Heute



The Long Walk – New Line Cinema kündigt Stephen Kings ‚Todesmarsch‘ an

Stephen King versetzt die großen US-Studios derzeit selbst dann in Verzückung, wenn sein Name gar nicht auf dem Buchumschlag steht. So wie im Fall The Long Walk. Das erstmals im Jahr 1979 veröffentlichte Buch über ein dystopisches Amerika erschien nämlich unter seinem Pseudonym Richard Bachmann. Im Zuge des ES-Erfolgs konnte sich New Line Cinema nun auch an diesem Klassiker die Verfilmungsrechte sichern und will ihn zusammen mit James Vanderbilt (Truth), der das Drehbuch schreibt, für die große Leinwand aufbereiten. Bradley Fischer und William Sherak produzieren. Das Konzept hinter The Long Walk wurde zwischenzeitlich schon von anderen dystopischen Verfilmungen wie Die Tribute von Panem oder The Purge aufgegriffen

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern