Heute



The Medium – Trailer: Horrorspiel vom Blair Witch-Team erscheint Dezember

Realität und Albtraum – in The Medium, dem neuen Spiel von Blooper Team, sind das zwei Seiten der gleichen Medaille. Seit Menschengedenken beschäftigen wir uns mit der unbeantworteten Frage, was nach dem Tod wartet. Hier aber ist das Reisen zwischen der Geisterwelt und dem Hier und Jetzt kein Problem. Als Medium setzen Spieler diese Fähigkeit ein, um Rätsel zu lösen, die beide Welten umspannen, tief verstörende Geheimnisse aufzudecken und Begegnungen mit dem Höllenschlund zu überleben. Denn wo Geister sind, ist Horror nicht fern – und damit kennt sich das Team hinter Hits wie Layers of Fear, Blair Witch oder Observer: System Redux natürlich aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Observer: System Redux – Bald noch unheimlicher: Trailer stellt Next Gen-Variante vor

Zum Start der neuen Konsolengeneration hübscht Bloober Team (bekannt für Layers of Fear und Blair Witch) eines seiner besten Spiele gehörig auf. Wie sehr, beweist ein neues Vergleichsvideo, das aktuelle Version und Next Gen-Variante gegenüberstellt. Hier wird deutlich, dass kaum ein Stein auf dem anderen geblieben ist, um Observer: System Redux zu einem würdigen Launchtitel für PlayStation 5 and Xbox Series X zu machen. Wenn der Cyberpunk-Thriller im Herbst erscheint, wird man sich nicht nur auf eindrucksvollere Grafik, sondern auch die eine oder andere spielerische Anpassung freuen dürfen. Neue Storyelemente sollen System Redux selbst für

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Observer: System Redux – So sieht das Spiel auf Next Gen-Konsolen aus: Gameplay

Schluss mit dem Rätselraten um Observer: System Redux! Nach einer ganzen Reihe kryptischer Tweets macht Bloober Team (bekannt für Layers of Fear und Blair Witch) der Geheimniskrämerei ein Ende und stellt das moderne Remaster zum Cyberpunk-Thriller offiziell vor. Im Gameplay-Trailer der Next Gen-Variante bekommen wir schon einen Eindruck davon, wie sich Observer anfühlen wird, wenn es passend zu den Feiertagen 2020 (gegen Dezember) für PlayStation 5 and Xbox Series X erscheint. Was direkt ins Auge fällt Blick auffällt: Die Grafik wurde komplett überarbeitet und an die technischen Möglichkeiten der neuen Konsolengeneration

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Observer: System Redux – Mysteriöse Ankündigung deutet auf Next Gen-Remaster hin

Blooper Team versucht seinen preisgekrönten Cyberpunkt-Albtraum Observer noch besser zu machen. Mit einem kurzen Teaser stimmen uns die Entwickler hinter Blair Witch und Layers of Fear auf eine eigenständige Neuauflage namens Observer: System Redux eine, die kommende Next Gen-Konsolen wie PlayStation 5 oder Xbox Series X ins Visier nehmen könnte. Weitere Details will das Team in den nächsten Wochen oder Monaten (eine ursprünglich für 17. April geplante Enthüllung musste kurz darauf einem „Stay Tuned“ weichen) bekannt geben. Vermutlich wird das Originalspiel für die nächste Konsolengeneration noch einmal gehörig überarbeit

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hideo Kojima – Will Spielern mit blankem Terror das Fürchten lehren

Hideo Kojima träumt davon, das „unheimlichste Horrorspiel aller Zeiten“ auf die Beine zu stellen. Vor einigen Jahren wäre dieser Traum fast wahr geworden, doch dann geriet die Spieleentwickler-Legende hinter Metal Gear Solid mit Konami aneinander und sein Silent Hills (zusammen mit der verstörenden Demo P.T.) zerfiel vor den Augen der Öffentlichkeit. Jetzt will er den nächsten Versuch wagen und zusammen mit Kojima Productions (Death Stranding) ein wahrhaft grauenerregendes Spielerlebnis auf die Beine stellen. Dabei sei die Tatsache, dass er sich selbst als Angsthasen bezeichnet, sogar von Vorteil. „Wer sich schnell fürchtet, weiß vermutlich eher, wo

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Trailer: Finale holt Fanliebling Maggie Rhee zurück!

Aufgeschoben heißt im Fall von The Walking Dead nicht aufgehoben. Weil den Verantwortlichen wegen der Coronakrise die Hände gebunden sind, konnte das Finale der aktuellen zehnten Staffel nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Die Folge: Eine Season (dazu noch die Jubiläumsstaffel!), die ohne entscheidende letzte Episode über die Bühne geht. Sobald sich die Situation entspannt hat, können die Arbeiten am epischen Abschluss wieder aufgenommen werden. Bis dahin hält uns AMC mit einer ersten Trailer-Preview bei Laune, die uns das Wiedersehen mit einem der Fanlieblinge in Aussicht stellt: Maggie Rhee, gespielt von Lauren Cohan (The Boy)! Wenn sich eine




Silent Hill – Teasert Kojima hier ein neues Spiel an?

Die Gerüchteküche brodelt: Macht uns Kojima Productions, das Entwicklerstudio von Metal Gear Solid-Erfinder Hideo Kojima, mit einem aktuellen Tweet tatsächlich die baldige Ankündigung eines neuen Silent Hill schmackhaft? Wir erinnern uns: Hideo Kojima war der kreative Kopf hinter dem inzwischen eingestellten Silent Hills, einem Spiel, das die Reihe von Grund auf erneuern und revitalisieren sollte, dann aber den Streitigkeiten mit Konami zum Opfer fiel. Daraufhin packte er seine sieben Sachen, gründete in den USA ein eigenes Studio, um sich voll und ganz auf sein Traumprojekt konzentrieren zu können – Death Stranding. Schon vor dem Releas

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Michonne schlägt zu: Trailer zeigt dramatisches Finale!

Die große Jubiläumsstaffel von The Walking Dead geht in die dramatische Phase und hält einige Überraschungen, sowohl im positiven als auch negativen Sinne, für langjährige Zuschauer bereit. Den Wermutstropfen gleich vorweg: Mit Beginn der zweiten Staffelhälfte hat Michonnes letztes Stündlein geschlagen. Dass sie die Serie im Laufe der zehnten Staffel endgültig verlassen wird, ist jetzt natürlich schon länger bekannt. Die alles entscheidende Frage nach dem Wann und vor allem Wie gilt es dann ab dem 24. Februar zu klären, wenn die Erfolgsserie zunächst in den USA und direkt im Anschluss schließlich auch hierzulande aus der Winterpause zurückkehrt. Auf einige der in Fankreisen heiß diskutierten Fragen könnte es im neuen Teaser aber schon jetzt




Observer 2 – Geht der Cyberpunk-Horror weiter? Hinweise zu Fortsetzung

Die Hinweise verdichten sich, dass Team Blooper, die Entwickler hinter dem letztjährigen Blar Witch, an einem Sequel zum gelungenen Cyerpunk-Horrortitel Observer arbeiten könnten. Gestern tauchte auf der Twitter-Seite von Blooper ein kurzer Teaser auf, bei dem es sich augenscheinlich um eine erste Szene aus dem möglichen Observer 2 handelt. Findige Twitter-User wollen sogar einen darin versteckten Binär-Code entschlüsselt haben, der folgende Botschaft enthält: „Daniel, bist du da?“ Das ist natürlich ein eindeutiger Hinweis auf Daniel Lazarski, den sogenannten Observer, der schon im Vorgänger eine große Rolle spielte, dort allerdings dem inzwischen verstorbenen Rutger Hauer nachempfunden war, sogar von ihm gesprochen wurde. Wie die Entwickler

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Neues Bild teasert Rückkehr von Maggie Rhee an

Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere. Dana Guira (Black Panther), das Gesicht von Michonne, hat die endzeitliche Welt von The Walking Dead zwar noch nicht verlassen, doch ihr Ersatz steht bereits in den Startlöchern. Nun wird die Rückkehr von Maggie Rhee (Lauren Cohan) sogar im Thanksgiving-Feiertagsgruß vom offiziellen AMC-Twitterkanal angeteasert. Der zeigt nämlich nicht nur dankbare The Walking Dead-Pilger wie Carol (Melissa McBride), Daryl (Norman Reedus), Rosita (Christian Serratos), Eugene (Josh McDermitt), Gabriel (Seth Gilliam), Gamma (Thora Birch), Ezekiel (Khary Payton) und Judith (Chloe Garcia-Frizzi), sondern auch Maggie, die aus dem Hinter- langsam wieder in den Vordergrund rückt. Ein erster Vorbote auf ihr eigentlich erst für Season




Spuk in Hill House – Hitserie erscheint als Extended Director’s Cut-Fassung!

Für viele Zuschauer lieferte Mike Flanagan mit Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House) die perfekte Mischung aus Familiendrama, Horror und Haunted House-Spuk ab. Inzwischen wird sogar schon an einer zweiten Staffel gearbeitet, die zwar einen neuen Handlungsrahmen, aber viele bekannte Gesichter aus Hill House mit sich bringt. Zuvor nimmt Netflix‘ hauseigene Horror-Saga aber noch Händlerregale ins Visier. Richtig gelesen: Als eine der wenigen Netflix-Serien bekommt Spuk in Hill House eine eigene Heimkino-Premiere auf DVD und Blu-ray Disc spendiert. Damit sich die zweite Anschaffung der Serie auch lohnt, kommen beide Formate mit dem Extended Director’s Cut, einer erweiterten Regiefassung von Mike Flanagan daher! Was diese genau bein




Midnight Mass – Netflix bestellt neue Horror-Serie vom Hill House-Team

Netflix hat einen echten Narren an Mike Flanagan (Before I Wake, Ouija: Ursprung des Bösen oder Das Spiel) gefressen. Seit man sich die Rechte an seinem Blumhouse-Thriller Still (Hush) sichern konnte, treten beide Seiten als unzertrennliches Erfolgsgespann auf. Zusätzlich zur bereits angekündigten zweiten Spuk in Hill House-Staffel (Spuk in Bly Manor/The Haunting of Bly Manor) kam nun ein weiteres Projekt hinzu: Midnight Mass heißt die Serie, die Flanagan zusammen mit seinem Kollegen Trevor Macy in die Tat umsetzen will. In dem siebenteiligen Format erlebt eine kleine Insel-Gemeinde ihr blaues Wunder, als ein charismatischer, mysteriöser junger Priester auf das abgelegene Eiland zieht und eine Reihe wundersamer Ereignisse und ver

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Spuk in Hill House – Zweite Staffel soll noch mehr versteckte Geister mitbringen!

Mit seiner losen Neuadaption von Shirley Jacksons Roman Das Geisterschloss wusste Genre-Experte Mike Flanagan letztes Halloween nicht nur alteingesessene Horrorfans zu begeistern. Fast noch mehr Spaß als mit der Serie selbst hatten Zuschauer aber daran, die zahlreichen Geister-Cameos ausfindig zu machen, welche in fast jeder Szene versteckt waren. Inzwischen wurde die Fortsetzung namens The Haunting of Bly Manor (Spuk in Bly Manor) angekündigt und Spuk in Hill House-Fans stellen sich die Frage: Wird das Geisterspiel innerhalb der Serie zurückkehren? Allem Anschein nach ja! Denn wie Hill House-Schöpfer Flanagan jetzt auf Anfrage bestätigte, werde man alles daran setzen, das „Spiel mit den versteckten Geistern“ sogar noch zu erweitern




Spuk in Hill House 2 – Netflix bestätigt zweite Staffel der Horror-Serie!

Der Horror-Experte Mike Flanagan lockt uns 2020 für ein weiteres Kapitel in die verfluchten Gemäuer von Hill House! Das hat Netflix jetzt offiziell mit der Premiere eines kurzen Teaser bekannt gegeben, lässt sich für die Fertigstellung der zweiten Staffel aber bis nächstes Jahr Zeit. Denn dass Flanagan einfach mit der Familie aus dem „ersten Kapitel“ weitermacht, ist aktuell eher unwahrscheinlich. Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House) gehörte 2018 zu den größten Hits auf Netflix, landete auf Platz 7 der „meistgebingten Shows“ des Jahres. Das ist ein deutlicher Beleg für die schaurige Sogwirkung von Familie Crain, die in der wohl berühmtesten Geistervilla Amerikas von verstörenden Gestalten heimgesucht wird. Einige davon schwirren ihnen lediglich im Kopf herum




Alien – Fox teasert neues Spiel oder Serien-Projekt zur Kultreihe an

Dass uns Alien auch zukünftig erhalten bleiben wird, steht wohl außer Frage. Über das Wie und vor allem Wann darf seit geraumer Zeit spekuliert werden. Doch die Hinweise verdichten sich, dass 20th Century Fox sowohl eine Serie als auch Videospiel-Fortsetzung zur Kultreihe in der Mache haben könnte. Befeuert wird die Gerüchteküche via Twitter, wo sich seit kurzem zwei verdächtige Videos sichten lassen. Beide befassen sich mit Amanda Ripley, der in Aliens und Alien: Isolation eingeführten Tochter von Alien-Heldin Ellen Ripley. Dark Horse widmet ihr 2019 eine komplette Comicreihe namens Aliens: Resistance, deren vier Ausgaben ihr Leben und Schaffen beleuchten sollen. Möglicherweise zielen die Twitter-Einträge auch genau darauf ab, denn zeitlic

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Bird Box – Endzeit-Horror mit Sandra Bullock bricht Rekorde auf Netflix

Die Aufmerksamkeit der Zuschauer müssen sich die Kino-Blockbuster der großen Hollywood-Studios immer öfter mit prominenten Neustarts auf Netflix teilen. Welche Dimensionen und Ausmaße das angenommen hat, beweist ein neuer Post des amtierenden Streaming-Königs. Der bestätigt nämlich, dass Bird Box, eine Endzeit-Buchverfilmung mit Sandra Bullock (Taffe Mädels), in den ersten sieben Tagen von mehr als 45 Millionen Netflix-Accounts gesichtet wurde. Das ist die beste Startwoche eines Netflix-Films aller Zeiten! Es ist ein weiterer Beleg für die Popularität des Streamingdienstes und nicht für die dortigen Eigenproduktionen, sondern auch den Genrefilm an sich. Normal geizt Netflix mit handfesten Zahlen, lässt sich nur selten in die Karten

0 Kommentare
Kategorie(n): News



388 Arletta Avenue

Dear David – New Line gewinnt den Wettstreit um unheimliches Twitter-Phänomen

Produzent Dan Lin (ES) wurde vor wenigen Monaten auf die Social Media-Schauermär Dear David aufmerksam und war so fasziniert von ihr, dass er für New Line Cinema die Verfilmungsrechte an Land ziehen wollte. Mit der Begeisterung und Absicht stand er allerdings nicht alleine da, denn bald darauf kam es zu einem echten Bieterverfahren. Doch weder er noch das Studio ließen locker und so wich die Konkurrenz zurück, um das schier unglaubliche Twitter-Phänomen New Line Cinema zu überlassen. In Zeiten von Social Media genügen offenbar zwei oder drei gruselige Tweets, um Filmproduzenten von erfolgreichen Kinohits träumen zu lassen. Der erfolgreiche Karikaturist Adam Ellis twitterte im August letzten Jahres: „Mein Apartment wird vom Geist eines Kindes

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Predator: Upgrade – Edward James Olmos aus dem Film geschnitten

Wer Shane Blacks Predator: Upgrade (The Predator) vornehmlich wegen Edward James Olmos (Battlestar Galactica) aufsuchen und sehen wollte, dürfte im Kinosaal eine herbe Enttäuschung erleben. Neuesten Meldungen zufolge wurde das Hollywood-Urgestein nämlich komplett aus dem Film herausgeschnitten. Wie Olmos gegenüber Slashfilm bestätigte, habe Black den Film so stark herunterkürzen müssen, dass schlicht kein Platz mehr für seinen Auftritt war. „Ich bin leider nicht mehr dabei. Der Film war einfach zu lang, also mussten sie meinen Charakter streichen.“ Olmos zufolge habe Upgrade fast 45 Minuten Überlänge gehabt – zu viel für actionreiches Popcorn-Kino, das vor allem auf schnelle, leicht zu konsumierende Unterhaltung ausgelegt ist




The Predator – Black kündigt weitere Nachdrehs für seinen Film an

Shane Blacks The Predator (hierzulande Predator: Upgrade) muss in den Nachdreh – schon wieder! Wir erinnern uns: Als Folge einer negativen Testvorführung ließ 20th Century Fox fast ein Drittel des Films neu drehen. Nicht nur wurden die „freundlichen Predatoren“ aus dem Film entfernt, es kam auch zu einer Verlegung des Finales vom Tag in die Nacht. Kurz vor Kinostart will der Kiss Kiss Bang Bang– und Iron Man-Regisseur jetzt offenbar noch einmal Hand anlegen und letzte Änderungen vornehmen. Die genauen Hintergründe sind unklar, aber laut Production Weekly soll für mindestens zwei weitere Tage am Set in Vancouver gedreht werden. Das ist so kurz vor Kinostart recht ungewöhnlich, spricht aber zumindest dafür, dass Black und 20th Century Fox




The Predator – Shane Black gibt zu: Ursprüngliches Filmende funktionierte nicht

Niemand gesteht sich gerne Fehler ein, besonders wenn er so in der Öffentlichkeit steht wie Shane Black (Kiss Kiss Bang Bang). Doch genau das hat der Filmemacher hinter dem kommenden The Predator (bei uns Predator: Upgrade) jetzt im Interview mit Empire getan, als er auf den Status und Hintergrund der umfangreichen Nachdrehs angesprochen wurde. „Beim ersten Mal haben wir den dritten Akt komplett im Tageslicht gedreht,“ erklärt er. „Thematisch war alles ziemlich unheimlich, aber eben bei schönstem Sonnenschein. Das funktionierte leider nicht so wie ursprünglich gedacht. Also sagte ich, ‚Ummm, können wir das vielleicht noch mal bei Nacht drehen?'“ Tatsächlich bekam Black grünes Licht für den Nachdreh und so wurden im Frühjahr große Teil des

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Predator – Das wurde geändert: Details zu den Nachdrehs aufgetaucht!

Mit Juli-Beginn trennen uns jetzt nur noch zwei Monate von Kinostart zu The Predator (Predator: Upgrade). Ursprünglich hätte das Reboot von Shane Black sogar schon im Frühjahr anlaufen sollen, wurde dann jedoch ausgiebigen Nachdrehs unterzogen, die unter anderem das Ende des Films betreffen sollten. Dank AVP Galaxy wissen wir aber inzwischen, was abgeändert wurde. Spoiler: Die ersten Bilder vom Set offenbarten eine Szene mit „freundlichen“ Predatoren auf einem menschlichen Panzer. Eben diese wohlgesonnenen Aliens sollen jetzt komplett aus dem Film gestrichen worden sein. Zusätzlich mussten alle neuen Hybrid-Kreaturen mit Ausnahme des „Predator-Hundes“ weichen. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisberges. Alle Tötungssequenzen




The Predator – Kampf auf Leben und Tod: Zweiter Trailer und offizielles Poster

Den Kampf von Mensch gegen Predator kennen wir bereits. Dass sich die außerirdischen Killer neuerdings selbst an die Kehle gehen, ist hingegen neu. Möglich macht es Shane Blacks kommendes Franchise-Reboot The Predator (Predator: Upgrade), das in vielerlei Hinsicht neue Wege beschreiten und eine ganz neue Richtung einschlagen soll. Dazu gehört offenbar auch die Einführung monströs großer Predator-Mutanten, die nicht nur für die Menschen ein Problem darstellen, sondern auch für die Aliens selbst. Zu sehen bekommen wir das im offiziellen zweiten Trailer, den 20th Century Fox jetzt zusammen mit einem neuen Poster veröffentlicht hat. Das von Fred Dekker (Monster Squad) auf Papier gebrachte Reboot von Shane Black




The Predator – Trailer lüftet genetisch veränderten Mega-Predator

Der Predator ist zurück – besser und größer als je zuvor! Dass der erste Trailer zum Shane Black-Reboot eher verhalten aufgenommen wurde, ist auch 20th Century Fox nicht entgangen. Lange hat man sich deshalb nicht bitten lassen und prompt mit einem zweiten Trailer nachgelegt, der all das beinhaltet, was Fans von einem waschechten Predator erwarten: Action, coole Sprüche und eine ganz besondere Überraschung in Form eines genetisch veränderten, übermächtigen Super-Predators, der hier kurzen Prozess mit seinen kleinen Artgenossen macht. Auch vom Cast, darunter Trevante Rhodes und Boyd Holbrook, gibt es diesmal mehr zu sehen. Inhaltlich knüpft The Predator von Regisseur Shane Black an den zweiten Teil der Reihe an. Die Jagd geht weiter




388 Arletta Avenue

Dear David – ES-Produzent verfilmt schauriges Twitter-Phänomen

In Zeiten von Social Media genügen offenbar zwei oder drei gruselige Tweets, um Filmproduzenten von erfolgreichen Kinohits träumen zu lassen. Der erfolgreiche Karikaturist Adam Ellis twitterte im August des letzten Jahres: „Mein Apartment wird vom Geist eines Kindes heimgesucht, das mich töten will“. Dieser Post generierte mehr als 55.000 Retweets und 76.000 Likes. Im Dezember des selben Jahres wurde der Künstler dann spezifischer und legte mit Details zu seiner angeblichen Begegnung mit dem Übersinnlichen nach. So gab er an, sein Smartphone darauf programmiert zu haben, alle 60 Sekunden einen Schnappschuss zu machen. Während auf den meisten Aufnahmen alles ganz normal gewesen sei, war auf einigen zu sehen, wie das Kind auf

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Predator – Fox lüftet Filmhandlung von Shane Blacks Franchise-Reboot

Im Rahmen der CinemaCon in Las Vegas will Shane Black endlich erstes Bewegtmaterial zu The Predator vorstellen. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass die Szenen ihren Weg ins Netz finden, hat vorab nun zumindest schon die offizielle Inhaltsangabe Premiere gefeiert und die räumt endgültig mit Gerüchten um den möglichen Handlungsort auf. Das von Fred Dekker (The Monster Squad) auf Papier gebrachte Reboot spielt nämlich tatsächlich in der Vorstadt: „Die Jagd geht weiter und tobt diesmal in den kleinbürgerlichen Straßen der Vorstadt,“ heißt es. „Die tödlichsten Jäger des gesamten Universums sind dank DNA-Upgrade stärker, schlauer und angriffslustiger denn je. Als sie von einem Jungen versehentlich auf die Erde zurückgerufen werden, liegt




The Predator – Shane Black hat fast das komplette Ende neu gedreht

Inzwischen wissen wir, warum The Predator von Februar zunächst auf August und schließlich September verschoben wurde. In Absprache mit 20th Century Fox durfte Shane Black große Teile des Finales komplett neu drehen. Laut Keegan-Micheal Key, der es im Film mit dem bösartigen Alien aufnimmt, soll auf diese Weise etwa ein Drittel des ursprünglichen Films der Schere zum Opfer gefallen sein. Auch wenn Nachdrehs bei großen Produktionen nichts Ungewöhnliches sind, lässt die schiere Menge des neuen Materials doch aufhorchen. „Wir sind vergangene Woche mit den Nachdrehs fertig geworden und haben fast den kompletten dritten Akt ausgetauscht,“ berichtet der Schauspieler gegenüber CinemaBlend. „Shane Black ist ein wahrer Vollblut-Schrift




The Predator – Trailer kommt diese Woche, Shane Black zeigt Bild vom Set

Glaubt man Shane Black (Kiss Kiss Bang Bang), dann hat der Predator viel zu lange im Schatten seines prominenten Horror-Kollegen Alien gelebt. Doch das könnte bald vorbei sein. The Predator soll „größer, explosiver und teurer“ werden alle bisherigen Vertreter der Reihe und die Horror-Ikone endlich auf eine Stufe mit Ridley Scotts Horror-Kultfranchise heben. So zumindest der Plan. Erstes Bildmaterial bleibt uns 20th Century Fox nämlich nach wie vor schuldig und so kann man derzeit nur Mutmaßungen darüber anstellen, ob der neue Film den hohen Erwartungen der Fans gerecht wird. Lange sollte es jetzt aber nicht mehr dauern, bis wir uns endlich selbst ein Bild machen können. Ein neuer Twitter-Eintrag verspricht: „Shhh… Er kommt!“ – gemeint ist nicht der Predator




An American Werewolf in London – Max Landis deutet Remake des Kultfilms an

Neuverfilmungen sind eine heikle Angelegenheit, besonders wenn es sich dabei um ein Erbe der eigenen Familie handeln. Max Landis, Sohn von Blues Brothers-Schöpfer John Landis, schreckt aber trotzdem nicht vor dem Gedanken zurück, einen Klassiker seines Vaters für das heutige Publikum aufleben zu lassen. Um was es sich dabei handelt? Seinen kryptischen Twitter-Einträgen zufolge entweder um An American Werewolf in London oder eine inoffizielle Fortsetzung des 1981 gedrehten Horror-Thrillers. Nur so viel wollte der Chronicle-Autor verraten: „Weil ich andauernd danach gefragt werde: Es gibt lediglich einen Film meines Vaters, den ich neu verfilmen würde, und das tue ich momentan bereits.“ Seit seinem Autorendebüt bei Masters of Horrors in 2005 konnte sich Max Landis (Victor Frankenstein) mit diversen Genreprojekten einen Namen

3 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren