Heute



Freaky – Blumhouse-Slasher holt sich ein blutiges R-Rating ab

Christopher Landon hatte schon angekündigt, dass sein neuer Film Freaky auch in grafischer Hinsicht einiges zu bieten haben würde. Anders als bei seinen Slasher-Komödien Happy Deathday und Happy Deathday To U stand ein PG-13 daher nie zur Debatte – zu blutig und schonungslos sei der neue Film geraten. Das scheint sich nun auch durch die aktuelle MPA-Prüfung zu bestätigen, die dem Blumhouse-Projekt ein R-Rating für „überaus blutige Gewaltdarstellung, sexuelle Inhalte und Sprachgebrauch“ bescheinigt. Was seinen Film abgesehen vom Blutgehalt so besonders macht? Es handelt sich um eine Körpertausch-Geschichte, allerdings in Form eines Horror

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Freaky – Körpertausch-Terror vom Happy Deathday-Team! Trailer + Interview mit Christopher Landon

Es gibt vermutlich nicht mehr viele Ideen, die im Horrorkino bislang unbehandelt geblieben sind. Doch purer Körpertausch-Wahnsinn, umgemünzt auf einen Slasherfilm, ist so eine. Und davon gibt es in Freaky, dem neuen Film von Genre-Spezialist Christopher Landon, bekannt für Scouts vs. Zombies oder Paranormal Activity: Die Gezeichneten, reichlich! Slasherfans ist Landon vermutlich eher als Schöpfer der beiden Happy Deathday-Filmen von Universal ein Begriff, die wie Freaky auf eine Mischung aus Comedy und Horror setzten, von der MPA, dem US-Gegenstück der FSK, aber noch Daumenschrauben angelegt bekamen. Die fallen jetzt weg. Entsprechend

0 Kommentare
Kategorie(n): Freaky, News



Die Besessenen – Zum Heimkino-Start: Mackenzie Davis im Interview

Wenn sich der Sommer allmählich dem Ende zuneigt und die Tage kürzer werden, kommt schaurige Filmkost gerade recht. Genau solche liefert Steven Spielbergs Die Besessenen, eine moderne Neuerzählung basierend auf Henry James‘ Klassiker Das Durchdrehen der Schraube (The Turn of the Screw), die seit Donnerstag auch bei uns für bange Stunden vor dem heimischen Fernsehgerät sorgt. Im Horror-Thriller Die Besessenen (The Turning) schlüpft Mackenzie Davis (Terminator: Dark Fate) in die Rolle von Nanny Kate, die auf zwei Kinder aufpassen soll und zu begreifen beginnt, dass ein übersinnliches Übel im Haus der Familie lauert. Anlässlich vom deutschen Heim




Jordan Peele – Neuer Horrorfilm von Get Out- und Wir-Regisseur: Bald in Produktion

Obwohl die ein oder andere Produktion in Hollywood langsam wieder ins Rollen kommt, steht der Großteil der Filmindustrie nach wie vor still. Zu den wenigen Auserwählten, die bald wieder hinter die Kamera dürfen, gehört Genrespezialist Jordan Peele (WIR, Twilight Zone, Get Out). Seinem neuen, noch unbetitelten Werk wurde soeben die Erlaubnis erteilt, demnächst in Kalifornien gedreht zu werden. Da sich die Pandemie in diesem Gebiet noch wie vor rasant ausbreitet, haben strenge Vorsichtsmaßnahmen und die Sicherheit aller Mitarbeiter allerhöchste Priorität. Dieser Schritt soll hunderten von Filmschaffenden nach mehreren Monaten endlich wieder aus

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween Kills – So sieht Tommy Doyle im Sequel aus: Bild mit Anthony Michael Hall

Der 2021 anlaufende Halloween Kills mausert sich zum Klassentreffen der Halloween-Veteranen. Mit dabei ist auch jener Junge, den Laurie im Original babysittete. Gespielt wird der inzwischen erwachsen gewordene Tommy Doyle von Anthony Michael Hall (The Breakfast Club, Weird Science, Edward Scissorhands, Bodied), und dank erster Bildeindrücke wissen wir nun auch, wie er sich in der Rolle macht. Zuletzt tauchte Tommy, damals gespielt von Paul Rudd (Ant-Man), in Halloween 6 – Der Fluch des Michael Myers auf, was für die neue Zeitlinie aber keine Relevanz hat. Regie führt wie schon beim ersten Teil David Gorden Green. Wenig bekannt ist dagegen über

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Unknown User: Dark Web – Amazon Prime begrüßt uns in der albtraumhaften Welt des Internets

Mit seinem preisgünstig produzieren Social Media-Schocker Unfriended (bei uns Unknown User) gelang Jason Blum 2015 ein echter, mehr als das 65-fache seiner Kosten wieder einspielender Überraschungserfolg. Vier Jahre später folgte die Fortsetzung Unknown User: Dark Web, die thematisch eigene Wege geht und neue Akzente setzt, aber die bekannten Motive und Machart des Vorgängers aufgreift. Vor dem Hintergrund von Cyber-Bullying, Social-Media-Wahn und Always-On-Mentalität erzählt der durchaus packende Schocker von einer Gruppe junger Freunde, die in den Untiefen des Internets offenbar auf einen Menschenhändlerring stoßen. Abermals

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Walking Dead – Hilft die Pandemie dem Kinofilm und Comeback von Rick Grimes?

Wo bleibt der Kinofilm zu The Walking Dead? Als Andrew Lincoln vor zwei Jahren aus der Serie geschrieben wurde, stand schon kurz darauf fest, dass seine Reise im Kino fortgeführt wird. Seither quälen sich Fans mir der Frage herum, wohin sein Rick Grimes während der achten Staffel mit dem Helikopter abtransportiert wurde. Die Antwort darauf will man uns voraussichtlich im nächsten Jahr liefern, wie Comiczeichner Robert Kirkman in einem aktuellen Interview durchsickern lässt: „Hinter den Kulissen wird nach wie vor fleißig daran gearbeitet. Denkt also bitte nicht, dass wir nichts tun und lediglich die Pandemie absitzen. Ich würde sogar behaupten, dass das Gege

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween Kills – Noch mehr Gewalt als im direkten Vorgänger? Green und Matichak sagen Ja

Bevor David Gordon Green 2018 für das Revival von Halloween als Regisseur verpflichtet wurde, kannte man den Filmemacher überwiegend für Komödien oder Dramen wie Pineapple Express und Stronger. Doch nun gehört er zu jenen Leuten in Hollywood, die speziell mit Horror das Box Office zum Beben brachten. Über 250 Millionen Dollar spielte das Comeback von Michael Myers vor rund eineinhalb Jahren weltweit im Kino ein. Eine Summe, über die sich Universal und Blumhouse auch in diesem Jahr freuen würden, wenn die Fortsetzung Halloween Kills anläuft. In den vergangenen Wochen und Monaten meldeten sich immer mehr Beteiligte zu Wort und behaupt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World: Dominion – Produktion gestoppt: Coronavirus legt Hollywood lahm

Selbst die Reichen und Schönen bleiben von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie nicht verschont. So war Disney in den letzten Tagen gezwungen, alle Vergnügungsparks zu schließen, die groß angelegte, 200 Mio. Dollar teure Märchenverfilmung Mulan von der Startliste zu nehmen und sämtliche Film- sowie Serienproduktionen einzustellen. Doch auch andere Studios sind betroffen. Warner Bros. musste beispielsweise die Umsetzung der 5. Staffel von Riverdale auf Eis legen, da bei einem Crewmitglied das Virus diagnostiziert wurde. In der Konsequenz wurde die gesamte TV-Abteilung des Produktionshauses dicht gemacht. Und nun meldet auch Universal

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



The Casebook of Victor Frankenstein

James Wan – Conjuring-Schöpfer kündigt Universal Monsters-Film an

Anders als bei Die Mumie vor drei Jahren kann sich Universal Pictures im Fall von Der Unsichtbare schon jetzt über schwarze Zahlen freuen. Das moderne Kino-Reboot von Leigh Whannell (Upgrade, Insidious: Chapter 3) steuert in den USA auf ein zweites Wochenende von rund 14 Millionen Dollar zu. Und auch hierzulande kann sich der Thriller gut behaupten. Bis Sonntag wird der Verkauf von weiteren 95.000 Kinotickets erwartet. Der verworfene Plan, aus Universals klassischen Monstern ein Action-Franchise zu machen, erweist sich somit als effektiver Schachzug. Wie es nun mit dem Dark Universe 2.0 weitergeht? Das können wir Euch verraten, denn laut dem Hollywood

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Violent Night – Nach Sonic the Hedgehog: Autoren drehen Weihnachts-Horror

In den USA fehlen dem kleinen blauen Igel Sonic The Hedgehog nur noch fünfzehn Millionen Dollar, um an Lara Croft: Tomb Raider vorbeizuziehen und Warner Bros‘ Meisterdetektiv Pikachu als erfolgreichste Videospielverfilmung aller Zeiten abzulösen. Seither stehen bei Regisseur Jeff Fowler und seinen beiden Schreiberlingen Pat Casey und Josh Miller die Telefone nicht mehr still – und zwar so sehr, dass zwei von ihnen sogar schon ihr nächstes Projekt bei einem großen Hollywood-Studio (Universal Pictures) unterbringen konnten. Und nein, diesmal steht weder eine weitere Videospielverfilmung noch leichte Familienkost auf dem Plan. Stattdessen wagt

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World 3 – Finale holt sich zwei Rückkehrer: Jake Johnson und Omar Sy

Jurassic World: Das gefallene Königreich verabschiedete gleich mehrere Charaktere, die im Vorgängerfilm eingeführt wurden, in die Leinwand-Pause – darunter jene der Kinderdarsteller Nick Robinson und Ty Simpkins, aber auch die von Judy Greer, Jake Johnson und Omar Sy. Doch immerhin zwei der genannten Namen dürfen sich in Jurassic World 3 auf ein Comeback freuen. Wie Collider berichtet, nehmen Jake Johnson und Omar Sy im dritten Ableger erneut den Kampf mit den Dinosauriern auf. Wie viel Screentime die beiden Herren kriegen werden, bleibt allerdings abzuwarten. Denn generell könnte es für alle Beteiligten vor der Kamera etwas eng werden, wenn man bedenkt, dass auch das Ur-Trio Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum




Antebellum – Gefangen in einer anderen Realität: Neues vom Get Out-Team

Wenn es aktuell einen Genre-Filmemacher gibt, den man unbedingt im Auge behalten sollte, dann Jordan Peele. Trotz seiner eher untypischen Comedy-Herkunft bekam er von Universal gleich zwei Horrorfilme (Get Out und Wir) finanziert, die nicht nur den Nerv des Publikums trafen, sondern Peele auch noch einen Oscar einbrachten. Beide spielten weltweit jeweils unglaubliche 250 Millionen Dollar ein, davon rund 175 allein in den USA. Diese Regionen sind sonst eher für klassische Blockbuster reserviert. Ob die Glückssträhne anhält und Antebellum 2020 ein ähnlich erfolgreichen Weg einschlägt wie seine beiden sozialkritisch geprägten Schocker, zeigt sich ab 07. Mai. Außer einem kryptischen Trailer gab es bislang überraschend wenig von dem vielverspr

0 Kommentare
Kategorie(n): Antebellum, News



Black Christmas – Regisseurin erklärt, wieso das Remake anders wird als das Original

Nicht alle sind begeistert von der Idee, aus dem kanadischen 70er Slasher Black Christmas (hierzulande eher unter dem Titel Jessy – Treppe in den Tod bekannt) ein harmloses Katz- und Mausspiel mit politischer und gesellschaftskritischer Motivation zu machen. Inzwischen meldete sich Regisseurin Sofia Takal schon mehrfach zu Wort, um das PG-13 Rating (entspricht hierzulande häufig einer Freigabe ab 12 oder 16 Jahren) und ihre Herangehensweise zu verteidigen. Nun legte sie im Interview mit Entertainment Weekly noch einmal nach und verriet, wieso es ihr so wichtig war, das Original nicht zu kopieren, sondern etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und an die heutigen Gegebenheiten anzupassen: „Mein Film basiert nur lose auf Black Christmas, die

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Invisible Man – Leigh Whannell feiert Drehende, Neustart des Dark Universe

Um das Dark Universe doch noch zum Erfolg zu machen, besinnt sich Universal Pictures auf die eigenen Wurzeln zurück und präsentiert uns mit The Invisible Man (Der Unsichtbare) den dritten und vermutlich auch letzten Versuch, ein cinematisches Universum mit den hauseigenen Monster-Ikonen zu etablieren. Dafür holte man sich nicht nur die Genre-Experten von Blumhouse, sondern auch Leigh Whannell, den Schöpfer von SAW und Insidious ins Boot, der mit dem Reboot des gleichnamigen Klassikers seinen bislang breitesten Kinostart erlebt – in der Hoffnung, dass das Projekt mehr Eintrittskarten verkauft als Die Mumie vor zwei Jahren. Bevor aber überhaupt an Erfolg oder Misserfolg gedacht werden kann, musste The Invisible Man erst einmal ge

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Untitled Blumhouse Horror Project – Körpertausch mit einem Serienkiller: Vince Vaughn verpflichtet

Seit der Ankündigung, dass Christopher Landon (Happy Death Day 2U, Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombie-Apokalypse) einen geheimnisvollen Slasher für Blumhouse inszeniert, nahmen die Spekulationen kein Ende. So machten zunächst Gerüchte die Runde, dass es sich dabei um das Scream-Reboot handeln könnte, von dem Produzent Jason Blum vor geraumer Zeit sprach. Doch diese Vermutung wurde kurze Zeit später mit einer Dementierung von Kollege Ryan Turek zunichte gemacht. Stattdessen soll uns ein origineller Slasher bevorstehen, der das angestaubte Subgenre mit einem noch nie dagewesenen Twist ausschmückt. Doch was das für einer ist, wollten weder Landon noch Blum verraten – bis jetzt. Denn nun kam ans

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Scream 4



Spawn – Doch nicht von Blumhouse? McFarlane braucht mehr Geld für Verfilmung

Eigentlich hatte Todd McFarlane alles, was er für die Umsetzung seines ganz persönlichen Spawn-Films benötigt. Genrespezialist Jason Blum war gewillt, ihm bis zu 9 Millionen Dollar für die Umsetzung seiner Idee zur Verfügung zu stellen. Noch viel wichtiger aber war ihm die völlige kreative Kontrolle über das Projekt und ein US-Kinostart auf rund 3.000 Leinwänden. Beides wäre gegeben gewesen, doch Gerüchten zufolge hätte McFarlane dafür einige seiner Rechte an Spawn abtreten müssen. Mit dem kleinen Budget hätte er eine Art Der weiße Hai an Land auf die Beine gestellt, wobei Spawn aus Kostengründen eher eine Nebenrolle zukommen sollte. Doch inzwischen hatte der Comiczeichner und Spielzeughersteller viel Zeit zum Nachdenken und fand

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Halloween 2 – Jason Blum will David Gordon Green als Regisseur zurückholen

Nicht nur Scream Queen-Ikone Jamie Lee Curtis hofft darauf, dass Regisseur David Gordon Green den nächsten Ableger von Halloween ebenfalls in Szene setzt – auch Erfolgsproduzent Jason Blum würde ihn liebend gerne noch einmal auf dem Regiestuhl begrüßen. Doch obwohl der Drehstart für September 2019 vorgesehen ist, konnte bislang noch kein Filmemacher offiziell bestätigt werden, der die 2020 erscheinende Fortsetzung leiten soll. Zwar steht Green auf der Wunschliste ganz oben, aber eine Zusage seinerseits lässt offenbar noch auf sich warten. Als Blum aktuell von einem Fan gefragt wurde, ob Green denn nun Regie führe, antwortete der Hollywood-Gigant: „Ich hoffe es!“ Unter Dach und Fach ist hier also noch nichts. Sicher ist dagegen, dass Scream

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Ma – Interview mit Tate Taylor über seinen Psycho-Thriller mit Octavia Spencer als Rächerin

Wer hätte gedacht, dass sich Oscar-Gewinnerin Octavia Spencer als Horror-Fanatikerin entpuppt? Mit dem von Blumhouse produzierten Ma geht für die bald 47-jährige Amerikanerin ein echter Traum in Erfüllung. Der Horror-Thriller zeigt sie in der Rolle einer gebrochenen Frau, die immer noch unter vergangenen Ereignissen aus ihrer Jugend leidet. Als sich eines Tages die Chance ergibt, es ihren ehemaligen Mobbern heimzuzahlen, gerät die Situation völlig außer Kontrolle, was ihre Sue Ann zur mörderischen Gefahr für ihr gesamtes Umfeld macht. Navigiert wurde Spencer von Regisseur Tate Taylor, Schöpfer des umjubelten Dramas The Help, das Octavia Spencer einen Oscar einbrachte. Passend zum aktuellen Kinostart haben wir ihn ausführlich zu seinem neuen Werk

0 Kommentare
Kategorie(n): Ma, News



Happy Death Day 3 – Jason Blum verrät, wie die Chancen für den dritten Teil stehen

Happy Death Day 2U läuft seit drei Wochen in US-Kinos, konnte bislang aber nur 25 Mio. Dollar einspielen. Zum Vergleich: Dem Vorgänger verhalfen Kinogänger allein am Startwochende zu Werten von 26 Millionen Dollar. Was bedeutet dieser massive Rückgang aber für die Zukunft der Reihe? Allem Anschein nach nichts Gutes, wie Produzent Jason Blum auf Twitter durchblicken lässt: „Im Moment ist ein dritter Teil sehr unwahrscheinlich, aber noch nicht ausgeschlossen“, gab der Horrorspezialist auf Twitter bekannt. Noch besteht die Hoffnung, dass Blum ein gutes Wort für Christopher Landon einlegt, schließlich verbindet beide eine sieben Filme umfassende Kooperation miteinander. Doch wie so oft haben die Geldgeber das letzte Wort und die dürften




The Thing – Trailer stellt Features der umfassenden Deluxe Edition vor

Schon im November wurde bekannt, dass Turbine und Universal Pictures zu The Thing (Das Ding aus einer anderen Welt) eine aufwendige Neuauflage in Deutschland planen. Inzwischen steht fest: Beide Anbieter greifen tief in die Trickkiste, um ein Paket zusammenzuschnüren, das John Carpenters unvergesslichem Sci/Fi-Schocker würdig ist. Denn bei dem „Paket“ handelt es sich genau genommen sogar um zwei (wenn auch nur optisch angepasste) Deluxe Steelbook Editionen, die mit einer Vielzahl von Extras und Bonusmaterialien daherkommen. Details sind rar gesät, denn von offizieller Seite wurde die Veröffentlichung bislang gar nicht angekündigt. Ein Blick auf erste Produktbilder, die via Saturn.de aufgetaucht sind, verrät aber, dass verschiedene




Glass – Crossover von M. Night Shyamalan eröffnet auf dem Niveau seines Vorgängers

Box Office-Experten trauten Glass vor dem US-Start über 70 Millionen Dollar zu. Geworden sind es am Ende allerdings „nur“ 40 und damit exakt so viel wie beim Vorgänger Split vor zwei Jahren – mit dem kleinen Unterschied, dass dieser damals in rund 800 Kinos weniger gezeigt wurde. Für Regisseur M. Night Shyamalan ist Glass natürlich trotzdem ein Großerfolg und der 5. Nummer-eins-Hit seiner Karriere – etwas, das seinem Erstling Unbreakable – Unzerbrechlich vor 19 Jahren verwehrt blieb. Interessant ist auch zu beobachten, wie sehr die Meinungen der Fachkritiker und Zuschauer auseinandergehen. Denn während viele Journalisten ihre Probleme mit dem Abschluss der Trilogie hatten, scheinen reguläre Kinogänger großen Gefallen an dem ulti

0 Kommentare
Kategorie(n): Glass, News



Us – Poster kündigt neuen Albtraum von Get Out-Macher Jordan Peele an

So hatten sich die Black Panther-Darsteller Lupita Nyong’o und Winston Duke ihren ersehnten Traumurlaub wohl nicht vorgestellt. Als sie in Us (ab 14. März 2019 in deutschen Kinos) zu einem abgelegenen Strandhaus aufbrechen, ahnen sie noch nicht, dass sie damit möglicherweise ihr eigenes Todesurteil unterschrieben haben. Doch damit muss man wohl rechnen, wenn Jordan Peele, Macher des vielgelobten und erfolgreichen Get Out, seine Finger im Film hat. Denn jetzt ist das Poster zum Film erschienen und deutet an, dass er darin die Diskriminierungsdebatte aus Get Out fortgesetzt. Es zeigt einen Mann mit goldener Schere und ledernen Handschuhen. Man davon darf ausgehen, dass sie zur Abwehr gegen jene Gäste, darunter Elisabeth Moss

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Wir



Nightflyers – Die ersten fünf Minuten: „Im Weltall hört Dich niemand schreien“

Noch ist unklar, wann wir auch hierzulande mit Nightflyers in die unendlichen Weiten des kalten, leeren Weltraums abheben dürfen. Mit Netflix hat man sich jedoch einen starken Partner an die Seite geholt, der Nightflyers gegen Ende des Jahres dann auch außerhalb der Vereinigten Staaten vertreiben wird. In den USA geht es schon am 02. Dezember los und passend dazu lässt uns Syfy nun an gleich fünf Minuten aus der Sci/Fi-Horror-Serie nach dem Roman von Game of Thrones-Schöpfer George R.R. Martin teilhaben. Und schon der Anfang beweist: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Angesiedelt ist die 10-teilige erste Staffel von Genre-Spezialisten wie Jeff Buhler (Midnight Meat Train, Friedhof der Kuscheltiere-Reboot) und Daniel Cerone näm

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Happy Death Day 2U – Erste Poster kündigen eine baldige Trailer-Premiere an

Der Valentinstag liegt zwar noch in weiter Ferne, doch wir erlauben uns heute trotzdem schon einen kleinen Ausblick in die Zukunft. Pünktlich zum Tag der Liebe gibt es nämlich ein Wiedersehen mit Tree Gelbman, jener unglückseligen Hauptfigur, die im Slasher Happy Death Day von einer nie enden wollenden Zeitschlaufe terrorisiert wurde und jeden Tag aufs Neue das Zeitliche segnete. Im Februar muss sie diese Tortur nun erneut über sich ergehen lassen, denn ein Einspielergebnis von über 120 Millionen Dollar haben zur Bestellung und Umsetzung einer direkten Fortsetzung geführt. Diese trägt den Titel Happy Death Day 2U und bietet ein für das Franchise völlig neues Konzept, das an Zurück in die Zukunft erinnert. Auch Jessica Rothe, die Hauptdarstellerin, blickt




Nightflyers – Sci/Fi-Horror von George R.R. Martin hat Starttermin, neuen Trailer

Seit HBO’s Game of Thrones ist Erfolgsautor George R.R. Martin auch unter Serienfans in aller Munde. Seinen Durchbruch hatte er jedoch schon viel früher, nämlich mit der Verfilmung seiner Kurzgeschichtensammlung Nightflyers. Die war Mitte der Achtziger zwar eher mäßig erfolgreich in amerikanischen Kinos unterwegs, hinterließ bei Syfy aber einen derart bleibenden Eindruck, dass man sich kürzlich für eine moderne Neuadaption als Serie entschied. Während der New York Comic-Con gab es jetzt nicht nur einen neuen Trailer zu bestaunen, es wurde auch bekannt, dass es bereits am 02. Dezember zum Start der ersten fünf Episoden kommen soll – zumindest in den USA. Mit Netflix hat man sich jedoch einen starken Partner an die Seite geholt, der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Chucky – Regisseur des Remakes enthüllt Details, Don Mancini lehnt Posten als Produzent ab

Chucky-Schöpfer Don Mancini ist wenig begeistert von MGMs mittlerweile in die Tat umgesetzter Idee, eine Remakereihe über die kultige Mörderpuppe zu realisieren. Immerhin bot ihm das Studio noch vor der inzwischen begonnenen Drehphase einen wertvollen Posten als ausführender Produzent an, den er wiederum ohne lange überlegen zu müssen ablehnte: „Jeder, der an der Neuverfilmung arbeitet, ist ein großer Fan von Don Mancini“, behauptet Lars Klevberg, Regisseur des Reboots. „Wenn er sich uns angeschlossen hätte, wäre das absolut großartig gewesen! Aber wir können nachvollziehen, dass er seine Gründe hat, wieso er das nicht wollte. Ich bin ihm trotzdem sehr dankbar und werde es auch immer sein. Er ist eine Person, zu der ich aufsehe




Chucky – So sieht die neue Mörderpuppe aus: Dreh der Neuverfilmung in vollem Gange

Euch war eine Mörderpuppe nie genug? Kein Problem, denn von Horror-Ikone Chucky wird es in Zukunft gleich zwei Versionen geben. Als Fan kann man ab sofort zwischen der Originalreihe von Don Mancini und einer modernen Neuauflage von MGM wählen, die sich derzeit im Dreh befindet. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Aubrey Plaza aus Life After Beth und Brian Tyree Henry aus Atlanta für Hauptrollen verpflichtet werden konnten. Während Plaza in die Rolle der Filmmutter schlüpft, wird bei Henry nach wie vor darüber spekuliert, ob es sich bei ihm um den Detektiv handeln könnte. Aber wer spielt eigentlich Andy? Auch diese Frage lässt sich mittlerweile beantworten. Newcomer Gabriel Bateman, der 2016 schon einmal mit dem Bösen




Unknown User 2: Dark Web – Social Media-Horror kommt doch ins Kino

Nachdem Unknown User 2: Dark Web (Unfriended: Dark Web) zwischenzeitlich gänzlich von der Startliste verschwunden war, dürfen sich deutsche Kinogänger nun doch wieder auf den zweiten Kino-Abstecher ins gefährliche Social Media-Zeitalter freuen. Statt im November kommt die Fortsetzung zum erfolgreichen Found Footage-Horrorfilm von 2015 nun aber erst am 06. Dezember auch auf unsere Leinwände. Vor dem Hintergrund von Cyber-Bullying, Social-Media-Wahn und Always-On-Mentalität erzählt der Schocker von einer Gruppe junger Freunde, die in den Untiefen des Internets offenbar auf einen Menschenhändlerring stoßen. Abermals vollzieht sich die Handlung in Echtzeit und in unmittelbarer Nähe der Hauptfiguren. Besonders macht Unknown




Unknown User 2: Dark Web – Universal Pictures streicht Kinostart ersatzlos

Verpasst Unknown User 2: Dark Web den Einzug in deutsche Kinos? Obwohl mit dem 15. November gerade erst ein passender Starttermin aufgetan wurde, scheint Universal Pictures es sich nun doch anders überlegt zu haben. Inzwischen ist die Fortsetzung zum erfolgreichen Social Media-Schocker von 2015 nämlich wieder ohne Kinostart. Wahrscheinlicher ist, dass der im Found Footage-Stil gedrehte Horror-Thriller nun direkt und ohne Umwege auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel wandert. Vor aktuellen Themen wie Cyber-Bullying, Social-Media-Wahn und Always-On-Mentalität erzählt der Schocker von einer Gruppe junger Freunde, die in den Untiefen des Internets offenbar auf einen Menschenhändlerring stoßen. Abermals vollzieht sich die Han




Der Schrecken vom Amazonas – Steuert Max Landis das Drehbuch zum Remake bei?

Nachdem seine Krimi-Serie Dirk Gently’s Holistic Detective Agency nach nur 2 Staffeln abgesetzt und er vom Streaming-Riesen Netflix vor die Tür gesetzt wurde, kann Max Landis seinen Fokus nun auf völlig neue Projekte legen – und das tut er auch. Doch woran arbeitet der Schöpfer von Chronicle gerade? Auf Instagram gab der Autor gleich zwei Hinweise, die seine zukünftigen Projekte betreffen könnten. Mit kurzen Posts wie AWIL oder CFBL regte er Fans zum Spekulieren an, wobei das erste Rätsel relativ schnell gelöst war. AWIL steht natürlich für An American Werewolf in London, jenes Remake, an dem er bekanntermaßen schon seit geraumer Zeit herumtüftelt. Doch was hat es mit CFBL auf sich? Ein Fan will es herausgefunden haben und schrieb: „Arbeitet Max

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Unknown User 2: Dark Web – Universal kündigt den deutschen Kinostart an

Wer nicht aufpasst, kann im Internet schnell sein blaues Wunder erleben. Das weiß auch Universal Pictures und bringt am 15. November dieses Jahres mit Unknown User: Dark Web (Unfriended 2) die Fortsetzung zum erfolgreichen Social Media-Schocker von 2015 in deutsche Kinos. Zwischen aktuellen Themen wie Cyber-Bullying, Social-Media-Wahn und Always-On-Mentalität erzählt der kommende Found Footage-Schocker von einer Gruppe junger Freunde, die in den Untiefen des Internets offenbar auf einen Menschenhändlerring stoßen. Abermals vollzieht sich die Handlung in Echtzeit und in unmittelbarer Nähe der Hauptfiguren. Besonders macht Unknown User: Dark Web von Regisseur Stephen Susco nämlich vor allem die Tatsache, dass sich die Hand




Nightflyers – Wie Event Horizon als Serie: Offizieller Trailer von George R.R. Martin

George R.R. Martin (Game of Thrones) hat nicht nur ein Händchen für epische Fantasy, sondern auch Horror und Science Fiction: 1980 veröffentlichte er mit Nightflyers eine finstere Zukunftsvision über neugierige Wissenschaftler, die um jeden Preis Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen wollen – ein fataler Fehler. Der Roman wurde von Syfy nun als Serie verfilmt und schafft es im Laufe des Jahres über Netflix auch nach Deutschland. Vorab stimmt man uns mit einem neuen Teaser-Trailer auf die schummrig beleuchteten Gänge eines Raumschiffs ein. Angesiedelt ist die 10-teilige erste Staffel von Genre-Spezialisten wie Jeff Buhler (Midnight Meat Train, Friedhof der Kuscheltiere-Reboot) und Daniel Cerone nämlich am Rande des Sonnensystem, wo sich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Unfriended: Dark Web – Neuer Trailer lässt SAW auf Social Media-Horror treffen

Wieder führt uns Jason Blum (Insidious, Purge-Reihe) die abgründigen Seiten des Internets vor Augen. Damit war man 2015 so erfolgreich, dass er und Universal Pictures nun das Sequel zum Found Footage-Albtraum Unknown User (Unfriended) nachlegen. Mit den heute veröffentlichten Filmclips und TV-Spots gibt man uns jetzt bereits eine gewisse Vorstellung davon, was wir von dem Unfriended: Dark Web  (Unknown User 2: Dark Web) benannten Nachfolger erwarten dürfen. Wie schon der Vorgänger setzt auch dieser Ableger auf dieselbe Art der Inszenierung. Das heißt: In Dark Web blicken wir erneut Teenagern beim gemeinsamen Chatten über die Schulter, während sich das Unheil langsam entfaltet. Einer der Jugendlichen besitzt ein Notebook, welches




Nightflyers – Blankes Grauen erwartet uns: Neuer Trailer zur Netflix-Serie

Im Weltall hört Dich niemand schreien – diese Erfahrung werden auch Gretchen Mol (Boardwalk Empire) oder Eoin Macken (Resident Evil: The Final Chapter) bald machen müssen, wenn sie in Nightflyers mit dem Schlimmsten konfrontiert werden! Bei der kommenden Netflix-Serie, produziert durch Syfy, handelt es sich um die Verfilmung von George R.R. Martins unheimlicher Buchvorlage, die Ende der Achtziger schon einmal für die Kinoleinwand adaptiert wurde. Sie ist eine schaurige Zukunftsvision über acht Wissenschaftler. Angesiedelt ist die 10-teilige erste Staffel von Genre-Spezialisten wie Jeff Buhler (Midnight Meat Train, Friedhof der Kuscheltiere-Reboot) und Daniel Cerone nämlich am Rande des Sonnensystem, wo sich eine Gruppe Forscher

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Jurassic World: Das gefallene Königreich – Raptor an Bord: Parodie mit Pratt & Howard

Bis zum Kinostart von Jurassic World: Das gefallene Königreich dauert es nicht mehr lange. In Deutschland bekommen wir das Mammutprojekt sogar schon ab dem 6. Juni und somit ganze zwei Wochen vor amerikanischen Kinogängern zu Gesicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass Chris Pratt und Bryce Dallas Howard zurzeit am Flughafen festsitzen und ihre Rückreise in die USA ungewiss ist – zumindest in einer Parodie, die passend zum baldigen Startdatum veröffentlicht wurde. Im Clip versuchen beide Schauspielkollegen einen gefräßigen Raptoren durch den Zoll zu bekommen und ihn dem Personal als harmloses Haustier zu verkaufen. Ob das funktioniert? Jurassic World: Das gefallene Königreich knüpft direkt an die Geschehnisse aus dem erfolgreichen




The Hunt – Jason Blum produziert neuen Horror vom Prometheus-Autor

Mit The Purge und Get Out hat Blumhouse Productions gezeigt, dass Horror und Politik wunderbar miteinander harmonieren. Deswegen fährt das Studio von Genrespezialist Jason Blum diese Schiene nun auch mit The Hunt weiter. Noch sind die genauen Einzelheiten zur Handlung lediglich jenen Personen bekannt, die in die Umsetzung des Projekts involviert sind. Allerdings soll der psychologische Thriller stark von politischen Ereignissen inspiriert sein, die sich zurzeit in unserer Realität abspielen. Craig Zobel (Z for Zachariah) wurde dazu auserkoren, bei The Hunt den Posten als Regisseur einzunehmen, während Prometheus-Schöpfer Damon Lindelof das Drehbuch beisteuert. Dieser greift Jason Blum auch mit der Unterstützung seiner eigenen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Nightflyers – Erster Trailer: Syfy verfilmt George R.R. Martins Horror-Roman

Syfy versucht dem TV-Phänomen Game of Thrones nachzueifern. Nicht nur greift ihre neue Serie Nightflyers auf die gleichen Schauplätze im schönen Irland zurück, es kommt auch noch eine Vorlage von Game of Thrones-Kultautor George R.R. Martin zum Einsatz. Der brachte 1980 eine schaurige Zukunftsvision über acht Wissenschaftler auf Papier, die um jeden Preis Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen wollen – ein fataler Fehler, wie sich kurz darauf herausstellt. Der Sender setzt große Stücke auf das Format und lässt sich die Umsetzung einiges kosten. Angesiedelt ist die futuristische Geschichte nämlich auf einem Raumschiff am Rande unseres Sonnensystems. Umso mehr überrascht es, dass Nightflyers während der angelaufenen Dreharbeiten jetzt

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Unknown User 2 – Heimlich gedreht: Erstes Bild und Premiere zur Fortsetzung!

Lange Vorlaufzeiten inklusive Verschiebungen können bei Filmen den gegenteiligen Effekten haben, den das Studio eigentlich erreichen will. Deshalb setzen in letzter Zeit immer mehr Verleiher auf ungewohnte Auswertungsweisen. Auch Unknown User 2 (Unfriended 2) ist so ein Fall, schließlich wissen wir offiziell noch gar nichts von der Fortsetzung zum viralen Found Footage-Kinohit von 2014. Dass der Film überhaupt existiert, kam nur durch ein geheimes Testscreening ans Licht. Für das diesjährige South by Southwest Film Festivals hat man jetzt aber überraschend die Premiere eines „bislang unbetitelten Blumhouse-Bazelevs Films“, geschrieben und inszeniert von Stephen Susco (Autor hinter The Grudge, The Possession), angekündigt, bei dem es sich nur um




The Invisible Man – Dark Universe-Neuauflage steht wieder ohne Autor da

Gerade, als es so aussah, als würde das Dark Universe doch noch die Kurve kriegen, erreicht Universal Pictures die nächste Hiobsbotschaft. Ed Soloman ist nicht länger an der Entstehung von Der unsichtbare Mann beteiligt und lässt das Studio damit ohne Drehbuch und Autor zurück. Der Grund für die Trennung seien kreative Differenzen. „Universal und ich hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, wie der Film aussehen sollte,“ erklärt er. „Es bestand die Hoffnung, dass man sich irgendwann in der Mitte trifft, und ich hätte vielleicht genauer darauf hören sollen, was ihnen konkret vorschwebt.“ Solomon merkt aber auch an, dass sein Weggang vielleicht zur rechten Zeit kam: „Ich denke, dass bei Universal Pictures gerade ein Umdenken stattfindet und

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Happy Deathday 2 – Sequel in Arbeit, soll innovativ und andersartig werden

Bei Blumhouse wird in der Regel preisgünstig produziert und trotzdem kräftig abgesahnt. Seit man mit Paranormal Activity die Kinosäle erobern konnte, ist das Genrekino fest in der Hand von Jason Blum, der jedes Jahr mindestens zwei neue Filme in den Box Office-Jahreslisten platziert. Happy Deathday von Christopher Landon (Scouts vs. Zombies, Paranormal Activity: Die Gezeichneten) machte hier keine Ausnahme und spielte bei Kosten von fünf Millionen Dollar mehr als das Zwanzigfache seines Budgets wieder ein. Dass die obligatorische Fortsetzung kommt, dürfte daher niemanden überraschen. Happy Deathday 2 soll laut Jessica Rothe aber weit mehr als nur ein typisches Horror-Sequel werden. „Ich freue mich auf den Film, weil er sich im Gegen




Blumhouse – Filmstudio plant Crossover zwischen Insidious und Sinister

Blumhouse ist aus dem aktuellen Genre-Geschehen kaum mehr wegzudenken und gilt es Vorreiter, wenn es um die Produktion preisgünstiger, aber nicht minder erfolgreicher Horrorfilme wie Get Out oder Happy Deathday geht. Bei so vielen erfolgreichen Marken drängt sich zwangsläufig die Frage auf, weshalb bislang nicht an ein übergreifendes Spin-Off in Form eines Crossovers gedacht wurde. Im Fall von Freddy vs. Jason oder Alien vs. Predator hat sich dieses Wagnis schließlich durchaus bezahlt gemacht und auch Marvel experimentiert seit Jahren erfolgreich mit den Avengers. Jetzt kam heraus: Etwas Derartiges war sogar schon in Arbeit und sollte die Welten von Insidious und Sinister miteinander verschmelzen lassen! „Wir hätten beinahe ein filmisches Crossover zw




Insidious – The Last Key – 360 Grad Video lädt zur Erkundung im Geisterhaus ein

Ihr wollt das Grauen aus Insidious: The Last Key am eigenen Leib erleben? Dann gibt es jetzt die perfekte Gelegenheit dazu! Ein neues 360° Video lässt uns kurz vor den Feiertagen selbst in die Haut eines Dämonenopfers schlüpfen und nimmt uns mit in das heimgesuchte Anwesen von Elise Rainiers Familie. Also Kopfhörer auf, Licht aus und Ton hochdrehen! Im nächsten Serienteil lernen wir besonders die erneut von Lin Shaye gespielte Kult-Parapsychologin Elise Rainier besser kennen. Wie bereits Insidious: Chapter 3 erzählt auch Teil 4 die Vorgeschichte der ersten beiden Filme. Im Mittelpunkt steht erneut Dr. Elise Rainier (Lin Shaye), die sich diesmal einer besonders perfiden Herausforderung stellen muss: Den lauernden Horror dort zu bekämpfen, wo




Insidious 4: The Last Key – Unheimlicher Besuch im exklusiven Clip

Mit Taking of Deborah Logan lieferte Adam Robitel vor drei Jahren ein überraschend unheimliches Regiedebüt ab, das offenbar auch bei den Blumhouse Productions großen Anklang fand. Dort verpflichtete man den Filmemacher nämlich umgehend für das vierte Kapitel der Insidious-Reihe, von dem wir uns Anfang Januar bald selbst ein Bild machen können. Dass auch der nächste Auftritt von Parapsychologin Lin Shaye wieder einiges an Gruselpotenzial mitbringt, beweist eine neue Szene aus dem Film, die wir Euch heute exklusiv präsentieren können. Im nächsten Serienteil lernen wir besonders die von Shaye gespielte Kult-Parapsychologin Elise Rainier besser kennen: „Der Film beschäftigt sich mit den Anfängen von Elise und zeigt sie an einem anderen Punkt in ihrem Leben. Geschichtlich setzen wir nach Chapter 3 an, zeigen also, wie Specs




Insidious 4: The Last Key – Finaler Trailer kündigt schaurigsten Fall von Elise an

Mit dem Konzept, Geisterhäuser von Parapsychologin Elise Rainier reinigen zu lassen, fährt Blumhouse seit Jahren erfolgreich. Das dürfte auch im Januar wieder der Fall sein, wenn Lin Shaye zu ihrem nächsten Auftrag im Dienste des Übernatürlichen antritt. Hierbei darf natürlich auch eine Rückkehr des Dämons aus dem ersten Film nicht fehlen. Ihm und weiteren Geistern begegnet Elise jetzt schon im finalen Trailer zum kommenden deutschen Kinostart am 04. Januar 2018. Wie bereits Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang erzählt der vierte Serienteil die Vorgeschichte der ersten beiden Filme. Im Mittelpunkt steht erneut Dr. Elise Rainier (Lin Shaye), die sich diesmal einer besonders perfiden Herausforderung stellen muss: Den lauernden Horror dort zu bekämpfen, wo ihr einst selbst unglaublicher Schrecken widerfahren ist – in i




Ernest – Happy Deathday-Regisseur verfilmt virale Geister-Kurzgeschichte

Happy Deathday wird nicht der letzte Genrefilm sein, den wir von Christopher Landon zu sehen bekommen. Weiter macht der Drehbuch-Spezialist (Disturbia, Paranormal Activity 2 bis 4) und Regisseur hinter Die Gezeichneten und Scouts vs. Zombies mit einer Kinoadaption der viralen Kurzgeschichte Ernest, um die im Oktober ein wahrer Bieterwettstreit ausgebrochen war, den Legendary Pictures letztlich für sich entscheiden konnte. Bei der Kinoadaption wird Landon sowohl für Skript als auch Regie verantwortlich zeichnen. Die Kurzgeschichte beginnt damit, dass Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel sein TV-Publikum fragt, ob dieses gerne einen echten Geist sehen würde. Die Präsenz namens Ernest wurde von einem Hausbesitzer entdeckt und so genannt, weil er Ähnlichkeiten zu Ernest Borgnine aufweist. Dank der sozialen Netzwerke ent

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Nightflyers – George R.R. Martin bestätigt: Die Serie kommt, Netflix sichert Rechte

Um sich voll und ganz auf die Vollendung seines nächsten Romanbandes konzentrieren zu können, trat George R.R. Martin zuletzt sogar von seiner Rolle als Executive Producer bei der HBO-Hitserie Game of Thrones zurück. Ganz scheint der Amerikaner dem TV-Geschäft aber nicht abschwören zu wollen. Auf seinem offiziellen Blog wurde jetzt enthüllt, dass Syfy eine 10-teilige Serienadaption auf Basis seiner unheimlichen Sci/Fi Horror-Novel Nightflyers bestellt hat, für die sich unter anderem bekannte Genre-Spezialisten wie Jeff Buhler (Midnight Meat Train, Friedhof der Kuscheltiere-Reboot) und Daniel Cerone verpflichtet haben. Cerone ist als Showrunner vorgesehen und setzt die erste Episode nach einem von Buhler verassten Skript um. Martin schreibt: „Nightflyers wird in Irland nahe Limerick gedreht, was es ihnen ermöglicht, auf denselben Pool groß

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Insidious: The Last Key – Angst kommt nach Hause: Deutsches Poster vorgestellt

Schlüssel und Türen scheinen eine wichtige Rolle im nächsten Insidious einzunehmen und dürfen deshalb natürlich auch auf dem offiziellen deutschen Kinoposter nicht fehlen, das uns heute als Vorgeschmack auf den Kinostart am 04. Januar 2018 erreicht hat. Wie bereits Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang erzählt der vierte Teil die Vorgeschichte der ersten beiden Filme. Im Mittelpunkt steht erneut Parapsychologin Dr. Elise Rainier (Lin Shaye aus den Vorgängern), die sich diesmal einer besonders perfiden Herausforderung stellen muss: Den lauernden Horror dort zu bekämpfen, wo ihr einst selbst unglaublicher Schrecken widerfahren ist – in ihrem eigenen Familienhaus! Um das Böse zu verbannen, muss sich Elise tiefer als je zuvor nach The Further vorwagen und sich dort Gefahren stellen, die weit über unsere Vorstellungskraft




Insidious 4: The Last Key – Verstecken ist zwecklos: Geisterbesuch auf Kinoposter

Zum vierten Mal darf Elise Rainier im Frühjahr bereits auf Geisterjagd gehen und hiflosen Opfern aus der Klemme helfen. Neu ist allerdings, dass sich das Grauen diesmal im Haus ihrer eigenen Familie abspielt! Auf dem Kinoposter aus Großbritannien lässt sich erahnen, was Kinogänger ab 04. Januar 2018 von ihrem nächsten Abstecher in die gruselige Zwischenwelt The Further zu erwarten haben. Um das Böse zu verbannen, muss sich Elise tiefer als je zuvor nach The Further vorwagen und sich dort Gefahren stellen, die weit über unsere Vorstellungskraft hinausgehen. Nachdem Serienerfinder Leigh Whannell mit Insidious 3 sein Regiedebüt abliefern durfte, war es diesmal an Genrekollege Adam Robitel (Paranormal Activity: Ghost Dimension, The Taking), den neuesten Ableger um eigene Akzente zu erweitern. Und der Trailer beweist




Happy Deathday – FSK spricht ein überraschendes Urteil für den Blumhouse-Slasher aus

Der neue Film von Blumhouse (Split, Get Out, Insidious) verspricht Slasher-Horror in Dauerschleife, verzichtet dabei aber auf allzu blutrünstige Tatsachen. Von der FSK bekam Happy Deathday jetzt überraschend eine Freigabe ab 12 Jahren spendiert, was auch jüngeren Schülern den Besuch im Kino ermöglicht. Dabei deuteten die bisherigen Trailer eher auf eine weniger jugendfreundliche Thematik hin. Das FSK-Siegel deckt sich allerdings mit den USA, wo die neue Regiearbeit von Christopher Landon, bekannt für Scouts vs. Zombies oder Paranormal Activity: Die Gezeichneten, ebenfalls mit einem PG-13 durchgewunken wurde und sich aktuell zum zweiten Mal in Folge ganz oben in den Kinocharts behaupten konnte. Mit Einnahmen von mehr als vierzig Millionen Dollar gilt Happy Deathday schon jetzt als Kassenschläger und ein Ende ist aufgrund der





Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren