Heute



The Witcher – Bilder: Neuer Look für Hexer Geralt, erster Trailer angeteasert

Dass The Witcher demnächst in die zweite Runde geht, sieht man Henry Cavill auch äußerlich an. Erste Promobilder zur zweiten Staffel zeigen Hexer Geralt zwar wieder in schwerer Lederkluft, die unterscheidet hinsichtlich der Aufmachung aber zum Teil deutlich vom nietenbewehrten Gegenstück aus der ersten Staffel, ohne sich negativ auf seine Monsterbekämpfungs-Fähigkeiten auszuwirken oder seine Bewegungsfreiheit einzuschränken. An der sichtlich ergrauten Wallemähne und dem schon aus Season eins bekannten Hexer-Zopf ändert sich dagegen nichts. Dabei ist der neue Look offenbar nicht die einzige Neuigkeit, auf die man sich freuen darf. Für morgen teasert

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Staffel 2: Netflix-Hit nimmt Produktion wieder auf

Es geht weiter! Nachdem Lauren S. Hissrich und ihr Team einige Monate zum Nichtstun (wobei die Ankündigungen der neuen Spinoff-Serie The Witcher: Blood Origins und des Animationsfilms The Witcher: Nightmare of the Wolf für das Gegenteil spricht) verdammt waren, nehmen Cast und Crew nun endlich wieder die Zügel in die Hand, um Hexer Geralt doch noch zu seinem zweiten Serien-Abenteuer zu verhelfen. Dabei heißt es aber weiterhin – so wie Showrunnerin Hissrich und der für die aktuelle Folge zuständige Regisseur Stephen Surjik (The Umbrella Academy, See: Reich der Blinden) auf einem Setbild beweisen: Abstand halten. „Das ist unsere vierte Show

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher: Blood Origins – Netflix kündigt neue Serie im Witcher-Universum an

Nicht nur bekommt Hexer Geralt demnächst einen eigenen Animationsfilm (Nightmare of the Wolf) auf den geschundenen und gestählten Leib geschneidert, jetzt kündigt Netflix auch noch eine neue, mehr als 1.200 Jahre in der Vergangenheit angesiedelte Spinoff-Serie namens The Witcher: Blood Origins (Der Ursprung des Blutes) an, in der man der Frage auf den Grund gehen will, welchem Umstand wir die Erschaffung des ersten Hexers zu verdanken haben. Hinter dem sechsteiligen Netflix Original stecken The Witcher-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich und Kollege Declan de Barra (Funky Fables, The Originals), die gemeinsam auch schon die erste Folge




The Witcher – Season 2: Rückkehr der Dreharbeiten steht kurz bevor

Es geht wieder los! Fast drei Monate waren Cast und Crew hinter The Witcher: Season 2 zum Nichtstun verdammt. Mitte März musste Netflix die laufende Produktion wegen der Corona-Infektion von Game of Thrones-Star Kristofer Hivju vorerst einstellen. Jetzt wagt man frisch gestärkt und mit neuen Sicherheitsvorkehrungen den Neustart, um die bereits angebrochenen Folgen endlich auf Film zu bannen und fertigzustellen. Ab 17. August schwingt sich Hexer Geralt (Henry Cavill) in den britischen Arborfield Studios nahe London dann wieder auf sein treues Pferd Plötze, begleitet von abenteuerlustigen, schon aus der ersten Staffel bekannten Gefährten wie Ciri

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Witcher – Netflix stoppt die Dreharbeiten zur zweiten Staffel

Die Coronakrise stellt Filmmacher weltweit auf eine harte Probe und könnte für erhebliche Verzögerungen bei kommenden Film- und Serienstarts sorgen. Auch Netflix kapituliert vor der potenziellen Gefahr für Leib und Leben und stellt mit sofortiger Wirkung die laufenden Dreharbeiten zur zweiten Staffel von The Witcher ein. Geplant ist ein vorläufiger Produktionsstopp von zwei Wochen, um abzuwägen, in welchem Umfang der Dreh wieder aufgenommen werden kann. Sollte sich das Virus weiterhin so rasant und unberechenbar ausbreiten wie bisher, dürfte es aber vermutlich eher auf eine längere Pause hinauslaufen. Bis dahin steht in den vierzig




The Witcher – Es geht los: Netflix-Hit startet in die zweite Staffel, Dreh angelaufen

Lange wurde nach einer Serie gesucht, die Game of Thrones beerben kann. Nun ist sie offenbar gefunden: The Witcher! Dass die erste Staffel innerhalb weniger Wochen von 76 Millionen Netflix-Haushalten gesehen wurde, gibt uns eine Ahnung davon, wie gigantisch das Potenzial ist, das in dem Dark Fantasy-Format basierend auf den Hexer-Romanen von Andrzej Sapkowski schlummert. Netflix ahnte vermutlich schon, dass es so kommen würde, als man Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich letzten Sommer das Okay für weitere Folgen gab. Jetzt ist in London schließlich die erste Klappe zur zweiten Staffel gefallen, mit der man Witcher-Fans voraussichtlich




The Witcher – Diesen Monat geht es los, Season 2 führt bislang unbekannte Figur ein

Schon jetzt zählt The Witcher Millionen Fans, die gebannt und sehnsüchtig auf eine Fortsetzung der Saga um Hexer Geralt von Riva warten. Diesem Wunsch kommt Netflix zwar nach, lässt sich dafür aber deutlich länger Zeit als ursprünglich erwartet. Vor 2021 soll es nämlich nichts mit den neuen Folgen werden. In weiser Voraussicht hatte man Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich zwar schon letzten Sommer grünes Licht für die zweite Staffel gegeben, doch gedreht wird diese erst jetzt, nämlich gegen Mitte oder Ende Februar in den britischen Arborfield Studios, die etwa 40 Kilometer außerhalb von London zu finden sind. Die erste Staffel wurde noch mehrheitlich in Polen, Ungarn oder Spanien auf Film gebannt. Dank üppigerer Budgets im Rücken stellt aber auch




The Witcher – So oft wurde noch keine erste Staffel auf Netflix geschaut!

Sollte es bei Netflix noch letzte Zweifel am Potenzial von The Witcher gegeben haben, sind diese mit der aktuellen Erfolgsmeldung vermutlich ausgeräumt. Jetzt gab der Streamingdienst bekannt, dass die Serie auf dem besten Weg sei, die erfolgreichste erste Staffel in der Geschichte von Netflix zu werden. Das dürfte besonders Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich freuen, die laut eigenen Aussagen ihr ganzes Herzblut in die Umsetzung der Serie hat einfließen lassen und sich bereits mitten in den Vorbereitungen für die kommende zweite Staffel befindet. Laut dem aktuellen Quartals-Finanzbericht bringt es The Witcher etwa ein Monat nach dem Start auf rund 76 Millionen Haushalte, was die düstere Fantasy-Geschichte zur meistgesehenen ersten Staffel in der Gesch




The Witcher – Mark Hamill als Vesemir in Season 2? Das sagt der Showrunner

Die Vorbereitungen auf die zweite Staffel von The Witcher laufen auf Hochtouren – nicht nur hinter den Kulissen. Schon jetzt wird eifrig spekuliert, wer ab Frühjahr als Vesemir, Geralts väterlicher Hexer-Kollege, vor der Kamera stehen und Henry Cavill Gesellschaft leisten könnte. Als die Netflix-Adaption 2018 offiziell publik wurde, wollten Twitter-User unbedingt Mark „Luke Skywalker“ Hamill für den Posten haben. Eine Reaktion von dem Schauspieler ließ nicht lange auf sich warten. Er wisse zwar noch immer nicht, was dieses The Witcher genau sei, aber wenn jemand diese Rolle spielen sollte und für diese Beschreibung infrage käme, dann er. „Leider wurde ich noch nicht kontaktiert.. zumindest bislang“, twitterte Hamill an Heiligabend. Nun wurde Showrunnerin Lau




The Witcher – Schöpferin verrät: Dann dürfen wir mit Season 2 rechnen

Kurz nach dem Start gehörte The Witcher vielerorts schon zu den beliebtesten und erfolgreichsten Shows des letzten Jahres. In weiser Voraussicht hatte Netflix dem Format schon vor Start grünes Licht für eine zweite Staffel erteilt, was es Showrunnerin Lauren S. Hissrich erlaubte, direkt mit der Arbeit weiterzumachen und unnötige Pausen zu umgehen. Etwas wird es aber natürlich trotzdem noch dauern, ehe sich Hexer Geralt von Riva (Henry Cavill) in den heimischen vier Wänden wieder auf seinen treuen Begleiter Plötze schwingt, um monströse Abenteuer zu bestehen. Wie lange genau, versuchte Hissrich jetzt im Rahmen einer AMA (Frage-und-Antwort-Runde) auf Reddit auf den Punkt zu bringen – mit zu erwartendem Ergebnis. „Wir haben noch kein klares




Netflix – The Witcher ist die erfolgreichste Serie des Jahres! Das sind die Top 10

Kurz vor Jahresende lässt sich Netflix noch einmal in die Karten schauen. Konkrete Zahlen nennt der Streamingdienst zwar wie gewohnt nicht, dafür aber eine umfangreiche Rangliste mit den am häufigsten gestreamten Serien, Filmen und Dokumentationen des laufenden Jahres. Und die hält einige Überraschungen für uns bereit. Denn: Keine Netflix-Serie war in Deutschland in diesem Jahr so erfolgreich wie The Witcher! Dabei hatte die finstere Fantasy-Serie um den Hexer Geralt von Riva lediglich zehn Tage (der Release war am 20. Dezember 2019) Zeit, um sich an die Spitze zu setzen. Kurz vor und während der Feiertage entschieden sich viele Netflix-Abonnenten also mehrheitlich für einen ersten Zwischenstopp in dieser von Monstern und Kriegen heimgesuchte Welt




The Witcher – Netflix zählt die Tage: Finaler Trailer zum finsteren Fantasy-Epos

Die zahlreichen Monster aus Andrzej Sapkowskis Hexer-Universum müssen sich warm anziehen: Nun ist der finale Trailer zu Netflix‘ Serienadaption zu The Witcher eingetroffen und nimmt uns vor dem Start am 20. Dezember dieses Jahres mit auf einen Abstecher in die epische, aber auch brandgefährliche Fantasy-Welt aus Sapkowskis Büchern. Hier, wo die Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt, versucht der einsame Monsterjäger Geralt einen Platz für sich zu finden. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können. Denn üble Mächte haben es auf seine




The Witcher – Noch Nachholbedarf? Videos stellen Geralt, Ciri und Yennefer vor

Die Spannung steigt, denn in weniger als zehn Tagen fällt auf Netflix der Startschuss zu The Witcher. Da jedoch nicht alle Zuschauer mit der Buchreihe von Andrzej Sapkowski vertraut sein werden, widmet Netflix den Hauptcharakteren jeweils dreiminütige Videos, die uns vor dem Start am 20. Dezember 2020 mehr über die Hintergründe von Hexer Geralt von Riva, Prinzessin Cirilla und Yennefer von Vengerberg verraten. The Witcher adaptiert den ersten Witcher-Roman namens Der letzte Wunsch (The Last Wish), nimmt sich dabei aber einige Freiheiten heraus. Figuren, die eigentlich erst viel später im Zyklus auftauchen, sind hier bereits von der ersten Folge an dabei. „Es war immer unser Ziel, eine größere Geschichte zu erzählen“, erklärt Produzent Tomek




The Witcher – Erste Staffel handelt nur Bruchstücke des ersten Romans ab

Netflix‘ kommende The Witcher-Serie wird zwar viele, aber eben nicht alle Geschichten aus Andrzej Sapkowskis erstem Witcher-Roman namens Der letzte Wunsch (The Last Wish) aufgreifen, der 1993 mit insgesamt sieben Kurzgeschichten rund um den Hexer Geralt von Riva erschien. Eine direkte Adaption sei technisch und erzählerisch einfach nicht möglich gewesen, bestätigt Produzent Tomek Baginski in einem kürzlich geführten Interview mit ComicBook.com. „Die Bücher bieten so viel Ausgangsmaterial, dass wir sie unmöglich in nur acht Folgen unterbringen konnten“, berichtet Bagiński. So richtig überraschen wird diese Feststellung vermutlich niemanden, schließlich würde Andrzej Sapkowskis Witcher-Zyklus Stoff für gleich mehrere Kinofilme, Serien und




The Witcher – Erste Stimmen: So kommt die Serie bei Zuschauern an

Kurz vor Jahresende lässt es Netflix noch einmal so richtig krachen, schickt mit The Witcher die bildgewaltige Serienadaption zu einer der beliebtesten Fantasy-Marken der letzten Jahre an den Start. Die Resonanz auf die ursprüngliche Ankündigung war gespalten. Würde man sowohl der Romanvorlage von Buchautor Andrzej Sapkowski als auch der gleichnamigen Spielreihe von CD Projekt Red gerecht werden und damit die hohen Qualitätsansprüche der Zuschauer, Leser und Spieler erfüllen können? Etwa vier Wochen vor dem geplanten Start am 20. Dezember haben uns nun erste Reaktionen erreicht, die Rückschlüsse auf Netflix‘ finsteres Fantasy-Epos (die Serie soll sich vornehmlich an Erwachsene richten) zulassen und durchaus positiv stimmen




The Witcher – Schon vor dem Start: Netflix bestellt zweite Staffel!

Ganz gleich, wie The Witcher, Netflix‘ Antwort auf erfolgreiche Fantasy-Formate wie Game of Thrones, letztlich von den Zuschauern aufgenommen wird: Schon jetzt steht fest, dass uns der von Henry Cavill (Superman) verkörperte Hexer Geralt von Riva 2021 mit einer zweiten Staffel beehren wird. Wirklich überraschend kommt das zwar nicht, offiziell gemacht wurde die Ankündigung aber erst jetzt, anderthalb Monate vor Start der achtteiligen ersten Staffel. Schon Anfang 2020 sollen Cast und Crew dann wieder ans Set zurückkehren, das diesmal aber in den zahlreichen Studios und Produktionshallen Londons zu finden ist – ein möglicher Hinweis darauf, dass Netflix am Budget geschraubt hat und bei Season 2 etwas mehr Geld für aufwendige Sets

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Hexen hexen
Kinostart: 29.10.2020Zemeckis’ Film, eine Neubearbeitung Dahls beliebter Geschichte für ein modernes Publikum, erzählt die schwarzhumorige und herzerwärmende Geschichte eines jungen Wais... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 12.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren