Heute



Servant – M. Night Shyamalan hofft auf 6 Staffeln mit insgesamt 60 Episoden

„Langsam schleichendes Grauen.“ Halbzeit: Nach den ersten fünf Episoden von Apple TV’s Servant ziehen viele Zuschauer ein wohlwollendes Fazit. Und wenn es nach Schöpfer M. Night Shyamalan geht, ist nach der ersten Staffel mit ihren insgesamt 10 Folgen noch lange nicht Schluss: „Serien können eine echte Zwickmühle sein“, findet er. „Man lernt, während man sie ausbaut. Trotzdem darf man nie vergessen, auf welches Ende eine Show zusteuert. Zumindest sehe ich das so, denn ich weiß schon ganz genau, wie das Finale von Servant aussieht. Immer, wenn wir die neuen Folgen durchgehen, haben wir unser Ziel vor Augen. Eine Traumversion wären 60 Folgen in sechs Staffeln“, so M. Night Shyamalan. Die Bestellung über eine zweite Staffel und zehn weitere

0 Kommentare
Kategorie(n): News



M. Night Shyamalan – Arbeitet an drei Thrillern im Stile von ‚The Visit‘

Die Arbeit im engen Korsett des Hollywood-Studiosystems machte M. Night Shyamalan laut eigenen Aussagen kaputt. Mit dem eigenfinanzierten The Visit folgte 2015 schließlich der Befreiungsschlag. Endlich konnte er wieder unabhängig von großen Studiobossen und Entscheidern tätig werden und seiner Kreativität und Instinkten freien Lauf lassen – mit sichtbarem Erfolg. Der 5 Millionen Dollar teure Film spielte zum Start allein in den USA das Fünffache seiner Kosten wieder ein. Auch die Nachfolgeprojekte Split und Glass erwiesen sich an den Kinokassen als durchschlagender Erfolg. Deshalb kommt es an sich gar nicht so überraschend, dass der „Meister der Twists“ aktuell gleich zwei eigenwillige Thriller für Universal Pictures in der Mache hat. „Ich denke moment

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Split – Viel zu schockierend: Deswegen entschied sich Shyamalan gegen das ursprüngliche Ende

Der große Twist von Split wird hier natürlich nicht gespoilert, aber Fans von M. Night Shyamalan dürften am Ende des Psycho-Thrillers sicherlich nicht schlecht gestaunt haben. Ursprünglich war jedoch ein ganz anderes Finale vorgesehen, wie der Filmemacher im Rahmen der aktuellen Heimkino-Ankündigung verlauten ließ: „Vorgesehen war eine Szene, in der wir Kevins Persönlichkeit Dennis auf einem Dach sehen. Die sich ändernde Kameraperspektive entlarvt, dass er ein Schulhaus ausspioniert. Aus der Ferne kann man die unklaren Stimmen der Kinder hören: ‚Sieh dir all diese ungebrochenen Seelen an‘, sagt Dennis. ‚Was für eine Verschwendung‘, antwortet Kevins andere Persönlichkeit Patricia.“ Die Sequenz sollte andeuten, dass die siebte, angeblich übersinnliche Persönlichkeit einen Großangriff auf die Schule plant. Shyamalan

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Split, Top News



Split – Psycho-Horrortrip kämpft sich an die Spitze der Kinocharts

Es gab eine Zeit, da galt M. Night Shyamalan als sicherer Box Office-Garant und Spezialist für besondere Storytwists. Mit wachsender Kritik für Filme wie The Village oder The Happening schien aber auch sein Stern immer weiter zu sinken, bis vom einstigen Erfolg irgendwann kaum noch etwas übrig war. Mittelschwere Flops wie After Earth oder The Last Airbender sorgten schließlich dafür, dass er das Studionetz hinter sich lassen und wieder kleinere Projekte in Angriff musste, dafür aber auch kreativer und freier arbeiten konnte, als es in den Jahren davor der Fall war. So entstand mit Unterstützung von Insidious-Macher Jason Blum der frei von den Konventionen Hollywoods gedrehte Horror-Thriller The Visit, mit dem Shyamalan nicht nur wieder an den Kinokassen punkten (weltweit fast 100 Millionen Dollar Einnahmen bei niedrigen Kosten im sieben

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Split



Split – Lauernder Psychoterror bahnt sich in den ersten deutschen Filmclips an

M. Night Shyamalans neues Regiewerk Split ist Albtraum und Bewährungsprobe in einem. Denn welcher Schauspieler bekommt im Laufe seiner Karriere schon die Gelegenheit dazu, gleich 23 verschiedene Rollen auf einmal zu verkörpern? Genau dieser Herausforderung musste sich der Brite James McAvoy (Frankenstein) in dem bald anlaufenden Psycho-Thriller stellen. Wirklich gefährlich wird die Situation für die Protagonisten allerdings erst, als seine 24 Persönlichkeit zum Vorschein kommt und das wahre Grauen heraufbeschwört. Einen Vorgeschmack auf diese Wandlung liefern uns gleich vier deutsche Filmclips im Anhang dieser Meldung. In Split wird das Leben von drei Mädchen zum grausigen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Split



Split – Das Gesicht des Wahnsinns: James McAvoy auf dem deutschen Kinoposter

M. Night Shyamalan (The Visit) stellt James McAvoy vor seine bislang größte Herausforderung als Schauspieler. Ganze 23 verschiedende Persönlichkeiten verkörpert der X-Men– und Victor Frankenstein-Darsteller in dessen neuer Regiearbeit Split. Eine teuflischer als die andere. Außer Kontrolle gerät die Situation im Psycho-Thriller allerdings erst, als seine 24. Inkarnation des Bösen, die sich nur „die Bestie“ nennt, zum Vorschein kommt und den Wahnsinn entfesselt. Darunter zu leiden haben The Witch-Shootingstar Anya Taylor-Joy (Das Morgan Projekt), Betty Buckley, Jessica Sula und Haley Lu Richardson, die von dem Psychopathen verschleppt und in den Untergrund gebracht worden sind. Welches grausame Schicksal sie dort unten erwartet, zeigt sich 26. Januar 2017 auch in deutschen Kinos. Vorab gab es jetzt schon das passende Poster

4 Kommentare
Kategorie(n): News



You're Next

Safe Neighborhood – Brandneues Szenenbild zum kommenden Slasher mit Pan-Star Levi Miller

Revolutioniert Safe Neighborhood das Slasher-Subgenre? Zahlreiche Kritiker und Fans, welche das Regiewerk von Spielfilmdebütant Chris Peckover im Rahmen vom Fantastic Fest oder dem Torino Film Festival gesehen haben, scheinen zumindest davon überzeugt zu sein. 2017 soll es der Film dann auch regulär in die Kinos schaffen. Da zurzeit allerdings weder ein Start für die USA noch für europäische Länder existiert, belohnen die Produzenten von Safe Neighborhood wartende und interessierte Genreliebhaber mit einem brandneuen Szenenbild, welches sich im Anhang der Meldung begutachten lässt. Levi Miller, bekannt aus Pan, verkörpert einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so will, nimmt auf einmal alles einen unheimlichen Lauf, als ein Fremder die beiden

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Split – M. Night Shyamalan entfesselt die „Bestie“: Offizielles Poster aufgetaucht

M. Night Shyamalan wäre wohl nicht M. Night Shyamalan, wenn nicht auch sein neuer Psycho-Thriller Split mit einem besonderen Twist aufwarten würde. Angedeutet wird dieser bereits auf dem jetzt vorgestellten Poster im Anhang dieser Meldung. Diesmal will der The Sixth Sense-Schöpfer nämlich mit einem Psychopathen und seinen 23 unterschiedlichen Persönlichkeiten für Aufsehen und Hochspannung sorgen. Der besondere Clou:  Seine 24. Inkarnation des Bösen, die sich „die Bestie“ nennt, steht kurz davor, endgültig durchzubrechen und Besitz von ihm zu ergreifen. Ganz zum Leidwesen seiner weiblichen Gefangenen. Dazu gehören The Witch-Shootingstar Anya Taylor-Joy (Das Morgan Projekt), Betty Buckley, Jessica Sula und Haley Lu Richardson. Vor dem 26. Januar 2017 kommt Shyamalans neue Zusammenarbeit mit Blumhouse Produc

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Geschichten aus der Gruft – Reboot orientiert sich laut Shyamalan an den EC Comics

M. Night Shyamalan arbeitet gerade fleißig an einem Neustart von Geschichten aus der Gruft, der Ende 2017 auf TNT Premiere feiern und für den Anfang aus immerhin zehn Episoden bestehen soll. Unklar war bislang, ob Fans bekannte Geschichten erwartet oder man völlig neue erzählt bekommt. In einem aktuellen Interview nahm Shyamalan nun erstmals Stellung und verriet, dass die Serie von den klassischen EC Comics inspiriert sei. Er wolle unbedingt einige seiner persönlichen Favoriten umsetzen: „Ich habe sicher an die 20 oder 30 Favoriten. Einige Geschichten sind unglaublich merkwürdig. In einer geht es beispielsweise darum, dass eine alte Frau eine junge verhext und ein Körpertausch vonstatten geht. Der Ehemann der jungen Frau muss dann herausfinden, was Sache ist. Da er der alten Frau, die jetzt eigentlich tatsächlich seine Frau ist, nicht

11 Kommentare
Kategorie(n): News



Split – Wahnsinn hat einen Namen: Neuer Trailer zu M. Night Shyamalans Psycho-Schocker

M. Night Shyamalan ist weiterhin der unbestrittene Meister der Storytwists. Das ist auch in seinem neuen Projekt nicht anders, das James McAvoy als Psychopathen mit gespaltener Persönlichkeit auftreten lässt. Doch steckt noch mehr dahinter? Eine mögliche Antwort liefert Universal Pictures mit dem offiziellen zweiten Trailer im Anhang dieser Meldung. In dem packenden Thriller wird das Leben dreier Mädchen zum grausigen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als schauriger Psycho mit Persönlichkeitsstörung. 23 verschiedene Wesen lauern in dem Innern des Wahnsinnigen, bestimmen wechselweise sein Verhalten und sorgen mit Psychoterror für blankes Entsetzen unter den geschockten Teenagern. Während die hilflosen Mädchen verzweifelt nach einer Möglichkeit zur Flucht

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Get Out – Total verrückt: Trailer zum Schocker von Erfolgsproduzent Jason Blum

Mit dieser Familie legt man sich besser nicht an. Bevor Chris im Mystery-Thriller Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch angekommen, entpuppt sich diese Befürchtung schon bald als das kleinste aller Probleme. Der Ort, an dem die Familie von Rose auf das Paar wartet, ist mit einem grausamen Fluch belegt. Schnell wird klar, dass sie ihn schleunigst wieder verlassen sollten. Doch ungeahnte Kräfte hindern sie daran, jetzt noch einen Rückzieher zu machen. Chris und Rose müssen sich dem Fluch stellen und darauf hoffen, rechtzeitig eine Lösung zu finden und ihr Leben zu retten. Get Out wurde von keinem Geringeren als Jason Blum realisiert, der schon Filme wie Insidious oder The Visit produzierte. Waren es im letzteren Film von

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Split – Erster Kinotrailer: Nach The Visit der nächste Grusel von M. Night Shyamalan

Was schon bei The Visit funktioniert hat, soll 2017 auch Split zum Erfolg verhelfen. Wieder lädt Twist-Spezialist M. Night Shyamalan zum preisgünstigen und durch Handkameras eingefangenen Grusel in ungewohnter Umgebung. Im Gegensatz zum schaurigen Besuch bei „Oma und Opa“ kommen diesmal auch bekannte Namen zum Einsatz. Für sein neuestes Werk konnte der The Sixth Sense-Schöpfer nämlich unter anderem James McAvoy (X-Men), Anya Taylor-Joy (The Witch, Das Morgan Projekt), Betty Buckley, Jessica Sula und Haley Lu Richardson einspannen. Über die Handlung ist bislang wenig bekannt. Split soll jedoch ähnlich wie sein erfolgreiches Horror-Comeback The Visit mit möglichst geringen Mitteln entstehen und in Sachen Ideenreichtum und Gruselgehalt an seine früheren Werke anknüpfen. Im Mittelpunkt der Handlung soll eine übernatürliche

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Visit – Exklusive entfernte Szene aus Gruselhit von M. Night Shyamalan

M. Night Shyamalan kann es immer noch. Sein preisgünstig inszenierter The Visit gehörte 2015 zu den großen Überraschungen am Horror-Box Office und zählte allein in Deutschland über 500.000 Besucher, die sich auf den albtraumhaften Besuch bei Oma und Opa einlassen wollten. Schaurig geht es seit heute im Heimkino weiter. Passend zum deutschen Start auf DVD und Blu-ray Disc entführen wir Euch mit einer exklusiven Filmszene auf das unheimliche Anwesen der beiden älteren Herrschaften, die so nicht in der bekannten Kinofassung zu sehen war. Darin spannt Becca (Olivia DeJonge) ihren kleinen Bruder (Ed Oxenbould) für fragwürdige Experimente an ihrer entfremdeten Großmutter ein. Die lüftet ihrer großes, böses Geheimnis ab sofort auch in den heimischen vier Wänden. Im von Jason Blum (Insidious und The Conjuring) produzierten Film gerät

4 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – Horror-Besuch bei Großmutter: Universal gibt Heimkino-Premiere bekannt

Lange dauert es nicht mehr, dann will uns M. Night Shyamalan auch im Heimkino das Blut in den Adern gefrieren lassen. Für den 04. Februar 2016 hat Universal Pictures jetzt nämlich die Heimkino-Premiere seines gefeierten Horror-Comebacks The Visit angekündigt, in dem Katherine Hahn und ihre beiden Kinder ein unangenehmes Albtraum-Wochenende bei Oma und Opa verbringen – mit unabsehbaren Folgen. Als Bonusmaterial liegen unveröffentlichte Szenen und sogar ein alternatives Ende bei. Der Film entwickelte sich dank geringer Kosten zum ersten echten Kinohit Shyamalans seit The Village aus dem Jahr 2004. Und weil die Zusammenarbeit mit Blumhouse Productions hier so gut funktioniert hat, folgt Anfang 2017 mit Split bereits der nächste preisgünstige Schocker aus seiner Feder. In The Visit gerät ein Familienbesuch bei den Großeltern zum Psycho

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



Split – M. Night Shyamalan gruselt uns weiterhin: Deutscher Kinostart bekannt

Als Universal Pictures im Oktober eine ganze Reihe unbetitelter Blumhouse-Projekte ankündigte, konnte zunächst nur spekuliert werden, worum es sich dabei handelt. Inzwischen ist klar: Einer der fraglichen Kinostarts hört auf den Namen Split und ist das nächste Regieprojekt von The Sixth Sense-Schöpfer M. Night Shyamalan. Das soll, ähnlich wie sein erfolgreiches Horror-Comeback The Visit in diesem Oktober, mit möglichst geringen Mitteln entstehen und in Sachen Ideenreichtum und Gruselgehalt an seine früheren Werke anknüpfen. Für letzteren soll auch James McAvoy sorgen, der kürzlich für die Hauptrolle unter Vertrag genommen wurde und bald mit Victor Frankenstein im Kino zu sehen ist. Neben ihm spielen Kollegen wie Anya Taylor Joy, Betty Buckley, Jessica Sula und Haley Lu Richardson. Etwas dauert es aber noch, ehe M. Night Shyamalan seinen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Split – Es bleibt unheimlich: M. Night Shyamalan kündigt neuen Horror-Thriller an

Mehr als 90 Millionen Dollar konnte M. Night Shyamalans preisgünstig produzierter Mystery-Thriller The Visit bereits an den Kinokassen einnehmen. Angesichts dieser Zahlen ist es nur verständlich, dass der The Sixth Sense-Schöpfer und Genrespezialist Jason Blum (Insidious) auch zukünftig zusammenarbeiten wollen. Ihr neues Projekt hört auf den Namen Split und wurde jetzt offiziell für einen weltweiten Kinostart am 20. Januar 2017 angekündigt. Universal Pictures tritt dabei abermals als zuständiger Filmverleih auf und kümmert sich sowohl um Vertrieb als auch Marketing. James McAvoy, demnächst mit Victor Frankenstein im Kino, verkörpert die Hauptrolle in dem bislang noch strikt unter Verschluss gehaltenen Mystery-Abenteuer, muss die Laufzeit allerdings nicht komplett allein bestreiten. An der Seite spielen Kollegen wie Anya Taylor Joy, Betty Buckley

2 Kommentare
Kategorie(n): News



The Visit – M. Night Shyamalan gruselt sich in die Top 3 der deutschen Kinocharts

Die lange anhaltende Pechsträhne scheint M. Night Shyamalan endlich überwunden zu haben. Sein wohl persönlichstes Werk seit Jahren, die preisgünstig produzierte und fernab des Hollywood-Systems gedrehte Horror-Komödie The Visit, eröffnete am Wochenende auch in Deutschland weit über den allgemeinen Erwartungen und bewegte rund 140.000 Kinogänger zum Kauf einer Karte. Das reichte für eine Platzierung auf dem dritten Rang der deutschen Kinocharts, die noch immer fest in der Hand von Constantin Films Fack Ju Göhte 2 sind. Allerdings musste man sich nur knapp gegen The Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste geschlagen geben, der mit rund 160.000 gelösten Tickets lediglich geringfügig über dem schaurigen Horror-Besuch bei Oma und Opa aus The Visit eröffnete. International steht die Kooperation zwischen Blumhouse




Im Interview – M. Night Shyamalan zu seinem neuen Gruselmärchen The Visit

Einst galt Regisseur M. Night Shyamalan als das Wunderkind von Hollywood. Mit Filmen wie The Sixth Sense, Village oder Signs gelang ihm Ende der 90er und Anfang der 2000er der ganz große Durchbruch, bevor er sich Produktionen wie The Last Airbender widmete. Nach einigen Ausflügen ins Studiosystem kehrt der Filmemacher nun endlich zu seinem Fachgebiet zurück und bringt mit The Visit eine etwas andere Horror-Komödie auf die Kinoleinwände. Passend zum Kinostart seines neuen Films haben wir uns mit dem Inder zusammengesetzt und ausführlich über Erwartungen an seine Filme, das Drehen mit geringen Mitteln und seine neue Serie Wayward Pines gesprochen. Das Videointerview gibt es es untertitelt im Anhang zur Begutachtung. Der Familienbesuch bei den Großeltern gerät in The Visit zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende

3 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – Gewinne Goodies für leckere Kekse a la Grandma zum deutsche Kinostart

Ab morgen verführt uns M. Night Shyamalan einmal mehr zum Spekulieren. Der Filmemacher hinter The Sixth Sense oder Signs präsentiert seinen neuen US-Erfolg endlich auch in hiesigen Kinos. Dabei darf sich der Zuschauer abermals auf ein Ratespielchen einlassen und über den Hintergrund für das merkwürdige Verhalten der Großeltern nachdenken. Und wer bei unserem Gewinnspiel zu The Visit richtig rätselt, könnte schon bald das Kinoposter und ein Zombie Cupcakes-Backbuch nach Hause geliefert bekommen. Da mit Halloween auch schon das alljährliche Horrorfest ansteht, wäre das doch die ideale Gelegenheit, die eigenen vier Wände in ein echtes Gruselkabinett zu verwandeln, ein unheimliches Grandma-Halloweenkostüm anzulegen und loszubacken! Wie wäre es mit ein paar hilfreichen Tipps für Halloween Törtchen oder andere schaurige

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – M. Night Shyamalan feiert Comeback und stürmt die US-Kinocharts

Die Tradition der jährlichen Psycho-Thriller hat sich für Sony Pictures auch 2015 bezahlt gemacht. Mit The Perfect Guy gelangt dem Studio nun auf Anhieb der Sprung an die Spitze der US-Kinocharts. 2009 avancierte Obsessed zum Großerfolg, während in den Jahren darauf durch The Roommate auch Leighton Meester oder Idris Elba in No Good Deed ihr Stück vom Kuchen abbekamen. Und nun gelang es auch Alien vs. Predator-Hauptdarstellerin Sanaa Lathan, die Zuschauer in die Kinos zu locken. Ganze 26.7 Millionen Dollar schwemmte The Perfect Guy in die Kinokassen und spielte so bereits mehr als das Doppelte seiner Kosten ein. M. Night Shyamalan setzte sogar noch einen drauf und startete mit seinem Genre-Comeback The Visit ebenfalls deutlich über den Erwartungen. Das für lediglich 5 Millionen Dollar realisierte Genre-Projekt aus dem Hause Blumhouse




The Visit – Besuch bei der Psycho-Oma: Deutsche Filmclips zum Shayamalan-Horror

Anstatt sich direkt in das nächste Big Budget-Projekt zu stürzen, legt M. Night Shyamalan (The Sixth Sense, The Village) mit The Visit seinen riskantesten und persönlichsten Film seit Das Mädchen aus dem Wasser vor. Die ungewöhnliche Horror-Komödie entstand vollkommen losgelöst vom strikten System in Hollywood und soll gerade deshalb an seine frühen Werke wie The Sixth Sense erinnern. Ob der Spagat zwischen Found Footage-Horror und Kino-Comeback gelingt, zeigt sich ab dem 24. September 2015 dann auch in deutschen Lichtspielhäusern. Vorab laden heute gleich vier deutsche Filmclips zum vorzeitigen Besuch bei Oma ein. Im von Jason Blum (Insidious und The Conjuring) produzierten Film gerät ein Besuch bei den Großeltern zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den Urlaub

1 Kommentar
Kategorie(n): News, The Visit



Unbetitelter Horror-Thriller – M. Night Shyamalan und Joaquin Phoenix machen gemeinsame Sache

Noch bevor The Visit in den Kinos startet, gehen Regisseur M. Night Shyamalan und Produzent Jason Blum eine neue Zusammenarbeit ein. Zwar soll es sich wieder um eine Genreproduktion handeln, über konkrete Details schweigt sich das Team aber derzeit noch aus. Ein Studio, welches den Film in die Kinos bringen wird, muss ebenfalls noch gefunden werden. Sollte sich The Visit jedoch als erfolgreich erweisen, könnte sich das schon sehr bald ändern. Interessant für alle Shyamalan-Fans dürfte die Tatsache sein, dass es ein Wiedersehen mit Schauspieler Joaquin Phoenix geben wird. Der Schauspieler war schon in Signs Zeichen und The Village – Das Dorf mit von der Partie und wird sich einmal mehr den gruseligen Visionen von Shyamalan stellen. Die Dreharbeiten sollen bereits im November anrollen. Als Drehort hat man sich für

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Visit – Böse Oma im Anmarsch: Neuer TV-Spot zu M. Night Shyamalans Horror-Komödie

Eine Großmutter wie die aus The Visit wünscht man keinem – es sei denn, man findet es ganz normal, einen warmen Ofen von innen reinigen zu müssen und sich dabei mehr als nur die Finger zu verbrennen. Dass die Oma aus M. Night Shyamalans neuer Horror-Komödie aber noch ganz andere, bedenkliche Makel aufweist, versteht sich auch im neuen TV-Spot von selbst. Der findet sich wie gewohnt im Anhang und liefert ein paar neue Ausschnitte zum gruseligen Wochenend-Ausflug. Dieser Familienbesuch bei den Großeltern wird zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter (Kathryn Hahn) für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den einwöchigen Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant. Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder (Ed Oxenbould) und Schwester (Olivia DeJonge) schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörend

9 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – Familienbesuch mit Folgen: Neue Bilder zum M. Night Shyamalan-Film

Weg von millionenschweren Blockbustern wie The Last Airbender und After Earth, hin zu seinem wohl intimsten Film seit mehr als fünfzehn Jahren folgen. Mit The Visit ging für M. Night Shyamalan der lange gehegte Wunsch in Erfüllung, endlich wieder frei vom sonst so strikten Hollywood-System arbeiten und ohne Einwirkung von außen inszenieren zu können. Im von Jason Blum (Insidious und The Conjuring) produzierten Film gerät ein Besuch bei den Großeltern zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant. Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder, gespielt von Ed Oxenbould, und Schwester (Olivia DeJonge) schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörendes Geheimnis haben. Doch was verbirgt sich hinter der Regel, dass Zimmer nach 21.30 Uhr nicht

0 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – Ein Hort des Grauens: Das Kinoposter zum M. Night Shyamalan-Comeback

M. Night Shyamalan (The Sixth Sense, The Village) besinnt sich auf das zurück, was er am besten kann – das Erzählen packender und atmosphärisch dichter Mystery-Thriller, die einen in den Bann ziehen. Mit der Unterstützung von Insidious-Macher Jason Blum konnte Shyamalan nun endlich vollkommen losgelöst und frei von den Fesseln und Konventionen des Hollywood-Systems an seinem Herzensprojekt arbeiten. Herausgekommen ist die mit Kathryn Hahn besetzte Schauermär The Visit, die sich ab dem 24. September auch hierzulande daran macht, Kinogänger in Angst und Schrecken zu versetzen – natürlich mit dem passenden Twist! Im Anhang dieser Meldung lädt das brandneue deutsche Kinoposter nun bereits zum Blick auf das unheimliche Anwesen sein. Denn was treiben die Großeltern eigentlich, wenn sie sich unbeobachtet fühlen? Im Film

12 Kommentare
Kategorie(n): News, The Visit



The Visit – Ein echter Albtraum: M. Night Shyamalan zeigt den ersten Trailer

M. Night Shyamalan hat Wort gehalten: Im ersten Trailer zu seinem Horror-Thriller The Visit ist vom Mega-Budget früherer Werke wie The Last Airbender oder After Earth nichts zu spüren, stattdessen bestimmen düstere, ungewohnt verwackelte Aufnahmen im Found Footage-Stil das Bild. Und schnell wird klar: Nach diesen bewegten Bildern dürfte der Besuch bei den Großeltern nie mehr wie vorher sein. Im von Jason Blum (The Conjuring, Insidious) produzierten Film gerät ein Besuch bei den Großeltern zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant. Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder (Ed Oxenbould) und Schwester (Olivia DeJonge) schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörendes Geheimnis haben. Doch was verbirgt sich hinter der Regel

2 Kommentare
Kategorie(n): News



The Visit – Erstes Poster zum M. Night Shyamalan-Horror bringt uns Grandma’s Rules näher

Amerikanische Unfriended-Besucher wurden am vergangenen Wochenende vom ersten Kinotrailer zu M. Night Shyamalans Horror-Comeback The Visit überrascht. Noch haben es die bewegten Bilder zum übernatürlichen Schocker zwar nicht ins Internet geschafft. Im Anhang lassen dafür nun bereits erste Poster-Schnappschüsse erahnen, welche bitterbösen Überraschungen im Haus der Großeltern lauern. Darauf zu finden: Drei einfache Regeln, die es unbedingt zu beachten gilt, wenn man die Nacht tatsächlich unbeschadet und noch lebend überstehen will. Universal Pictures bringt Shyamalans Genre-Rückkehr am 11. September 2015 zunächst in den US-Kinos unter. The Visit (ehemals Sundowning) behandelt die Geschichte zweier Kinder, die auf die abgelegene Farm ihrer Großeltern geschickt werden. Doch als die beiden Geschwister mit Entsetzen

3 Kommentare
Kategorie(n): News



The Visit – Horror-Comeback von Shyamalan soll an alte Erfolge anknüpfen

Findet M. Night Shyamalan mit seinem Horror-Comeback The Visit endlich zu alter Stärke zurück? Der kommende Schocker entstand vollkommen losgelöst vom engen Korsett des amerikanischen Studiosystems und verschaffte dem The Sixth Sense-Schöpfer gerade deshalb ein nicht mehr gekanntes Gefühl von kreativer Freiheit. Diese Hingabe und Liebe fürs Detail sollen Ende 2015 auch die Zuschauer zu spüren bekommen. „Ich liebe es Filme zu machen und wollte mit The Visit dahin zurück. Die gesamte Vorbereitungszeit und Drehphase war eines der besten Jahre überhaupt. Das fühlt man auch, wenn man den Film sieht. Und ich bin überglücklich, dass meine erste Wahl, Universal Pictures, interessiert war.“ Ein konkreter Veröffentlichungstermin liegt uns bislang nicht vor. Universal Pictures bringt Shyamalans Genre-Rückkehr am 11. September 2015

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Visit – Nichts für schwache Nerven? M. Night Shyamalan-Projekt von MPAA geprüft

The Visit (ehemals Sundowning) soll das bislang unheimlichste Regieprojekt von Genrespezialist M. Night Shyamalan (Unbreakable, The Sixth Sense) werden. Dafür sprechen nicht nur Aussagen der Beteiligten, sondern auch die erfolgte Prüfung durch die amerikanische MPAA. Die erteilte dem Film kürzlich ein PG-13 für „verstörendes Material, Terror, Gewalt, Einsatz von Sprache und Nackheit.“ Universal Pictures kann den Film also problemlos am 11. September 2015 mit einem PG-13 in die Kinos bringen und somit auch auf jugendliche Besucher hoffen. Der mit Kathryn Hahn besetzte Film behandelt die Geschichte zweier Kinder, die auf die abgelegene Farm ihrer Großeltern geschickt werden. Doch als die Geschwister mit Entsetzen realisieren, dass ihre Großeltern in verstörende Angelegenheiten involviert sind, schwinden ihre Chancen zunehmend, die abgelegen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Others

Big Little Lies – Reese Witherspoon und Nicole Kidman spielen in Mystery-Miniserie

Für Reese Witherspoon hätte das Kinojahr 2014 kaum besser laufen können. Neben dem eigens produzierten Kassenschlager Gone Girl gilt auch ihre Performance in Wild als einer der sicheren Anwärter auf eine Oscar-Nominierung. Nun will die Schauspielerin auch in der Fernsehlandschaft Fuß fassen und setzt dabei auf die Unterstützung von Nicole Kidman, die ebenfalls schon ein Goldmännchen ihr eigen nennen darf. Gemeinsam werden beide die Romanverfilmung Big Little Lies produzieren, die auf einer Vorlage von Liane Moriarty basiert und als Miniserie umgesetzt wird. Witherspoon und Kidman werden aber natürlich auch selbst vor der Kamera posieren, um ihre schauspielerischen Fähigkeiten zum Einsatz zu bringen. Wo die Serie allerdings laufen soll, wird sich zeigen müssen, da noch ohne einen Sender bzw. ohne ein Network im

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Evil Men – USA Network produziert übersinnliche Serie mit Dallas Roberts

Auch USA Network sorgt für Genrekost im Serienformat: Evil Men soll, sofern sich die Serie wie gewünscht entwickelt, 2015 auf Sendung gehen. Darin schlüpft Schauspieler Dallas Roberts (The Walking Dead) in die Rolle von Familienvater Harry, dessen Leben eines Tages völlig auf den Kopf gestellt wird, als er von der Existenz einer schrecklichen Kreatur erfährt, die ihn mit undenkbaren, unerfreulichen Aufforderungen konfrontiert. Harry wird nämlich dazu gezwungen, böse Menschen zu eliminieren. Wenn er sich weigert, wird nicht nur seine Stadt zerstört, sondern auch seine Familie getötet. Doch dann wird er ausgerechnet von seinem ersten Ziel darin unterrichtet, wie er sich aus seiner heiklen Lage befreien kann: „Jeder kann sich mit der Geschichte identifizieren. Im Kern geht es darum, herauszufinden, wie weit man für seine Familie gehen würde“, garantiert

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Visit – Horror von M. Night Shyamalan kommt bei Universal unter, Kinostart bekannt

Vor geraumer Zeit gab M. Night Shyamalan (Unbreakable) bekannt, nach After Earth und The Last Airbender wieder kleinere Brötchen backen zu wollen. Für seinen aus eigener Tasche finanzierten Horror-Thriller Sundowning verzichtete der Filmemacher daher auf die Unterstützung eines großen Studios und holte sich stattdessen den zurzeit wichtigsten Genreproduzenten aus Hollywood ins Boot. Kein Geringerer als Jason Blum, bekannt für Insidious oder The Purge, ging eine Kooperation mit dem Regisseur hinter The Sixth Sense ein. Dank des mehrjährigen Deals zwischen Blumhouse und Universal Pictures konnte The Visit inzwischen auch bei einem Major Studio untergebracht werden. Das Produktionshaus startet Shyamalans Genre-Comeback am 11. September 2015 in den US-Kinos. Der mit Kathryn Hahn besetzte Film behandelt die Geschichte

2 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren