortlich zeichnete, nur wenige Tage nach US-Start für einen Film mit dem Titel The Vatican unter Vertrag genommen. Laut Warner Bros. handelt es sich dabei um ein Genreprojekt, das zum Teil ebenfalls auf Found Footage Aufnahmen setzen soll. Nähere Einzelheiten zur Geschichte lassen zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch auf sich warten. Das Drehbuch steuerte David Cohen bei, der bereits bei Subject Zero seine Finger im Spiel hatte. Produziert wird The Vatican von Roy Lee, Lawrence Grey und John Middleton. Matt Peterman, Drehbuchautor von The Devil Inside, beteiligt sich ebenfalls als Produzent. Wann The Vatican in den US-Kinos startet, steht noch nicht fest. Eine Auswertung im kommenden Jahr ist jedoch nicht auszuschliessen.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Devil Inside

The Devil Inside – Handycam-Horror wird zum Überraschungserfolg, #1 der US-Kinocharts

Die geschickt zum US-Kinostart von Paranormal Activity 3 eingeleitete Werbekampagne zu The Devil Inside hat sich ausgezahlt. Das Projekt, welches Paramount für gerade einmal eine Million Dollar aufkaufen konnte, ist am kommenden Donnerstag deutlich über den gesteckten Erwartungen in den US-Kinos angelaufen und dürfte über das gesamte Wochenende beeindruckende 35 Millionen US-Dollar eingespielt haben. Bei den preisgünstigen Marketingbemühungen darf sich das US-Studio also einmal mehr über einen Indie-Erfolg aus dem Bereich des Horrorfilms freuen. Die hauseigene Handkamera-Reihe Paranormal Activity setzt man im kommenden Oktober mit dem mittlerweile vierten Ableger fort, für den erneut Henry Joost und Ariel Schulman auf dem Regiestuhl Platz nehmen. The Devil Inside sollte sollte zunächst auch in Deutschland im Januar starten, wurde dann jedoch kurzfristig auf den 01. März verschoben, wo man sich nun gegen Hänsel & Gretel: Hexenjäger behaupten muss. Den offiziellen Trailer zum Exorzismus-Thriller zeigen wir im Anhang.




The Devil Inside

The Devil Inside – Spot zeigt Zuschauerreaktionen, exklusive Aufnahmen zum Horror-Thriller

Gefilmte Zuschauerreaktionen aus dem Kinosaal sind nicht erst seit Paranormal Activity ein willkommenes Mittel der Vermarktung. Mit The Devil Inside setzt Paramount Pictures den Kinogängern ein weiteres Mal zu und hat dem nahenden Exorzismus-Horror ebenfalls einen passenden Clip voller entsetzter Gesicher spendiert. Doch das ist noch nicht alles: Im Anhang zeigen wir außerdem fünf exklusive Aufnahme, unter anderem mit Hauptdarstellerin Fernanda Andrade und geistlichem Beistand, der angesichts der ausufernden Situation auch bitter nötig ist. Das Tor zur Hölle öffnet sich in amerikanischen Lichtspielhäusern bereits am kommenden Freitag. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt.

Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher…




The Devil Inside

The Devil Inside – Dämonen wüten in Red Band Trailer und einem weiteren Filmclip

Nur noch eine Woche, dann schickt Paramount Pictures den nächsten Vertreter in Sachen Handycam-Horror ins Rennen. Als Einstimmung auf den nahenden US-Kinostart von The Devil Inside hat das Studio einen weiteren Filmclip und einen Red Band Trailer zur William Brent Bell Regiearbeit veröffentlicht. In Deutschland musste der vormals ebenfalls für Januar angekündigte Kinostart erst kürzlich auf Anfang März ausweichen, wo man dann unter anderem gegen Hänsel & Gretel: Hexenjäger aus eigenem Hause anspielen muss. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt.

Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher…




The Devil Inside

Neue MPAA Freigaben – Underworld: Awakening, The Devil Inside und The Grey von Behörde geprüft

Gleich drei kommende Genrevertreter wurden aktuell von der MPAA unter die Lupe genommen und jeweils mit einer R Rated Freigabe abgesegnet. Bei Underworld: Awakening war das Urteil kurz und knapp: „R Rated wegen umfassender Gewalt & Gore und der Sprache“. Bei The Devil Inside fand die Behörde da schon mehr Elemente, die diese Freigabe ihrer Meinung nach rechtfertigen: „R Rated wegen verstörender Gewalt und schockierender Bilder, der Sprache und sexuellen Referenzen“. Auch die Wölfe aus The Grey wurden von einer PG-13 Freigabe verschont:  „R Rated wegen Gewalt, verstörendem Inhalt, blutiger Bilder und durchdringender Sprache“. Alle drei Filme werden in den USA bereits im Frühjahr über die Kinoleinwände flimmern. Hierzulande startet der Vampir-Horror Underworld: Awakening am 2. Februar des kommenden Jahres in den Kinos, der Horror-Thriller The Devil Inside am 1. März 2012 und der Survival-Thriller The Grey am 5. April 2012.




The Devil Inside

The Devil Inside – Kinostart in Deutschland erfolgt mit zwei Monaten Verspätung

Ganz so schnell möchte Paramount Pictures dann offenbar doch nicht für Handycam-Nachschub in den Kinosälen sorgen. Der vormals für Mitte Januar eingeplante Kinostart zu The Devil Inside musste nun kurzfristig um gute zwei Monate verschoben werden und erfolgt nach aktueller Planung erst am 01. März 2012. Konkrete Gründe für den neuen Termin liegen bislang nicht vor, wahrscheinlich ist jedoch, dass man der Konkurrenz in Form von Intruders aus dem Weg gehen möchte. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt.

Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher…

Den offiziellen Trailer zeigen wir im Anhang.




The Devil Inside

The Devil Inside – Die Kirche als sichere Zone? Von wegen: Red Band Clip veröffentlicht

Keine Seele ist sicher – diese These führt uns Paramount Pictures mit dem heute veröffentlichten Red Band Clip zum Handycam-Thriller The Devil Inside vor Augen. Ein halbes Jahrzehnt nach Stay Alive sorgt Regisseur William Brent Bell dabei in bestem Reality-Doku-Stil für ein teuflisches Spiel zwischen Gut und Böse. Interessiert? Genrefans brechen am 26. Januar in die Lichtspielhäuser auf und begutachten mit eigenen Augen, ob man dem direkten Vergleich mit Paranormal Activity standhalten kann. Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt.

In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt. Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher…




The Devil Inside

The Devil Inside – Nun veröffentlichter TV-Spot zeigt die Auswirkungen des Exorzismus

Schon im Januar schickt Paramount Pictures den nächsten Vertreter in Sachen Handycam-Horror ins Rennen. Pünktlich zur nahenden Auswertung in den Lichtspielhäusern wurde nun ein erster TV-Clip an amerikanische Fernsehstation geschickt und soll auf das teuflische Treiben um geheime Dämonenaustreibungen einstimmen – ab sofort im Anhang. The Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer unautorisierter Exorzismen. Die Regie übernahm der bereits für Stay Alive verantwortliche William Brent Bell.




The Strangers 2

Unbetiteltes Found Footage Projekt – Universal sichert sich Rechte am Drehbuch von Bryan Bertino

Und wieder darf sich Filmemacher Bryan Bertino über einen erfolgreichen Vertragsabschluss freuen. Nachdem sich Produktionshaus Universal Pictures vor wenigen Wochen bereits die Rechte an Grim Night sicherte, konnte der Schöpfer vom Psycho-Thriller The Strangers nun auch ein eigens geschriebenes Drehbuch verkaufen. Wie Deadline berichtet, wird Jason Blum, der auch bei der Paranormal Activity Reihe und Insidious seine Finger mit im Spiel hatte, als Produzent fungieren. Die Informationen zum noch unbetitelten Projekt halten sich im Augenblick noch in Grenzen. Es soll sich allerdings um einen Found Footage Horrorfilm handeln. Wann das Drehbuch verfilmt wird, steht noch nicht fest. Der 2012 folgende Grim Night handelt von mehreren Sensenmännern, die einmal pro Jahr auf die Erde dürfen um Seelen einzusammeln. An diesem einen Tag müssen alle Menschen versuchen sich vor dem Tod zu schützen. Wer wird überleben können, bis sie wieder gehen müssen?

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Devil Inside

The Devil Inside – Das deutschsprachige Kinoposter zum gefährlichen Spiel mit dem Teufel

Schon im Januar schickt Paramount Pictures, das Studio hinter der erfolgreichen Paranormal Activity Trilogie, den nächsten Hoffnungsträger in Sachen Handycam-Horror ins Rennen. The Devil Inside führt Genrefans dabei in gewohnte Gefilde und beschäftigt sich mit einem Thema, das bereits seit Jahrzehnten im fantastischen Genre Verwendung findet: die Teufelsaustreibungen. The Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer unautorisierter Exorzismen. Die Regie übernahm der bereits für Stay Alive verantwortliche William Brent Bell.




Childish Games

Childish Games – Sales Poster und erste Details zum neuen Filmax Projekt

Filmax Entertainment, das spanische Produktionshaus hinter der [REC] Reihe oder dem kommenden Sleep Tight, hat ein weiteres Projekt aus dem düsteren Filmmetier in der Mache. Heute konnte das Studio nun die Umsetzung der Antonio Chavarrias Regiearbeit Childish Games ankündigen und setzt dabei, ähnlich dem Ghost House Pictures Thriller Orphan, voll auf seine kindliche Hauptdarstellerin. Das Waisenkind Julia wird von dem jungen Paar Laura und Daniel aufgenommen, die bereits mit ihrem verstorbenen Vater befreundet waren. Doch die Präsenz des kleinen Mädchens sorgt bald dafür, dass sich Daniel im eigenen Haus immer unwohler und ausgestoßener fühlt. Schnell wird klar, dass Julia auf irgendeine Weise für den Tod des Vaters verantwortlich sein muss und die gleiche dunkle Macht nun auch auf Daniel überträgt. In den Hauptrollen des Films spielen Juan Diego Botto (Vete de mí, Stories from the Kronen) und Bárbara Lennie (The Skin I live in). Im Anhang zeigen wir bereits ein erstes Sales Poster, mit dem das Projekt im Rahmen des American Film Market angeboten wird.




The Devil Inside

The Devil Inside – Angst und Schrecken im offiziellen Trailer zum Teufels-Thriller

Paramount Pictures gönnt keine Verschnaufpause. Nur zwei Tage nach der Poster-Premiere legte das Unternehmen nun auch einen offiziellen Trailer der Indie-Produktion The Devil Inside nach. Kaum verwunderlich: der preisgünstig produzierte Handycam-Thriller soll umfassend im Rahmen des kommenden Paranormal Activity 3 Kinostarts beworben werden, da man sich durch die ähnliche Zielgruppe einen vorprogrammierten Erfolg im Januar erhofft. Ob die Rechnung aufgeht, können interessierte Kinogänger ab sofort nach dem Umblättern in die gesamte Meldung in Erfahrung bringen. The Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer unautorisierter Exorzismen.




The Rite

The Devil Inside – Poster und viraler Clip geben Vorschau auf Exorzismus-Horror

Die geplante Auswertung des neuesten Indie-Horrors aus dem Hause Paramount Pictures rückt immer näher, wobei sich Kinogänger ein weiteres Mal auf ein Spiel mit dem Teufel einlassen dürfen. Passend zum deutschen und amerikanischen Kinostart im Januar konnte heute ein offizielles Plakatmotiv zu The Devil Inside veröffentlicht werden, das wir wie gewohnt im Anhang zur Schau stellen. Das Projekt aus der Feder und unter der Regie von William Brent Bell (Stay Alive) konnte letztes Jahr in Rom und Bucharest abgedreht werden und vereint unter anderem Fernanda Andrade, Simon Quarterman, Evan Helmuth und Suzan Crowley in den Hauptrollen. The Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer nicht autorisierter Exorzismen.




The Rite

The Devil Inside – Deutscher Kinostart zum neuen Paramount-Horror erfolgt im Januar

Hat Paramount Pictures nach Paranormal Activity bereits die nächste Low Budget-Wunderwaffe aus dem Bereich Genrefilm in der Hinterhand? Für das kommende Jahr plant das Verleihhaus die Veröffentlichung der Horror-Eigenproduktion The Devil Inside. Das Projekt aus der Feder und unter der Regie von William Brent Bell (Stay Alive) konnte im letzten Jahre in Rom und Bucharest abgedreht werden und vereint unter anderem Fernanda Andrade, Simon Quarterman, Evan Helmuth und Suzan Crowley in den Hauptrollen. The Devil Inside behandelt die Geschichte einer jungen Frau, die bereits seit geraumer Zeit in dem Glauben leben muss, dass ihre geisteskranke Mutter drei Menschen getötet hat. Doch bald wird klar, dass viel mehr hinter den Morden steckt: alle Opfer kamen nämlich während eines Exorzismus ums Leben. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht sie nach Italien auf und wird hier Zeuge gleich mehrerer nicht autorisierter Exorzismen. Paramount Pictures konnte den deutschen Kinostart nun für den 26. Januar 2012 ankündigen, wo man zusammen mit dem Thriller Man on a Ledge startet.





Gestern





Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren
Blumhouse's Der Hexenclub
DVD-Start: 21.02.2021Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren