Heute



Stephen King’s ES – Mehr Pennywise? Director’s Cut mit 15 Minuten mehr Szenen angekündigt

Wem die 135 Minuten, die ES dauert, zu wenig sind, darf sich schon jetzt auf einen Director’s Cut freuen. Wie Regisseur Andy Muschietti in einem neuen Interview bekannt gab, wird es auf DVD und Blu-ray eine längere Fassung zu sehen geben. „Der Director’s Cut wird rund 15 Minuten mehr Szenen beinhalten als die Kinofassung“, so Muschietti. „Den machen wir für alle Hardcore Fans, die von diesem Meisterwerk einfach nicht genug kriegen“, scherzt er weiter. Eine Szene, die es in die neue Schnittfassung schaffen könnte, soll sich um den von Wyatt Oleff gespielten Stanley Uris drehen: „Während einer Barmizwa hält er eine vorwurfsvolle Rede gegenüber den Erwachsenen aus Derry, die total unerwartet kommt. Die Auflösung der Szene ist großartig“, erklärt der Filmemacher, der sich natürlich auch über den aktuellen Riesenerfolg seines Werks äußerte

7 Kommentare
Kategorie(n): ES, News



Stephen King’s ES – Regisseur zeigt Storyboard-Zeichnungen, neue Setbilder aufgetaucht

So langsam aber sicher nähert sich auch ES dem Endspurt. Das vom Andrés Muschietti (Mama) inszenierte Werk soll in ziemlich genau einem Jahr das Licht der Leinwand erblicken. Nach Tim Curry, der im ersten Kinofilm vor 26 Jahren die Rolle des mordlustigen Killerclowns Pennywise verkörperte, gebührt nun Jungschauspieler Bill Skarsgard die Ehre, Kindern einen Schrecken einzujagen. Bislang wurde der Mime am Set allerdings noch nicht abgelichtet, zumindest noch nicht in seinem vollständigen Kostüm. Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt Muschietti aber dennoch. Auf seinem Instagram Profil sind so einige Storyboard-Zeichnungen und Setbilder aufgetaucht. Da wir Euch die natürlich keineswegs vorenthalten möchten, findet Ihr sie ab sofort im Anhang der Meldung. ES, der auf dem gleichnamigen Roman von Genregenie und Schriftsteller

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern