Heute



Kommen nach Winnie Puuh jetzt auch die Turtles & Teletubbies als Horrorfilm?

Wie wäre es mit den heldenhaften Turtles als menschenfressende Bestien? Filmemacher Rhys Frake-Waterfield (Bambi: The Reckoning, Firenado, Mega Lightning) macht sich im Moment nicht gerade viele Freunde, indem er von lizenzfreien, weltweit bekannten Charakteren profitiert, diese nach Lust & Laune umpolt. Der Geschichtenerzähler wurde laut eigener Aussage sogar schon mit Morddrohungen konfrontiert.

Sein Horrorfilm Winnie the Pooh: Blood and Honey spielte bislang über drei Millionen US-Dollar ein. Das mag sich zwar nach wenig anhören, für eine Low Budget-Produktion wie diese ist das jedoch eine Menge Geld. Deshalb

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Turtles



A Quiet Place 2 – Nach Erfolg im Kino: Paramount kündigt Sequel an

Paramount ist mit dem bisherigen Abschneiden von A Quiet Place so zufrieden, dass im Rahmen der CinemaCon nun bereits ein offizielles Sequel zu John Krasinskis Regiedebüt angekündigt wurde. Überraschend kommt das allerdings nicht: In der dritten Spielwoche konnte sich der lautlose Horror-Thriller wieder auf die Spitzenposition der amerikanischen Charts setzen und international bereits mehr als 200 Millionen Dollar einspielen. Damit lässt der Newcomer selbst gestandene Horror-Reihen wie The Conjuring, Insidious oder Purge hinter sich. Bedenkt man die moderaten Produktionskosten in Hohe von 17 Millionen Dollar, hat sich A Quiet Place für das Studio als echter Kassenschlager herausgestellt. Schon kurz nach dem Kinostart gab das Team




A Quiet Place – Zum Start im Kino: John Krasinski im Interview!

Deutsche Kinogänger müssen seit Donnerstag absolute Ruhe bewahren. Im monströsen Endzeit-Thriller A Quiet Place kann schon das kleinste Geräusch grauenvolle Konsequenzen nach sich ziehen. Und vermutlich ist genau das der Grund, weshalb sich John Krasinskis Werk gerade als der spannendste und eigenwilligste Horrorfilm der letzten Zeit erweist. Pünktlich zum deutschen Kinostart haben wir uns mit ihm über den Segen der Unerfahrenheit unterhalten und ihm entlockt, was er wohl am meisten vermissen würde, wenn er wie im Film auf jedwede Geräusche verzichten müsste. Produziert wurde sein umjubelter Einstand im Genrekino von Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, jenem Trio, das sich zuletzt vor allem mit der Umsetzung von Re




A Quiet Place – Mega-Erfolg in US-Kinos, sollte ein Cloverfield-Film werden

Um Paramount Pictures‘ Horrorhit A Quiet Place (gigantische 50 Millionen US-Dollar Einspiel am ersten Wochenende) wurde im Vorfeld ein derart großes Geheimnis gemacht, dass wohl zu Recht gemutmaßt wurde: Handelt es sich möglicherweise um das nächste Kapitel im Cloverfield-Universum? Schließlich steht auch hier eine Invasion unbekannter Herkunft im Mittelpunkt, die die Erdbewohner zum Rückzug in unterirdische Bunker oder entlegene Teile der Welt zwingt. Die Premiere beim SXSW Festival im März brachte dann aber Klarheit und entlarvte A Quiet Place trotz ähnlicher Umstände (gleiches Filmstudio, vergleichbare Hintergrundgeschichte) klar als eigenständigen Film. Tatsächlich war das Debüt von John Krasinski zwischen




A Quiet Place – Die Jagd hat begonnen: Monströser neuer Trailer eingetroffen

„Mach bloss kein Geräusch!“ – mit dieser Regel konnte ein Vater das Überleben seiner Liebsten bislang sichern. Etwas Unaussprechliches ist über die Erde und seine Bewohner hergefallen und nur wer absolute Stille bewahrt, hat eine Chance auf das eigene Überleben. Mit dem neuen Trailer zu A Quiet Place deutet sich jetzt aber an, dass ihre Glückssträhne endgültig vorbei ist. Was genau hinter der Plage steckt, die im Debüt von John Krasinski wütet, ist derzeit noch streng geheim. Dem ersten Bildmaterial nach zu urteilen bringen die monstösen Angreifer aber auf jeden Fall scharfe Krallen, Hunger und zu allem Überfluss auch noch Flügel mit. Eine lebensbedrohliche Situation, die sich ab 12. April 2018 auch in deutschen Kinos ausbreitet! Produziert wurde das viel




A Quiet Place – Geflügelter Tod: Super Bowl-Trailer kündigt das Grauen an

Laute Geräusche und anhaltender Lärm bringen in A Quiet Place den sicheren Tod. Was genau hinter der Plage steckt, die im Debüt von John Krasinski über die Menschheit hereingebrochen ist, lassen Paramount Pictures und Platinum Dunes weiter offen. Dem neuen Super Bowl-Trailer und Poster nach zu urteilen bringen die monstösen Angreifer aber auf jeden Fall scharfe Krallen, Hunger und zu allem Überfluss auch noch Flügel mit. Die Umstände sind ohne Zweifel lebensbedrohlich und stellen die kleine Familie im Film vor eine bislang ungekannte Herausforderung. Produziert wurde der am 12. April 2018 auch in deutschen Kinos anlaufende Survival-Thriller von Michael Bay (Transformers) und seinen Platinum Dunes-Partnern Andrew Form und Brad Fuller




A Quiet Place – Lärm bringt den Tod: Erster Trailer zum monströsen Horrorfilm

Absolute Stille ist in A Quiet Place die beste Verteidigung! Der erste Trailer zum Horror-Thriller von John Krasinski ist da und zeigt uns eine vermeintlich glückliche Familie, die in völliger Stille lebt und oft nur über Handzeichen oder Gebärdensprache kommuniziert. Der Grund dafür wird auch schnell klar: „Wenn sie dich nicht hören, können sie dich auch nicht jagen.“ Gemeint sind scheinbar monströse, flugfähige Wesen, denen im Trailer allerdings noch keine Gestalt gegeben wird. Die Umstände sind aber ohne Zweifel lebensbedrohlich und stellen die kleine Familie vor eine bislang ungekannte Herausforderung. Produziert wurde der am 10. Mai 2018 auch in deutschen Kinos anlaufende Survival-Thriller von Michael Bay (Transformers) und seinen Platinum Dunes-Partnern Andrew Form und Brad Fuller (Ouija, The Purge, Texas Chainsaw Massacre), währ

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – Deutscher Kinostart: Emily Blunt und John Krasinski wollen uns ängstigen

Emily Blunt (Edge of Tomorrow, Sicario) und John Krasinski (Lizenz zum Heiraten, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi) sind sowohl vor als auch hinter der Kamera ein Team. Für Paramount Pictures hat das Ehepaar den Horror-Thriller A Quiet Place abgedreht, mit dem Krasinski sein Debüt auf dem Regiestuhl abliefert, produziert vom Platinum Dunes-Team Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form. Zusätzlich standen beide aber natürlich auch für Hauptrollen vor der Kamera. Dabei ist bislang noch nicht mal klar, wovon ihr Genreprojekt überhaupt handelt. Paramount Pictures sieht aber so viel Hitpotenzial, dass mit dem 10. Mai 2018 jetzt auch hierzulande ein passender Kinostart festgelegt werden konnte, an dem A Quiet Place für Angst und Schrecken sorgen soll. Die bevorstehende Trailer-Premiere sollte demnächst schon etwas mehr Licht

0 Kommentare
Kategorie(n): News



A Quiet Place – John Krasinski inszeniert Genrefilm für Michael Bay, Emily Blunt spielt Hauptrolle

John Krasinski (Lizenz zum Heiraten, 13 Hours) hat seine Leidenschaft fürs Filmemachen entdeckt. Nach der Umsetzung einiger Episoden für The Office und The Hollars will sich der Darsteller als Nächstes an düsteren Elementen ausprobieren. Mit A Quiet Place verfolgt Krasinski das Ziel, sein Talent auch im Genrefilm unter Beweis zu stellen. Einige wichtige Personen konnte er damit schon überzeugen. Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, die Produzenten von Platinum Dunes, haben angebissen und werden den Film produzieren. Mit Paramount Pictures konnte zudem ein Major Studio an Land gezogen werden, welches den Film aller Voraussicht nach 2018 in die Kinos bringen wird. Obwohl die Dreharbeiten bereits begonnen haben, wurde bislang kein Wort über die Handlung des Films verloren. Immerhin ist Emily Blunt (Edge of Tomorrow,

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern