Heute



Captive State – Verschollener Film vom Planet der Affen-Regisseur erscheint doch noch

Aliens fallen auf der Erde ein und bringen die Menschheit unter ihre Kontrolle. Diese spannende Grundlage und eine Mischung aus The Purge, They Live und Roland Emmerichs Independence Day sollte Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution) im März 2019 volle Säle und viele begeisterte Kinogänger bescheren. Kurz bevor es dazu kommen und Captive State tatsächlich in Deutschland anlaufen konnte, wurde der Sci/Fi-Endzeit-Thriller aber ersatzlos von der Startliste genommen. Es folgten viele Monate des Schweigens und die wachsende Gewissheit, dass Captive State vermutlich doch nicht mehr in Deutschland erscheinen würde. Überraschend




Candyman & The Forever Purge – Starten verspätet: Neue Termine enthüllt

Es gibt nicht mehr viel, worauf sich Genrefans in diesem Jahr noch freuen können. Nachdem vorgestern erst der Slasher Halloween Kills um ein ganzes Jahr verschoben wurde, schlägt die Coronakrise nun auch bei mit Spannung erwarteten Filmen wie Candyman und The Forever Purge gnadenlos zu. Das voraussichtlich letzte Kapitel aus der Erfolgsreihe sollte eigentlich diesen Sommer das Licht der Kinoleinwand erblicken, doch nun verzögert sich die US-Veröffentlichung bis zum 8. Juli 2021. Auch Candyman wurde mit einem neuen Kinostart ausgestattet. Anders als bei der Säuberung scheint man hier intern aber immerhin noch an das laufende Filmjahr

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Purge 5 – Hauptrollen besetzt: Sie nehmen es mit der Säuberung auf

Während Fans noch darüber spekulieren, ob Sylvester Stallone (Rambo: Last Blood) in The Purge 5 in Erscheinung treten könnte (wir berichteten), läuft die Besetzung der Hauptrollen mittlerweile auf Hochtouren. Ana de la Reguera aus Nacho Libre und Cop Out sowie Tenoch Huerta aus Tigers Are Not Afraid und Spectre werden das zweifelhafte Vergnügen haben, im voraussichtlich letzten Teil der Reihe die Nacht der Säuberung zu überstehen – oder es zumindest zu versuchen. Einzelheiten zu ihren Rollen sind im Moment ebenso geheim wie die eigentliche Handlung des Psycho-Thrillers. Schöpfer James DeMonaco (Skinwalkers, Staten Island) hält jedoch auch bei diesem Film wieder die Fäden in der Hand und hat schon eine sehr genaue Vorstellung davon, wo die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Purge 5 – Horror für Sly? Stallone trifft sich mit den Produzenten der Reihe

Völlig überraschend haben Genrespezialist Jason Blum, The Purge-Schöpfer James DeMonaco und ihr langjähriger Produzent Sébastien K. Lemercier verlauten lassen, dass sie sich mit Rocky-Legende Sylvester Stallone getroffen haben: „Wir sind auf dem Weg, Mr. Stallone zu treffen. Ich wurde so paranoid, weil ich keineswegs zu spät kommen wollte, dass wir 20 Minuten zu früh dort waren. Da haben wir uns gedacht, wir tweeten mal was“, gab das Trio auf Social Media bekannt und postete im selben Atemzug das Bild im Anhang der Meldung. Das zweite Foto wurde direkt nach dem Meeting geschossen und veröffentlicht: „Unser Treffen verlief großartig! Sly hat mir natürlich eine verpasst, weil ich am Ende doch zu spät war“, scherzte Jason Blum. Es sieht fast




Captive State – Deutscher Kinostart wird vorerst ersatzlos gestrichen

Aufatmen bei der nichtsahnenden Erdbevölkerung aus Captive State: Sie wird noch etwas länger von der überraschenden Alieninvasion, die Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution, The Escapist) in seinem neuen Sci/Fi-Thriller thematisiert, verschont bleiben. Das sorgt allerdings für Enttäuschung aufseiten deutscher Kinogänger, denn sie werden sich vorerst vom Gedanken an einen deutschen Kinostart verabschieden müssen. Der für 28. März 2019 angekündigte Starttermin verschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Einen Ersatztermin will Entertainment One Germany in den nächsten Wochen/Monaten bekanntgeben. Im dystopischen Endzeit-Thriller brechen intelligente Außerirdische wie eine Plage über die Erde und ihre Bewohner herein. Angesie




Captive State – Deutscher Kinotrailer stellt die Welt auf den Prüfstand

Aliens statt Affen: Regisseur Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution) bleibt dem Sci/Fi-Kino treu, sorgt in seinem neuen Film Captive State für eine spannende Mischung aus The Purge, They Live und Roland Emmerichs Independence Day. Hier trifft Sozialkritik auf Endzeit-Thriller. Denn seit eine Rasse Aliens über die Erde herrscht, ist für ihre Bewohner nichts mehr so, wie es einmal vor. Der neue deutsche Trailer zeigt die Gesellschaft in zwei Lager gespalten – jene, die kooperieren, und jene, die einen Aufstand gegen die seit 10 Jahren andauernde Besatzung anzetteln wollen. Offiziell existiert in dieser neuen Weltordnung kein Verbrechen mehr, die Arbeitslosigkeit ist auf einem historischen Tief und Armut wurde ausgemerzt. Doch diese scheinbar perfekte




Assassination Nation – Hier regiert Chaos: Neuer deutscher Trailer zum Heimkino-Start

Mit Assassination Nation schlägt uns am 29. März ein Social Media-Thriller der etwas anderen Sorte in deutschen Heimkinos auf. Denn wo sich vergleichbare Genrevertreter wie Unknown User auf einen eher kleinen Rahmen beschränken, stürzt der Film von Regisseur Sam Levinson eine ganze Stadt ins Chaos. Willkommen in der Welt der Postings, des Terrors und der Teen-Angst! In dem an The Purge angelehnten Psycho-Thriller verschwören sich die Schüler einer High School gegen ihre erwachsenen Mitmenschen und geben deren private Machenschaften, Bilder und Texte im Internet preis. Danach ist im beschaulichen Salem nichts mehr so, wie es früher einmal war. Hinterhöfe, Nebenstraßen und Parkplätze geraten zum Schlachtfeld und stellen die Kleinstadt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Captive State – Deutscher Kinotrailer zeigt eine von Aliens besetzte Welt

Regisseur Rupert Wyatt setzt weiter auf packendes Sci/Fi-Kino. In seinem neuen Film Captive State tauscht er die Primaten aus Planet der Affen gegen eine Rasse hochintelligenter Aliens, die im dystopischen Endzeit-Thriller wie eine Plage über die Erde und ihre Bewohner einfallen. Angesiedelt ist der Film aber nicht während, sondern – ähnlich wie District 9 – Jahre nach der Ankunft der mysteriösen Fremden, die das Leben, wie wir es kennen, für immer verändern sollen. Und so ist die Gesellschaft im offiziellen deutschen Trailer in zwei Lager gespalten – jene, die kooperieren, und jene, die einen Aufstand gegen die seit 10 Jahren andauernde Besatzung anzetteln wollen. Offiziell existiert in dieser neuen Weltordnung kein Verbrechen mehr, die Arbeitslosigkeit ist auf




Captive State – Die Erde wird von Aliens besetzt: Offizieller Trailer

Wenn der offizielle Trailer zu Captive State eines ganz deutlich macht, dann wohl die Erkenntnis, dass dieser Planet nicht länger uns gehört. Im neuen Film von Planet der Affen: Prevolution-Schöpfer Rupert Wyatt landen feindliche Alieninvasoren auf der Erde, die das Leben, wie wir es kannten, für immer beenden. Fortan steht die Menschheit unter ständiger Überwachung und Herrschaftsgewalt außerirdischer Mächte, die ganz eigene Pläne für die Erde und ihre Bewohner haben. So sehen wir im Trailer gigantische Kampfroboter, die entfernt an die Jaeger aus Guillermo del Toros Monster-Movie Pacific Rim erinnern. Ob sie zum Schutz der Menschheit oder für einen Kampf gegen diese errichtet wurden, lässt der US-Verleiher Focus Features an

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Domestics – Finsterer Endzeit-Horror erreicht den deutschen Handel

Einige Auserwählte hatten im Sommer bereits die Gelegenheit, Mike P. Nelsons Endzeit/Anarchie-Albtraum The Domestics beizuwohnen. Zusätzlich kommt der Film mit Kate Bosworth (Before I Wake) und Tyler Hoechlin (Teen Wolf) am 24. Januar 2019 nun auch noch regulär in den deutschen Handel und verspricht Endzeit-Stimmung in Mad Max-Manier, angereichert mit Versatzstücken aus The Purge oder Home Invasion-Horrorfilmen. Der Film spielt einer postapokalyptischen Welt, bewohnt von sadistischen Gangs, die in tödliche Lager aufgeteilt sind. In dieser lebensfeindlichen Umgebung rasen Nina (Kate Bosworth) und Mark (Tyler Hoechlin) verzweifelt durch die verwüstete und gesetzlose Landschaft, auf der Suche nach Heimat und Sicherheit. Um zu über




Captive State – Kinotrailer: Außerirdische Besucher verändern die uns bekannte Welt

Mit Planet der Affen: Prevolution (Rise of the Planet of the Apes) konnte Rupert Wyatt im Jahr 2011 ein überraschend vielschichtiges Prequel zum Klassiker Planet der Affen abliefern. Dass er danach im Jahrestakt Sequels zu diesem umsetzen sollte, ging dem Filmemacher aber zu weit, woraufhin Matt Reeves (Cloverfield) das Ruder übernahm. Dem futuristischen und sozialkritischen Sci/Fi-Kino hat Wyatt aber dennoch nicht abgeschworen. Mit Captive State legt er jetzt ein Projekt nach, das entfernt wie eine Mischung aus The Purge, District 9 und Arrival anmutet. Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird es Zeit für Veränderung. Captive




Assassination Nation – Deutscher Kinotrailer zum abgedrehten Sundance-Hit

Mit Assassination Nation stattet uns am 15. November ein Social Media-Thriller der etwas anderen Sorte einen Besuch in deutschen Kinos macht. Denn wo sich vergleichbare Genrevertreter auf einen eher kleinen Rahmen beschränken, stürzt der Film von Regisseur Sam Levinson eine ganze Stadt ins Chaos. Willkommen in der Welt der Postings, des Terrors und der Teen-Angst! In dem an The Purge angelehnten Psycho-Thriller verschwören sich die Schüler einer High School gegen ihre erwachsenen Mitmenschen und geben deren private Machenschaften, Bilder und Texte im Internet preis. Danach ist im beschaulichen Salem nichts mehr so, wie es früher einmal war. Hinterhöfe, Nebenstraßen und Parkplätze geraten zum Schlachtfeld und stellen die Kleinstadt




Assassination Nation – Neuer Trailer löst völliges Chaos und Gewalt aus

Egal, was Bella Thorne (Amityville: The Awakening, Keep Watching) auch anfasst – alle ihre Filme scheinen entweder mit einem limitierten Start abgespeist oder sogar direkt im Heimkino verramscht zu werden. Die Kehrtwende könnt ihr mit dem vielversprechenden und bluttriefenden Assassination Nation gelingen. In dem an The Purge angelehnten Thriller verschwören sich die Schüler einer High School gegen ihre erwachsenen Mitmenschen und geben deren private Machenschaften, Bilder und Texte im Internet preis. Danach ist im beschaulichen Salem nichts mehr so, wie es früher einmal war. Hinterhöfe, Nebenstraßen und Parkplätze geraten zum Schlachtfeld und stellen die Kleinstadt-Idylle gehörig auf den Kopf – viel rote Farbe inklusive. Denn vor blutigen Tatsachen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place 2 – Die Fortsetzung hat schon einen Kinostart!

Paramount Pictures und Platinum Dunes haben bereits so genaue Vorstellungen davon, wie es mit A Quiet Place weitergehen soll, dass nun sogar schon ein passender Kinostart für das geplante Sequel festgelegt wurde. Allzu bald sollte man allerdings nicht auf den nächsten Abstecher in die Apokalypse hoffen, denn nach aktueller Planung soll frühestens am 15. Mai 2020 mit A Quiet Place 2 zu rechnen sein. Der lautlose Monster-Thriller von John Kransinski ist einer der Überraschungshit des Jahres und lässt mit Einnahmen von mehr als 320 Millionen Dollar weltweit selbst gestandene Genre-Franchises alt aussehen. Deshalb verwundert es nicht, dass umgehend alle nötigen Schritte für eine Fortsetzung in die Wege geleitet wurden, an der Kransinski wieder beteiligt




Happy Death Day 2 & The Gallows 2 – Sequels sind fertiggestellt und warten auf einen Kinostart

Jason Blum scheint Gefallen daran gefunden zu haben, Fortsetzungen ohne offizielle Ankündigung zu drehen. Schon Unknown User 2: Dark Web, der am 15. November in hiesigen Kinos anläuft, entstand praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Fans werden auf diese Weise immerhin mit einer deutlich kürzeren Wartezeit überrascht. Ähnlich verhält es sich nun auch mit Happy Death Day 2 und The Gallows 2. In beiden Fällen war längst klar, dass Blum an Nachfolgern interessiert ist. Dass beide Projekte in diesem Moment aber schon im Kasten sind und fertiggestellt wurden, damit hätte nun wirklich niemand gerechnet: „Ein paar von uns haben Happy Death Day 2 schon gesehen und ihn für gut befunden“, verriet Blum via Twitter. Aber wann erscheinen die Filme

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Boogeyman Pop – Horror im Stil der Achtziger: Trailer zum neuen Genrefilm von Blumhouse

Die Existenz von Boogeyman Pop beweist, wie weit man es als Amateurfilmer bringen kann, wenn man reichlich Leidenschaft in Projekte mit Micro-Budget investiert, sein Glück auf sozialen Medien versucht und dort von den richtigen Leuten entdeckt wird. Produzent und Drehbuchautor Chris Weitz, der unter anderem die schriftliche Vorlage zum Sci/Fi-Spin-Off Rogue One: A Star Wars Story beisteuerte, stolperte auf YouTube rein zufällig auf den Horrorfilm The Wolfman’s Hammer von Brad Michael Elmore. Weitz war so begeistert, dass er Michael Elmore umgehend kontaktierte und ihm dabei half, einen Spielfilm mit ordentlichem Budget umzusetzen. Heraus kam Boogeyman Pop, ein Film, in dem Teenager von einem maskierten Killer terrorisiert werden. Dieser

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Assassination Nation – Red Band-Trailer ruft den absoluten Ausnahmezustand aus

Vier unschuldig wirkende Teenager versetzen eine ganze Stadt in Aufruhr und wir sind gegen Ende des Jahres live dabei. Was genau das Fass zum Überlaufen bringt? Der ultrabrutale Red Band-Trailer zu Assassination Nation verrät es! In dem an The Purge angelehnten Thriller verschwören sich die Schüler einer High School gegen ihre erwachsenen Mitmenschen und geben deren private Machenschaften, Bilder und Texte im Internet preis. Danach ist im beschaulichen Salem nichts mehr so, wie es früher einmal war. Hinterhöfe, Nebenstraßen und Parkplätze geraten zum Schlachtfeld und stellen die Kleinstadt-Idylle gehörig auf den Kopf – mit viel roter Farbe. Denn vor blutigen Tatsachen scheint Regisseur Sam Levinson in seinem Film keineswegs zurück

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – So sollten die schaurigen Monster ursprünglich aussehen

Etwas muss John Krasinski wohl richtig gemacht haben, schließlich konnte sein A Quiet Place so viele Zuschauer ins Kino locken wie kaum ein anderer Horrorfilm der vergangenen Jahre. War es möglicherweise das gelungene Monster-Design? Die Entstehung der außerirdischen Wesen nahm fast so lange in Anspruch wie der Film selbst. Genau genommen wurde sogar schon lange vor der Pre-Produktion mit der Findung nach einem passenden Entwurf begonnen. Nachdem klar war, dass die Monster im Film blind sein würden, ließ sich John Krasinski unter anderem von prähistorischen Fischen inspirieren, während Produktionsdesigner Jeffery Beecroft und Concept Artist Luis Carrasco eher bei der Familie urzeitlicher Kopffüßer fündig wurden. Letztlich einigte man sich




The First Purge – Prequel startet erfolgreich, aber hinter den anderen Ablegern

Amerika war mal wieder erfolgreich purgen – aber zum Glück nur auf der großen Leinwand. Auch beim Prequel The First Purge regnete es abermals direkt zum Start Gewinne. Zum ersten Mal überhaupt wurde ein Ableger aber bereits am Mittwoch statt am Freitag gestartet, weshalb das Ergebnis vom reinen Wochenende sehr viel schlechter aussieht als es tatsächlich ist. Mit rund 17.2 Millionen Dollar eröffnete der Horror-Thriller von Produzent Jason Blum nämlich nur halb so gut wie das Original (34.1 Millionen Dollar) und auch deutlich hinter den beiden Sequels The Purge: Anarchy (29.8 Millionen) oder The Purge: Election Year (31.5 Millionen Dollar). Berücksichtigt man jedoch die Einspielergebnisse vom Mittwoch und Donnerstag, dann bringt es




The Domestics – Deutscher Trailer kündigt Endzeit-Horror an, kommt in die Kinos

Mit Orion Classics meldet sich eine wahre Studio-Legende, verantwortlich für Film-Klassiker wie Das Schweigen der Lämmer oder Platoon, auf der Bildfläche zurück. Eines der ersten Projekte der wiederbelebten Filmschmiede heißt The Domestics und schafft dank einer Kooperation mit Kinostar Filmverleih am 23. August 2018 sogar den Sprung in deutsche Kinos. Der Film mit Kate Bosworth (Before I Wake) und Tyler Hoechlin (Teen Wolf) verspricht Endzeit-Stimmung in bester Mad Max-Manier und reichert das schaurige Szenario mit Versatzstücken aus The Purge oder Home Invasion-Horrorfilmen an. Erste Einblicke ermöglicht der offizielle Trailer im Anhang, der uns ein zerstörtes USA vor Augen führt, in dem Anarchie, Angst und Chaos regieren. Be




A Quiet Place 2 – Nicht ohne Krasinski: Schöpfer ist definitiv beim Sequel dabei

Bei weltweiten Gesamteinnahmen von 330 Millionen Dollar wären Michael Bay und seine Partner bei Platinum Dunes wohl verrückt, wenn sie kein Sequel zu A Quiet Place in Erwägung ziehen würden. Tatsächlich wird intern sogar schon über ein entsprechendes Vorhaben nachgedacht. Ohne den Schöpfer des Originals, John Krasinski, geht es aber nicht: „Wir haben Glück, denn John ist auf jeden Fall beteiligt. Es gab schon Fälle, wo das Studio einfach sagte, ‚Hier ist der Kinostart, also mach was drauf‘. Wir dagegen lassen uns bewusst Zeit, haben gerade erst mit den Gesprächen begonnen. Dabei geht es um Fragen wie: Wer ist involviert und wie soll der Film genau aussehen? Der erste war etwas ganz Besonderes, darum wollen wir nichts überstürzen




A Quiet Place – Ohne mich: Genrespezialist Jason Blum hätte Horror-Hit einen Korb gegeben

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von weit über 320 Millionen Dollar gehört A Quiet Place zu den ganz großen Genreüberraschungen des Jahres. Obwohl zunächst selbst Paramount Pictures zögerte, den Film aufgrund seiner speziellen Art (Stichwort: Dialogarm) zu produzieren, gab sich das Studio am Ende trotzdem einen Ruck und ließ ihn für rund 17 Millionen Dollar umsetzen – eine Entscheidung, die in der Chefetage inzwischen als Heldentat gefeuert werden dürfte. Nur einer hätte A Quiet Place trotz großem Potenzial einen Korb gegeben – Insidious– und The Purge-Schöpfer Jason Blum: „Ich hätte den Film so, wie er ist, nicht hingekriegt“, gesteht Jason Blum gegenüber Variety. „Es wäre ohne jeden Zweifel toll gewesen, ihn zu produzieren. Aber wir




I Am Yours – Paramount, Platinum Dunes und Tyler Perry setzen Genrefilm über fiesen Stalker um

Nach A Quiet Place stehen Platinum Dunes alle Türen offen. Das für gerade einmal 17 Millionen Dollar realisierte Projekt von Regisseur John Krasinski spielte weltweit über 320 Millionen Dollar ein – bis jetzt! Mit der Ankündigung des Psycho-Thrillers I Am Yours hält das Produzenten-Trio Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form zudem Wort, was ihre Aussage bezüglich der Zukunft ihres Unternehmens betrifft. Man wolle weg von Remakes und ab sofort nur noch Originale unterstützen, hieß es kurz nach dem US-Kinostart von A Quiet Place in einem offiziellen Statement. Ihr neues Genrewerk wird allerdings auch übersinnlichen Phänomenen den Rücken zukehren und sich stattdessen um einen üblen Stalker drehen, dem weder Grenzen noch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The MEG – Kurzer Clip zum Film: Der Megalodon findet sein erstes Opfer

Was kann schon groß passieren, wenn man das Meer in einem stabilen Haikäfig erkundet? Sehr viel, wenn man ausgerechnet von einem Wesen umzingelt wird, das man eigentlich für ausgestorben hielt. Ein Miniclip zu The MEG macht ohne Umwege deutlich, dass man zum Schutz vor einem Megalodon sehr viel mehr benötigt als ein paar Gitterstäbe. Denn ansonsten könnte genau jenes Schreckensszenario eintreten, das der arme Mann im unten angefügten Filmauschnitt über sich ergehen lassen muss. In der Romanverfilmung werden aber gleich mehrere Tiefseetaucher eines Unterwasserbeobachtungsprogramms vom immensen Meeresbewohner überrascht. Im Wettlauf gegen die Zeit und gegen den Willen seiner eigenen Tochter Suyin

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The MEG



The Purge – Serie spielt während Säuberungsnacht, soll aber beide Seiten zeigen

Mit ihrer Purge-Serie wollen James DeMonaco und Jason Blum endlich beleuchten, was nach der Säuberungsnacht während der restlichen 364 Tagen in Amerika passiert. Viele Zuschauer haben diese Information so interpretiert, dass sich nur noch ein kleiner Teil der Geschichte um das titelgebende Szenario dreht und im Umkehrschluss näher auf politische Umstände eingegangen wird. Doch in einem neuen Interview definierte Schöpfer James DeMonaco nun die Aussage seines Produzenten-Kollegen: „Ich würde sagen, dass sich rund 65 bis 70% der Geschichte während der Säuberungsnacht abspielen und die restlichen 30 bis 35% mit Flashbacks aufgefüllt werden. Wir folgen vier eigenständig scheinenden Handlungssträngen, in denen wir Menschen




A Quiet Place 2 – Nach Erfolg im Kino: Paramount kündigt Sequel an

Paramount ist mit dem bisherigen Abschneiden von A Quiet Place so zufrieden, dass im Rahmen der CinemaCon nun bereits ein offizielles Sequel zu John Krasinskis Regiedebüt angekündigt wurde. Überraschend kommt das allerdings nicht: In der dritten Spielwoche konnte sich der lautlose Horror-Thriller wieder auf die Spitzenposition der amerikanischen Charts setzen und international bereits mehr als 200 Millionen Dollar einspielen. Damit lässt der Newcomer selbst gestandene Horror-Reihen wie The Conjuring, Insidious oder Purge hinter sich. Bedenkt man die moderaten Produktionskosten in Hohe von 17 Millionen Dollar, hat sich A Quiet Place für das Studio als echter Kassenschlager herausgestellt. Schon kurz nach dem Kinostart gab das Team




A Quiet Place – Zum Start im Kino: John Krasinski im Interview!

Deutsche Kinogänger müssen seit Donnerstag absolute Ruhe bewahren. Im monströsen Endzeit-Thriller A Quiet Place kann schon das kleinste Geräusch grauenvolle Konsequenzen nach sich ziehen. Und vermutlich ist genau das der Grund, weshalb sich John Krasinskis Werk gerade als der spannendste und eigenwilligste Horrorfilm der letzten Zeit erweist. Pünktlich zum deutschen Kinostart haben wir uns mit ihm über den Segen der Unerfahrenheit unterhalten und ihm entlockt, was er wohl am meisten vermissen würde, wenn er wie im Film auf jedwede Geräusche verzichten müsste. Produziert wurde sein umjubelter Einstand im Genrekino von Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, jenem Trio, das sich zuletzt vor allem mit der Umsetzung von Re




Platinum Dunes – Nie wieder Remakes? Michael Bay will nur noch Originale produzieren

Es gab eine Zeit, da hat das Team von Platinum Dunes, bestehend aus Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, ausschließlich Remakes produziert – darunter The Texas Chainsaw Massacre, Freitag der 13. oder A Nightmare on Elm Street. Das gefiel jedoch nicht jedem, da viele Fans keine Wiederholungen, sondern endlich wieder Originale auf der Leinwand sehen wollten: „Wenn ihr Originale sehen wollt, dann hört auf euch die Remakes im Kino anzusehen“, reagierte Brad Fuller nur kurze Zeit nach der erfolgreichen Auswertung von A Nightmare on Elm Street. Inzwischen nimmt die Anzahl der Neuverfilmungen rapide ab, da insbesondere Blumhouse regelmäßig mit neuen Ideen punkten kann. Und genau diese Richtung will Platinum Dunes jetzt ebenfalls

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Mega-Erfolg in US-Kinos, sollte ein Cloverfield-Film werden

Um Paramount Pictures‘ Horrorhit A Quiet Place (gigantische 50 Millionen US-Dollar Einspiel am ersten Wochenende) wurde im Vorfeld ein derart großes Geheimnis gemacht, dass wohl zu Recht gemutmaßt wurde: Handelt es sich möglicherweise um das nächste Kapitel im Cloverfield-Universum? Schließlich steht auch hier eine Invasion unbekannter Herkunft im Mittelpunkt, die die Erdbewohner zum Rückzug in unterirdische Bunker oder entlegene Teile der Welt zwingt. Die Premiere beim SXSW Festival im März brachte dann aber Klarheit und entlarvte A Quiet Place trotz ähnlicher Umstände (gleiches Filmstudio, vergleichbare Hintergrundgeschichte) klar als eigenständigen Film. Tatsächlich war das Debüt von John Krasinski zwischen




The First Purge – Vierter Teil soll viel persönlicher werden als bisherige Trilogie

Schon in wenigen Monaten geht The Purge in die mittlerweile vierte Runde. Dieses Mal befördern uns Schöpfer James DeMonaco und Co. in eine Zeit zurück, als die Einführung der Säuberung lediglich eine Idee war. Dafür soll es jetzt deutlich persönlicher werden: „The First Purge ist in einer einzelnen Nachbarschaft angesiedelt und fühlt sich für mich deshalb viel persönlicher an als die bisherigen Ableger“, versichert Produzent Andrew Form. „Ich habe schon eine Rohfassung des ganzen Films gesehen. Aber da sich noch einiges daran ändern könnte, möchte ich jetzt nichts verraten, das am Ende sowieso nicht mehr vorkommt. Ich kann aber sagen, dass es sich beim Protagonisten um einen absoluten Badass handelt. Er ist richtig cool, genauso




The Hunt – Jason Blum produziert neuen Horror vom Prometheus-Autor

Mit The Purge und Get Out hat Blumhouse Productions gezeigt, dass Horror und Politik wunderbar miteinander harmonieren. Deswegen fährt das Studio von Genrespezialist Jason Blum diese Schiene nun auch mit The Hunt weiter. Noch sind die genauen Einzelheiten zur Handlung lediglich jenen Personen bekannt, die in die Umsetzung des Projekts involviert sind. Allerdings soll der psychologische Thriller stark von politischen Ereignissen inspiriert sein, die sich zurzeit in unserer Realität abspielen. Craig Zobel (Z for Zachariah) wurde dazu auserkoren, bei The Hunt den Posten als Regisseur einzunehmen, während Prometheus-Schöpfer Damon Lindelof das Drehbuch beisteuert. Dieser greift Jason Blum auch mit der Unterstützung seiner eigenen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Wahrheit oder Pflicht – Das offizielle Poster zum neuen Genre-Anwärter von Blumhouse

Mit Insidious: The Last Key hat Blumhouse im Januar einen tollen Jahresauftakt hingelegt. Aber kann das auf Genrefilme spezialiserte Unternehmen von Jason Blum diese immense Erfolgswelle auch fortsetzen? Mit Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht (im englischen Original ganz einfach Truth or Dare) steht jedenfalls schon der nächste Kandidat in den Startlöchern, der ähnlich große Zahlen schreiben will wie vorangegangene, hauseigene Werke. Schauspieler Tyler Posey aus der MTV-Serie Teen Wolf und Lucy Hale aus der abgesetzten Romanverfilmung Pretty Little Liars müssen sich darin einer übersinnlichen Variante des titelgebenden Spiels stellen. Was auch immer von ihnen oder ihren Freunden für eine Wahrheit oder Aktion gefordert wird

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Die Jagd hat begonnen: Monströser neuer Trailer eingetroffen

„Mach bloss kein Geräusch!“ – mit dieser Regel konnte ein Vater das Überleben seiner Liebsten bislang sichern. Etwas Unaussprechliches ist über die Erde und seine Bewohner hergefallen und nur wer absolute Stille bewahrt, hat eine Chance auf das eigene Überleben. Mit dem neuen Trailer zu A Quiet Place deutet sich jetzt aber an, dass ihre Glückssträhne endgültig vorbei ist. Was genau hinter der Plage steckt, die im Debüt von John Krasinski wütet, ist derzeit noch streng geheim. Dem ersten Bildmaterial nach zu urteilen bringen die monstösen Angreifer aber auf jeden Fall scharfe Krallen, Hunger und zu allem Überfluss auch noch Flügel mit. Eine lebensbedrohliche Situation, die sich ab 12. April 2018 auch in deutschen Kinos ausbreitet! Produziert wurde das viel




A Quiet Place – Geflügelter Tod: Super Bowl-Trailer kündigt das Grauen an

Laute Geräusche und anhaltender Lärm bringen in A Quiet Place den sicheren Tod. Was genau hinter der Plage steckt, die im Debüt von John Krasinski über die Menschheit hereingebrochen ist, lassen Paramount Pictures und Platinum Dunes weiter offen. Dem neuen Super Bowl-Trailer und Poster nach zu urteilen bringen die monstösen Angreifer aber auf jeden Fall scharfe Krallen, Hunger und zu allem Überfluss auch noch Flügel mit. Die Umstände sind ohne Zweifel lebensbedrohlich und stellen die kleine Familie im Film vor eine bislang ungekannte Herausforderung. Produziert wurde der am 12. April 2018 auch in deutschen Kinos anlaufende Survival-Thriller von Michael Bay (Transformers) und seinen Platinum Dunes-Partnern Andrew Form und Brad Fuller




A Quiet Place – Lärm bringt den Tod: Erster Trailer zum monströsen Horrorfilm

Absolute Stille ist in A Quiet Place die beste Verteidigung! Der erste Trailer zum Horror-Thriller von John Krasinski ist da und zeigt uns eine vermeintlich glückliche Familie, die in völliger Stille lebt und oft nur über Handzeichen oder Gebärdensprache kommuniziert. Der Grund dafür wird auch schnell klar: „Wenn sie dich nicht hören, können sie dich auch nicht jagen.“ Gemeint sind scheinbar monströse, flugfähige Wesen, denen im Trailer allerdings noch keine Gestalt gegeben wird. Die Umstände sind aber ohne Zweifel lebensbedrohlich und stellen die kleine Familie vor eine bislang ungekannte Herausforderung. Produziert wurde der am 10. Mai 2018 auch in deutschen Kinos anlaufende Survival-Thriller von Michael Bay (Transformers) und seinen Platinum Dunes-Partnern Andrew Form und Brad Fuller (Ouija, The Purge, Texas Chainsaw Massacre), währ

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Deutscher Kinostart: Emily Blunt und John Krasinski wollen uns ängstigen

Emily Blunt (Edge of Tomorrow, Sicario) und John Krasinski (Lizenz zum Heiraten, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi) sind sowohl vor als auch hinter der Kamera ein Team. Für Paramount Pictures hat das Ehepaar den Horror-Thriller A Quiet Place abgedreht, mit dem Krasinski sein Debüt auf dem Regiestuhl abliefert, produziert vom Platinum Dunes-Team Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form. Zusätzlich standen beide aber natürlich auch für Hauptrollen vor der Kamera. Dabei ist bislang noch nicht mal klar, wovon ihr Genreprojekt überhaupt handelt. Paramount Pictures sieht aber so viel Hitpotenzial, dass mit dem 10. Mai 2018 jetzt auch hierzulande ein passender Kinostart festgelegt werden konnte, an dem A Quiet Place für Angst und Schrecken sorgen soll. Die bevorstehende Trailer-Premiere sollte demnächst schon etwas mehr Licht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – John Krasinski inszeniert Genrefilm für Michael Bay, Emily Blunt spielt Hauptrolle

John Krasinski (Lizenz zum Heiraten, 13 Hours) hat seine Leidenschaft fürs Filmemachen entdeckt. Nach der Umsetzung einiger Episoden für The Office und The Hollars will sich der Darsteller als Nächstes an düsteren Elementen ausprobieren. Mit A Quiet Place verfolgt Krasinski das Ziel, sein Talent auch im Genrefilm unter Beweis zu stellen. Einige wichtige Personen konnte er damit schon überzeugen. Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, die Produzenten von Platinum Dunes, haben angebissen und werden den Film produzieren. Mit Paramount Pictures konnte zudem ein Major Studio an Land gezogen werden, welches den Film aller Voraussicht nach 2018 in die Kinos bringen wird. Obwohl die Dreharbeiten bereits begonnen haben, wurde bislang kein Wort über die Handlung des Films verloren. Immerhin ist Emily Blunt (Edge of Tomorrow,

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Purge 4 – Noch nicht genug? James DeMonaco hat Ideen für einen weiteren Ableger

Seit knapp drei Wochen flimmern auch in deutschen Kinosälen wieder dystopische Horrorbilder über die Leinwände. Impressionen von grotesk maskierten Menschen, die schwer bewaffnet durch die Straßen eines Amerikas der nahen Zukunft ziehen, um wie jedes Jahr in der Purge-Nacht ihre Mordlust mit staatlicher Erlaubnis auszuleben. Die beunruhigende Idee eines von der Regierung abgesegneten Säuberungstages trifft an den Kinokassen nach wie vor auf beachtliches Interesse, wie die Zahlen zu The Purge 3: Election Year belegen, der ebenso wie seine Vorgänger The Purge und The Purge: Anarchy ein Vielfaches seiner Produktionskosten eingespielt hat.




The Purge: Election Year – Fortsetzung erobert deutsche Kinocharts, erfolgreicher als Vorgänger

Charlie Roan, die Senatorin aus The Purge: Election Year, spricht sich wohl vergeblich gegen die alljährlich stattfindende Säuberung aus. Denn solange die Low Budget-Projekte von Genrespezialist und Produzent Jason Blum (Insidious, Ouija) weiterhin so erfolgreich sind, werden die Filmemacher immer wieder einen Weg finden, den blutrünstigen „Feiertag“ abermals stattfinden zu lassen. Mit etwas Verspätung ist der dritte Teil der Reihe nun auch hierzulande angelaufen. Und der Plan, der Europameisterschaft und dem Sommer aus dem Weg zu gehen, hat sich für Universal Pictures mehr als ausgezahlt. Election Year gelang auf Anhieb der Sprung an die Spitze der Kinocharts. Dabei haben Experten diesen Platz eher dem Regiedebüt von Karoline Herfurth zugetraut. Ihre gefühlvolle Komödie SMS für dich musste sich jedoch mit der Silbermedaille




The Purge 3: Election Year – Neuer Wahnsinn auf den Straßen: Erste deutsche Filmclips

Seid Ihr auch schon bereit und ausreichend bewaffnet für die diesjährige Säuberung? Immerhin bleibt nicht mehr viel Zeit um sich rechtzeitig und entsprechend einzudecken. Am 15. September geht es hierzulande in die dritte Runde, die sich gewaschen hat! Zwei brandneue Filmclips, die Ihr Euch nach dem Umblättern zu Gemüte führen könnt, machen schon jetzt mit Wahnsinn und Mord auf sich aufmerksam – und einem Frank Grillo, dessen Überlebenkünste nach The Purge: Anarchy auch in Election Year gefragt sind. Ob es ihm erneut gelingen wird, mordlustige Psychopathen bis zum Ende der alljährlichen Säuberung abzuwehren? Schließlich gilt erneut folgende Regelung: In einem Zeitraum von knapp 12 Stunden dürfen die Bürger alle erdenklichen und noch so morbiden Straftaten begehen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. In dieser Nacht sind




The Purge: Election Year – Deutlich gefragter als die Vorgänger: Fortsetzung stellt Bestwert auf

Das Jahr 2016 war bislang kein gutes für Fortsetzungen. Egal ob The Divergent Series: Allegiant, Independence Day: Wiederkehr oder auch The Huntsman: Winter’s War – sie alle blieben weit hinter ihren Möglichkeiten und Vorgängern zurück und spielten bis zu über 75% weniger ein. Da fällt es natürlich auf, wenn ein kleines und für rund zehn Millionen Dollar realisiertes Sequel Rekorde innerhalb der eigenen Reihe aufstellt. So passiert bei The Purge. Election Year startete in den USA mit 31,5 Millionen Dollar leicht unter dem Erstling (34,1 Millionen Dollar), dafür allerdings besser als dessen Nachfolger Anarchy (29,8 Millionen Dollar). Normalerweise werden Fortsetzungen von Teil zu Teil frontlastiger am Box Office, da die mittlerweile existierende Fangemeinde natürlich so früh wie möglich ins Kino will. The Purge beweist allerdings eine stetig wachsende und




The Purge: Election Year – Mord und Totschlag im neuen TV-Spot zur Anarchy-Fortsetzung

Der Fußball-EM haben wir es zu verdanken, dass die diesjährige Säuberung verschoben wurde und uns somit etwas mehr Zeit in Sicherheit bleibt. Ursprünglich wäre The Purge: Election Year nämlich bereits am kommenden Donnerstag hierzulande in den Kinos gestartet. Doch weil während der EM deutlich weniger Kinokarten als normalerweise gelöst werden, entschied man sich für ein späteres Datum im September. Da in den USA Fußball keine besonders große Rolle spielt, braucht man dort schwindenden Kinozahlen zu befürchten. Universal Pictures geht am Freitag mit über 2.700 Kopien an den Start und schickt die für 10 Millionen Dollar realisierte Fortsetzung gegen das Fantasy-Drama The BFG von Steven Spielberg und die Märchenneuinterpretation The Legend of Tarzan von Warner Bros. in den Kampf um die Spitze der Charts. Wer am Ende das Rennen macht




The Purge 3: Election Year – Erster TV-Spot ruft zur Unterstützung der Säuberung auf

Wer sein Land ehren und verteidigen will, muss sich zwangsläufig für die jährliche Säuberung einsetzen. Das zumindest will uns der erste TV-Spot zu The Purge 3: Election Year weismachen und präsentiert sich als clever inszenierte virale Kampagne, in der unscheinbare Bürger zugeben, dass sie hinter dem Konzept des grausamen Massakers stehen. Ganz zum Leidwesen von Frank Grillo, dem hier abermals daran gelegen ist, vermeintlich hilflose Opfer aus der Schusslinie zu befreien. Ob seine Bemühungen wieder von Erfolg gekrönt sind, zeigt sich ab 30. Juni 2016 in deutschen Kinosälen. Wieder gilt: In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. In dieser Nacht sind Polizeiwachen, Krankenhäuser und Notfallstationen geschlossen – jeder ist auf sich allein gestellt




The Purge 3: Election Year – Dieses Wahljahr endet blutig: Deutscher Trailer zur Säuberung

Die Zeit des Verschnaufens ist endgültig vorbei! Am 30. Juni feiern Universal Pictures und Jason Blum die Rückkehr der gnadenlosen Säuberung, auch wenn der sadistischen Tradition, bei der einmal im Jahr alle kriminellen Aktivitäten legal werden, diesmal politischer Gegenwind droht. Dass die Säuberungs-Befürworter diesen nicht auf die leichte Schulter nehmen, versteht sich von selbst. Und so muss Frank Grillo, der schon in The Purge 2: Anarchy für Recht und Ordnung gesorgt hat, einmal mehr alle Hebel in Bewegung setzen und die ihm anvertrauten Personen vor dem sicheren Tod schützen. Wieder gilt: In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. In dieser Nacht sind Polizeiwachen, Krankenhäuser und Notfallstationen geschlossen – jeder ist auf sich allein gestellt




The Purge 3 – Die Säuberung kehrt zurück: Trailer und finaler Filmtitel enthüllt

Egal welche Hautfarbe, Herkunft oder Religion – an einem Tag des Jahres müssen alle Amerikaner gleichermaßen um ihr Leben fürchten. Dann nämlich, wenn Universal Pictures und Jason Blum wieder zur gnadenlos-brutalen Säuberung rufen und die Straßen ins Chaos stürzen. 2016 jährt sich die Horror-Veranstaltung, vor der nichts und niemand sicher ist, nun bereits zum dritten Mal. Ganz zum Leidwesen von Frank Grillo (The Purge 2, Beyond Skyline), der sich in The Purge: Election Year, so der offizielle Titel des dritten Films, abermals gegen Kleinkriminelle, Halbstarke und echte Psychopathen zur Wehr setzen muss. Mit Betty Gabriel (Beyond Skyline), Kyle Secor (Homicide: Life on the Street), JJ Soria (Crank: High Voltage), Mykelti Williamson (The Final Destination) und Elizabeth Mitchell (Lost) bekam der The Grey-Darsteller jetzt aber gleich fünf neue




Meet the Blacks – The Purge wird auf die Schippe genommen: Trailer stellt sich der Säuberung

Dieses Jahr wollen es Scary Movie-Schöpfer Marlon Wayans und Kollege Mike Epps noch einmal wissen. Bereits Ende Januar startet in den USA Fifty Shades of Black in den Kinos. Die Spoof-Komödie veräppelt, wie Ihr Euch sicher schon denken kennt, die erfolgreiche Bestseller-Verfilmung Fifty Shades of Grey. Darin machen Wayans und Epps gemeinsame Sache, um Christian Grey und Anastasia Steele so richtig (und passend zum Thema) in den Dreck zu ziehen. In Meet the Blacks, der im April in amerikanischen Sälen erwartet wird, ist Epps ganz auf sich und sein Können als Comedian gestellt. Das Projekt nimmt kein Geringeres Werk als The Purge auf die Schippe. Genau, die alljährliche und von Produzent Jason Blum sowie Regisseur James DeMonaco eingeführte Säuberung kriegt ihr Fett weg. Ob die Witze zünden, verrät Euch der offizielle Film

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Purge 3 – Jason Blum bestätigt erfolgreiches Drehende für die nächste Säuberung

The Purge 3 umgibt ein Geheimnis. Bis dato wollten sich nämlich weder The Purge-Filmemacher James DeMonaco noch Produzent Jason Blum (Paranormal Activity, Insidious-Reihe) zum Inhalt des kommenden Ablegers äußern. Vor langer Zeit wurde immer wieder Interesse bekundet, ein Prequel umsetzen zu wollen, welches näher auf den Aufbau der neuen Gesellschaft und den Beginn der Säuberung eingehen sollte. Allerdings wurde mit Frank Grillo (The Grey, Beyond Skyline) ein Schauspieler verpflichtet, der schon in The Purge 2: Anarchy als Protagonist vertreten war. Ob der nächste Teil also womöglich sowohl als Pre- als auch als Sequel funktioniert? So oder so – Fans müssen sich lediglich ein halbes Jahr gedulden, bis The Purge 3 alle Karten auf den Tisch legt. Wie Jason Blum jetzt gegenüber DreadCentral bestätigte, ist die letzte Klappe zum

1 Kommentar
Kategorie(n): News



The Purge 3 – Die Säuberung ist zurück: Drehstart und fünf neue Überlebenskämpfer

2016 muss sich Frank Grillo (The Return of the First Avenger, Beyond Skyline) schon zum zweiten Mal gegen die erbarmungslos tobende Säuberung auflehnen. Mit Betty Gabriel (Beyond Skyline), Kyle Secor (Homicide: Life on the Street), JJ Soria (Crank: High Voltage), Mykelti Williamson (The Final Destination) und Elizabeth Mitchell (Lost) bekam der The Grey-Darsteller jetzt aber gleich fünf neue Kollegen an die Seite gestellt, die ihm beim Kampf gegen die skrupellosen Machenschaften unterstützen werden. Ebenfalls an der Front kämpft James DeMonaco, der sich für Erfolgsproduzent Jason Blum und dessen Blumhouse Productions ein drittes Mal auf dem Regiestuhl zurückmeldet. The Purge 3 steht unmittelbar vor dem Drehbeginn und soll 01. Juli 2016 in den Lichtspielhäusern anlaufen. Mit der Fortsetzung wollen Blum und James DeMonaco noch stärker




The Purge 3 – Frank Grillo für die Fortsetzung von James DeMonaco bestätigt

Die Spekulationen haben ein Ende. Was bis vor wenigen Tagen lediglich spekuliert wurde, konnte inzwischen auch von offizieller Seite bestätigt werden: Schauspieler Frank Grillo (Skyline 2) stellt sich erneut der alljährlichen Säuberung und wird so auch in The Purge 3 um sein Leben kämpfen. „Wir lieben die Zusammenarbeit mit ihm und sind der Meinung, dass sein Charakter im Vorgänger super funktioniert hat,” schwärmt Erfolgsproduzent Jason Blum. Die Vermutungen, dass es sich hierbei um eine direkte Fortsetzung von The Purge: Anarchy handeln wird, bewahrheiten sich also zunehmend. Ob die anfänglichen Prequel-Pläne trotzdem Verwendung finden oder ganz verworfen wurden, können wir Euch zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht sagen. Filmemacher James DeMonaco und Produzent Jason Blum schweigen, was die Handlung betrifft, und




The Purge 3 – Drehbeginn steht unmittelbar bevor, James DeMonaco soll erneut Regie führen

Die einjährige Gnadenfrist, die den Bewohnern der fiktiven Welt aus The Purge gewährt wurde, ist bald vorbei. 2016 meldet sich die jährliche Säuberung dafür umso gnadenloser und tödlicher auf die Kinoleinwände zurück. Lange lässt der Drehstart zum mittlerweile dritten Ableger im erfolgreichen The Purge-Universum nämlich nicht mehr auf sich warten, wie Jason Blum jetzt in einem Interview verriet: „Wir beginnen schon sehr bald mit den Dreharbeiten! Das Skript ist fertig und wartet nur darauf, verfilmt zu werden. Momentan deutet alles darauf hin, dass James [DeMonaco] erneut auf dem Regiestuhl Platz nimmt. Was ich dazu verraten kann? Das Skript ist wirklich großartig und ganz anders als die Vorgänger.“ Als sehr wahrscheinlich gilt auch die Rückkehr von Frank Grillo, bekannt aus The Grey und Skyline 2, der sich im zweiten Film darum bemühte, eine Gruppe





Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Hexen hexen
Kinostart: 29.10.2020Zemeckis’ Film, eine Neubearbeitung Dahls beliebter Geschichte für ein modernes Publikum, erzählt die schwarzhumorige und herzerwärmende Geschichte eines jungen Wais... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 12.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren